Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 65

Thema: Die zweitlangweiligste Story aller Zeiten

  1. #1
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938

    Die zweitlangweiligste Story aller Zeiten

    Kann überhaupt etwas langweiliger sein als die langweiligste Story? Na klar, die zweitlangweiligste Story. Klingt uninteressant, das müßt ihr zugeben.

    Die Settings sind fast dieselben, aber irgendwie doch ganz anders.

    Bild

    Ist diesmal komplett ohne Barbs. Ich fand die Barbs im letzten Spiel doch etwas öde. Außerdem ist's nur unsterblich, wird also ein gemütliches Spielchen. Mansa war letztes mal Leader, diesmal wird's Victoria, finde die genauso gut.

    Ist auch noch 'ne super Startposition, die HS hat 5 Nahrungsressis. Der Sieg ist mein

    Bild

    Da ist ein wenig Tundra. Auf Hochland ist immer im Norden ein breiter Streifen Tundra, und im Süden Wüste und Dschungel. Wir werden also eher Richtung Süden siedeln, Hoffen wir mal, daß wir nicht allzu weit im Norden stehen, und dort gutes Land ist, mit viel Wald und Grasland.

    Ich lege schon mal den Forschungsweg fest, warum der gerade so ist erkläre ich nachher gleich noch.

    Bild

    Ich gründe die HS 1 Feld westlich der Startposition. Dadurch verliere ich zwar 1x Wild, aber ich habe das erste Arbeitsboot so ein paar Runden früher, weil ich sofort einen Ebenenhügel mit Wald bearbeiten kann.

    Bild


    Den Krieger schicke ich gleich mal auf die Reise, Barbs sind ja aus.


    Edith möchte noch anmerken, daß ich diesmal mit 18 civs spiele. Im letzten Spiel hatte ich das Gefühl, daß da zuviel Platz war. Hochlandkarten sind doch sehr weitläufig, selbst in der Moderne waren noch größere unbesiedelte Gebiete da. Auch bei mir, das lag nicht nur an den Barbs
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von HeymlicH (21. März 2008 um 12:25 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von tnecniv
    Registriert seit
    21.11.07
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.384
    Jetzt geht's los! Jetzt geht's los!

  3. #3
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938

    Teil 2 - die KI schlägt zurück

    Ok, mal Spaß beiseite. Wir stehen ganz oben, am nördlichen Rand. Ich wollte erst ein Gottheitsspiel machen, aber dachte mir dann, ein Spiel auf Immortal mit 'ner weniger guten Startposi wäre vielleicht 'ne gute Vorbereitung. Inzwischen denke ich, ein Gottheitsspiel wäre 'ne gute Vorbereitung auf dieses Ding hier. Ich hab's bereits 5x verloren, kenne also schon Teile der Karte, und einige Nachbarn. Das ist jetzt der 6. Versuch. Ich denke, ich werde auch dieses mal verlieren, wenn ihr Ideen habt, wie man das gewinnt, immer her damit.

    Bevor ich jetzt viel erzähle spiele ich einfach mal los. Seht selbst:

    Bild

    In Runde 6 treffe ich Gilgamesh. Der Typ muß ganz in meiner Nähe sein. Meiner Meinung nach der Supergau. Er blockiert den Süden. Wenn ich expandieren will, muß ich durch den durch. Mit der Kombination Schützend/Kreativ ist er prakisch nicht rushbar, und er hat 'ne starke frühe Spezialeinheit. Die Geier sind der Hammer.

    3850 BC entdecke ich Gilgamesh's Kulturgrenze.

    3775 BC: ich klaue Gilgamesh's BT.

    Bild

    In der HS standen nur 3 Bogis. 2 betrachtet die KI als Garnison, die bleiben immer stehen. Mit nur einem greift er nicht an. Ich weiß nicht genau warum, ich glaube das ist ein Bug in der KI. Normalerweise würde er den Krieger nur auf 'nem Waldhügel nicht angreifen. Kann sein es liegt am BT - jedenfalls kann man in der Situation den BT klauen, habe ich auch in anderen Spielen schon gemacht. Bei 4 Bogis in der Stadt hätte er angegriffen. Die hat er aber nicht. Ich hab' also direkt den BT geklaut.

    Man kann drüber streiten, ob das ein Fehler ist, oder nicht. Ich hab' Schiß vor den Geiern. In den ersten 4 Versuchen hab' ich den BT geklaut, und versucht ihn am Siedeln zu hindern bis die ersten Äxte da waren. Das hat auch recht gut geklappt, bis auf die Kleinigkeit - ich greife hier mal etwas voraus - daß ich kein Kupfer habe. Ich meine damit nicht, daß das Kupfer weit weg ist - in so 'ner Situation kann es garnicht zuweit weg sein - sondern es ist keins da. Garkeins, ich hab' nichts gefunden. Da auch keine Pferde da sind, wurde ich 4x von Bogis gekillt. Im 5. Versuch hab' ich dann Gilgamesh in Ruhe gelassen, und vor mich hin gewurstelt, und wurde natürlich gegeiert. Daher der Techplan mit Eisen.

    Warum hab' ich aber so früh Mystik drin? Um zu forschen brauche ich irgendwie paar Städte. Da ich kein brauchbares Land habe, bleibt für Kommerz nur das Wasser. Prod haben die Wasserstädte nicht. Das bissel Holz, das evtl. da ist, brauchen die Städte für 'nen Leuchtturm. Weder kann ich Obelisken bauen, noch habe ich Zeit mich mit Relis zu befassen. Ich brauche Stonehenge. Seit dem letzten Patch baut die KI Stonehenge äußerst früh, ich werde das holzen müssen.

    Außerdem spekuliere ich darauf, mit dem Propheten von Stonehenge Theologie zu bulben, und früh Theokratie einzugführen.

    Nach Mystik teche ich Bogenschießen, und versuche mich mit Bogis bis Eisen zu halten. Gilga hat zwar anscheinend auch kein Kupfer, aber er hat Pferde und Eisen.

    Je nachdem wie die Lage dann ist, baue ich evtl. die Leuchte. Da erstmal alle Städte am Wasser liegen werden, würde sich das lohnen.

    Der BT kann im Moment noch nichts sinnvolles machen. Ich schicke den erstmal los, die umgebung erkunden.

    3550 BC: Noch 19 Runden bis Bronze. Der BT ist inzwiscchen zuhause angekommen, und baut schon mal 'ne Mine auf den nackten Tundrahügel. Das dauert 15 Runden, paßt also etwa.

    3505 BC: Ich treffe Pacal. Warum konnte der nicht neben mir stehen, einen angenehmeren Gegner gibt's nicht

    3355 BC: Gilgamesh hat inzwischen 5 Bogis in seiner HS

    3175 BC: 2 Bogis rücken aus Uruk aus. Mein Krieger muß sich verkrümeln.

    3055 BC: Gilga hat 'nen neuen BT. Leider schließt er keinen Frieden, so kann ich den BT nicht fangen. Ich kann ihn aber bissel herumjagen, damit er nichts baut.

    3025 BC: Ich habe Mystik und wechsel auf Sklaverei.

    2995 BC: Ich mache einen Pop2 Rush auf den Siedler, da ich Imp bin reicht der Überschuß fast noch für den 2. BT. Danach kommt ein AB und dann wird Stonehenge geholzt.

    2815 BC gründe ich meine zweite Stadt. Ich weiß aus den vorangegangenen Spielen, daß oben noch eine zweite Krabbe ist, die ich hätte mitnehmen können, wenn ich nordwestlich der Stelle gesiedelt hätte. Ich fand's aber unehrlich, deshalb dort zu bauen

    Bild

    Was mein Krieger da bei Gilga macht ist zwar nicht sehr tapfer, aber es funktioniert: Der Krieger lebt noch, und der BT hat außer einer Straße noch nix gebaut. Ich glaube aber, da fehlt ein Bogi, bei Gilga. Hoffentlich ist der nicht zu mir unterwegs.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938
    2680 BC: Es gelingt meinem Krieger, eine Straße zu plündern, die der BT bauen konnte.

    2515: Uruk ist lange nicht gewachsen. Gilga scheint 'nen Siedler zu bauen.

    2575 BC: Bogenschießen ist fertig. Ich schiebe mal 'nen Bogi ein.

    2440 BC: Gilgamesh hat den Siedler fertig. Das ist schlecht, mit einem Krieger kann ich nicht verhindern, daß er 'ne Stadt gründet. Gilga hat aber noch nicht Eisen erforscht, vielleicht gründet er an der falschen Stelle.

    2430 BC: Gilgamesh schickt den Siedler nach Norden. Puh, Glück gehabt. Ich weiß ja daß dort nix ist. Wär's anders, stünde dort längst 'ne Stadt von mir

    2410 BC: Ne 2. Stadt ist trotzdem nervig, weil's schwerer wird, Gilga zu bewachen. Mein Bogi kommt genau 8 Runden zuspät, um die Gründung zu verhindern. Kann ich mir schon für den nächsten Versuch merken. Vielleicht mach' ich den ohne Stonehenge. Weil wir gerade davon reden - Stonehenge ist in 4 Runden fertig

    2370 BC: Stonehenge steht. jetzt noch 2 Bogis, und dann nochmal 2-3 Siedler.

    2340: Die neue Stadt ist auch nix, was ich unbedingt haben will. und steht auf 'nem Hügel. Na danke.

    Bild

    2250 BC: Jetzt, wo ich auch 'nen Bogi habe, mache ich erstmal dem Gilga seine ganze Infra putt.

    2240 BC: Gilga hat Gold. Beschiß. Überhaupt finde ich das ziemlich schmutzig, bei der Startposi. Normalerweise hat man doch bei so '´nem Tundrastart wenigstens Pelz oder Silber. Ich hab' nix. garnix.

    Bild


    2220 BC: Ich hab' in der Nähe vom Gold Gilgas BT gefunden. Ich glaube, mit den zwei Bogis kann ich den fangen.

    Bild

    2200 BC: Dachte ich's mir doch, daß er dorthin geht. Da kommt er nicht mehr raus.

    2170 BC: gründe ich meine dritte Stadt:

    Bild

    2140 BC: Der blöde BT ist um die halbe Welt gereist, und ich hab' ihn immer noch nicht. Er kann aber auch nicht heim

    2130 BC: Jetzt krieg ich ihn. Da kann er nicht mehr weg.

    Bild

    2110 BC: Hab' ihn Gilga jagt dafür meinen Krieger.

    2050 BC: Gilga hat 'nen neuen Siedler. Den muß ich festnageln.

    1930 BC: Hab' den Siedler auch erwischt War 'ne längere Jagd.

    1920 BC: Das Judentum wird entdeckt. Dachte mir schon, daß ich das nicht kriege.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von HeymlicH (21. März 2008 um 12:33 Uhr)

  5. #5
    Querulant Avatar von Howei
    Registriert seit
    16.08.04
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    9.811
    Mann, bei so einer miesen Startposition hätte ich schon lange aufgehört.
    Warum tust du dir das an?
    Bist ein Hobbymasochist?
    _________________________________________________________________________________________
    if (clue==0) {use google; use books; ask for help;} else {use brain;}
    ----------------------------------------------------
    0 follower on facebook; 0 friends on Twitter; 13 NSA followers

  6. #6
    Seufz Avatar von GarfieldMcSnoopy
    Registriert seit
    24.08.06
    Beiträge
    6.865
    da gibt's nur einen smily, der in frage kommt: Viel Glück!!!
    Das ist alles, was wir tun können: immer wieder von neuem anfangen, immer und immer wieder. (Thornton Wilder)

  7. #7
    Stroit
    Gast
    Das in der Tat sehr langweilig.
    Hätte irgendwie die Sorge, daß selbst wenn mit Gilga fertig wirst, Joao ein Riesenreich hat und technologisch davon zieht. Der ist ja nicht grad zimperlich was Kampfsiedeln betrifft. Wenn er dann noch halbwegs Land hat wirds echt langweilig.

  8. #8
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938
    Fern der Heimat entsteht meine 4. Stadt. ich brauch' die Luxusressi, um einigermaßen sklaven zu können.

    Bild

    1800 BC: Pop2 rush auf die Kornkammer in der Hauptstadt.

    1710 BC: Ich könnte noch 'nen BT gebrauchen. Gilga hat einen. ich sperr den mal ein.

    Bild
    1630 BC: Gilga hat in Uruk 'nen neuen BT gesklavt. Mal sehen, ob ich den auch noch fangen kann.

    1580 BC: Hab' auch diesen BT erwischt.

    1530 BC: Mit Canterbury wird ein weiteres Juwel englischer Städtebaukunst erschaffen:

    Bild


    1360 BC: Gilga hat Eisenverarbeitung. 5 Runden vor mir. Außerdem schickt er jetzt auch mal 'nen Bogi zu mir, nach York. York steht aber auf 'nem Hügel, hoffen wir mal, daß der Krieger es hält. Gilga hat auch 'nen neuen BT. Ich denke mal, ich mache mit dem, was ich mit den anderen auch schon gemacht habe

    1350 BC: Ich krieg fast 'nen Herzinfarkt, weil mir plötzlich einfällt daß in York garkein Krieger steht. Da steht aber doch einer, und er gewinnt gegen den angreifenden Bogi. In Canterbury steht aber keiner, und dort läuft auch ein Bogi von Gilga hin. Einer von meinen Bogis kann Canterbury zum Glück rechtzeitig erreichen. Den BT muß ich erstmal laufen lassen.

    1330 BC: Ich erhalte die Kriegsstreitwagenquest. Die Questbeschreibung sagt: "Dazu sind Pferde erforderlich." Haha. Wollen die mich auch noch verhöhnen?

    Der Bogi latscht an Canterbury vorbei, nach Norden. Das ist nicht schön. Und hier ist mein Eisen. Tolle Stelle, das wird 'ne geile Stadt

    Bild

    Die Stadt muß dort trotzdem hin, und zwar sofort. Wenn ich nicht bald 'nen Schwerti hab' überrennt mich Gilga wieder. Den Siedler muß ich in Nottingham peitschen. Ich überlege, ob ich auf's Eisen drauf baue.

    1260 BC: Ich gründe Coventry neben dem Eisen. Ich hab' 'nen zweiten Bogi zurückgezogen, um sicherzugehen, daß ich die Stadt behalte. Gilga hat wieder 'nen Siedler. Ich sehe wo der hin will. Nach links, zu dem Eisenvorkommen. Das muß irgendwie verhindert werden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #9
    Caesiums Betatester Avatar von Opferlamm
    Registriert seit
    04.04.06
    Ort
    Oldenburg i.O.
    Beiträge
    2.422
    also ich finde die Geschichte ist eher als sehr spannend einzustufen...


  10. #10
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938
    1250 BC: Gilga hat den zweiten bogi, den ich zurückgezogen hatte, auf 'nem Hügel angegriffen. Manchmal verstehe ich die KI nicht, da hatte er bessere Optionen. Der Siedler ist zurück in die Stadt gegangen. Er wird gleich wiederkommen, aber ich habe wertvolle Zeit gewonnen.

    1240 BC: Ich sehe Gilgas Siedler nicht mehr. Ist der mir durch die Lappen gegangen? Das wäre schlecht.

    1220 BC: Hab' ihn wiedergefunden.

    Bild

    In 4 Runden ist Eisen angeschlossen. Dann wird in York ein Schwerti angefangen, und in der nächsten Runde gesklavt. In 10 Runden kann der Schwerti also beim Eisen sein. Kann ich den Siedler mit dem Bogi und dem Krieger solange beschäftigen?

    In einer oder 2 Runden kann ich auch den Leuchtturm peitschen. Mache ich das, oder hoffe ich, daß ich ihn so durchkriege? Mal sehen ...

    1210 BC: Der Siedler hat sich nochmal verkrümelt. Ich sehe ihn nicht mehr, aber ich weiß , daß er nicht beim Eisen ist. Gilga schickt schon mal einen Bogenschützen zum Bauplatz. Ich hab' schon öfter gesehen, daß die KI das macht, und dann versucht mit dem ungedeckten Siedler durchzukommen, da der schneller ist. Ich muß aufpassen, aber vielleicht kann ich den Siedler dadurch fangen.

    1180 BC: Ich finde den Siedler nicht wieder, in der Stadt ist er auch nicht. Schon wieder latscht ein Bogi zu mir, nach Norden. Ich mach' 'nen Poprush auf den Schwerti.

    1160 BC: York peitscht 'nen zweiten Schwerti. Von dem Siedler keine Spur.

    1150 BC: Ich seh' ihn. Gilga hat versucht den Siedler auf 'ner südlicheren Route zum Eisen zu schicken. Das war schlau, aber jetzt hab' ich ihn doch gefunden. Die Schwertis sind gleich da, dann muß ich versuchen, Gilgas Armee etwas zu dezimieren. Dazu muß ich seine Bogis irgendwie so lenken, daß sie auf unbewaldeten Feldern stehen. Wird schwer, denn eigentlich ist hier nur Wald.

    1120 BC: Einer von Gilgamesh's Bogis macht sich auf zur Eisenstadt. Leider mußte ich den Bogi aus der Stadt wieder abziehen, um den Siedler zu suchen. Ich kann die Stadt nicht mehr rechtzeitig erreichen. Mir bleibt nichts weiter übrig, als einen Bogi zu opfern und anzugreifen. Im Südwesten, am äußersten Kartenrand sind Pferde.

    Bild

    Außerdem hat mich Pacal kontaktiert, um Tribut zu fordern. Will ich Krieg mit ihm? Pacal ist ein angenehmer Gegner. Ich denke jedoch, es ist besser, ich schaue mir mal vorher sein Land an. Also erforsche ich wohl erstmal Schrift, und schicke 'nen Späher zu ihm. Ich geb' der Pfeife also 'nen Fisch, und er haut wieder ab.

    In York mache ich noch 'nen Pop2-Rush auf 'nen Siedler, um den wegzukriegen. Paßt mir ganz gut, der kann die Pferde besetzen. 3 kleine Poprushs sind natürlich nicht so dolle, aber mir fällt nicht ein wie man's hätte besser machen können. Schwertis kosten nun mal nur 80. Für irgendwelche Tricks hätte ich BT's rushen müssen, aber BT's brauch ich wohl erstmal nicht so dringend. Hoffentlich klappt das mit der Leuchte, sonst ruiniert mich die nächste Stadt

    Die Story ist übrigens von Anfang an komplett Life. Ob ich 'ne Chance habe, kann ich nicht sagen, ich denke, eher nicht. Soweit, daß ich Schwertis hatte, war ich aber noch nie, ist also ab hier auch für mich neu. Daß die Pferde dort sind, wußte ich bereits. Ich weiß auch, daß Pacal südlich von Gligamesh sitzt, und irgendwo im Osten Perikles. Perikles macht mir die größten Sorgen, nach Gilga. Der sieht zwar aus wie ein Builder, ist aber ein ganz krummer Hund. Wo Kupfer ist weiß ich nicht, hab' ich noch in keinem Spiel welches gefunden. Ich hätte aber trotz Eisen gern welches, denn so wie's aussieht muß ich den Koloss bauen. Scheinbar ist das bei mir Methode, daß ich Eisen brauche um Kupfer zu kriegen War ja im letzten Spiel ebenso, auch wenn ich dort selber schuld war.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von HeymlicH (21. März 2008 um 12:46 Uhr)

  11. #11
    Seufz Avatar von GarfieldMcSnoopy
    Registriert seit
    24.08.06
    Beiträge
    6.865
    spannend... ähm... langweilig wie immer, Deine Partien, Heymlich Drück Dir beide Daumen!
    Das ist alles, was wir tun können: immer wieder von neuem anfangen, immer und immer wieder. (Thornton Wilder)

  12. #12
    Love and Peace...or else Avatar von Der Graf
    Registriert seit
    21.03.06
    Ort
    Terra
    Beiträge
    18.710
    Boaahhh, ist das langweilig
    Wie immer, eigentlich


    Zitat Zitat von HeymlicH Beitrag anzeigen
    Die Story ist übrigens von Anfang an komplett Life. Ob ich 'ne Chance habe, kann ich nicht sagen, ich denke, eher nicht.
    Das ist ja nun nicht meine Schwierigkeit, aber wenn du Schwertis zusammenkratzen kannst, wird es auf jeden Fall weiter langweilig bleiben, denke ich

    Zitat Zitat von HeymlicH Beitrag anzeigen
    Perikles macht mir die größten Sorgen, nach Gilga. Der sieht zwar aus wie ein Builder, ist aber ein ganz krummer Hund.
    Den Griechen darf man nicht trauen...
    Deswegen hat mich de Stadtgründung von Hastings neben dem einsamen Griechen-Bogi gewundert. Hätte ich das gespielt, hätte Peri die Stadt gerade mit dem elenden Bogenschützen gerazt.

    Zitat Zitat von HeymlicH Beitrag anzeigen
    Scheinbar ist das bei mir Methode, daß ich Eisen brauche um Kupfer zu kriegen War ja im letzten Spiel ebenso, auch wenn ich dort selber schuld war.
    Und ich dachte immer, daß passiert nur mir - plötzlich fühle ich mich nicht mehr so einsam

  13. #13
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938
    So, nach einem kleinen Mittagsschläfchen geht's weiter:

    1100 BC: Der Leuctturm ist fertig. Keine Ahnung ob die Prod gut angelegt war. Ich habe aber zuwenig Kommerz, irgendwas mußte ich tun.

    Luxusressis sind ein Problem. Ich sollte Monarchie techen. Hmm ... vorher nehme ich trotzdem Schrift.

    1090 BC: London peitscht die Kaserne.

    1070 BC: Ach, da war ja noch der Siedler. Der erste von Gilgas Bogis wird gekillt.

    1050: Gilga vernichtet einen meiner Bogis. Kostet ihn aber zwei. Trotzdem ärgerlich.

    1040 BC: Ich konnte nicht verhindern, daß Gilga noch eine Stadt gründet. Verdammt.

    Bild

    1000 BC: Irgendwer baut die Pyras.

    990 BC: Mein Prophet ist da. Der wird erstmal eingelagert.

    950 BC: Ramses baut das Orakel, und begründet den Konfuzianismus.

    940 BC: Gilgamesh hat nur 2 Bogis in Uruk gelassen, um Kish zu verteidigen. Ich habe daraufhin meine Einheiten zusammengezogen, und greife jetzt an. Um Kish kann ich mich auch später noch kümmern. So eine Chance kriege ich nicht nochmal.

    Bild

    2 Schwertis müssen sterben. Schade, ich hatte gehofft wenigstens den CR II Schwerti zu behalten.

    Ich kriege jedoch meinen ersten General. Damit brauche ich erstmal keine Theologie. Ich siedel den in London an, auch wenn's nicht meine Militärstadt werrden wird. Ich brauche erfahrene Einheiten, und ich brauche sie jetzt

    870 BC entdecke ich Schrift. Ich forsche jetzt Richtung Monarchie. Das wird über 100 Runden dauern. Mir fehlt's an Kommerz, und an Produktion sowieso.
    Ich öffne erstmal die Grenzen zu Pacal und Perikles.

    820 BC: Mit einem Trick locke ich einen der beiden Bogis aus Kish heraus, und vernichte ihn außerhalb der Stadt.

    810 BC zerstöre ich das nur noch von einem Bogi verteidigte Kish. Kostet mich trotzdem wieder einen Schwerti, dafür ist der andere auf Waldkampf III Die letzte Sumerische Stadt werde ich wohl nicht stürmen, sondern nur bewachen. Da sind 4 Bogis drin, die Stadt steht auf 'nem Hügel, und hat schon 40% Kulturverteidigung. Das ist mir zu teuer.

    760 BC: Ich entdecke Athen. Die Stadt ist schön.

    Bild

    Ich hatte eigentlich vor, Pacal zuerst zu plätten, weil das so schön einfach ist. Aber ich traue dem Griechen nicht. Vielleicht nehme ich mir den doch zuerst vor? Das müßte dann aber gut geplant werden.

    720 BC: Ich rushe nochmal 'nen Siedler in London. Einerseits bin ich zwar fast Pleite, andererseits kann ich das Problem nur durch mehr Städte lösen.

    660 BC: Na bitte, da ist doch Kupfer. Ich denke, das hole ich mir, nachdem ich Panzer habe. Ähmm ... falls

    Bild

    Und da hist Tikal. Toll, der hat Eisen bei der Hauptstadt.

    Bild

    650 BC: Ich erhalte die Schwertkämpferquest. Ich werde versuchen, die zu machen. Könnte aber sein, Perikles hat schon 12 Schwertis. Urks, Pacal hat Elefanten. Vielleicht ändere ich meine Pläne nochmal.

    600 BC: Pacal forscht bereits Mathe. Das wird ... böse. irgendwie habe ich nicht das Gefühl, daß ich gut im Rennen liege.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von HeymlicH (22. März 2008 um 00:52 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von Yggdrasil
    Registriert seit
    11.05.06
    Beiträge
    5.982
    Ich könnte mir auch nichts langweiligeres vorstellen

  15. #15
    Civ-Rentner Avatar von HeymlicH
    Registriert seit
    15.05.01
    Beiträge
    15.938
    540 BC: Ich habe Kupfer gefunden. Ich werde in London einen Siedler peitschen, und hoffen, daß ich vor Perikles dort bin. Danach werde ich dann hoffen, daß ich die Stadt gegen ihn halten kann

    Bild

    520 BC: Da ich praktisch keine Luxusressis habe, erhandle ich mir Wein von Pacal. Selbst wenn er mir den später wieder wegnimmt, hilft mir das erstmal.

    510 BC: Perikles will mir Mais für Eisen verkaufen. Der hat doch selbst Eisen. Ich akzeptiere ... mehr aus Sorge als wegen dem Mais. Im selben Moment erklären Perikles und Kyrus einander den Krieg. Keine Ahnung, was passiert wäre, hätte ich abgelehnt.

    500 BC: Gilga hat wieder mal 'nen BT. Ich mache ihm bissel Platz, damit er den aus der Stadt holen kann. Ich schaue mir nochmal Perikles' Land an. Der hat eine Stadt, die auf Eisen steht, ich hab' da sicher keinen Fehler gemacht, vorhin.

    490 BC: Ich fange den BT. Ich habe aber ein Riesenproblem. Pacal forscht in 24 Runden Bauwesen. Das bedeutet erstens, er forscht etwa doppelt so schnell wie ich. Zweitens hat er Elefanten, und ich nicht. Es gibt auch keine Möglichkeit, ihm die Elis abzuklemmen, denke ich. Mit Bauwesen hat er auch Katas, und er hat mehrere Eisen- und Kupfervorkommen. Pferde auch. Mir bleibt wohl nur, zu hoffen daß er mich in Ruhe läßt.

    Ich poste mal eine Demographie. Ich hab' kein gutes Gefühl bei der Sache

    Bild

    Es tut mir leid, aber das wird wohl 'ne Verliererstory. Ein spiel ohne Techtausch gewinnt man aus einer Position der Stärke heraus - oder garnicht.

    Ich werde natürlich trotzdem weiterkämpfen. Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Erstmal brauch' ich aber 'ne Pause.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •