Seite 188 von 192 ErsteErste ... 88138178184185186187188189190191192 LetzteLetzte
Ergebnis 2.806 bis 2.820 von 2875

Thema: 88 - Peters Sandkastenspiele

  1. #2806
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von HodorHODOR Beitrag anzeigen
    Ich sehe dich hier leider etwas in der Zwickmühle. Rob wirst du wegen der Chokos wohl nicht wirklich besiegen können. Sobald du ernsthaft vorrückst, sammelt er seine Truppen. Und sobald er irgendwo 15 Chokos zusammen hat, wird es für dich sehr gefährlich und du riskierst deinen Stack. Dir bleiben also eigentlich nur diese Scharmützel an der Grenze, bei denen du hin und wieder eine Stadt einreißt. Rob kann diese wegen seiner Kultur aber wohl immer neugründen. Klar, die Zeit spielt hier für dich. Aber bis Schützen (oder Kanonen?) ist es halt echt noch weit. Habe leider keinen Ratschlag, was du sonst machen könntest. Ist echt ein bisschen tragisch, dass es Rob hier mit seiner grenzwertigen Kreditwirtschaft bis zu Maschinen geschafft hat. Im Nachhinein wäre es vtl besser gewesen, gleich gegen ihn zu ziehen und den Mexikosen erst im Anschluss zu erobern. Aber das war damals ja einfach nicht absehbar.
    Also so tragisch seh ich das jetzt nicht. Ja, er kann die Städte neugründen, aber da ist erst mal die ganze Kultur weg, bis zur ersten KE dürfte es um die 15 Runden dauern, außer er baut Missios (er hat aber noch kein Medi). Und allein der Wegfall dieser Kultur hilft mir signifikant. Und Mittlerer Jock wird nun erst mal die letzte Stadt sein, die ich abbrennen werde, dann werde ich die Städte behalten. Ja, ich kann ihn nicht überrollen wie Ziankali über Civnoob fährt, aber nun mit dem anstehenden GZ und der zusätzlichen Prod dadurch und dann mit Vasallentum, OR und Langbögen, werde ich mich wirtschaftlich sanieren können und trotzdem immer genug rüsten, so daß ich ihn weiter unter Druck setzen kann und dann hol ich mir das Land eben Stück für Stück.

    Nein, ein Krieg gegen Rob (nach dem Ninja?) hätte mir endgültig des Genick gebrochen. Den hätte ich doch nie und nimmer gewinnen können? Da hätte er mich einfach mit seinen schützenden Bogis und dann 30 Axtis aufgerieben. Ich war nie so übermächtig daß ich einfach durch sein Land hätte spazieren können, das wäre komplett fehlgeschlagen. Dafür hatte er einfach immer zu viel Prodkapazitäten.

    Es wäre natürlich schön wenn die Kelten nun wieder auf Großer Jock marschieren würden und ihm die Stadt endlich wegnehmen würden, aber ich denke mittelfristig wird Rob zusammenfallen, da ich ihn selber bald von mehreren Seiten aus bedrohen kann und ich denke nicht daß er genug Chokos zusammenbekommen wird um mittelfristig drei Armeen gleichzeitig aufzustellen...
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  2. #2807
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    17.546
    Zitat Zitat von Mitchizen Beitrag anzeigen
    Rein vom Gefühl her würde ich mich in der Lage gern in den Wald vor "winziger Jock" stellen und das Städtchen in Ruhe einnehmen.

    Der Wald bei Winselnder Jeck sieht verlockend aus, bringt aber in Wirklichkeit fast nichts. Gegen die Chokos verteidigen zuerst die Elefanten und Reiter - beide erhalten keine Verteidigungsboni. Die Äxte hingegen sehen auch im Wald nicht gut gegen Chokos aus.

    Beim Vormarsch auf Mitleidiger Jeck hingegen muss Rob über den Fluss angreifen. Der Flussmalus zählt auch gegen Elefanten und Reiter.

  3. #2808
    Hodor?! Avatar von HodorHODOR
    Registriert seit
    30.10.09
    Beiträge
    2.376
    Zitat Zitat von wahl-profi Beitrag anzeigen
    Also so tragisch seh ich das jetzt nicht. Ja, er kann die Städte neugründen, aber da ist erst mal die ganze Kultur weg, bis zur ersten KE dürfte es um die 15 Runden dauern, außer er baut Missios (er hat aber noch kein Medi). Und allein der Wegfall dieser Kultur hilft mir signifikant. Und Mittlerer Jock wird nun erst mal die letzte Stadt sein, die ich abbrennen werde, dann werde ich die Städte behalten. Ja, ich kann ihn nicht überrollen wie Ziankali über Civnoob fährt, aber nun mit dem anstehenden GZ und der zusätzlichen Prod dadurch und dann mit Vasallentum, OR und Langbögen, werde ich mich wirtschaftlich sanieren können und trotzdem immer genug rüsten, so daß ich ihn weiter unter Druck setzen kann und dann hol ich mir das Land eben Stück für Stück.

    Nein, ein Krieg gegen Rob (nach dem Ninja?) hätte mir endgültig des Genick gebrochen. Den hätte ich doch nie und nimmer gewinnen können? Da hätte er mich einfach mit seinen schützenden Bogis und dann 30 Axtis aufgerieben. Ich war nie so übermächtig daß ich einfach durch sein Land hätte spazieren können, das wäre komplett fehlgeschlagen. Dafür hatte er einfach immer zu viel Prodkapazitäten.

    Es wäre natürlich schön wenn die Kelten nun wieder auf Großer Jock marschieren würden und ihm die Stadt endlich wegnehmen würden, aber ich denke mittelfristig wird Rob zusammenfallen, da ich ihn selber bald von mehreren Seiten aus bedrohen kann und ich denke nicht daß er genug Chokos zusammenbekommen wird um mittelfristig drei Armeen gleichzeitig aufzustellen...
    Ich drücke dir in jedem Fall die Daumen
    "His elk?" said Bran, wonderstruck. "His elk?" said Meera, startled. "His ravens?" said Jojen. "Hodor?" said Hodor.

  4. #2809
    Rabulist Avatar von Claus E. Witz
    Registriert seit
    28.07.11
    Ort
    Hansestadt Herford
    Beiträge
    408
    Was ist mit einem Großen Künstler? Für eine Kulturbombe in der eroberten Stadt wäre der doch sehr hilfreich. Rob ist doch nur in der Verteidigung stark. Es wäre doch schade, eine eroberte Stadt abzubrennen. Letztes Mal hat Rob doch ruckzuck wieder neu gegründet.
    Wie lange bräuchtest Du für die GP?
    "Wir behaupten (...), der Krieg ist nichts als eine Fortsetzung des politischen Verkehrs mit Einmischung anderer Mittel." Carl von Clausewitz

  5. #2810
    negativ im positiven Sinn Avatar von Mitchizen
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    NRW - irgendwo bei der Stadt, die es nicht gibt (is` wahr!) (Foto ©1966 paramount pictures)
    Beiträge
    894
    Zitat Zitat von wahl-profi Beitrag anzeigen
    Wo soll ich denn jetzt auf die schnelle eine zweite, große Armee herbekommen? Oder soll ich 10 Runden warten und zuschauen wie viele Chokos er in dieser Zeit aufstellen kann?

    Der Punkt ist der: Winziger Jock läuft mir nicht weg. Die Stadt kann ich vom Wald aus viel einfacher bedrohen als Mittlerer Jock. Außerdem muß ich nicht über einen Fluß angreifen, das heißt ich brauche weniger Katas bzw. könnte mit mehr Chokos klarkommen. Im Endeffekt werde ich beide Städte angreifen, aber die Reihenfolge ist hier entscheidend. Würde ich zuerst auf Winziger Jock gehen, dann hätte er locker 6-8 Runden mehr Zeit um Mittlerer Jock besser zu befestigen und dann krieg ich die Stadt vielleicht nicht mehr. Davor hab ich bei Winziger Jock aber aus den genannten Gründen weniger Angst. Das Eisen liegt ein Feld westlich von Winziger Jock, das stimmt. Aber ich sehe das nicht als entscheidend an. Rob bekommt jetzt schon Elfenbein für lau, er wird sicher auch einen Gönner finden, der ihm Eisen zuschiebt.
    Und ganz wichtig ist auch: wenn Mittlerer Jock erstmal weg ist, liegt Winziger Jock relativ isoliert und ich werde die Stadt behalten können. Sie grenzt dann zwar immer noch an Robs Kultur an, aber wenn ich meine Hauptarmee auf dem Wald stehenlasse und nur ein paar Einheiten in die Stadt stelle, dann kann mir da nicht viel passieren und mit meinen BBS hätte ich dann sogar den Erstschlag (außer auf BBS von ihm, aber die sind ja nicht wirklich angsteinflößend wenn ich da einen Ele in die Stadt stelle...)

    Darüberhinaus sollte man sich aber auch von dem Wald neben Winziger Jock nicht zu sehr in Sicherheit wiegen lassen. Im Kampf gegen die Chokos hilft der Wald nicht viel, da derzeit alle meine Einheiten, die den Verschanzungbonus bekommen, Nahkämpfer sind (außer die 2 Bogis). Das bedeutet aber daß er gegen die (außer die WK 2 Axtis) dann immer noch 75% oder so hat im Angriff, das heißt, die werden auch nicht verteidigen. Der Unterschied zum Flachland liegt daher eigentlich nur darin daß er etwas schlechtere Chancen hat wenn ihm die Chokos ausgehen und er mit Axt/Speer/BBS aufwischen will. Ich muß also trotzdem ganz genau die Zahl der Chokos im Auge behalten und muß aufpassen daß ich immer ca. doppelt so viele Eles/BBS ins Feld führen kann...
    Ja, es mag jetzt etwas spät sein für einen 2. Stack.

    Mir ging es darum, daß das Eisen wimre neben winziger Jock stand. Hätte er keinen Zugriff auf Eisen, wären deine Probleme weit geringer jetzt.
    Für den Wald wären ein paar starke Einheiten mit Waldkampf möglich gewesen.

    Ich hatte es so gemeint: das Optimum wäre aus meiner Sicht derzeit gegen Rob 2 Angriffe deinerseits zu haben (er hätte dann insgesamt 3 bedrohte Städte und könnte nicht so schnell rüsten für JEDE dieser).
    Ich würde in diesem Fall damit rechnen, also, hättest du derzeit 2 Stacks so im Hintergrund wie den einen, daß winziger Jock schnell fallen und sein Eisen gekappt wäre. Er somit keine ChoKoNus bauen könnte. Und die Division vor mittlerer Jock sich dann teilweise mit der Angriffs-Division von winziger Jock verstärken liesse.

    Winziger Jock wäre seeseitig gut überblickbar und ich denke immer ein bisschen an deinen schmalen nordöstlichen Streifen ein bisschen, solange Rob aber nicht Angriff kann, ist dies kein Problem. Aber sein Eisen schon. Und wenn ihm das jemand liefern wollte, auf den du Einfluss hast, oder Lotze Einfluss hat, könnte das per Kriegserklärung ggf. beeinflusst werden.

    Was ich im Kern dachte: du schmeisst seit etlichen Runden alles in 3 Kriege mit 3 Nachbarn (2 davon ex-) und bist ja recht erfolgreich, da du aber ohnehin nicht forschst, aber im sicheren Plus bist gerade, wäre eine zweite Armee möglich gewesen.

    Natürlich fährst du am allerbesten, wenn du sicher spielst und mein "Rat" kam ein bisschen spät. Also bitte einfach vergessen, was ich da schrieb, das ist etwas spät, es kribbelte mir nur so in den Fingern.
    Zitat Zitat von HeymlicH Beitrag anzeigen
    Der Wald bei Winselnder Jeck sieht verlockend aus, bringt aber in Wirklichkeit fast nichts. Gegen die Chokos verteidigen zuerst die Elefanten und Reiter - beide erhalten keine Verteidigungsboni. Die Äxte hingegen sehen auch im Wald nicht gut gegen Chokos aus.

    Beim Vormarsch auf Mitleidiger Jeck hingegen muss Rob über den Fluss angreifen. Der Flussmalus zählt auch gegen Elefanten und Reiter.
    Ich meinte im Kern, ein zweiter Stack von wp hätte Rob überfordert. Überfordert ist Rob seit etlichen Runden eigentlich längst, das hätte er nicht durchgestanden. Ich bezweifle ein bisschen, daß er seine wertvollsten Einheiten dann in den WAld geworfen hätte, wenn als Folge davon die anderen beiden Städte zu verlieren, noch mehr schmerzen würde und seine Chancen auf`s Überleben nahe 0 brächten. Rob ist zwar groß, noch, aber nicht allmächtig. Ein paar WK II Äxte gingen ja notfalls, o.ä. (es ging mir nur um den Aspekt, bzw primär, Rob zu überfordern und ihn 2. nochmal richtig nervös zu machen)
    ___________________________________________________________________________

    € noch zum Klarstellen: mein "Vorschlag" ist jetzt nicht machbar und es wird schon okay so sein, und es wäre davor auch vielleicht nicht gegangen, das kann ich jetzt nicht schlicht behaupten. Also bitte nicht als Kritik sehen.
    Der derzeitige stack wird groß und gemisch genug sein, um mittlerer Jock zu schaffen. Danach wäre es toll, wenn du sobald wie möglich SK (Streitkolbenträger) hättest.
    Geändert von Mitchizen (21. November 2020 um 18:08 Uhr)
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Ich würde auch viel länger leben, wenn ich jeden Tag ne halbe Stunde joggen würde. Allerdings verbringe ich die gewonnene Lebenszeit dann aber mit joggen. :sz:
    Achtung Spoiler:
    I`m still here .. and I tested very positively in a... in another sense ...so ... this morning, yeah ... I tested positively toward negative, right? So .. now, I tested, er, perfectly this morning https://www.youtube.com/watch?v=tNiqWjDAm8M -
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    [...]
    [guter vs. perfekter User]

  6. #2811
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von HeymlicH Beitrag anzeigen
    Der Wald bei Winselnder Jeck sieht verlockend aus, bringt aber in Wirklichkeit fast nichts. Gegen die Chokos verteidigen zuerst die Elefanten und Reiter - beide erhalten keine Verteidigungsboni. Die Äxte hingegen sehen auch im Wald nicht gut gegen Chokos aus.

    Beim Vormarsch auf Mitleidiger Jeck hingegen muss Rob über den Fluss angreifen. Der Flussmalus zählt auch gegen Elefanten und Reiter.
    Na ja, das geht jetzt wieder ins andere Extrem. Also ganz nutzlos ist der Wald nun auch wieder nicht. Ein WK 2 Axti kann auch mal einen Choko erledigen und vor allem sind durch den Wald seine Aufwischeinheiten deutlich im Nachteil. Also so lange er nicht 15 Chokos zusammenbekommt und dann eben darauf angewiesen ist daß er auch mit Axtis, Schwertis und BBS aufwischen kann und das wird im Wald natürlich deutlich schwieriger und er hat dramatisch schlechtere Chancen.
    Jetzt bei Mittlerer Jock müßte er eigentlich auch nicht zwangsläufig über den Fluß angreifen, er hat ja BW und könnte eine Straße bauen wenn er die BT dahinbekommt...
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  7. #2812
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von Mitchizen Beitrag anzeigen
    Ja, es mag jetzt etwas spät sein für einen 2. Stack.

    Mir ging es darum, daß das Eisen wimre neben winziger Jock stand. Hätte er keinen Zugriff auf Eisen, wären deine Probleme weit geringer jetzt.
    Für den Wald wären ein paar starke Einheiten mit Waldkampf möglich gewesen.

    Ich hatte es so gemeint: das Optimum wäre aus meiner Sicht derzeit gegen Rob 2 Angriffe deinerseits zu haben (er hätte dann insgesamt 3 bedrohte Städte und könnte nicht so schnell rüsten für JEDE dieser).
    Ich würde in diesem Fall damit rechnen, also, hättest du derzeit 2 Stacks so im Hintergrund wie den einen, daß winziger Jock schnell fallen und sein Eisen gekappt wäre. Er somit keine ChoKoNus bauen könnte. Und die Division vor mittlerer Jock sich dann teilweise mit der Angriffs-Division von winziger Jock verstärken liesse.
    Diese Armee, mit der ich vorrücke, die umfaßt ca. 2.000 Hämmer an Einheiten. Wie stellst Du Dir denn das vor daß ich einfach mal so nebenbei noch so eine aufstellen könnte? Meine derzeitige Prod pro Runde liegt bei ca. 120 Hämmern?
    Ich denke, der größte Fehler in dem Fall hier mit Rob wäre wenn ich ihn lange genug in Frieden lasse, so daß er seine Verteidigung schön ausbauen kann und überall genug Chokos hat. Mit konstantem Druck kann ich ihn wirtschaftlich und militärisch mMn viel mehr in die Defensive zwingen.

    Zitat Zitat von Mitchizen Beitrag anzeigen
    Winziger Jock wäre seeseitig gut überblickbar und ich denke immer ein bisschen an deinen schmalen nordöstlichen Streifen ein bisschen, solange Rob aber nicht Angriff kann, ist dies kein Problem. Aber sein Eisen schon. Und wenn ihm das jemand liefern wollte, auf den du Einfluss hast, oder Lotze Einfluss hat, könnte das per Kriegserklärung ggf. beeinflusst werden.
    Das stellst Du Dir mMn etwas zu einfach vor. Was soll ich denn machen wenn ihm dann Jesper Eisen liefert? Oder Coco? Selbst wenn ich ihnen dann Krieg erkläre, bringt das doch überhaupt nichts, nur mehr Probleme für mich

    Zitat Zitat von Mitchizen Beitrag anzeigen
    Was ich im Kern dachte: du schmeisst seit etlichen Runden alles in 3 Kriege mit 3 Nachbarn (2 davon ex-) und bist ja recht erfolgreich, da du aber ohnehin nicht forschst, aber im sicheren Plus bist gerade, wäre eine zweite Armee möglich gewesen.
    Also auf Deutsch übersetzt heißt das: "Deine Wirtschaft ist eh schon im Eimer, da hättest Du auch noch 30 Einheiten mehr rausquetschen können, ist ja eh schon egal..."
    Dem würde ich mal massiv widersprechen. Ich habe jetzt seit 20-30 Runden sukzessive aufgebaut und den Grundstein gelegt daß ich jetzt ins GZ gehen kann, was bei meiner Wirtschaft den Turbo zünden dürfte. Hätte ich die ganzen Hämmer auch noch in Militär investiert, dann würde ich nun immer noch bei 0 GpR herumkrebsen und nicht bei knapp 100 GpR. Das ich überhaupt nicht geforscht habe, das stimmt doch nicht?
    Gut, ich bin jetzt schon ziemlich wirtschaftlich abgehängt, aber wenn ich Deinem Rat gefolgt wäre, dann wäre ich nun wirklich noch weiter abgehängt als Rob...
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  8. #2813
    Heiliger Krieger Avatar von Hagen0
    Registriert seit
    16.01.06
    Beiträge
    4.129
    Warum ist das ein Problem, wenn Rob alles mit Chokos zustellt? Mit Schützen (oder vielleicht schon Rittern?) kriegst du den schon kaputt. Und vorher sind der Kelte und eventuell Klops weichere Ziele, wenn du mehr Land willst.

  9. #2814
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von Claus E. Witz Beitrag anzeigen
    Was ist mit einem Großen Künstler? Für eine Kulturbombe in der eroberten Stadt wäre der doch sehr hilfreich. Rob ist doch nur in der Verteidigung stark. Es wäre doch schade, eine eroberte Stadt abzubrennen. Letztes Mal hat Rob doch ruckzuck wieder neu gegründet.
    Wie lange bräuchtest Du für die GP?
    Für einen Künstler? Dazu müßte ich im GZ aus der Sklaverei raus und Kastenwesen annehmen, was im GZ vielleicht verschmerzbar wäre und mit viel würgen könnte ich den Künstler rausbringen. Aber das ganze für eine einzige Stadt? Das müßte schon die HS sein und ich denke, wenn ich mal bei der HS bin, dann ist der Krieg eh gelaufen, dann brauch ich den Künstler auch nicht mehr. Außerdem ist der Effekt von so Kulturbomben in lange gewachsener Kultur oft ziemlich ernüchternd, also gerade um die HS herum, dafür würde ich den nicht verschwenden wollen...
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  10. #2815
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von Hagen0 Beitrag anzeigen
    Warum ist das ein Problem, wenn Rob alles mit Chokos zustellt? Mit Schützen (oder vielleicht schon Rittern?) kriegst du den schon kaputt. Und vorher sind der Kelte und eventuell Klops weichere Ziele, wenn du mehr Land willst.
    Für Schützen wäre das kein Problem, für Ritter aber sehr wohl. Und bis Schützen brauch ich vermutlich noch knapp 100 Runden (oder sagen wir mal deutlich über 50), darauf will und kann ich nicht warten. Auf einen Zweifrontenkrieg hier im Norden und dann noch einen starken Coco im Süden sitzen haben, darauf hab ich nun ganz und gar keine Lust...

    Übrigens, ich würde mal vor dem Trugschluß warnen daß klops und die Kelten so locker nebenbei besiegt werden könnten. Die Kelten haben mittlerweile wieder eine sehr ansehnliche Armee stehen (6 Eles, 10 Katas, 10 Axtis, ein paar BBS und Speere), wenn die dann noch schnell ein Dutzend Einheiten dazusklaven, da machen die mich schnell platt, jedenfalls wenn ich nicht massiv rüste.. Ähnlich bei klops, der hat bisher zwar keine so riesige Armee, dafür aber verdammt viel Land, mit vielen Inseln. Dort ein Krieg wäre so ungefähr das letzte, was ich gerade brauchen könnte.

    Nein, also dieser Krieg mit angezogener Handbremse gegen Rob derzeit ist schon das sinnvollste was ich derzeit tun kann um mich kurzfristig um ein, zwei Städte zu erweitern und mir mittelfristig den Zugriff auf den Rest des Landes zu gewährleisten.
    Geändert von wahl-profi (21. November 2020 um 21:27 Uhr)
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  11. #2816
    Heiliger Krieger Avatar von Hagen0
    Registriert seit
    16.01.06
    Beiträge
    4.129
    Wäre es nicht möglich einfach mit Rob Frieden zu machen?

  12. #2817
    Registrierter Benutzer Avatar von wahl-profi
    Registriert seit
    09.08.06
    Beiträge
    23.627
    Zitat Zitat von Hagen0 Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht möglich einfach mit Rob Frieden zu machen?
    Siehe bitte noch was ich in den obigen Beitrag noch reineditiert habe. Darüberhinaus, was würde mir denn ein Frieden jetzt bringen? Das würde doch nur dazu führen daß sich Rob stabilisieren kann, er könnte sich dann vermutlich sogar einige Städte (wieder) holen und sich insgesamt wirtschaftlich auch deutlich besser aufstellen, oder auch z. B. MB erforschen, was mir bei Rittern massiv schaden würde.
    Dazu führe ich ja vor allem auch den Krieg weil mir das Grenzland zu ihm zu eng ist. Ich hab da eine Reihe wichtiger Städte zwei Felder hinter der Grenze und ein Frieden mit Rob wäre doch außerhalb der 10 Runden nie eine Sicherheit. Da müßte ich also immer höllisch aufpassen, daß nicht plötzlich eines Tages 20 Chokos 2 Felder vor Berlin auftauchen oder sogar eine Gruppe BBS ein Feld vor einer Stadt. Das heißt, ich müßte also fast genau so viel Rüsten wie jetzt, verliere aber die strategischen Optionen um in die Offensive zu gehen.
    Daher denke ich nicht daß mir ein Frieden derzeit was bringen würde, evtl ein bißchen später, wenn das Grenzgebiet etwas "verlagert" ist...
    Papa Bear und Trismegistos haben die Katawette des PB 88 gewonnen!

  13. #2818

  14. #2819
    negativ im positiven Sinn Avatar von Mitchizen
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    NRW - irgendwo bei der Stadt, die es nicht gibt (is` wahr!) (Foto ©1966 paramount pictures)
    Beiträge
    894
    Zitat Zitat von wahl-profi Beitrag anzeigen
    Diese Armee, mit der ich vorrücke, die umfaßt ca. 2.000 Hämmer an Einheiten. Wie stellst Du Dir denn das vor [...]
    Tut mir leid, es sollte keine exakte Kritik sein. Ich hätte (aus dem Moment gestern heraus) winziger Jock einnehmen wollen und es kann gut sein, daß alles andere Wunschdenken dann wäre. Du hast Recht, es geht nicht alles auf einmal.
    Mein Gedanke war nach kurzem Überlegen DANACH ungefähr der, FALLS du dir wenig Chancen ausrechnest, dass deine Pläne im Moment gelingen, wäre es eine Alternative, noch einen 2. Stack vorzubereiten und ihn logistisch zu überfordern.
    Dabei hast du im post vor dem hier zitierten schon ausgeführt, wie deine Pläne aussehen und was du bei Rob befürchten würdest in ~ 10 Runden. Da antwortete ich etwas zu sehr im Überfliegen und las später zuende. Und okay, ich les hier und dort und sah nur den Techstand und Fo auf 0. Streitkolben bald - nicht jetzt- zu haben gäben dir m.E. noch mehr Chancen im weiteren Krieg mit ihm.

    Ist gut, mach weiter so, du wirst mittlerer Jock einnehmen! Da verlass ich mich auf deine Erfahrung. Mir schien, du wärst am Überlegen, ob es ginge derzeit und egal, wie gut Lotze spielt, nützt dir das derzeit noch, daß er auch im Krieg mit Rob ist. Mehr Unfriede für Rob. /€ Ende
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Ich würde auch viel länger leben, wenn ich jeden Tag ne halbe Stunde joggen würde. Allerdings verbringe ich die gewonnene Lebenszeit dann aber mit joggen. :sz:
    Achtung Spoiler:
    I`m still here .. and I tested very positively in a... in another sense ...so ... this morning, yeah ... I tested positively toward negative, right? So .. now, I tested, er, perfectly this morning https://www.youtube.com/watch?v=tNiqWjDAm8M -
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    [...]
    [guter vs. perfekter User]

  15. #2820
    negativ im positiven Sinn Avatar von Mitchizen
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    NRW - irgendwo bei der Stadt, die es nicht gibt (is` wahr!) (Foto ©1966 paramount pictures)
    Beiträge
    894
    Btw sehe ich die Grenze zu Rob nah an deinem Kerngebiet schon die ganze Zeit als Problem, ich kam erst am Ende des Kriegs mit 2metraninja hier hinzu und dachte immer, das müsste da oben noch arrondiert werden. Sonst hätte ich zumindest dort keine Ruhe (Nähe Appalachen ->(bis) Texas quasi).

    Soll heißen: ich stelle nicht den Krieg und seinen Sinn an sich infrage, ich seh das auch so dringend.
    Zitat Zitat von Kaiserin Uschi Beitrag anzeigen
    Ich würde auch viel länger leben, wenn ich jeden Tag ne halbe Stunde joggen würde. Allerdings verbringe ich die gewonnene Lebenszeit dann aber mit joggen. :sz:
    Achtung Spoiler:
    I`m still here .. and I tested very positively in a... in another sense ...so ... this morning, yeah ... I tested positively toward negative, right? So .. now, I tested, er, perfectly this morning https://www.youtube.com/watch?v=tNiqWjDAm8M -
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    [...]
    [guter vs. perfekter User]

Seite 188 von 192 ErsteErste ... 88138178184185186187188189190191192 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •