Seite 1 von 55 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 813

Thema: Kathys Mod: Die vereinigten Staaten von Amerika

  1. #1
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Kathys Mod: Die vereinigten Staaten von Amerika

    London, im Jahre des Herrn 1 nach der neuen Chronik

    Alles begann mit einem simplen Brief, mit dem ich nicht gerechnet hatte.
    "Baronin Catharina,
    In Anerkennung Ihrer Verdienste um die Vereinigung Unseres Königreichs lagen wir, König James I. von England, Euch zum 24. Januar dieses Jahres zu einer Audienz in Unseren Palast in London ein. Euch erwartet eine neue Aufgabe mit neuem Ruhm."
    Ich wusste nicht, was davon zu halten war, und von welchen Erfolgen er sprach, aber dem Ruf eines Königs war Folge zu leisten, und so brach ich mit meinem bescheidenen Gefolge nach London auf, um James den Ersten von Angesicht zu Angesicht kennenzulernen und zu hören, was er von mir erwartete.

    König James war nicht unbedingt ein Mann, dem man gerne begegnete, und so galt das Sprichwort "gehe nur zu deinem König, wenn du gerufen wirst" - dann aber ohne Widerrede. Pünktlich zum 24. Januar trat ich in London ein, der größten Stadt, die ich, die ich meinen Landsitz bislang nie verlassen hatte, je gesehen hatte.
    Ich musste mich durch unzählige von Hofschranzen bevölkerte Räume durchfragen, bis mich schließlich der Hofastrologe, der königliche Berater für Überseeangelegenheiten und Kolonien sowie seine Majestät selbst empfingen. "Ist Sie das?" fragte James. "Das ist sie, Eure Majestät." "Sie erscheint mir sehr jung für das, was über Sie berichtet wird." "Es ist der Geist ihrer Vorfahrinnen, der in ihr lebt." "Nun, so soll es sein. Ist Ritter George Wakefield schon da?" "Er wurde in der Stadt gesehen." "Seine Audienz war für jetzt angesetzt. Der Mann wird zusehends rebellisch. Vielleicht sollte man ihn in den Kerker werfen." "Er ist immer noch der Beste für dieses Unterfangen." "Nun, Wir werden sehen - ansonsten rollt Euer Kopf."

    Kurz darauf traf ein weiterer Herr ein. Er trug, wie sein König, eine weiße Perücke. Ich schätzte ihn auf doppelt so alt ein wie ich, also ca. 35.

    "Ritter George! Willkommen am Hofe seiner Majestät, James I. Eure Taten sind legendär", grüßte der Herold. "In der Tat, Wir können es kaum glauben, dass ein einfacher Ritter so etwas vollbracht hat", sagte James abfällig. "Und genau darum", sagte der Kolonialberater, "seid Ihr die längste Zeit Ritter gewesen. Ich ernenne Euch hiermit zum. 1. Baron von Washing Town und zum Vizekönig von Neuenland. Nennt Euch von nun an George Washington." Der König streckte mit einer herablassenden Geste seine Hand aus. "Er darf nun meinen Ring küssen." George Wakefield - nun Washington - gehorchte. "Er wird sich heute noch in die neue Welt einschiffen. Hier ist seine Braut", stellte der Kolonialberater fest. "Heiraten könnt ihr unterwegs, es sind genug Priester an Bord." Damit war klar, was meine Aufgabe war - dachte ich. Ich keine Belohnung, ich war die Belohnung.
    Nach einer kleinen Zeremonie bat mich der Kolonialberater um ein Gespräch unter vier Augen. "Wenn mein... ähm... Gemahl das gestattet." "Nur zu, Cathy. Ich muss mich von meiner nunmehr Ex-Verlobten gehörig verabschieden." Offenbar war dieses Arrangement genauso ohne seine Zustimmung getroffen worden wie ohne meine. "Sie können die Dame mitnehmen, vermutlich werden Sie eine Mätresse neben Ihrer Frau brauchen", sagte der Kolonialberater relativ offen. Dann gingen wir in ein Nebenzimmer.
    "Meine Dame, ich kann verstehen, dass Sie überrascht sind. Aber, so spielt das Leben, der König bestimmt über unser Leben... und Tod. Und nun hat er beschlossen, Ritter George wegzubefördern. Dieses neue Amt ist Ehre und Exil zugleich, denn Neuengland liegt am... Sie wissen schon der Welt.
    Aber wir wollen es wieder groß machen. Sir George ist ein fähiger General im Dienste seiner Majestät, aber nicht unbedingt Loyal. Außerdem ist er letztlich nur ein Pflanzer ohne politische Erfahrung. Er wird zwar Vizekönig werden, aber er braucht jemanden an seiner Seite, dem er vertrauen kann, und dem er die Politik überlassen kann. In Ihnen lebt ein Geist, der in anderen Welten Deutschland und England zur Einheit geführt hat. Nun also ein weiteres Land.

    Sie werden unterwegs von einem Historiker über die Vorgeschichte des Landes unterrichtet werden. Vorerst lassen Sie sich nur gesagt sein, was Ihre Aufgabe ist: Die Neue Welt ist von zahlreichen Völkern bewohnt, die den Sieg durch Eroberung, Kulturelle Vorherrschaft, Religiöse Vorherrschaft, Diplomatie, Wirtschaft oder die Besiedlung einer Welt, die in den Sternen liegt, anstreben.
    Verhindern Sie einen gegnerischen Sieg - oder ignorieren Sie ihn gegebenenfalls.
    Sie beginnen als Barone, können aber jederzeit aufsteigen - wenn Sie genügend Punkte gesammelt haben. Ihr Ziel ist es, alle Länder zu vereinen und den Kontinent zu beherrschen - als Vereinigte Staaten von Amerika... Vereinigte englische Kolonien, versteht sich.

    Wir wissen, dass es einige Gegner geben wird, genau genommen drei Gruppen: Europäische Konkurrenten, Indianer und Stadtstaaten. Dazu können noch weitere Zivilisationen entstehen, die aber nicht relevant sind.
    Die Europäischen Konkurrenten müssen komplett erobert werden. Wir wissen von folgenden Kolonien:
    Neufrankreich (Kanada)
    Neuspanien (Mexiko)
    Neugranada (Kolumbien)
    La Plata (Argentinien)
    Neuportugal (Brasilien)

    Die Indianer müssen unterworfen werden, dürfen aber als Vasallenstaaten in Reservaten überleben. Als da wären:
    Araukaner, Arawak, Cherokee, Sioux, Irokesen, Inuit, Azteken, Inka, Maya, Tupi, Algonkin, Komanchen, Kariben, Hawaii und Pueblo.

    Die Stadtstaaten sind kleine Kolonien, die Sie ebenfalls als Vasallen akzeptieren dürfen. Bekannt sind:
    die Bahamas, die Caymans, Kuba, Equador, Panama, Utah (Mormonen), Haiti

    Seit der letzten Geschichte sind einige Jahre vergangen, und es gab viele Änderungen.
    Achtung Spoiler:
    version 1.2020
    Schwerpunkt: America United (nicht öffentlich - für die nächste Story)
    - Brasilien kann mit seiner Unique-Technologie nun auch die Verordnung "Straßenkarneval" (statt Brot und Spiele) erlassen. Kostet mittleren statt geringem Unterhalt, 2 statt 1 Zufriedenheit in den 5 größten Städten, Großes Volksfest bringt 3 Zufriedenheit, Ballsaal 2, Arena und Zirkus werden von 1 auf 2 erhöht, Turnierplatz (zu diesem Zeitpunkt ohnehin veraltet) entfällt, Freizeitpark bringt 1 Zufriedenheit.
    - verschiedene amerikanische Zivilisationen haben neue Anführer erhalten:
    -- Sioux: Crazy Horse als 2. männlichen Anführer (Naturverbunden + Wüstenfuchs, bevorzugte Staatsform Bauernmiliz, bevorzugte Religion: Indianischer Schamanismus, Geschenk als Hegemon/Vasall: Freie Metzgerei)
    !!!! Die Grafik ist nicht unbedingt ein Sioux-Krieger, aber mangels weiterer Indianer-Grafiken die letzte freie verfügbare
    -- Apachen: Lozen als 2. (erster weibliches) Staatsoberhaupt. (Widerstandsfähig + Spirituell, bevorzugte Staatsform Kriegeradel, bevorzugte Religion: Indianischer Schamanishmus, Geschenk als Hegemon/Vasall: Freier Stall)
    !!!! Ist nur eine leicht Verändert Grafik von Nanyi-Ye.
    -- Apachen: Cochise als 2. männlicher Anführer (gestrichen von der Liste der großen Generäle, Widerstandsfähig + Imperialistisch, bevorzugte Staatsform "Nationale Selbstständigkeit, bevorzugte Religion: Indianischer Schamanismus, Geschenk als Vasall/Hegemon: freier Stall in allen Städten
    -- Araukaner: Caupolicán als 2. männlicher Anführer (Wohltätig + Naturverbunden, bevorzugte Staatsform "fairer Handel", bevorzugte Religion: Indianischer Schamanismus, Geschenk als Vasall/Hegemon: freie Kornkammer
    -- Argentinien: Jose de San Martin (von Colonization) als 3 (2. männlicher) Anführer. Widerstandsfähig + Imperialistisch, bevorzugte Staatsform: Nationale Selbstständigkeit, bevorzugte Religion: Katholisches Christentum, Geschenk als Vasalle/Hegemon: freie Waffenschmiede. Der Anführer des Stadtstaates Panama hat eine neue Grafik erhalten.
    -- Kanada: Michealle Jean als weibliches Staatsoberhaupt (Technokratisch + Naturverbunden, bevorzugte Staatsform Indirect Rule, bevorzugte Religion: Katholisch, Geschenk als Vasall/Hegemon: Schule)
    -- Kolumbien: Manuela Sáenz als weibliches Staatsoberhaupt (Widerstandsfähig + Charismatisch, bevorzugte Staatsform: Emanzipation, bevorzugte Religion: Katholisch, Geschenk als Vasall/Hegemon: Museum)
    -- Polynesien: George Tupou I./Siaosi Tupou I. (König von Tonga) als 2. männliches Staatsoberhaupt. (Widerstandsfähig + Inspirierend, bevorzugte Staatsform: Parlamentarische Monarchie, bevorzugte Religion: Katholisch, Geschenk als Vasall/Hegemon: Hafen)
    - Argentiniens "Grenadiere zu Pferde" haben jetzt eine Grafik, die wirklich mit Granaten kämpft. Die bisherige Grafik wurde für den italienischen/grecoromanischen Imperialen Dragoner verwendet.
    - neues Weltwunder: Estádio do Maracanã (ab Freizeitgestaltung + Farbfernsehen) (baut 100% schneller mit Zement): zählt als 3 freie Sportler in dieser Stadt, erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen große Sportler zu erhalten. Das Wembley-Stadion hat eine neue Grafik erhalten (entspricht dem neuen Wembley-Stadion)
    -- in diesem Zusammenhang wurde die Diskrepanz zwischen den Nationalen Wundern Rialtobrück, Harvard, Tal der König und Bolshoi-Theater einerseits und der großen Bibliothek ansererseits beseitigt. Die große Bibliothek bringt nun 3 Spezialisten Wissenschaftler. Die nationalen Wunder wurden dagegen zu 2 freien Spezialisten reduziert. Beim Empire-State-Buildung und beim Felsendom wurden die freien Spezialisten ganz entfernt.
    - neue Stadtgrafiken: Es wurden 4 Südamerikanische und 1 Nordamerikanisches neue Stadtgrafiken eingefügt
    - die mesoamerikanische Kultur wurde aufgeteilt in eine Inka-Religion und eine mexikanische Religion
    -- die Inka-Religion ist die "Inti-Mythologie"
    --- der Inti-Hoherpriester benutzt die bisherige Grafik der weiblichen Mesoamerikanischen Hohepriesterin. Die Amazonen müssen derzeit die normale Missionarsgrafik für Nahuatl benutzen
    --- die Sonderbeförderung der Inti ist inhaltlich identisch mit der Nahuatl-Beförderung, heißt aber Inti-Kamayuk (ein Offiziersrang bzw. des Quechua-Wort für Offizier)
    --- Macchu Picchu ist nun der Schrein der Inti, der Schrein der Nahuatl-Kultur ist der "Tempel des großen Jaguar" in Tikal. Einige Grafiken der bisherigen Pyramiden wurden dabei verschoben
    --- alle Inka-Staatsoberhäupter sowie das Staatsoberhaupt der Aymara (von Inka abgeleiteter Stadtstaat) haben nun die Inti-Mythologie als bevorzugte Religion
    -- die bisherige "mesoamerikanische Kultur" wurde in "Nahuatl-Opferkult" umbenannt und umfasst den Kulturraum des alten Mexiko und der Maya
    - auch Polynesien hat eine eigene Religion erhalten, den polynesischen Mana-Kult (ab Götzendienst)
    -- Kamehamea und der Aborigine-Häuptling (bisher Voodoo) und Salamasina und der Maori-Häuptling (bisher Nahuatl) haben diese Religion als bevorzugte Religion. Der getaufte neue Leader nicht.
    -- Das große Kunstwerk, das der erste Entdecker von "Götzendienst" bisher erhielt, wurde zu "Megalithkultur" verschoben
    -- einzigartige Beförderung ist die "Waka-Mannschaft" (möglich für alle Schiffe außer Uboote und Träger, 10% Bonus gegen andere Religionen, 20% Bonus gegen Transporter, Geruderte Schiffe, Flussschiffe und Segelschiff (außer Linienschiffe)
    -- Die Kathedrale des Mana-Kults heißt "Wharenui" (Produktionsbonus durch Elfenbein), der Schrei ist das "Ahu Tongariki" auf der Osterinsel (letztlich ein Teil der Maoi-Statuen)
    - Kanada hat als Unique Unit das Kajak erhalten (ersetzt Navis Lusoria, beginnt zusätzlich mit Kampfschimmer 2 und Winterkrieg 1)(auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- Der Ranger ist nun eine allgemein verfügbare Aufklärungseinheit zwischen Kundschafter und Berittenem Aufklärer (benötigt Radschlosspistole + Hufeisen + Fernglas, 3 Bewegungspunkte, kann mit Pferden oder Kamelen gebaut werden, schwächer als berittene Aufklärer). Die Unique Unit der Internationalen Gemeinschaft für den Kundschafter ist nun der portugiesische Pilot
    --- Der Apachen-Scout ersetzt nun den Ranger (statt Kundschafter) (beginnt mit Guerilla I und Waldkampf I, benötigt keine Radschlosspistole)(Auch für Internationale Gemeinschaft)
    - neue Kapitalgesellschaft: Mississippi-Kompanie (ab Kolonialismus, wird von Großem Entdecker gegründet): Erträge ähnlich der East India Trading Company, arbeitet mit den typischen Amerika (Colonization-)Gütern Zucker, Baumwolle, Felle, Tabak, Silber und Rum.
    -- Die Gebäude (Kontor und Siedlung) bringen nur 25% Bonus auf Handelswege und keine Erfahrung für Transporteinheiten, sparen aber über die Einwanderer 5% bzw. 10% Nahrung beim Wachstum
    -- Die East India Trading Company arbeitet nun mit fernöstlichen Waren (Elfenbein, Tee, Gewürze, Seide, Färbemittel, Schmuck)
    -- Die Gebäudegrafiken der East India Trading Company werden nun für die Mississippi-Company verwendet, die East India Trading Company hat neue erhalten
    -- Die East India Trading Company benötigt nun "Überseehandel" statt Kolonialismus zur Gründung
    !!!!! Eventuell soll die Mississippi-Kompanie noch eine eigene Sondereinheit bekommen, ich wüsste nur nicht welche.
    - Die süd- und nordamerikanischen Einheitengrafiken wurden um 5 Schiffsgrafiken aus History Rewritten erweitert

    Große Änderungen:
    - neues Einheitenkategorie-Pack
    -- Berittene Infanterie, abgegessene Ritter, alle Dragoner und die Fahrradtruppe sind nun in der Einheitenkategorie "aufgesessene Infanterie" zusammengefasst. Diese erhält Erfahrungsbonie von Gebäuden wie Schießpulver-Kavallerie, und erhält Beförderungen ähnlich der Schießpulver-Einheiten, mit leichten Abstrichen (z.B. keine Garnison 3-Beförderung), aber auch einige offensiven Beförderungen (z.B. Flanke), die normale Nahmkampf- und Schießpulver-Einheiten nicht erhalten konnten. Die beiden neuen Beförderungen "Verzögerung I (ab Fechtkunst) und II (ab Schießpulver)" wirken gegen diese Einheitenkategorie
    -- Wagenzüge, Streitwagen, Streitwagenschützen (inklusive der Unique Units beider Klassen), der hussitische Kriegswagen, die Voortrekker und die Tatschanka sind nun in der Einheitenkategorie "fahrende Einheiten" (ähnliche Erfahrungsboni wie bei berittene Einheiten, Circus Maximus bringt 4 extra-Erfahrung). Die möglichen Beförderungen sind ähnlich wie bei berittenen Einheiten, allerdings ist die gesamte Drill-Reihe auch verfügbar. Die Konterbeförderung ist "Ausmanövrieren 1 und 2" (selbe Voraussetzung wie Formation)
    --- Assyrien hat in diesem Zusammenhang eine neue Flagge (aus Civ5) erhalten
    --- In diesem Zusammenhang wurde der Scheibenradwagen (ab "Rad") neu eingefügt. Streitwagenschützen brauchen nun "Kriegsfahren" statt Rad (und weiterhin Bogenbau), (fortgeschrittene) Streitwagen brauchen Bronzeverarbeitung (statt Kupferverarbeitung, außer Ägypten) und weiterhin "Kriegsfahrerei". Der "schwere Streitwagen" der Assyrer ist nun eine Variante des Scheibenradwagens (auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- Kriegselefant, Elefantenbogenschütze und Musketenelefant sowie die dazu gehörigen Unique Units sind nun in der Einheitenkategorie "Elefanteneinheiten". Die Extraerfahrung ist ähnlich wie bei Berittenen Einheiten, allerdings gibt das siamesische Elefantenhaus nun nur noch 5 Erfahrung für Elefanten (statt 2 für alle Reiter). Ihre möglichen Erfahrungen sind sehr ähnlich den berittenen Einheiten. Die Konter-Beförderungen heißen "Großwildjäger 1 und 2" (selbe Voraussetzung wie Formation). Außerdem können nur Elefanten die neuen Beförderungen Raserei I (ab Strategie, frei mit siamesischem Elefantenhaus) und II erhalten (+20/30% Kollateralschaden)
    --- Das siamesische Elefantenhaus ersetzt nun den Zirkus (bisher Zoo) und ist auch das Unique-Gebäude für die Internationale Gemeinschaft als Ersatz des Zirkus. Die Boni bleiben weitgehend erhalten. Allerdings ist das Gebäude schon ab Elefantenzähmung + Sattlerei verfügbar, um für alle Elefanteneinheiten einen Nutzen zu bringen
    - Age of Empires Leader Pack
    -- die Liste der Generäle wurde um 230 Anführernamen und Heldeneinheiten aus Age of Empires II erweitert. Dazu kommen ca. 80 Politiker, 4 Admirale, 2 Prinzessinnen, 1 Kaufmann, 1 Spion, 6 Propheten, 1 Künstler, 2 Entdecker und 2 Namen für Anführer von Zivilisationen (Vietnam und Ukraine), die bislang nur 1 männliches Oberhaupt hatten.
    -- Aus Age of Empires III konnten nur 2 Generäle und 1 Politiker übernommen werden.
    -- Aus Age of Empires I konnten 44 Generäle, 28 Politiker, sowie 1 Künstler, 3 Philosophen, 1 Prinzessin, 1 Admiral und 2 Staatsoberhäuter (Enheduanna von Sumer und Isebel von Phönizien) gewonnen werden
    --- die Sumerische Weibliche Anführerin Ishtar wurde durch Enheduanna ersetzt (Hohepriesterin von Ur statt Göttin)
    --- Phönizien hat als weibliches Staatsoberhaupt Prinzessin Isebel (Jezebel) von Sidon erhalten (bevorzugt Hierokratie, bevorzugt ugaritischen Baalkult, Geschenk als Vasall/Hegemon: Harem, Widerstandsfähig und Wüstenfuchs)
    --- Ukraine hat als 2. männliches Staatsoberhaupt Wladimir den Großen erhalten (bevorzugt Organisierte Religion, bevorzugt Orthodoxes Christentum, Geschenk als Vasall/Hegemon: Burg, Widerstandsfähig und Philisophis) (Kann auch als Staatsoberhaupt des Kiewer Rus auftauchen - dieser spielt dann nur bedingt eine Stadtstaatenpolitik, ähnlich wie mir Askia und Songhai)
    --- Vietnam hat als 2. männliches Staatsoberhaupt Kaiser Lê Thánh Tông erhalten (bevorzugt Bürokratie, bevozugt Konfuzianismus, Geschenk als Vasall/Hegemon: Haus des Statthalders; Finanzorientiert und Technokratisch). - Die Grafik des Champa-Leaders hat ein neues Hintergrundbild erhalten, da beide das selbe Grundmodell nutzen
    -- im selben Zusammenhang wurden auch die militärischen und wissenschaftlichen Anführer aus Civilization III ausgewertet. Dies brachte 36 Generäle, 19 Politiker, 3 Admirale, 2 Spione, 28 Wissenschaftler, 14 Philosophen, 5 Ingenieure, 2 Propheten, 3 Ärzte und 2 Entdecker
    - Kloster-Gebäude-Pack (benötigen Staatsreligion)
    -- Klosterkellerei: +10% Nahrung, ab Vorratshaltung, veraltet durch Konservierung (Konservenfabrik). Brauerei und die dazugehörigen Unique Buildings brauchen nun "Gastwirtschaft".
    -- Klosterbibliothek: +20% Wissen, +2 Kultur, ab Buchbindung, baut 50% schneller mit Papier, veraltet durch Relativitätstheorie (Laboratorium). Die Aghanische Madrasa ist nun ebenfalls eine Klosterbibliothek (25% statt 20% Wissensbonus, 4 statt 2 Kultur, kann 2 Priester einstellen, auch für internationale Gemeinschaft). Die Internationale Gemeinschaft benutzt anstelle der Bibliothek nun das makedonische Museion.
    -- Klosterschule: +25% Geburtenrate großer Persönlichkeiten, ab Mönchtum, baut 50% schneller mit Papier, veraltet durch Sozialdemokratie (Kindergarten)
    -- Klosterspital: +2 Gesundheit, ab Stiftungswesen, veraltet durch Narkose (Forschungshospital)
    -- Missionsschule: +25% Geburtenrate großer Persönlichkeiten, benötigt die neue Technologie "Missionswesen" (Kolonialzeitalter), veraltet nicht, +1 Kultur und 1 Wissen
    -- Missionsspital: +3 Gesundheit, benötigt "Missionswesen" und Medizin, veraltet nicht
    - Mechanized Infantery Pack
    -- neue Einheit: Eisenbahninfanterie (benötigt Verbunddampfmaschine und Zündnadelgewehr, 3 Bewegungspunkte, Stärke 39, kann nur in Städten der Union Pacific ausgebildet werden, kann nur auf Eisenbahnschienen fahren). Benutzt derzeit die Grafik des alten Panzerzugs (und 3 Schützen). Der Panzerzug hat eine neue Grafik erhalten (2 Varianten: Normal und Osteuropäisch)
    -- zwischen Mobiler Infanterie und Transportpanzer wurde das Halbkettenfahrzeuge (benötigt Logistik, gezogene Läufe und Mobile Kriegsführung) eingeführt
    --- Der Transportpanzer benötigt nun zusätzlich "Fahrzeugtechnik" (Atomzeitalter), das Sturmgeschütze wurde zu "Blitzkrieg" verschoben
    --- Die mobile Infanterie hat als Begleitung zu Fuß nun Soldaten der "Schützengraben-Infanterie" statt der Weltkriegsinfanterie des 2. Weltkriegs. Für das angelsächsische Grafikset wurde zudem der Opel Blitz durch einen Studebaker ersetzt.
    --- Der Transportpanzer hat für Osteuropa, Asien und Mittlerer Osten eigene Grafiken erhalten (3 Varianten eines russischen Modells)
    -- Zwischen Transportpanzer und Schützenpanzer/Panzergrenadier wurde der "leichte Mannschaftstransporter" eingefügt (Automatisierung + Fahrzeugtechnik + Gefecht der Verbundenen Waffen, erste Mech. Infanterie mit 3 Bewegungspunkten außer Eisenbahninfanterie) (2 Grafikvarianten je nach Zivilisation: Entweder grün oder Wüstentarnung)
    -- Nachfolger des leichten Mannschaftstransporter ist der "schnelle Schützenpanzer" (ab Mobile Kommunikation + Elitetruppen, wird zu zulünftiger mechanisierter Infanterie). Die bisherige mechanisierte Infanterie wurde auf 2 Bewegungspunkte reduziert, so dass es bis zum Ende eine schnellere und eine stärkere Entwicklungslinie gibt
    -- Zwischen Schützenpanzer und Mechanisierter Infanterie kommt nun noch der "schwere Schützenpanzer" (Mechatronik + Verbundmaterialien). Der einfache Schützenpanzer wurde auf Mechatronik vorgezogen und braucht damit nicht mehr dies selbe Technologie wie der Panzergrenadier, wurde allerdings relativ gesehen etwas abgeschwächt (4 Grafikvarianten: Grün, Forest-Camo, Desert-Camo oder Winter-Camo)
    -- Dazu kommt ein zusätzliches Event, das diese Einheitenkategorie stärkt
    --- Schützenpanzer und Panzergrenadier werden bei Eroberung nicht mehr zu LKW, sondern zu Transportpanzer
    -- der Kampfjeep (Humvee) veraltet nun durch das Mine Resistant Ambush Protected Vehicle (ab Keramische Panzerung + Network Centric Warfare + Asymetrische Kriegsführung). Das MRAPV bietet zusätzlich einen Kampfbonus von 50% gegen Landminen, 100% gegen Explosivwaffen-Einheiten und ist Immun gegen Kollateralschäden von Explosivwaffen-Einheiten. Die Boni gegen Explosivwaffen erhält nun auch der "Zukünftige Gelandewagen". Benutzt die Grafik, die bisher der Kampfjeep im deutschen Grafikset benutzt hat.
    --- Kampfjeeps sind nun schon at Robotik (statt Mechatronik) verfügbar, Fast Attack Vehicles ab Mechatronik + Allradabtrieb + Elitetruppen
    -- Zwischen Kamelpatrouille/Jeep und Fast-Attack-Vehicle wurde das Quad eingefügt (ab Nachtsichtgerät + Gefecht der Verbundenen Waffen + Allradantrieb). Erhält Angriffsboni in Wüste und Felswüste, veraltet erst endgültig, wenn zukünftige Geländewagen verfügbar sind
    -- Zwischen Spähfahrzeug und Radarfahrzeug wurde das Trike als weitere Späheinheit eingefügt (Automatisierung + Gefecht der Verbundenen Waffen + Zweiradbau). Trikes lösen aber nicht das Spähfahrzeug ab und veralten auch nicht durch Radarfahrzeuge. Statt dessen sind sie wie Motorradscouts in der Lage, die Fortbewerungskosten im Gelände zu ignorieren und haben - im Vergleich zu Spähfahrzeug und Radarfahrzeug - eine höhere Rate beim Erkunden von Höhlen etc. (wie das Motorrad auch). Haben 4 Bewegungspunkte

    Kleine Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    - Weitere Zitate wurden, vor allem auf der Basis der Civilization 5-Technologiezitate, zu den Technologien hinzugefügt
    - Arabien taucht nicht länger bei den "Schurkenstaaten" (Outsourcing) als neue Zivilisation auf, sondern bei "Dschihad/Kreuzzug". Statt Arabien kann nun Pakistan als Schurkenstaat spawnen
    - Sissi wurde als österreichisches Staatsoberhaupt entfernt, da ihre Rolle besser durch eine Prinzessin-Einheit (in der Liste ist sie nun eingefügt) abgebildet wird. Ihre Grafik soll später anderweitig Verwendung finden.
    - Die maximale Zahl der Kampfrunden bei Abfangmissionen wurde von 5 auf 6 erhöht. Damit können auch mobile Boden-Luft-Raketen ohne die "Abfangen"-Beförderung Lufteinheiten abschießen, sofern sie alle 6 Kampfrunden gewinnen
    - "Medizin" reduziert nun auch die Wirkung von "Montezumas Rache" nach der Vernichtung einer Zivilisation von 2 auf 1 Krankheit in jeder Stadt auf dem Kontinent
    - Der Hauptbildschirm der Religions-Zivilopädie ist nun auch in zwei Spalten unterteilt
    - Nachtrag zur Vorgänger-Version:
    -- Neue Technologie "Ewiger Landfrieden" (Renaissance): Erlaubt Demilanciers (früher Kolonialismus). Das bisherige Event "Ewiger Landfriede" wurde entfernt
    -- Neue Technologie "Zweikammersystem" (Industrielle Revolution): Erlaubt Verhältniswahlrecht (bisher Gewaltenteilung)
    --- Infolge dessen wurde auch die Anordnungen der Technologien im Baum während der industriellen Revolution neu angepasst
    - Einheiten mit 0 Bewegungspunkten (Festungseinheiten) können nicht länger aufgeladen und damit Transportiert werden
    - Töpferware wurde aufgeteilt in "Töpferwaren" (als Gelände-Ressource) und "Porzellan" (Nur über Porzellanmanufaktur). Porzellan macht 1 Bürger glücklich (+1 mit Markt). Porzellan beschleunigt den Bau des Porzellanturms (anstatt Keramik). Die Orient-Handels-Gesellschaft verwendet Porzellan (statt Töpferwaren)
    - Neue Technologie "Mischverfassung" (Antike; erlaubt Staatsform Demarchie/Losverfahren: Wahlrecht-Staatsform, +25% Große Persönlichkeiten)
    - Tiefsee wurde in "Hohe See" umbenannt, alle Wasserfelder haben einen neuen Farbton (blauer statt türkis) erhalten, bei dem sich der Ozean nun auch von den anderen wieder farblich abhebt.
    - Um Eiffelturm, Kristallpalast und andere Wunder, die Handelsmessen benötigen, zu erleichtern, wurde die Voraussetzung für Handelsmessen auf 2 Märkte (statt 3) auf normaler Kartengröße reduziert. Da die Zahl der benötigten Handelsmessen quadratisch zur Kartengröße anstieg waren ansonsten für diese Wunder ziemlich große Zahlen an Städten notwendig.
    - neues Projekt: Crowdfunding (ab Soziale Medien, freies Gebäude Galerie in allen Städten)
    - neues Projekt: Cyber-Spionageabteilung (ab Computerviren, teilt alle Technologien, die mindestens 5 Ziviliationen besitzen. Kann Weltweit nur 4x gebaut werden. Benötigt Netzwerkinfrastruktur. Die Schwelle für das Teilen der Technologie bei "Weltweite Berichterstattung" wurde auf 7 angehoben.)
    - Einheiten mit Blitzkrieg/Ausdauer-Beförderung können nur mit ihrem ersten Angriff einen Fernangriff machen. Hintergrund ist, dass Raketenpanzer ansonsten die "bessere Panzerartillerie" mit 3 Angriffen waren
    - Knorrs können nun zu Koggen, Galeonen zu Handelsschiffen und Dampfer zu Frachter aufgewertet werden. Das erlaubt es, veraltete Transportschiffe auf Handelsmissionen zu schicken, hat aber den Nachteil, dass sie auch wieder in der Bauliste auftauchen, sobald alle nachfolgenden Handelseinheiten ausgereizt sind. Spätere Schiffe (ab Transporter) können auf diese Weise nicht verwertet werden.
    - zwischen "Seesoldaten" (Absolutistisches Zeitalter) und "Marineinfanterie" (Hochindustrialisierung) wurde im napoleonischen Zeitalter das Expeditionskorps eingefügt (benötigt Gezogene Läufe, Austauschbauweise, Militärwesen und Maritime Kriegsführung, benötigt Salpeter). verwendet die bisherige Grafik des britischen Füsiliers
    - Der bisherige Panzerabwehrhubschrauber wurde zum Kampfhubschrauber umbenannt und hat eine neue Grafik erhalten (6 Varianten). Der bisherige "Kampfhubschrauber" entspricht nun dem alten Panzerabwehrhubschrauber mit reduzierter Stärke. Die bisherige Grafik des Kampfhubschraubers wird nun für den "modernen Kampfhubschrauber" (Bionik, Avionik, Gefecht der verbundenen Waffen + CAD/CAM) verwendet und hat ansonsten die alten Werte
    - Zerstörer und Geleitzerstörer brauchen nun die neue Technologie "Sonartechnik" (erster Weltkrieg) statt Elektrotechnik
    - Der Belagerungsturm wird nun im Mittelalter durch den "gedeckten Belagerungsturm" (ab Handwerk) abgelöst statt der Blide (benötigt Holz oder Eisen oder Leder, +100% Stadtangriff, +25% gegen Festungseinheiten, 1-2 Erstangriffe, veraltet durch Sappeure). Benutzt die Grafik des bisherigen Belagerungsturms, der benutzt die bisherige Grafik des assyrischen Belagerungsturms, der assytische Belagerungsturm hat eine neue Grafik erhalten.
    -- die gedeckte Ramme des Mittelalters ist nun schon ab "Heerkönigtum" (Völkerwanderung) verfügbar
    - Stangenaxtkämpfer können nun nicht mehr zu Pikenieren modernisiert werden, sondern zur neuen Einheit "Glefenträger" (Ab Eisenguss + Erfindung + Ewiger Landfrieden. Braucht zwingend Eisen und Nutzholz, keine Produktionsvorteile von Eisen und Zinn mehr. Selbe Vorteile wie Stangenaxt, gilt aber als Stangenwaffen-Einheit). Der Schweizer Luzerner Hammerkämpfer ersetzt den Glefenträger (gilt weiterhin als Nahkämpfer!), auch für die Internationale Gemeinschaft

    Bugfixes:
    - bei der Entstehung neuer Zivilisationen durch Abspaltungen sollten nun alle zu der Zivilisation gehörenden Leader (Ausnahme: Militarismus, da dort ohnehin ein Leader ausgewählt wurde) auftreten können und nicht mehr nur der jeweils erste in der Liste
    - Korsarengaleeren können nun nicht mehr ohne "Navigation" auf Tiefsee fahren
    - die vierte Auswahlmöglichkeit des Civilization-Ereignis wurde gefixt (erhalte 1 Bonusgut Spielwaren in der Hauptstadt statt in "keine Stadt")
    - Fix eines Fehlers, durch den einige Einheiten einen Produktionsbonus durch das Bonusgut "Sushi" anstelle dem Bonusgut Zinn erhielten
    - Maßnahmenpaket, damit ausgestorbene Relis wirklich weg bleiben:
    -- beim Aussterben einer Religion wird nun auch die heilige Stadt resetet, damit diese die Religion nicht automatisch wieder erhält.
    -- außerdem können Gebäude und Einheiten nicht gebaut werden, wenn sie eine ausgstorbene Religion benötigen
    - Durch den 4GB-Patch von PAE/C2C sollte es möglich sein, unter 64-Bit-Systemen mehr Arbeitsspeicher zu verwenden und die Menge der Abstürze zu verringern. Der Patch muss seprarat (einmalig) auf die BeyondtheSword-Exe angewendet werden (Anleitung siehe Assets/4GB-Patch)
    - Die Abspaltung nach dem Verlust der Hauptstadt funktioniert wieder
    - Sandbänke werden nun auch von Hoher See entfernt, wenn ein neues Spiel gestartet wird.
    - Fix enes Grafikfehlers beim Vorstand der Coca Cola Company
    - Fix eines Fehlers, dass der türkische Armbrustreiter irrtümlich bei Römisch/griechischen Zivilisationen verwendet wird, aber nicht bei Mittlerem Osten und dem daran angelehnten indischen Grafikset
    - Geländeeigenschaften werden nach Verwüstung von Städten nicht mehr auf Gipfeln generiert

    Nur für dieses Spiel:
    - Für die erste Phase wurde der Grafikstil von Amerika sowohl für Gebäude wie auch für Einheiten auf "Nordamerikanisch" geändert
    - Die Events "Aufstieg der Piraten", "Entstehung eines Stadtstaats", "Seevölker", "Reitervölker", "Konquistadores", "Erste Welle der Unabhängigkeit", "Zeitalter des Imperialismus" und "Dekolonisation" wurden angepasst, dass nicht die komplette Auswahl an neuen Zivilisationen entstehen kann, sondern nur ausgewählte
    - Die Technologiekosten für die Zeitalter Eiszeit bis Bronzezeit werden nicht wie in der öffentlichen Version reduziert, um den Start zu beschleunigen
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 3.2019 (The Art of State)
    Schwerpunkt:
    - Die Haupststaatsformen erlauben nun, je nach Ausrichtung, die Wahl von Unterstaatsformen aus den Kategorien "Wahlrecht" (Allg. Wahlrecht, Repräsentation und Senatsherrschaft), "Erbrecht" (Monarchie und Absolutismus) und "(diktatorisch) Ideologie" (Polizeistaat)
    !!! Hierokratie hat aus Gründen der Gleichberechtigung die Möglichkeit, eine Diktatur-Staatsform zu wählen. Optimal ist das nicht.
    -- Erbfolge:
    --- ungeregelte Erbfolge (ohne Vorteile, Startwert bzw. wird automatisch gewählt, wenn die Staatsform keine Erbfolge mehr zulässt)
    --- Primogenitur (ab Heiratspolitik): +100% Erfahrung für Kämpfe in den eigenen Grenzen
    --- Ultimogenitur (ab Polygamie): +1 Zufriedenheit durch Staatsreligion, +2 Zufriedenheit durch Palast
    --- Realteilung (ab Hochadel): +1 Beziehung zu Stadtstaaten, +freier Unterhalt für einige Einheiten
    --- Kriegerkönige (ab Heerkönigtum): +2 Erfahrung für neue Einheiten, +50% Geburtenrate großer Generäle
    --- Salisches Recht (ab Lex Salia): +25% Bautrupp-Arbeitsrate, +50% Wachstumsgeschwindigkeit für Hütten etc., +100% Ertrag durch Abholzen
    --- Kurfürstenwahl (ab Wahlmonarchie): +25% Stimmen bei Abstimmungen, +25% Partisanen nach Stadtverlust, +1 Erfahrung für neue Einheiten aus Städten mit der Staatsreligion
    ---- Der apostolische Palast braucht nun die neue Technologie "Papsttum"
    --- Religiöse Legitimität (ab Göttliches Recht): +25% Produktion für Gebäude und Einheiten in Städten mit der Staatsreligion, -1 maximale Zahl der Religionen
    --- Das Seniorat der Russen ist nun eine Erbfolge-Staatsform statt einer Regierungs-Staatsform. Der Nahrungsbonus entfällt dabei
    --- Personalunion (nur mit der dänischen Unque Technologie, umbenannt zu "Kalmarer Union"): +10% Nahrung und Handel durch Handelswege
    --- Pragmatische Sanktion (ab Staatsrecht) +50% Kultur in der Hauptstadt und +50% Dauer des goldenen Zeitalters
    -- Wahlrecht:
    --- Grundform (ohne Technologie, minimaler Unterhalt, keine Vorteile) ist die Oligarchische Republik
    --- Die erste wählbare ist das "attische Wahlrecht" (mit Rechtsphilosophie, also nur für Civs mit dieser Gruppentechnologie wählbar): Mittlerer Unterhalt, +25% Militärproduktion und +25% Dauer des goldenen Zeitalters
    --- Die "Kaufmannsrepublik" ist nur mit der venezianischen Unique-Technologie "Händlerrepublik" erhältlich (+25% Gold in der Hauptstadt, +1 Handelsweg in allen Städten)
    --- Die erste für alle verfügbare Wahlrecht-Staatsform ist die aristokratische Republik (ab Adelsrepubik): +1 Erfahrung für neue Einheiten, Bautrupps bauen Verbesserungen 25% schneller, zus. freier Einheitenunterhalt (entspricht dem halben freiem Unterhalt von Vasallentum)
    --- Zenuswahlrecht (ab Dreiklassenwahlrecht): +25% Gold in allen Städten, +10% Gebäudebau in allen Städten mit der Staatsreligion
    -- Das "Allgemeine Wahlrecht" heißt nun "Präsidialsystem", im Unterschied zum repräsentativen Parlamenterismus. Die Frage, wer wählen darf ist davon nicht berührt.
    --- Mehrheitswahlrecht (ab Demokratie): 1 freier Spezialist, +1 Zufriedenheit in den 3 größte Städten
    --- Verhältniswahlrecht (ab Gewaltenteilung): +50% Geburtenrate großer Persönlichkeiten, +15% Kommerz in allen Städten
    --- Volksentscheide (ab Direkte Demokratie): +3 Kultur je Spezialist, +2 Zufriedenheit in den 5 größten Städten
    --- Frauenwahlrecht ist nun eine Wahlrechts-Staatsform und keine Verordnung mehr. Erhöht zusätzlich den Stimmenanteil bei Abstimmungen (Apostolischer Palast und UNO) um 100%
    --- Illiberate Demokratie (ab Einparteiensystem): +100% Spionage, -50% Unterhaltskosten für Entfernung zum Palast
    -- Ideologie
    --- Tyrannis (ohne Vorteile, Startwert bzw. wird automatisch gewählt, wenn die Staatsform keine Parteiideologie mehr zulässt)
    --- Notstandsgesetze (römische Diktatur, ab Technologie "Politik", +10% Verteidigung in allen Städten und +100% Partisanen nach Stadtverlust). Die Spionagemission "Staatsform beeinflussen" benötigt nun Rhetorik
    --- Kommunistische Regierungspartei (ab Kommunismus): +1 Produktion durch Werkstatt, Betrieb, Schwerindustrie, Gewerbegebiet, Wassermühle und Windmühle, +100% Kosten für Kapitalgesellschaften
    --- Staatsozialismus (Sozialismus): +5% Produktion und Nahrung, -1 maximale Religion in jede Stadt
    --- Militärregime (Militarismus): +3 Erfahrung für neue Einheiten, +25% Einheitenproduktion
    --- Bolschwistische Diktatur (Bolschewismus): Wie Staatssozialismus, aber höherer Unterhalt. Erlaubt die Opferung von Bevölkerung, um Bauprojekte zu beschleunigen.
    --- Faschistische Diktatur (ab Faschismus): Kann Bauprojekte mit geopferter Bevölkerung vollenden, -25% Kriegmüdigkeit
    --- Militärjunta (Junta): Wie Militärregime, kann zus. 2 Einheiten pro Runde einziehe
    --- Islamismus (Islamische Republik): +25% Gebäudebau, Einheitenbau und Geburtenrate großer Persönlichkeiten in Städten mit der Staatsreligion, -1 maximale Zahl der Religionen in einer Stadt
    --- Charismatische Herrschaft (Personenkult): +100% Geburtenrate großer Persönlichkeiten, +50% Länge des goldenen Zeitalters, +1 Zufriedenheit durch Funkturm, +2 Zufriedenheit durch Potala, Motherland Calls und Olympia (wie Anführereigenschaft Charismatisch)
    --- Scheindemokratie (Einparteiensystem): +1 freier Spezialist in allen Städten, +50% Forschung in der Hauptstadt

    - neue Staatsform: Triumvirat (ab Oligarchie, +25% Kultur und Spionage in der Hauptstadt, kann als einzig Regierung eine Erbfolge- und eine Ideologie-Staatsform wählen). Das bisherige "Triumvirat"-Event wurde entfernt.
    - neue Staatsform: Parlamentarische Monarchie (ab Konstitutionelle Monarchie; +1 Wissen je Spezialist und -25% Unterhalt für Anzahl der Städte, kann jeweils eine Staatsform Erbfolge und Wahlrecht wählen)
    - neue Staatsform: Räterepublik (benötigt die neue Technologie Syndikalismus): +2 freie Spezialisten in jeder Stadt, +1 Spionage je Spezialist, kann sowohl eine Staatsform der Kategorie "Wahlrecht" wie auch "Diktatorische Ideologie" wählen.
    - Polizeistaat braucht nun die neue Technologie "Diktatur" (napoleonisches Zeitalter)
    - Die anderen Bereiche der Staatsformen wurden auf 9 - 10 allgemein verfügbare + eventuell weitere Unique Staatsformen erweitert
    -- neue Religions-Staatsform: Animismus (ab Götzendienst): +1 Gesundheit und +1 Zufriedenheit durch Monument. Das bisherige "Animismus"-Event wurde entfernt
    -- neue Militär-Staatsform: Milizsystem (ab Territorialstaat, +1 Zufriedenheit für jede Militäreinheit in einer Stadt)(Bisheriger Effekt der Freiwilligenarmee)
    --- Freiwilligenarmee bringt nun -25% Kriegsmüdigkeit (bisheriger Effekt des Söldnertums)
    --- Söldnertum erlaubt nun die Rekrutierung von Einheiten (der Söldner-Klasse) gegen Zahlung von Gold. Die Einheiten sind wie beim Rekrutierung aus Bevölkerung sofort einsatzbereit. Söldnertum gibt keine reduzierte Kriegsunzufriedenheit mehr
    -- Neue Wirtschafts-Staatsform: Palastwirtschaft (ab Tempelwirtschaft, +25% Gold und 10% Produktion in der Hauptstadt)
    -- neue Religions-Staatsform: Ulama-Gelehrtenschaft (Ulama, osman. Unique Technologie): Wie organisierte Religion, aber +1 Zufriedenheit in Städten mit Staatsreligion und +2 Zufriedenheit durch jedes islamische (sunnitische oder schiitische) Gebäude,
    -- neue Arbeits-Staatsform: Verlagssystem (ab Heimarbeit): +1 Produktion für Farm, Hütte und Weiler
    --- die Arbeitsorganisation "Betriebliche Arbeitsteilung" wurde gestärkt und bringt nun 2 statt einem Spezialisten in allen Städten. Der Mindestlohn wurde gestärkt, da er nun 3 Bevölkerung in den 5 größte Städten zufrieden macht, Arbeitsämter bringen nun auch 2 Zufriedenheit. Dafür entfällt der Forschungsbonus für die Hauptstadt.
    -- neue Arbeits-Staatsform "Bildungsbürgertum" (ab Vereinswesen, +25% Forschungs und +25% Geburtenrate großer Persönlichkeiten)
    -- neue Ziel/Werte-Staatsform: Glückseligkeit (+2 Zufriedenheit in Städten der Staatsreligion, +2 Zufriedenheit in den 5 größten Städten, +1 Zufriedenheit durch Gymnasium, Ballsaal und weiterf. Schule (benötigt die neue Technologie "Utilitarismus" (Aufklärung); das bisherige Event "Utilitarismus" wurde entfernt)
    -- neue Rechts-Staatsform: Checks and Balances (ab Gewaltenteilung, -25% Unterhaltskosten für Anzahl der Städte, +1 Gold und 2 Spionage je Spezialist)
    -- neue Religions-Staatsform: Ökumene (ab Religionswissenschaften; +3 maximale Zahl der Religionen und +50% Kultur in allen Städten)
    --- Die Technologie "Ökumene" wurde entfernt. "Religionsfreiheit" benötigt nun Psychologie, der Dom von Helsinki benötigt nun Konservativismus
    -- neue Rechts-Staatsform: Indirect Rule (ab Imperialismus): -50% Unterhalt für Anzahl der Städte und Palastdistanz, +2 Beziehungen zu Stadtstaaten
    -- neue Werte/Ziele-Staatsform: Weltherrschaft (ab Militarismus): +3 Erfahrung für neue Einheiten, +50% Geburtenrate großer Generäle
    -- neue Gesellschafts-Staatsform: Sozialdarwinismus (ab Populismus): -25% Kriegsmüdigkeit, + einige freie Militäreinheiten, -1 maximale Religion in allen Städten, +1 Zufriedenheit durch Gefängnis, +2 Zufriedenheit durch Alcatraz
    -- neue Militär-Staatsform: Zivildienst (ab Katastrophenschutz): +3 Gesundheit in allen Städten, +2 Gesundheit durch rotes Kreuz, +1 Gesundheit durch Kindergarten, Feuerwehr, Kurhotel, +10% Kriegsmüdigkeit. Die Kriegsmüdigkeit bei "allgemeine Wehrpflicht" wurde entfernt. Das bisherige "Zivildienst"-Event wurde entfernt. Kann per UN-Resolution für alle Zivilisationen verpflichtend werden.
    --- "Ferienparadies" steigert nun auch die Zufriedenheit durch Burj Al Arab und durch das Delfinarium, außerdem hat die staatsform nur noch einen niedrigen Unterhalt
    -- neue Wirtschafts-Staatsform: Ordoliberalismus (ab Soziale Marktwirtschaft, +1Handelsweg in allen Städten, +25% Tourismus, +2 Zufriedenheit durch das Gebädue Notenbank). Das Arbeitsamt ist nun schon mit der Technologie "Ökonometrie" verfügbar. Das bisherige Event "Ordoliberalismus" wurde entfernt
    -- neue Außenhandels-Staatsform: Cash Crops (benötigt Agrarökonimie - neuer Name der bisherigen Technologie Cash Crops) (Bringt die Wirtschaftsboni, die bisher durch die Technoligie Cash Crops eingebracht wurden - diese Boni wurden bei der Technologie entfernt. Zusätzlich +5% Nahrungsmittel in allen Städten). Das bisherige Event "Agrarökonomie" wurde entfernt.
    -- neue Außenwirtschafts-Staatsform: Offshore-Finanzplatz (ab Finanzwesen, erhöht den gegnerischen Unterhalt im selben Maße, als würde man eine Steueroase protegieren, +25% Gold in allen Städten)
    -- neue Arbeits-Staatsform: Lohnsklaverei (nur mit der babylonischen einzigartigen Technologie "Schuldknechtschaft"): Wie Sklaverei, zus. +15% Gold in allen Städten
    -- neue Verordnung "Römischer Frieden" (nur mit der einzigartigen römischen Technologie Pax Romana, kann nicht gleichzeitig mit "Ausnahmezustand" gewählt werden, da es zur der selben Kategorie gehört. Erlaubt die Rekrutierung 1 Einheit pro Runde und senkt die Kriegsmüdigkeit um 10%)
    -- neue Regierungs-Staatsform "Diadochenherrschaft" (nur mit der makedonischen einzigartigen Technologie "Diadochenreiche", wie Triumvirat, aber +100% Geburtenrate für große Generäle und +1 Erfahrung für neue Einheiten). Diadochenreiche bringt nun keinen freien hellenistischen Hohepriester mehr (wohl aber Hellenismus in allen Städten Ihre Reiches)
    -- neue Religions-Staatsform "Synkretistische Kulte" (nur mit der Gruppen-Technologie "Synkretismus": +2 erlaubte Religionen pro Stadt (Pazifismus wurde auf 1 reduziert), +50% Länge des goldenen Zeitalters und +10% Wissen in allen Städten)
    -- neue Rechts-Staatsform "Legalistische Gesetzesschule" (nur mit der chinesischen Unique-Technologie "Legalismus"): Wie drakonisches Strafrecht, aber -10% Wissen und +100% Spionage in der Hauptstadt und +5% Nahrung in allen Städten. Die Wirkung der Technologie "Legalismus" wurde von -5% Inflation zu -2% Inflation angepasst
    -- neue Rechts-Staatsform "Scharia-Rechtsprechung" (nur mit der arabische Unique-Technologie "Scharia"): +50% große Persönlichkeiten und +25% Ausbildung von Einheiten in Städten mit der Staatsreligion, -1 maximale Religion in jeder Stadt, +2 Zufriedenheit durch Alhambra, Spiralminarett, Universität von Sankore und große Moschee von Djenne
    -- neue Militärstaatsform "Kreuzfahrerheer" (nur mit der einzigartigen Technologie der Kreuzfahrerstaaten "Deus Vult": +50% Einheitenproduktion und +2 Erfahrung für Städte mit der Staatsreligion, +2 Gesundheit durch den Orden der Tempelritter, -2 maximale erlaubte Zahl der Religionen pro Stadt)
    -- neue Ziel/Werte-Staatsform "Machterhalt" (nur mit der italienischen Unique-Technologie "Machiavellismus"): +50% Spionage ("Innere Sicherheit wurde" auf +100% erhöht), +10% Verteidigung in allen Städten
    -- neue Regierungsstaatsform "Commonwealth" (nur mit der polnischen einzigartigen Technologie "Rzeczpospolita"): Kann ein Erbrecht und ein Wahlrecht wählen, +1 Handelsweg in allen Städten und +25% Stimmen bei Abstimmungen
    -- neue Ökonomie-Staatsform "Manchesterkapitalismus" (nur mit der Gruppentechnologie "Kapitalismus"): Wie freie Marktwirtschaft, allerdings -33% Reduktion Kosten für Kapitalgesellschaften und zusätzlich +15% Gold in allen Städten. Dafür -2 Zufriedenheit in den 5 größten Städten und -2 statt -1 Gesundheit
    -- neue Außenhandels-Staatsform "Importsubstitution" (nur mit der mexikanischen Unique Technologie "Importsubstituierende Industrialisierung": Wie Merkantilismus, hohe Kosten, +15% Produktion durch Handelswege. Die Technologie hat keine Auswirkung mehr auf die Unzufriedenheit durch Sklaverei oder die Inflation
    -- neue Außenhandels-Staatsform "Zollunion" (nur mit der europäischen Uniue Technologie "Gemeinsamer Binnenmarkt": Wie Freihandel, aber zus. -40% Unterhalt für Kapitalgesellschaften und -10% Unterhalt für Anzahl der Städte
    -- neue Militärstaatsform "Bauernheer" (ab Themenverfassung, baut Militäreinheiten mit Nahrungsmittel - diese Eigenschaft wurde bei Wehrpflicht gestrichen, dafür wurde dort die Zahl der ründlichen Rekrutierungen von 5 auf 7 erhöht)
    -- neue Ökonomie-Staatsform: "Physiokratismus" (ab Physiokratie): +1 Nahrung für Gutshof, Plantage, Weingut und Großgrundbesitz, +1 Gesundheit durch Kornspeicher und Getreidemühle +25% Produktion/Nahrung durch Abholen/Ernten von Wäldern, Beeren, etc.
    -- neue Arbeits-Staatsform: "Taylorismus" (ab Akkordarbeit): -30% UNterhalt für Kapitalgesellschaften, +1 Gold je Spezialist, -1 Zufriedenheit durch Fabrik
    -- neue Gesellschafts-Staatsform: "Konsumgesellschaft" (ab Ökonometrie): +30% Gold in allen Städten, +15% Verschmutzung, +2 Zufriedenheit durch Kaufhaus, Fußgängerzone und Kino
    --- In diesem Zusammenhang wurde die Verteilung der Bevorzugten Staatsformen angepasst, da diese sehr ungleichmäßig war. Jetzt konnt jede Staatsform maximal 10x vor. Ziele, Verordnungen, Staatsformen, die einzigartige Technolgien benötigen, Wahlrecht, Erbrecht und Diktatorische Ideologie wurde bislang nicht vergeben, da sie zu speziell sind
    -- Der Zufriedenheits-Bonus von Westminster bei MOnarchie wurde entfernt, da Westminster ein ganz normaler Schrein ist und wie alle anderen Schreine behandelt wird. Dies wurde beim Bugfix der vorherigen Version vergessen
    -- Emanzipation benötigt nun die Technologie "Individualismus", die die Gesellschaftlichen Entwicklungen im Kunststoffzeitalter darstellt
    ---Das assyrische Umsiedlungsprogram bringt zusätzlich +1 Bevölkerung in neuen Städten
    -- "Enwanderungsland" kann nun schon mit Kolonialismus gewählt werden, dafür wurde die Barkasse zur Technologie "Fernglas" verschoben.
    - neue Militärpolitische Technologie: Kompaniewirtschaft (Aufklärung): Führt zu Kamelreiter mit Gewehren (statt Militärwissenschaft) und zu mittleren Dragonern (statt Nationalismus)
    - neue Technologie: Pannationalismus (führt zu Gebirgsjäger (statt Operationsplanung) und zu Guerillakämper (zusätzlich)
    - neue Technologie: Themenverfassung (Spätantike/Völkerwanderung, erlaubt Föderaten (statt Patronage))
    - neues Gebäude: Zeitarbeitsfirma (ab Personalwesen, braucht Arbeitsamt. 2 weitere freie Spezialisten in dieser Stadt, reduziert Verschwendung durch Überbevölkerung (Arbeitslosigkeit) um 10%. Benutzt die Grafik der bisherigen Telefonzentrale, die Telefonzentrale hat eine neue Grafik erhalten.
    - neues Gebäude: Jagdschloss (ab Zehnt. +2 Zufriedenheit in Absolutistische Monarchie oder Erbrecht, +1 Zufriedenheit durch die Erbrecht-Staatsformen Primogenitur, Ultimogenitur, Salisches Recht, Seniorat, Kurfürstenwahl und Personalunion) Veraltet durch Sozialismus.
    - neues Gebäude: Landtag (ab Föderalismus, der Wirtschaftsbonus für Dörfer und Gemeinden durch Föderalismus wurde gestrichen): -15% Unterhalt, kann 2 weitere Juristen einstellen, benötigt Rathaus, max. 1 Landtag je 3 Rathäuser (Weltgröße normal)

    Große Änderungen:
    - Special Health Bonus Pack: 4 neue Gesundheits-Bonusgüter, die analog zu Musicals (Broadway)... nur von einmaligen Weltwundern produziert werden können
    -- Champagner (+1 Zufriedenheit, + 1 Gesundheit mit Brauerei) Wird von der Gilde der Braumeister benutzt. Wird erzeugt durch das Weinbaugebiet Champangne (Weltwunder, benötigt Bonusgut Wein, benötigt Technologie Kochkunst, erhöht die Chance, einen großen Lebensmittelhersteller zu erhalten)
    -- Lebkuchen (+1 Zufriedenheit, +1 Gesundheit mit Bäckerei) Wird von der Kapitalgesellschaft Ültje benutzt und von der Gilde der Zuckerbäcker (statt Käse/Milchprodukte). Wird erzeugt vom Christkindlesmarkt (Weltwunder, benötigt 3 Bäckereien, benötigt die Technologie Hauswirtschaft, erhöht die Chance, einen großen Händler zu erhalten. Baut 50% schneller mit Honig und 25% schneller mit Kakao. Zählt als Touristenattraktion, +10% Gold in dieser Stadt)
    -- Sushi (+1 Gesund, +1 mit Hafen) Wird von der Kapitalgesellschaft Iglo benutzt (statt Reis). Wird erzeugt durch das Weltwunder "Tsukiji-Fischmarkt" (benötigt Fermentation, die Kapitalgesellschaft Iglo benötigt nun Moderne Fangmethoden statt dessen; benötigt 6 Fischerhäfen und einen Krämer in der Stadt, baut 25% schneller mit Reis, benötigt Fisch, erhöht die Chance, einen großen Händler zu erzeugen, +10% Gold in der Stadt.
    -- Antibiotika (+1 Gesund, +1 mit Krankenhaus oder persischer Apotheke) Wird von der Kapitalgesellschaft Bayer benutzt. Wird bereitgestellt durch das Wunder Penicellin (jetzt Weltwunder, kein Gesundheitsbonus mehr für alle Städte des Kontinents)
    --- Fischermanns Wharf, gegen das ich mich entschieden habe, wurde als nationales Wunder (Ab Erholungsurlaub + modernes Fischfangmethoden; +50% Tourismusertrag) eingeführt. In diesem Zusammenhang wurde auch der Dom von Helsinki angepassen (+100% Tourismus in allen Städten statt +40% Handel), was seine Bedeutung präzisiert
    - Digitalisierungspaket III
    -- neues Projekt: Print on Demand (ab Multimedia): freier Verlag in jeder Stadt. Soziale Netzerke bringen dagegen ein freies (virtuelles) Stadtzentrum in jeder Stadt.
    -- neues Projekt: Musikstreaming (ab Multimedia): freier Ballsaal in allen Städten
    -- neues Projekt: Online-Singlebörse (ab Soziale Netzwerke): freies Gebäude Harem in allen Städten, Harem veraltet nicht mehr

    kleine Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    - Bolshoi-Theater benötigt nun die neue Technologie "Ballett" (Napoleonisches Zeitalter)
    - Die Wirkung von Spionagesatellit, Biometrischer Fahndungsdatei und Hackernetzwerk wurden rotiert, so dass die ersetzten Gebäude ihrer Wirkung nach geordnet sind. Spionagesatellit bringt nun ein freies Gebäude "Freimaurerloge" (bisher Hackernetz), Hackernetz bringt "Detektei" (bisher Fahndungsdatei) und die biometrische Fahndungsdatei bringt ein freies Gebäude "Sicherheitsdienst" (bisher Spionagesatellit)
    - Die Feuerleit-Satelliten wurden überarbeitet, da ich nicht sicher bin, ob die KI sie so baut, und da sie so auch nur mit eingeschalteten Events funktionieren. Das bisherige "Gebäude" heißt nun "Einflussbereich Feuerleitsatellit" und bringt die freie Beförderung "GPS-geleitete Bombe" (neu: 6% Bombardierungsschaden, nur für Bomber, Jagdflugzeuge und Raketeneinheiten; kann an alte Einheiten mit der Technologie "GPS" vergeben werden, sofern diese Genauigkeit I haben). Der satellit selber ist nun ein Projekt, wie alle anderen Satelliten auch, das dieses Gebäude in allen Städten setzt. Das bisherige (Zwangs-)Event wurde entfernt
    - neue Technologie: Bajonett (Absolutismus, nötig für Füsiliere (außer Maurizianische Infanterie)) Das bisherige Event "Bajonett" wurde durch ein anderes ersetzt
    - die Anordnung der Technologien im Technologiebaum im Viktorianischen Zeitalter und im ersten Weltkrieg wurde überarbeitet
    - Bahai & Jainismus hat nun ein passendes Gründungsvideo erhalten
    - 3 neue Events wurde hinzugefügt, basierend auf den 3 indonesischen unique-Ressourcen aus Civ5
    - ebenfalls basierend auf Civ5: Neue Handelsware "Schmuck" (+1 Zufriedenheit, +1 mit Bank, wird von der Kapitalgesellschaft Banco di San Giorgio verwendet) (Wird von Stadtstaaten erzeugt)
    -- Folgende Zivilisationen haben das Gebäude: Aborigines (Mil. Städtstaat, vorher Papier), Katanga (Merkantil, vorher Käse), Genua (Maritim, vorher Papier), Yamato (weise, vorher Glas)
    - SDI ist nun ein Weltprojekt. Dazu gibt es als nationales Pendant den Raketenabwehrschirm (ab Mehrstufenraketen). Beide wehren je 40% der Atomraketen ab, in der Summe also 80%, wobei nur einer diese 80% erreichen kann.
    - Kublai Khan kann nun historisch korrekt auch als Kaiser von China auftreten
    - die große Mauer ist historisch korrekter erst in der Eisenzeit (Bauwesen + Grenzsicherung) verfügbar
    - da sich Partisanen nun nicht mehr so einfach verhindern lassen, wurde ihre Zahl reduziert und mit einem vom Zeitalter abhängigen Faktor versehen
    - Basilien-Unique-Unit-Pack:
    -- Basierend auf Civ5 wurde die Militärpolizei (Variante der Feldjäger) durch Pracinhas (Variante der Infanterie, Bonus gegen Geschütze und APCs und kann zu Panzergrenadier aufgerüstet werden) ersetzt. Dieser Tausch gilt auch für die Internationale Gemeinschaft
    --- Militärpolizei ist nicht mehr eine einzigartige Brasilianische Einheit, sondern eine allgemeine Einheit (entspricht dem SWAT-Antiterrorkommando). Antiterroreinheiten sind nun die Nachfolger der UN-Blauhelme im Zeitalter der Globalisierung (benötigen Nicht-tödliche Waffen, Elitetruppen und Asymetrische Kriegsführung)
    -- Basierend auf Civ6 ist die zweite Brasilianische Unique-Unit die Minas Geraes-Klasse (ersetzt Dreadnought, braucht keinen seefahrenden Stadtstaat, +25% gegen Hauptkampfschiffe).
    ---Der bisherige Freiheitskämpfer wurde nach Kolumbien verschoben, wo er besser passt. Der kolumbianische Glücksritter wurde gestrichen
    - neues Nationales Wunder: Spanische Hofreitschule (ab Pferdedressur, benötigt 4 Ställe und 4 Turnierplätz, steigert die Zufriedenheit von Turnierplätzen um 1 und gibt neuen Berittenen Einheiten und Schießpulver-Kavallerie in dieser Stadt 4 zusätzliche Erfahrungspunkte. Erhöht die Chance, einen großen Sportler zu erhalten)
    - 1 neue Quest wurde hinzugefügt
    - neues Gebäude "Lokschuppen" (ab Verbunddampfmaschine/ neue Technologie des Viktorianischen Zeitalters; das bisherige Event zur Verbunddampfmaschine wurde entfernt): +50% Erträge durch Handelswege, +10% Produktion durch KOhle, +2 Erfahrung für Eisenbahn-Einheiten (gestrichen bei Waffenschmiede), +1% Unterhalt, +1 Krankheit, +1 Verschmutzung

    Bugfixes:
    - 2 Events, die durch eine Technoligie (Mengelsche Gesetze) bzw. eine Einheit (Gusseiserne Kanone) ersetzt worden sein sollten wurden entfernt
    - Bei "Privilegierte Handelskompanien" war noch der Bonus von vor der letzten Änderung aktiv, aber gemeinsam mit dem neuen Bonus. Dies wurde abgestellt
    - Der Zufriedenheits-Bonus von Westminster bei Organisierter Religion wurde entfernt, da Westminster ein ganz normaler Schrein ist und wie alle anderen Schreine behandelt wird
    - mobile Boden-Luft-Raketen werden bei Eroberung zu Mobiler Flak, nicht einfacher Flak
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 2.2019 (Masters of the sky)
    Schwerpunkt:
    - Die verschiedenen Luftangriffsmissionen von Road to War wurden übernommen und teilweise bearbeitet
    !Es ist zu prüfen, ob insbesondere die Gebäudebombardierung angesichts der Vielzahl an Gebäuden im Mod nicht zu schwach ist
    !! Eine Anpassung für gezielte Angriffe auf die Luftabwehr (Wild Weasel) und Flughafenangriffe ist gescheitert
    ! Schiffe mit "Intercept"-Fähigkeit sollten sich vielleicht wehren können
    - Sturzkampfflugzeuge, Torpedobomber und Wasserflugzeuge haben nun die neue Einheitenkategorie "Tiefflieger" statt "Hubschrauber". "Tiefflieger" können die selben Beförderungen erhalten wie Hubschrauber, außer Frachtraum- und Sanitäter-Beförderungen. Alle Einheiten, die Schwächen oder Stärken gegen Hubschrauber haben, haben die selben Vor- und Nachteile gegen Tiefflieger. Die Beförderungen "Volle Deckung I" und "Volle Deckung II" wirken jeweils gegen Tiefflieger. Sie können an die selben Einheiten vergeben werden, die auch die Beförderungen gegen Hubschrauberangriffe erhalten können. Andere Beförderungen, die gegen Hubschrauber wirken (zukünftige Luftabwehr) wirken im selben Maße gegen Tiefflieger
    -- Neue Technologie: Segelflug (Zeitalter des Imperialismus): Das bisherige Ereignis "Segelflug" wurde entfernt. Ermöglicht: Sportflugplatz (+1 Zufriedenheit, +2 Erfahrung für neue Tiefflieger. Voraussetzung für Heliport und Fliegerschule (statt Kaserne). Benutzt die Grafik vom Luftstützpunkt, der Luftstützpunkt hat eine neue Grafik erhalten. Sportflugplätze erhöhen die Zahl der Stellplätze für Lufteinheiten um 2, allerdings wurde der Basiswert von 4 auf 3 reduziert.
    -- Tiefflieger und Hubschrauber werden nicht mehr von Munitionsdepots mit Schrapnellen bewaffnet. Sie erhalten eine eigene Befärderung "High Explosive Anti Tank-Munition", die ihnen dann zugeteilt wird, wenn sie in einer Stadt mit Luftstützpunkt ausgebildet werden
    -- als weitere Tiefflieger wurde der Schlachtenflieger eingebaut. Dieser ersetzt 1:1 den bisherigen Sturzkampfbomber, der die Schlachtenflugzeuge historisch in den zweiten Weltkrieg ablöst. Benötigt die neue Technologie "Unterbrechergetriebe"
    -- Der Torpedobomber kann auch zum (senkrechtstartenden) Trägerflugzeug verbessert werden (5 Bewegung, ab Gefecht der Verbundenen Waffen + Düsentriebwerk + Titangewinnung, benötigt Aluminium)
    - Vor dem Schlachtenflugzeug wurde noch das Starrluftschiff (ab Aeronautik) als verbesserte Version des Ballons eingeführt. Die Bewegungsrate ist auf 3 erhöht, beginnt mit der Beförderung "Amphibisch", kann keine Luftfahrzeuge abfangen, +50% gegen Geschütze (Artilleriebeobachter)
    - Das Starrluftschiff wird als Artilleriebeobachter außerdem vom Tragschauber (ab Hubschrauber, kein Bonus gegen Panzer, +50% gegen Geschütze, immun gegen Kollateralschäden von Geschützen und Belagerungswaffen, etwas billiger und schwächer, braucht kein Aluminium, sonst wie Hubschrauber) abgelöst. Das bisherige Tragschrauber-Event wurde entfernt
    - Nachfolger des Tragschrauber ist das Gunship (AC130 Spectre, ein Flugzeug, nicht zu verwechseln mit dem Kampfhubschrauber) (Benötigt Modulbauweise + Ergonomie + Gefecht der Verbundenen Waffen; +50% gegen Geschütze, 5 Bewegungspunkte, hat 1 - 3 Erstangriffe und beginnt mit Drill 1 und 2)
    - Der bisherige Kampfhubschrauber (Luftkampf) wurde zu "Mehrzweckhubschrauber" umbenannt und hat eine neue Grafik erhalten. Der eigentliche Kampfhubschrauber (Luftkampf) kommt nun erst mit Bionik, hat eine Bewegung von 5 (wie alle Hubschrauber dieser Generation) und eine auf 20% erhöhte Abfangchance
    - zwischen Hubschrauber und Kampfhubschrauber wurde noch der "Panzerabwehrhubschrauber" (Ergonomie + Hubschrauberbau + Raketentechnik) eingeführt, der die Hubschrauber der Vietnam-Äre repräsentiert
    - neue Technologie (Ende erster Weltkrieg/Zwischenkriegszeit): Flugbootbau. Das bisherige Event "Flugboot" wurde entfernt. Ist Voraussetzung für alle Wasserflugzeuge (beim Seeaufklärer über die Technologie "Gefecht der Verbundenen Waffen")
    -- Führt zum Bau von Flugbooten als Vorläufer für die späteren Wasserflugzeuge und Seeaufklärer, schwächer als Torpedobomber
    -- Ermöglicht im 2. Weltkrieg das Wasserflugzeug (fortgeschrittener Flug + Flugbootbau) eingebaut. Wasserflugzeuge liegen von der Stärke zwischen Torpedobomber und dem alten Wasserflugzeug (Jetzt: Seeaufklärer), lösen aber den Tropedobomber nicht ab, da sie dessen Bonus gegen Großkampfschiffe nicht haben und damit dann kein starkes Flugzeug für diese Aufgabe mehr vorhanden wäre
    -- Als erster Flugzeugträger wurde mit "Flugboote" der Bau von Flugzeugmutterschiffen ermöglicht. Diese benötigen allerdings einen maritimen Stadtstaat, um ausgerüstet zu werden. Die bisherigen Geleitträger können auch zu Flugzeugträger (2. Weltkrieg) aufgewertet werden, nicht mehr (wie bisher) erst zu modernen Trägern.
    - Historisch korrekt wurde die Technologie "Satellitentechnologie" an den Anfang der Weltraum-Entwicklung gesetzt. Dadurch stehen Sputnik und die ersten Satelliten korrekt im Kalten Krieg zur Verfügung.
    - 18 Pioniere der Luft- und Raumfahrt wurden zur Liste der großen Ingenieure hinzugefügt, 2 zur Liste der Entdecker, 1 zu den Generälen und 1 Unternehmer, dazu kommen 4 Astronomen als Wissenschaftler
    - Fix eins Minifehler: Area 51 produzierte 2 Produktion, das sollten 2 Forschungspunkte sein
    - Die Flugzeug-Atombomben wurden komplett überarbeitet:
    -- Der strategische Bomber (Atombombenträger) ist nun eine Bomber-Einheit, was besser zu den in früheren Versionen geänderten Aufgaben passt. Kann nicht mehr zu ICBM aufgewertet werden.
    -- Der Überschallbomber ist nun historisch korrekt ein Nachfolger des strategische Bomber und kann ebenfalls eine Atombombe abwerfen. Er braucht daher auch Uran, Kernspaltung und das Manhattan-Projekt und kann nicht mehr zum Stealth-Bomber aufgewertet werden. Die Werte wurden etwas angepasst. Beide Atombomber können nun beim konventionellen Angriff 6 Einheiten mit Kollateralschäden treffen (vorher 3), um sie von den neuen taktischen Bombern zu unterscheiden. Die Einheit wird beim Nuklearangriff verbraucht, nicht aber beim konventionellen Angriff. Die Grafik des Überschallbombers wurde durch einen echten Überschallbomber ersetzt.
    -- Als Nachfolger für den Überschallbomber wurde eine Tarnkappen-Variante mit Atombombe eingeführt (mit der üblichen Eigenschaft, Abfangmanöver zu 50% zu umgehen)
    --- Atombomber werden beim Einsatz nicht mehr verbraucht. Statt dessen werden sie zu einer nicht-nuklearen Einheit umgewandelt (strategische Bomber -> schwerer Bomber, Überschallbomber -> Höhenbomber, Stealthbomber (nuklear) -> Stealthbomber). Diese können gegen Geld über die übliche Upgrade-Funktion wieder mit einer neuen Bombe bestückt werden.
    - die anderen Flugzeuge wurden neu gruppiert und in 5 Entwicklungslinien unterteilt
    -- Begleitjäger (mittlere Reichweite und erhöhte Chancen gegen verteidigende Jagdflugzeuge)
    --- 1. Weltkrieg: Dreidecker (Benötigen nun zusätzlich die Technologie "Unterbrechergetriebe")
    --- 2. Weltkrieg: Jagdflugzeug (erhält nun auch den Bonus gegen Jäger, Reichweite auf 7 erhöht, kann nicht mehr zu Abfangjäger aufgerüstet werden)
    --- Atomzeit: Begleitjäger
    --- Kalter Krieg: Düsenjäger (erhät nun auch den Bonus gegen Jäger)
    --- Informationszeitalter: Tarnkappenjäger
    --- Zukunft: Zukünftiger Jäger
    -- Abfängjäger (kurze Reichweite und erhöhte Chancen gegen angreifende Bomber)
    --- 1. Weltkrieg: Doppeldecker (benötigt nun die neue Technologie "Unterbrechergetriebe")
    ---- Durch das Unterbrechergetriebe gab es einige Verschiebungen bei den Flugzeugen. Der Flughafen benötigt nun "Ganzmetallflugzeuge" (statt Flug), der Torpedobomber benötigt nun Formationsflug (statt Ganzmetallflugzeuge). Das bisherige Event "Unterbrechergetriebe" wurde entfernt
    --- 2. Weltkrieg: Nachtjäger (NEU) (Radar + Fallschirm, Reichweite 6)
    --- Atomzeit: Allwetterjäger (entspricht dem alte Abfangjäger, kann nicht mehr zu Düsenjäger aufgewertet werden)
    --- Kalter Krieg: Abfangjäger (NEU) (Ergonomie + Meteorologie + Überschallflug) Reichweite 9 (wird zu Tarnkappenjäger)
    ---- die russische UU Mig29 ist nun eine Variante des Abfangjägers (richtet Kollateralschäden wie ein Jagdbomber an, kann auch zu Mehrzweckkampfflugzeug verbessert werden, auch für internationale Gemeinschaft)
    -- taktische Bomber (mittlere Reichweite, Kollateralschäden gegen 3 Einheiten, können wie Jäger auf Trägern starten, Boni gegen Luftverteidigung)
    --- 1. Weltkrieg: leichter Bomber (NEU) (Flug und Leichtmetallverarbeitung, kein Bonus gegen Flugabwehreinheiten, Reichweite 6, Kollateralschäden nur gegen 2 Einheiten)
    --- 2. Weltkrieg: taktischer Bomber (NEU) (Fallschirm + Militärdoktrin, Reichweite 8)
    --- Atomzeit: Strahlgetriebener Bomber/Düsenbomber (NEU) (entspricht dem bisherigen Jagdbomber, ohne Abfangchance; Stärke mit Abfangjäger getauscht, zählt als Bomber-Einheit) (benutzt die alte Grafik des Überschallbombers)
    --- Kalter Krieg: Erdkampfflugzeug (NEU) (benötigt Ergonomie + Düsenantrieb + Militärisch-Industrieller Komplex)
    --- Kunststoffzeitalter: Jagdbomber (inklusive Mig und F16) (entspricht von der Stärke her dem bisherigen Mehrzweckkampfflugzeug, kann zu Mehrzweckkampfflugzeug aufgewertet werden)
    --- Informationszeitalter: Mehrzweckkampfflugzeug (braucht nun auch Leichtbauweise, kann nicht mehr zu zukünftigem Jäger verbesser werden)
    --- Globales Zeitalter: Stealth-Mehrzweckkampfflugzeug (braucht Smart Weapons + Leichtbau + Tarnkappentechnik, benötigt die Kapitalgesellschaft Norsk Hydro, 50% Chance, einem Abfangmanöver zu entgehen)
    --- Globales Zeitalter: Drohne (kein Nachfolger von Mehrzweckkampfflugzeug, niedrigere Kollateralschäden, Kampfkraft, kein Bonus gegen Flak, dafür Bonus gegen Gotteskrieger. 25% Chance, Abfangmanöver zu umgehen. Reichweite 16, max. 85% Angriffsschaden.
    -- strategische Bomber (hohe Reichweite, Kollateralschäden gegen 5 Einheiten, hoher Bombardierungsschaden, relativ schwach gegen andere Flugzeuge, Stadtangriffsbonus 25%, -50% gegen Schiffe)
    --- Vor 1. Weltkrieg: Luftschiff/Zeppelin (abweichend zum Rest der Reihe keine Kollateralschäden (außer Zeppelin), keine Stadtbombardierung, kein Malus gegen Wassereinheiten, sondern +100% Bonus, kann Uboote sehen). Kann auch zu leichtem Bomber (siehe taktische Bomber) aufgewertet werden
    --- 1. Weltkrieg: Bomber (geänderte Grafik)
    --- 1. Weltkrieg: Riesenflugzeug (NEU) (Benötigt Funkwesen + Militarismus + Ganzmetallflugzeuge, höherer Kollateralschaden und Stadtbombardierung als beim normalen Bomber, veraltet durch Fliegende Festung, nationale Einheit: Max. 6 Stück
    --- 2. Weltkrieg: schwerer Bomber (entspricht dem alten Langstreckenbomber mit der alten Grafik des einfachen Bomber, Reichweite auf 9 reduziert)
    --- Atomzeitalter/später 2. Weltkrieg: Fliegende Festung (NEU): benötigt Aerodynamik + Nachrichtentechnik + Militärdoktrin, höherer Kollateralschaden und Stadtbombardierung als beim Langstreckenbomber, veraltet durch modernen Bomber, nationale Einheit: Max. 6 Stück
    --- Atomzeitalter/später 2. Weltkrieg: Langstreckenbomber (NEU): benötigt Aerodynamik + Militärisch-Industrieller Komplex
    --- Kalter Krieg: Höhenbomber (entspricht weitgehend dem bisherigen modernen Bomber, benutzt die Grafik des russischen modernen Bomber)
    --- Kunststoffzeitalter: Moderner Bomber (NEU) (benötigt Luft- und Raumfahrttechnik und Digitalelektronik)
    --- Informationszeitalter: Stealthbomber
    --- Zukunft: Zukünftiger Bomber
    -- Aufklärer
    --- Erster Weltkrieg: Beobachtungsflugzeug (NEU) (beginnt mit Wache I, kann Uboote und verdeckte Einheiten sehen, 25% Abfangchance, benötigt Flug). Doppeldecker benötigen nun auch "Normierung" und sind damit erst die zweiten Flugzeuge
    --- Zweiter Weltkrieg: Aufklärungsflugzeug (NEU) (beginnt mit Wache I, kann Uboote und verdeckte Einheiten sehen, 25% Abfangchance, benötigt Fallschirm). Kann zu Spionageflugzeuge (25% Ausweichchance) und AWACS (mehr Sichtweite, aber kein Ausweichen) aufgewertet werden.
    --- Kalter Krieg: Spionageflugzeuge (NEU) (entspricht weitgehend dem bisherigen AWACS. Beginnt nun mit Wache I und der Fähigkeit, feindlichen Abfangmanövern zu 25% zu entgehen. Benötigt "Düsentriebwerk" statt "Fortgechrittenem Flug". Benötigt keine Computer mehr. Reichweite 12. Wird nicht zu AWACS aufgewertet, sondern erst zu deren Nachfolger
    --- Kunststoffzeitalter: AWACS (beginnt nun mit Wache I und Weitsicht-Beförderung, benötigt nun auch die Technologie "Digitalelektronik")
    --- Informationszeitalter: Überschall-Aufkärungsflugzeug (NEU) (Beginnt mit Wache I und Weitsicht, 50% Ausweichwahrscheinlichkeit, benötigt Technische Optik + Digitalelektronik + Überschallflug + Elektronische Kriegsführung. Benötigt Öl + Aluminium)
    --- Zeitalter der Globalisierung: Aufklärungsdrohne (NEU) (Beginnt mit Wache I+II und Weitsicht, 50% Ausweichwahrscheinlichkeit, benötigt GPS + Technische Optik + Luft- und Raumfahrttechik + Elektronische Kriegsführung. Benötigt Plastik + Aluminium)
    ---- Damit Aufklärer Sinn machen, wirken sich die "Wache"-Beförderungen nun auch auf den Umkreis aus, den Flugzeuge sehen. Alle Aufklärer sehen dabei auch verdeckt operierende Landeinheiten und Uboote. Außerdem wurde die Aufklärungsreichweite von Flugzeugen um 1 reduziert, so dass sich die erhöhte Sichtweite der Aufklärer mehr auswirkt
    -- Die Art der Einheit, die nach der Eroberung von gelandeten Lufteinheiten entsteht, wurde bei allen Einheiten angepasst.
    - Einige Flugzeuge (vor allem im Ersten und zweiten Weltkrieg) haben eigene angelsächsische, deutsche, italienische, russische, japanische oder französische (Nord/Mitteleuropäische) Grafiken erhalten
    - Korrektur eines Fehlers, durch den Flarakstellungen wie normale Artillerie über große Entfernung angreifen konnten.
    - Neue Technologie: Network-Centric Warfare: führt zu moderner Infanterie (vorher terrestrischer Mobilfunk), Drohne (vorher 3D-Druck) und erlaubt Bautrupps, Raketenfestungen zu bauen (vorher Intelligente Waffen)
    - neues Nationales Wunder: Windkanal (ab Aerodynamik, +2 Forschung, +100% Baugeschwindigkeit für Flugzeuge, erhöht die Chance, einen großen INgenieur zu erhalten). Das bisherige Event "Windkanal" wurde entfernt. Die Windfallen-Grafik des Gezeitenkraftwerks wird nun hier verwendet, das Gezeitenkraftwerk hat eine neue Grafik erhalten
    - neues Nationales Wunder: Flugsimulator (ab Halbleitertechnik): +6 Erfahrung für Lufteinheiten, Hubschrauber, Tieffliefer. Benötigt 5 Fliegerschulen, erhöht die Chance, einen großen Spion zu erhalten
    - neues Nationales Wunder: Austronautentraining (ab Bemannte Raumfahrt, NASA benötigt nun Luft- und Raumfahrttechnik): +100% Raumschiffproduktion in dieser Stadt, erhöht die Chance, einen großen Entdecker zu erhalten
    - Die Raketen wurden grundsätzlich überarbeitet und auf mehrere Typen aufgeteilt
    -- Die erste Rakete ist die "Kurzstreckenrakete" (entspricht weitgehend dem bisherigen Marschflugkörper, wird durch Kamikaze-Flieger ersetzt). (Reichweite: 4) (benötigt keinen Rohstoff)
    -- Die zweite Rakete ist der Marschflugkörper (benötigt jetzt "ballistische Raketen", Reichweite 5, benötigt Öl, Kollateralschaden an bis zu 2 Einheiten). Der Marschflugkörper hat eine neue Grafik (V2) erhalten, so dass er nicht mehr die selbe benutzt wie die Lenkrakete
    -- Die dritte Rakete ist die Mittelstreckenrakete (benötigt Raumfahrt, Reichweite 6, umgeht konventionelle Abfangmanöver zu 100%, 18% Bombardierungsschaden, Kollateralschaden an bis zu 3 Einheiten. benötigt Aluminium). ICBMs sind schon ab "Satellitentechnologie" verfügbar
    -- Die vierte Rakete ist die Lenkrakete (benötigt Luft- und Raumfahrttechnik sowie Informatik, benötigt Computer, Kollateralschäden an 4 Einheiten, 20% Bombardierungsschaden)
    -- Die letzte Rakete ist die Langstreckenrakete (benötigt Intelligente Waffen und Ballistische Raketen, Reichweite 8, benötigt Computer, Kollateralschäden an 5 Einheiten)
    -- Bei den Nuklearwaffen wurde die Wasserstoffbombe (ab Reaktorphysik + Mehrstufenraketen) eingefügt (Reichweite 6, zählt als Rakete, kein Ausweichen, 2 Felder Explosionsradius)
    !!! Benutzt für die Rakete die selbe Grafik wie die ICMB!!!
    -- Wasserstoffbomben benötigen die neue Technologie "Mehrstufenraketen" (zwischen ballistische Raketen und Raumfahrt, führt auch zu Raketenfabrik (statt Sat. Technik) und Eisenbahnraketenabschussrampe (statt Ball. Raketen)
    - Das deutsche/germanische Einheitenset hat eine eigen Grafik für den ersten Hubschrauber erhalten
    - Überarbeitung des Raumschiffs
    -- Die Raumschiffnavigation kann nun zweimal gebaut werden, ein nur einmaliger Bau erhöht die Reisezeit durch geringeren Schub
    -- Neues Raumschiffbauteil: Wohn- und Quartiermodul (ab bemannten Raumflug). Die Andockbucht benötigt nun nur noch Raumfahrt
    -- Neues Raumschiffbauteil: Solarzellen (ab Erneuerbare Energien)
    -- Neues Raumschiffbauteil: Treibstofftanks (ab Teilchenphysik). Bis zu 4 erlaubt, weniger als 4 verlangsamen den Flug
    -- Das Raumschiffbauteil "RS-Cockpit" benötigt nun die neue Technologie "Optronik", die auch für den Bau von Breitbandnetzerken nötig ist
    !!! Die neuen Bauteile haben im Raumschiffbildschirm keine eigene Grafik
    - neue Technologie: Kommerzielle Raumfahrt (Globales Zeitalter, erlaubt Marssonde (statt AI) und Weltraumlift (zus. Technologie)

    Große Änderungen:
    - Modern Soldier Pack:
    -- Der Scharfschütze wurde nun aufgeteilt in einen Weltkriegsscharfschützen (benötig Glaswaren, +25% gegen Explosivwaffen, +25% Stadtverteidigung und Hügelverteidigung; Totalitarismus + Tarnfarbe + Automatische Waffen + Militärdoktrin) und dem Zielfernrohrschützen, der dem modernen Scharfschütze mit Laservisier (also der bisherigen Einheit) entspricht
    -- Der SMG-Schütze löst im zweiten Weltkrieg den Sturmtrupp ab (benötigt AUtomatische Waffen + Militärdoktrin + Rationalisierung). Einige bisherige Sturmtrupp-Grafiken (vor allem die Hauptgrafik) sind nun MP-Schützen
    -- Als Nachfolger der Guerillakämpfer wurde der Paramilitär (ab Einparteiensystem) eingeführt (benutzt die bisherige Grafik der südamerikanischen Infanterie). Terroristen brauchen nun "Psychologische Kriegsführung + Terrorismus" (statt Einparteiensystem), Militärberater benötigen "Militärisch-Industrieller Komplex" (statt Psychologische Kriegsführung + Militärisch-Industrieller Komplex). Bei der ersten Entwicklung der Tertialisierung gibt es einen Paramilitär-Aufstand.
    --- Die kolumbianischen Paramilitärs erhielten den Namen einer konkreten Gruppierung des Bürgerkriegs, der "Autodefensas Unidas de Colombia". Die serbischen "Partisanen" wurden zu "Tschetnik" umbenannt.
    -- Zwischen Paramilitär und Black OPs kommen noch die "Todesschwadron", die wie Black Ops mit der Beförderung "Verhörspezialist" starten (benötigt Nachtsichtgerät und Einparteiensystem). Die Entwicklung von "Eliteeinheiten" führt zu einem Aufstand von Todesschwadronen bei der Hauptstadt
    --- Die afghanische Todesschwadron wurde durch das Provincial Reconstruction Team ersetzt (ersetzt Pionier, Baurate 200%, kann alle Geländeverbesserungen bauen; auch für internationale Gemeinschaft). Die alte Grafik der Todesschwadron wurde für die schwere Kavallerie im Nahen Osten verwendet.
    -- Zwischen Terroristen und Heckenschützen ist der Einzelkämpfer als neue "verdeckt operierende Einheit" eingeführt (benötigt Kevlar + Psychologische Kriegsführung + Hochfrequenztechnik). Dieser wirkt wie ein moderner Kommando-Infanterist mit Boni gegen Flugabwehreinheiten und Geschütze. Black Ops erhalten nicht mehr den Bonus gegen Flak und Geschütze, sondern die Beförderungen "Brandschatzen" und "Verhörspezialist", die Spionage und Wissen von Plünderungen bringen und den geheimen Spionageeinsatz solcher Einheiten symbolisieren. Bei der ersten Entdeckung der Globalisierung kommt es zu einem Aufstand von Einzelkämpfern. Der Aufstand von Gotteskriegern findet schon mit der ersten Entwicklung des Massentourismus statt.
    -- Blauhelme brauchen nun die neue Technologie "Nichttödliche Waffen" (Kunststoffzeitalter) und kommen damit etwas früher als bisher
    - Cityset-Pack
    -- Pacific City Art Style: Khmeer, Philipinen, Polynesien, Siam, sowie die Stadtstaaten Aborigine, Ayutthaya, Malaysia, Maori haben eine neue, an die asiatischen Grafiken angelehnte Stadtgrafik erhalten.
    --- Asien benutzt nun von Eiszeit bis Kupferzeit das Jurten-Grafikset, und danach (vorgezogen) das bisherige mittelalterliche Asien-Grafikset
    --- Pacific nutzt von Kupferzeit bis Eisenzeit das "South Pacific"-Grafikset und davor das neue Aborigine-Grafikset
    --- Vom Spätmittelalter bis zum Napoleonischen Zeitalter benutzen die Pacific-Städte das selbe Set wie Indien (Southeast Asia Renassaince). Von der klassischen Antike bis zum Mittelalter nutzen die pazifischen Kulturen ein Set "Antike Khmeer Cityset"
    --- beide benutzen vom zweiten Weltkrieg bis zum Atomzeitalter ein neues "modernes Asiatisches" Set statt dem modernen indischen Set.
    -- Afrika hat für die ersten Zeitalter ebenfalls ein neues Set bekommen, das ursprünglich als "Renaissance Aborigine-Set" bezeichnet wurde, aber eher frühzeitlich aussieht
    -- Alle, die keinen speziellen Artstyle in der frühen Industriezeit hatte, benutzen statt der Hochindustriellen Hochhäuser nun einen "anglo-american" Cityset mit Backstein-Optik, der besser zur früheren Industriezeit und zur Gründerzeit passt
    -- Für Europa wurde der mittelalterliche Stil geteilt in einen einfacheren frühmittelalterlichen und einen mittel-mittelalterlichen (Original Civ4-Stil)
    -- Europa hat für die Antike ebenfalls ein Set aus Steinhäuser (Eisenzeit und klassische Antike) erhalten, das sich an den griechisch-römischen Stil anlehnt
    -- Der klassische römisch-griechische Stil ist nur noch von Eisenzeit bis Antike vorherrschend. Danach beginnt der "frühe mediterane Stil". Für Mittelalter/Spätmittelalter wurde ein neues, iberisches Set eingefügt
    -- Für das Kunststoffzeitalter wurde ein Postmodernes Cityset eingeführt, das auf dem Stil des Hundertwasserhaus beruht
    -- Für die Zukunft wurde ein weiteres Wolkenkratzer-Cityset eingebaut, das für alle Zivilisationen gilt
    - Siege Weapon Pack
    -- Die bisherige Ramme wurde zu einer ungedeckten, von Männern getragene Ramme. Der Bonus gegen Bogenschützen und Wurfwaffen entfällt durch die fehlende Deckung. Rammbock und Belagerungsramme kommen nun erst mit der Entwicklung des Handwerks im Mittelalter auf (10% Bombardierungsschaden, erhalten die bisherigen Boni, veralten nun durch Sappeure)
    -- Das "schwere Katapult" wurde aufgeteilt in "schwere Katapult (+50% gegen Belagerungswaffen, benötigt Burgenbau, veraltet durch Bombarde) und Mangonel (Kollateralschäden an 3 Einheiten, beginnt mit "Sperrfeuer", veraltet durch 32-Pfünder, benötigt keine Ressourcen). Katapult und Onager können zu diesen beiden Einheiten aufgewertet werden, aber nicht mehr zu Triboken
    --- Fix eines Bugs: "Treibendes Werk" erhält keinen Bonus mehr gegen Hauptkampfschiffe, sondern gegen Linienschiffe
    -- Der Tribok wurde aufgeteilt in die Blide (entspricht weitgehend dem bisherigen Tribok, benötigt kein Nutzholz, nur 14% Stadtbombardierung) und den späteren, stärkeren Tribok (benötigt Schreinerei & Tischlerei, benötigt Nutzholz, erhält keinen Produktionsbonus mehr durch Nutzholz)
    --- Die Zahl der Einheiten, an denen berittene Einheiten Flankenschäden machen, wurde auf ca. 9 - 11 Einheiten je Kavallerie beschränkt
    -- In der Renaissance wurde das Riesengeschütze (Schießpulver + Erfindung, 25% Stadtangriffsbonus, 16% Bombardierungsschaden, max. 3 pro Spieler) als Sondereinheit eingeführt
    -- Ebenfalls in der Renaissance wurde die Steinbüchse als frühe Form der Mittelartillerie zwischen 32-Pfünder und schwerem Katapult einfügt (benötigt Schießpulver und Ordonanz, benötigt nur Salpeter, Kollateralschäden an 3 Einheiten, Bonus gegen andere Geschütze)
    --- Die Houfnice ist nun eine Steinbüchse (Bonus wie bisher +25% gegen Berittene und Schießpulver-Kavallerie, kann auch zu Feldartillerie aufgewertet werden; auch für Internationale Gemeinschaft). Die siamesische Pfeilbüchse ersetzt nun die Feldartillerie für die Internationale Gemeinschaft
    -- Das Vierte Geschütz der Renaissance ist das Stabringgeschütze (löst Mangonel ab, Kollateralschaden an 4 Einheiten, braucht Eisen + Salpeter, braucht Schießpulver und Ingenieurwissenschaften) (beginnt mit Sperrfeuer 1)
    -- Nachfolger für das Stabringgeschütze ist der Kammergeschütze des Kolonialzeitalter (benötigt Naturwissenschaften und Schießpulver, kann auch mit Kupfer statt Eisen gebaut werden) (beginnt mit Sperrfeuer, richtet Kollateralschäden an 4 Einheiten an); benutzt die bisherige Grafik der asiatischen Bombarde
    --- Mörser sind nun mit ihren Sprengladungen auch eher für Kollateralschäden ausgelegt. Sie lösen Kammergeschütze ab, beginnen mit der Beförderung "Sperrfeuer" und können Kollateralschäden an bis zu 5 Einheiten anrichten. Dafür entfällt ihr bisheriger Angriffsbonus auf Festungseinheiten und sie richten nur noch 11 statt 12 Schaden an Befestigungen an. Mörser können weiterhin zu Belagerungsartillerie aufgewertet werden, innerhalb der Kollateralschaden-Linie aber auch zu Raketenartillerie
    -- Die Kartaune ist nun ein mittleres Artilleriegeschütz zwischen Steinbüchse und 32-Pfünder für alle Zivilisationen. (Benötigt Metallurgie und Ballistik) Für Österreich wird die Kartaune durch den Basilisk ersetzt (+20% Stadtangriff, auch für die Internationale Gemeinschaft, benutzt die bisherige englische Grafik der Feldartillerie)
    --- Kanonen erhalten nun auch den 10%-Bonus gegen Geschütze, den die übrige Mittelartillerie erhält
    -- Riesengeschütze und Bombarden werden von der Scharfmetze (ab Prospektion, 14% Bombardierungsschaden) abgelöst. Diese benutzt die bisherige Grafik der Feldschlagen, die Feldschlange benutzt die malaiische Grafik der Feldschlange. Topcu ist nun eine Variante der Scharfmetze (+20% gegen Festungseinheiten, immun gegen Kollateralschäden von Festungeinheiten, +30% Stadtangriff)
    -- Nachfolger der Scharfmetzte sind Gusseinerne Kanonen (benötigen Untertagebergbau und Ballistik, 15% Bombardierungsschaden, veralten durch Belagerungsartillerie, benötigen Salpter und Eisen, kein Produktionsbonus durch Zinn)
    --- Belagerungsartillerie und Coehorn-Mörser haben einen erhöhten Bombardierungsschaden
    -- Mörser werden durch Belagerungsartillerie und die neue Feststoffrakete (Congreve-Rakete) abgelöst (Ab Pyrotechnik). Diese benötigt keine Metalle, sondern Schwefel und Salpeter, erhält keinen Produktionsbonus durch Zinn, nur 8% Bombardierungsschaden, zus. 2 Erstangriffsschancen, kann zu leichter Artillerie und Minenwerfer aufgewertet werden
    -- Zwischen Feldartillerie und leichter Artillerie wurde noch das Infanteriegeschütz (ab Hochofen + bewegliche Lafetten + Einheitliche Kaliber) eingefügt
    --- Leichte Artillerie erhält nun den Bonus gegen Schießpulver- und Explosivwaffen, den bisher auch die Feldartillerie erhielt
    -- zwischen Kanone und Artillerie gibt es nun noch das Hinterladergeschütze (Maschinenschlosserei + Stahl + Einheitliche Kaliber), das die alte Grafik der Belagerungsartillerie nutzt. Die Belagerungsartillerie selbst hat eine andere Grafik erhalten
    --- portugiesische Geschützorgeln veralten nun erst, wenn Hinterlader und Raketenartillerie vorhanden sind, so dass Portugal solange schwere Geschütze mit "Sperrfeuer1" bauen kann
    --- Die Artillerie als Nachfolger der Hinterladers und Vorläufer der Haubitze erhält nun einen 35%-Bonus gegen Geschütze anstelle der bisherigen Boni gegen Fußtruppen
    -- Zwischen Belagerungsartillerie und Schwerer Artillerie wurden Gezogene Kanonen (ab Zerspanende Fertigung) eingefügt. Das bisherige Event "gezogene Kanonen" wurde entfernt
    --- Die schwere Artillerie als Form der Belagerungsartillerie erhält nun einen Bonus von 25% beim Stadtangriff anstelle des Bonus gegen Geschütze, der auf die mittlere Artillerie übergegangen ist. Dazu kommt ein 35%-Bonus gegen Festungsanlagen (bisher nur für die Dicke Berta). Die Dicke Berta behält ihren Bonus gegen Geschütze!
    --- die leichte Artillerie kann nun nicht mehr zu Panzerabwehrkanone verbessert werden. Diese Aufwertung gilt nun für Hinterlader (als eine Variante der Bekämpfung von Geschützen)
    -- Die leichte Artillerie kann nun auch zu Gebirgsartillerie verbessert werden (ab rauchschwaches Schießpulver, kein Bonus gegen Fußtruppen mehr, +25% Angriff und Verteidigung im Hügelland), verbessert sich zu Granatwerfer
    --- Granatwerfer zählen nun zu den Geschützen, die auch Verteidigungsboni erhalten
    --- Der Granatwerfer braucht nun "Qualitätssicherung" wie die SAM-Infanterie und die Panzerjäger
    -- neue Einheit: Minenwerfer (mit Ersatzteile + Artillerie): löst Congreve-Rakete ab, 12% Bombardierungsschaden, beginnt mit Sperrfeuer 1, verbessert sich zu Raketenartillerie
    -- leichte Artillerien können nun auch durch Schnellfeuergeschütze (Rohrrücklauf + Normierung; braucht nur Gummi) aufgewertet werden. Schnellfeuergeschütze haben zus. Erstangriffe und veralten durch Granatwerfer. Granatwerfer erhalten nun die selben Boni gegen Fußtruppen wie die gesamte Reihe der leichten Artillerie
    --- Die Technologie "Schnellfeuergeschütze" wurde in "Rohrrücklauf" umbenannt, da der alte Name nun der Name einer Einheit ist. Das bisherige Event "Rohrrücklauf" wurde entfernt
    -- zwischen Raketenartillerie (WKII) und Raketenwerfer (Globales Zeitalter) wurde der Mehrfachraketenwerfer eingebaut (ab seltene Erden + ballistische Raketen, benötigt Aluminium oder Öl), (Reichweite 2, 17% Stadtbombardierung, beginnt mit Sperrfeuer 1)
    --- Stalinorgeln dürfen nun auch zu Mehrfahrraketenwerfern aufgewertet werden, nicht nur zur mobilen Artillerie, und bleiben so in der Reihe
    --- Raketenwerfer (Typ3) haben nun die selben Kollateralschäden und die Sperrfeuer1-Beförderung wie ihre Vorgänger. Sie benötigen nun Aluminium und Öl
    - Digitalisierungspaket II
    -- Neues Projekt "Maschinelle Übersetzung" (benötigt Bigdata, entspricht einem Übersetzungsbüro in jeder Stadt). Das Projekt "Datenbank" entspricht nun einem Gebäude "Museum" in jeder Stadt
    -- Die Voraussetzungen für "Datenbank" und "Cloud Computing" wurden getauscht, damit die Cloud später kommt
    -- Neues Projekt "Home Office" (benötigt Outsourcing, wirkt als Kanzlei in jeder Stadt)
    -- Neue Technologie: Blockchain-Technologie (Globales Zeitalter), erlaubt das Projekt "Kryptowährung" (freie Münze in jeder Stadt)
    -- Neue Technologie: Share-Economy (Globales Zeitalter)
    --- Erlaubt "Onlinezimmervermittlung und -Buchung": freie Herberge in jeder Stadt
    --- Erlaubt "Carsharing": Freie Taxizentrale in jeder Stadt
    ---- Neues Gebäude "Taxizentrale" (ab Massenmotorisierung, Autobahn braucht nun Massenmotorisierung und Tiefbau): +50% Erträge durch Handelswege, +1 Zufriedenheit, -1 Gesundheit, +10% Verschmutzung
    - Russland wurde aufgeteilt in eine russische und eine sowjetische Zivilisation
    -- Die Stadtliste ist weitgehend identisch, allerdings ist Russlands Hauptstadt nun st. Petersburg, und einige Städte tragen sowjetische Namen.
    -- Russland hat die Staatsoberhäupter Katharina, Nikolaus und Peter, die Sowjetunion hat Stalin und Lenin
    -- Michail Gorbatschow (Nationalistisch/Kreativ) ist für beide Länder als Staatsoberhaupt wählbar
    -- Bolschewismus ist nun die sowjetische Unique Technologie
    -- Russland hat nun die neue Unique-Technologie "Senioratsprinzip" (erlaubt die Staatsform Seniorat, eine teurere Monarchie, die dafür den halben Effekt des Vasallentums dazugibt)
    --- In diesem Zusammenhang wurden die Feiertags-Texte von Senatsherrschaft, Absolutismus und dem Seniorat überarbeitet
    -- Russland kann nun "Zwangsarbeit" erforschen statt "Infrastrukturausbau" (Russische Leibeigenschaft)
    -- Russland kann nun in der Welle der Imperialistischen Staaten neu entstehen, während die Sowjetunion unter Stalin weiterhin durch die Entwicklung des Militarismus abgespalten werden kann.
    -- Abgeleiteter Stadtstaat der Sowjetunion ist Aserbaidschan, die Rebellen-Civilisation (bei Verlust der Hauptstadt) Ukraine, die abgeleitete Zivilisaion (Kolonie entlassen) ist Russland
    --- Abgeleiteter stadtstaat der Ukraine ist nun der Kiewer Rus (Merkantiler Stadtstaat, liefert Musicals)
    ---- Staatsoberhaupt ist Jaroslaw der Weise (Ritterlich/Finanzorientier)
    -- Anstelle der Stalinorgel (Nun: Sowjetunion) hat Russland die bisher ukrainischen Strelizen erhalten
    --- Die Ukraine hat als Ersatz für die Strelitzen die Hajdamaken (leichte berittene Aufständische) erhalten (ersetzen Chevaulegers, Bonus gegen Kavallerie und Berittene Nahkämpfer)
    -- 2. sowjetische Unique Unit ist der T34 (ersetzt Panzer, beginnt mit Mobilität, Winterkrieg III und Sumpfkampf III)
    -- die dritte sowjetische Unique Unit ist die Tatschakna (Kutsche mit Maschinengewehr, benötigt kein Öl, sondern kann mit Pferden/Kühen/Kamelen/Gummi ausgebildet werden, 20% Rückzugswahrscheinlichkeit). Besiegte Tatschankas geben keine LKW, sondern Wagenzüge als Beute
    --- In diesem Zusammenhang wurde die bisherige Karawane in "Wagenzug" umbenannt. Statt Kamelen kann nun Wein als Ladung für den Bau verwendet werden. Die Karawane ist nun eine Handelseinheit, die zwischen LKW und Wagenzug liegt (Ab Postwesen, braucht Kamele und eines der Bonusgüter Weihrauch, Salz, Oliven, Elfenbein; Besiegen bringt 100 Goldstücke und die Chancen, dass eine Kamel-Ressource entsteht, wenn das Gelände geeignet ist).
    -- Das einzigartige Gebäude der Sowjetunion ist das Gulag (ersetzt Gefängnis, -25% Unzufriedenheit durch Sklaverei, -10% Stadtunterhalt)
    -- Das sowjetische Unique Wonder ist die Transsibirische Eisenbahn (ersetzt Transkontinentale Eisenbahn, +5% Produktion und Handel in allen Städten dieses Kontinents)

    Kleine Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    - Das Wunder "Liebeslyrik" benötigt nun die neue Technologie "Poesie" (Zeitalter der Völkerwanderung)
    - Pech ist nun schon mit der neue Technologie "Kleben" (Altsteinzeit) verfügbar
    - neues Sondergebäude: Gladiatorenschule (ab Gymnastik, braucht Arena, kann nur von Kriegsgefangenen gebaut werden): +1zUfriedenheit, +1 Zufriedenheit mit Staatsform Sklaverei, -10% Unzufriedenheit durch Sklaverei, veraltet, sobald Zirkusse aufkommen
    - bei zahlreichen Technologien wurden neue Zitate hinzugefügt
    - Zwischen Kradschütze und Jeep wurde noch der Kübelwagen im 2. Weltkrieg (Massenproduktion + Automatische Waffen) eingefügt
    - Fix eines Bugs, dass Flugabwehreinheiten durch kein Gebäude Erfahrungsboni erhielten. Die Erfinderwerkstatt und der Radarvorposten bringen nun je +2 Erfahrung für diese Einheitenkategorie
    - Fix der Technologie "Orientierung", die zu dem Paradoxon führte, dass bestimmte Schiffe die Tiefsee befahren konnten, ohne die Ozeanfelder vor fremden Küsten betreten zu können. Dafür wurde der ersten Generation Schiffe die Möglichkeit genommen, auf Ozeane auszuweichen (früher ab Kompass, jetzt nur noch für Polynesien ab Orientierung), für die zweite Generation bringt "Orientierung" keinen Vorteil mehr. Ausnahme sind Ausliegerkanu und Katamaran, die ohnehin küstennahe Ozeane betreten konnten und mit "Orientierung" nun auch auf die hohe See hinaus können und damit bereits in den frühen Spielphasen die Weltmeere bereisen können
    - Das Delfinarium macht zusätzlich 2 Bürger zufrieden
    - Fix eines Bugs, der dafür sorgte, dass bei sehr hohen Rundenzahlen die Inflation negativ wurde
    - der schwere Kamelreiter heißt nun "gepanzter Kamelreiter". "Schwere Kamelreiter" sind nun eine Einheit des Industriezeitalters (zwischen Kamelreitern mit Gewehren und Kamelpatrouille, benötigen Biologie, Zuchtauswahl und Zündnadelgewehr, benutzen die bisherige angloamerikanische Grafik des Kamelreiters mit Gewehren. Die Napoleonischen Kamelreiter mit Gewehren benötigen nun auch Salpeter)
    - Partisanen besetzen nun Felder im Umkreis von 2 um die Stadt, um nicht mehr so leicht blockiert werden zu können. Wenn trotzdem keine Felder mehr frei sind, flieht die Hälfte von ihnen in die Hauptstadt
    - Die Zivilopädie für Religionen und Kapitelgesellschaften wurden geändert, so das sie nun auch die Einheiten zeigen, die diese Religion/Kapitalgesellschaft brauchen. In der Zivilopädie der Bonusgüter wurden die Kapitalgesellschaften nun ebenfalls verlinkt
    - Der "Ger-Werfer" der Goten ist nun eine Variante des Pilumschleuderers (bisher: schwerer Speerkämpfer; auch für internationale Gemeinschaft), mit den selben Boni wie bisher (gegen Nahkampf und Stangenwaffen-Einheiten). Die griechische Phalax ersetzt nun den schweren Speerkämpfer (mit den selben Boni wie bisher der Ger-Werfer, also +50% gegen Nahkampf und +25% gegen Stangenwaffen). Die Axtkämpfer-Unique-Unit der Internationalen Gemeinschaft ist nun der minoische Doppelaxtkämpfer. Außerdem wurde die doppelte UU für den schweren Speerkämpfer entfernt, die Internationale Gemeinschaft hat dort nur den Hopliten (von Makedonien)
    - Fix eines Bugs, durch den die karthagische Quincereme Boni gegen die viel später aufkommenden Marineeinheiten erhielt - die dann aber immer noch zu stark waren. Der Bonus gilt nun gegen geruderte Einheiten
    - Fix eines Bugs, durch den die Spionagetechnologien (Intrige, Diplomatie, Spionage) weiterhin jedem Spieler den Technologiediebstahl brachten
    - die geschenkten Einheiten nach einer Abspaltung erhalten nun jeweils einen Erfahrungspunkt. Das soll helfen, damit diese Einheiten nicht sofort aufgelöst werden
    - Fix eines Bugs, durch den Städte durch Anwendung von Rekrutierungen Kultur gewannen, statt sie zu verlieren
    - Einige Technolgien sind nun als "Top Secret" markiert und können nicht durch Projekte (Berichterstattung, Internet) oder Technologien (Spionage, Intrige, Diplomatie, aber auch Pilgertum, Entwicklungshilfe) verbreitet werden. Diese Technologien kosten zudem 50% mehr Spionagepunkte beim Stehlen.
    -- Dies betrifft: Rauchzeichen, Kriegslist, Strategie, Kryptografie, Intrige, Inquisition, Ordonanz, Diplomatie, Geheimbünde, Militärwesen, Militärwissenschaften, Festungsbau, Maritime Kriegsführung, Spionage, Kriminologie, Artillerie, Operationsplanung, Amphibische Kriegsführung, Chemische Kriegsführung, Tarnfarbe, Militärdoktrin, Mobile Kriegsführung, Kernspaltung, Terrorismus, Blitzkrieg, Psychologische Kriegsführung, Codebrechen, Kernphysik, Ballistische Raketen, Gefecht der Verbundenen Waffen, Biologische Kriegsführung, Nachtsichtgerät, Elektronische Kriegsführung, Elitetruppen, Computerviren, Tarnkappentechnologie, Assymetrische Kriegsführung, Intelligent Waffen, Geostrategie, Netzwerkzentrierte Kriegsführung, Biometrie, Zukünftige Informationstechnologie (1), Zukünftige Strategie (1), Schmuggelpfade
    - 7 neue Spielerfarben wurden definiert und 5 weitere, unbenutzte, wurden verteilt, da 6 Farben übermäßig häufig verwendet wurden
    - aus technischen Gründen wurde die Beförderung "Wache" aufgeteilt auf "Wache" (für Kampfeinheiten, kann nun auch mit Kampf3 gewählt werden) und "Weitsicht" (selbe Voraussetzungen, selbes Logo, für Spione und Baufahrzeuge ab Logistik 1). Beide erlauben die Beförderung mit "zukünftige Sensoren"
    - Neu entstandene Zivilisationen (durch Techs ebenso wie durch Spaltung nach Hauptstadtverlust) sollten nun mehr Kultur in ihren Städten erhalten, damit sie nicht so schnell geschluckt werden
    !!! ob das klappt, muss noch getestet werden, da einige Ereignisse eigentlich bisher schon höhere Kulturwerte geben sollten, die aber auf der Karte nicht sichtbar bzw. wirksam waren
    - Die Stadtliste der Hethiter wurde verlängert
    - 3 kleine Events, basierend auf Ausstellungsstücken im Heeresgeschichtlichen Museum (Wien) wurden hinzugefügt.
    - neue Technologie: Kristallzüchtung (benötigt für modernen Kreuzer und modernen Zerstörer, statt Mikroelektronik)
    - Die Anordnung der Technologien im Technologiebaum für Eiszeit und Altsteinzeit wurde überarbeitet
    - neue Technologie: Stellmacherei (Aufklärung, erlaubt es, Handelsstraßen aufzubauen und fahrende Artillerie auszubilden)
    - Panzerschiffe und schwer gepanzerte Schiffe bekommen nun Boni gegen die Flussschiffe Schnigge, Barkasse, Sloop und Galiot á Bombe, die ihren Boni gegen andere hölzerne Schiffe entsprechen
    - "Religionsfreiheit" braucht nun die Technologie "Ökumene"
    - Neue Technologie "Mendelsche Gesetze" (Viktorianisches Zeitalter): Erlaubt Saatgutfabrik (nat. Wunder, +1 Geburtenrate für Lebensmittelhersteller, freie Korkkammer in jeder Stadt)
    - neues Nationales Wunder: Geothermiekraftwerk (Kybernetik + Anlagenbau + Thermodynamik, erhöht die Chance auf großen Ingenieur, +1 Kommerz je Ingenieur)
    - Fix eines Bugs: Always-Hostile-Units können bei Partisanenaufständen nicht mehr auf Feldern mit neutralen Einheiten spawnen, da diese sonst ohne Kampf besiegt werden. In diesem Fall werden statt dessen InvisibleUnits erzeugt
    - neues Nationales Wunder: Rialto-Brücke (Architektur + Patriziat + Brückenbau, kann nur am Fluss gebaut werden. 3 freie Spezialisten "Händler", erhöht die Chance, einen Spezialisten vom Typ "großer Händler" zu erhalten)
    - neues Nationales Wunder: Bolshoi-Theater (Freie Künste + Sprachwissenschaften): 3 freie Spezialisten "Künstler", erhöht die Chance, einen großen Entertainer hervorzubringen. Das Museum hat eine neue Grafik erhalten (war früher Bolshoi-Theater)
    - neues Weltwunder: Woodstock (wird errichtet von großer Entertainer, mit "Rock und Popmusik", +1 Zufriedenheit in allen Städten, je +2 Zufriedenheit mit Musicals und Hitsingles, erhöht die Chance, einen großen Entertainer zu erhalten)
    - neue Technologie: Megalithkultur (Jungsteinzeit): Erlaubt alle Friedhöfe, Himmelstempel braucht nun Heiligenverehrung. Das gallische Unique Wonder "Er Lannic" braucht nun auch Megalithkultur (statt Askese)
    - zwischen "Chevaulegers" und "Leichte Kavallerie" wurden im Napoleonischen Zeitalter noch die "Jäger zu Pferde" (Militärwesen + Zuchtauswahl) als leichte Kavallerie eingeführt. Der Husar ist nun eine Variante des Jäger zu Pferde (auch für Internationale Gemeinschaft), die Internationale Variante des Chevaulegers ist nun der Navajo-Reiter der Apachen
    - neues Natioanles Wunder: Springfield Armory (ab Austauschbauweise, benötigt 4 Waffenkammern): +10% Militärproduktion, freier Unterhalt für 25 Einheiten, Sonderbeförderung "moderne Gewehre" für alle in dieser Stadt gebauten Schißepulverinfanterie, Schießpulverkavallerie, Explosivwaffen, Geschütze, Festungen und motorisierte Infanterie (+25% gegen Explosivwaffen, Schießpulverinfanterie und Schießpulverkavallerie). Das Zeughaus hat eine neue Grafik erhalten.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 1.2019 (Wonders of Nations)
    Schwerpunkt:
    Alle (spielbare) Zivilisationen haben ein einzigartiges Wunder erhalten, das entweder ein bestehendes Weltwunder oder ein bestehendes nationales Wunder ersetzt.
    - Afghanistan: Die Buddhastatuen von Bamiyan (ersetzen das gleichnahmige Wunder) bringen Afghanistan eine um 1/3 (35%) verlängertes goldenes Zeitalter zusätzlich zum normalen Effekt. Für Afghanistan ist das Wunder mit steinen 100% schneller zu errichten.
    - Amazonen: Artemision von Ephesos (Artemistempel) bringt als Tempel der Göttin der Jagd +1Nahrung für alle Priester
    - Amerika: Mount Rushmore National Memorial (ersetzt das gleichnamige Wunder), +10% Kultur in allen Städten
    - Apachen: Mount Graham (ersetzt Terrakotta-Armee), +1 Wissen für alle Spezialisten
    - Arabien: Spiralminarett von Samarra (Spiralminarett) +3 statt +2 Gold je Gebäude der Staatsreligion
    - Araukaner: Arauco-Krieg (ersetzt Heldenepos): freies Gebäude Ställe in allen Städten
    - Awarak: Guantanamo Bay (ersetzt Alcatrat): +5 Erfahrung für Schiffe und freie Beförderung "Patrouille 1" für alle Schiffe, die in der Marinebasis gebaut werden
    - Argentinien: Casa Rosada (ersetzt weißes Haus): +25% Geburtenrate großer Persönlichkeiten in allen Städten
    - Assyrer: Bibliothek des Aššurbanipal (ersetzt Nationalarchive): +5 Basisforschung und kann normal gebaut werden, ohne große Schriftstücke
    - Australien: Sydney Opera House (Sydney Opernhaus): zus. +2 Zufriedenheit durch das Gebäude Oper
    - Azteken: Huey Teocalli (ersetzt Himmelstempel): +1 Produktion für Priester-Spezialisten, zählt als Archäologische Stätte
    - Ägpten: Assuan-Staudamm (ersetzt Hooverdamm): Zählt als Trinkwassertalsperre in allen Städten
    - Äthipien: Bete Medhane Alem (ersetzt Schiefen Turm von Pisa): +2 Kultur für alle Gebäude der Staatsreligion. Das koptische Kloster hat eine neue Grafik erhalten.
    - Babylon: Das Ischtartor (ersetzt das gleichnamige Nationale Wunder): +25% Kultur, Geburtenrate für Künstler statt Spion
    - Belgien: Das Atomium (ersetzen das gleichnahmige Wunder): globaler Bonus für Wissen und Gold +10% statt +5%
    - Berber: Die Alhambra (ersetzen das gleichnahmige Wunder): +40% Stadtverteidigung. Beide Versionen der Alhambra zählen nun als Touristenattraktion
    - Böhmen: Hradschin/Prager Burg (ersetzt Neuschwanstein): Kann normal gebaut werden statt von einer Prinzessin, -3% Inflation. Beide Versionen von Neuschwanstein zählen nun als Touristenattraktion
    - Brasilien: Die Cristo-Redentor-Statue (ersetzt das gleichnamige Wunder): +25% Stimmen bei Abstimmungen und +1 Beziehung zu allen Zivilisationen
    - Byzanz: Die Hagia Sofia (ersetzt das gleichnamige Wunder): +50% Produktion für Gebäude in dieser Stadt. Beide Varianten haben eine neue (unterschiedliche) Grafik erhalten, einmal mit, einmal ohne Minarette
    - Cherokee: Cherokee-Silbenschrift (ersetzt Papierwerk): Keine Verschmutzung, keine Krankheit, dafür +2 Kultur und +25% Wissen. Erhöht die Chance auf großen Wissenschaftler (statt Händler)
    - China: Die verbotene Stadt (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +1 Bevölkerung in allen Städten
    - Dänemark: Danewerk (ersetzt Limes): +10% Verteidigung in allen Städten, nicht nur in dieser
    - Deutschland: Oktoberfest (ersetzt Großes Volksfest): zählt als Touristenattraktion, obwohl es nur ein nationales Wunder ist. +1 für alle Städte auf dieser Landmasse. Baut 25% schneller mit Geflügel und Schwein. Beide Varianten benötigen nun 4 Festplätze (Weltgröße normal)
    - DDR: Berliner Mauer (ersetzt CIA): +25% Verteidigung, +10% Spionage in allen Städten
    - England: The Big Ben (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): erhöht die Grenze, ab der neue Städte Unzufriedenheit und Extrakosten verursachen, um 16 (statt 12)
    - Europäische Union: Montanunion (ersetzt großes Eisenwerk): je +50% Kommerz mit Eisen und Kohle
    - Frankreich: Arc de Triomphe (ersetzt Triumphbogen): -15% Unzufriedenheit wegen Krieg in allen Städten
    - Gallier: Er Lannic (ersetzt großer Werk der Metaphysik): Kann normal gebaut werden, zählt als Archäologische Städte (obwohl es nationales Wunder ist), -25% Dauer der Anarchie
    - Griechenland: Olympische Spiele (ersetzt Olympiastadion): Kann schon mit "Gymnastik" gebaut werden, kostet nur 1/5 der späteren Olympiastadien
    - Goten: Das Mausoleum des Theodoric (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): generiert alle 10 Runden 4 freie Einheiten Schwertkämpfer (bzw. dakische Sichelkämpfer)
    - Hansestädte: Hamburger Speicherstadt (ersetzt Speicherstadt): +15% Nahrungsmittelproduktion in dieser Stadt
    - Heiliges römisches Reich: Der Krönungsom zu Aachen (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): -50% Dauer der Anarchie (zusammen mit Buckingham Palace also 0), erhöht das Limit für Unzufriedenheit und Extrakosten durch große Stadtanzahl um 2
    - Hethiter: Huwasi-Stele (ersetzt Furchtbarbeitssymbol): +50% Kultur
    - Holland: Die Deltawerke (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +100% Arbeitsgeschwindigkeit von Bautrupps
    - Hunnen: Nibelungenlied (ersetzt Nationalepos): +100% Geburtenrate für große Generäle innerhalb der eigenen Grenzen
    - Indien: Das Taj Mahal (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +50% Geburtenrate großer Persönlichkeiten in allen Städten
    - Indonesien: Prambanan (ersetzt Kathedrale von Chartres): Zählt als archäologische Stätte, +1 Zufriedenheit in allen Städten dieses Kontinents
    - Inka: Die Nazca-Linien (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +50% Kultur
    - Irokesen: Serpents Mount (ersetzt Nazca-Linien): Wirkt als Park in allen Städten, +1 Gesundheit in allen Städten auf diesem Kontinent
    - Israel: Der Felsendom (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +1 Wissen für alle Gebäude der Staatsreligion und für alle Spezialisten
    - Italien: Der schiefe Turm von Pisa (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +35% Produktion für Gebäude in dieser Stadt
    - Japan: Das Hijemi-Castle (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +2 Erfahrung für neue Einheiten in allen Städten
    - Kanada: Der CN-Tower (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): Gegner erleidet +50% Unzufriedenheit durch Krieg
    - Karthago: Kriegshafen von Karthago (ersetzt großen Kriegshafen): +5 Erfahrung für Ruderschiffe und freie Beförderung Rammangriff 1 für alle Einheiten in dieser Stadt
    - Kelten: Rock of Cashel (ersetzt Tower of London): Zählt als Regierungszentrum
    - Khmer: Tempelstadt Angkor Wat (Angkor Wat): Zus. +1 Kommerz je Priester-Spezialist
    - Konföderierte Staaten von Amerika: Graceland (ersetzt Rock'n'Roll): +2 Zufriedenheit für alle Funktürme sowie Broadway, Hollywood, Aufnahmestudio und sydney-Opernhaus, falls Sie eines dieser Wunder kontrollieren
    - Kolumbien: Der Panamakanal (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +1 Handelsweg in allen Städten (statt Künstenstädten), freie Beförderung Nautik1 für alle neuen Einheiten in dieser Stadt
    - Kongo: Virunga-Nationalpark (ersetzt Nationalpark): +2Forschung, +100% Forschung
    - Korea: Hwangnyongsa (ersetzt Topkapi-Palast): +1 Forschung je Spezialist
    - Kreuzfahrerstaaten: Arme Ritterschaft Christi und des salomonischen Tempels zu Jerusalem (Orden der Tempelritter): +2 Erfahrung für neue Einheiten in allen Städten
    - Mali: Die große Moschee von Djenne (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +1 Gold & +1 Kultur zu allen Gebäuden der Staatsreligion
    - Maya: Kukulcán-Pyramide von Chichén Itzá (Chichén Itzá): -25% Kosten für das Beschleunigen von Einheiten und Gebäuden
    - Mazedonien: Große Bibliothek von Alexandria (Große Bibliothek): +10% Forschung in allen Städten
    - Mexiko: Die Olmekenköpfe (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +25% Produktion in dieser Stadt, zählt als Archäologische Stätte
    - Minoer: Palast von Knossos (ersetzt Parthenon): -5% Inflation; die hellenische Basilika hat eine neue Grafik erhalten
    - Mongolen: Khanspalast von Karakorum (ersetzt Buckingham-Palace): bereits mit "Reisekönigtum" verfügbar, kostet nur die Hälfte, stellt 3 freie Spezialisten "Mätresse" bereit
    - Osmanisches Reich: Selimiye-Moschee (ersetzt Sixtinische Kapelle): +1 Gold, Forschung und Spionage für Gebäude der Staatsreligion
    - Österreich: Wurstelprater (Prater): +50% Gold, zählt als Touristenattraktion
    - Pakistan: Großes Bad von Mohenjo-Daro (ersetzt Pont du Gard): +10% Nahrung in allen Städten dieses Kontinents
    - Persien: Taq-e Kisra (ersetzt Nationale Verwaltung): Bereits mit Satrappenverwaltung baubar, ohne großen Politiker baubar, benötigt keine Postämter, +4 Basis-Kultur
    - Philippinen: Reisterrassen von Banaue (ersetzen strategische Getreidereserve): +10% Nahrung im ganzen Land statt nur auf diesem Kontinent, +3 Gesundheit durch Reis
    - Polen: Das sächsische Palais (ersetzt das gleichnamige Weltwunder): +25% Wissen in dieser Stadt, 1 freie Technoligie beim Bau
    - Phönizier: Purpurhandel (erstzt Seidenstraße): Kann alternativ mit Flachs/Färbemittel/Hanf gebaut werden, benötigt keinen Brückenbau, baut 100% Schneller mit Färbemitteln, +100% Ertrag von Handelsrouten in dieser Stadt, + 1 Zufriedenheit in allen Städten
    -- Die phönische Unique Technology ist nicht mehr das Purpurfärben (wurde durch das UW verdrängt). Neue Unique Technology ist das phönizische Alphabet, der Ursprung aller eruropäischer Alphabetschriften (2 freie Technologien, erlaubt den Technologiehandel)
    - Polynesier: Moai-Statuen (als UB gestrichen, ersetzt sichere Seewege): Kann ohne großen Entdecker gebaut werden, baut 100% schneller mit Stein, +1 Produktion für jedes Wasserfeld der Stadt, +4 Kultur
    -- Das phönizische Unique Buildung ist jetzt das Marae (ersetzt Festplatz, zählt als freier Priester, auch für internationale Gemeinschaft). Die Arztpraxis hat eine neue Grafik, die bisherige (ein polynesisches Wharenui) ist nun die Grafik des Marae
    - Portugal: Der Torre de Belem (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +2 Handelsrouten
    - Preußen: Das Brandenburger Tor (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +100% Generäle bei Kämpfen in den eigenen Grenzen
    - Römer: Die Trajanssäule (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +100% Produktion für Militäreinheiten in dieser Stadt
    - Russland: Die Eremitage (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): zählt als 2 freie Spezialisten Künstler in dieser Stadt
    - Schottland: Kaledonischer Kanal (ersetzt industrielle Fischverarbeitung): Kann bereits mit Kanalbau errichtet werden. +1 Handelsweg, +100% Ertrag auf Überseehandelswegen. Erhöht die Geburtenrate für Seefahrer (statt Lebensmittelproduzenten)
    - Schweden: Öresundbrücke (ersetzt Golden Gate Bridge): +10% Handel in allen Städten, wird am Meer gebaut statt am Flussufer
    - Schweiz: Internationales Rotes Kreuz (ersetzt Rotes Kreuz): freies Gebäude Lazarett in allen Städten
    - Serbien/Jugoslawien: Kloster Studenica (ersetzt Maria Laach): zus. +1 Kultur für jedes Religionsgebäude
    !!! Grafik gefällt mir noch nicht wirklich, ist nicht besonders ähnlich
    - Siam: Wat Chiang Man (ersetzt Maria Laach): freies Monument in allen Städten
    - Sioux: Yellowsone-Nationalpark (ersetzt Nationalpark): +2 Gesundheit in allen Städten dieses Kontinents
    - Skythen: Fürstengrab von Arzan (ersetzt Tal der Könige): +50% Geburtenrate für Generäle, +4 Erfahrung für berittene Bogenschützen in dieser Stadt
    - Spanien: Der Torre del Oro (ersetzt das gleichnamige nationale Wunder): +50% Gold in dieser Stadt
    - Sumerer: Geierstele (ersetzt Trajanssäule): Kann normal, ohne einen General, gebaut werden. +1 Erfahrung für neue Einheiten in allen Städten
    - Südafrika: Kruger-Nationalpark (ersetzt Nationalpark): Zählt als Touristenattraktion, +10% Gold in allen Städten. Der Safaripark hat eine neue Grafik erhalten.
    - Tibet: Der Potala-Palast (Potala): startet ein goldenes Zeitalter für alle Vasallen, -3% Inflation
    - Tupi: Der Itaipú-Damm (ersetzt Dreischluchtendamm): +2 Produktion, +1 Handel für jedes Flussfeld der Stadt, 1 freier Spezialist für jede Wassermühle
    - Ukraine: Höhlenkloster von Kiew (ersetzt Todai-Ji): beginnt ein goldenes Zeitalter
    - Venezien: Glashütten von Murano (ersetzt Glashütte): liefert 3 statt 2 der Handelsware Glas, +50% Gold in dieser Stadt
    - Vietnam: Chùa Bút Tháp (ersetzt Kathedral von Chartres): +25% Dauer des goldenen Zeitalters, -25% Dauer der Anarchie
    - Wikinger: Borgund-Stabkirche (ersetzt Topkapi-Palast): -25% Kriegsmüdigkeit in allen Städten, wird mit Holz statt mit Marmor beschleunigt
    - Yoruba: Heiliger Hain der Göttin Osun (ersetzt Pergamon-Altar): zählt als drei freie Priester in der Stadt, veraltet nicht
    - Zulu: Alt-Simbabwe (Groß-Zimbabwe): Zählt als freies Gebäude Stadtmauer in allen Städten
    !!! Das hunnische und das Arawak-Unique-Wonder gefallen mir noch nicht

    - Es wurde eine neue Gruppe von Weltwundern eingefügt, die jeweils +25% eines Kommerztyps in allen Städten einbringt
    -- Burj Al Arab bringt nun +25% Gold in allen Städten. Es ist nun ein Weltwunder, bringt keine Zufriedenheit mehr und zählt dafür als Touristenattraktion. Seine bisherige Wunderwirkung ist bereits in der vorherigen Version von der Speicherstadt übernommen worden.
    -- Das Sächsische Palais bringt nun +25% Spionage in allen Städten (statt einer freien Detektei in allen Städten)
    -- Der Stephansdom ist der neue Wunder für +25% Kultur in allen Städten (ab Architektur + die neue Ritterzeit-Technoligie "Stiftungswesen", zählt als Touristenattraktion) Hagia Sophie braucht nun Städtebau statt Architektur und kommt damit früher (und tatsächlich nocht rechtzeitig für ein byzantinisches Bauwerk)
    -- Die Internationale Raumstation ISS ist das neue Wunder für +25% Wissen in allen Städten (ab Astrophysik + Modulbauweise + technische Optik, kann nur bis zum 35. Breitengrad gebaut werden)

    - neues Nationales Wunder: Limes (ab Kryptografie + Hebelgesetze, veraltet durch Ordonanz, baut 100% schneller mit Stein, benötigt 4 Palisaden & 4 Signalfeuer, +10% Stadtverteidigung, generiert 4 freie Föderaten alle 10 Runden)
    - neues Nationales Wunder: Uffizien (ab Humanismus, kann nur von Kunstwerk errichtet werden, +2 Zufriedenheit für alle Museen)
    - neues Nationales Wunder: Tal der Könige (ab Zeremonielles Begräbnis, 3 freie Spezialisten Priester, veraltet mit Konstitutioneller Monarchie)
    - Neues Nationales Wunder: Prora (ab Berufspendlertum + Totalitarismus, +1 Spezialist je Seebad, zählt als Touristenattraktion, +4 Zufriedenheit in Polizeistaat, Staatseigentum und Nationale Selbstständigkeit, +2 Zufriedenheit mit Ferienparadies)
    - Neues Nationales Wunder: Großer Kriegshafen (ab Ruderschiffe + Kartografie): Benötigt 2 Bootshäuser, +100% Produktion für Seeeinheiten in dieser Stadt, veraltet durch Stahl (Trockendock)
    - neues Nationales Wunder: Das Bauhaus (ab Moderne Architektur (neue Tech/1. Weltkrieg; Innenarchitektur ist nun eine Technologie des 2. Weltkriegs): +1 maximale Anzahl nationale Wunder in allen Städten
    - neues Weltwunder: Mont Saint Michel (ab Stiftungswesen + Meisterbriefe): +1 maximale Anzahl nationale Wunder in allen Städten
    - neues Nationales Wunder: Metro (ab Tiebau): +2 Zufriedenheit für öffentliche Verkehrsmittel, -50% Verschmutzung in dieser Stadt; Tiefbau und Bauingenieurwesen wurden im Technologiebaum getauscht, Golden Gate Bridge braucht nun wieder Bauingenieurwesen, Öffentliche Verkehrsmittel benötigen nur noch Fließband
    - neues Nationales Wunder: Autorennbahn (ab Stromlinienfahrzeuge - neue Technolgie, 2. Weltkrieg): +1 Zufriedenheit in allen Städten. Die Zufriedenheit in allen Städten des Kontinents für den Prater wurde auf 2 erhöht. Turnierplätze und byzantinische Hippodrome veralten, sobald Rennbahnen verfügbar sind, und werden verkauft. Stromlinienfahrzeuge führen auch zu Schnellboot (statt Massenproduktion) und Jagduboot (zusätzlich).
    - neues Nationales Wunder: Pont du Gard (ab Brückenbau + Feldbewässerung): +1 Gesundheit in allen Städten dieses Kontinents, spart 25% Nahrung beim Wachsen, muss an Fluss gebaut werden, benötigt 3 Aquädukte, zählt als archäologische Stätte, Veraltet durch Sanitäre Anlagen. Pennicilin wurde auf +2 Gesundheit in allen Städten dieses Kontinents aufgewertet. Die Seidenstraße ist nun schon ab Römerstraßen (statt Brückenbau) verfügbar
    - neues Nationales Wunder: Skunk Worts (ab Miniaturisierung + Fortgeschrittener Flug + Massenproduktion): +100% Produktion für Militäreinheiten in dieser Stadt, Heldeneopos (und das Arauco-Krieg) wurden auf Landeinheiten beschränkt
    - neues Nationales Wunder: Hundertwasserhaus (ab moderne Kunst + Bauingenieurwesen): +1 Kommerz für jeden Künstler-Spezialisten
    - der "Zoroastristische Schrein" hat mit "Tacht-e Suleiman" nun einen konkreten Namen erhalten
    - Die Kosten für World Trade Center und Burj al Arab wurden getauscht, im ihrer jeweiligen Stellung im Technologiebaum Rechnung zu tragen.
    - Walhalla hat eine neue Grafik erhalten
    - neues Nationales Wunder: Reliquienschrein (benötigt die neue Technologie Reliquienverehrung/Dunkles Zeitalter): +50% Gold und Kultur, benötigt 4 Friedhöfe, muss von einer Reliquie gebaut werden. Der Friedhof hat eine neue Grafik erhalten.
    - neues Nationales Wunder: Kuriositätenkabinett (benötigt Ingenieurwissenschaften): +50% Wissen und Produktion, muss von einem Artefakt gebaut werden.
    - 17 Weltwunder haben erstmals Wunderfilme erhalten
    - neues Weltwunder: Das Rote Fort (Statik + Ordonanz, veraltet durch das Gefecht der Verbundenen Waffen): +150% Produktion von Militäreinheiten in dieser Stadt
    - das Nationale Wunder "Manufaktur" benötigt nun auch die Absolutismus-Technoligie "Mode"

    - Es wurde eine neue Gruppe von nationalen Wundern eingeführt, die +1 eines Kommerztyps für alle Gebäude der Staatsreligion bringen, sozusagen die "kleinen Brüder" von Sankore, Spiralminarett, Alhambra und Sixtinische Kapelle. Hauptgrund dafür ist, dass diese Gebäude als "Unique Wonders" ersetzt werden können - bisher gab es kaum religiöse nationale Wunder
    -- Maria Laach-Abtei: Ab Mönchtum, +1 Wissen für alle Gebäude der Staatsreligion
    -- Der Topkapi-Palast (ab Territorialstaaten): +1 Gold für alle Gebäude der Staatsreligion
    -- Die Kathedrale von Chartres (ab Staatskirche): +1 Kultur für alle Gebäude der Staatsreligion
    -- Der Todai-Ji (ab Einsiedlertum): +1 Spionage für alle Gebäude der Staatsreligion. DIe Grafiken der Shinto-Religionsgebäude wurden teilweise untereinander getauscht.

    - Die Gruppe der Weltwunder, die alle Staatsformen einer Kategorie ermöglichen, wurde erweitert:
    -- Konstantinsbogen (ab Flaschenzug + Hochadel): Erlaubt alle Militär-Staatsformen
    -- Hassan-Turm (ab Tretmühlenkran + Staatskirche): Erlaubt alle Außenhandels-Staatsformen
    -- El-Escorial (ab Algebra + Humanismus): Erlaubt alle Gesellschafts-Staatsformen
    -- Motherland Calls (ab Einparteiensystem): Erlaubt alle Arbeits-Staatsformen, +2 Zufriedenheit mit Charismatischem Staatsoberhaupt

    - Die Zahl der Nationalen Wunder pro Stadt wurde wegen der vielen neuen Wunder angepasst. Grundsätzlich sind weiterhin 2 möglich, durch den Bau des neuen nationalen Wunder "Das Bauhaus" bzw. der Weltwunder "Mont Saint Michel" wird das Limit aber um 1 erhöht (siehe dort). Auch die Staatsform "Technokratie" erlaubt ein weiteres Wunder je Stadt. Für One City Challenges wird dieser Wert verdoppelt.
    - Wegen der Zahl der neuen Wunder und dem vermuteten anstieg der Kultur wurden die Kosten für die jeweiligen Kulturlevel etwas erhöht. Dafür bringen die letzten 3 Kulturlevel allerdings nun auch Zufriedeheitsboni.

    Große Änderungen:
    - Digitalisierungspaket:
    -- neues Weltprojekt: Great Firewall (ab künstliche Intelligenz): benötigt Hackernetzwerk, freies Gebäude "Gefängnis" in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Rapid Prototyping (ab 3D-Druck): freies Gebäude Waffenschmiede in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Offenes WLAN (ab Smartphones/neue Technologie): freies Gebäude Telefonzentrale in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Datenbank (ab Big Data/neue Technologie): freies Gebäude Übersetzungsbüro in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Supply Chain Management (ab Wirtschaftsinformatik/neue Technologie (das bisherige Event "Wirtschaftsinformatik" wurde entfernt)): freies Gebäude Lagerhaus in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Biometrische Fahndungsdatei (ab Biometrie/neue Technologie (das bisherige Event "Biometrie" wurde entfernt)): freies Gebäude Detektei in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Autonomes Fahren (ab Künstliche Intelligenz, benötigt einen GPS-Satelliten): freies Gebäude Handelsroute in allen Städten
    -- neues Teamprojekt: Serverfarm (ab Nanotechnologie): Wird benötigt für Datenbank, Cloud Computing, Social Media, Fahndungsdatei und Internet der Dinge (benötigt selbst Backbone)
    -- auf "Nanotechnologie" folgt als Spezialisierung die Nanoelektronik, die für den Bau des Raumschiff-Computerkerns nötig ist. Dadurch steht dieses Bauteil etwas deutlicher hinter dem Weltraumlift und lässt mehr Zeit, diesen zuerst fertigzustellen
    - Die Auswahlmöglichkeiten bei der Entwicklung der Technologie "Gentechnik" wurden aufgespalten und bilden nun eigene Technologien.
    -- die Grüne Gentechnik hat den Nahrungsbonus für Massentierhaltung von der Gentechnik erhalten. Auch Ranches erhalten einen Nahrungsbonus durch diese Technologie. Zudem wird einmalig ein Grasland-Feld zu Weideland aufgewertet.
    -- Weiße Gentechnik: freien Unterhalt für 42 Einheiten und +10% Ertrag von Abholzungen
    -- Rote Gentechnik: +2 Gesundheit
    -- Graue Gentechnik: -1 Verschmutzung durch Bergwerk, Sägewerk, Bohrinsel und Treibhaus
    -- Blaue Gentechnik: +2 Kommerz, 1 Nahrung für Walfänger und Polarfoschungsstation, +1 Kommerz für Fischerboot
    -Wegen dieser beiden Technologiepacks wurde die Anordnung der Technologien im Globalen Zeitalter im Technologiebaum angepasst
    -- Software-Engineering ist nun eine Technologie des globalen Zeitalters

    Kleine Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    Technologiebaum-Anpassung Absolutismus:
    - Korrektur: Staatsrecht erzeugt keine Inflation mehr, dies war nicht so gewollt
    - Im Zeitalter des Absolutismus wurde die "Höhere Mathematik" eingefügt. Derzeit bringt diese nur eine Verbesserung der Verwaltung (-3% Inflation)
    - Die Staatsform "Fleiß" (Werte/Ziele) beötigt nun die neue Technologie "Calvinistische Arbeitsethik" (Absolutismus). Der Produktionsbonus von "Fleiß" wurde von 10 auf 15% erhöht
    - Die Anordnungen der Technologie im Zeitalter des Absolutismus wurde im Technologiebaum angepasst

    Technologiebaum-Anpassung 2. Weltkrieg und Atomzeitalter
    - Die Technologie "Gefecht der verbundenen Waffen" (historisch eine Entwicklung des 2. Weltkriegs) wurde vom Kalten Krieg in die Atomzeit vorgezogen
    - Die Entwicklung von "Cash Crops" im Atomzeitalter steigert den Wirtschaftsertrag von Bauerhöfen, Gutshöfen, Imkereien, Gewächshäusern (+1) sowie Plantagen und Weingütern (+2)
    - Die neue Atomzeit-Technologie "Oberflächenchemie, -Physik und -Technik" führt nun zu Wasserflugzeugen (statt Plastik) und Tragflächenschnellbooten
    - Pneumatik ist nun eine Technologie des 2. Weltkriegs, damit die Selbstfahrlafette nicht im selben Zeitalter wie die mechanisierte Artillerie vorkommt. Aus diesem Grund kommt die Panzerartillerie nun erst mit "Gefecht der verbundenen Waffen" + "Militärisch-Industrieller Komplex". "Blitzkrieg" führt statt dessen zum Transportpanzer, der ohnehin etwas zu spät für eine Weltkriegseinheit war. "Materialwirtschaft" ist nun eine der Voraussetuzungen für den Bau von Tankflugzeugen
    - Die Anordnung der Technologien im Zeitalter "Moderne - 2. Weltkrieg" und "Atomzeitalter" wurde überarbeitet

    - Die Technologie-Voraussetzungen für Panzerschiff und Dampffregatte wurden getauscht, damit der Abstand zwischen Dampffregatte und geschütztem Kreuzer etwas größer wird.
    - Schießpulver- und Explosivwaffen-Einheiten können wieder die Beförderung "Abfangen 1" erhalten, solange sie mindestens 1% Abfangchance haben (MG, schweres MG und Panzerjäger - ich fand es nicht gut, dass es nicht mehr geht). Damit nicht alle Einheiten dieser Kategorie das bekommen geben Radarstellungen nun die freie Beförderung "Abfangen 2" statt 1.
    - Die Vereinten Nationen brauchen keine Botschaft mehr als Voraussetzung. Da die Anzahl der Gebäude mit höheren Kartengrößen steigt wären sonst aus "Riesig" 2 Botschaften nötig, die aber als Nationale Wunder nicht gebaut werden konnten.
    - Fix eines Bugs: Spähfahrzeuge können nun zu Radarfahrzeugen aufgewertet werden
    - Spähfahrzeuge, Radarfahrzeuge und Elokas erhalten nun auch Boni für Militärproduktion
    - Die Außenhandels-Staatsform "Ferienparadies" bringt nun +2 Zufriedenheit durch Korallen, +1 Zufriedenheit durch Riffe oder Inseln
    - Auf Tiefsee werden keine Korallen mehr generiert
    - Die Quest "Medienzar" erfordert nun noch genauso viele Funktürme wie Verläge, da sie sonst zu einfach ist.
    - Es wurde ein Bug behoben, durch den Hubschrauber mit einer "Frachtraum"-Beförderung Lufteinheiten und vermutlich auch Seeeinheiten transportieren konnten
    - Vietnams UU "T55" wurde durch den Rattanbogenschützen (aus Age of Empires 2) ersetzt. Dieser ersetzt den schweren Bogenschützen und erhält Boni gegen andere Bogenschützen und Wurfwaffen-Einheiten. Die Internationale Gemeinschaft benutzt nun den "Leopard" anstelle des T55 als Kampfpanzer-Ersatz
    -- 2 übrige Grafiken aus den Vietnamsischen Set wurden als Asiatische Flavor-Units weiterverwendet
    - Die Filialen der Leuna-Werke stellen Treibstoff (freien Unterhalt) für 3 bzw. 5 Einheiten zur Verfügung und erhöhen die Einnahmen aus Handelsrouten um 40% bzw. 60%. Die bisherigen Forschungs- und Produktionsboni entfallen. Sie haben eine neue Grafik erhalten und heißen nun "Tankstelle".
    - Afrika, Indien und Nahost benutzen nun eine eigene Grafik (Alamut) für die sternförmige Befestigung
    - Fix eines Bugs. "Segregation", die Staatsform, die durch die südafrikanische Unique Technology "Apartheid" verfügbar wird, war fehlerhaft als Arbeits- und nichts als Gesellschaftsstaatsform eingeordnet. Apartheit reduziert außerdem die Unzufriedenheit durch Sklaverei um 20%, um "Segregation" interessanter zu machen
    - Die Lücke bei den Flussschiffen in der 5. Generation (Renaissance) wurde geschlossen. Die Barkasse ist nun das Flussschiff der Renaissance (benötigt Kolonialismus + Geografie). Die bisherige Rolle als Flussschiff der 6. Generation wurde von der Sloop übernommen. Die bisherige Rolle der Sloop als Korvette der 6. Generation wurde von der Bark übernommen. Die bisherige Rolle der Bark als Fregatte der Renaissance wurde von der neuen Einheit Dreimaster übernommen. Faktisch wurden die alten Einheiten umbenannt und die Grafiken verschoben, so dass die "Barkasse" die eigentlich neue Einheit darstellt
    - Die Zuordnung der Technologien zu großen Persönlichkeiten wurde etwas angepasst. Durch den neuen Flavor-Type "Naval" erforschen vor allem Admirale und Entdecker nun eher seefahrt-Technologien (statt wie bisher allgemeine Militär-Technoligien und allgemeine Wirtschaftstechnologien). Der neue Flavor-Type beeinflusst auch die Entscheidung bestimmter KIs über die Forschungsreihenfolge und den Gebäudebau
    - Einfügen einer neuen Quest "die Gründerzeit" ab Kapitalgesellschaften (baue x Kaufhäuser und Fabriken, Extra-Belohnung mit Eiffelturm)
    - Fix eines Bugs, durch den die Gilde der Waffenschmiede nicht von Wissenschaftler und Ingenieur gebaut werden konnte, sondern die 2. Industrielle Revolution
    - Der Barbarenhäuptling hat nun eine eigene Grafik für das antike Zeitalter und für die späten Zeitalter erhalten
    -- Die Wikinger-Grafiken aus dem Set, aus dem der antike Häuptling stammt, wurden in das deutsche/germanische Grafikset integriert. Zudem wurde aus dem germanischen, europäischen und osteuropäischen Set ein neues Set für Nordeuropa geformt, das für Schweden, Dänemark, die Wikinker, die Piratennation der Normannen sowie die dazugehörigen Stadtstaaten Island, Färöer und Finnland genutzt wird
    - Die zukünftigen Handelseinrichtungen benutzen nun die Grafik der Werbeagentur statt der mittelalterlichen Handelsmesse (die Verlinkung stammte noch aus der Zeit, als die Handelsmesse im frühen Industriezeitalter angesiedelt war)
    - Zukünftige Spiritualität (1) erhöht die Toleranz für Nicht-Staatsreligionen um 1, zukünftige Künste (1) erhöhen den Ertrag von Archäologischen Stätten um 50%, Zukünftige Luftfahrzeuge (1) erhöhen den Ertrag von Touristenattraktionen um 50%
    - Der erste Entdecker der Technologie "Holzkohle" erhält ein Kohlevorkommen in einem Wald, Dschungel oder Palmenhain und kann bereits ab diesem Zeitpunkt Kohle sehen. "Holzkohle" erlaubt außerdem den Handel mit Kohle und den Anschluss an Städte. Damit kann der erste Entdecker von Kohle diese verkaufen, für die Beschleunigung von Schmieden und für den Betrieb der Gilde der Waffenschmiede nutzen, ohne "Koksgewinnung" erforschen zu müssen
    - Fix eines Bugs, durch den die UN-Resolutionen "Globale Staatsform: Fairer Handel", "Globale Staatsform: Mindestlohn" und "Globale Staatsform: Zielsetzung Weltfrieden" nicht mir korrektem Titel angezeigt wurden
    - Truppenübungsplatz und Schießstand steigern den Munitionsverbrauch in der Ausbildung, was sich jeweils mit -1 freier Unterhalt für eine Einheit ausdrückt
    - Bei 18 Technologien vom Kalten Krieg bis Informationszeitalter wurde der Modifikator "+1% Inflation" entfernt, der ursprünglich die Forschung ab einer (willkürlich) bestimmten, damals noch senkrechten Linie durch den Techbaum verteuern und verlangsamen sollte. Angesichts der derzeitigen Kostensituation besteht dafür kein Anlass mehr.
    - Die Anpassung des Schwierigkeitsgrades im Spiel wurde nun zu einer Option
    - Die Einheit "ZWeihandschwertkämpfer" wurde aufgeteilt in den spätmittelalterlichen Zweihandschwertkämpfer und den Renaissance-Bidenhänder-Kämpfer (Ordonanz + Pferdegöppel + Damaszener Stahl + Plattnerei). Der Highlander ist eine Version des Zweihandschwertkämpfers, während der schweizer Flammberg-Kämpfer den Bidenhander ersetzt (auch für Internationale Gemeinschaft)
    - 3 Extra-Ereignisse zu mittelalterlichen- und Renaissance-Taktiken wurden hinzugefügt
    - TUI Group nutzt nun Papageien statt Leder (Büffel)
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 3.2018 (Rule the waves / Herren der See)
    Schwerpunkt:
    - Wassereinheiten mit der Beförderung "Amphibisch" (Kann nicht vergeben werden, ist nur bei Luftkissenbooten von Anfang an vergeben) können nun auch auf Geländefeldern entlang Flüssen fahren. Straßen haben dabei für sie keine Bedeutung, allerdings ignorieren sie die Gelände-Fortbewegungskosten (Wälder wirken nicht auf Flüsse, Riffe und Inseln allerdings auch nicht)
    - Flussschiffe sind eine eigene Einheitenkategorie mit anderen Beförderungen. Sie können alle Flusspionier- und Sumpfkampfbeförderungen erhalten, sowie Beförderungen gegen Geschütze und Belagerungswaffen. Allerdings sind keine Beförderungen gegen Uboote möglich. Die Beförderung gegen Flussschiffe sind die "Flusspatrouille", die auch Geschützen und Belagerungswaffen zur Verfügung stehen (ab Piraterie bzw. Naval Warfare). Flussschiffe können Brandgeschosse erhalten und nach deren Veralten Lenktorpedos. Sie erhalten Bonuserfahrung vom Bootshaus (in allen Varianten) und nach deren Veralten vom Trockendock (bzw. schwedische Hafenanlage)
    Die Flussschiffe sind:
    -- 1. Generation (Altertum): Einbaum (Stärke 2, 20% Rückzugsschance, 2 Bewegung, +50% gegen Nahkämpfer) (kann bis zur Entdeckung von Kompass keinen Ozean betreten) (Kann bis zur Entdeckung der Orientierung (UT Polynesien) keine Tiefsee betreten) (Benötigt Flößerei und Schnitzkunst)
    --- wegen der Aufwertung von "Flößerei" haben die Zivilisationen, die Flößerei + Fischen + 3. Technologie hatten, Fischen gestrichen bekommen. Ausnahmen sind Indonesien und Polynesien, die nun nur noch Fischen & Flößerei als Starttechnologie haben
    --- Das Kanu der Cherokee ist nun eine Variante des Einbaum (auch für internationale Gemeinschaft, freie Beförderung Küstenwache I, sowie Flusspionier I und Sumpfkampf I)
    -- 2. Generation (Antike): Navis Lusoria (Stärke 5, beginnt mit "Flusspioniere I", ab Pfeilmacherei + Kartografie + Ruderschiffe)
    -- 3. Generation (Frühmittelalter): Langboot (Stärke 8, 3 Bewegung, beginnt mit "Plünderer"-Beförderung, kann Ozean betreten (nicht Tiefesee). Die bisherigen Langboote (Piratenschiff 3. Generation) heißen nun "Langschiff". Benötigt Vorratshaltung und Piraterie. Feluke (und Wikinger-Drachenboot) benötigen nun Seefahrt, Galeere Handwerk + Seefahrt, schwere Katapulte Waffenschmiedekunst statt Handwerk.
    ---Das chinesische Schaufelradboot ist nun auch eine Variante des Langboots (bisher: Galeere) mit freien Beförderungen Sumpfkampf 3 und Flusspionier 3 (bessere Angriffe auf Sümpfe und Flüsse). (Auch für internationale Gemeinschaft)
    -- 4. Generation (spätmittelalter): Schnigge (Stärke 12, hat 0-1 Erstangriffe, benötigt Schiffbau)
    --- Dänemarks Schnellboot wurde durch den Kraier (Schnigge mit 4 Bewegung) ersetzt. Diese Unique Unit ist ebenfalls die UU der Internationalen Gemeinschaft für die Schnigge. Somalia, das das Schnellboot bisher teilte, hat als UU die pakistanische Dhau erhalten.
    -- 5. Generation (Renaissance): fehlt bisher --> Lücke geschlossen mit 1.2019
    -- 6. Generation (Absolutismus): Barkasse (Stärke 18, benötigt Magnetismus)
    -- 7. Generation (Aufklärung/Napoleonisch): Galiot á Bombe (Stärke 21, benötigt Pyrotechnik und Magnetismus, benötigt Eisen oder Kupfer oder Schwefel oder Salpeter, kann Stadtverteidigung bombardieren (15%), beginnt mit Belagerungskunst 1). Die Galiot á Bombe ist keine UU-Variante des Schoners mehr. Die Bukanier haben statt dessen den Blockadebrecher der Südstaaten erhalten. Die Franzosen haben als neue UU die Gardegrenadiere (Kaiserliche Garde), eine Gardeinfanterie, die einen Bonus gegen Geschütze und Explosivwaffen erhält
    -- 8. Generation (frühes Industriezeitalter): Timberclad (Stärke 24, Bewegung 4, immun gegen Erstangriffe, benötigt Kanalbau, benötigt Nutzholz)
    -- 9. Generation (mittleres Industriezeitalter): Monitor: (Stärke 30, 3 Bewegung, nicht für Tiefsee geeignet, +25% Bonus gegen hölzerne Kriegsschiffe, Reichweite: 1; benötige Maschinenbau und Eiserne Schiffe, benötigt Kohle und Eisen)
    -- 10. Generation (Imperiales Zeitalter): Kanonenboot (Stärke 36, 5 Bewegung, benötigt Verbrennungsmotor, benötigt Eisen + Kohle oder Öl) (das bisherige Kanonenboot wurde durch den kleinen Kreuzer ersetzt. Dieser hat keine Stadtbombardierung und keine Fernangriffe mehr, und wird durch das Torpedoboot abgelöst. Außerdem kann er die Erkundungsfunktionen des Schoners übernehmen. Die Arbeitsrate ist dabei etwas langsamer (bei den Piratenkuttern dagegen etwas schneller, weil sie Plündern gewohnt sind). Ansonsten sind die Werte gleich. Der bisherige kleine Kreuzer entfällt dadurch. Der Zerstörer des ersten Weltkriegs übernimmt die bisherige Rolle des Torpedobootzerstörers (Bonus gegen Eskortschiffe und Flussschiffe, dafür kein Bonus gegen Uboote - dieser kommt erst ab dem modernen Zerstörer vor. Kann aber weiterhin Uboote sehen)
    -- 11. Generation (erster Weltkrieg): Patrouillenboot (Stärke 41, kein Fernangriff, weniger Bombardierungsschaden, 10% Abfangwahrscheinlichkeit; benötigt Schnellfeuerkanonen und Amphibische Kriegsführung, benötigt Öl und Eisen oder Aluminium)
    -- 12. Generation (zweiter Weltkrieg): Schnellboot (6 Bewegung, Stärke: 48, benötigt Massenproduktion. Die Einheit verwendet die Grafik des Minenräumbootes. Dieses wurde entfernt, da die KI Minenleger nicht nutzen kann und daher eine Kontereinheit für die Seemine zu wenig gebraucht wird. Die Internationale Gemeinschaft benutzt nun den Ubootjagdkreuzer der DDR als Variante des modernen Zerstörers (statt dänischem Schnellboot)
    -- 13. Generation (kalter Krieg): Tragflächenschnellboot (7 Bewegung, Stärke: 55, 1 Reichweite, benötigt Luftkissentechnik und Aerodynamik)
    -- 14. Generation (Postmoderne): Kampfluftkissenboot (8 Bewegung, Stärke: 59, benötigt Verbundstoffe, Luftkissentechnik und Synthetische Fasern)
    -Außerdem gibt es die Klasse "Landungsschiffe" - Transportschiffe, die ebenfalls auf Flüssen fahren können. Sie sind schneller als normale Transportschiffe, etwas stärker, können aber weniger Einheiten transportieren
    -- Das Landungsboot (1. - 2. Weltkrieg) ist die erste Einheit dieser Art. Bewegung: 6, Frachtraum: 3, Stärke: 35. Benötigt amphibische Kriegsführung und Stahlverendlung
    --- Die Einheit Minenleger wurde entfernt. Die Grafik des Minenlegers wurde nun für das Transportschiff verwendet. Die Grafik des Transportschiffs wurde nun für das Landungsboot verwendet, ebenso die Varianten (USA, Sowjet, Japan, Deutsches Reich). Arbeitsboote können nun Riffe sprengen (bisher eine Aufgabe von Minenlegern)
    --- Seeminen werden nun ganz normal gebaut. Sie sind die Nachfolger von Brandern, aber deutlich stärker (45, andere Boni wie gehabt). sie haben 1 Bewegungspunkt, um angreifen zu können und Städte verlassen zu können, sind aber wie Brander einmalig zu gebrauchen. Sie richten nun auch Kollateralschäden an bis zu 4 Einheiten an.
    -- Das Luftkissenboot wurde zu so einem Landungsschiff geändert. Der Frachtraum wurde auf 3 reduziert, die Stärke auf 40 erhöht.
    --- Das Transportschiff veraltet nun statt dessen durch "Hubschrauberträger" (6 Bewegung, 7 Fracht statt bisher umgekehrt; benötigt Militärisch-Industriellen Komplex und Hubschrauberbau; kann auch mit Uran gebaut werden).
    -- Das Tarnkappen-Landungsboot wurde ebenfalls zu einem Landungsschiff geändert. Der Frachtraum beträgt nun 3 Einheiten, die Stärke 49 und die Bewegungsrate 8. Das Schiff kann nun nicht mehr zu "Zukünftigem Transporter" aufgewertet werden.
    --- Der Transporter des globalen Zeitalters ist nun das "Amphibische Angriffsschiff" (6 Bewegung, 8 Frachtraum, Stärke 47, benötigt Geostrategie und Hubschrauber). Das Zukünftige Transportschiff hat die Grafik des Amphibian Assault ships erhalten und einen auf 8 Einheiten erhöhten Frachtraum, dafür keine Tarnung mehr.
    !! Ob sich diese Einheiten im Spiel bewähren, muss noch getestet werden, ehe eine Erweiterung auf frühere Zeitalter angestrebt wird!!
    - Die Uboote wurden weitgehend überarbeitet, da diese Klasse Schiffe bei mir traditionell etwas zu kurz kommt.
    -- deutlichere Unterscheidbarkeit (in der Anwendung): Der Bonus gegen Transportschiffe von ungekennzeichneten Ubooten (bisher: Uboot) und Spionageubooten wurde auf 50% erhöht. Schlachtuboote und Raketenuboote erhalten dagegen Boni gegen Hauptkampfschiffe.
    -- Die Uboote haben nun auch bis zu 5 Generationen, wobei die erste Generation das nur Tauchboot des Sezessionskriegs ist. Die übrigen Generationen sind: 1. Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Kalter Krieg/Atomzeit und Globales Zeitalter/Postmoderne (entsprechen den Generationen 10 bis 13 bei normalen Schiffen)
    --- Piratenuboote gibt es nur die 2 bisher bekannten: ungekennzeichnetes Uboot (1. WK) und Spionageuboot (Globales Zeitalter)
    --- Fernkampf-Uboote gibt zusätzlich zu den bisher bekannten: Raketenuboot und Schlachtuboot, (beide Kalter Krieg) noch den U-Kreuzer (1. Weltkrieg, max. 1 Rakete, Bonus gegen Hauptkampfschiffe. Der bisherige U-Kreuzer (deutsches UU) wurde zu "UA Diesel-Klasse" umbenannt)
    --- Uboot-Jagd-Uboote (+50% gegen Uboote und können 1 große Persönlichkeit transportieren, in der Regel 1 Bewegungspunkt mehr als die Uboote ihrer Zeit) gibt es nun folgende: Leichtes Uboot (1. Weltkrieg) - Jagduboot (2. Weltkrieg, entspricht dem alten Angriffsuboot) - Angriffsuboot (jetzt kalter Krieg) Tarnkappenuboot (Globales Zeitalter) - Zukünftiges Uboot (Zukunft)
    --- Uboote für den Transport von Marschflugkörpern (+25% gegen Transporter & Träger, können je nach Typ 1 - 4 Raketen transportieren; kann nicht mit Uran ausgebildet werden) gibt es nun: Uboot (trägt 1 Rakete) (bisher Jagduboot)/deutscher U-Kreuzer (kann nun auch zum Raketenuboot werden, um seinen Bonus gegen Hauptkampfschiffe zu behalten) (1. Weltkrieg) - schwere Uboot (trägt 2 Raketen) (2. Weltkrieg) - Atomuboot (Kalter Krieg, 3 Raketen) - Modernes Uboot (Globales Zeitalter, 4 Raketen)
    ! Nicht jede Uboot-Klasse hat in jeder Generation einen Vertreter!
    - Auch die Flugzeugträger wurden überarbeitet. Im ersten Weltkrieg gibt es nun den Geleitträger (trägt 2 Jäger, 4 Bewegung), der "moderne" Träger des kalten Kriegs heißt nun "schwerer Flugzeugträger" (benötigt nun die neue Technologie "Sektionsbau" (Atomzeit) statt Automatisierung), und im Kunststoffzeitalter wird der Träger der letzten Generation, der "Moderne Flugzeugträger" (6 Bewegungspunkte) ermöglicht.
    -- Der schwere Flugzeugträger (nationale Einheit, max. 4 Stück, mit Fernangriff) heißt nun "Superträger" und hat eine neue Grafik (alte wurde für das Amphibienangriffsschiff verwendet). Außerdem gibt es eine neue Animation für Fernangriffe (Start eines Bordflugzeugs)
    - Die 3. Generation (Mittelalter) wurde aufgeteilt in eine 3. (Wikingerzeit und Byzanz) und 4. (Spätmittelalter: Hanse und Kreuzzüge)
    -- Neues Transportschiff der 3. Generation ist die Knorr (Seefahrt + Vorratshaltung, langsamer als Koggen und Segelschiffe der 4. Generation)
    -- Die bisherige Feluke (3. Generation) wurde zu "Pamphile" umbenannt. Die Feluke ist nun das leichte Kriegsschiff der 4. Generation (benötigt Schiffbau und Technik)
    -- Zwischen Galeere (3. Generation) und Bark (bisher 4, jetzt 5. Generation: Renaissance) wurde die Kriegsgaleere eingefügt (Alchemie + Technik + Schiffsbau). Koreas Kobukson ist nun eine Variante der Kriegsgaleere (auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- Das Orloggschiff kommt nun etwas später: Zusätzlich zum Schiffbau benötigt es noch "Zimmerei"
    -- Die Korsaren-Galeere ist nun Generation 4 und benötigt "Kompass + Alchimie"
    -- Die Piratengaleone ist nun Generation 5 (Renaissance) und benötigt keinen Magnetismus mehr. Piratenschiff der 6. Generation sind die aus Civ5 stammenden "Wassergeusen". Die erste Entwicklung der Rechtswissenschaften löst einen Aufstand barbarischer Wassergeusen aus.
    !! In der 3. Generation (frühes Mittelalter) gibt es kein Artillerie-Schiff
    - Für die meisten Schiffsklassen wurden die Generationen 12. und 13. (bisher vereint als Generation 11 im 2. Weltkrieg) getrennt
    -- Der Zerstörer des zweiten Weltkriegs heißt nun "Geleitzerstörer", der "Moderne Zerstörer" (und der DDR-Uboot-Jagdkreuzer) sind erst ab Automatisierung + Mikroelektronik verfügbar. Die Zerstörer des 1. Weltkriegs erhalten keine Boni mehr gegen Uboote (können aber Uboote sehen), sondern sind gemäß ihrer Entwicklungsgeschichte Torpedobootzerstörer mit Boni gegen Flussschiffe und Geleitschiffe (und ganz besonders gegen die genannten Torpedoboote). Da sie in dieser Rolle stärker sind als Geleitzerstörer können sie sowohl zu Geleitzerstörern wie auch zu modernen Zerstörern aufgewertet werden, so dass die ersten beiden Modelle parallel baubar sind.
    -- Der bisherige "moderne Kreuzer" des 2. Weltkriegs heißt nun "leichter Kreuzer" und benötigt Verfahrenstechnik + Radar + Großkampfschiffe. Der Kreuzer des 1. Weltkriegs ist nun nicht mehr zur Luftabwehr spezialisiert und erhält daher keine Boni gegen Hubschrauber mehr, diese Rolle kommt erst ab dem leichten Kreuzer. Der moderne Kreuzer benötigt nun Großkampfschiffe + Automatisierung + Mikroelektronik
    --- Zusätzlich gibt es im 2. Weltkrieg den "schweren kreuzer" (Verfahrenstechnik + Großkampfschiffe + Militärdoktrin), der keine Luftabwehr hat, dafür Boni gegen alle Transportschiffe (inkl. Träger) und ihre Eskorten sowie gegen leichte Kreuzer und Kreuzer des 1. Weltkriegs
    -- Das Schlachtschiff des 2. Weltkriegs ist der "schnelle Schlachtschiff". Das moderne Schlachschiff kommt mit "Sektionsbauweise" und "Materialwirtschaft" relativ früh. Die Bewegungsrate von Schlachtschiff (1. Weltkrieg) und Schlachtkreuzer wurde um 1 verringert, das Schlachtkreuzer wird nun vom "Pocket Battleship" abgelöst.

    - Ironclads und schwer gepanzerte Schiffe sind nun immun gegen Kollateralschäden von (Segel-)Marineeinheiten und Kriegsschiffe (Linienschiffe). Linienschiffe können keine defensiven Beförderungen (Küstenwache, Inselkampf) und keine Flanken-Beförderung bekommen, dafür Sperrfeuer und Genauigkeit. Kriegsschiffe erhalten Extra-Erfahrung durch der Zeughaus bzw. das venezianische Arsenal, genau wie Marineeinheiten. Die Beförderung gegen Kriegsschiffe heißt "Breitseite". Transporter und Träger können diese Beförderung nicht erhalten.
    - ca. 20 große Persönlichkeiten, meistens Entdecker, wurden von den auf dem Padrão dos Descobrimentos dargestellten Denkmal übernommen
    - "Geschützer Kreuzer" gehören nun, wie Dampffregatten, zu den Geleitschiff-Einheiten (nicht jedoch Panzerkreuzer und folgende)
    - Die Einheitenkategorie "Kriegsschiffe" wurde umbenannt zu "Hauptkampfschiffe". "Kriegsschiffe" bezeichnet nun die gesegelten Kriegsschiffe, die in Kiellinie kämpfen (Linienschiffe, Dreidecker, Kriegsgaleonen und Galeassen/Geschützgaleeren)
    - "Kompass" benötigt nun auch "Technik", damit Karavellen nicht zu früh erforschbar sind
    - Transportuboote brauchen nun Ozeanografie + Amphibische Kriegsführung + Periskop und kommen daher erst im 2. Weltkrieg auf.
    - Zwischen Kogge und Handelsschiff ist als weiteres Schiff für Handelsmissionen die "Schatzgaleone" (Überseehandel + Juweliershandwerk) eingefügt worden. Jeder Spieler kann nur 2 Schatzgaleonen haben. Schatzgaleonen benötigen ein Edelmetall oder Edelsteine oder Rubine zum Bau. Die Handelserträge der späteren Schiffe wurden erhöht. Handelsschiffe (und die niederländische Fluyte) benötigen nun Arbeitsteilung und Scheck- & Wechselwirtschaft, kommen also später.
    - Neue Spezialeinheit: Große Fregatte (Stärke 23, benötigt Gilde der Schiffsbauer, benötigt keine Ressourcen, hat 1 Laderaum, sonst wie Fregatte)
    - Die Küstenfestung wurde um eine Industrielle/Moderne Variante erweitert, die ab Artillerie (mit Fortifikationslehre, benötigt Eisen oder Aluminium) gebaut werden kann, und die eine Stärke von 36 besitzt. Dieser erhält Boni gegen moderne Kriegsschiffe, während die alte nur Boni gegen gesegelte Schiffe erhält.
    - Neues Weltwunder: Deltawerke (Bauingenieurwesen und Hydraulik): +1 Produktion für jedes Wasserfeld, erhöht die Chance auf großen Ingenieur. Kann nur auf Flussfeldern an der Küste gebaut werden. Baut 100% schneller mit Beton. Benötigt Wasserschutzwall, benötigt 5 Wasserschutzwälle insgesamt.
    - das angelsächsische Grafikset hat eine eigene Grafik für das leichte Uboot, das Deutsche Grafikset einen eigenen Flugzeugträger für den zweiten Weltkrieg. Europäische und Germanische Grafiksets nutzen den französischen "Porte-Avions 2" anstelle der "Queen Elizabeth" für den Modernen Träger.
    - Als Vorläufer des Schlachtkreuzers wurde der "große Kreuzer" eingefügt. Dieser ist schwächer als die späteren Schlachtkreuzer und erhält seine Angriffsboni gegen Einheitslinienschiffe und Großlinienschiffe, aber nicht gegen die moderneren Schlachtschiff.
    - Kriegsgaleonen benötigen nun die neue Technologie "Stückpforten" (Kolonialzeitalter) + Physik. Barken benötigen nun Physik + Schiffsgeschütze statt Chemie + Schiffsgeschütze. "Stückpforten" werden auch für alle Fregatten und Linienschiffe benötigt. Das bisherige Event "Stückpforten" wurde entfernt.
    - 8 neue auf Marinetechnologien basierende Events wurden hinzugefügt
    - neues maritimes nationales Wunder: Speicherstadt (ab Dampfturbine + Wirtschaftswissenschaften): +40% Handel, muss in Hafenstädten gebaut werden, erhöht die Chancen, einen großen Händler zu erhalten, benötigt je 5 Zollhäuser und 5 Kornspeicher
    - Afrika, Mittlerer Osten, Asien und Indien haben neue Grafiken für einige Segelschiffe, basierend auf einer EU4-Konversion. Afrika und Nahost benutzen dabei die selben Schiffe, Indien eine Mischung aus Nahost und Asien
    - Dreadnoughts benötigen nicht mehr die Unterstützung eines militärischen Stadtstaates, sondern eines maritimen. Die Staatsform "Söldnertum" erlaubt jedoch auch Einheiten mit dieser Einschränkung
    -- In diesem Zusammenhang wurde ein Bug gefixt, durch den alle Einheiten, die eigentlich einen militärischen oder maritimen Stadtstaat benötigen, immer baubar waren, solange der Spieler selbst nicht so ein Stadtstaat war (eigentlich sollten nur diese Stadtstaaten die Einheiten bauen können), sowie ein Relikt, dass Kofi Annan seinem Vasallen in jeder Stadt eine Botschaft (inzwischen Nat. Wunder) schenkte - diese wurde durch ein Zollamt ersetzt
    !! Möglicherweise werden noch weitere Schiffe mit der Eigenschaft "benötigt die Unterstützung eines maritimen Stadtstaates" eingeführt
    - Die UU der Minoer, die Kriegsgaleere (umgangssprachlich korrekt, aber wissenschaftlich falsch) wurde zu "Pentekontere" umbenannt und ist keine Variante des Dreiruderes mehr, sondern der "Kontere". "Kontere" sind der neue Name der bisherigen, allgemeinen Pentekonteren. Die Pentekontere ist nun auch eine Einheit der internationalen Gemeinschaft.
    - Die Katapulttrireme (und die karthagische Quincereme) kommen früher und sind nun die Schlachtschiffe der ersten Generation. Sie werden durch Hexeren (2. Generation, entsprechen den bisherigen Katapulttriremen) abgelöst.
    - Karavelle und Karacke benötigen nun Geografie statt Kompass, um die Generationen 4 und 5 besser voneinander zu trennen. Geografie ist nun eine Renaissance-Technologie. Thalassokratie und Naturwissenschaften wurden statt dessen zu Kolonialzeit-Technologien. Der Expeditionshafen braucht nun statt dessen "Fernglas". Geografie ist nun mittelbar (über Fernglas-Astronomie) Voraussetzung für Physik und daher keine Voraussetzung mehr für spätere Technologien, die auf der Physik aufbauen.
    - Fix eines Grafikbugs: Die Grafik für das Containerschiff-Improvement war größer als eine normale Einheit
    - Einbau einer neuen Quest: Zar und Zimmermann (errichtet X Werften vor dem Dampfschiffzeitalter)

    Große Änderungen:
    - Golden Gate Bridge bringt nun nicht mehr +2 Handelswege und +50% Ertrag von Handelswegen, sondern +1 Handelsweg in allen Städten. Sie wurde außerdem zum Weltwunder aufgewertet. Auch die Transkontinentale Eisenbahn bringt nun +1 Handelsweg in allen Städten anstelle des Bonus für Bautrupps. Die Bautrupp-Geschwindigkeit wird von dem neuen Nationalen Wunder "Technisches Hilfswerk" (Katastrophenschutz + Völkerrecht, benötigt 6 Feuerwehren) erhöht.
    - Midgame-Cavalry-Pack:
    -- zwischen Kamelreiter und Kamelreitern mit Gewehren wurde der schwere Kamelreiter im Spätmittelalter (Territorialstaaten) eingefügt, der Metall für Waffen und Rüstung benötigt. Kamelreiter können nicht mehr zu Rittern aufgewertet werden, da mit dem schweren Kamelreiter nun eine Alternative existiert.
    -- Vor dem Arkebusierreiter wurden die "Schwarzen Reiter" als erste Schießpulver-Kavallerie eingefügt, die allerdings nur als Söldner, mit der Unterstützung eines militärischen Stadtstaates, verfügbar sind. Det Tibetische Himalayan. Reiter ist nun eine Variante des Schwarzen Reiters (braucht kein Salpeter, braucht keinen militärischen Stadtstaat, +25% Angriff im Hügelland; auch für internationale Gemeinschaft). Schwarze Reiter benötigen die neue Technologie "Radschlosspistole". Das bisherige Event zur Radschlosspistole wurde entfernt. Auch Kürassiere benötigen nun "Radschlosspistole" statt der darauffolgenden "Steinschlosswaffen". Die Voraussetzungen für Steinschlosswaffen wurden geändert.
    -- Zwischen Karabiniers (napoleonisches ZA) und Kavallerie (Viktorianisches ZA) wurden im Industriezeitalter die "kaiserlichen Kürassiere" (eigentlich auch eher napoleonisch) eingefügt. (3 Grafikvarianten) Die Voraussetzungen für "Kürassiere" (und verwandte UUs) wurden verändert, damit sie im Zeitalter der Aufklärung statt im napoleonischen Zeitalter aufkommen. Dito Karabiniers und die abessinische Kavallerie, die nun früher im napoleonischen Zeitalter aufkommen und damit nicht direkt durch die Kaiserlichen Kürassiere veralten. Die russischen Kosaken sind nun eine Variante der kaiserlichen Kürassiere (auch für internationale Gemeinschaft). Die UU-Kavallerie der Internationalen Gemeinschaft ist statt dessen der Texas-Ranger der Südstaaten
    -- Zwischen Dragoner (napoleonisches ZA) und schwerem Dragoner (ZA des Imperiaslismus) wurden die "kaiserlichen Dragoner" am Übergang Napoleonisches ZA/Industrielle Revolution eingefügt. (5 Grafikvarianten) Die Voraussetzungen des Dragoners wurden geändert, so dass er im Zeitalter der Aufklärung auftaucht. Die berittenen Grenadiere sind nun eine Variante des kaiserliches Dragoners.

    kleinere Änderungen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    - Hinzufügen einer neuen Verordnung: Genfer Konvention (ab Völkerrecht (neue Technologie, Imperiales Zeitalter), -10% Kriegsmüdigkeit, +50% gegnerische Kriegsmüdigkeit, +2 Gesundheit durch rotes Kreuz. Statt der üblichen Kosten wird die Zahl der freien Einheiten gesenkt)
    - Explosivwaffen und Schießpulver-Einheiten können keine "Abfangen"-Beförderung mehr erhalten. Diese sollten eigentlich nur für MG und Panzerjäger zur Verfügung stehen, durch den Radarposten erhalten aber ALLE Einheiten dieser Kategorien die Beförderung - was bedeutet, dass auch moderne Grenadiere Abfangen könnten.
    - 18 neue Philosophen zur Liste hinzugefügt, nachdem diese im laufenden Spiel endete
    - Die Liste der Kunstwerke wurde um einige (vermutlich zu wenige) Kunstwerke aus dem Louvre und den Uffizien erweitert, sowie um 3 bekannte Statuen
    - Lastwagen brauchen nun "Ökonometrie", eine neue Technologie im zweiten Weltkrieg
    - Miniaturisierung und Qualitätssicherung wurden zu Atomzeitalter-Technologien hochgestuft
    - Rathäuser können nun von allen Zivilisationen gebaut werden (benötigt Stadtrecht, benötigt Gerichthof, -25% Unterhalt, +1 Zufriedenheit mit Senatsherrschaft, +2 Zufriedenheit mit Repräsentation, kann 2 Spezialisten "Juristen" einstellen.) Das bisherige heilig-römische Ratshaus heißt nun "Kaiserpfalz". Die Wirkung des Gerichtsgebäudes und aller dazugehörigen Unique Buildungs (inkl. Kaiserpfalz) wurde um 10% reduziert. Das Irokesen-Langhaus ist nun eine Variante des Rathaus (auch für internationale Gemeinschaft). Das Gerichtsgebäude der internationalen Gemeinschaft ist nun ebenfalls die Kaiserpfalz.
    - Ingenieurwesen und Bildende Kunst sind nun Renaissance-Technologien statt Spätmittelalter.
    - In diesem Zusammenhang wurde die Anordnung der Technologien im Spätmittelalter, Renaissance und Kolonialzeitalter im Technologiebaum überarbeitet
    - 21 Politiker und 8 weitere (meisten Generäle) GP auf der Grundlage von Peters Synchronoptischer Weltgeschichte eingefügt
    - Das Chemiewerk braucht nun 3 Ölraffinerien statt 3 Fabriken zum Bau
    - "Nachhaltigkeit" wandelt nun beim Entdecken eine Wüste in eine Steppe mit Palmenhain um
    - "Freihandel" brachte bisher weniger Einkommen als "Privilegierte Handelsgesellschaften". Daher wurde der Effekt (1 Handelsweg in allen Städten gegen 35% Handelsbonus auf Handelswege) getauscht. Der Handelsbonus wurde zudem auf 50% erhöht. Damit sorgen "Freihandel" + "Freie Marktwirtschaft" und/oder "Gewerbefreiheit" für Synnergieeffekte.
    - Die Oper (Österreichisches UB) ist nun allgemein verfügbar (ab Musikwissenschaften, 1 je 3 Theater auf normalgroßen Karten, +2 Zufriedenheit, +4 Basiskultur, +50% Kultur). Ein Fehler für die Internationale Gemeinschaft wurde gefixt (Chinesischer Pavillion als Variante des Theaters funktionierte nicht). Die Oper ist nicht mehr die Internationale Variante des Ballsaals. Neues österreichisches UB ist das Kaffeehaus (ersetzt Einzelhandel, zus. Zufriedenheit durch Kaffee, +25% Kultur)
    - Die Beförderungen zum spezialisierten Luftkampf (Stufe 2) sind zu "Transistor" verschoben worden, da diese Technologie nicht mehr für Kreuzer benötigt wird und daher nutzlos wäre
    - Linieninfanterie (und die dazugehörigen UUs) benötigen nun die napoleonische Technologie "Austauschbauweise"
    - Area 51 braucht nun die neue Technologie "Digitalelektronik" (Kunststoffzeitalter) statt Tarnkappentechnik. In seiner Funktion als Testgelände stellt es außerdem weitere Forschungspunkte zur Verfügung.
    - Die Liste der Barbaren / kleine Stämme wurde um 60 Einträge verlängert
    - Fix eines Bugs: Mit Guerillas o.ä. beladene Einheiten können keine Felder mehr betreten, die von anderen Einheiten gegen die Guerillas verteidigt werden würden, wenn diese Guerillas selbst laufen würden. Durch den Bug wären diese Einheiten sonst ohne Kampf besiegt worden.
    - "Bürgerliche Rechte" benötigen nun "Verfassung" statt "Liberalismus". Taj Mahal braucht statt dessen die neue Technologie "Staatsrecht" (Absolutistisches Zeitalter)
    - "Exotische Krankheiten vom Erstkontakt" wurden angepasst. Statt jeweils 1 Bürger krank zu machen, werden für jeden angesammelten Punkt 5% krank. Damit wirkt es sich nun weniger auf kleine Städte und mehr auf Große aus. !!!Das ist bekanntlich ahistorisch, da vor allem die kleinen Indianerstämme, die durch die Krankheit ausgerottet wurden, als Vorbild dienen. Aus spielerischer Sicht waren aber die früheren Auswirkungen zu stark, wenn man auf einer Inselkarte spielte und schon früh Kontakte auf fremden "Kontinenten" traf
    - Den verschiedenen Jeeps (inkl. Humvee, Fast Attack Vehicle, VW-Militärfahrzeug und Zukünftigem Jeep) wurden Einheiten zugewiesen, als die sie gekapert werden. Spähfahrzeuge werden nicht mehr als Spähfahrzeuge erobert.
    - Trasportflugzeuge gehören nun in keine Einheitenkategorie mehr und können daher auch keine (ohnehin nutzlosen) Beförderungen mehr erhalten
    - Die Einheit "Infanterie" wurde aufgeteilt in eine "Weltkriegsinfanterie" namens "Schützengraben-Infanterie" (Imperiales Zeitalter, 1. Weltkrieg und früher 2. Weltkrieg) und eine Infanterie (2. Weltkrieg + Atomzeit/Kalter Krieg). Gurkhas sind bei der "Trench Infantry" geblieben.
    - Einige technologische Voraussetzungen im Zeitalter des Imperialismus wurden angepasst. So braucht Imperialismus z.B. keinen Goldstandard mehr (erst für Völkerrecht)
    - Die Erfingung des Pferdegöpel symbolisiert die Fortschritte des Bergbau in der Renaissance und erlaubt die Ausbildung von Fechtkämpfern
    - 23 Medizinnobelpreisträger und 8 andere Mediziner wurden zur Liste der großen Ärzte hinzugefügt
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 2.2018 (Geld regiert die Welt / Money makes the world go round)
    Schwerpunkt:
    - Der Wirtschaftssieg wurde angepasst, und erfordert nun 10000 Goldstücke je Stadt auf der Karte
    - Verbesserung des Unterhalts: Büros stellen zusätzliche Räume für die Verwaltung zur Verfügung, Rechenzentren verbessern die Kapazitäten für die EDV. Daher erhöhen beide Gebäude den Unterhalt nicht mehr, sondern senken diesen statt dessen um 5% ab (auch EU-Kommission. Die preußische Direktion senkt den Unterhalt ohnehin um 25%)
    - Änderung an der Kapitalgesellschaft "Gilde der Pulvermacher"
    -- Die Gilde wurde umbenannt in "Gilde der Büchsenmacher"
    -- Auf Bitten von hiep16 wurde als zusätzliche Quelle für Salpeter das Nationale Wunder "Salpetersieder" (max. 3 weltweit) eingeführt. (Ab Chemie)
    --- Die Handelsware von Kuwait, Usbekistan und Mandschurei wurde auf "Salpeter" geändert, indem diese Zivilisationen mit der Salpetersiede starten. Entsprechend reduziert ich die Zahl der baubaren Salpetersieden im Spiel. Auf diese Weise sind einige neue Kombinationen für Stadtstaaten möglich geworden, und drei alte Kombinationen sind wieder frei geworden
    -- Die Gilde der Büchsenmacher wird wie alle Kapitalgesellschaften nun von einer großen Persönlichkeit (Wissenschaftler oder Ingenieur) gegründet
    -- Die Gilde der Büchsenmacher arbeitet nun auch mit Kupfer, Zinn und Eisen
    - Die Namen der Kapitalgesellschaften wurden zu realen Namen geändert
    - Die Filialen der Jewelers (jetzt De Beers) haben eine neue Grafik erhalten.
    - Die Filialen der Beautycare (jetzt L'Oreal) haben eine neue Grafik erhalten, die größere heißt nun "Drogerie" statt "Kosmetikfabrik"
    - Microsoft (ehemals Spysoft) wurde angepasst, die Firma kann nun kein Salpeter mehr für Spionagegeräte verwenden und wird nicht mehr von einem Spion, sondern von Händlern oder Wissenschaftlern (Mathematiker) gegründet. Die Erträge sind nun zu gleichen Teilen (Spionage-)Informationen und Wissenschaft

    3 neue Mittelalter-Kapitalgesellschaften:
    - Gilde der Schreiber ("wirtschaftliche" Gilde) (ab Buchbindung): Wird gegründet vom Philosophen, benötigt Papier/Seide/Leder/Färbemittel/Geflügel (Schreibfedern), produziert Forschung (2.00) und Kultur (0.75), die Filialen bringen prozentuale Forschungs- und fixe Kulturboni, Name der großen Filiale: Skriptorium. Besonderheiten: bringt als einzige Kapitalgesellschaft Künster (statt Händler) hervor, und produziert im Hauptsitz 5 Wissen pro Stadt (statt 5 Gold). Veraltet durch: Bürogeräte
    - Gilde der Uhrmacher (technische Gilde) (ab Technik + Messingverarbeitung): Wird gegründet vom Ingenieur, benötigt Glas/Kupfer/Zinn/Silber/Bernstein, produziert Forschung (2,00) und Produktion (0,25), die Filialen produzieren einen fixen Forschungsbonus und prozentuale Produktionsboni, abhängig von vorhandenen Ressourcen , Name der großen Filiale: Werkstatt, veraltet durch Miniaturisierung
    -- Die Kontore der "technischen Gilden" brauchen nun die neue Technologie "Meisterbriefe" statt Technik
    - Gilde der Zuckerbäcker (Lebensmittel-Gilde) (ab Dreifelderwirtschaft): Wird gegründet von Großem Lebensmittelhersteller, benötigt Weizen/Honig/Zucker/Kakao/Kaffee/Milchprodukte (Sahne), Produziert 0.3 Nahrungsmittel und 1.25 Gold, die Filialen produzieren einen prozentualen Bonus für Gold und Nahrung (gering), Name der großen Filiale: Konditorei
    -- "Kriegssensenträger" benötigen nun statt Dreifelderwirtchaft die neue Technologie "Grünlandwirtschaft". Diese wandelt ein Grasland-Geländefeld in Weideland um und gewährt freien Unterhalt für 5 Einheiten

    - Neues Finanzgebäude: Fußgängerzone (Soziale Marktwirtschaft und Massenmotorisierung): braucht Einzelhandel und Straßenlaternen, +10% Gold, -10% Verschmutzung. Die Grafiken von Kaufhaus und Sony Elektromarkt wurden verändert, um eine passende Grafik für die Fußgängerzone bereitzustellen. Das bisherige Event zur Fußgängerzone wurde entfernt.
    - Zukünftige Handelszentren brauchen nun auch ein Kaufhaus in der Stadt
    - Sprengstofflager (1), Munitionsdepot (2) und Waffenfabrik/Koltanmine (3) bringen nun freien Unterhalt für Einheiten
    - Neues Finanzgebäude: Kurhotel (+25% Gold, +2 Gesundheit, benötigt Pharmazeutik und Erholungsurlaub)
    - Neues Finanzgebäude: Immobilienmakler (+10%Gold , +10% Produktion für Gebäude, -5% Nahrung, +5% Luftverschmutzung) (Benötigt Bauingenieurwesen, Golden Gate Bridge benötigt nun Tiefbau)
    - neues nationales Wunder: Versandhaus (+10% Gold in allen Städten, ab Versandhandel). Fort Knox macht nun eine freie Schatzkammer in allen Städten, was ohne das Fort nicht zu schaffen ist, da jede Schatzkammer eine besimmte Anzahl Steuereintreiber braucht.
    - neues Wirtschaftsgebäude: Fuhrhof (+50% Erträge von Handelsrouten, braucht Herberge, baut schneller mit Kühen, verfügbar ab "Fuhrwerkbaut", veraltet mit dem Aufkommen von Autobahnen)

    Größere Änderungen:
    Änderung der Verordnungen zur besseren Kosten-Nutzen-Relation:
    - "Duale Berufsbildung" ist nun eine Technologie. Die alte Verordnung wurde mit der Verordnung "Schulpflicht" verschmolzen, Schulpflicht bringt nun 25% statt 10% Forschungsbonus. Berufsschule und die serbische Arbeiterselbstverwaltung benötigen nun "Duale Berufsbildung". Die Filialen der Kapitalgesellschaften 3. Generation (Nike, Kelloggs, United Fruits, De Beers) benötigen nun "Spezialisierung" statt "Wirtschaftswissenschaften"
    - "Mäzenatentum" bringt nun 50% mehr Kultur (statt 25) und 25% längere Dauer des goldenen Zeitalters
    - "Hypothekenzuschuss" erhöht nun den Gebäudebau in Städten mit Staatsreligion 5% extra (insgesamt 25%: 10% Basis + 15% in Städten mit Staatsreligion). Die Verordnung beschleunigt Bautrupps um 25%.
    - "Impfkampagne" bringt nun 3 statt 2 Gesundheit in allen Städten und +1 Bevölkerung in neuen Städten. Außerdem gibt es je +1 Gesundheit für Krankenhaus, Forschungsklinik und Zukünftige Krankenhäuser.
    - "Mobilisierung" erlaubt, zusätzlich 2 Einheiten pro Runde zu rekrutieren
    - "Regelmäßige Waffenübrungen" erhöht die Verteidigungsstärke von Städten um 10% und bewirkt 25% mehr Partisanen nach Stadtverlust. Außerdem steigt die Erfahrung um 2 statt bisher um 1.
    - "Brot und Spiele" erhöht nun auch die Zufriedenheit von Zirkus, Turnierplatz, Tennisplatz und Olympiastadion, außerdem können unbegrenzt große Sportler eingestellt werden (bei "Kastenwesen" gestrichen).
    - "Frauenwahlrecht" wurde auf 2 freie Spezialisten statt einem erhöht
    - "Videoüberwachung" bringt nun +100% statt +50& Spionage
    - "Agrarsubventionen" bringt nun +15% statt +10% Nahrung

    kleinere Änderungen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:
    Einheiten
    - Schwere Armbrustschützen benötigen nun "Schlosserei" statt "Technik", wodurch es ein etwas längeres Fenster für normale Armbrustschützen gibt. Anderthalbhänder wurden dafür von "Schlosserei" zur neuen Technologie "Territorialstaaten" verschoben.
    - Von der Technologie "Elitetruppen" wurde die Technologie "Geostrategie" abgespalten. "Elitetruppen" ist nun eine Informationszeit-Technologie. "Geostrategie" führt zu Black OPs und Blauhelmen
    - Kampschwimmer und SEALs brauchen Plastik oder Gummi
    - Flugzeuggestützte Atombomben benötigen nun fortgeschrittenen Flug statt einfachem Flug, damit sie nicht vor Bombern verfügbar sind. Die Einheiten richten beim "nicht-nuklearen" Angriff normale Schäden an (weniger als Bomber) und können beliebig oft eingesetzt werden. Beim Nuklearen Angriff können sie normal abgefangen werden (im Gegensatz zu Raketen). Die Animationen des Nuklearangriffs wurden gefixt. Die Einheit wurde in "strategischer Bomber" umbenannt. Strategische Bomber benötigen nun einen Stellplatz für eine Lufteinheit.
    - im Kalten Krieg ist das "Raketenuboot" hinzugekommen. Diese können über 1 Feld Entfernung Angreifen und richten Kollateralschäden an, haben aber keine Boni gegen Transporteinheiten.
    - zwischen Söldnern und Sepoy wurde nun das "Subsidienregiment" eingeführt, das von den Werten her dem alten Sepoy entspricht. Dieser wurde nach hinten verschoben (Zündnadelgewehr, Serienfertigung und Patriotismus). Auf diese Weise entsteht keine Lücke, wenn die Sepoy zur indischen UU werden.
    - Die Voraussetzungen von Torpedobomber und Sturzkampfbomber wurden getauscht, damit die frühen Panzer nicht direkt durch den Stuka entwertet werden. Torpedobomber haben nun nur noch 4 Bewegung, um nicht schneller zu sein als Stukas.
    - Kampfpanzer benötigen nun auch noch "Gefecht der Verbundenen Waffen", da es bisher möglich war, sie über Automatisierung sehr früh zu erhalten
    - Die Beförderung "Abfangen 1-3" können nicht mehr an Jagdflugzeuge vergeben werden. Diese können bei 100% Abfangwahrscheinlichkeit ohnehin nicht mehr befördert werden. Über die Radarstation erhalten sie sie trotzdem - und können dann durch einen Bug überhaupt nicht mehr befördert werden.

    Gebäude:
    - Neues Gebäude: Trajanssäule: Ab Herrscherkult, wird von großem General errichtet, 2 Erfahrung für Landeinheiten, neue Einheiten beginnen mit "Häuserkampf1"
    - Die Molkerei benötigt nun die neue Technologie "Pasteurisierung" (Viktorianisches Zeitalter). Das bisherige Event zur Pasteurisierung wurde entfernt.

    Staatsformen:
    - Robotik erlaubt nun die Verordnung "Dritte Industrielle Revolution" (hohe Kosten, +25% Produktion, +5% Verschmutzung in allen Städten). Die "Raumschiff-Navigation" wurde in diesem Zusammenhang zu "Astrophysik" verlegt.

    Sonstiges:
    - Einführung einer neuen Gruppe von Beförderungen, die nur an Einheiten mit einer Basis-Absprungreichweite vergeben werden kann. Erhöht die Absprungreichweite jeweils um 1 (I: Keine Voraussetzung, II: Hubschrauberbau, III: Zukünftige Luftfahrzeuge 4)
    - Beim ersten Kontakt mit einer Zivilisation aus Übersee kann dazu führen, dass neue Krankheiten ins Land kommen (bis zur Entwicklung der Medizin)
    - Wird eine Zivilisation vernichtet, deren letzte Stadt auf einer anderen Landmasse liegt, so erleiden die Städte des Eroberers auf der neuen Landmasse Krankheit (Montezumas Rache). Städte auf anderen Kontinenten sind nicht betroffen.
    - zwischen den Zügen mit 5 Jahren Länge und denen mit 2 Jahren wurde eine Phase von 50 x 3 Jahren eingefügt (vormals 30 x 5 Jahre), da in meinem letzten Durchlauf die Weltkriegstechnologien sich bis in die 50er hinzogen. Diese Phase zieht allerdings eher das frühe Industriezeitalter vor. Ab 2000 endet die 6-Monate-Periode und wird durch einen Zug je in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter unterteilt.
    - Werden Militäreinheiten auf Gebieten zerstört, die Kultur ihres Besitzers aufweisen, so verliert dieser Kultur (Abhängig von Stärke und Produktionskosten. Ein Viertel dieser Kultur wird dem Angreifer gutgeschrieben.
    - Einfügen 15 neuer Ereignisse, die technische Entwicklungen um den 1. - 2. Weltkrieg betreffen (basierend auf HoI2-Stories im Forum sowie den RtW-Mod)
    - Die Technologie "Pestizide" erhöht die Erträge von Bewässerungsanlagen in Wüsten um 1 Kommerz, 1 Verschmutzung, so dass sie nicht nur über ein Python-Ereignis wirkt
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 1.2018 (Macht des Glaubens)
    Schwerpunkt:
    Neue Religionen:
    - ugaritisches Baalkult (ab Tempelwirtschaft, zählt zu den "alten Religionen", die von neugegründeten Religionen verdrängt werden können) (Favorisierte Staatsreligion aller karthagischer und phönizischer Anführer)
    - Jainismus (ab Buchreligion, zählt zu den "alten Religionen", die von neugegründeten Religionen verdrängt werden können)
    ! kein eigenes Gründungsvideo vorhanden !
    - Koptisches Christentum (ab Mönchtum, kann eine alte Religion verdrängen. Der Orden der Tempelritter braucht nun "Rittertum" und "Mönchtum"). Als "orientalisches Christentum" auch Staatsreligion aller Äthiopischen Christen
    - Anglikanisches Christentum (ab Staatsreligion, kann eine alte Religion verdrängen) Staatsreligion für englische Anführer (außer Edward). Westminster Abbey ist der Schrein der Anglikaner, die alten Effekte von Westminster wurden entfernt.
    - Bahaitum (ab Religionswissenschaft, kann eine alte Religion verdrängen)
    ! kein eigenes Gründungsvideo vorhanden !
    ! Kloster und Tempel verwenden die selbe Grafik! -> geändert mit Wersion 1.2019

    andere Änderungen an Religionen (Schwerpunktthema):
    - die Religion "Christentum" wurde nun in "katholisches Christentum" umbenannt
    - Die Religion "Islam" wurde zu "sunnitischer Islam" umbenannt
    - Die Missionare wurden mit Namen versehen, die zu den einzelnen Religionen passen (Rabbiner, Imam, Hoherpriester, Mönch, Guru...)
    - Einzelne Tempel und Klöster wurden ebenfalls umbenannt, damit die Namen besser zu der jeweiligen Religion passen (Kapelle, Minarett, Kirche, Tempelschule, Koranschule...)
    - Eine neue religiösen Quest (Verteidiger des Glaubens: X Kathedralen der Staatsreligion errichten) wurde eingebaut
    - 7 neue Ereignisse, die im Verhältnis Staat und Kirche spielen
    - Zu jeder Religion gibt es nun ab "Heldenverehrung" eine Fanatiker-Beförderung. Diese kann nur gewählt werden, wenn die Religion Staatsreligion ist. Neben +10% gegen andere Religionen bietet jede Beförderung noch ihre eigenen Besonderheiten. "Theodorics Mausoleum" braucht nun die neue Völkerwanderungs-Technologie "Heerkönigtum"
    - neues Religiöses Wunder: Sagrada Familia (Stahlbeton + Religionswissenschaft, +1 Produktion für Künstler, erhöht die Chance, einen großen Ingenieur zu erhalten, zählt als Touristenattraktion)

    Größere Änderungen:
    - irregular-Unit-Pack:
    -- zwischen Banditen und Milizen wurden die Brabanzonen (spätmittelalterliche Söldnerbande) eingefügt (Aufstand beim ersten Entdecker der Reformation)
    -- zwischen Miliz und Guerilla wurde das Freicorps (im victorianischen Zeitalter) eingefügt (Aufstand beim ersten Entdecker der Gesellschafts- und Sozialwissenschaften)
    -- vor den Hilfstruppen der klassischen Antike wurden "Els Foners Balears" (balearische Schleuderer) als Bronzezeitliche Söldnereinheit eingefügt (Aufstand beim ersten Entdecker der Oligarchie)
    -- zwischen Tirailleuren (Renaissance) und Leichter Infanterie (spätes Industriezeitalter) wurden die Chasseurs (Jäger - napoleonisches Zeitalter) eingefügt. (Aufstand beim ersten Entdecker des Beamtentum). Die Liberatadors der Arawak sind nun eine Chasseur-Variante (auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- Black Ops sind nun Nachfolger der Guerillakämpfer (verborgene Nationalität) anstelle verdeckt operierender Einheiten
    -- Terroristen werden durch "Heckenschützen" (Laser + Asymetrische Kriegsführung) als verdeckt operierende Einheiten abgelöst (Aufstand beim ersten Entdecker von Outsourcing)

    - Konstruktionsgebäudeset:
    -- Steinmetz (ab Bauwesen + Plastische Kunst: +25% Produktion für Gebäude, +1 Zufriedenheit durch Marmor, Obsidian und Jade, baut 25% schneller mit Stein, benötigt schmiede, Voraussetzung für Ziegelei. Sklavenmärkte benötigen nun Eisenarbeit statt Bauwesen)
    -- Architekturbüro (Ab Ingenieurwesen: +50% Produktion für Gebäude, +4 Kultur, kann nur von großem Ingenieur gebaut werden); Notre Dame benötigt zusätzlich Staatskirche
    -- Bausparkasse (ab Bausparen: +10% für Gebäudeproduktion und +10% Gold; braucht Bauhof und Bank). Die Wirkung der Hypothekenzuschüsse wurde leicht verändert (nur noch 10% Prod. Bonus, -10% für Militäreinheiten, dafür +10% Gebäudebaubonus mit Staatsreligion). Die Boni der Technologie "Bausparen" (+1 Handel für Gemeinde, +1 Produktion für Dorf) wurden durch dieses Gebäude gestrichen.

    -Dänemark/Wikinger:
    -- Die einzigartige Technologie der Wikinger, "Schiffsgräber", wurde durch "astronomische Navigation" ersetzt.
    -- Das bisherige Event zur "astronomischen Navigation" wurde entfernt.
    -- Der Handelsposten der Wikinger ist nun das einzigartige Gebäude von Dänemark.
    -- neues Einzigartiges Gebäude der Wikinger ist das Schiffsgrab (ersetzt Bootshaus, +2 Kultur, freier Unterhalt für 1 Einheit)
    -- Die dänische Kirche wurde entfernt
    -- Das indische Mausoleum ersetzt nun das Museum anstelle des Friedhofs (entspricht den Werten der alten dänischen Kirche)
    -- Für die internationale Gemeinschaft ersetzt das Mausoleum das Museum und der Candi den Friedhof

    Late Industrial Ship Pack:
    - im Viktorianischen Zeitalter wurde eine neue Generation Schiffe eingefügt, die die Schiffe der 1870er bis 1880er repräsentieren
    -- Zwischen Handelsstörer und Uboot (verborgene Nationalität) wurde die neue Einheit "Hilfskreuzer" eingeführt (Schiffsschraube + Werkzeugmaschinen) (Aufstand bei der ersten Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre)
    -- Der bisherige Dampfer heißt nun "Raddampfer" und hat eine neue Grafik, bleibt aber wie bisher. Das Dampfschiff ist nun eine Viktorianische Einheit (Schiffsschraube + Eiserne Schiffe). Transportschiffe kommen etwas später (benötigen Verbrennungsmotor + Stahlveredlung). Die Reederei hat eine neue Grafik erhalten
    -- Zwischen Dampffregatte und Panzerkreuzer wurde der "geschützte Kreuzer" (ab Bessemerbirne) eingefügt. Das bisherige Event "Geschützte Kreuzer" wurde gestrichen
    -- Das Einheitslinienschiff wurde ins Viktorianische Zeitalter verlegt (ab zerspanende Fertigung) und abgeschwächt, die bisherige Einheit entspricht nun dem Großlinienschiff.
    !Historisch korrekt wäre es, das Einheitslinienschiff zu belassen, da "Großlinienschiffe" der deutsche Name für die Schlachtschiffe des ersten Weltkriegs war, und damit am ehesten dem Schlachtschiff und dem Dreadnought entspricht. Dann aber fehlt eine griffige Bezeichnung für das Schlachtschiff der Hochindustrialisierung.
    -- Zwischen Kanonenboot und Zerstörer liegt nun der "Kleine Kreuzer" (ab Verbrennungsmotor), der auch den Torpedobootzerstörer umfasst und einen Bonus gegen Torpedoboote erhält.
    - Torpedoboote können nun auch zu Zerstörern aufgewertet werden, veralten aber erst, sobald Tarnzerstörer verfügbar sind.

    Fighter-Pack:
    - neue Einheit Dreidecker: frühes Jagdflugzeug mit +25% gegen Jagdflugzeuge, aber gerinderer Reichweite als Doppeldecker. Doppeldecker erhalten +25% gegen Bomber
    - neue Einheit: Abfangjäger (Atomzeitalter, Bonus gegen Bomber)
    - neue Einheit: Geleitjäger (später 2. Weltkrieg, Bonus gegen Jäger)
    - neues Event (Raketenflugzeug)
    - Dazu kommt ein neuer Bomber, der Überschallbomber (Kalter Krieg/Kunststoffzeitalter, 25% Chance, einem Abfangmanöver zu entgehen)

    Special Forces-Pack:
    - Zwischen Seesoldaten (Renaissance) und Marines (Weltkriege) wurde die Marineinfanterie als Industriezeitalterliche Version eingefügt.
    - Die Nationalgarde (Einheit, die mit Nahrungsüberschüssen gebaut wird) wurde im 2. Weltkrieg zwischen Landsturm und Reservisten (Kalter Krieg/Atomzeit) eingeführt.
    - zwischen Fallschirmjägern (2. Weltkrieg) und Kommandospezialkräften (Globales Zeitalter) wurde für den Kalten Krieg die Luftlandetruppe eingefügt, eine von Hubschraubern transportierte Truppe. Da diese nicht ganz so elitär sind wie die Fallschirmausbildung ist der Kostenzuwachs je Einheit geringer, die Reichweite der Abprünge dagegen größer.
    - Zwischen Eliteinfanterie (2. Weltkrieg) und Green Berrets (Globales Zeitalter) wurde für den kalten Krieg die Präsidialgarde eingefügt (ab Einparteiensystem, dies zus. als sicherheitskräfte, kein Bonus gegen Explosivwaffeneinheiten).
    - Nach den Marines wurden die Kampfschwimmer (Informationszeitalter - ab Verbundstoffe) eingeführt. Marines können nun nicht mehr zu KSK aufgerüstet werden, die Zusammenführung der beiden Linien findet erst mit der zukünftigen Elitetruppe statt. KSK erhält entsprechend keine "amphibisch"-Beförderung mehr. Die bisherigen "Kampfschwimmer"-Beförderungen wurden zu "Flusspioniere" umbenannt. Navy Seals sind nun eine Variante des Kampfschwimmers (auch für Internationale Gemeinschaft). ANZAC ist jetzt eine Variante des Marines (auch internationale Gemeinschaft). Die neu Infanterie der Internationalen Gemeinschaft ist der indische Gurkha.

    Kleinere Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    Einheiten:
    - zwischen den leichten Dragoner (ehemals Dragoner) der Renaissance und dem schweren Dragoner des späten Industriezeitalters wurde im Napoleonischen Zeitalter eine weitere Variante des Dragoners als berittene Infanterie eingeführt. Die argentinischen "Granaderos a Caballo" sind nun eine Variante des napoleonischen Dragoners (auch für Internationale Gemeinschaft)
    - Die Liste der Ingenieure wurde um über 70 Einträge erweitert
    - Schwere Artillerie ist nun eine Einheit des 1. Weltkriegs, da im Imperialzeitalter bereits zu viele Artillerien dicht aufeinander folgen und die Lücke zur Haubitze zu groß war
    - leichte Kriegsschiffe (Karavellen bis Schoner; Ausnahme: Galiot a Bombe) haben keine Stadtmauer-Bombardierung mehr, dafür eine erhöhte Rückszugsschance. Mittlere Kriegsschiffe (Barken bis schwere Fregatte) können dagegen nun wieder Stadtmauern bombardieren
    - Nach dem Wasserflugzeug gibt es den Uboot-Jagd-Hubschrauber, der im Informationszeitalter verfügbar wird. Außerdem wurde korrigiert, dass Torpedobomber bisher nicht zu Wasserflugzeugen aufgewertet werden konnten.

    Gebäude:
    - Flussstädte können nun Wassergräben bauen, die +25% Verteidigung bringen (ab Geometrie, veraltet durch Fortifikationslehre, benötigen Stadtmauern)
    - Marinestützpunkte brauchen nun die Technologie "Stahlveredlung/Edelstahl" (zwischen Panzerstahl und rostfreiem Stahl)
    - neues Nationales Wunder: Botanischer Garten (Botanik + Naturwissenschaft) +25% Nahrung, +1 Zufriedenheit für alle Parks, erhöht die Chance, einen großen Wissenschaftler zu erhalten. Die Nahrungsboni von "Botanik" (für Gutshof und Terrassenfeldbau) wurden zu "Fruchtwechsel" verschoben
    - Das neue Gebäude "Psychiatrie" (ab Neurologie) bringt +25% Spionge (Rückgang der Kriminalität) und +2 Gesundheit. Benötigt Gefängnis und Krankenhaus. Das bisherige Event "Neurologie" wurde entfernt.

    Bonusgüter:
    - neues Bonusgut Jade (ähnlich Marmor, kommt in Dschungeln und Wüsten vor, bringt mehr Handel statt Produktion, Bonus-Produktion für Shinto-Schrein)
    - neues Bonusgut Obsidian (ähnlich Edelsteine, Alternativvoraussetzung für manche südamerikanische Einheiten)
    - neues Bonusgut Fossilien (ab Paläonthologie, erlaubt einmalig den Bau einer Ausgrabungsstätte)

    Zivilisationen:
    - Tibet hat mit Wengchen (Kreativ/Wohltätig) ein weiteres, diesmal weibliches, Staatsoberhaupt erhalten
    - Äthiopien hat mit Haile Selassie (Wissenschaftlich/Wüstenfuchs) ein viertes Staatsoberhaupt erhalten
    - Die Unique Technologie "Hängematte" ist nun Technologie der Arawak statt Mexikos. Der "Karibische Schiffbau" wurde entfernt. Neue Unique Technologie für Mexiko ist "Importsubstituierende Industriealisierung" (+2 Kommerz für Werktstatt, Betrieb, Schwerindustrie, Gewerbegebiet, Spinnerei)
    - Die eher nutzlose schottische Hochmotte (Burg mit freier Waldkampf-Beförderung) wurde durch die Whiskey-Brennerei (Brauerei mit +10% Gold) ersetzt
    - Das (sehr generische) kanadische Sägewerk wurde durch das deutlich langestypischere Indianerreservat ersetzt (ersetzte Gefängnis, +25% Kultur, auch für Internationale Gemeinschaft). Für die Internationale Gemeinschaft ist das Industriegebiet nun die mexikanische Maquila.

    Technologien:
    - Die neue Eisenzeit-Technologie "Pergament" erlaubt den Bau der großen Bibliothek (statt Literatur) und die Einführung des Mäzenatentums (statt Bildhauerei). Ds bisherige Event "Pergament" wurde abgeschafft.
    - Die neue Mittelalter-Technologie "Wanderjahre" erlaubt den Bau von Handelsmessen (statt "Fuhrwerke"). Der erste Entdecker erhält einen freien Bautrupp (bisher: Dreifelderwirtschaft). Das Event "Wanderjahre" wurde abgeschafft
    - Die neue Viktorianische Technologie "Mengenlehre" senkt die Inflation um 5%. Das bisherige Ereignis "Mengenlehre" wurde entfernt
    - Die neue Mittelalter-Technologie "Blutlinien" ist Voraussetzung für den Bau von Turnierplätzen (ausgenommen: Byzantinisches Hippodrom) und Armbrustreiter
    - Der Technologiebaum im Mittelalter (Ritterzeit) wurde neu sortiert, um ihn etwas übersichtlicher zu gestalten

    Kapitalgesellschaften:
    - Die Mittelalterlichen Kapitalgesellschaften (Gilden) wurden aufgeteilt auf 3 Bereiche: Wirtschaftliche Gilden (Hanse, Orient), Technische Gilden (Pulvermacher, Schiffbauer) und Lebensmittelgilden (Ölmüller, Braumeister)
    -- Nur die Wirschaftlichen Gilden benötigen für ihre Nebengebäude die Technologien "Patriziat" (1. Stufe) und "Doppelte Büchführung" (2. Stufe)
    -- Die technischen Gilden benötigen nun "Technik" und "Erfindung" für ihre Nebengebäude. Der Produktionsbonus von "Erfindung" für Wind- und Wassermühle wurde zu "Feinmechanik" verschoben
    -- Die Stufe 2 der Lebensmittelgilden benötigt nun "Fruchtwechsel". Gebäude der stufe 1 brauchen die neue Technologie "Reinheitsgebot". Das bisherige Ereignis "Reinheitsgebot" wurde entfernt

    Staatsformen:
    - "Drakonisches Strafrecht" senkt nun die Kriegsunzufriedenheit um 25%, dafür entfällt der Modifikator für Entfernung zum Palast
    - Zum Ausgleich gibt es nun eine neue Verordnung: "Eignungsprüfung für Staatsdiener" (Ab Meritokratie), die den Unterhalt für Palastdistanz und für die Anzahl der Städte um 25% senkt

    Terrain:
    - neue Geländeeigenschaft "Sandbank" auf Küste und Ozean. Sandbänke ändern den Feldertrag um +1 Produktion, -2 Handel, außerdem bringen sie +25% Verteidigung. Sandbänke kosten 2 Bewegungspunkte. Mangroven kosten nun keine Kommerz mehr. Die "Inselpatrouille"-Beförderung wirkt auch auf Sandbänke. Sandbänke können mit dem Befehl "Fahrrinne Baggern" ab Kanalbau entfernt werden.
    - neue Geländeeigenschaft "Korallen" auf Küste und Ozean. Korallen erhöhen den Kommerzwert um 1 und bieten ein intaktes Ökosystem (+0,2 Gesundheit). Der Gesundheitsert von Meeresfrüchten wurde leicht erhöht. Korallen können ab "Naturalwährung" geerntet werden, was 47 Goldstücke einbringt. Die Ernte von Halbedelsteinen wurde bereits mit "Schmuckherstellung" ermöglicht. Neben Arbeitsbooten können auch die Erkundungsschiffe (bis Schoner) Korallen plündern.

    sonstiges:
    - Einheiten heilen beim Aufwerten 1/4 ihres Schadens, da die beschädigten alten Waffen durch intakte neue und nicht durch beschädigte neue Waffen ersetzt werden.
    - Einheiten, die militärische Stadtstaaten als Belohnung für Aufgaben und Geschenke liefern, beginnen mit den Erfahrungspunkten der Stadt, in der sie entstehen.
    - Entfernen der Spioloption "begrenzte Armeegröße", da diese zu viele Endlosschleifen verursachte
    - Sklaverei verursacht nun 2 Krankheit, um andere Staatsformen attraktiver zu machen und die Tatsache wiederzuspiegeln, dass diese Form der Ausbeutung zu körperlichen Schäden führt.
    - Beim Verbreiten der bevorzugten Religion eines Lehrers nach dem Scheitern eines Missionars kommt eine Nachricht, ewnn das Scheitern ignoriert wird.
    - Beim Abspalten von Zivilisationen nach dem Fall der Hauptstadt eines großen Reiches wurden nun Mechanismen eingebaut, damit sich nicht immer die selben Zivs abspalten.
    Fix eines Anzeigebugs: Baubefehle, die aufgrund einer einzigartigen Technologie nicht gebaut werden können, werden nicht mehr angezeigt
    Fix eines Bugs: Militärische Stadtstaaten können immer Einheiten bauen, die einen mil. Stadtstaat voraussetzen. Ansonsten erfolgte die Erzeugung von Söldnern als Belohnung nicht korrekt.
    Fix eines Bugs: Nach dem Erfüllen einer Stadtstaaten-Mission, die zum Loslösen vom alten Hegemon führt, kommt nun tatsächlich die Abfrage, ob man den Stadtstaat als Vasall nehmen möchte.
    Fix eines Bugs, durch den beim Panzerwagen-Event nur eine Auswahlmöglichkeit bestand
    Fix eines Bugs, der bei der Entwicklung von "Pestiziden" zu einem Absturz führte.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 3.2017 (Advanced Knowledge of Nations)
    Schwerpunkt:
    Real Unique Technologies:
    Alle Zivilisationen haben eine wirklich einzigartige Technologie erhalten. Stadtstaaten, Piraten, Barbaren und die Internationale Gemeinschaft haben KEINE Unique Technologie.

    Umgewandelte Technologien:
    Ägypten: Mumifikation: Verbreitet ägyptische Mythologie im ganzen Land. Pyramiden brauchen nun wieder "Zeremonielles Begräbnis", Weihrauch braucht "Schamanismus".
    China: Legalismus: -5% Inflation. Die Terrakotta-Armee braucht nun nur noch "Plastische Kunst"
    Hethiter: Schmiedekunst: Kann Hüttenwerke deutlich früher bauen, Hüttenwerke kosten kein Geld, Hüttenwerke können von Sklaven gebaut werden. Abbau von Mineralien braucht nun wieder Bronzearbeit. Belagerungstürme benötigen wieder Metallguss. Schmieden benötigen nun "Holzkohlegewinnung". "Schmiedekunst" ist nun eine Eisenzeit-Technologie (bei gleichen Voraussetzungen)
    Italien: Machiavellismus: -10% Unzufriedenheit durch Krieg, stiehlt 1 Technologie von allen anderen Zivilisationen. Doppelsöldner brauchen nun wieder "Ordonanz" + "Erfindung"
    Skythen: Partisches Manöver: (erlaubt Sonderbeförderung "Partherschuss": 20%-Rückzugschance sowie 1-3 Erstangriffe) Die bisherige Technologie wurde weitgehend durch die Technologie "Bogenbau" ersetzt, die Reiterhorden erscheinen mit der Entwicklung des Steigbügels.

    Technologien, die ein Zufallsereignis (Event) ersetzen:
    Afghanistan: Teppichknüpfen (Hütten, Werkstätten und Betriebe erwirtschaften 1 Kommerz extra, Spinnereien sogar 3)
    Apache: Initiationsritus (+10% Partisanen nach Stadtverlust, freier Unterhalt für 16 Einheiten)
    Argentinien: Junta (-10% Unzufriedenheit wegen Krieg, freie Einheit großer General)
    Babylon: Schuldknechtschaft (-10% Unzufriedenheit durch Sklaverei, freie Einheit Bautrupp)
    Brasilien: Karneval (+1 Zufriedenheit in allen Städten, +25% Tourismus, freie Einheit großer Entertainer)
    Dänemark: Personalunion (+2 Beziehung zu Vasallen, freie große Persönlichkeit Prinzessin)
    Frankereich: Levee en masse (+25% Partisanen, +25 freie Einheiten)
    Griechen: Pädagogik (1 freie Technoligie, +50% Wirkung von ärchäologischen Stätten) (die alte Technologie Pädagogik wurde zu "Didaktik", das Zufallsereignis "Didaktik" wurde entfernt)
    Heiliges römisches Reich: Salisches Recht (+1 Kommerz von Bauernhöfen, +2 Kommerz von Gutshöfen und Weingütern)
    Hunnen: Beizjagd (+1 Nahrung von Camp und Fort)
    Indien: Arbeitselefanten (+100% Produktion durch Abholzungen)
    Jugoslawien: Personenkult (beginnt ein goldenes Zeitalter)
    Kanada: Hundeschlitten (+1 Kommerz aus Lager, +1Nahrung durch Polarforschungsstation, Kann auf der Geländeart Schnee Handel treiben)
    Kongo: Buschtrommel (+17% Partisanen nach Stadtverlust, +1Beziehung zu allen Zivilisationen, ++1 Beziehung zu Vasallen)
    Mexiko: Hängematte (erlaubt Sonderbeförderung "Quartiermeister": +1Frachtraum, +5% Heilung, +10% gegen Transportschiffe, nur Transportschiffe und Träger)
    Minoer: Zyklopenmauern (+20% Verteidigung in allen Städten, +1 Produktion für Steinbruch)
    Mongolen: Daumenring (Sonderbeförderung "Präzision": +2-4 Erstangriffe, +10% Stärke)
    Österreich: Kameralistik (Sonderstaatsform Wirtschaft: "Kameralismus" - +25% Nahrung und Kommerz in der Haupstadt, +1 Bevölkerung in neuen Städten, +1 Nahrung durch Weide, Plantage, Großgrundbesitz, Ranch, Gestüt, Weingut)
    Schottland: Empirismus (1 freier großer Wissenschaftler, +50% Forschung und Kultur durch Archäologische Stätten)
    Sioux: Totemismus (verbreitet indianische Schamanismus in allen Städten, freie Einheit Indianischer Schamane)
    Wikinger: Schiffsgräber (freie Einheit Goldschatz, +2 Produktion durch Fischerboote, Walfänger und Naturheiligtum, +1 Produktion durch Anlegestelle)
    Yoruba: Fetischismus (verbreitet Voodoo in allen Städten, freie Einheit Voodoo-Missionar)
    Zulu: Ahnenverehrung (freie Einheit Reliquie)

    Neue Technologien:
    Amazonen: Matriarchat (erlaubt die Gesellschafts-Staatsform Matrilinearität: +10% Nahrung in der Hauptstadt, +25% Große Persönlichkeiten, unbegrenzt Mätressen-Spezialisten, Mittlerer Unterhalt)
    Amerika: Manifest Destiny (1 freie Einheit Siedler, Bautrupps errichten Modernisierungen 50% schneller)
    Arabien: Scharie (verbreitet Islam in allen Städten, freie Einheit islamischer Missionar, -1% Inflation)
    Araukaner: Wanderfeldbau (erlaubt den Bau von Plantagen in Jungsteinzeit, Plantagen brauchen 1 Runde weniger zum Bauen)
    Arawak: karibischer Schiffbau (+2 Kommerz für Walfänger, Fischerboot und Koog)
    Assyrer: Deportation und Umsiedlung (erlaubt besondere Staatsform "Umsiedlungsprogramm": +10% Kultur in allen Städten, +100% Wachstum für Hütten und Werkstätten)
    Äthiopien: salomonische Dynastie (goldenes Zeitalter)
    Australien: Road Trains (+2 Produktion durch Tagebau, Zementwerk, Ölquelle und Urananreicherungsanlage)
    Azteken: Blumenkriege (-15% Unzufriedenheit durch Kriege und Opferung der Bevölkerung)
    Belgien: Comics (+2 Zufriedenheit in allen Städten, freie Einheit großer Künstler)
    Berber: Gastfreundschaft (+150% Tourismus, +1 Beziehungen zu Vasallen)
    Böhmen: Sieben freie Künste (1 freie Technologie, +1 Gesundheit in allen Städten)
    Byzantiner: Griechisches Feuer (erlaubt die Beförderung Brandgeschosse zu vergeben, erlaubt die Beförderung "Alchimistische Brandgeschosse" (wie Brandgeschosse, zus. +50% Kollateralschäden))
    Cherokee: Fünf zivilisierte Stämme (+2 Beziehungen zu anderen Nationen, +1 Kommerz für Hütte, Weiler und Dorf)
    Deutschland: Deutsche Industrie Norm (+1 Produktion für Werktstatt, Betrieb, Schwerindustrie, Gewerbegebiet; +1 freies Artefakt)
    England: Wohlstand der Nationen (+1 Handelsweg je Stadt, die Aufgabe "Wohlstand der Nationen" wurde in "Nationalökonomie" umbenannt)
    Europäische Union: Gemeinsamer Binnenmarkt (+1 Handelsweg je Stadt, +2 Beziehung zu Vasallen)
    Gallier: Verbrannte Erde (+20 freie Einheiten, außerdem erhalten alle Einheitenklassen, zu denen es keltische oder gallische Unique-Units gibt, die Beförderung "Beutekunst"; umbenennen der bisherigen Technologie zu "Beutekunst")
    Goten: Furor Teutonicus (verbreitet nordische Mythologie in allen Städten, freie Einheit nordischer Missionar; +10% Partisanen nach Stadtverlust)
    Hanse: Große Schiffsrümpfe (+1 Handelsweg je Stadt)
    Holland: Warentermingeschäfte (freie Einheit Goldschatz, +2 Kommerz für Trawler, Containerschifflinie, Bohrinsel)
    Indonesien: Götterwelt von Bali (+2 max. Religionen/Stadt, +25% Ertrag durch Archäologische Stätten)
    Inka: Knotenschrift (+8 freie Einheiten, -3% Inflation)
    Irokesen: Kriegsbemalung (erlaubt Sonderbeförderung "Furchterregende Kriegsbemalung": +10% in allen Wäldern, +20% gegen alle Fußtruppen)
    Israel: Orthodoxes Judentum (verbreitet Judentum in allen Städten, 1 freier jüdischer Missionar)
    Japan: Bushido (Sonderbeförderung "Weg des Kriegers": +10% Stärke und +50% Kampferfahrung)
    Karthager: Fernhandel (+1 Handelsweg in allen Städten)
    Kelten: Barden-Dichtung (freie Einheit großer Entertainer)
    Khmer: Pfahlbauten (Erlaubt Brückenbau, +2 Produktion durch Koog, +1 produktion durch Seebad)
    Kolumbien: War on Drugs (+2 Gesundheit in allen Städten, -2% Inflation)
    Konföderierte Staaten von Amerika: Pflanzeraristokratie (-25% UNzufriedenheit durch Sklaverei, +2 Kommerz von Plantage, Großgrundbesitz, Gutshof)
    Korea: Hangul-Alphabet (freie Einheit "großer Philosoph")
    Kreuzfahrerstaaten: Deus Vult (10 % weniger Unzufriedenheit durch Krieg, freie Reliquie)
    Mali: Transsaharahandel (+2 Kommerz für Salzsiede und Naturheiligtum, +1 Kommerz für Weide, Gestüt und Ranch, kann auf Wüsten und Felswüsten Handel treiben)
    Maya: Maya-Kalenter (verbreitet Mesoamerikanische Religion in allen Städten, 1 freier mesoamerikanischer Missionar)
    Mazedonien: Diadochenherrschaft (verbreitet Hellenismus in allen Städten, freie Einheit hellenistischer Missionar; +25% Ertrag von Archäologischen Stätten)
    Osmanisches Reich: Ulema (freie Einheit großer Prophet)
    Pakistan: Islamische Republik (verbreitet Shiitischen Islam im ganzen Land, freie Einheit großer Prophet)
    Persien: Satrapenverwaltung (-1% Inflation, besondere Staatsform: Satrapien (wie Vasallentum, -25% Unterhalt für Entfernung zur Hauptstadt und Anzahl der Städte))
    Philippinen: Tätowieren (+1 Zufriedenheit, freier Unterhalt für 4 Einheiten)
    Phönizier: Purpurfärben (+1 Zufriedenheit in allen Städte)
    Polen: Rzeczpospolita / Commonwealth (+1 Beziehung zu Vasallen, -3% Inflation)
    Polynesien: Orientierung (+1 Bewegung für Wassereinheiten, einige Ruderschiffe können auf Tiefsee fahren)
    Portugal: Roteiros (+1 Handelsweg je Stadt, freie Einheit Kundschafter/Pilot)
    Preußen: Preußische Tugenden (sonder-Staatsform "preußisches Militärwesen": Entspricht der Berufsarmee, ist früher Vergügbar und bringt zus. freien Unterhalt für Einheiten)
    Römer: Pax Romana (-10% Unzufriedenheit durch Kriege, +2 Beziehung zu allen Vasallen)
    Russland: Bolschewismus (+50% Produktion durch Abholzung, freier großer Spion)
    Schweiz: Direkte Demokratie (1 freier großer Politiker, +1 Beziehung zu allen Nationen)
    Siam: Thai-Massage (+1 Gesundheit und +1 Zufriedenheit in allen Städten)
    Spanien: Reconquista (verbreitet Christentum in allen Städten, freier christlicher Missionar, -10% Unzufriedenheit durch Krieg)
    Südafrika: Apardheit (erlaubt Sonderstaatsform Segregation: Kann Produktion durch Opfern von Bevölkerung beschleunigen, +1 freier Spezialist in allen Städten)
    Sumer: Keilschrift (1 freie Einheit "bedeutende Schriftstücke", +25% Ertrag von Archäologischen Stätten)
    Tibet: Lamaismus (verbreitet Buddhismus in allen Städten, freie Einheit buddhistischer Missionar, +1 maximale Religion in allen Städten)
    Tupi: Indigene Taktiken (+50% Partisanen nach Stadtverlust)
    Ukraine: Schisma (verbreitet orthodoxes Christentum in allen Städten, freie Einheit orthodoxer Missionar, +1 Zufriedenheit in allen Städte)
    Venezien: Kaufmannsrepublik (freier großer Händler)
    Vietnam: Nassreisanbau (+1 Nahrung durch Terrassenfeldbau, Bewässerungssystem und Wassermühle)

    Große Änderungen:
    - Die Häufung von Theater- und Arena-Varianten wurde etwas abgeschwächt zugunsten von anderen Gebäudeklassen
    -- das byzantinische Hippodrom ist nun eine Variante des Turnierplatz (benötigt kein Rittertum, +1 Zufriedenheit durch Pferde, +1 Zufriedenheit je 5% Kulturrate; auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- die österreichische Oper ist nun eine Variante des Ballsaals (+1 zus. Zufriedenheit, +1 Zufriedenheit durch Seide, kann zus. 2 Spezialisten Künstler einstennen; auch für Internationale Gemeinschaft, Pavilion ist nun die Variante des Theaters für die Internationale Gemeinschaft)
    -- das argentinische Stadion ist nun eine Variante des Tennisplatz (+1 Zufriedenheit für Fußballereignisse, kann zus. 2 Spezialisten Sportler einstellen, +2 Gesundheit; auch für Internationale Gemeinschaft)

    - Neue Zivilisation: Deutsche Demokratische Republik
    -- Staatsoberhaupt ist Walter Ulbricht (Widerstandsfähig/Technikratisch)
    -- Abgeleiteter Stadtstaat ist Sachsen (vormals zu Preußen), der abgeleitete Stadtstaat von Preußen ist nun Hessen (vormals Dänemark). Neuer abgeleiteter Stadtstaat zu Dänemark sind die Färöer-Inseln (Maritim/liefert Musicals) unter Trónd aus Gøta (seefahrend/Widerstandsfähig)
    -- Unique Building ist der Plattenbau (ersetzt Wohnblock, +2 Zufriedenheit, baut 50% schneller mit Eisen, auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- 1. Unique Unit ist der Stasi-IM (ersetzt Spion, beginnt mit Verschleierung I und Fluchtexperte I, auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- 2. Unique Unit ist die NVA-Grenztruppe (ersetzt Zeitsoldaten, beginnt mit Sicherheitskräfte, hilft, gegnerische Spione zu stoppen, auch für Internationale Gemeinschaft)
    -- 3. Unique Unit ist der Ubootjagdkreuzer (ersetzt modernen Zertörer, 100% stat 25% Bonus gegen Uboote, greift Uboote zuerst an)
    -- Einzigartige Technologie ist der Real Existierende Sozialismus (+1 Nahrung durch Gemeinde, +1 Produktion durch Gewächshaus, Feldbewässerung und Massentierhaltung)

    Kleinere Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    Zivilisationen:
    - Die Irokesen haben Logan (Schützend/Landwirtschaftlich) als zweites männliches Staatsoberhaupt erhalten.
    - Die Schweizer UU "Fahradkompanie" wurde durch den Luzerner Hammerkämpfer ersetzt (ersetzt Stangenaxt, +50% gegen Nahkämpfer). Die bisherige Fahrradtruppe ist nun allgemein verfügbar (Benötig Zweiräder+ Rauchfreies Schießpulver, benötigt Aluminium oder Gummi, einfache Schießpulver-Einheit mit 2 Bewegungspunkten)
    - Arabiens Hauptstadt ist nun Bagdad, das zu Saladins Zeit auch die Hauptstadt seines Reiches war. Dadurch hat Mekka größere Chancen, eine religiöse Hauptstadt zu werden.
    - August der Starke ist nun auch als Leader von Polen zugelassen, da er das Land ab 1697 in Personalunion regierte
    - George III. von England wurde durch Edward Longshanks (Aggressiv/Wissenschaftlich) ersetzt. Heinrich VIII. wurde zu "Überwachend/Widerstandsfähig" geändert.
    - Die Südafrikaner haben zwei Änderungen an ihren UUs:
    -- Der Atlas Cheetah wurde durch die "Voortrekkers" ersetzt (ersetzen schwere Dragoner, immun gegen Erstangriffe, 1-3 Erstangriffe, können auch Kühe statt Pferde benutzen). Der Atlas Cheetah entfällt auch für die Internationale Gemeinschaft ersatzlos, die Grafik wird für das Afrikanische Grafikset für Düsenjäger weiterverwendet.
    -- Der Oliphant-Kampfpanzer wurde durch die "Buren-Commandos" ersetzt (ersetzen Sturmtruppen, haben 30% Rückzugschance, auch für internationale Gemeinschaft). Die Grafik des Oliphant wird für den afrikanischen schweren Panzer weiterverwendet.
    - Malis Einzigartiges Gebäude ist nun der Salzhandel (ersetzt Post, +10% Gold, +10% Kommerz mit Bonusgut Salz, auch für internationale Gemeinschaft) Die Internationale Variante der Schmiede ist nun der hethitische Schmelzofen anstelle der Münzanstalt. Die Münze ist nun allgemein verfügbar (ab Währung, Markt braucht nun Mathematik)
    - Serbien/Jugoslawien hat eine Verlängerung seiner Stadtliste erhalten, da diese im Testspiel nicht ausreichte. Statt 19 sind nun 50 Städte auf der Liste
    - Die Stadtliste von Amerika wurde ebenfalls um 31 Städte verlängert, da die bisherige Liste nicht ausreichte. Damit sind nun alle Hauptstädte von amerikanischen Bundesstaaten auf der Liste
    - die Sondereinheit der Stadtstaaten, Gründer der Nation, wurde gelöscht. Die Fähigkeit, keine Siedler ausbilden zu können, wurde direkt über das SDK geregelt.

    Technologie:
    - Der Shintoismus wird nun erst mit der Entwicklung der neuen Technologie "Herrscherkult" (klassische Antike) begründet
    - Gatlinggeschütze und Mitrailleusen benötigen nun die neue Technologie "Zerspanende Fertigung" (Victorianisches Zeitalter) und sind damit nicht mehr im selben Zeitalter wie ihr Nachfolger.
    - Tabak, Färbemittel und Weihrauch benötigen nun statt Schamanismus die neue Technologie "Magische und Religiöse Rituale" (Altsteinzeit) und sind damit früher verfügbar
    - Reis, Mais, Weizen und Kartoffels sind nun erst ab der Technologie "Kochen" (Altsteinzeit) sichtbar
    - Fallenstellen und Mystik sind nun Altsteinzeit-Technologien, Musik und Lederbarbeitung sind nun Jungsteinzeit-Technologien, während Berufsentstehung erst in der Kupferzeit vorkommt, Dezimalsystem ist nun eine Antike Technologie. Pilgertum ist nun eine Technologie des dunklen Zeitalters. Dynamit wurde historisch korrekt im Viktorianischen Zeitalter eingefügt. Politikwissenschaften und Soziale Marktwirtchaft sind nun Atomzeit-Technologien.
    - Die Anordnung der Symbole im Technologiebaum wurde für die Jungsteinzeit, Kupferzeit, Bronzezeit, Eisenzeit, Antike, Spätantike/Völkerwanderung, dunkles Zeitalter, Feudales Zeitalter, Zeitalter der Aufklärung, napoleonischs Zeitalter, Zeitalter des kalten Krieges und Kunststoffzeitalter wurde angepasst
    - Durch die Technologie "Stellungskrieg" wird die Verteidigung in allen Städte um 10% erhöht, durch die Entwicklung der Fortifikationslehre um 15%
    - Die einzigartige Technologie der Diplomatische Gruppe (Konsulate) wurde in "Lingua Franca" umbenannt, sonst ändert sich nichts.
    - Die Technologiekosten der frühen Zeitalter wurden angepasst, um einen besseren Einstieg zu gewähren: Eiszeit + Altsteinzeit -50%, Jungsteinzeit -25%, Kupferzeit -12%. Bronzezeit -6%.
    - Die Technologie "Holzbearbeitung" wurde aufgespalten in "Holzbearbeitung" (jetzt Jungsteinzeit) und "Säge" (entspricht der alten Technologie)

    Einheiten:
    - zwischen Balliste und Feldartillerie wurde im Mittelater die Belagerungsballiste eingeführt. Diese kann in der Grundversion bereits Mauern beschädigen. Das treibende Werk der Hanse ist nun eine Variante der Belagerungsballiste.
    - Zwischen berittener Infanterie und Dragoner wurden "abgesessene Ritter" als Form der berittenen Infanterie eingeführt
    - Das asiatische Einheitenset hat nun eine eigene (mongolische) Grafik für Reservisten und schwere Infanterie
    - Das angelsächsische Einheitenset hat nun vier zusätzliche (australische) Grafiken erhalten: Gardeinfanterie, Linieninfanterie, Kanone und Schwere Dragoner
    - Damit im späten Spiel Arbeiter und Sappeure keine uralt-Ballistenstellungen mehr bauen, ist es nun auch möglich, Küstenfestungen und Raketenfestungen OHNE Festung, das heißt in Städten, zu bauen.
    - Vor dem Kupferzeit-Speerkämpfer gibt es nun in der Jungsteinzeit einen Holz-Speerkämpfer (ab Holzbearbeitung) Der Bantu-Krieger der Zulu ist nun eine Variante des Holzspeerkämpfers (ebenfalls für Internationale Gemeinschaft)

    Gebäude:
    - Die Kultstätte der Astrologen (ehemals Bilderschrift) und die Schreine (ehemals Mystik) wurden von der Technologie getauscht, so dass ein etwas früheres Forschungsgebäude verfügbar ist.
    - Zwischen der Steinzeit und der Renaissance (Zirkus) können einfache Festwiesen für Zufriedenheit und Kultur in den Städten gebaut werden (ab Musik+Kochen)
    - Ab "Brunnenbau" steht der Ziehbrunnen zur Verfügung (+1 Gesundheit, veraltet durch Abwassersystem)
    - Mit der neuen Technologie "Einsiedelei" steht ab dem dunklen Zeitalter die Leprakolonie zur Verfügung (+3 Gesundheit, -1 Zufriedenheit, veraltet durch Krankenhaus). Das bisherige Ereignis "Einsiedelei" wurde entfernt.
    - die Voraussetzungen für den Eiffelturm wurden etas abgeändert. Statt 4 Handelsmessen (Kartengröße normal) sind nur noch 3 Messen nötig.

    Bonusgüter:
    - Marmor ist nun (wie Steine) erst durch die Entwicklung der Feuersteinbearbeitung sichtbar
    - Neues Bonusgut "Zinn": Sichtbar ab "Bronzeverarbeitung", erste Entwicklung von "Metallurgie" verbraucht ein Zinnvorkommen, bewirkt: +10% Produktion für zahlreiche Bronze-Nahkampfeinheiten, alternative Voraussetzung für Schißepulver-Truppen, die Kupfer benötigen, Produktionsbonus für Geschütze mit "Kupfer" als Voraussetzung

    sonstiges:
    - Die Söldner-Einheiten bei der Eroberung einer Stadt sind nun vom tatsächlichen Technologiestand des Spielers abhängig und nicht länger vom Zeitalter. Damit wird dem Problem der zu fortschrittlichen Rebelleneinheiten Einhalt geboten.
    - Die Staatsform "Söldnertum (Militär)" erlaubt die Rekrutierung von Einheiten, die normalerweise einen Stadtstaat benötigen
    - Die Handelsstörer-Attacke von "Kanalbau" wurde entfernt, da bereits mit "Imperialismus" eine Handelsstörerattacke einhergeht
    - Der Effekt von Intrige/Spionage/Diplomatie wurde auf den ersten Entwickler begrenzt, um durch die Weltweite Berichterstattung ausgelöste Kaskaden zu vermeiden. Aus dem selben Grund wurde die Zahl der Weltweit errichtbaren Projekte "Weltweite Berichterstattung" auf 5 reduziert. Um dennoch eine Aufholjagd zu ermöglichen wurde der TECH_COST_TOTAL_KNOWN_TEAM_MODIFIER (also der Bonus für die Anzahl der Teams, die die Technologie schon kennen) von max. 30 auf max. 50% erhöht.
    - Die Symbole für ägyptische und nordische Mythologie wurden geändert
    - In früheren Spiel wurde die Periode verlängert, in der Tiere erscheinen können. In dieser Phase können Tiere und Barbaren parallel aufkommen
    - Admirale haben nun einen separaten Zähler, so dass es leichter wird, diese zu erhalten
    - Die Verteilung von Kommerz ist nun in 5%-Schritten einstellbar
    - 4 neue Ereignisse zu Disziplinen der Wirtschaftswissenschaften wurden hinzugefügt
    - Neutrale Schiffe in feindlichen Häfen oder in neutralen Häfen, in denen feindliche Einheiten bombardiert werden, werden nicht mehr von Bombenangriffen getroffen
    - Fix eines Bugs, bei dem Pioniere beim Versuch, eine Straße auf ein feindlich besetztes Feld zu bauen, in eine Endlosschleife gerieten
    - Siedler bringen nun einen Gegenwert von 100, wenn man sie an Stadtstaaten verschenkt (bisher 0)
    - 3 neue Ereignisse hinzugefügt, die Bomber-Einheiten verbessern
    - 7 neue Ereignisse zu Naturkatastrophen wurden hinzugefügt
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 2.2017 (Knowledge of Nations)
    Große Änderungen:
    - Eine neue Kategorien von Technologien wurde eingeführt die "Unique Technologies" (derzeit nicht wirklich einzigartig). Diese können jeweils nur von einer kleinen Zahl Zivilisationen erforscht werden (keine Stadtstaaten und Piraten), wobei die Internationale Gemeinschaft alle erforschen kann. Bisher vorhanden sind: Pastoralismus (Nahrungsbonus für Weide, Lager, Ranch und Gestüt; entfernt das bisherige Event), Zwangsarbeit (Produktionsbonus für Steinbruch, weniger Unzufriedenheit durch Sklaverei), Handwerkskunst (Mehr Produktion durch Abholzung, zus. Produktion aus Aufforstungsgebieten), Schöpfungsgeschichte (Beginnt ein goldenes Zeitalter), Sykretismus (+2 Zufriedenheit in allen Städten, entfernt das bisherige Event), Kampfkunst (erlaubt die Beförderung 'Heroische Stärke: +2Stärke, +10% Stärke, +25% Erfahrung im Kampf), Rechtsphilosophie (-4% Inflation), Naturphilosophie (+2 Gesundheit in allen Städten), Gerechter Krieg (-25% Unzufriedenheit durch Krieg), Thalassokratie (+1 Bewegung für Schiffe), Konsulate (+1 Beziehung zu allen Zivilisationen, zus. +2 Beziehungen zu allen Vasallen), Freiheitskampf (+100% Partisanen nach Stadtverlust), Kapitalismus (+1 Handelsweg in allen Städten), Infrastruktur (+33% Arbeitsrate für Bautrupps)
    - Pakistan wurde als eigene Zivilisation eingeführt. Dazu wurde Bhenazir Bhutto (bisher Afghanistan) historisch korrekt eingeordnet und die Beziehungen (abgeleitete Zivilisation, Rebellen-Zivilisation) von Afghanistan und Indien angepasst. 1. Unique Unit ist der Pickup (bisher Äthiopien). Äthiopien erhält dafür den Shotel-Kämpfer. 2. Unique Unit ist der Scimitar-Kämpfer (Fechtkämpfer mit Bonus gegen Bogenschützen und Wurfwaffen), 3. Unique Unit ist die Dhau (ersetzt Holk, kann ohne Hanse gebaut werden, +1 Bewegung und 10% Rückszugschance, auch für Internationale Gemeinschaft). Das Unique Building ist das Noria (Schöpfrad) (Ersetzt Feldbewässerung, +3 Gesundheit, auch für Internationale Gemeinschaft). In diesem Zusammenhang ist die Fazenda der Brasilianer nun eine Variante der Lebensmittelfabrik, nicht mehr der Feldbewässerung. 2. Leader ist Muhammad Ali Jinnah (Widerstandsfähig/Diplomatisch). Abgeleiteter Stadtstaat ist Bangladesch (Fromm/beginnt mit Papierfabrik) unter Mujibur Rahman (Widerstandsfähig/Nationalistisch)

    Kleinere Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    - Humanismus ist nun, historisch korrekt, eine Renaissance-Technologie, nicht Aufklärung
    - das indonesische Hausboot wurden durch die Amucos (Amokläufer) ersetzt; der Ipugao-Speerkämpfer der Philippinen wurde durch das Balangay (ersetzt Kogge, +1 Laderaum, auch für Internationale Gemeinschaft) ersetzt.
    - Bürgerwehren benötigen nun "Bauernbefreiung" anstatt Nationalismus
    - Der Technologiebaum wurde in den Zeitaltern Spätmittelalter, Renaissance, Kolonialzeit, Zeitalter des Absolutismus, Viktorianisches Zeitalter, Zeitalter des Imperialismus, 2. Weltkrieg und Atomzeitalter neu geordnet
    - Die North Virginia Army wurde durch die Texas-Ranger ersetzt.
    - Der Blockadebrecher wurde in "Handelsstörer" umbenannt, was seiner Funktion besser entspricht. Der Blockadebrecher ist nun die konföderierte Variante des Dampfschiffes (statt Eisenbahn-Infanterie; erhält Boni gegen Handelsstörer, kann sich zurückziehen, auch für Internationale Gemeinschaft)
    - Die stärke späterer Barbarenanlager bei Stadtstaaten wurde reduziert
    - Landwirtschaft ist nun eine Altsteinzeit-Technologie, Sesshaftigkeit wurde in die Jungsteinzeit verlegt. Dies ändert auch einige der Starttechnologien.
    - Für einige Generationen Schiffe wurden die fehlenden Piratenschiffe ergänzt: klassische Antike: Piratenliburne (wie Seeräuberboote mit 3 Bewegung, 4 Stärke. Beim ersten Entwickler der Republik erscheinen barbarische Piratenliburnen); Korsaren-Galeere in der Renaissance (wie alter Freibeuter, 1 schwächer, benötigt Kompass statt Fernglas), Freibeuter (Aufklärung/Napoleonisch) (wie alter Freibeuter, nur stärker, benötigt Arbeitsteilung und Dreieckshandel, Aufstand barbarischer Freibeuter beim ersten Entwickler der Volkswirtschaftslehre); Piratengaleone (Metallurgie+Magnetismus+Navigation, Aufstand mit Protektionismus, Stärke zwischen Korsarengaleere und Freibeuter). Das bisherige Freibeuterflaggschiff wurde entfernt und ist nicht länger UU aller Piratennationen
    - Biremen brauchen nun auch Kalender, damit sie später als Pentekoteren auftreten
    - Robben, Häute und Felle sind nun erst mit der Technologie "Nähen" (Eiszeit) sichtbar
    - Die "Erklärung der Menschenrechte" ist nun ein (Welt-)Projekt und kein Weltwunder mehr. Statt die eigene und gegnerische Kriegsunzufriedenheit zu beeinflussen wirkt sie als Gerichtshof in allen Städten. Das Verwaltungsnetzwerk wirkt nun als Steuereintreiber in allen Städten statt als Gerichtshof
    - Hellebardiere und Wachtürme benötigen nun "Stadtrecht" statt der bisherigen Technologien und sind so schon im feudalen Zeitalter verfügbar
    - Ab "Städtebau" kann der Torro del Oro (nat. Wunder) gebaut werden, der 150% Bonus auf Außenhandelswege der Stadt gibt
    - "Pauschalreisen" können nun nicht mehr nur zufällig entstehen, sondern sind als natürliche Ressourcen auf der Karte vorhanden und ab "Erholungsurlaub" sichtbar. Die sieben Weltwunder geben nun von Anfang an je 1 Pauschalreisen (handelbar ab "Pilgertum") bis sie veralten. Die festen Events für Weltwunder (mit Archäologie und Erholungsurlaub) wurden durch diese Änderung abgeschafft. Die Kommerz-Wirkung von Tourismus und Ausgrabungen wurde nun anders gestaltet und über das SDK Vorgenommen. Die Wirkung der Archäologischen Stätten liegt zu Beginn bei 0% und wird modifiziert durch die Technologien Geschichtsschreibung (+25%), Archäoligie (+100%) und Paläontologie (+50%). Touristenattraktionen liefern 25% Einnahmen ab Pilgertum, jeweils 100% ab Massentourismus und Erholungsurlaub und noch einmal 50% Ab Globalisierung. Die Staatsformen "Ferienparadies" (Außenhandel) und "Wanderpriestertum" (Religion) erhöhen die Tourismuseinnahmen um 250 bzs. 50%.
    - Das Pentagon benötigt nun die neue Technologie "Telekommunikation" statt Telefon. "Telekommunikation" erlaubt auch den Bau des Projekts "Transatlantikkabel" (freies Gebäude Funkturm in jeder Stadt)
    - Das Bonusgut Fußballübertragungen und der Nachrichtensender benötigen nun die neue Technologie "Fernsehen"
    - Die überflüssigen Einheiten Coca-Cola-Truck, Materiallieferung der Mining Inc., Journalist der Media Entertainment, Zug der Tycoons Railroad und Lebensmittellieferung der Cereal Mills wurden wegen zu geringer Bedeutung im Spiel entfernt. Das Atomium benötigt nun "Periodensystem der Elemente", da diese Technologie sonst nutzlos wäre.
    - Reservisten benötigen nun die neue Technologie "Personalwesen"
    - Kampfhubschrauber benötigen nun die neue Technologie "Bionik" statt Mechatronik, Humvees benötigen Mechatronik statt Verbundwerkstoffe
    - Händler können nun (analog zu Akademien bei Wissenschaftlern) Auktionshäuser bauen, die +50% Gold und +2 Kultur geben
    - Künstler können nun mit "Musikwissenschaften" Kunstakademien bauen (analog zu Akademien von Wissenschaftlern, Scotland Yard oder Auktionshaus), die +100% Kultur in einer Stadt bringen
    - In der frühen Renaissance gibt es mit dem Handelshaus Fugger eine neue Kapitalgesellschaft der 2. Generation (benötigt Patriziat und Bankwesen, wird von großen Händler gegründet, Bonus auf Gold und Produktion)
    - Plünderungen von Geländeverbesserungen und die Zerstörung ganzer Städte führen dazu, dass sich die Wildnis ein Gebiet zurückerobern kann. Dadurch entstehen neue Geländeeigenschaften (Wald, Dschungel, Sumpf, Palmenhain, Beerensträucher, Kakteen oder Mangroven) auf den betroffenen Gebiet, das verwildert.
    - Im Mittelalter wurde die "Orient-Exportgesellschaft" eingefügt, die die chinesischen etc. Akteure auf der Seidenstraße vertritt (benötigt Pilgertum und Gilben, wird von großem Händler gegründet, Bonus auf Gold, Wissen und Kultur)
    - im Auslandsberater kann unter dem Reiter "Info" nun die Art der offenen Stadtstaaten-Missionen nachgesehen werden (Prinzessinnen, Versorgungsmissionen, verlorene Söhne und Töchter, Siedlungswunsch und Naturwunder erschließen). Nicht aufgeführt sind Barbarencamp-Missionen und Gesandten-Missionen, da diese an die Existenz bestimmter Einheiten gebunden sind und nicht an den jeweiligen Spieler.
    - Franz II. darf als letzter römischer Kaiser nun auch das heilige römische Reich leiten (zus. zu Österreich)
    - Die Entwicklung des Codebrechen (Atomzeit/später 2. Weltkrieg) erlaubt den Bau des Sächsischen Pallais, das eine freie Detektei in jeder Stadt bereitstellt.
    - Einführung einer neuen Leadereigenschaft: Widerstandsfähig (+30% Verteidigung in allen Städten, +25% Produktion für Bogenschütze, Kurzbogenschütze, Kompositbogenschütze, schwerer Bogenschütze und Langbogenschütze)
    Folgende alte Leader sind von der neuen Eigenschaft betroffen: Orkeke (Tehuelce-Stadtstaat): Widerstandsfähig + Wegbereiter; Miguel Hidalgo: Widerstandsfähig + Wissenschaftlich; Vercingetorix: Widerstandsfähig + Landwirtschaftlich; Priamos: Kreativ + Widerstandsfähig, Anacuana (Widerstandsfähig + Naturverbunden); Charles Stuart (Widerstandsfähig + Ritterlich); Cuahtemoc (Widerstandsfähig + Aggressiv); Pope (Pueblo): Schützend + Widerstandsfähig.
    - Mit der neuen Eigenschaft haben auch die Cherokee einen dritten Anführer erhalten: Stand Watie (Hinterhältig + Widerstandsfähig), der einzige Indianische General während des Sezessionskriegs.
    - Globe Theatre braucht nun Komposition (statt freie Künste), damit es auch in der frühen Renaissance gebaut werden kann.
    - Die Söldner-Einheiten, die einen militärischen Stadtstaat benötigen, tauchen bei Partisanenaufständen nur noch auf, wenn das Team einen entsprechenden Vasall hat
    - Geländeverbesserungen, die von großen Persönlichkeiten gebaut werden (Großgrundbesitz, Sägewerk, Ranch, Spinnerei) bringen nun ebenfalls 1 Kriegsgefangenen, wenn sie von Sklavenjägern geplündert werden
    - Das Sydney-Opernhaus bringt nun +2 Zufriedenheit für alle Theater anstatt ein freies Theater in jeder Stadt (der Effekt kommt schon durch das Satelittenfernsehen kurz darauf und würde das Weltwunder zu sehr schwächen)
    - Der CN-Tower (nationales Wunder, ab Hochfrequesztechnik + Fernsehen) erhöht die Zufriedenheit aller Arenen um 2
    - Der Erfahrungsbonus für Ruderschiffe wurde vom Hafen getrennt und ist nun bei einem eigenen Gebäude (Bootshaus, ab Ruderschiff, veraltet durch Physik (Kriegsgaleone)). Der Karthagische Kothon ist nun eine Variante des Boothaus (+50% Produktion für Wassereinheiten, veraltet erst durch Stahl (Trockendock). Die Internationale Gemeinschaft hat nun sowohl den karthagischen Kothon (statt Bootshaus) und den phönizischen Handelshafen (statt Hafen)
    - Die Arawak haben nun statt des Freiheitskämpfers den kubanischen Machetenkämpfer (Fechtkämpfer mit Beförderung Waldkampf I und Sumpfkampf 1); der Freiheitskämpfer ging an Brasilien, wo er den bisherigen Pionier ersetzt. Mineure können nun als vollwertiger Nachfolger der Sappeure die meisten Dinge bauen, die auch Sappeure bauen können (außer den veralteten Wachtürmen, Außenposten und Ballistenstellungen). Pioniere sind nun die Nachfolger der Mineure mit 2 Bewegungspunkten und einer Baurate von 150%.
    - Polen hat nun anstelle der "Schweren Kavallerie" den Bardiche-Kämpfer (ersetzt den Stangenaxt-Kämpfer/neue Bezeichnung des alten Bardichier; +50% Stadtverteidigung). Die abessinische Kavallerie ist nach dem Wegfall des schweren Kavallerie als UU eine Variante des Karabiniers (statt Kürassier) für Äthiopien und für die Internationale Gemeinschaft. Die schwere Kavallerie ist nun die letzte Reitereinheit im Zeitalter des Imperialismus (kann zu Panzerwagen und Sturzkampfbomber modernisiert werden)
    - Portugal hat anstelle der Pinasse nun den "Pilot" (ersetzt Kundschafter, freie Beförderung "Kampfschwimmer 1", kann Marineakademien bauen). Die Pinasse entfällt als Unique Unit der Korvette (auch für die Internationale Gemeinschaft und die Bukanier - die Bukanier erhalten statt dessen die 'Galiot a bombe', die den Schoner ersetzt). Die Pinasse bildet nun als Transportschiff eine Generation zwischen Galeone und Brigg (Werte entsprechen der alten Brigg, braucht Nutzholz. Die neue Brigg hat +1 Bewegung und +2 Stärke und benötigt Schafe/Baumwolle/Flachs; Technologien: Optik und Volkswirtschaftslehre).
    - Die Technologien Mönchtum, Synkretismus (Unique) und Ökumene erhöhen die Zahl der maximalen Religionen in jeder Stadt um 1, ebenso die neue Technologie "Religionswissenschaften", während der Kommunismus die Zahl um 1 reduziert. Das bisherige Ereignis zu "Religionswissenschaften" wurde entfernt.
    - Militärberater und Autobomben brauchen nun "Psychologische Kriegsführung" (Atomzeitalter) statt Terrorismus
    - Eloka und Radarfahrzeug brauchen nun "Elektronische Kriegsführung" (Kunststoffzeitalter) statt Modulbauweise, Raketenpanzer dafür Modulbauweise statt Halbleitertechnologie
    - "Brot und Spiele" erhöht nun auch die Zufriedenheit von Theatern, da die bisherige Wirkung als zu gering eingestuft wurde

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Version 1.2017
    Große Änderungen:
    - Große Generäle wurden nun unterteilt in "große General" und "großer Admiral". Letzerer kann nur auf Schiffen eingesetzt werden, kann Trafalgar Square bauen (beim General gestrichen) und die Marineakademie (bisher: großer Entdecker) errichten sowie sowohl als großer Commodore angesiedelt werden (+3 Kommerz, +1Erfahrung für neue Einheiten). Mit "Eiserne Schiffe" bzw. "Zukünftige Kriegsschiffe(1)" erhält der erste Entwickler einen kostenlosen Admiral. Weitere Generäle werden über "Maritime Tradition" erzeugt, die genau wie die Kampferfahrung durch Kämpfe erzeugt wird, aber auf See.
    - Eine neue Generation Ruderschiffe wurde in der (späten) Antike eingebaut. Als Erkundungsschiff wurde die Liburne zwischen Erkundungsboot und Karavelle eingesetzt. Diese ist das erste Schiff mit 3 Bewgungspunkten und einer Rückzugschance. Die Makedonier haben anstelle ihrer bisherigen (illyrischen) Liburne die Thorakitai, Hilfstruppen mit schwerer Panzerung (immun gegen Erstangriffe, können selbst Erstangriffe durchführen, auch für Internationale Gemeinschaft), erhalten. Die Kosten der frühen Schiffe wurden etwas angepasst. Das Auslieger-Kanu ist nun eine Variante der Liburne. Liburnen erhalten als Piratenjänger Angriffsboni gegen Seeräuber und Langboote, aber keine Verteidigungsboni gegen diese. Seeräuber bekommen nun leichte Boni gegen Transporteinheiten. Die Phönizier haben die (eigentlich karthagische) "Heilige Schar" als UU erhalten (Schwerer Speerkämpfer, +40% Stadtverteidigung), um das "Küstenschiff" als allgemeine Einheit zugänglich zu machen (entspricht der bisherigen Bireme). Das phönizische "Gaulos" ist eine Biremen-Variante, während der Katamaran dem "Küstenschiff" entspricht. Die Minoer haben den rhodischen Schleuderer (Schleuderer mit Hügelverteidigungsbonus) anstelle der Pentekotere erhalten. Diesen hat auch die Internationale Gemeinschaft. Die Pentekotere wurde Vorläufer des Dreiruderers. "Galeeren" werden, als mittlere Kriegsschiffe, nun zu Barken (statt Karavellen) aufgewertet. Zwischen Liburne und Karavele kommt noch die "Feluke" (Piraterie + Vorratshaltung, wie Liburne, kann auf Ozean fahren, geringere Boni gegen Piraten, Sträke 6, Bewegungsrate 4). Drachenboote sind nun eine Variante der Feluke (anstelle Galeere). Die Dromone ist nun eine Variante der Galeere (statt der Geschütz-Galeere) mit Boni gegen alle geruderten Schiffe. Die Internationale Gemeinschaft hat als Geschütz-Galeeren-Variante die venezianische Galeasse erhalten.
    In diesem Zusammenhang wurden auch "Ruderschiffe" und "Marineeinheiten" (gesegelt) getrennt. Ruderschiffe sind: Erkundungsboot, Seeräuber, Dreiruderer, Liburne, Katapulttrireme, Langboot, Galeere und Geschütz-Galeere sowie alle UUs dazu. Ruderschiffe können einige Beförderungen nicht erhalten, die Segelschiffen zur Verfügung stehen, und sie sind durch andere Beförderungen betroffen Segelschiffe (Rammangriff statt Seegefecht). Die Beförderungen gegen Ruderschiffe kommen früher als die Beförderungen gegen Segler. Sie stehen nicht allen modernen Schiffsklassen zur Verfügung, außerdem nicht für Lufteinheiten. Ruderschiffe erhalten Erfahrungsboni durch das Gebäude "Hafen", während Kriegsschiffe erst mit dem Arsenal diese Erfahrungsboni erhalten. Für den Bau der meisten Ruderschiffe ist die Technologie "Ruderschiffe" unmittelbar oder mittelbar erforderlich (Außer Erkundungsboot).
    - Die Grenze, ab der zusätzliche Städte Unzufriedenheit und zus. Kosten verursachen, wird nun durch Gebäude bestimmt. Basiswert ist 16 (Palast). Nationale Verwaltung und verbotener Palast erhöhen die Grenze um 5, die Gesetzestafeln, Versailles und Neuschwanstein um 2, Buckingham Palace um 3, Big Ben um 12 (ersetzt den bisherigen Effekt: +1 Commerce von Politikern). Organisierte Staatsoberhäupter erhöhen die Grenze zusätzlich um 8, dafür entfällt der (ohnehin unsinnige) Bonus für Fischerhäfen für diesen Trait (ehemals Leuchttürme)
    - Assyrien wurde als Zivilisation spielbar gemacht. Sumer hat statt dessen Akkad als abgeleiteten Stadtstaat erhalten (bisher Babylon; Babylon hat als abgeleiteten Stadtstaat nun die Parther (Militärisch/beginnt mit der Handelsware Drama; Anführer: Mithridates II. Landwirtschaftlich+Wohltätig)), abgeleiteter Stadtstaat zu Assyrien ist das Medische Reich unter Kyaxares I. (Wegbereiter/Wüstenfuchs). Erste UU von Assyrien ist der schwere Belagerungsturm (ersetzt Belagerungsturm, Bonus gegen Bogenschützen und Festungseinheiten, auch für Internationale Gemeinschaft). Zweite UU sind die Recurvebogenschützen (Kompositbogenschützen mit doppelter Stadtverteidigung), die dritte Einheit ist der schwere Streitwagen (Streitwagen mit +50% gegen Nahkämpfer). Unique Building ist das Magazin (ersetzt Lagerhaus, 2 zus. freie Einheiten; auch für Internationale Gemeinschaft). Assyrien hat als 2. Staatsoberhaupt Assurbanipal (Imperialistisch/Wissenschaftlich; bisherige Kombination Semiramis. Semiramis wurde Wohltätig/Inspirierend). 3. Staatsoberhaupt ist Šammuramat (Wohltätig/Fleißig)

    Kleinere Änderungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
    - Tiere werden nicht mehr automatisch getötet, sobald das Zeitalter menschlicher Barbaren anfängt. So bleiben am Ende dieser Zeit auf unentdeckten Inseln vielleicht mehr Raubtierbestände übrig, inklusiv der Chancen, daraus Ressourcen zu generieren.
    - "Heldenverehrung" erlaubt den Bau des Weltwunder "Grabmal des Theodoric", das die Erschaffung von großen Generälen beschleunigt. Das Grabmal benötigt eine Einheit des Levels 5. Das Brandenburger Tor benötigt nun ebenfalls eine hochstufige Einheit (Level 6), das Pentagon Level 7.
    - deutliche Reduzierung der Kriegsunzufriedenheit auf 2/5
    - Abmilderung des Armuts-Events ab 15000 Goldstücke, so dass dieses nur sporadisch auftritt und nicht jede Runde
    - Ab "Physiokratie" steht eine verteuerte (doppelte Zeitdauer) Variante, um Umweltverschmutzung zu entfernen
    - "Sichere Seewege" sind nun ein nationales Wunder, dafür veralten sie schon mit Flug (Flughafen)
    - Ab "Energieeffizienz" stehen Solarkraftwerke zur Verfügung, die - im Gegensatz zu Kohle fossilen Kraftwerken oder Kernkraftwerken - saubere Energie liefern, aber nur bis zum 30 Breitengrad betrieben werden können
    - Polytheismus benötigt nun (zusätzlich zum Zeremoniellen Begräbnis) entweder Ehrencodex, Schamanismus oder Meditation
    - Die Technologie "Mumifikation" erlaubt den Bau der Pyramiden (statt Zeremonielles Begräbnis) und die Entdeckung von Weihrauch (statt Schamanismus)
    - Doppelsöldner benötigen nun "Machiavellismus"
    - Einfügen einiger weiterer Events auf der Basis der Überlegungen für Unique-Technologien
    - Terroristen und Videoüberwachung benötigen nun "Einparteiensystem"
    - Einführung von 5 neuer Mission (Mandat des Himmels: Baue x Gerichtshöfe, ab Legalismus, vor Demokratie oder Zivilrecht), (Avantgarde: Baue X Galerien, ab freie Künste, kein Ablauf der Mission), (Kanonenbootpolitik: ab Imperialismus, baue X Werften und Y Kanonenboote, vor Entwicklung der Kernspaltung), (Eiserner Vorhang: Baue X Sicherheitsdienste, ab Militärdoktrin, ohne Begrenzung), (Weltkulturerbe: Baue X Kulturzentren, ab Nichtregierungsorganisationen, keine Beschränkung)
    - Um die ausufernde Inflation zu bremsen, bewirken folgende Technologien einen 5%-Rückgang der Inflation: Rechtswissenschaften (Neuzeit), Büromaschinen (Industriezeit), Makroökonomie (Moderne)
    - Erfolgreiche Spionagemissionen generieren mit der Spieloption "Super Spies" zusätzlich zur Erfahrung Persönlichkeitspunkte für große Spione in der Hauptstadt
    - Reparatur des beschädigten Wirtschaftlichen Sieges, der zuletzt nicht mehr funktioniert hatte. Bankwesen ist dazu nicht mehr Voraussetzung.
    - Bautrupps und Schnelle Bautrupps benötigen nun Berufsentstehung, so dass man länger mit einfachen Sklaven arbeiten muss
    - neues Weltwunder: Groß-Zimbabwe (Mauern + Okkultismus, veraltet durch Werkzeugmaschinen/Bauhof): +100% Gebäudebau in der Stadt
    - die Salzsiede braucht nun "Vier-Elemente-Theorie" statt "Handel"
    - Bei "Aufständen" von barbarischen Tieren nahe der Hauptstadt entstehen keine Häuptlinge mehr
    - Für Bonusgüter, die man über einen kolumbianischen Austausch erhält, ohne diesen selbst angestoßen zu haben, erhält der Spieler nun auch eine Benachrichtigung
    - Das Spiralminarett benötigt nun "Sakrale Kunst" als Vorbedingung
    - Die Barbaren haben für die Zeit von Kupferzeit bis Völkerwanderung ein eigenes, ursprünglich orkisches Cityset erhalten, sowie vom 1. Weltkrieg bis zum kalten Krieg ein modernes, ausgebombtes Stadtset
    - Die Karthager haben nun mit Hanno dem Großen (Wohltätig/Wüstenfuchs) einen zweiten männlichen Anführer zur Auswahl; die Minoer erhalten den Sohn des Minos, Katreus (Wohltätig/Philosophisch); Sumer Lugal-Zagesi (Wohltätig/Aggressiv). Böhmen erhält die heilige Agnes von Böhmen (Wohltätig/Spirituell)
    - Neue Luxusressource: Papageien. Diese können mit dem Aufkommen der Geografie in Waldgebieten entdeckt werden. Sie können in Aufforstungsgebieten gefangen werden und sind als Luxushaustiere verbreitet. Mit dem Aufkommen von Zoos werden sie einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.
    - Metzgereien benötigen nun "Pökeln" statt "Korbmacherei" + "Jagd". "Pökeln" zeigt außerdem Salzvorkommen an.
    - Recyclinganlagen reduzieren nun die Verschwendung von Produktion durch große Bevölkerung um die Hälfte, der TÜV um 1/4 (lokal)
    - Städte abzureißen bringt nun zusätzliches Gold (abhängig von den vorhandenen Gebäuden, der Bevölkerung und der Stadtkultur)
    - Alle spielbaren Zivilisationen haben nun eine "Rebellen-Zivilisation" zugeordnet, die beim Fall der Hauptstadt vorrangig und bei der Erschaffung einer Kolonie an zweiter Stelle entsteht.
    - Mit Astronomie (veralten des Kolossus) ist der Torre de Bélem möglich, ein nationales Wunder mit der selben Wirkung. Er veraltet mit der Entwicklung von Vereinswesen (Seebad)


    Nun beeilt Euch, das Schiff geht gleich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  2. #2
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Amerikanische Regierung

    Staatsoberhaupt:
    2883-1675 v. Chr. Häuptling Elisabeth Maria von Braganza (arbeitsteilige Stammesgesellschaft)
    1675-1519 v. Chr. Patriarch Selim XXV.
    1519-490 v. Chr. Kriegshäuptling Perseus von Makedonien I. patriarchale Clangesellschaft
    490-419 v. Chr. Häuptling Armand Guillaumin (goldenes Zeitalter) Nahuatl-Clangesellschaft
    419-170 Perseus XLV von Manhattan (Lenni Lenape)
    419-110 v. Chr. Peter Minuit (Gouverneur von Neuholland)
    320-62 v. Chr. James I. (König von England)
    210-1 v. Chr. John Smith (Gouverneur von Neuengland)
    170-350 v. Chr. Vímara Peres (Häuptling der Hispano-Lenape)
    Henry Hudson *2863 v. Chr. (Engl. Entdecker in Holl. Diensten), ab 110 v. Chr- 62 n. Chr. Gouverneur von Neuholland Despotische Sklavenhaltergesellschaft
    1 n. Chr.-620 n. Chr. George Wakefield, 1. Baron Washington (Gouverneur von Neuengland)
    *62-515 n. Chr. François Noël Babeuf (Vizekönig von Neuholland) Vizekönigreich
    *62-626 n. Chr. Willem von Oranien (König von Holland)
    *350 n. Chr. Sven Gabelbart (König von England und Dänemark)
    *515-705 n, Chr. Pieter Stuvessant (Gouverneur von Neuholland)
    *626-705 n. Chr. Johan de Witt (Generalstatthalter der Niederlande)
    Thomas Jefferson 705-735 n. Chr. Gouverneur von Neuengland
    Noah See-ahth LVIII 735-770 n. Chr. Gouverneur von Neuengland
    Patriarch Noah *770-838 n. Chr. Gouverneur von Neuengland Hierokratischer Gottesstaat
    Hochwürden John Smyth *838-1060 n. Chr.
    Arthus *1035-1146 n. Chr. König von England
    Papst Petrus 1060-1151 n. Chr. Gouverneur von Neuengland
    Alfred der Große *1146-1211 n. Chr. König von England
    Papst Leo XXXV. 1151-1325 n. Chr. Gouverneur von Neuengland
    Guillaume le Conquerant *1211-1374 n. Chr. König von England
    Papst Nathan XII. ab 1325-1424 Patriarch von Neuengland
    Richard Lionheart *1374-1430 n. Chr. König von England
    John Rolfe *210 v. Chr. Gouverneur von Virginia, ab 1424-1496 n. Chr. Vizekönig von Englisch-Hispanola
    Marie de Guise *1365 n. Chr. schottisch-französische Adelige in Neuengland, ab 1496-1529 n. Chr. Vizekönigin von English-Hispaniola
    William Brewster *270 v. Chr. Gouverneur von Massahuettes, ab 1529-1560 n. Chr. Vizekönig von Englisch-Hispaniola
    Piero di Gualterotto Bardi XXXV. 1560-1577 n. Chr Vizekönig von Englisch-Hispaniola (siehe Bankier)
    Angélique Duparc *1577-1633 n. Chr. Vizekönigin von Englisch-Hispaniola
    Theresa IX. von Avila 1633-1645 n. Chr. Matriarchin von Englisch-Hispaniola
    John Wesley ab 1645-1676 n. Chr. Gouverneur von Englisch-Hispaniola
    Letizia V. von Asturien ab 1676-1688 n. Chr. Herzogin von Englisch-Hispaniola Anarchie
    Erwin XLIX. Römmel 1688-1716 n. Chr. Herzog von Englisch-Hispaniola
    Herzog Erwin II. Römmel 1716-1732 n. Chr. Herzog von Englisch-Hispaniola
    Herzog Erwin III. Römmel 1732-1734 n. Chr. (*1718)
    Herzog Erwin IV. von Asturien 1734-1743 n. Chr.
    Königreich Hispaniola 1743 n. Chr.
    Angélique Duparc V. Anfang 1743 n. Chr. kommissarische Reichsverweserin von Hispaniola Absolutistisches Königreich
    Priesterkönig Jakob Lorber 1743-1754 n. Chr.- Tengrismus
    Vereinigten Staaten von Hispaniola
    Totila (II) Cäsar 1754-1773
    Totila Cäsar II. (General Totila III) 1773-1811
    Vereinigten Staaten von Hispaniola und Brasilia (1811)
    Totila Cäsar III. (General Totila IV) 1811-1832
    Gorgo VII (Gorgo I. Augusta) 1811-1836
    George Washington *1815-1847 n. Chr. hispaniolaischer Heeresreformer, ab 1831 n. Chr. Ministerpräsident Parlamentarische Monarchie Emoticon: eu4rep,
    Ito Sukeyuki XXXVII (Sukeyuki I. Cäsar) 1836-1852
    Johann Growe (V.) ab 1847-1852 Ministerpräsident
    Columban von Iona XIV. (Columban I. Cäsar) 1852-1856
    Jeff Bezos VIII. an 1854-1858 n. Chr. Ministerpräsident
    Dominikanische Republik (von Hispaniola)
    Magnus Barefoot LV. (Magnus I. Cäsar) ab 1856-1864 n. Chr. dominikanischer Kaiser
    Pontius Pilatus XXXVI. ab 1858 n. Chr. Minister-Präsident
    Vereinigte Staaten von Dominica und Brazila
    Vizekönig Ludwig der Dicke von Brazilia - ab 1861 n. Chr. Vizekönig, ab 1864-1876 n. Chr. Kaiser der Vereinigten Staaten von Dominica und Brazilia
    Jean-Claude Juncker X. ab 1873-1886 n. Chr. Minister-Präsident der Vereinigten Staaten von Dominica und Brazilia
    Vereinigte Staaten von Ostamerika
    Kaiser William Tecumseh Sherman V *1876-1888 (Tecumseh I.)
    Präsidentin Malala Yousafzai *1886-1897 n. Chr.
    Kaiser Philipp der Gute *1888 n. Chr.

    Vereinigte Staaten von Amerika
    Präsident Horace P. Greeley (II) *1898-1904 n. Chr.
    Präsident İsmet İnönü (IV.) *1904-1909 n. Chr.

    Kaiser Hans-Adam I. von Schöning *1906 n. Chr.
    Präsident Hendrik Brouwer (IV) *1909-1911 n. Chr.
    Präsident Abraham Lincoln *1911-1913 n. Chr. Emoticon: paperboy

    Theodore Roosevelt *1913 n. Chr. Präsident von Amerika

    Regierung:
    Elisabeth Maria von Braganza *2888-1675 v. Chr. portugisischstämmige Häuptlingsfrau
    François Noël Babeuf *1346-515 v. Chr. Ziviler Häuptling der Roanoke

    Leo I. *300 n. Chr. Patriarch (Papst) der der Nahuatl in Neuengland
    Thomas Jefferson *570-1577 n. Chr. neuenglischer Politiker, ab 736 n. Chr. Innenminister
    Pontius Pilatus *975-1883 n. Chr. neuenglischer Politiker, Außenminister von Neuengland Emoticon: paperboy

    Christian Drosten *1085 n. Chr. Leibarzt der Priesterkönige
    Piero di Gualterotto Bardi *710-1727 n. Chr. neuenglischer Geldverleiher aus Florenz, ab 1526 n. Chr. Hausbankier der Regierung
    Angélique Duparc *1560-1847 n. Chr. neuenglische Mätresse, Tänzerin und Schauspielerin, ab 1577 n. Chr. Innenministerin Emoticon: paperboy,
    Letizia von Asturien *1566-1800 n. Chr. neuenglische Mätresse, ab 1633 n. Chr. Spionagechefin

    Jean-Claude Juncker *1640 n. Chr. Schatzkanzler Emoticon: paperboy
    Claudius Amyand *1779 n. Chr. Gesundheitsminister von Hispaniola
    Gorgo *1652 n. Chr. griechisch-neuenglische Prinzessin, ab 1800 n. Chr. Spionagechefin Emoticon: krone
    Hendrik Brouwer *1820 n. Chr. neuholländisch-hispaniolaischer Händler und Wirtschaftsminister Emoticon: eu4rep
    İsmet İnönü *1814 n. Chr. hispaniolaischer republikanisch-nationalistischer Politiker, ab 1821 n. Chr. Leiter der Nationalen Verwaltung, ab 1847 n. Chr. Innenminister Emoticon: paperboy/Emoticon: su
    Ludwig VI., genannt der Dicke *1858 n. Chr. Exilfranzösischer Politiker Emoticon: paperboy, ab 1861 n. Chr. Justizminister
    Malala Yousafzai *1870 n. Chr. dominicaische Kinderrechtsaktivistin und Familienministerin Emoticon: su
    Dr. Wilhelm Schmidt *1859 n. Chr. dominikaischer Eisenbahnkonstrukteur, ab 1876 n. Chr. Verkehrsminister
    Philipp der Gute *1874 n. Chr. dominikaischer Thronanwärter, ab 1883 n. Chr. Außenminister

    Parlament:
    Beda Venerabilis *1 n. Chr. (englischer königlicher Historiker)
    Lord McCauley *1 n. Chr. (Historiker von George Wakefield)
    Artemisia Gentileschi *1128 v. Chr. Künstlerin der Lenni Lenape
    Häuptling (Noah) See-ahth *720-770 v. Chr., Häuptling der Suquamish
    Armand Guillaumin *490-1331 v. Chr. Künstler der Lenni Lenape
    *380-1 v. Chr. Bürgermeister John Smith
    Noah *167-838 v. Chr. neuenglischer Pilgervater
    Petrus *425-1284 n. Chr. neuholländischer Wanderprediger
    Thomas Twining *628-1846 n. Chr. neuenglischer Teehändler
    Nathan *795-1424 n. Chr. neuenglischer Prophet
    John Smyth *838-1511 n. Chr. neuenglischer Baptistenprediger
    Ibn Battuta *1015-1420 n. Chr. neuenglischer Entdecker

    Alfred Eugen Ritter *1030 neuenglischer Hofkonditor
    Helmut Horten *1205-1845 n. Chr. neuenglischer Kaufmann
    John Wesley *1230-1886 n. Chr. neuenglischer Methodistenprediger, ab 1659 n. Chr. Oberhaupt der Sikh Emoticon: krone2

    Theresa von Avila *1315 n. Chr. neuenglische Glaubensschwester, ab 16xx n. Chr Oberhaupt der Protestanten
    Otto Lilienthal *1420 n. Chr. neuenglischer Flugpionier
    Hugo Grotius *1427 n. Chr. neuenglischer politischer Philosoph Emoticon: su
    Jakob Lorber *1499 n. Chr. neuenglischer Tengri-Priester
    Christiaan Barnard *1505 n. Chr. neuenglischer Arzt, ab 1887 n. Chr. Leiter des ostamerikanischen Roten Kreuz
    Columban von Iona *1514-1907 n. Chr. neuenglisch-irischer Missionar Emoticon: paperboy
    Abdallah ibn Yasin *1571 n. Chr. neuenglischer Prophet, ab 1886 n. Chr. Oberhaupt der Sikh
    Juan Manuel de Ayala *1574 n. Chr. neuenglischer Entdecker, Gründer der Hudson River Company
    Coco Chanel *1613 n. Chr. neuenglische Hofschneiderin und Textilunternehmerin
    Richard Whittington *1579-1863 n. Chr. englischer Politiker und Händler, Chef der Fugger-Amerika-Niederlassung
    Abdus Salam *1632 n. Chr. pakistanisch-neuenglischer Physiker
    Heinrich Schliemann *1657 n. Chr deutsch-neuenglischer Archäologe
    Mark Zuckerberg *1662 n. Chr. neuenglischer Händler Emoticon: krone2
    Kallinikos von Heliopolis *1720 n. Chr. neuenglischer Erfinder und Architekt
    David Livingstone *1724 n. Chr. neuenglischer Missionar und Entdecker
    Johann Growe *1737 - 1907 n. Chr. neuenglischer Kaufmann, Vertreter der Hanse und Bürgermeister von Qualla Emoticon: eu4rep Emoticon: frank

    Jeff Bezos: *1742 n. Chr. neuenglischer Kaufmann und Leiter der Amazonas-Handelsgesellschaft Emoticon: frank
    Luc Montagnier *1745 n. Chr. hispaniolaischer Arzt Emoticon: paperboy
    Jakob, Sohn Isaaks *1752 n. Chr. hispaniolaischer Prophet und patriarchaler Sekretär Jakob Lorbers
    Antonius, der Große *1775 n. Chr. hispaniolaischer Abt von Maria Laach
    Axel Cesar Springer *1783 n. Chr. hispaniolaischer Verleger Emoticon: paperboy
    Jozef Murgaš *1786 n. Chr. Priester, Maler, Erfinder und Pionier der Kommunikationstechnik
    Johannes Calvin *1793 n. Chr. hispaniolaischer Prophet
    Ferdinand Mannlicher *1802 n. Chr. hispaniolaischer Waffenschmied
    William Painter *1807 n. Chr. hispaniolaischer Getränkehersteller
    Lady Jane Grey *1842 n. Chr. englische politische Flüchtling in Hispaniola Emoticon: krone2
    Jakob Fugger *1850 n. Chr. hispanoilaischer Kaufmann, Mehrheitseigner von Fugger-Whittington (pleite), ab 1910 n. Chr. Gründer von International Papers
    Michael Jackson *1854 n. Chr. hispaniolaischer Entertainer
    Rob Anybody *1874 n. Chr. dominikaischer Luftwaffentechniker
    Emil Gerbeaud *1876 n. Chr. dominicaischer Konditor und Chocolatier
    Kamalakara *1881 n. Chr. ostamerikanischer Mathematiker und Astronom, Leiter der Kamalakara-Akademie von Plymouth
    Peter Suhrkamp *1884 n. Chr. ostamerikanischer Unternehmer und Verleger
    Nolan Buonarroti *1886 n. Chr. Leiter der Bundespolizei FBI (Bogota)
    Matti Nykänen *1888 n. Chr. ostamerikanischer Skispringer
    Rosemary Clooney *1891 n. Chr. ostamerikanische Sängerin
    Maria de Molina *1893 n. Chr. ostamerikanische Prinzessin
    William Penn *1897 n. Chr. ostamerikanischer Quäkerführer
    Carl Benz *1899 n. Chr. amerikanischer Automobilbauer
    Renato Guttuso *1902 n. Chr. amerikanischer Maler
    George Washington Goethals *1903 n. Chr. amerikanischer Baumeister
    Olga von Kiew *1904 n. Chr. ukrainische Exilantin in amerikanischen Exil
    Jesse Owens *1906 n. Chr. amerikanischer Leichtathlet
    Moe Berg *1908 n. Chr. Amerikanischer Baseball-Spieler und Spion
    Alexandrine Tinne *1911 n. Chr. amerikanisch-holländische Abenteuerin und Entdeckungsreisende

    Horace P. Greeley *1852 n. Chr. Springer-Journalist und Expanionismus-Befürworter, kein GP Emoticon: paperboy
    John Harvard *1857 n. Chr. dominicaischer Theologe, Philosoph und Schulleiter, kein GP
    George Mercer Dawson *1876 n. Chr. quebecer Geologe in dominicaischen Diensten, Bürgermeister von Dawson
    Edwin Ferry Johnson *1906 n. Chr. Oberingenieur der Eisenbahnartillerie, kein GP
    Pat Garrett *1908 n. Chr. amerikanischer Sheriff (kein GP)
    James Monroe *1913 n. Chr. politischer Berater von Greeley, kein GP Emoticon: gunslinger
    William Frederick Cody, genannt Buffalo Bill *1913 n. Chr. amerikanischer Scout, Botenreiter und Showmaster, kein GP
    Wilfred Stokes *1914 n. Chr. amerikanischer Waffenschmied (Geschütze), kein GP

    Generalität:
    Selim I. *2883-1519 v. Chr. (Kriegshäuptling der Armee)
    Perseus von Makedonien *1530-170 v. Chr. Kriegshäuptling der Manhattos
    Vímara Peres *1347-352 v. Chr. spanischer Söldner im Dienst der Virginia Lenape

    Erwin Römmel *471 n. Chr. neuholländischer General Emoticon: rom
    Magnus Barefoot *473 n. Chr. norwegisch-neuenglischer General, ab 1786-1864 n. Chr. Kriegsminister Emoticon: krone2
    Muharram Bey *510-1644 n. Chr. neuholländischer Admiral
    Guglielmo Embriaco *765-1651 n. Chr. neuenglischer Admiral

    Ito Sukeyuki *935 n. Chr. neuenglischer Admiral Emoticon: eu4rep
    Paul Behnke *1265-1745 n. Chr. neuenglischer Admiral
    Wilhelm Dietrich von Buddenbrock *1282-1633 n. Chr. neuenglischer General

    John Talbot, 1. Earl of Shrewsbury *1412 n. Chr. neuenglischer General
    Brendan der Reisende *1412 neuenglischer Seefahrer, Mönch und Entdecker
    Naram-Sin *1434 n. Chr. neuenglischer General der Belagerungswaffe
    Kubrat *1558 n. Chr. bulgarischer Söldner-General in Neuengland
    Erhard Ernst von Roeder *1573 n. Chr. neuenglischer Colonel
    Johann T’Serclaes von Tilly *1633 n. Chr. neuenglischer General Emoticon: krone2
    Fjodor Uschakow *1634 n. Chr. neuenglischer Admiral Emoticon: krone2
    Dewa Shigetō *1644-1725 n. Chr. neuenglischer Admiral
    Edwin Karl Rochus Freiherr von Manteuffel *1666 n. Chr. neuenglischer General
    Giovanni da Verrazzano *1678-1829 n. Chr. neuenglischer Entdecker Emoticon: krone2
    Jacob van Heemskerk *1712-1824 n. Chr. neuenglischer Freibeuter und Admiral

    Totila *1724 n. Chr. neuenglischer General Emoticon: paperboy
    Kamimura Hikonojo *1727-1846 n. Chr. neuenglischer Admiral
    Zheng Yisao *1728 n. Chr. Chinesisch-neuenglische Piratin und Entdeckerin
    Omar N. Bradley *1734 n. Chr. neuenglischer General
    Ulrik Christian Gyldenløve *1741-1898 n. Chr. neuenglischer Admiral
    Leopold von Brettschmitt *1741 n. Chr. neuenglischer Kapitän & Marinestaatssekretär, ab 1864 n. Chr. Kriegsminister
    Piale Pascha *1752 n. Chr. hispaniolaischer Admiral
    Liu Tingxun *1752 n. Chr. hispaniolaischer General
    François Joseph Paul de Grasse *1790 n. Chr. hispaniolaischer Admiral
    William T. Sherman *1801 n. Chr. hispaniolaischer General
    Arichis II Herzog von Benevent *1822 n. Chr. hispaniolaischer Hauptmann
    Robert Heriot Barclay *1824-1904 n. Chr. hispaniolaischer Admiral
    Pedro Menéndez de Avilés *1831 n. Chr. hispaniolaischer Entdecker Emoticon: eu4rep
    Aurelius Ambrosius*1846 n. Chr. hispaniolaisch-südbrasilianischer General Emoticon: rom
    Bernhard Warburton-Lee *1850-1904 n. Chr. hispaniolaischer Admiral
    Ashikaga Takauji *1852 n. Chr. hispaniolaischer General
    Manfred von Richthofen *1861 n. Chr. dominikaischer Luftwaffengeneral
    Nagumo Chuici *1863 n. Chr. dominikaischer Admiral, ab 1864 n. Chr. Marineminister
    Douglas Mc. Arthur *1870 n. Chr. dominicaischer General
    Karel Doorman *1873 n. Chr. dominicaischer Kapitän/Admiral
    Gamo Ujisato *1873 n. Chr. Dominicaischer General
    Spartakus *1881 n. Chr. ostamerikanischer General
    Hans-Adam von Schöning *1884 n. Chr. ostamerikanischer General Emoticon: gunslinger
    Grace Hopper *1885 n. Chr. ostamerikanische Admiralin
    Jakob Roggevenn *1888 n. Chr. ostamerikanischer Entdecker
    Francisco de Orellana *1896 n. Chr. ostamerikanischer Entdecker und Konquistador
    Rhydderch Hael *1899 n. Chr. amerikanischer General
    Alexander Wassiljewitsch Koltschak *1902 n. Chr. amerikanischer Admiral
    Konrad von Egloffstein *1904 n. Chr. amerikanischer General
    Harald Hårfager *1905 n. Chr. amerikanischer Admiral
    Kiutchuk Muhamed *1907 n. Chr. amerikanischer Kapitän
    John Smith *1908 n. Chr. amerikanischer Entdecker
    Sultan Bayezid *1913 n. Chr. amerikanischer General
    Christopher Cradock *1913 n. Chr. amerikanischer Admiral

    Aktive politische Vereine/Parteien:
    Loyalists (pro-englische) Emoticon: krone
    Absolutists Emoticon: krone2

    Constitutionalists Emoticon: paperboy
    Boston Tea Party/Söhne der Freiheit Emoticon: eu4rep
    Federalists
    Centralists Emoticon: frank
    Cesars Party (rechts-imperialistisch-monarchistisch)Emoticon: rom
    Sozialistische Demokraten/Labor Party Emoticon: su
    Panamerikanisten/Falken-Partei Emoticon: gunslinger

    Barbaren/Banditen
    *1870-1877 n. Chr. Jesse James (konföderierter Exsoldat und Bandit)
    *1870-1873 n. Chr. Frank James (konföderierter Exsoldat und Bandit)
    *, +1870 n. Chr. Cole Younger (konföderierter Exsoldat und Bandit)
    *1877-1900 n. Chr. Bob Ford (Mörder von Jesse James, flüchtiger Desperado)
    */+1909 n. Chr. Billy the Kid (Gangster in Teresina)

    *1913 n. Chr. John Wilkes Booth, Präsidentenmörder
    Geändert von Kathy (20. November 2022 um 12:37 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  3. #3
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Die Vereinigten Staaten von Amerika - geografische Gliederung

    Vereinigte Staaten von Dominica und Brazilia
    Manhattan (Lenni Lenape-Stamm), seit 419 v. Chr. Nieuv-Amsterdam, seit 705 n. Chr. New Amsterdam, seit 1035 n. Chr. New York (Neuholland, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola): Kriegshäuptling Selim I. von den Manhattos, Gouverneur Pieter Stuyvessant Gouverneur Johann Growe von Neuengland, Herzogin Gorgo von Hispaniola, ab 1864 Vizekönigin von Hispaniola/Dominica
    Roanoke (Roanoke-Algonkin , Lenni Lenape-Stamm): Häuptling Elisabeth Maria von Braganza der Roanoke (Neuholland, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola): Senator Jean-Claude Juncker of Neuholland
    Qualla-Cherokee/Wolf Hill (Neuholland, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Kap im Atlantischen Ozean (Virgina-Lenape-Stamm) Atlanta (Virginia, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola )
    Virgina Lenape (Lenni Lenape-Stamm): Jamestown (Virginia, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola ) John Rolfe *210 v. Chr. Gouverneur von Virginia, Bürgermeister Muharram Bey von Jamestown, ab 1424 n. Chr. Gouverneur von Virginia, Gouverneurin Letizia von Asturien und Virginia Bischof Antonius, der Große von Virginia
    Checagou (Mascoutin-Algonkin an der Sankt-Lorenz-Passage): Chicago, (Virginia, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola): Chief Babeuf der Manhattos, seit 419 v. Chr. Chief der Lenni Lenape von Washing Town, ab 166 v. Chr. Chief der Mascoutin-Algonkin, ab 1 v. Chr. Bürgermeister von Chicago
    Mass-adschu-s-et Plymouth Colony (Lenni Lenape-Stamm, Untergruppe Mass-adschu-s-et) (Massachusetts, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) William Brewster *270 v. Chr. von Massachusetts, Gouverneurin Angélique Duparc of Massachusetts Bischof Jakob, Sohn Isaaks von Massachusetts
    Seattle (Massachusetts, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) Chief See-ahth der Suquamish
    Washing Town (Lenni Lenape-Stamm) Washington (Massachusetts, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) George Wakefield, Gouverneur von Neuengland
    Etowah (Massachusetts, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Tanasi (Cherokee-Territory, County of Florida, Herzogtum/State of Hispaniola) Baron Thomas Twinning of Cherokee-Territory
    Shawmut-Halbinsel (Lenni Lenape-Stamm, Untergruppe Mass-adschu-s-et) Boston (Noahsilvania, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) Papst Leo I. von Hispaniola
    Valley Forge (Lenni Lenape-Stamm, Untergruppe Mass-adschu-s-et) Philadelphia (Noahsilvania, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) Pilgervater Noah von Philadelphia Reverend John Smyth von Noahsylvania
    Cartagena das Indias (Noahsilvania, County of Neuengland, Herzogtum/State of Hispaniola) Gouverneur Muharram Bay von der Piratenküste
    Keetowah (Cherokee-Territory, County of Florida, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Keowee (Cherokee-Territory, County of Florida, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Nekwasi (Florida, County of Florida, Herzogtum/State of Hispaniola) Baron Fjodor Uschakow
    Miami (Florida, County of Florida, Herzogtum/State of Hispaniola) Countess Angelique Duparc von Florida
    Guamo (Ost-Bolivien, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Sucre (Ost-Bolivien, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola) Baron Giovanni da Verrazzano of Colombia
    Bogota (Disctrict of Columbia, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola) Gouverneur Pontius Pilatus des kolumbianischen Districts, Kardinal John Wesley of Colombia
    El Soccoro (Disctrict of Columbia, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Medellin (Neunavarra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Manizales (Neunavarra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola) Gouverneur İsmet İnönü von Neunavarra
    Bilbao (Neunavarra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Buffalo (Neunavarra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Cucuta (Kolumbianische Tundra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola): Militärverwalter Naram-Sin vom Kolumbianischen Distrikt, ab 1554 n. Chr. Gouverneur der kolumbianische Tundra
    Pasto (Kolumbianische Tundra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Ibague (Kolumbianische Tundra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Baltimore (Kolumbianische Tundra, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Bucaramanga (Kolumbianische Westküste, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola): Senator Pontius Pilatus von kolumbischer Westküste Senatorin Malala Yousafzai von der kolumbianischen Westküste
    Baranquilla (Kolumbianische Westküste, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    San Diego (Kolumbianische Westküste, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Denver (Kolumbische Westküste, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Caracas (Venezuela, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola): Gouverneur Erhard Ernst von Roeder von Venezuela
    Cali (Venezuela, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Popayan (Bolivien, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola): Baron Magnus Barefoot von Bolivien
    Santa Marta (Bolivien, County of Colombia, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Havanna (Festland-Kuba, State of North Cuba, Herzogtum/State of Hispaniola):
    Guantanamo (Festland-Kuba, State of North Cuba, Herzogtum/State of Hispaniola): Baron Johann T’Serclaes von Tilly von Festland-Kuba
    New Creta (County of Cayman Triangle, State of North Cuba, Herzogtum/State of Hispaniola)
    New Cayman Islands County of Cayman Triangle, State of North Cuba, Herzogtum/State of Hispaniola)
    Dawson (District Dawson, kein County, Herzogtum/State of Hispaniola): Bürgermeister George Mercer Dawson
    New Orleans (karibischen Inseln, County of Eastern Caribic, Herzogtum/State of Caribean Union) Leopold von Brettschmitt , Baron der karibischen Inseln
    Cincinatti (karibischen Inseln, County of Eastern Caribic, Herzogtum/State of Caribean Union) Count Brendan, der Reisende of Eastern Caribic
    San Juan (karibischen Inseln, County of Eastern Caribic, Herzogtum/State of Caribean Union)
    Aruba (Festlandkaribik, County of Eastern Caribic, State of Caribean Union) Vizekönig Ludwig der Dicke von State of Caribean Union
    Dallas (Festlandkaribik, County of Eastern Caribic, State of Caribean Union): Bürgermeister und Rinderbaron J.R. Ewing *1802 n. Chr., ab 1875 Senator der Festlandkaribik
    Sao Luis (District Western Caribbean Islands, County of Western Caribic, State of Caribean Union): Militärgouverneur Robert H. Barclay of Western Caribbic
    Maceio (District Western Caribbean Islands, County of Western Caribic, State of Caribean Union): Militärsheriff Bernhard Warburton-Lee of Western Caribbean Islands
    Victoria (District Belize, County of Western Caribic, State of Caribean Union):
    Natal (District Belize, County of Western Caribic, State of Caribean Union): Militärsheriff Omar N. Bradley of Belize
    Joinville (District Belize, County of WesternCaribic, State of Caribean Union):
    Memphis (Alaska-Bay-County, State of South Brasilia, Südbrasilien) Vizekaiser Totila von Südbrasilien
    Alaska (Alaska-Bay-County, State of South Brasilia, Südbrasilien) Militärsheriff Douglas McArthur von Alaska Bay County
    Nuuk (Alaska-Bay-County, State of South Brasilia, Südbrasilien)
    West Valley City (North Utah County, State of South Brasilia, Südbrasilien): Bischof Jakob Lorber von North Utah
    Richmond (North Utah County, State of South Brasilia, Südbrasilien):
    Campinas (Pernambuco, State of South Brasilia, Südbrasilien)
    Recife (Pernambuco, State of South Brasilia, Südbrasilien): Baroness Lady Jane Grey of Pernambuco, ab 1876 Gourverneurin von South Brasilia
    Fortaleza (Pernambuco, State of South Brasilia, Südbrasilien): Freiherr Manfred von Richthofen, Baron of Pernambuco
    Porto Alegre (County of Sao Paolo, State of East Brasilia, Südbrasilien)
    Belo Horizonte (County of Sao Paolo, State of East Brasilia, Südbrasilien)
    Sao Paolo (County of Sao Paolo, State of East Brasilia, Südbrasilien)
    Rio de Janeiro (County of Capacabana, State of East Brasilia, Südbrasilien)
    Brasilia (County of Capacabana, State of East Brasilia, Südbrasilien)
    Manaus (County Alabama, State of West-Brazil, Nordbrasilien): Senator Spartakus of Alabama, Bischof Antonius, der Große of West Brazil
    Montgomery (County Alabama, State of West-Brazil, Nordbrasilien):
    Salt Lake City (County Alabama, State of West-Brazil, Nordbrasilien):
    Teresina (North Virginia, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Goiania (North Virginia, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Curutiba (Northbrasilia, County of Brazil, Nordbrasilien): Vizepräsident William T. Sherman of Nordbrasilen
    Santos (Northbrasilia, County of Brazil, Nordbrasilien):Militärgouverneur Arichis of Brazil, Bischof Columban von Iona of Northbrasilia
    Belem (Paraíba, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Florianopolis (Paraíba, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Salvador (Paraíba, County of Brazil, Nordbrasilien): Senator Philipp III. der Gute von Paraiba
    Danville (Paraíba, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Albuquerque (Paraíba, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Las Vegas (Nevada, County of Brazil, Nordbrasilien): Senator Horace P. Greeley von Nevada
    Phoenix (Nevada, County of Brazil, Nordbrasilien):
    Cleveland (Central Kansas, State of Kansas, Nordbrasilien): Senator Jeff Bezos of Central Kansas
    Kansas City (Central Kansas, State of Kansas, Nordbrasilien): Militärgouverneur Ashikaga Takauji von Kansas
    Louisville (Kentucky, State of Kansas, Nordbrasilien):
    Joao Pessoa (Kentucky, State of Kansas, Nordbrasilien): Senator John Talbot von Kentucky
    Pearl Harbor (County of Minnesota, State of Kansas, Nordbrasilien)
    Minneapolis (County of Minnesota, State of Kansas, Nordbrasilien)
    Canhdada-Sioux (C&C-Islands, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Chalco (C&C-Islands/New Jersey, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle) Gouverneur John Smith von C&C Islands
    Newark (C&C-Islands/New Jersey, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Santee-Sioux (BIA-Abteilung Nord-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Bismarck (BIA-Abteilung Nord-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Wahpekute-Sioux (BIA-Abteilung Nord-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Sioux Falls/Dakota Sioux (BIA-Abteilung Nord-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Fort Huhumashmibi (BIA-Abteilung South-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Nakota-Sioux (BIA-Abteilung South-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Mdewakanton-Sioux (BIA-Abteilung South-Dakota, Dakota-Reservat, de jure Sioux-Land unter amerikanischer Kontrolle)
    Fort Niagara (Mesoamerika, Kanada, Kaiserreich Hispaniola): unter neufranzösischer Besatzung
    Cival (Mesoamerika, Kaiserreich Hispaniola): Unter Maya-Besatzung
    Picunche (BIA-Abteilung Picunche, Actecia, de jure unabhängiges Seminolen-Gebiet unter amerikanischer Verwaltung)

    Grönland
    San Francisco (Hispano-Lenape, Grönland) Warchief Vímara Peres der Hispani-Lenape
    Los Angeles (Hispano-Lenape, Grönland)
    Houston (Hispano-Lenape, Grönland)
    Portland (Hispano-Lenape, Grönland)
    St. Louis (Hispano-Lenape, Grönland)
    New London (Neuengland, Grönland)
    New Alborg (Neuengland, Grönland)
    New Copenhagen (Neudänemark, Grönland)
    Fort Detroit (Neudänemark, Grönland)


    Kuba
    Santiago de Cuba

    Cayman-Inseln
    George Town
    Mayaische Oberherrschaft

    Kereyid-Mormonen
    Kereyid
    Provo
    Geändert von Kathy (01. Dezember 2022 um 19:22 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  4. #4
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Europäische Konkurrenten

    Vizekönig Ecuador: Teil des Vizekönigreichs La Plata
    Sebastián de Belalcázar *955-1060 n. Chr. Vizekönig von Equador Feudalistisches Vizekönigreich
    Gonzalo Pizarro *1060-1190 n. Chr. Vizekönig von Ecuador
    Diego de Almagro *1190-1325 n. Chr. Vizekönig von Ecuador
    Cristóbal Vaca de Castro *1325-1418 n. Chr. n. Chr. Vizekönig von Ecuador
    Pascual de Andagoya *1418-1514 n. Chr. Vizekönig von Ecuador ab 1424 n. Chr. Tengri
    Juan de Ladrilleros *1514-1565 n. Chr. Vizekönig von Equador
    Kaiser Heinrich III *1505 n. Chr. Politiker in Equador, ab 1565-1630 n. Chr. Kaiser Enrico V. von Ecuador
    Melchior Aymerich *1630-1726 n. Chr. Gouverneur von Ecuador Adelsrepublik
    José Fernando Abascal y Sousa *1726-1751 n. Chr. Gouverneur von Ecuador
    Joaquín de la Pezuela *1751-1794 n. Chr. Gouverneur von Ecuador Marktwirtschaft
    José de la Serna e Hinojosa *1794-1820 n. Chr. Gouverneur von Ecuador
    Juan Pío de Tristán y Moscoso *1820-1846 n. Chr. Gouverneur von Ecuador
    Himiko *1638 n. Chr. ecuadorianische Prinzessin, ab 1846-1860 n. Chr. Gouverneurin von Ecuador
    Juan José Flores *1860-1874 n. Chr. Präsident von Ecuador
    Vicente Rocafuerte *1874-1900 n. Chr. Präsident von Ecuador
    José Joaquín de Olmedo *1900-1913 n. Chr. Präsident von Ecuador

    Karoline von Hessen-Homburg *1776 n. Chr. ecuadorianische Prinzessin, ab 1913 n. Chr. Präsidentin von Ecuador Feudalistische Republik
    Nick Hornby *1320 n. Chr. equadorianischer Autor und Bühnenregisseur
    Richard Phillips Feynman *1415 n. Chr. equadorianischer Physiker
    Robert C. Baker *1555 n. Chr. equadorianischer Metzger
    Gottfried Benn *1575 n. Chr. ecuadorianischer Dichter
    Judit *1669 n. Chr. ecuadorianische Attentäterin
    Charles Combes *1719 n. Chr. ecuadorianischer Bergwerksingenieur
    Jean d’Estrées *1733 n. Chr. ecuadorianische Admiral
    Henry Bessemer *1735 n. Chr. ecuadorianischer Schmied und Eisenhersteller
    Kōbō Daishi *1747 n. Chr. ecuadorianischer buddhistischer Priester
    Bhrikuti *1792 n. Chr. ecuadorianische Prinzessin
    Don Juan de Austria *1799 n. Chr. ecuadorianischer Admiral
    August Storck *1802 n. Chr. ecuadorianischer Bonbonfabrikant
    Dschahan Schah *1817 n. Chr. ecuadorianischer General
    Karl Clausewitz *1822 n. Chr. ecuadorianischer General
    Edward the Elder *1817 n. Chr. ecuadorianisches General
    Franz Horsky *1823 n. Chr. ecuadorianischer Agrartechniker
    August Storck genannt Oberwelland *1828 n. Chr. ecuadorianischer Bonbonhersteller
    Admiral Daniel Callaghan *1828 n. Chr. ecuadorianischer Admiral
    Afonso de Albuquerque *1836 n. Chr. ecuadorianischer General
    Eupalinos *1851 n. Chr. ecuadorianischer Baumeister
    Hans Riegel *1855 n. Chr. Eucadorianischer Süßwarenhersteller
    Traidenis *1857 n. Chr. ecuadorianischer General
    Michael Barkai *1859 n. Chr. ecuadorianischer Admiral
    Dagobert Müller von Thomamühl *1866 n. Chr. ecuadorianischer Marineoffizier und Waffenbauer
    Gloria von Thurn und Taxis *1869 n. Chr. ecuadoriansche Prinzessin
    Guy Burgess *1880 n. Chr. ecuadorianischer Doppelagent
    Joseph Paxton *1892 n. Chr. ecuadorianischer Architekt
    John Lea und William Perrins *1902 n. Chr. ecuadorianische Soßenhersteller
    Abu Yazid *1906 n. Chr. ecuadorianischer General
    Ito Seiichi *1907 n. Chr. ecuadorianischer Admiral
    Florence Nightingale *1914 n. Chr. ecuadorianische Krankenschwester

    Vizekönigreich Río de la Plata Republik Argentinien
    Pedro de Cevallos *955-1115 n. Chr. Vizekönig von Rio de La Plata
    Francisco Javier de Elío *1115-1245 n. Chr. Gouverneur der Republik Rio de La Plata
    Gaspar de Vigodet *1245-1429 n. Chr. Gouverneur von Rio de La Plata demarchische Republik
    Krëusa *1351 n. Chr. Prinzessin von Rio de La Plata, ab 1429-1562 n. Chr. Vizekönigin
    Joaquín de Soria y Santa Cruz *1562-1619 n. Chr. Gouverneur von Rio de La Plata aristokratische Republik
    Josephine *1414 n. Chr. Prinzessin von Rio de La Plata, ab 1619-1657 n. Chr. Gouverneurin von La Plata
    José Joaquín de Viana *1657-1723 n. Chr. Gouverneur von Rio de La Plata
    Agustín de la Rosa *1723-1791 n. Chr. Gouverneur von Rio de La Plata Nationalistische Republik
    Louise-Eleonore von Hohenlohe-Langenburg *1425 n. Chr. Prinzessin von La Plata, ab 1791-1817 n. Chr. Gouverneurin
    José de San Martín *1817-1843 n. Chr. Ministerpräsident von Argentinien
    Bernardino Rivadavia *1843-1859 n. Chr. Ministerpräsident von Argentinien
    Vicente López y Planes *1859-1872 n. Chr. Ministerpräsident von Argentinien
    Justo José de Urquiza *1872-1885 n. Chr. Präsident von Argentinien
    Miguel Juárez Celman *1885-1906 n Chr. Präsident von Argentinien

    Carlos Pellegrini *1906 n. Chr. Präsident von Argentinien aristokratische Republik
    Gebhard Leberecht von Blücher *1390-1879 n. Chr. General von La Plata
    Evangelist Markus *1410-1547 n. Chr. Evangelist aus Rio de La Plata

    John Ericsson *1417 n. Chr. Schiffskonstrukteur aus La Plata
    Garcia de Orta *1421 n. Chr. Arzt aus La Plata
    Reuben Mattus *1433 n. Chr. Desertmeister von La Plata
    Eben Norton Horsford *1493 n. Chr. Bäckermeister und Lebensmittelchemiker aus La Plata
    Kartz von Kameke-Streckenthin *1523 n. Chr. Kartoffelgutsbesitzer aus La Plata
    Francisco da Silva *1523-1879 n. Chr. Admiral von La Plata
    Egbert von Wessex *1526 n. Chr. General von La Plata, Thronanwärter von England
    Menno von Coehoorn *1547 n. Chr. General und Geschützmeister aus La Plata
    Eli Whitney *1553 n. Chr. Erfinder aus La Plata
    Christel Guillaume *1573 n. Chr. Spionin aus La Plata
    Calcuchímac *1575 n. Chr. General von La Plata
    Amato Lusitano *1582 n. Chr. Arzt aus La Plata
    Constantin Fahlberg *1629 n. Chr. Lebensmittelalchimist aus La Plata
    Henry Frederic Pauly *1632 n. Chr. Bäcker aus La Plata
    Herwarth von Bitterfeld *1637 n. Chr. General aus La Plata
    Luise von Preußen *1638 n. Chr. Prinzessin von La Plata
    Caterina de Medici *1652 n. Chr. Prinzessin von La Plata
    Doveton Sturdee *1659 n. Chr. Admiral von La Plata
    Ronald Ross *1660-1879 n. Chr. Tropenmediziner aus La Plata
    Oliver Cromwell *1666 n. Chr. General von La Plata
    Charles Jean Henri Nicolle *1666 n. Chr. Arzt aus La Plata
    Henry Leland*1684 n. Chr. Kutschenhersteller aus La Plata
    Robert R. Williams *1688 n. Chr. Ernährungsberater La Platas
    Sun Myung Moon *1718 n. Chr. Kirchengründer in La Plata
    Reinhard Scheer *1723 n. Chr. Admiral von La Plata
    Walentina Wladimirowna Tereschkowa *1726 n. Chr. Luft- und Raumfahrtvisionärin und Technikerin aus La Plata
    Milton S. Hershey *1734 n. Chr. Chocolatier aus La Plata
    Leroy Grumman *1737 n. Chr. La Platas Luftfahrzeugkonstrukteur
    Claus Hipp *1747 n. Chr. Konservenhersteller aus La Plata
    Marcello Malpighi *1769 n. Chr. Physiologe aus La Plata
    Selman Abraham Waksman *1776 n. Chr. Arzt aus Rio de La Plata
    Jørgen Vind *1781 n. Chr. Admiral von La Plata
    Stephan Gugenmus *1782 n. Chr Landwirt aus La Plata
    Liliʻuokalani *1792 n. Chr. Prinzessin von la Plata
    Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern *1801 n. Chr. Prinzessin von La Plata
    Dietrich Bonnhoefer *1812 n. Chr. Priester aus La Plata
    Bertrada die Jüngere *1814 n. Chr. Prinzessin La Platas
    Claudius Galenus von Pergamon *1815 n. Chr. Arzt aus La Plata
    Carleton H. Wright *1818 n. Chr. argentinischer Admiral
    Barbara Hepworth *1821 n. Chr. argentinische Bildhauerin
    al-Muʿtasim *1821 n. Chr. argentinischer General
    Andrew Meikle *1825 n. Chr. argentinischer Agrartechniker
    Frank Jack Fletcher *1826 n. Chr. argentinischer Admiral
    Nikolaus von Luckner *1827 n. chr. argentinischer General
    Siyaj Kʼakʼ *1830 n. chr. argentinischer General
    Emil Louis Pauly *1832 n. Chr. argentinischer Lebensmittelhersteller
    Agathokles von Syrakus *1836 n. Chr. argentinischer General
    Simon van den Bergh *1837 n. Chr. argentinischer Lebensmittelhändler
    Ding Ruchang *1838 n. Chr. argentinischer Admiral
    Domitian *1844 n. Chr. argentinischer General
    Walter Gordon Wilson *1844 n. Chr. argentinischer Waffenhersteller und Ingenieur
    Birger Ruud *1846 n. Chr. argentinischer Skisportler
    Antonio Vivaldi *1851 n. Chr. argentinischer Komponist
    Robert Livingston Stevens *1851 n. Chr. argentinischer Eisenbahnbauer
    Philokles *1851 n. Chr. argentinischer Admiral
    Dschötsch Chan *1852 n. Chr. General
    Carl Krayl *1858 n. Chr. argentinischer Architekt
    Dario Fontanella *1858 n. Chr. argentinischer Eishersteller
    Gaius Marius *1859 n. Chr. argentinischer General
    Graf Ferdinand von Zeppelin *1863 n. Chr. argentinischer Luftschiffkonstrukteur
    Pjotr Arsenjewitsch Smirnow *1868 n. Chr. argentinischer Schnapsbrenner
    Dulcia von Gevaudan *1868 n. Chr. argentinische Prinzessin
    Lavinia *1870 n. Chr. argentinische Prinzessin
    Osman Pascha *1871 n. Chr. argentinischer Admiral
    Johannes Eck *1873 n. Chr. argentinischer Theologe
    Gajah Mada *1875 n. Chr. argentinischer General
    Herbert Wendler *1875 n. Chr. argentinischer Konditor
    Arius *1877 n. Chr. argentinischer Prophet
    Frederick Banting *1878 n. Chr. argentinischer Arzt
    Eugenie *1879 n. Chr. argentinische Prinzessin
    Sir Magdi Yacoub *1880 n. Chr. argentinischer Arzt
    Friedrich Wilhelm von Seydlitz *1881 n. Chr. argentinischer General
    Mpande ka Senzangakhona *1885 n. Chr. argentinischer Zulu-General
    Edward Clinton, 1. Earl of Lincoln *1885 n. Chr. argentinischer Admiral
    Paul Ehrlich *1888 n. Chr. argentinischer Arzt
    Heinrich Auer *1888 n. Chr. argentinischer Müller
    Datis *1893 n. Chr. argentinischer Admiral
    Murad I. *1895 n. Chr. argentinischer General
    Nicolaus Steno *1896 n. Chr. argentinischer Anatom
    Franz Beckenbauer *1901 n. Chr. argentinischer Fußballer
    Harald Blauzahn *1901 n. Chr. argentinischer General
    Philipp Bozzini *1902 n. Chr. argentinischer Arzt
    Ibo Takahashi *1903 n. Chr. argentinischer Admiral
    Fernand Petoit *1904 n. Chr. argentinischer Barkeeper
    Ala ad-Din Muhammad II. *1907 n. Chr. argentinischer General
    Erich Wernicke *1908 n. Chr. argentinischer Arzt
    Dean Martin *1912 n. Chr. argentinischer Schauspieler und Entertainer
    Theophrast von Hohenheim /Paracelsus *1913 n. Chr. argentinischer Arzt
    Pete Sampras *1915 n. Chr. argentinischer Tennisspieler

    Vizekönigkreich Neuspanien Mexiko Tributstaat der Maya
    Rodríguez de Fonseca *1000-1147 n. Chr. Vizekönig von Neuspanien
    Hernán Cortés *1147-1281 n. Chr. Vizekönig von Neuspanien Feudalistische Demarchie
    Antonio de Mendoza *1281-1409 n. Chr. Vizekönig von Neuspanien bürokratische Monarchie
    Francisco de Bobadilla *1409-1435 n. Chr. Gouverneur von Neuspanien Ritterliche Republik
    Francisco Javier Venegas *1435-1556 n. Chr. Vizekönig von Neuspanien Erbliche Monarchie
    Ignacio Allende *1556-1581 n. Chr. Gouverneur von Neuspanien 3. neuspanische Republik
    Juan Aldama *1581-1652 n. Chr. Gouverneur von Neuspanien
    Miguel Domínguez *1652-1717 n. Chr. Gouverneur von Neuspanien Adelsrepublik
    Agustín de Iturbide *1717-1785 n. Chr. Kaiser von Neuspanien Marktwirtschaft
    José Manuel de Herrera *1785-1812 n. Chr. Ministerpräsident des Kaiserreich Neuspanien Leibeigenschaft
    José María Morelo *1812-1837 n. Chr. Ministerpräsident des Kaiserreich Neuspanien
    Vicente Guerrero *1837-1856 n. Chr. Präsident von Mexiko Präsidialsystem
    Benito Juárez *1856-1869 n. Chr. Präsident von Mexiko
    Antonio López de Santa Anna *1869-1896 n. Chr. Präsident von Mexiko
    José María Iglesias *1896 -1909 n. Chr. Präsident von Mexiko

    Eduard von Simson *1893 n. Chr. deutsch-Mexikanischer Politiker und Verfassungsrechtler, ab 1909 n. Chr. Präsident von Mexiko
    Sinan *1380 n. Chr. neuspanischer Baumeister
    Louis Daguerre *1395 n. Chr. neuspanischer Erfinder
    Gustav Wattrang *1418-1877 n. Chr. neuspanischer Admiral
    Rasputin *1423-1655 n. Chr. Hofarzt und Ratgeber
    Tanaghrisson *1505-1870 n. Chr. neuspanischer General
    Edward Codrington *1520-1885 n. Chr. neuspanischer Admiral

    Thomas Newcomen *1563 n. Chr. neuspanischer Ingenieur
    Sihyaj Chan Kʼawiil II *1659 n. Chr. neuspanischer Politiker
    Paula Modersohn-Becker *1736 n. Chr. neuspanische Malerin
    Cristóvão da Gama *1744 n. Chr. neuspanischer General
    Charlotte von Hessen-Kassel *1788 n. Chr. neuspanische Prinzessin
    Thomas Macdonough *1799-1906 n. Chr. neuspanischer Admiral
    António de Oliveira Salazar *1825 n. Chr. portugiesischer Exilant in Neuspanien
    Herman Melville *1851 n. Chr. mexikanischer Autor
    Orwille Wright *1863 n. Chr. mexikanischer Flugpionier
    Sun Tzu *1874 n. Chr. mexikanischer General
    Franz Liszt *1874-1900 n. Chr. mexikanischer Komponist
    Domenico Reina *1884 n. Chr. Mexikanischer Likörhersteller
    Hugo Junckers *1900 n. Chr. Mexikanischer Flugzeugbauer
    Clemens Wilmenrod *1908 n. Chr. mexikanischer Theaterkoch
    Jing Ke *1916 n. Chr. mexikanischer Attentäter
    "Zorro" *1916 n. Chr. mexikanischer Rächer, mutmaßlich identisch mit Jing Ke

    Haiti Tributstaat der Maya
    Touissant L'Ouverture *1000 n. Chr. Gouverneur von Haiti
    Dutty Boukman *1190-1320 n. Chr. Gouverneur von Haiti Tolerante Palastwirtschaft
    Georges Biassou *1320-1416 n. Chr. Gouverneur von Haiti Bürokratische Grundherrschaft
    Jean-Jacques Dessalines *1416-1508 n. Chr. n. Chr. Gouverneur von Haiti
    André Rigaud *1508-1563 n. Chr. Gouverneur von Haiti
    Vincent Ogé *1563-1623 n. Chr. Gouverneur von Haiti Adelsrepublik
    Julien Raimond *1623-1659 n. Chr. Gouverneur von Haiti
    Étienne Polverel *1659-1724 n. Chr. Gouverneur von Haiti
    Gabriel de Hédouville *1724-1749 n. Chr. Gouverneur von Haiti Aristokratische Republik
    Charles Victoire Emmanuel Leclerc *1749-1792 n. Chr. Gouverneur von Haiti Marktwirtschaft
    Donatien-Marie-Joseph de Vimeur, vicomte de Rochambeau *1792-1921 n. Chr. Gouverneur von Haiti
    Henri Christophe *1821-1847 n. Chr. Präsident von Haiti Mehrheitswahlrecht
    Jean-Pierre Boyer *1847-1887 n. Chr. Präsident von Haiti Verhältniswahlrecht

    Charles Rivière-Hérard *1887 n. Chr. Präsident von Haiti
    Joe Sheridan *1403 n. Chr. Haitianischer Kaffeehausbesitzer
    Berthold Schwarz *1415 n. Chr. Mönch, Alchimist und Waffenschmied auf Haiti
    Wilhelm Haarmann *1426 n. Chr. haitianischer Lebensmittel-Alchimist
    George Cruikshank *1525 n. Chr. Haitianischer Karikaturist
    James William Forsyth *1528 n. Chr. haitianischer General
    Phryne *1555 n. Chr. haitianische Prinzessin
    Zarathustra *1572 n. Chr. Haitianischer Prophet
    Adolf Windaus *1575 n. Chr. haitianischer Chemiker
    David Beatty *1581 n. Chr. haitianischer Admiral
    Antonia maior *1636 n. Chr. römisch-haitianische Prinzessin
    Max Gofg *1654 n. Chr. haitianischer Chefspion
    Leonardo da Vinci *1670 n. Chr. haitianisches Universalgenie
    George Blake *1729 n. Chr. haitianischer Spion
    Ibn Tūmart *1737 n. Chr. Prophet und selbsternannter Mahdi im haitianischen Exil
    Sara *1752 n. Chr. haitianische Prophetin
    John Jellicoe *1774 n. Chr. haitianischer Admiral
    Götz von Berlichingen *1782 n. Chr. haitianischer General
    Paul Hindemith *1802 n. Chr. haitianischer Komponist
    Egbert Douwes *1804 n. Chr. haitianischer Kaffeehändler
    Kajaphas *1813 n. Chr. haitianischer Prophet
    Sir John Fieldhouse *1813 n. Chr. haitianischer Admiral
    Subotai *1821 n. Chr. haitianischer General
    Karl Aloys Fürst zu Fürstenberg *1827 n. Chr. haitianischer General
    Ludwig Roselius *1848 n. Chr. haitianischer Kaffeeröster
    Fastrada *1859 n. Chr. haitianische Prinzessin
    Claus von Stauffenberg *1864 n. Chr. haitianischer Attentäter
    Vipsania Aggrippina *1875 n. Chr. haitianische Prinzessin
    Franz de le Boë *1879 n. Chr. haitianischer Arzt und Spirituosenhersteller
    Wladimir Wladimirowitsch Putin *1887 n. Chr. haitianischer Spion
    Emil von Behring *1897 n. Chr. haitianischer Medizin-Nobelpreisträger
    Karl Rolf Seyferth *1898 n. Chr. haitianischer Eishersteller
    Willem Einthoven *1902 n. Chr. haitianischer Arzt
    João de Coimbra *1907 n. Chr. haitianischer Seefahrer
    Zakariya al-Razi *1915 n. Chr. haitianische Arzt

    Bahamas Tributstaat der Azteken
    Wooden Rogers *1030-1191 n. Chr. Gouverneur der Bahamas
    Edward Teach *1191 n. Chr. Pirat und Gouverneur der Bahamas Republikanisches Patronat, ab 1250 n. Chr. "Blackbeart" (Taoist)
    Sir John Warburton Paul *1325-1417 n. Chr. Gouverneur der Bahamas Demarchische Republik
    Sir Milo B. Butler *1417-1511 n. Chr. Gouverneur der Bahamas
    Polyxena *1406 n. Chr. Prinzessin der Bahamas, ab 1511-1564 n. Chr. Gouverneurin der Bahamas Bürokratische Demarchie
    Fürst von Metternich *1436 n. Chr. Außenpolitiker der Bahamas, ab 1563-1629 n. Chr. Gouverneur der Bahamas
    Sir Gerald Christopher Cash *1629-1660 n. Chr. n. Chr. Gouverneur das Bahamas Adelsrepublik
    Sir Henry Milton Taylor *1660-1725 n. Chr. Gouverneur der Bahamas
    Wallis Simpson *1578 n. Chr. Fürstprinzessin der Bahamas, ab 1725-1750 n. Chr. Gouverneurin der Bahamas
    Sir Clifford Darling *1750-1793 n. Chr. Gouverneur das Bahamas Marktwirtschaftliche Adelsrepublik
    Sir Orville Alton Turnquest *1793-1819 n. Chr. Gouverneur der Bahamas
    Dame Ivy Dumont *1819-1845 n. Chr. Gouverneurin der Bahamas
    Paul Adderley *1845-1873 n. Chr. Generalgouverneur der Bahamas
    Arthur Dion Hanna *1873-1886 n. Chr. Generalgouverneur der Bahamas Feudale Republik
    Sir Arthur Foulkes *1886-1901 n. Chr. Generalgouverneur der Bahamas

    Dame Marguerite Pindling *1901 n. Chr. Generalgouverneurin der Bahamas
    Buddha Siddharta *1555 n. Chr. bahamaischer Prophet
    Leonidas *1575 n. Chr. General der Bahamas
    Johann Jacobs *1639 n. Chr. Kaffeeröster auf den Bahamas
    Anna von Kleve *1675 n. Chr. Prinzessin der Bahamas
    Maurice James "Mac" McDonalds *1733 n. Chr. Imbissbetreiber auf den Bahamas
    Johann Georg Niederegger *1754 n. Chr. Konditor auf den Bahamas
    Benjamin Georg Peßler *1790 n. Chr. bahamaischer Erfinder und Lebensmitteltechniker
    Hiram Maxim *1809 n. Chr. Bahamaischer Waffenschmied
    Ling Lun *1827 n. Chr. bahamaischer Künstler
    Vytautas *1844 n. Chr. litauisch-bahamaischer Thronprätendent
    Túpac Huallpa *1852 n. Chr. Inka-Exilant im bahamaischen Exil
    Rimuš *1857 n. Chr. bahamaischer General
    Omar Chayyam *1858 n. Chr. Universalgenie der Bahamas
    Lester Pearson *1864 n. Chr. bahamaisch-quebecer Politiker
    Boris T. Pash *1871 n. Chr. bahamaischer Spion
    Marie-Antoine Carême *1879 n. Chr. bahamaischer Koch
    Juan Carlos I. von Spanien *1887 n. Chr. bahamaischer Politiker
    Herrick Kimball *1896 n. Chr. Bahamaischer Müller

    Neufrankreich Republik Quebec Tributstaat der Maya
    Jacques Cartier *1149 n. Chr. Gouverneur von Neufrankreich Bürokratie
    Samuel de Champlain *1285-1413 n. Chr. Gouverneur von Neufrankreich Bürokratische Republik
    Pierre Dugua de Mons *1413-1499 n. Chr. Gouverneur von Neufrankreich
    Etana *1330 n. Chr. sumerisch-neufranzösischer Politiker, ab 1499-1561 n. Chr. Gouverneur von Neufrankreich Aristokratische Republik
    Helena von Sparta *1417 neufranzösische Gouverneursbraut, ab 1561-1615 n. Chr. Herzogin von Neufrankreich Erbmonarchie
    François Gravé *1615-1657 n. Chr. neufranzösischer Gouverneur Republik
    Sieur de Laviolette *1657-1753 n. Chr. neufranzösischer Gouverneur Aristokratische Republik
    Louis-Joseph de Montcalm *1753-1796 n. Chr. neufranzösischer Gouverneur feudalistische Monarchie
    Guy Carleton *1796-1822 n. Chr. quebecer Gouverneur Senatsherrschaft
    Jeffrey Amherst, 1. Baron Amherst *1822-1848 n. Chr. quebecer Gouverneur marktwirtschaftliche Monarchie
    James Murray *1848-1862 n. Chr. quebecer Gouverneur Senatsherrschaft
    Margarethe von Durazzo *1431 n. Chr. neufranzösische Gouverneursbraut, ab 1862-1875 n. Chr. Herzogin von Quebec Absolutismus
    Guy Carleton, 1. Baron Dorchester *1875-1888 n. Chr. Gouverneur von Quebec Ratsherrschaft
    Sofia Alexejewna *1520 n. Chr. neufranzösische Prinzessin, ab 1888 n. Chr. Gouverneurin von Quebec Aristokratische Republik
    Jolante von Brienne *1739 n. Chr. neufranzösische Prinzessin, ab 1901-1914 n. Chr. Herzogin von Quebec Absolutistisches Herzogtum

    James Henry Craig *1914 n. Chr. Gouverneur von Quebec Ratsherrschaft
    Fulgence Bienvenüe *1415-1878 n. Chr. neufranzösischer Tunnel- und Straßenbaumeister
    Asparuch *1514 n. Chr. neufranzösischer General
    Gary Powers *1532 n. Chr. neufranzösischer Spion
    Friedrich Leopold Graf von Geßler *1559-1568 n. Chr. neufranzösischer General
    Louis de Joyeuse *1567 n. Chr. neufranzösischer Admiral
    Lachlan Doland Ian Mackinnon *1666 n. Chr neufranzösischer Admiral
    Gemmei *1837 n. Chr. quebecer Gouverneursgattin
    Minamoto no Yoshitsune *1875 n. Chr. quebecer Admiral
    Cornplanter *1880 n. Chr. Quebecer General
    Curt Mast *1888 n. Chr. quebecer Schnapsbrenner

    13 Kolonien von EnglandNeufundland (englisches Dominien, Sioux-Protektorat)
    Heinrich Tudor *1409-1496 n. Chr. Vizekönig der 13 Kolonien, ab 1430 n. Chr. König von ganz England Feudale Monarchie
    Mary Tudor *1496-1558 Königin von England
    Diego Velázquez de Cuéllar XXIII. *1419 n. Chr. englischer Entdecker und Konquistador, ab 1496-1559 n. Chr. Gouverneur der 13 Kolonien. Regentschaftsrat
    August Ziegert *1551-1603 n. Chr. englischer Politiker, ab 1559 n. Chr. Gouverneur der 13 Kolonien Regentschaftsrat, Demarchie
    Elisabeth Tudor *1558-1655 n. Chr. Königin von England Tengri, ab 1603 n. Chr. direkte Herrscherin der 13 Kolonien bürokratische Monarchie
    Ana de Mendoza, Fürstin von Eboli *1413 n. Chr. Frau Heinrichs, ab 1655-1720 n. Chr. Königin von England
    Georg Ludwig von Hannover *1720-1745 n. Chr. König von England Absolutismus
    Anne Stuart *1745-1788 n. Chr. Königin von England Marktwirtschaftliche Monarchie
    Wilhelm IV. *1788-1815 n. Chr. König von England
    Oliver Cromwell *1815-1841 n. Chr. Lordprotektor von England Dikatur
    Sir Robert Walpole *1841-1858 n. Chr. Premierminister von England Repräsentative Republik
    Thomas John Cochrane *1858-1871 n. Chr. Gouverneur/Premier von Neufundland Polizeistaat
    Philip Francis Little *1871-1884 n. Chr. Gouverneur/Premier von Neufundland
    Richard Squires *1884-1897 n. Chr. Gouverneur Neufundlands
    William Warren *1897-1910 n. Chr. Gouverneur Neufundlands Repräsentative Republik

    Albert Hickman *1910 n. Chr. Gouverneur Neufundlands Polizeistaat
    Otto und Dr. Paul Fromm *1411 n. Chr. Marmeladenkocher aus Schwartau
    Barbara McClintock *1412 n. Chr. Leibärztin Henry Tudors
    John Deere *1415 n. Chr. englischer Agrartechniker
    Abraham *1416-1558 n. Chr. englischer Erzbischof der Anglikaner
    Marie François Xavier Bichat *1420 n. Chr. 2. Hofarzt Tudors
    David Hume *1421 n. Chr. englischer Philosoph
    Marc Seguin *1423-1914 n. Chr. englischer Ingenieur
    Bill Tilden *1426 n. Chr. englisches Tennisass
    Richard Howe *1430-1902 n. Chr. englischer Admiral
    William Keith Kellogg *1434 n. Chr. englischer Müller
    Francis Comte de Saint-Germain *1496 n. Chr. englischer Spion
    Robert Edwards *1508 n. Chr. englischer Arzt
    Aaron S. Merril *1514-1915 n. Chr. englischer Admiral
    Emil Richterich *1519 n. Chr. englischer Bonbonhersteller
    Imad ad-Din Zengi *1533-1914 n. Chr. englischer General
    Bomilkar *1546 n. Chr. englischer Admiral
    Maxime Weygand *1557-1560 n. Chr. englischer General
    Samuel Crompton *1569 n. Chr. englischer Maschinenbauer
    Carl Linneus *1575 n.Chr. englischer Botaniker
    Charaton, der Hunne *1581 n. Chr. englischer General
    Sven Hedin *1654 n. Chr. englischer Entdecker
    Hartmut Quendt *1728 n. Chr. englischer Stollen- und Oblatenbäcker
    George Boole *1733 n. Chr. englischer Mathematiker
    Hector Waller *1738 n. Chr. englischer Admiral
    Louis Ferdinand Jungius *1781 n. Chr. englischer Dessertmeister
    Henri-Louis Pernod *1803 n. Chr. englischer Schnapsbrenner
    Adam Opel *1806 n. Chr. englischer Fahrzeughersteller
    Anne Hilarion de Costentin de Tourville *1815 n. Chr. englischer Admiral
    Margaret Court *1819 n. Chr. englisches Tennisspielerin
    Llyod Conover *1852 n. Chr. englischer Arzt
    Tonegawa Susumu *1856 n. Chr. englischer Arzt
    Josef Kaiser *1864 n. Chr. neufundländischer Kaffeehändler
    Vincent van Gogh *1880 n. Chr. neufundländischer Maler
    Gottfried Böhm *1888 n. Chr. neufundländischer Architekt
    Cesare Cardini *1894 n. Chr. neufundländischer Hotellier und Salaterfinder
    Roscoe H. Hillenkoetter *1911 n. Chr. neufundländischer Spion

    Bukanier
    Captain Mary Read *1413-1505 n. Chr. Anführerin der Bukanier bürokratische Feudalmonarchie
    Anne Bonny *1505-1578 n. Chr. Piratenkönigin der Bukanier
    Jacquotte Delahaye *1578-1644 n. Chr. Piratenkönigin der Bukanier, ab 1631 n. Chr. Tengri
    Lais von Korinth *1616-1698 n. Chr. bukanische Prinzessin, ab 1644 n. Chr. Piratenkönigin der Bukanier Absolutismus
    Thomas Modyford *1698-1739 n. Chr. Piratenkönig der Bukanier Zinnmonarchie
    John Rackham *1739-1782 n. Chr. Piratenkaiser der Bukanier Absolutismus
    Calico Jack Rackham *1782-1808 n Chr. Piratenkaiser der Bukanier
    Charles Vane *1808-1833 n. Chr. Piratenkaiser der Bukanier Marktwirtschaft
    Captain Holiford *1833-1855 n. Chr. Anführer der Bukanier Diktatur
    Stephanie von Belgien *1671 n. Chr. bukanische Geisel und Prinzessin, ab 1855-1868 n. Chr. Piratenkönigin atheistische Republik
    Rackham der Rote *1868-1880 n. Chr. Piratenkaiser der Bukanier Diktatorischer Führungsstil
    John Rolfe *1669 n. Chr. bukanischer Entdecker, Usurpator von Neuengland, ab 1880-1894 n. Chr. Diktator der Bukanier
    Thomas Modyford *1894-1907 n. Chr. n. Chr. Gouverneur der Bukanier

    Henry Morgan *1907 n. Chr. BUkanischer Diktator Militärregierung
    Gilles de Gouberville *1427 n.Chr. bukanischer Schnapsbrenner
    Edmond Albius 1499 n. Chr. bukanischer Botaniker
    Gerhard von Scharnhorst *1529 n. Chr. bukanischer Admiral
    Peter Kölln *1554 n. Chr. bukanischer Müller
    Peter Wessel Tordenskjold *1575 n. Chr bukanischer Admiral
    Benedikt Klein *1582 n. Chr. bukanischer Apotheker und Lebensmittelhersteller
    Louis Pasteur *1654 n. Chr. bukanischer Lebensmittelhersteller
    Pero Anes *1727 n. Chr. bukanischer Entdecker
    Juan de Bermudéz *1743 n. Chr. bukanischer Entdecker
    Wenzel Hromadka Eidam *1774 n. Chr. bukanischer Bäcker
    Hubert Cecil Booth *1781 n. Chr. bukanischer Erfinder
    Gottlieb Daimler *1810 n. Chr. bukanischer Fahrzeugkonstrukteur
    Henri Tresca *1813 n. Chr. bukanischer Ingenieur
    Laskarina Bouboulina *1823 n. Chr. bukanische Admiralin
    Antoine Parmentier *1828 n. Chr. bukanischer Agronom
    Alfred von Tirpitz *1833 n. Chr. bukanischer Admiral
    Raffaele Esposito *1840 n. Chr. bukanischer Pizzabäcker
    Kitabakate Chikafusa *1846 n. Chr. bukanischer General
    John Paul Jones *1849 n. Chr. bukanischer Admiral
    Fania Fenelon *1851 n. Chr. bukanische Spionin
    Hattusili I. *1854 n. Chr. General der Bukanier
    Lady Elizabeth Wilbraham *1858 n. Chr. bukanische Architektin
    Kim Philby *1860 n. Chr. bukanischer Doppelagent, 1908 n. Chr. von Seminolen "umgedreht"
    Elisha Graves Otis *1873 n. Chr. bukanischer Ingenieur
    Isoroku Yamamoto *1879 n. Chr. bukanischer Admiral
    Carlo Urbani *1881 n. Chr. bukanischer Arzt
    Henry Isaac Rowntree *1889 n. Chr. bukanischer Süßwarenhändler
    Theo Schöller *1892 n. Chr. bukanischer Eishersteller
    Karl Friedrich Schinkel *1906 n. Chr. bukanischer Architekt
    Robert Francis Fairlie *1909 n. Chr. bukanischer Eisenbahnhersteller
    Geändert von Kathy (30. November 2022 um 19:40 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  5. #5
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Die Ureinwohner

    Sioux
    Häuptling Tashunka Witko *60-140 n. Chr.
    König Light Hair *140-355 n. Chr. Organisierte Religion
    König Curly Hair *355-530 n. Chr. Organisierte Kastengesellschaft
    König His Horse on Sight * 530-624 n. Chr. Zentralistische Palastwirtschaft
    Königin Rattling Blanket Woman *624-710 n. Chr.
    König Worm *710 n. Chr. nordischer Polytheismus
    König Little Hawk *790-920 n. Chr.
    König Spotted Tail *920-1050 n. Chr. Pazifistische Monarchie
    König He Dog *1050-1152 n. Chr.
    König Sinte Galeshka *1152-1286 n. Chr.Feudale Monarchie
    König Jumping Buffalo *1286 n. Chr.
    Crow Dog *1420-1521 n. Chr. 1. Sioux-Republik
    Kȟaŋǧí Šúŋka *1521-1638 n. Chr. Konsul der Sioux
    Krähenhund *1638-1644 n. Chr. Konsul das Sioux Adelsrepublik
    Two Strike *1644-1669 n. Chr. Sioux-Konsul Tengri
    Chief gefleckter Schweif *1669-1734 n. Chr. Sioux-Konsul
    Lame White Man *1734-1776 n. Chr. Sioux-Häuptling
    Chief Gall *1776-1802 n. Chr. Konsul der Sioux
    Ta-Pe-Se *1802-1828 n. Chr. Premierminister der Sioux Mehrheitswahlrecht
    Man Who Goes in the Middle *1828-1851 n. Chr. Premierminister der Sioux Verhältniswahlrecht
    Pizi *1851-1865 n. Chr. Premierminister der Sioux Ausnahmezustand
    Matohinsa *1865-1878 n. Chr. Premierminister der Sioux
    Bear Shedding His Hair *1878-1904 n. Chr. Premierminister der Sioux

    Matohinshdar *1904 n. Chr. Premierminister der Sioux nationale Selbstständigkeit
    Sitting Bull *1913 n. Chr. Sioux-Unterhäuptling
    Sumanguru Kannte *1130-1727 n. Chr. Sioux-Kriegsherr
    Erasmus von Rotterdam, auch genannt Didier Érasme *1191 n. Chr. Sioux-Prediger, 1836 wiedergeboren
    Narak *1235 n. Chr. Sioux-Prophet
    John Boyd Dunlop *1265 n. Chr. Sioux-Karrenbauer
    Ernst Moritz Arndt *1325 n. Chr. Sioux-Dichter
    Nestorius *1345 n. Chr. Sioux-Prophet und Religionsstifter
    Joseph-Louis Lagrange *1390 n. Chr. sioux-Astronom und Mathematiker
    Mani *1426 n. Chr. manichäistischer Prophet der Sioux
    Pasiphae *1432-1659 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Hind bint ʿUtba *1493 n. Chr. Sioux-Prophetin
    Thespis *1523 n. Chr. Sioux-Dichter
    Johann Sigismund Elsholtz *1547 n. Chr. Medizinmann der Sioux
    Thomas Sopwith *1562 n. Chr. Sioux-Flugpionier
    Johannes Mehring *1568 n. Chr. Sioux-Imker
    Günter Guillaume *1573 n. Chr. Sioux-Spion, verheiratet mit der La-Plata-Chefspionin Christel Guillaume
    Charles Taze Russell *1597 n. Chr. Prophet der Sioux (Wachturm-Gesellschaft)
    St. Patrick *1620 n. Chr. irischer Missionar im Sioux-Gebiet
    Franziska von Hohenheim *1637 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Albert Rooks *1642-1785 n. Chr. Sioux-Admiral
    Le Corbusier *1666 n. Chr. Architekt der Sioux
    Anna Marie Louise d'Orleans *1706 n. Chr. Sioux-Königin
    Pierre Fauchard *1719 n. Chr. Sioux-Arzt
    Ferdinand Herzog von Braunschweig *1719-1902 n. Chr. Sioux-General
    Jacob von Wassenaer *1722-1858 n. Chr. Sioux-Admiral

    Sophie, Prinzessin von der Pfalz *1754 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Odysseus *1779-1911 n. Chr. Sioux-Admiral
    Jahja Ibn Hussein *1781 n. Chr. Sioux-Prediger
    Theodor Billroth *1789 n. Chr. Sioux-Arzt
    Lawrentin Beria *1791-1899 n. Chr. Sioux-Spion
    Joachim Jungius *1793-1904 n. Chr. Sioux-Chemiker und Philosoph

    Sojourner Truth *1805 n. Chr. Sioux-Politikerin
    Ada von Karien *1812 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Robert Burnett *1814-1899 n. Chr. Sioux-Admiral
    Charles Richard Fairey *1820 n. Chr. Sioux-Luftfahrtpionier
    John Franklin Enders *1823 n. Chr. Sioux-Medizinmann
    Edward Russell *1827-1913 n. Chr. Sioux-Admiral
    Henry Knox *1830-1904 n. Chr. Sioux-General

    George Dawey *1840 n. Chr. Sioux-Admiral
    Jean Astruc *1842 n. Chr. Sioux-Medizinmann
    Shenandoah *1845-1915 n. Chr. Sioux-General
    John T. Dorrance *1853-1915 n. Chr. Sioux-Konservenfabrikant

    Charles Correa *1854 n. Chr. Sioux-Stadtplaner
    Maarten Tromp *1855 n. Chr. Sioux-Admiral
    Emir Edigü *1856-1913 n. Chr. Sioux-General
    Kitasato Shibasaburō *1856 n. Chr. Sioux-Arzt
    Georg Weerth *1858 n. Chr. Sioux-Schriftsteller
    Lucretia *1859 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Carl Müller *1864 n. Chr. Sioux-Botaniker und Lebensmittelhersteller
    Ibn Rushd *1866 n. Chr. Sioux-Medizinmann
    Alvar Aalto *1871 n. Chr. Sioux-Architekt
    Chakrapani Datta *1871 n. Chr. Sioux-Arzt
    John Gutzon de la Mothe Borglum *1875 n. Chr. Sioux-Bildhauer
    Edouard Manet *1881 n. Chr. Sioux-Maler
    Arthur Campbell *1892 n. Chr. Sioux-Konservenfabrikant
    Katharina von Aragon *1895 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Petronella von Aragon *1897 n. Chr. Sioux-Prinzessin
    Gawein *1899 n. Chr. Sioux-General
    Helen Beatrix Potter *1902 n. Chr. Sioux-Kinderbuchautorin
    Švitrigaila *1902 n. Chr. Sioux-General
    John Tovey *1903 n. Chr. Sioux-Admiral
    Paul Freiherr von Babocsay *1904 n. Chr. Sioux-General

    Virgina-Algonkin Reservat unter dem Schutz La Platas
    Cockacoesce *955-1145 n. Chr. Häuptling der Algonkin
    Nanabozho *1145-1380 n. Chr. General-Häuptling der Algonkin stehende Armee
    Ellen Johnson Sirleaf *1286-1417 n. Chr. Algonkin-Diplomatin und Politikerin, ab 1380 n. Chr. Herzogin der Algonkin
    Tcakabesh *1417-1561 n. Chr. Herzog der Algonkin Tengri
    Wisakedjak *1561-1633 n. Chr. Gouverneur der Algonkin Adelsrepublik
    Michabo *1633-1729 n. Chr. Gouverneur der Algonkin
    Etbaal von Sidon *1556 n. Chr. Thronprätendent der Algonkin, ab 1729-1754 n. Chr. Gouverneur der Algonkin
    Glykera *1579 n. Chr. Algonkin-Prinzessin, ab 1754-1797 n. Chr. Gouverneurin der Algonkin
    Rhodri Mawr *1645 n. Chr. walisischstämmiger Algonkin-Politiker, ab 1797 n. Chr. Gouverneur-1823 der Algonkin
    Adrienne Anichinapéo *1823-1849 n. Chr. Gouverneur der Algonkin Verhältniswahlrecht
    Qianlong *1689 n. Chr. chinesischstämmiger Algonkin-Politiker, ab 1849-1875 n. Chr. Gouverneur der Algonkin
    Tessouat *1875-1888 n. Chr. Gouverneur der Algonkin Ständeordnung
    Tesswehas *1888-1901 n. Chr. Gouverneur der Algonkin

    Paula LaPierre *1901 n. Chr. Sachem der Algonkin
    Nuno Gonçalves *1403-1892 n. Chr. Maler der Algonkin
    Franz Carl Achard *1496-1914 n. Chr. Algonkin-Zuckerfabrikant

    Francois Le Fort *1671 n. Chr. Algonkin-Admiral
    Hugo Asbach *1734-1876 n. Chr. Algonkin-Schnapsbrenner
    John Forster „Sandy“ Woodward *1744 n. Chr. Algonkin-Admiral
    Charles Darwin *1777 n. Chr. englischer Forschungsreisender im Dienste der Algonkin
    James Lewis Kraft *1803 n. Chr. Algonkin-Kakaoproduzent
    Tanaka Raizo *1821 n. Chr. Algonkin-Admiral
    Heiner Kamps *1822 n. Chr. Algonkin-Bäcker
    Thomas Adams *1841 n. Chr. Algonkin-Süßwarenhersteller
    Hornedjitef *1854 n. Chr. Algonkin-Prophet
    Schirkuh *1855 n. Chr. Algonkin-General
    Cyrus McCormick *1862 n. Chr. Algonkin-Landwirtschaftstechniker
    Edward Snowden *1870 n. Chr. dominikaischer Whisteblower unter dem Schutz der Algonkin
    Mavia *1878 n. Chr. Algonkin-Prinzessin
    Johann Niclas Müller *1887 n. Chr. Algonkin-Müller und Erfinder
    Frederik August Paludan *1895 n. Chr. Algonkin-Admiral
    Christo *1896 n. Chr. Algonkin-Künstler
    Bappa Rawal *1898 n. Chr. Algonkin-General
    General Tso *1899 n. Chr. Algonkin-General
    Odoaker *1899 n. Chr. Algonkin-General
    Richard Kurth *1905 n. Chr. deutsch-Algonkinischer Konditor
    Marie-Luise von Österreich *1915 n. Chr. Algonkin-Prinzessin

    Arawak-Stämme Tributstaat der Maya
    Enriquillo *1000-1255 n. Chr. Häuptling der Arawak
    Guarocuya *1255-1386 n. Chr. Gouverneur der Arawak Zentralistische Bürokratie
    Guancanagarix *1386-1429 n. Chr. Gouverneur der Arawak Bürokratische Stammesdemokratie
    Guarionex *1429-1575 n. Chr. Gouverneur das Arawak
    Anacaona *1575-1674 n. Chr. Kazikin der Arawak Adelsrepublik
    Behechio *1674-1737 n. Chr. Kazike der Arawak
    Higuemota *1737-1778 n. Chr. Kazike der Arawak
    Caonabo *1778-1805 n. Chr. Marktwirtschaft
    Mencia *1805-1853 n. Chr. Kazikin des Arawak Stehendes Heer
    Bertha von Suttner *1566 n. Chr. Arawak-Friedensaktivistin, ab 1853-1884 n. Chr. Kazikin der Arawak Ständeordnung
    John Adams *1863 n. Chr. arawakischer Politiker, ab 1884-1886 n. Chr. Kazike der Arawak
    Goldene Blume *1886-1899 n. Chr. Kazikin der Arawak (Vasallentum)
    Aslaug *1872 n. Chr. Arawak-Prinzessin, ab 1899-1912 n. Chr. Kazikin Bürokratie

    Guiseppe Garibaldi *1563 n. Chr. Arawak-General, ab 1912 n. Chr. Kazike der Arawak Feudales Vasallentum
    Elisha Gray *1330 n. Chr. Arawak-Erfinder
    Rene Goscini *1355 n. Chr. Arawak-Zeichner
    Samuel *1412 n. Chr. Arawak-Prophet
    Heinrich Lübbe *1434 n. Chr. arawak-Ingenieur
    Zhang Zoulin *1511 n. Chr. arawak-General
    Carl Lewis *1541 n. Chr. Arawak-Leichtathlet
    Otto Wallach *1559 n. Chr. Arawak-Alchimist
    Eratosthenes von Kyrene *1578 n. Chr. Arawak-Universalgelehrter
    Ajax, den Telamonier *1582 n. Chr. Arawak-General
    Ludwig Gall *1608 n. Chr. Arawak-Weinbauer
    Conrad Hilton *1638 n. Chr. Taino-Gastwirt
    Theodore von Karman *1706 n. Chr. Arawak-Physiker und Flugzeugtechniker
    Shunji Izaki *1717 n. Chr. Arawak-Admiral
    Daniel Cole *1719 n. Chr. Taino-Spion
    Otto Reuter *1746 n. Chr. Arawak-Luftfahrtingenieur
    William Salice *1778 n. Chr. Arawak-Maitre Chocolatier
    Armand Peugeot *1803 n. Chr. Arawak-Fahrzeugkonstrukteur
    Walter Gropius *1830 n. Chr. arawak-Architekt
    Thomas Edison *1835 n. Chr. Arawak-Erfinder
    Guglielmo Marconi *1842 Arawak-Erfinder
    William Norris *1844 n. Chr. Arawak-Lokomotivenbauer
    Gaspare Campari *1860 n. Chr. arawakischer Likörhersteller
    Wichard Heinrich Joachim von Möllendorf *1861 n. Ch. awarakischer General
    Aubert von Avranches *1865 n. Chr. arawakischer Ordensgründer
    Friedrich Hayek *1868 n. Chr. arawak-Ökonom
    Lloyd Alexander *1877 n. Chr . Arawak-Schriftsteller
    Hugues Quieret *1878 n. Chr. Arawak-Admiral
    Louis Le Chatelier *1887 n. Chr. Arawak-Hüttentechniker und Ingenieur
    Chester W. Nimitz *1889 n. Chr. Arawak-Admiral
    Reginald Joseph Mitchell *1892 n. Chr. Arawak-Flugzeugkonstrukteur
    Claude Dornier *1901 n. Chr. Arawak-Flugzeugkonstrukteur
    Juan Lombardo *1902 n. Chr. Arawak-Admiral
    Harald zur Hausen *1906 n. Chr. Arawak-Medizinmann
    Josef Schwarz *1909 n. Chr. Arawak-Einzelhändler
    Sébastien Le Prestre de Vauban *1912 n. Chr. Arawak-Festungsingenieur

    Comanche-Stämme Tributstaat der Maya
    Quanna Parker *1000-1085 n. Chr. Häuptling der Comanche
    Nocona *1085 n. Chr. oberster Ratsherr der Comanchen Senatsherrschaft
    Naduah *1215 n. Chr. oberste Ratsherrin der Comanche demarchische Senatsherrschaft
    Pekan *1345-1427 n. Chr. oberster Ratsherr der Comanche
    Topsana *1427-1541 n. Chr. oberste Ratsherrin der Comanche
    Peta Nocona *1541-??? n. Chr. oberster Ratsherr der Comanchen Aristokratische Republik
    Tah-con-ne-ah-pe-ah ???-1639 n. Chr. oberster Ratsherr der Comanchen
    Cynthia Ann Parker *163-1670 n. Chr. Ratsherrin der Comanchen
    Tsini-tia *1670-1735 n. Chr. Ratsherrin der Comanchen
    Toh-Tsee-Ah *1735-1784 n. Chr. Ratsherrin der Commanche
    Mo-He-Ew *1784-1810 n. Chr. Ratsherr der Commanchen
    No-Bah *1810-1836 n. Chr. Ratsherr der Commanchen
    Wec-Keah *1826-1856 n. Chr. Ratsherrin der Commanchen
    Yellow Bear *1856-1869 n. Chr. Comanchen-Ratsherr
    Bull Bear *1869-1881 n. Chr. Comanchen-Ratsherr
    Chony *1881-1895 n. Chr. Ratsherrin der Comanchen

    Mah-Cheeta-Wookey *1895 n. Chr. Ratsherrin der Comanchen
    Moses *1315 n. Chr. Komanchen-Prophet
    Ignaz Mautner *1420 n. Chr. Komanchen-Braumeister
    Richard Strauss *1550 n. Chr. Comachen-Komponist
    John Hastings, 2. Earl of Pembroke *1572 n. Chr. Comanchen-Admiral
    Sophonisbe *1601 n. Chr. Commanche-Prinzessin
    Sir Henry Percy *1629 n Chr. Commanchen-General
    Omar Chayyām *1657 n. Chr. Commanchen-Philosoph
    Qiu Jin *1737 n. Chr. Commanchen-Spion
    Max Tishler *1789 n. Chr. commanchischer Lebensmittelchemiker
    Franklin Buchanan *1798 n. Chr. comanchischer Admiral
    Eleonore Denuelle *1823 n. Chr. comanchen-First Lady
    James Wolfe *1834-1836 n. Chr. comanche-General
    Gaius Dulius *1845-1855 n. Chr. Comanchen-General

    Conrad Haas *1851 n. Chr. Comanchen-Waffentechniker
    Jürgen Habermas *1862 n. Chr. Comanchen-Philosoph
    Fatma Kariman *1873 Comanchen-Häuptlingsfrau
    Samuel Hood *1877 n. Chr. Comanchen-Admiral
    Nabu-Riannu *1883 n. Chr. comanchen-Philosoph
    Sidney Reilly *1892 n. Chr. Comanche-Spion
    Zenon von Kition *1901 n. Chr. comanchischer Philosoph
    John Snow *1911 n. Chr. comanchischer Mediziner

    Mayareich:
    Yohl Ik'nal *1000-1235 n. Chr. Konsulin der Maya Demarchische Republik
    Kan Bahlam I. *1235-1365 n. Chr. Kaiser der Maya Diadochenreich
    Ajen Yohl Mat *1365-???? n. Chr. Diadoche der Maya Kriegerkönig und Dikator
    Eréndike *1400-1535 n. Chr. Maya-Prinzessin Regentschaftsrat
    Janaab Pakal *1535-1572 n. Chr. Kaiser der Maya Diadochenreich
    K’an Mo’ Hix *1572-1637 n. Chr. Kaiser der Maya
    Sak K'uk' *1637-1668 n. Chr. Regentin der Maya
    K’inich Janaab Pakal *1668-1733 n. Chr. Maya-Kaiser
    Tz’akbu Ajaw *1733-1774 n. Chr. Maya-Kaiserin
    Tiwol Chan Mat *1774-1827 n. Chr. Maya-Kaiser Atheismus
    K’inich K’an Joy Chitam *1827-1852 n. Chr. Maya-Kaiser Wiedereinführung des Tengrismus
    Otto Friedrich Ludwig von Wittelsbach *1429 n. Chr. Maya-Prinz und Politiker, ab 1852-1866 n. Chr. Maya-Kaiser (Otto Friedrich Ludwig XVII) pazifistischer Atheismus
    Schild-Jaguar II. *1630 n. Chr. Maya-General, ab 1866-1878 n. Chr. Diktator der Maya Polizeistaat
    Yat-Balam *1878-1892 n. Chr. Diadoche der Maya Feudal-Neoliberale Diadochenherrschaft,
    Edvard Benes *1620 n. Chr. Maya-Oppositionspolitiker, ab 1892-1905 n. Chr. Diadoche der Maya

    „Schleifen-Schlange“ *1905 n. Chr. Maya-Diktator
    Du Fu *1360 n. Chr. Maya-Dichter
    Michail Wassiljewitsch Lomonossow *1390-1667 n. Chr. Maya-Universalgelehrter
    Owen D. Young *1406-1865 n. Chr. Maya-Unternehmer
    Takeo Tagaki *1417-1791 n. Chr. Maya-Admiral

    Jeanne Baret *1421 n. Chr. Maya-Botanikerin und Forschungsreisende
    Henrik Dam *1425 n. Chr Maya-Arzt
    Edward Jenner *1426 n. Chr. Maya-Arzt
    Eugène Belgrand *1432 n. Chr. Maya-Architekt
    St. Nepumuk von Tschechien *1432 n. Chr. Maya-Hohepriester
    Eudoxos von Knidos *1436-1809 n. Chr. Maya-Philosoph
    Toyotomi Hideyoshi *1499-1724 n. Chr. Maya-General

    Theophrast von Hohenheim *1508 n. Chr. Maya-Arzt
    Estevacino *1511-1868 n. Chr. Maya-Entdecker und Seefahrer
    Albert Auguste Perdonnet *1521-1869 n. Chr. Maya-Brückenbauer und Eisenbahnpionier

    Nikomachos von Gerasa *1524 n. Chr. Maya-Philosoph
    Widukind *1535-1863 n. Chr. Maya-General
    Jarl Hakon von Uxmal *1545-1849 n. Chr. Maya-Admiral
    Johann von Lehwaldt *1552-1810 n. Chr. Maya-General

    Plotin *1554 n. Chr. Maya-Philosoph
    Claude Dansey *1561 n. Chr. Maya-Chefspion
    Honda Tadakatsu *1568-1829 n. Chr. Maya-General
    Carl Binz *1568 n. Chr. Maya-Militärarzt
    Helena Rubinstein *1571 n. Chr. Maya-Kosmetikhändlerin
    Mundzuk *1577-1884 n. Chr. Maya-General
    Robert Carhart Merton *1580 n. Chr. Maya-Ökonom
    Ethel Rosenberg *1608 n. Chr. Maya-Industriespionin
    Edvard Benes *1620 n. Chr. Maya-Oppositionspolitiker
    Ernst von Bergmann *1633 n. Chr. Maya-Arzt
    Alonso de Santa Cruz *1644-1865 n. Chr. Maya-Entdecker
    Tiberios II *1659-1876 n. Chr. Maya-Admiral
    David Ricardo *1665-1863 n. Chr. Maya-Ökonom
    Maxwell D. Taylor *1667-1735 n. Chr. (Maya-General)
    Fjodor Matwejewitsch Apraxin *1674-1884 n. Chr. Maya-Admiral

    Madhavakara *1674 n. Chr. Medizinmann der Maya
    William Hewlett *1717 n. Chr. Maya-Ingenieur
    Tadaichi Hara *1721-1800 n. Chr. Maya-Admiral
    Francois de La Giraudais *1723-1907 n. Chr. Maya-Admiral
    William T. Sampson *1730-1830 n. Chr. Maya-Admiral
    Heinz Guderian *1733-1908 n. Chr. Maya-General
    François-Paul Brueys d’Aigalliers *1734-1888 n. Chr. Maya-Admiral

    Lukas *1736 n. Chr. Maya-Evangelist
    Luís de Camões *1741 n. Chr. Maya-Dichter
    Achaimenes *1743-1905 n. Chr. Maya-Admiral
    Rhea Silvia *1744 n. Chr. Maya-Prinzessin
    Hrolf Granger *1746 n. Chr. Maya-General
    Martin Behaim *1753 n. Chr. Maya-Kartograf
    Liu Buchan *1774 n. Chr. Maya-Admiral
    K’ak’ Yipyaj Chan K’awiil *1777 n. Chr. Maya-General
    Charles François Antoine Morren *1780 n. Chr. Maya-Botaniker und Vanillepflanzer
    Kilic Ali Pascha *1785 n. Chr. Maya-General
    Winslow Homer *1788 n. Chr. mayaischer Maler
    Walden L. Ainsworth *1789-1910 n. Chr. Maya-Admiral
    Meriwether Lewis *1796 n. Chr. Maya-Schriftsteller
    Eutokios von Askalon *1803 n. Chr. Maya-Philosoph
    Hans Wachtmeister *1806-1858 n. Chr. Maya-Admiral
    Max von Baden *1806-1847 n. Chr. Maya-General

    Wilhelm Uhde *1815 n. Chr. Maya-Schriftsteller
    Sir George Rooke *1819 n. Chr. Maya-Admiral
    La Fayette *1819 n. Chr. Maya-General
    Yue Fei *1821 n. Chr. Maya-General
    Joachim Neander *1822 n. Chr. Maya-Dichter
    Almis Iltäbär *1824 n. Chr. Maya-General
    Mikawa Gunichi *1834 n. Chr. Maya-Admiral
    Ernst Krenek *1836 n. Chr. Maya-Komponist
    Max Pechstein *1838 n. Chr. Maya-Maler
    Arnold Schönberg *1841 n. Chr. Maya-Komponist
    Severos Dionysodoros *1844 n. Chr. Maya-Philosoph
    Harald Hardraade *1845 n. Chr. Maya-General
    Henri Matisse *1846 n. Chr. Maya-Künstler
    Niki de Saint-Phalle *1850 n. Chr. Maya-Bildhauerin
    Franz Stollenwerck *1854 n. Chr. Maya-Schokoladenfabrikant
    Wilhelm Gustav Dyckerhoff *1856 n. Chr. Maya-Bauunternehmer
    Hōjō Sōun *1860 n. Chr. Maya-General
    Antonio Benedetto Carpano *1863 n. Chr. Maya-Schnapsbrenner und neuer Chef der Gilde der Zuckerbäcker
    Horatio Nelson *1864 n. Chr. Maya-Admiral
    Johann Baptist Serbelloni *1864 n. Chr. Maya-General
    Else Lasker-Schüler *1871 n. Chr. Maya-Dichterin
    Edgar Allan Poe *1873 n. Chr. Maya-Schriftsteller
    Theodor Fontane *1875 n. Chr. Maya-Schriftsteller
    Kyrill von Alexandria *1878 n. Chr. Maya-Prophet
    Thomas Mann *1884 n. Chr. Maya-Schriftsteller
    Peter Carl Fabergé *1888 n. Chr. Maya-Goldschmied
    Tahir Pascha *1889 n. Chr. Maya-Admiral
    Hrotsvitha Gandeshemensis *1896 n. Chr. Maya-Dichterin
    Paul Klee *1898 n. Chr. Maya-Maler
    Andrew Cunningham *1900 n. Chr. Maya-Admiral
    Ō no Yasumaro *1901 n. Chr. Maya-Geschichtsschreiber
    Johann Pachelbel *1904 n. Chr. Maya-Komponist
    Max Theiler *1904 n. Chr. Maya-Mediziner
    David Farragut *1905 n. Chr. Maya-Admiral
    Renaud de Châtillon *1907 n. Chr. Maya-General
    Anawrahta *1908 n. Chr. Maya-General
    Luis Gonzales Ubieta *1909 n. Chr. Maya-Admiral
    Stephen Warbeck *1909 n. Chr. Maya-Komponist
    Otto Mueller *1913 n. Chr. Maya-Maler
    John Hawkins *1914 n. Chr. Maya-Seefahrer und Sklavenhändler

    Azteken:
    Atotozli *1030-1145 n. Chr. Kaiserin der Azteken Feudale Sklavenhaltergesellschaft
    Axayacatl *1145-1192 n. Chr. Kaiser der Azteken
    Tezozómoc *1192-1255 n. Chr. Kaiser der Azteken Meritokratische Feudalgesellschaft
    Tlacaélel *1255-1286 n. Chr. Kaiser der Azteken Theokratische Feudalgesellschaft
    Cacamacihuatl *1286 n. Chr. Kaiser der Azteken
    Macuilxochitzin *1365-1414 n. Chr. Kaiser der Azteken
    Chimalpopoca *1414-1425 n. Chr. Kaiser der Azteken
    Tayauh *1425 n. Chr. aztekischer Konsul 1. Aztekische Republik
    Laodike *1400 aztekische Prinzessin, ab 1496 n. Chr. Konsulin Tengri
    Maxtla *1580-1631 n. Chr. aztekischer Konsul
    Nezahualcóyotl *1631-1644 n. Chr. aztekischer Konsul aristokratische Republik
    Maximiliane Hiserle von Chodau *1556 n. Chr. aztekische Prinzessin, ab 1644-1659 n. Chr. Konsulin der Azteken
    Ixtlilxóchitl *1659-1721 n. Chr. Konsul der Azteken
    Cacamatzin *1721-1733 n. Chr. Konsul der Azteken Marktwirtschaft
    Nezahualpilli *1733-1783 n. Chr. Konsul der Azteken nationale Selbstständigkeit
    Montezuma *1783-1819 n. Chr. Konsul das Azteken Vasallentum/Klientelsystem
    Motēcuhzōma Xōcoyōtzin (Montezuma II) *1819-1830 n. Chr. Konsul der Azteken Verhältniswahlrecht
    Tecuichpo Ixcaxochitzin *1830-1841 n. Chr. aztekische Konsulin
    Cuitláhuac *1841-1851 n. Chr. aztekische Konsul nat. Selbstständigkeit
    Cuauhtémoc *1851-1856 n. Chr. aztekischer Konsul Klientelwesen
    Tecuichpoch (Isabel Moctezuma) *1856-1862 n. Chr. aztekische Konsulin Kapitalismus
    Keo Phim Fa *1568 n. Chr. aztekische Prinzessin, ab 1862-1873 n. Chr. aztekische Konsulin nationalistischer Isolationismus
    Atlixcatl *1873-1888 n. Chr. Konsul der Azteken Vasallentum
    Motēcuhzōma Xōcoyōtzin *1888-1910 n. Chr. Konsul der Azteken Aristokratische Republik

    Adelheid von Burgund *1620 n. Chr. Azteken-Prinzessin, ab 1910 n. Chr. Konsulin der Azteken
    Shivaji Maharaj *1410 n. Chr. aztekischer General
    Dr August Oetker *1414 n. Chr. aztekischer Lebensmittelhersteller
    William J. Seymour *1435-1905 n. Chr. aztekischer Missionar
    Otto und Frieda Frenzel *1535 n. Chr. aztekische Senfmüller
    Vijaya Wimalaratne *1576 n. Chr. aztekischer General
    Albert Caquot *1576 n. Chr. aztekischer Baumeister
    Agustín de Betancourt *1631 n. Chr. Aztekischer Ingenieur und General
    William Tossach *1636 n. Chr. aztekischer Arzt
    Alexey Orlow *1655 n. Chr. aztekischer Admiral
    Albert S. Johnston *1661 n. Chr. aztekischer General
    Ueli Prager *1666 n. Chr. aztekischer Süßwarenhersteller
    Drakon der Athener 1684 n. Chr. aztekischer Richter
    Sir John Fastolf *1689 n. Chr. Aztekischer General
    Raymond A. Spruance *1706 n. Chr. Azteken-Admiral
    Robert Koch *1719 n. Chr. aztekischer Arzt
    Moritz Schreber *1725 n. Chr. aztekischer Arzt
    Hippokrates *1729 n. Chr. aztekischer Arzt
    Bi Sheng *1733 n. Chr. aztekischer Erfinder
    Agnes Marshall *1740 n. Chr. aztekische Dessertmeisterin
    Teruo Akiyama *1742 n. Chr. aztekischer Admiral
    Friedrich Wilhelm von Steuben *1774 n. Chr. aztekischer General
    Abraham Duquesne *1777 n. Chr. aztekischer Admiral
    Virginia Apgar *1779 n. Chr. aztekische Ärztin
    Peter Durand *1788 n. Chr. aztekischer Konservenhersteller
    Egas Moniz *1791 n. Chr. aztekischer Arzt
    Aloys Coppenrath *1796 n. Chr. aztekischer Konditor
    Stanley Kubrick *1804 n. Chr. aztekischer Regisseur
    Fritz Meinen *1808 n. Chr. aztekischer Metzger
    Josef Nickerl *1815 n. Chr. aztekischer Konditor
    Conrad Helfrich *1819 n. Chr. Aztekischer Admiral
    George C. Marshall *1825 n. Chr. aztekischer General
    Henri Giffard *1826 aztekischer Luftfahrtpionier
    Mathilda von Tuszien *1833 n. Chr. aztekische Prinzessin
    Carl Gustav Jung *1840 n. Chr. aztekischer Arzt
    Fredric Baur *1842 n. Chr. aztekischer Salzbäcker
    Sylvester II *1844 n. Chr. aztekischer Papst
    Jacobus Henricus van ’t Hoff *1847 n. Chr. holländisch-aztekischer Chemiker
    William Worrall Mayo *1851 n. Chr. aztekischer Arzt
    Bathilda von Askanien *1851 n. Chr . aztekische Prinzessin
    Arthur Fischer *1853 n. Chr. aztekischer Erfinder
    Bodhidharma *1856 n. Chr. aztekischer Prophet
    Richmond Kelly Turner *1859 n. Chr. aztekischer Admiral
    Moshe Ben Maimon *1859 n. Chr. aztekischer Arzt
    Abu Muhammad ibn-al Baitar *1862 n. Chr. aztekischer Hofarzt
    Tran Thai Tong *1863 n. Chr. aztekischer General
    Hemma von Gurk *1863 n. Chr. aztekische Prinzessin
    Herodias *1867 n. Chr. aztekische Prinzessin
    Herman von Salza *1868 n. Chr. aztekischer General und Gotteskrieger
    Gustave Eiffel *1869 n. Chr. aztekischer Ingenieur
    Michail Mil *1870 n. Chr. aztekischer Luftfahrtpionier
    Cixi *1873 n. Chr. aztekischen Prinzessin
    Pierre Viret *1874 n. Chr. aztekischer Reformator
    Filipo Romolo Neri *1879 n. Chr. aztekischer Prophet
    Wilhelm Schickard *1879 n. Chr. aztekischer Astronom und Mathematiker
    Sheherazade *1888 n. Chr. aztekische Prinzessin
    Benjamin Franklin *1895 n. Chr. aztekischer Erfinder und Politiker
    Karl Bär *1896 n. Chr. aztekischer Lakritzhersteller
    Gil Eanes *1899 n. Chr. aztekischer Entdecker
    Ben Shahn *1901 n. Chr. aztekischer Maler
    Fritz Walter *1903 n. Chr. aztekischer Ballspieler
    Edwin L. Drake *1910 n. Chr. aztekischer Erdölsucher
    Napoleon III. *1914 n. Chr. französischer Exilant und Politiker im Aztekenreich
    Samuel Hahnemann *1915 n. Chr. aztekischer Arzt

    Araukaner Schutzgebiet der Sioux ab 1904 República de Chile
    Caupolicán *1145-1281 n. Chr. Häuptling der Araukaner
    Lautaro *1281 n. Chr. König der Araukaner Zentralistische Monarchie
    Colo Colo *1409-1435 n. Chr. Kriegshäuptling der Araukaner Heerkönigtum
    Mañil *1435-1633 n. Chr. Kazike der Araukaner Feudale Monarchie
    Quilapán *1633-1664 n. Chr. Kazike der Araukaner
    Orélie Antoine de Tounens *1664-1729 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien
    Gustave-Achille Laviarde *1729-1754 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien Marktwirtschaft
    Antonio III. *1754-1797 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien
    Philippe Boiry *1797-1823 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien Absolutistisches Kaisereich
    Jean-Michel Parasiliti di Para *1823-1849 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien Erbmonarchie
    Frederic Luz *1849-1862 n. Chr. König von Araukanien und Patagonien Absolutismus
    Leftraru *1862-1875 n. Chr. Ratsherr der Araukaner Senatsrepublik
    Kallfülikan *1875-1902 n. Chr. Ratsherr der Araukaner
    Schopfkarakara *1902-1915 n. Chr. König der Araukaner Monarchie

    Mateo de Toro Zambrano y Ureta *1915 n. Chr. erster Präsident Chiles Ratsherrschaft
    Harry V. of Lancaster *1553 n. Chr. Araukaner-General
    Harkuf *1598 n. Chr araukanischer Entdecker
    Pythagoras *1634 n. Chr. araukanischer Mathematiker
    Guy und Lilian Foubert *1663 n. Chr. Maitres Chocolatiers der Araukaner
    Abel Janzon Tazman *1721 n. Chr. araukanischer Entdecker
    Julius Maggie *1732 n. Chr. araukanischer Gewürzhändler
    Franz von Hipper *1739 n. Chr. araukanischer Admiral
    Robert Stephenson *1743 n. Chr. araukanischer Eisenbahningenieur
    John Knudsen Northrop *1753 n. Chr. araukanischer Luftfahrtingenieur
    Pablo Neruda *1781 n. Chr. araukanischer Schriftsteller
    Edson Arantes do Nascimento, genannt Pelé *1798 n. Chr. araukanischer Fußballer
    Niki Lauda *1812 n. Chr. araukanischer Rennfahrer
    Adolphus Slade *1814 n. Chr. araukanischer Admiral
    Anitta *1817 n. Chr. araukanischer General
    Geoffrey de Havilland *1824 n. Chr. araukanischer Flugpionier
    Francesco Procopio dei Coltelli *1831 n. Chr. araukanischer Kaffeehausbesitzer
    George Henry Thomas *1851 n. Chr. Araukanischer General
    Franz Kruckenberg *1853 n. Chr. Araukanischer Eisenbahningenieur
    Gebrüder Lumiere *1856 n. Chr. araukanische Erfinder
    Ayrton Senna *1858 n. Chr. araukanischer Wagenlenker und Rennfahrer
    Meister Gerhard *1864 n. Chr. araukanischer Dombaumeister
    Ambrosio Bocanegra *1865 n. Chr. araukanischer Admiral
    J. Edgar Hoover *1870 n. Chr. Leiter der araukanischen Bundespolizei
    Joseph Marie Jacquard *1881 n. Chr. Araukanischer Erfinder
    Eystein der Weise *1883 n. Chr. Araukanischer Spion
    Theodor Kocher *1894 n. Chr. araukanischer Chirurg
    Olof Skötkonung *1901 n. Chr. Araukaner-Admiral
    Janusz Korczak *1912 n. Chr. polnisch-chilenischer Arzt

    Crow Schutzgebiet der Sioux
    Eelápuash *1315-1417 n. Chr. Herzog der Crow/Absarokee Feudale Monarchie
    Clodia *1355 n. Chr. Absarokee-Prinzessin, ab 1417-1554 n. Chr. Herzogin der Absarokee Tengri
    Margarete die Valois *1502 n. Chr. Absarokee-Hofdame und Prinzessin, ab 1554-1579 n. Chr. Herzogin
    Arapoosh *1579-1721 n. Chr. Herzog der Absarokee
    Rotten Belly *1721-1746 n. Chr. Herzog der Absarokee Absolutismus
    Itchuuwaaóoshbishish *1746-1789 n. Chr. Premier der Absarokee Repräsentative Demokratie
    Red Plume (Feather) At The Temple *1789-1815 n. Chr. Sonnenkönig der Absarokee Absolutismus
    Sore Belly *1815-1841 n. Chr. Premier der Absarokee Republik
    Long Hair *1841-1858 n. Chr. König der Absarokee Monarchie
    Daxpitcheehísshish *1858-1897 n. Chr. König der Absarokee Absolutismus
    Alaxchiiaahush *1897-1910 n. Chr. Absarokee-Konsul Republik

    Charlotte von Luxemburg *1565 n. Chr. Absarokee-Prinzessin, ab 1910 n. Chr. Konsulin der Absarokee Verhältniswahlrecht
    Robert Wilhelm Bunsen *1413 n. Chr. Absarokee-Techniker
    Carl Roman Abt *1422 n. Chr. Absarokee-Eisenbahnpionier
    Robert Cavelier de La Salle *1427 n. Chr. Entdecker der Crow
    Friedrich Engels *1514 n. Chr. Volkswirt, Unternehmer und Sozialreformer der Absarokee
    Arthur Scherbius *1557 n. Chr. Absarokee-General
    Nicolas Appert *1629 n. Chr. Konservenhersteller der Absarokee
    Paul Bilfinger *1640 n. Chr. Baumeister der Absarokee
    Ferdinand Oechsle *1667 n. Chr. Absarokee-Winzer und Lebensmitteltechniker
    Stephanie Kwolek *1720 n. Chr. Absarokee-Alchimistin und Rüstungsschmiedin
    James Lind *1734 n. Chr. Absarokee-Arzt und Medizintechniker
    Anton Flettner *1777 n. Chr. Absarokee-Luftfahrpionier
    Alexander Pushkin *1795 n. Chr. Absarokee-Dichter
    Ines de Castro *1796 n. Chr. Absarokee-Prinzessin
    James Ensor *1802 n. Chr. Absarokee-Maler
    Takeo Kurita *1807-1901 n. Chr. Absarokee-Admiral
    Johann Hugo Jacob Talbot *1817 n. Chr. Absarokee-Eisenbahnkontrukteur
    Manco Capac *1837 n. Chr. Inka-Exiland in Absarokee-Gebiet, Politiker
    Schamuramat *1849 n. Chr. Absarokee-Prinzessin
    Werner von Siemens *1851 n. Chr. Absarokee-Ingenieur
    Caroline Haslett *1860 n. Chr. Absarokee-Elektroingenieurin
    Nicolas Béhuchet *1865 n. Chr. Absarokee-Admiral
    Isambard Kingdom Brunel *1868 n. Chr. Absarokee-Schiffbauer
    Bhasa *1874 n. Chr. Absarokee-Dichter
    Alois Wolfmüller *1881 n. Chr. Absarokee-Fahrzeughersteller
    Alexander Graham Bell *1889 n. Chr. Absarokee-Kommunikationselektroniker
    Pawel Nachimow *1891 n. Chr. Absarokee-Admiral
    Jogaila *1895 n. Chr. Absarokee-Politiker
    James Watt *1902 n. Chr. Absarokee-Erfinder
    Heinrich Georg Erbshäuser *1904 n. Chr. Absarokee-Konditor
    Erich Berner senior *1911 n. Chr. Absarokee-Imbisskoch
    Nikolai Iwanowitsch Nebogatow *1913 n. Chr. Absarokee-Kapitän

    Seminolen (Barbaren/Rebellen, ab 1904 zivilisierter Stamm)
    Osceola *1900 n. Chr. Anführer der Seminolen-Aufstands
    Vilfredo Pareto *1905 n. Chr. Seminolischer Wirtschaftsminister
    Bryan Donkin *1906 n. Chr. Seminolischer Konservenhersteller
    Dieter Fuchs *1906 n. Chr. Seminolischer Gewürzhändler
    Artjom Mikojan *1906 n. Chr. Seminolischer Flugzeugkonstrukteur
    Sepp Herberger *1906 n. Chr. Seminolischer Fußballer
    Sam Panopoulos *1907 n. Chr. seminolischer Pizzabäcker
    Matthias William Baldwin *1907 n. Chr. seminolischer Lokomotivenkonstrukteur
    Ada Lovelace *1907 n. Chr. seminolische Mathematikerin und Informatikerin
    Rolf H. Dittmeyer *1908 n. Chr. seminolischer Fruchtsafthersteller
    Christian Morgenstern *1908 n. Chr. seminolischer Dichter
    Romano Freddi *1908 n. Chr. seminolische Pizzabäcker
    Kim Philby *1860 n. Chr. bukanischer Doppelagent, 1908 n. Chr. von Seminolen umgedreht
    Albrecht Daniel Thaer *1911 n. Chr. seminolischer Agrarwissenschaftler
    Erik Wallenberg *1912 n. Chr. seminolischer Getränke- und Verpackungshersteller
    Mark Twain *1916 n. Chr. seminolischer Schriftsteller
    Geändert von Kathy (30. November 2022 um 19:44 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  6. #6
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Überseegebiete der Vereinigten Staaten

    Grönland:
    Thyra Dannebod *350-520 n. Chr. (dänische Gouverneurin von Grönland) Patriarchales, arbeitsteiliges Häuptlingstum
    Magnus Barefoot (* siehe englische Generalität, ab 520-622 n. Chr. grönländischer Häuptling Kriegeraristokratie
    Canute *622-780 n. Chr. Vizekönig von Grönland Zentralistische Palastwirtschaft
    Hans Edege *780-920 n. Chr. Apostel und Vizekönig der Grönländer
    Gunnbjørn *920-1050 n. Chr. Vizekönig von Grönland Kastenwesen
    Herjólfr *1050-1152 n. Chr. Vizekönig von Grönland
    Paul Knudson *1152-1286 n. Chr. Vizekönig von Grönland Pafizistische Epistokratie
    Bjarni Herjúlfsson *1286-1414 n. Chr. Vizekönig von Grönland Feudales Kriegerkönigtum
    Martim Afonso de Soussa *990 n. Chr. grönländischer Entdecker und Admiral, ab 1414-1502 n. Chr. Vizekönig von Grönland
    João Vaz Corte-Real *1502-1553 n. Chr. Vizekönig von Grönland
    Gaspar Corte-Real *1553-1732 n. Chr. Vizekönig von Grönland Tengri
    Claus Paarss *1774-1800 n. Chr. Gouverneur von Grönland
    Jacob Severin *1800-1826 n. Chr. Gouverneur von Grönland Absolutismus
    Johan Friedrich Schwabe *1826-851 n. Chr. Gouverneur (Inspektor) von Grönland technokratischer Absolutismus
    Christian Søren Marcus Olrik *1851 n. Chr. Gouverneur (Inspektor) von Grönland freie Marktwirtschaft, Absolutismus
    Zoe von Konstantinopel *1340 n. Chr. grönländische Prinzessin, ab 1864-1877 n. Chr. Herzogin von Grönland
    Carl August Ferdinand Bolbroe *1877-1895 n. Chr. Inspektor von Grönland
    Blanka (von Navarra) *1869 n. Chr. grönländische Prinzessin, ab 1895-1908 n. Chr. Inspektorin von Grönland Bürokratie

    Sophus Theodor Krarup Smith *1908 n. Chr. Inspektor von Grönland nationale Selbstständigkeit
    Arai Ikunosuke *1050-1912 n. Chr. grönländischer Admiral, ab 1732-1774 Gouverneur von Grönland
    Lodewijk van der Grinten *460 n. Chr. (neuholländisch-dänischer Apotheker und Lebensmittelchemiker)
    Edward Gibbon *525-1736 n. Chr (grönländischer Historiker)
    Hermann Wedigh *550 n. Chr. hanseatischer Händler im Stalhof von San Francisco
    Carl Brandt *629 n. Chr. grönländischer Bäcker
    Miguel de Cervantes *795 n. Chr. grönländischer Dichter
    Norbert Rillieux *860 n. Chr. grönländischer Hoflieferant für Zucker
    Giancomo Casanova *1180 n. Chr. grönländischer Spion
    William Barstow Strong *1355-1914 n. Chr. grönländischer Fuhrunternehmer
    Louis Ballast *1425 n. Chr. grönländischer Imbissbetreiber
    Don Facundo Bacardi *1436 n. Chr. grönländischer Schnapsbrenner
    Ibn Muqla *1538 n. Chr. grönländischer Kalligraf
    Kallippos von Kyzikos *1559 n. Chr. grönländischer Astronom
    James Lancaster *1573 n. Chr. grönländischer Seefahrer
    Antoine Chassepot *1602 n. Chr. grönländischer Büchsenmacher
    Aga Khan *1633 n. Chr. grönländischer Kaplan
    Sergei Korolew *1667 n. Chr. grönländischer Raketentechniker
    Sappho *1737 n. Chr. grönlandische Dichterin
    Narayana Guru *1781 n. Chr. grönländischer Guru
    Peter Cooper *1794 n. Chr. grönländischer Lebensmittelhersteller und Erfinder
    Adam Duncan *1801 n. Chr. grönländischer Admiral
    Adam Weishaupt *1806 n. Chr. grönländischer Illuminatenführer
    Antoni Gaudi *1823 n. Chr. grönländischer Baumeister
    Fürst Lew Golizyn *1833 n. Chr. grönländischer Sekthersteller
    Jacques Bénigne Bossuet *1834 n. Chr. grönländische Bischof und Philosoph
    Sanchuniathon *1848 n. Chr. grönländischer Schriftsteller und Historiker
    Ilse Essers *1854 n. Chr. grönländische Luftfahrt- und Bauingenieurin
    Johann Weck *1860 n. Chr. grönländischer Konservenhersteller
    Estêvão da Gama *1865 n. Chr. grönländischer Seefahrer
    Emil Baumann *1868 n. Chr. schweizerisch-grönländischer Chocolatier
    Henrich Focke *1880 n. Chr. grönländischer Flugzeugkonstrukteur
    Mariamne *1885 n. Chr. grönländische Prinzessin
    Jean Neuhaus *1899 n. Chr. grönländischer Chocolatier
    James Buchanan Eads *1914 n. Chr. grönländischer Brückeningenieur

    Cao Bana/Kuba:
    Taino: Hatuey (Kazike der Taino, ab 1795-1127 v. Chr.) Arbeitsteilige Stammesgesellschaft
    Wankanagarisch (Kazike und Medizinmann der Cao Bana, *1127-890 v. Chr.) Animistische Stammesgesellschaft
    Cayacoya *890-260 v. Chr. Hoherpriester der der Cao Bana Nathual-Stammesgesellschaft
    Caonabo *260 v. Chr. Kazike von Cao Bana Kriegeraristokratie
    Warionesch *1-290 n. Chr. König von Cao Bana Aristokratische Kriegermonarchie
    Robert Blum *40 n. Chr. Abgesandter der Cao Bana, ab 290-606 n. Chr. König von Cao Bana
    Bohechio *605 n. Chr. König von Cao Bana Zentralistisches Kastensystem
    Bartholomäus Kolumbus *615-735 n. Chr. Kubanischer Gouverneur
    John Colet *351-860 n. Chr. englischer Missionar am Hof Blums, ab 735 n. Chr. kubanischer Gouverneur
    Diego Velázquez de Cuéllar *860-991 n. Chr. kubanischer Gouverneur
    Edouard Suenson *595-1633 n. Chr. dänischer Admiral im Dienste Cao Banas, ab 991-1125 n. Chr. Gouverneur von Kuba
    Don Luis de Velasco *1125-1255 n. Chr. Vizekönig (Kriegerkönig) von Kuba
    Juan de Prado y Portocarrero Malleza *1255-1386 n. Chr. Gouverneur von Kuba 1. Kubanische Republik
    Carlos Manuel de Céspedes *1386-1429 n. Chr. Präsident von Kuba Feudalistische Demarchie
    Blas Villate, Graf von Balmaseda *1429-1548 n. Chr. Gouverneur von Kuba
    Valeriano Weyler *1548-1575 n. Chr. Gouverneur von Kuba Bürokratische Zentralistische Republik
    Máximo Gómez Báez *1575-1634 n. Chr. Gouverneur von Kuba, ab 1581 n. Chr. König des unabhängigen Kuba Erbmonarchie
    Thomas Jordan *1634-1641 n. Chr. König von Kuba Tengri
    Francisco Vicente Aguilera *1641-1675 n. Chr. Präsident von Kuba 2. Kubanische Republik
    Tomás Estrada Palma *1675-1737 n. Chr. Präsident von Kuba
    Fidel Castro *1737-1779 n. Chr. Präsident von Kuba
    Fulgencio Batista *1779-1805 n. Chr. Präsident von Kuba
    Alfredo Zayas *1805-1831 n. Chr. Präsident von Kuba Bürokratie
    Orville H. Platt *1831-1853 n. Chr. hispaniolaischer Oberaufseher und faktischer Gouverneur von Kuba über den Präsidenten Mehrheitswahlrecht
    General Enoch Crowder *1853-1866 n. Chr. hispaniolaischer „Protektor“ und faktischer Gouverneur von Kuba über den Präsidenten Verhältniswahlrecht
    Mario García Menocal *1866-1879 n. Chr. Kubanischer Präsident Technokratie

    Gerardo Machado *1879 n. Chr. kubanischer Präsident Bürokratie
    Joseph Smith *626 n. Chr. kubanischer Prediger
    Pedro Ignacio Meza *980-1749 n. Chr. kubanischer Admiral
    Henry Lambertz *1000 n. Chr. Pfefferkuchenbäcker aus Kuba
    Joseph Bates *1283 n. Chr. kubanischer Gründer einer Freikirche
    Virginia Dare *1422 n. Chr. kubanische Entdeckerin und Kolonistin
    Jesaja *1496 n. Chr. kubanischer Prophet
    Theodemir *1285 n. Chr. neugranadischer General, 1582 n. Chr. zu Kuba übergelaufen
    Róbert Károly *1582-1752 n. Chr. kubanischer General

    Tribhuwana *1631 n. Chr. kubanische Prinzessin
    George Monck *1642 n. Chr. kubanischer Admiral
    Noam Chomsky *1656 n. Chr. kubanischer Sprachforscher
    Hippolyte Mège-Mouriès *1778 n. Chr. kubanischer Molkereibesitzer
    Theodor Tobler *1851 n. Chr. kubanischer Chocolatier
    John Locke *1871 n. Chr. kubanischer Philosoph
    Max Reger *1888 n. Chr. kubanischer Dirigent
    Johann Gottlieb Fichte *1911 n. Chr. kubanischer Philosoph

    Utah Kereyid-Mormonen Schutzgebiet von Neuportugal
    Joseph Smith Jr *1345-1429 n. Chr. Oberhaupt der Mormonen Tengri
    Brigham Young *1429-1635 n. Chr. Oberhaupt der Mormonen Drakonisches Strafrecht
    1635-1651 n. Chr. Herrschaft Georg Hohenmuts von Speyer Kriegermonarchie
    Shankara *1535 n. Chr. mormonischer Prophet, ab 1651-1730 n. Chr. Oberhaupt der Mormonen Feudalmonarchie
    Alfred Cumming *1740-1786 n. Chr. Konsul von Utah Ratherrschaft
    Toghril Chan *1786-1795 n. Chr. König der mormonischen Kereyid/Keraiten Monarchie
    Tony Blair *1795 n. Chr. kereyid-Politiker, ab 1798-1809 n. Chr. Premierminister der Keyerid Ratsherrschaft
    Wang-Chan *1809-1821 n. Chr. keraiten-Premier Demarchie
    Francis Hall Wooten *1831-1843 n. Chr. Mormonischer Gouverneur Ratsherrschaft
    John W. Dawson *1843-1851 n. Chr. mormonischer Gouverneur Erbmonarchie
    Frank Fuller *1851-1857 n. Chr. Mormonischer Gouverneur Ratsherrschaft
    Stephen Selwyn Harding *1857-1863 n. Chr. Mormonischer Gouverneur
    James Duane Doty *1863-1877 n. Chr. mormonischer Gouverneur zentralistische Palastwirtschaft
    Belsazar *1868 n. Chr. mormonischer Politiker und Abgesandter, ab 1881 n. Chr. mormonischer Gouverneur Ständeordnung
    Eli Houston Murray *1881-1890 n. Chr. mormonischer Gouverneur
    Caleb Walton West *1890-1897 n. Chr. mormonischer Gouverneur Grundherrschaft
    Arthur Lloyd Thomas *1897-1902 n. Chr. Graf der Mormonen Erbrecht
    Caleb Walton West *1902-1908 n. Chr. mormonischer Gouverneur (2. Amtszeit) Ratsherrschaft
    Heber Manning Wells *1908 n. Chr.- 1913 n. Chr. Gouverneur der Keraiten/Mormonan Demarchie

    John Christopher Cutler *1913 n. Chr. Gouverneur der Keraiten/Mormonan Grundherrschaft
    Yi Sun Shin *1420 n. Chr. Mormonen-Admiral, ab 1821-1831 n. Chr. Vizekönig Monarchie
    Georg Hohenmut von Speyer *1425-1862 n. Chr. mormonischer Entdecker und Konquistador, ab 1730-1740 n. Chr. Konsul von Utah
    Michelangelo *1659 n. Ch. mormonischer Künstler
    Nathaniel Ward *1896 n. Chr. mormonischer Gartenbauingenieur
    Geändert von Kathy (17. November 2022 um 19:10 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  7. #7
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Vergangene Nationen

    Von Amerika besiegt:
    Cherokee
    Nanye-hi (Anführerin, ca. 5300-2305 v. Chr.)
    Ya'qub ibn al-Layth al-Saffar *2870 v. Chr. Warchief der Etowah, ab 2305-660 v. Chr. Häuptling aller Cherokee
    Heinrich der Löwe 1527 v. Chr. Kriegshäuptling der Qualla-Cherokee, ab 660-330 v. Chr. Hoherpriester der Cherokee Nahuatl-Patriarchat
    Kambyses *470 v. Chr. Häuptling der Tanasi-Cherokee, ab 330 v. Chr. Häuptling aller Cherokee
    Fivekiller *466-618 n. Chr. Patriarchale Kriegeradelsgesellschaft
    Kingfisher *ca. 590 n. Chr. Häuptling der Keowee, ab 618-623 n. Chr. Häuptling aller Cherokee
    Nancy Ward *ca. 600 n. Chr. Tochter Fivekillers, Verlobte von Kingsfisher und Botschafterin in Nieuw Amsterdam, ab 623-628 n. Chr. Häuptling der Keowee und Nekwasi

    Michael Ende *870 v. Chr. Geschichtenerzähler der Cherokee
    Washington Irving *352 n. Chr. Hofschreiber der Cherokee
    Jakobus, "Apostel der Cherokee" *555-1846 n. Chr.
    Stand Watie *1829-1871 n. Chr. bis 1867 Anführer der Cherokee-Rebellen, unterstützt von der Konföderation


    Prä-Kolumbien:
    Chibcha/Muisca
    Vizekönigreich Neugranada
    Ab 1330 n. Chr. Großkolumbien

    Ab 1436 n. Chr. Kolumbien
    Christobal Colon *2887 v. Chr. (genuesischer Entdecker in span. Auftrag) Ab 2140-1521 v. Chr. spanischer Vizekönig von Neugranada
    Francisco de Bobadilla *1521-1060 v. Chr. spanischer Vizekönig von Neugranada Patriarchale Arbeitsteilige Stammesgesellschaft
    Giacomo Colombo *1060-860 v. Chr. spanischer Vizekönig von Neugranada Patriarchale Kriegeraristokratie
    Bochica*860-107 v. Chr. Chibcha-Kazike und Hauptgott Nathuatl
    Diego Kolumbus 107 v. Chr. Spanischer Vizekönig von Neugranada Monarchisches Vizekönigreich
    Abu Bakr *660 v. Chr. Nathuatl-Prophet, ab 420-550 n. Chr König der Chibcha und Muisca Animistische Priestermonarchie
    Cornelius Tromp *474 n. Chr. spanischer Admiral der Reconquista di Granada Nova, ab 550-628 n. Chr. Vizekönig von Neugranada Zentralistische Priestermonarchie
    Alonso de Ojeda *628 n. Chr. Vizekönig von Neugranada Zentralistische Sklavenhaltergesellschaft
    Antonius von Padua *370 v. Chr. spanischer Missionar in Neugranada, ab 810-937 n. Chr. Vizekönig
    Rodrigo de Bastidas *937-1070 n. Chr. Vizekönig von Neugranada
    Gonzalo Jiménez de Quesada *1070-1192 n. Chr. Vizekönig von Neugranada
    Andre Maginot *1151 n. Chr. neugranadischer General, 1192-1330 n. Chr. Vizekönig von Neugranada
    Antonio José de Sucre *1330-1418 n. Chr. Unabhängigkeitskämpfer und erster Präsident von Großkolumbien
    Simon Bolivar *1418-1547 n. Chr. Präsident von Großkolumbien
    Hugo Rafael Chávez Frías *1547-1573 n. Chr. Präsident von Kolumbien, Ministerpräsident von Venezuela Tengri
    Anna Karolina Orzelska *825 n. Chr. neugranadische Prinzessin, ab 1573-1575 n. Chr. Herrscherin von Kolumbien
    Anna von Pfalz-Veldez *1265 n. Chr. neugranadische Prinzessin, ab 1573-1582 n. Chr. Herrscherin von Bolivien
    Louise de Lorraine-Vaudémont *1573-1582 n. Chr. venezuelanische Prinzessin, Herrscherin von Venezuela
    Krëusa *1320 n. Chr. neugranadische Prinzessin, ab 1575-1579 n. Chr. Herrscherin von Kolumbien
    Johanna K. Rowling *1329 v. Chr. Hofdichterin von Neugranada
    Sallust *510 v. Chr. Muisca-Dichter
    Paul Fürst *140-1578 n. Chr. spanischer Konditor und Chocolatier in Bogota
    Philippe Suchard *310-1577 n. Chr. spanischer Chocolatier in Neugranada
    Jan Hus *405-1785 n. Chr. spanischer Ketzer in Verbannung in Neugranada
    Ettore Bugatti *471-1565 n. Chr. spanisch-italienischer Streitwagenbauer im Chibcha-Reich
    Juan de la Cierva *570-1573 n. Chr. neugranadischer Erfinder und Luftfahrtpionier
    Artoro Prat *615-1427 n. Chr. neugranadischer Admiral

    Karl Maybach *616 n. Chr. neugranadischer Wagenbauer
    Andrei Nikolajewitsch Kolmogorow *760-1582 n. Chr. neugranadischer Mathematiker
    Conrad Hirschvogel *920 n. Chr. neugranadischer Patrizier
    Klearchos *965-1282 n. Chr. neugranadischer Nauarch
    Robert Garbe *970-1560 n. Chr. neugranadischer Bergwerks- und Eisenbahningenieur

    Menno Simons 991 n. Chr. Mennonitenführer in Neugranada
    Henry Nestlé *1030 n. Chr. neugranadischer Lebensmittelunternehmer
    Abe Hiroaki *1140-1582 n. Chr. neugranadischer Admiral
    Sultan Balban *1151-1553 n. Chr. neugranadischer General

    Jakob Ammann *1152 n. Chr. neugranadischer Prediger der Amish
    Vard Gamana *1192 n. Chr. neugranadischer Prophet
    Hamilkar Barkas *1285-1413 n. Chr. neugranadischer General
    Georg Giese *1360 n. Chr. Stalhof-Händler in Großkolumbien
    John James Rickard Macleod *1385-1570 n. Chr. Hofarzt von Großkolumbien
    Tipu Sultan *1412 n. Chr. Großkolumbianischer Prophet
    Albert Schweitzer *1423-1427 n. Chr. großkolumbianischer Arzt
    Maximilian II Emmanuel von Bayern *1427-1565 n. Chr. kolumbianischer Ritter
    Ramakrishna *1511-1753 n. Chr. kolumbianischer Priester ab 1750 n. Chr. Anführer der venezuelanischen Widerstand
    Herzog Ludwig Friedrich Alexander von Württhemberg *1552-1561 n. Chr. kolumbianischer General
    Miltiades *1562-1577 n. Chr. Venezuelanischer General


    Kariben Kolonie von Neuportugal
    Jaureybo *1345-1430, ab 1414 n. Chr. Jeremias n. Chr. Kazike der Kariben koptisches Christentum
    Tegremante *1430-1493 n. Chr. Kazike der Kariben Tengri
    Ouboutou *1493-1587 n. Chr. Kazike der Kariben Triumvirat
    Barbe *1587-1654 n. Chr. Kazikin der Kariben epistokratische Republik
    Enmerkar *1577 n. Chr. karibischer Thronanwärter, ab 1654-1725 n. Chr. Konsul
    Rodrigo Borgia *1721 n. Chr. karibischer Politiker, ab 1725-1750 n. Chr. Konsul
    Juan Alfonso Boekhoudt *1750-1783 n. Chr. Konsul der Kariben Bürokratische Republik

    Pablo Picasso *1535 n. Chr. karibischer Maler
    Charles R. Drew *1657 n. Chr. karibischer Chirurg
    Augustinus von Hippo *1746-1877 n. Chr. karibischer Prophet

    Inuit Tributstaat der Maya
    Tuglawina *1345-1505 n. Chr. Häuptling der Inuit Priogenitur und Kastenwesen, Tengrismus

    Sedna *1505-1562, Nanuq *1505-1620, Tulugaq *1505 n. Chr. Inuit-Triumvirat, ab 1562-1657 n. Chr. 1. Inuit-Republik
    Amalia Zephyrine von Salm-Kyrburg *1516 n. Chr. Inuit-Thronfolgerin, ab 1657-1723 n. Chr. Inuit-Konsulin Leibeigenschaft
    Ursula Katharina von Altenbockum *1567 n. Chr. Inuit-Prinzessin, ab 1723-1748 n. Chr. Konsulin der Inuit Feudale Republik
    Shennong *1623 n. Chr. Inuit-Thronanwärter, ab 1748-1777 n. Chr. Konsul der Inuit Bürokratische Republik
    Catherine de Valois *1637 n. Chr Inuit-Prinzessin, ab 1820-1834 n. Chr. Königin der Inuit
    Kaassassuk *1834-1854 n. Chr. Präsident der Inuit Präsidialdemokratie
    Ferdinand von Lochow *1656-1843 n. Chr. Inuit-Roggenzüchter
    Helmut Heseker *1706-1853 n. Chr. Inuit-Ernährungswissenschaftler
    Evangelist Johannes *1774-1841 n. Chr. Inuit-Weltuntergangsprophet
    Alexios IV. Angelos *1777-1853 n. Chr. Inuit-General


    Neuportugal Brasilien
    Pedro Álvares Cabral *1345-1420 n. Chr. Gouverneur von Neuportugal Tengri
    Gonçalo Coelho *1420-1520 n. Chr. Gouverneur von Neuportugal drakonisches Strafrecht
    Joao von Portugal *1520-1568 n. Chr. direkte königliche Verwaltung
    Bartolomeu Bueno da Silva *1568-1633 n. Chr. neuportugisischer Gouverneur und Bandeiratenführer
    António Raposo Tavares *1633-1718 n. Chr. neuportugisischer Gouverneur und Bandeiratenführer Feudalismus
    Jorge de Mascarenhas *1718-1743 n. Chr. Vizekönig von Neuportugal Theokratie
    Dom Pedro I. *1743-1784 n. Chr. König von Portugal mit Sitz in Rio de Janeiro
    Dom Pedro II. *1784-1794 n. Chr. König von Portugal
    Maria von Portugal *1794-1812 n. Chr. Königin von Brasilien
    Getúlio Vargas *1812-1838 n. Chr. Präsident von Brasilien Ratsherrschaft
    Luiz Inácio Lula da Silva *1838-1855 n. Chr. Präsident von Brasilien Zentralistische Adelsrepublik
    Philippa von Lancaster *1849 n. Chr. brasilianische Thronprätendentin, ab 1855-1856 n. Chr. Herzogin von Brasilien
    Jair Messias Bolsonaro *1856-1858 n. Chr. brasilianischer Ministerpräsident
    John Stuart Mill *1411-1863 n. Cr. Neuportugiesischer Wirtschaftstheoretiker
    Maximilian Graf Spree *1412-1636 n. Chr. Neuportugiesischer Admiral

    Joseph Monier *1428 n. Chr. neuportugiesischer Baumeister
    Johann Rudolph Glauber *1523 n. Chr. neuportugiesischer Alchimist
    Hans Luckhardt *1544 n. Chr. neuportugiesischer Architekt
    Alexander Lippisch *1563 n. Chr. neuportugiesischer Flugpionier
    Mirza Hussain Ali Nuri *1570-1815 n. Chr. neuportugiesischer Prophet
    Neill Armstrong *1574-1856 n. Chr. neuportugiesischer Entdecker

    Humphry Davy *1654 n. Chr. neuportugiesischer Agrikulturalchimist
    Albucasis *1657 n. Chr. neuportugiesischer Arzt
    Heinrich Haeberlein *1663 n. Chr. neuportugiesischer Pfefferkuchenbäcker
    Aaron *1669-1885 n. Chr. neuportugiesischer Prophet
    Santaro Omori *1669-1857 n. Chr. neuportugiesischer Admiral
    Anna W. Champman *1711-1888 n. Chr. neuportugiesische Spionin
    William Augustus, Duke of Cumberland *1737-1825 n. Chr. Neuportugiessicher General

    Allen Welsh Dulles *1737 n. Chr. neuportugiesischer Spion
    Hieron I. *1738-1856 n. Chr. neuportugiesischer General
    Jim Delligatti *1778 n. Chr. neuportugiesischer Imbissbetrieber
    Lysander *1782-1795 n. Chr. neuportugiesischer General
    Thomas E. Lawrence/ Lawrence von Brasilien *1794 n. Chr. neuportugiesischer Spion
    Shah Tekisch *1800-1856 n. Chr. brasilianischer General
    Muhammad Shah von Kirman *1855-September 1855 n. Chr. brasilianischer General


    Konföderierte Oststaaten
    Thomas Jonathan Jackson *1794-1822 n. Chr. konföderierter Präsident
    Stonewall Jackson *1822-1828 n. Chr. konföderierter Diktator
    Jefferson Davis *1828-1848 n. Chr. konföderierter Diktator Tengrismus
    Faisal ibn Abd al-Aziz *1794 n. Chr. konföderierter Scheich und Politiker, ab 1848-1852 n. Chr. Präsident bürokratische Senatsherrschaft, Marktwirtschaft
    Boris Mikail I. *1794 n. Chr. konföderierter Zar und Politiker, ab 1852-März 1860 n. Chr. Präsident der Konföderation
    Jawaharlal Nehru *1795 n. Chr. konföderierter Politiker, ab März 1860-1862 n. Chr. Präsident der Konföderierten Staaten
    Ladislaus I. *1796-1850 n. Chr. konföderierter General
    Mike Keith *1796-1852 n. Chr. konföderierter Händler
    Philipp Jakob Siebenpfeiffer *1797 n. Chr. konföderierter Politiker, ab 1862-1866 n. Chr. Präsident der Konföderation Repräsentative Demokratie

    Anthonie Heinsius *1797 n. Chr. konföderierter Politiker
    Dominicus *1798-1833 n. Chr. konföderierter Ordensgründer
    David Ho *1800-1852 n. Chr. konföderierter Arzt

    Franz Josef Strauß *1800 n. Chr. konföderierter Politiker
    Kaiser Otto I. *1801 n. Chr. konföderierter Politiker
    Antonio de Oquendo *1801-1828 n. Chr. konföderierter Admiral
    Frederick Winslow Taylor *1803-1864 n. Chr. konföderierter Ökonom
    Gottfried Adolph Daum *1806-1859 n. Chr. konföderierter Bankier und Waffenhändler
    Tazio Nuvolari *1807-Feb. 1861 n. Chr. konföderierter Rennfahrer

    Gaspard Gustave de Coriolis *1808 n. Chr. konföderierter Wissenschaftler
    Frederick Billings *1812 n. Chr. konföderierter Eisenbahnunternehmer
    Arthur Constantin Krebs *1814- Feb. 1860 n. Chr. konföderierter Automobilpionier
    Erik Blutaxt *1817- April 1860 n. Chr. konföderierter General
    Bernhard Montgomery *1817-1818 n. Chr. konföderierter General
    Flavius Aetius *1817-1852 n. Chr. konföderierter General
    Max Schmeling *1817-1866 n. Chr. konföderierter Boxer
    Thorfinn Sigurdson von Orkney *1818-1852 n. Chr. konföderierter General
    Piet Pieterson Heyn *1818-1866 n. Chr. konföderierter Admiral
    Fernando Alvarez de Toledo *1819-1820 n. Chr. konföderierter General
    Soumaoro Kanté *1820 -Feb. 1860 konföderierter General
    Philopoimen *1820-1859 n. Chr. konföderierter General
    Torsten Stålhandske *1822-August 1860 n. Chr. konföderierter General

    Alexis Carrel *1822 n. Chr. konföderierter Arzt
    Sir Arthur Wellington *1825-1864 n. Chr. konföderierter General
    Pytheas *1826-1886 n. Chr. konföderierter Entdecker
    Jean-Baptiste-Donatien de Vimeur, comte de Rochambeau *1827- Mai 1861 n. Chr. konföderierter General

    Franz Zentis *1838 n. Chr. konföderierter Süßwarenhersteller
    Tiger Woods *1841-1866 n. Chr. konföderierter Golfprofi
    Emil Zapotek *1851-1866 n. Chr. konföderierter Läufer
    Nathan Bedford Forrest *1852-1865 n. Chr. Gründer des konföderierten Ku-Klux-Klans



    Neu-Italien:
    Totila V. Cäsar (Herzog von Südbrasilien, ab 1855-1869 n. Chr. Kaiser von Neuitalien)
    Benedetto M. *1836 n. Chr. politischer Gefangener in Hispaniola, ab 1869-1881 n. Chr. Duce von Neuitalien Polizeistaat
    Benito Mussolini *1881-1886 n. Chr. Duce von Neu-Italien
    Echnaton *1856 n. Chr. italienischer Prinz, ab 1886-1887 n. Chr. Duce von Neu-Italien
    Zimreddi von Sidon *1863 n. Chr. neu-italienischer Politiker und Fürst, ab 1887-1888 n. Chr. Duce von Neu-Italien
    Kalif al-Muʿizz *1873-1889 n. Chr. neu-italienischer Politiker, ab 1888 n. Chr. Duce von Neu-Italien

    Haji Huud *1855 n. Chr. italienischer Prophet
    Gaspar Ferreira Reimão *1856-1871 n. Chr. italienisch-portugiesischer Seefahrer
    Pedro Sarmiento de Gamboa *1856-1872 n. Chr. italienische Seefahrer
    William Clark *1857-1876 n. Chr. italienischer Kundschafter
    William McBride *1857-1883 n. Chr. italienischer Hofarzt
    Pedro Alvarez Cabral *1858-1875 n. Chr. italienischer Entdecker
    Sir Nigel Gresley *1858-1873 n. Chr. italienischer Eisenbahnkonstrukteur
    Thomas Paine *1858-1870 n. Chr. italienischer Politiker
    Alfredo Dinis *1859-1888 n. Chr. italienischer Spion
    Ahmose II. *1859-1876 n. Chr. italienischer General
    Karl zu Leiningen *1860-1887 n. Chr. neuitalienischer Politiker
    Elinor Ostrom *1860-1871 n. Chr. neuitalienische Wirtschaftswissenschaftlerin

    Max von Laue *1862 n. Chr. neu-italienischer Chemiker
    Ibuka Masaru *1864-1876 n. Chr. neu-italienischer Unternehmer (Elektronik)
    Wilhelm Lefeldt *1865-1881 n. Chr. neu-italienischer Molkereibesitzer und Erfinder

    Joseph A. Campbell *1865 n. Chr. neu-italienischer Konservenfabrikant
    Andrea Doria *1866-1873 n. Chr. neu-italienischer Admiral
    Charles Nelson Goodyear *1866-1871 n. Chr. neu-italienischer Erfinder und Chemiker
    John Roebling *1868-1875 n. Chr. neu-italienischer Baumeister
    Erich Huzenlaub *1869-1884 n. Chr. neu-italienischer Lebensmittelchemiker

    Alexander von Humboldt *1869 n. Chr. Forschungsreisender in Neu-Italien
    Itzcóatl *1870-1873 n. Chr. Neu-Italienischer General
    Niels Juel *1871-1887 n, Chr. Neu-Italienischer Admiral
    Oleg, der Prophet *1871-1885 n. Chr. Neu-Italienischer General
    Creighton Williams Abrams junior *1871-1886 n. Chr. neu-italienischer General
    Edward Boscawen *1871-1886 n. Chr. neu-italienischer General
    Sir Richard Arkwright *1871-1886 n. Chr. neu-italienischer Erfinder
    Hengest *1873-1887 n. Chr. neu-italienischer General
    Wilhelm Maybach *1874-1885 n. Chr. neu-italienischer Automobilpionier
    Li Yuan *1875-1884 n. Chr neu-italienischer General
    Herbert William Garratt *1880-1884 n. Chr. neu-italienischer Lokomotivenkonstrukteur
    William Westmooreland *1881-1889 n. Chr. neu-Italienischer General
    César de Choiseul, 1er duc de Choiseul *1883-1887 n. Chr. neu-italienischer General, Festungskommandant von Salt Lake City
    Jacques Étienne Montgolfier *1884-1888 n. Chr. neu-italienischer Luftschiffbauer
    Temmu-tennō *1885-1888 n. Chr. neu-italienischer General
    Albrecht Ehrenreich Gustav von Manstein *1886-1887 n. Chr. Maya-General


    Von anderen besiegt:
    Panama (formell Teil von Neugranada, faktisch autonome spanische Kolonie): (Besiegt von Maya)
    Manuel Amador Guerrero *795-915 n. Chr. Gouverneur von Panama
    Pedro Arias Dávila *915-1041 n. Chr. Gouverneur von Panama Feudale Republik
    Manuel Noriega *1041-1060 n. Chr. Gouverneur von Panama


    Kreuzfahrerstaat "Das gelobte Land" Besiegt von Maya
    Sibille von Jerusalem *1409-1427 n. Chr. Kreuzfahrerkönigin
    Michael Jordan *1410 n. Chr. Korbballspieler der Kreuzfahrer
    Sonja Henie *1410 n. Chr. Eisläuferin der Kreuzfahrer
    Toni Turek *1411 n. Chr. Fußballspieler der Kreuzfahrer
    Bjørn Dæhlie *1413 n. Chr. Wintersportler der Kreuzfahrer
    Henri Victor Regnault *1413 n. Chr. Wissenschaftler der Kreuzfahrer
    Johan Björnsson Printz *1414 n. Chr. Entdecker der Kreuzfahrer
    Charles Thomson Rees Wilson *1415 n. Chr. Physiker der Kreuzfahrer
    Frederick L. Riefkohl *1417 n. Chr. Kreuzfahrer-Admiral
    Timoleon *1418 n. Chr. Kreuzfahrer-General
    Juri II. Wsewolodowitsch *1421-1427 n. Chr. Kreuzfahrer-General

    Byzantiner Besiegt von Irokesen
    Aelia Pulcheria *1415-1435 n. Chr. Anführerin der byzantischen Rebellen

    Georges Pompidou *1418 n. Chr. byzantinischer Politiker
    Jacob Christoph Rad *1419 n. Chr. byzantinischer Zuckerfabrikant
    Andrei Wlassow *1422-1426 n. Chr. byzantinischer General
    Marie-Catherine d’Aulnoy *1423 n. Chr. byzantinische Dichterin
    Rjurik *1426-1429 n. Chr. byzantinischer General
    Edmund S. Phelps *1428 n. Chr. byzantinischer Ökonom
    Jean-Paul Satre *1432 n. Chr. byzantinischer Philosoph

    Inka: Baronie der Irokesen Besiegt von Maya
    Pachacuti *1433-1508 n. Chr. Neugründer des Inka-Reiches


    Pueblo: Schutzgebiet der Irokesen Besiegt von Maya
    Pope *1000 n. Chr. Häuptling der Pueblo Halbfeudale Räterepublik
    Tomasito *1135-1192 n. Chr. König der Taos Pueblo Feudale Monarchie
    Pablo Montoya *1421-1526 n. Chr. Neugründer des Pueblo-Reiches Commonwealth

    Zorro *1433 n. Chr. Pueblo-Bandit und Kämpfer für die Armen

    Vinland Tributstaat der Maya Aufgelöst auf Beschluss des Apostolischen Palasts zu Gunsten der Maya
    Ragnar Lodbrok *1000-1284 n. Chr. Jarl von Vinland Demarchische Losdemokratie
    Bjarni Herjúlfsson *1284 n. Chr. Feudale Demarchie
    Tyrkir *1412-1496 n. Chr. Jarl von Vinland bürokratische Monarchie

    Ottone Visconti *1418 n. Chr. vinländischer Politiker, ab 1496 n. Chr. Konsul der 1. vinländischen Republik

    Tupi Schutzgebiet der Irokesen Besiegt durch Cayman-Inseln
    Cunhambebe *1415-1508 n. Chr. König der Tupi Feudale Monarchie
    Peri *1508-1563 n. Chr. Senator der Tupi Kriegerrepublik, ab 1544 n. Chr. Tengri
    Tupan *1563-1574 n. Chr. Gouverneur der Tupi Demarchie

    Emil Berliner *1415 n. Chr. Tontechniker der Tupi
    Hans Holbein *1421 n. Chr. Tupi-Maler
    François Vatel *1424 n. Chr. Tupi-Hofkoch

    Alaska: besiegt von Brasilien
    Zar Nikolaus von Russland *1736-1780 n. Chr. Feudalistisch-Merkantilistisches Zarentum
    Zar Mikail von Alaska *1780-1806 n. Chr. Marktwirtschaftliche Republik
    Michail Gorbatschow *1806-1824 n. Chr. Konsul von Alaska

    George Crum *1737 n. Chr. Hofkoch von Russland
    Martina Navratilova *1737 n. Chr. russische Tennisspielerin
    John Wyclif *1738 n. Chr. russischer Priester
    Ximen Bao *1738 n. Chr. russisch-chinesischer Erfinder
    John Isaac Thornycroft *1740 n. Chr. russischer Schiffsingenieur
    Annemarie Moser-Pröll *1741 n. Chr. russische Skiläuferin
    Mikail Schuhmacher *1741 n. Chr. russischer Rennfahrer
    Ingemar Stenmark *1745 n. Chr. russischer Skiläufer
    Ferdinand Petrowitsch Wrangel *1747 n. Chr. russischer Entdecker
    Giordano Bruno *1750 n. Chr. russischer Astronom
    Edouard de Beukelar *1754 n. Chr. russischer Keksbäcker
    Thomas Sydenham *1774 n. Chr. russische Arzt
    Harold G. Moore *1780 n. Chr. General von Alaska
    Alexander Wassiljewitsch Suworow *1780 n. Chr. russischer General
    Piri Reis *1780 n. Chr. alaskaischer Entdecker und Admiral
    Joachim Christoph von Jeetze 1783 n. Chr. alaskaischer General
    Rudolf Diesel *1785 n. Chr. alaskanischer Maschinenbauer
    Herakleios der Ältere *1788 n. Chr. alaskaischer General
    John Bell Hood *1788 n. Chr. alaskaischer General
    Muhammad Ghori *1800 n. Chr. alaskaischer General
    Kondu Nobutake *1807 n. Chr. alaskischer Admiral

    Irokesen-Konföderation besiegt von Maya
    Pocahontas *1000-1075 n. Chr. Prinzessin der Irokesen
    Hiawatha *1075-1260 n. Chr. König der Irokesen Tengri-Schamanismus Pazifistische, professionelle Grundherrschaft
    Logan *1260-1390 n. Chr. Ratsherr der Irokesen Stammesrepublik
    Nitokris *1315-1493 n. Chr. Irokesen-Prinzessin, ab 1390 n. Chr. Häuptling Bürokratische Stammesrepublik
    Teharonhiawagon *1493-1558 n. Chr. Häuptling der Irokesen
    Oterongtongnia *1558-1585 n. Chr. Häuptling der Irokesen Aristokratische Stammesrepublik
    Djuskaha *1585-1654 n. Chr. Häuptling der Irokesen
    Sawiskera *1654-1719 n. Chr. Häuptling der Irokesen physiokratisch-ständische Adelsrepublik
    Tawiskaron *1719-1745 n. Chr. Häuptling der Irokesen Marktwirtschaft
    Deganawidah *1745-1788 n. Chr. Häuptling der Irokesen Leibeigenschaft, Kastensystem
    Atotarho *1788-1814 n. Chr. Häuptling der Irokesen
    Jigonsa[h]seh *1814-1859 n. Chr. Clanmutter der Irokesen Mehrheitsfwahlrecht
    Eleonore von Aquitanien *1851 n. Chr. irokesische Prinzessin, ab 1859-1865 n. Chr. Präsidentin der Irokesen

    Jan ten Doornkaat Koolman *1330 n. Chr. irokesischer Kornbrenner
    Georges Cuvier *1386 n. Chr. irokesischer Tierkundler
    Atahualpa *1423 n. Chr. Inka-stämmiger General der Irokesen
    Carleton Ellis *1427 n. Chr. irokesischer Pflanzenöl-Fabrikant
    Sergei Pawlowitsch Koroljow *1436-1862 n. Chr. irokesischer Raketentechniker
    Hans Adolf Krebs *1502 n. Chr. irokesischer Medizinmann
    Herta Heuwer *1529 n. Chr. irokesische Imbissbetreiberin
    Joseph Foljambe *1548 n. Chr. irokesischer Schmied (Werkzeugmacher, vor allem Pflüge)
    Ernest Hemmingway *1555 n. Chr. irokesischer Schriftsteller
    Alexander Ypsilantis *1562-1861 n. Chr. Irokesen-General
    Wilhelm Heinrich Melcher *1567 n. Chr. irokesischer Schnapsbrenner
    Ali Pascha *1573-1862 n. Chr. Irokesen-Admiral
    Kalif Muʿāwiya I. *1629-1729 n. Chr. Irokesen-Heerführer

    Shen Kuo *1642 n. Chr. irokesischer Entdecker
    William J. Morrison *1666-1863 n. Chr. irokesischer Zahnarzt und Süßwarenproduzent
    Juan Alvarez d’Avila *1667 n. Chr. Irokesischer Admiral
    Johannes *1688 n. Chr. Apostel der Irokesen
    Käthe Kollwitz *1734 n. Chr. Irokesen-Malerin und Bildhauerin
    Paavo Nurmi, fälschlich Paolo Nurmi *1752 n. Chr. irokesischer Leichtathlet
    Quino *1780 n. Chr. irokesischer Karikaturist
    Ikeda Kikunae *1798 n. Chr. irokesischer Lebensmittelalchimist
    Balthasar Stephan Birkel *1803 n. Chr. irokesischer Nudelfabrikant
    Snorri Sturleson *1815 n. Chr. irokesischer Geschichtenerzähler
    Marcella von Rom *1829 n. Chr. irokesische Heilige und Prophetin
    Kawasaki Shōzō *1835 n. Chr. irokesischer Schiffbauer
    William Butler Yeats *1855 n. Chr. irokesischer Dichter
    Kaiser Leopold I. *1860-1863 n. Chr. Irokesischer General

    Cayman-Inseln Tributstaat der Maya besiegt von Argentinien
    Duncan Taylor *1000 n. Chr. Gouverneur der Caymans
    Generalgouverneur William Bodden *1110-1240 n. Chr. Ripartimento-Grundherrschaft
    Martyn Roper *1240-1370 n. Chr. Gouverneur der Caymans
    Alden M. McLaughlin, Jr. *1370-1426 n. Chr. Herzog der Caymans zentralistische bürokratische Erbmonarchie
    Martin Luther King *1340 n. Chr. Caymans-Bürgerrechtler, ab 1426-1538 n. Chr. Gouverneur das Cayman-Inseln Senatsherrschaft
    William Bodden *1538-1572 n. Chr. Gouverneur der Caymans
    Maria Annunziata von Neapel-Sizilien *1557 n. Chr. caymanische Prinzessin, ab 1572-1638 n. Chr. Gouverneurin der Caymans Adelsrepublik
    Juliana O’Connor-Connolly *1638-1734 n. Chr. Gouverneurin der Caymans
    Boris Jelzin *1666 n. Chr. caymanischer Politiker, ab 1734-1779 n. Chr. Gouverneur der Caymans
    Üdschin Börte *1616 n. Chr. Prinzessin der Bahamas, ab 1779-1805 n. Chr. Gouverneurin der Caymans
    Winfield Scott Schley *1720 n. Chr. Caymanischer Admiral, ab 1805-1808 n. Chr. Gouverneur und Oberkommandant der Caymans
    Helmut Kohl *1784 n. Chr. caymanischer Politiker, ab 1815-1837 n. Chr. Kanzler der Cayman-Inseln
    Irwin LaRocque *1837-1856 n. Chr. Gouverneur der Cayman-Inseln
    Josef Feist *1745 n. Chr. caymanischer Sektkelter, ab 1856-1869 n. Chr. Gutsherr der Cayman-Inseln
    Wayne Panton *1869-1875 n. Chr. Premierminister der Cayman-Inseln

    Sergej Bubka *1360 n. Chr. caymanischer Sportler
    Date Masamune *1426-1785 n. Chr. caymanischer General
    Carl Orff *1505 n. Chr. Caymanischer Komponist
    Norman Bethune *1646 n. Chr. Arzt der Cayman-Inseln
    Mies van der Rohe *1718 n. Chr. caymanischer Architekt
    Treniota *1725-1875 n. Chr. caymanischer General
    Jan Willem de Winter *1779 n. Chr. caymanischer Admiral
    Khan Otrok *1785 n. Chr. caymanischer General
    Geändert von Kathy (22. Juni 2022 um 19:58 Uhr)
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  8. #8
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Kapitel eins: Das Volk der Manhattos

    Nach der Audienz trafen sich George Washington, der Historiker und ich in der Kammer des königlichen Beraters für Überseeangelegenheiten.
    "Es ist Zeit für eine erste Lektion in der Geschichte des Landes, das Ihr nun bald für seine Majestät verwalten sollt. Vieles ist nur mündlich überliefert und stammt aus Zeiten, wo es noch kein England gab - angeblich. Also, wo fangen wir an?
    Neuengland liegt auf dem fremden Kontinent Amerika, der noch nicht lange entdeckt ist. Die frühesten Berichte über eine Besiedlung stammen aus der Zeit vor 6000 Jahren. Damals lebte ein Volk von Sammlern und Jägern in diesem Gebiet, die Lenni Lenape. Es war ein nomadisches Volk, das am Fluss wohnte. Die Lenni Lenape kannten die Kunst des Nähens und die Schnitzkunst, waren also seinerzeit sogar richtig ordentlich bekleidete und bewaffnete Leute.

    Ihr Gebiet waren die Wälder und Flussauen bis zu den Hügeln, ihr Nahrung die wilden Beeren, die Eier der Vögel, der Bienenhonig und die Orangen im Süden, die sie sammelten. Ein Nomadenvolk, bestehend aus einem Kriegerclan und einem größeren Sammlerclan.
    Vor 6000 Jahren ließen sich die Manhattos, der größere Clan, erstmals längere Zeit in den Niederungen des Flusses nieder, und gründeten dort das Dorf Manhattan.

    Dadurch erweiterte sich der Kenntnisbereich des Stammes deutlich, bis an ein Meer im Süden, das für uns Engländer noch sehr wichtig sein wird. Die Krieger ließen Manhattan hinter sich und gingen nach Norden, um neue Jagdgründe zu suchen. Sie verließen das Gebiet nur langsam, die Wanderung vollzog sich eher über Jahrhunderte.
    Vor knapp 5900 Jahren gab es erstmals Berichte von anderen Indianerstämmen, die erstmals irdene Gefäße herstellten, und diese auch verkaufen. Zwei Stämme hatten diese Fähigkeit, aber die Manhattos nicht.

    Nördlich von Manhattan lebte in einem Dorf ein weiterer Stamm, den wir nur als Egyptians kennen - die aber vermutlich nichts mit den Ägyptern im Mittelmeer zu tun haben. Wir nennen sie so, weil die Manhattos vor 5800 Jahre dieses Dorf plünderten und damals ein Kunstwerk erbeuteten, das an ägyptische Kunst erinnert. Wir nennen dieses Kunstwerk heute die Totenmaske Tut-Ench-Amuns, weil es genau daran erinnert. Es war der erste bekannte Fall von Beutekunst in der amerikanischen Geschichte.


    Vor 5400 Jahren hatten die Manhattos erstmals Sklaven - vermutlich Egyptians oder Nachkommen von Manhattos mit erbeuteten Egyptian-Frauen - ausgeschickt, um... Nun, um was eigentlich zu tun? Diese Sklaven hatten gar keine Möglichkeit, irgend etwas sinnvoll zu bauen.
    Zu diesem Zeitpunkt hatte der Stamm der Manhattos jedoch schon seinen Herrschaftsanspruch auf das Umland ausgedehnt und noch mehr Honig und Wälder einverleibt. Das Gebiet war nun so gelegen, dass man von Manhattan aus innerhalb eines Jahres zumindest einmal zu den Gebieten reisen konnte, dort ernten und leben konnte und im Winter mit den Vorräten und Überschüssen nach Manhattan zurückkehrte.

    Zudem war die Bevölkerung Manhattans schon um 50% gewachsen und bestand aus 3 Clans, die regelmäßig das Winterquartier aufsuchten und im Sommer die wertvollsten Nahrungsquellen im Umland abernteten.

    Vor 5350 Jahren hatte sich ein weiterer Kriegerclan gebildet.

    Vor 5300 Jahren trafen die Manhattos erstmals auf ihre östlichen Nachbarn. Das historische Treffen fand an der Nordküste statt, wo Manhattos-Krieger und Fährtensucher der Cherokee aufeinander trafen.

    Das Treffen wird als harmonisch, aber folgenlos beschrieben. Die Cherokee, die sich selbst als die "5 zivilisierten Stämme" bezeichneten, hatten nichts mit den Manhattos zu besprechen und umgekehrt. Man sagt, dass die Verhandlungen damals von einer Frau namens Nanye-hi geführt wurden, die an eine friedliche Koexistenz der Indianerstämme ebenso glaubte wie an ein friedliches Zusammenleben mit anderen Völkern, von denen sie damals aber noch nichts wissen konnten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  9. #9
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    George winkte einem der königlichen Diener und bestellte sich einen Wein. "Schon die ersten 700 Jahre geschafft. Wenn das so weitergeht, sind wir morgen früh durch die Geschichte dieses Kontinents durch", meinte er zufrieden. Der Historiker schüttelte den Kopf. "Wenn das so wäre, wäre ich wohl arbeitslos. Nein, es ist nur so, dass je weiter wir zurückgehen, um so weniger Geschichten gibt es aus der Zeit, und um so weniger Menschen lebten damals in Amerika, so dass es weniger zu berichten gibt. Also, wo waren wir stehen geblieben? Also, vor 5300 Jahren hatten sich die Manhattos mit den Cherokee getroffen, die ebenfalls mit den Lenni Lenape verwandt waren.

    Die Manhattos-Indianer hatten in jener Zeit weitgehend vegetarisch gelebt - nicht, weil sie kein Fleisch mochten sondern weil sie, wie ein großer Baumeister es ausdrückt, "zu blöd zum Jagen" waren.
    Das änderte sich von 5250 Jahren, als sie - vermutlich auch unter dem Einfluss der Cherokee, die diese Technik schon beherrschten - erstmals anfingen, mit einfachsten Waffen zu jagen. Dies erlaubte ihnen, schnelle Spähtrupps auszubilden - und vor allem ihren Sklaven, ein Jagdlager bei dem Geflügel zu errichten, so dass sie nicht nur Eier, sondern auch Fasanen essen konnten."

    Es dauerte allerdings noch gut 400 Jahre, bis sich dort tatsächlich ein dauerhaftes Jägerlager gebildet hatte und die Manhattos-Indianer erstmals im großen Stil Nahrung aus dem Umland in die Stadt schafften - was auch nur dank des Flusses möglich war.

    Vor 4910 Jahren trafen sie erstmals auf ihre westlichen Nachbarn, die Muisca, oder auch Chibcha, die dort das Reich Groß-Chibcha gegründet hatten. Wobei bei diesem Treffen auch nur wandernde Krieger auf Manhattos-Sammler trafen und vielleicht auch nur von der Größe Ihres Reichs schwärmten, um ein paar Manhattos-Mädchen ins Bett zu bekommen.

    Namen des damaligen Häuptlings sind weder überliefert noch von Bedeutung, da die Häuptlinge selten länger als 2 Jahren ihre Stämme führten - eine Ausnahme ist eben das Geschlecht Nanyi-Hes bei den Cherokee.

    Im selben Jahr, als sie erstmals Geflügel ernteten, wurden die Späher der Lenni Lenape auch erstmals angegriffen - in größerem Stil. Es waren schon immer einmal Stammesmitglieder im Winter von Wölfen angefallen worden, aber damals überfiel erstmals ein größeres Wolfsrudel die Späher bei Wolf Hill - woher der Hügel seinen Namen hat, natürlich damals noch auf der Sprache der Lenni Lenape. Es wurde genug Wolfsfleisch nach Manhattan gebracht, um einen ganzen Clan eine Generation lang zu ernähren, heißt es.


    Vor 4760 Jahren änderte sich erstmals die Sozialstruktur innerhalb der Manhattos. Bisher hatte alles irgendwie jedem gehört, aber je größer der Stamm war - mittlerweile 6 Clans innerhalb des Gebiets von Manhattan, plus Krieger und Späher - desto mehr bildete sich zwischen den Clans ein Gefühl heraus, dass etwas, was ein Clan erzeugte, auch ihm gehören würde. Um aber von den Spähern Wolffleisch und Felle, von den Sammlern Orangen oder Honig und von den Jägern Eier, Brennholz und Federn zu bekommen, mussten sich die Clans untereinander abstimmen. Es entstand erstmals ein System des Tauschhandels.

    Um diesen zu befördern, legten die Sklaven Wegenetze an, um die einzelnen Jagdgründe und Sammelstellen mit dem Winterlager Manhattan zu verbinden.

    In dieser Zeit erzählten auch andere Völker von ihren legendären Prinzessinen, während es bei den Manhattos noch keine bedeutenden Persönlichkeiten gab, deren Namen mehr als eine Generation überliefert waren.

    Vor 4730 Jahren hatten sich die Lenni Lenape aufgrund der immer weiter verzweigten Clanstruktur sich soweit auseinandergelebt, dass die Manhattos-Indianer sich aufspalteten. Die Virginia-Lenape (der englische Begriff, sie nannten sich Jungfrauen-Lenape auf ihrer Sprache) trennten sich vom Hauptstamm und siedelten sich in Virgina ab, einem "unberührten" Landstrich im Süden von Manhattan, wo es Halbedelsteine gab, im weiteren Umland auch Schweine und noch weiter weg Bisons und besonders gutes Holz.

    Seinerzeit galten die Lenape damit als das führende Volk auf dem Kontinent, deutlich größer als Cherokee oder Muisca und Chibcha
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  10. #10
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    George lehnte sich zurück. "Schon ein Viertel der Vorgeschichte geschafft. Vielleicht schaffen wir es noch vor dem Abendessen." "Das glaube ich nicht, denn es wird, wie ich schon sagte immer mehr.
    Also, Baron Washington zuliebe überspringe ich einmal die Sagen über Prinzessinnen in fernen Ländern, die sich ja doch nicht zuordnen lassen. Kommen wir zum nächsten historischen Treffen von 4550 Jahre.

    Damals trafen die Lenni Lenape mit ihren nach Westen reisenden Spähern auf das Taino-Volk von Cao Bana, was soviel heißt wie "großer Platz" und wohl der Name ihrer fernen Hauptstadt war - der einzigen Stadt, die sie hatten.

    Auch hier ist kein Häuptling überliefert, wobei man davon ausgehen kann, dass in jeder Zeit auch keine stabilen Herrschaftsstrukturen bestanden.
    Historisch war dieses Treffen vor allem, da die Taino als Stadtstaat in der Lage waren, ihr Wissen mir ihren Nachbarn auszutauschen. Sie waren - wohl auch wegen dem schon länger möglichen Austausch mit den Chibcha - deutlich fortschrittlicher als die Lenni Lenape, aber sie konnten von diesen noch das Wissen über Schnitzkunst lernen und brachten ihnen im Gegenzug bei, Fährten zu lesen.

    Die Folge war, dass das bisher eiszeitliche Volk der Lenni Lenape vor etwa 4500 Jahren in einen Zustand kam, den ich als Altsteinzeit benennen würde.

    Vor 4430 Jahren domestizierten die Cherokee erstmals das Lama und waren damit ihren Nachbarn deutlich voraus - wobei dieses Wissen sich für die Cherokee später deutlich auszahlen sollten.

    Vor 4400 Jahren führten die Manhattos-Indianer erstmals so etwas wie Flussschifffahrt ein und lernten, auf dem großen Fluss von Manhattan zu flößen - und sogar auf den Küsten bei Virgina.

    Freilich kannten die Taino dieses Wissen schon, weshalb sie es nicht teilen konnten.

    Im selben Jahr wurde ein Grundstein für eine jahrhundertelange Spannung zwischen den Nachbarn gelegt, als die Etowah-Cherokee das Hügelland im Osten von Manhattan besiedelten und dort die Kontrolle über die dortigen Wildrinder erlangten - Rinder, die die Lenni Lenape selbst eines Tages hatten beanspruchen wollen.


    Ebenfalls in diesem Jahr siedelten sich die Lenni Lenape an einem Ort an, den sie "beim großen Hügelchen" - mass-adschu-s-et - nannten.

    Das Volk der Lenni Lenape war also immer noch der größte Volk in diesem bekannten Teil Amerikas, und sie hatten eine Achse quer durch das Land geschaffen, vom nördlichen bis zum südlichen Ozean.
    Dank der Flößerei waren "mass-adschu-s-et" und Manhattan die ersten beiden miteinander verbundenen Siedlungen der Lenni Lenape, während der Weg nach Virginia erst langsam gegraben wurde.

    Wie Sie sehen, Herr General, sind wir nun in einer Zeit, die Anfangs 600 Jahre übersprungen hat, kaum 100 weit gekommen."

    Es klopfte am Durchgang, und der Herold von König James trat ein. "Seine Majestät wünscht nun etwas Ruhe. Ihr habt die Erlaubnis, Euch zum Abendessen in Eure Unterkünfte zurückzuziehen." Das war mehr ein Befehl, den Palast zu verlassen, denn dort wurden uns keine Zimmer gewährt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  11. #11
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    "Ich begleite Euch noch bis zu Eurer Unterkunft", erklärte der Historiker und zog sich seinen Pelzmantel über. Zu Fuß ging es durch die nebligen Straßen Londons.

    "Nun, wo war ich stehen geblieben? General Wakefield, wenn Ihnen das bisher zu wenig kriegerisch war, wird es nun bald spannender.
    Also, vor 4370 Jahren erfuhr man, dass im Chibcha-Reich mit einer neuen Kräutermedizin experimentiert wurde, um deren Heilwirkung festzustellen.

    In mehreren Ländern wurden Prinzessinnen geboren, im Lenni-Lenane-Stammesgebiet noch nicht.

    Vor 4280 Jahren kam es bei den Etowah-Cherokee zu einer großen Hungersnot. Die Mass-adschu-s-et jedoch standen ihnen bei und schickte die Hälfte ihrer Nahrungsvorräte - was eigentlich ein Band der Freundschaft zwischen beiden Völkern knüpfen sollte.

    Vor 4250 Jahren entdeckten die Späher, die nach Westen gegangen waren, in der Tundra riesige Mammutherden. Bei der Flucht vor der einen Herde zogen sie sich auf ein bewaldetes Tundra-Gebirgsstück zurück - wo dann weitere Mammuts lauerten.

    Die aufgebrachte Mammuts töteten die Späher, es war die erste Niederlage der Lenni Lenape.

    Die guten Beziehungen zu den Etowah-Cherokee wurden von 4200 Jahren auf die Probe gestellt. Damals opferten die Lenni Lenape in einem aufwändigen Ritual Tut-Ench-Amums Totenmaskte, um vielleicht die Etowah in ihren kulturellen Bann zu ziehen.

    Dass war nicht sehr erfolgreich, sie konnten war die Rinder einnehmen, aber hatten keine Einfluss auf Etowah gewonnen. Statt dessen wurden von einem Stamm, der auf einer Insel vor der Küste lebte, erstmals Kampfhunde erworben."

    Der Historiker machte eine Pause, und meinte: "All das, was ich bisher erzählt habe, sind die Mythen der Lenni Lenape, die meistens von den Nachbarvölkern berichtet wurden. Bei den Lenni Lenape setzte erst von 4175 Jahre eine Tradition der mündlichen Überlieferung ein.

    Einige Monumente aus dieser Zeit berichten von den glorreichen Taten jener Zeit - und von den Niederlagen.

    Von denen gab es einige, vor 4125 Jahren wurden die Späher der Lenni Lenape nahe des Ortes, wo ihre Kollegen getötet wurde, ebenfalls von Mammuts vernichtet, vermutlich der zweite Herde.


    Vor 4100 Jahren hieß es, dass im Lenni-Lenape-Stammesgebiet erstmals eine halbe Millionen Einwohner lebte. Ich schätze, diese Zahl ist maßlos übertreiben, vielleicht war der 500000. Lenni-Lenape überhaupt geboren worden, oder die Erzähler jener Zeit wollten sich wichtig machen.

    Vermutlich war der Versuch der kulturellen Übernahme der Auslöser, vielleicht auch die Tatsache, dass die Lenni Lenape einem Transport von Fellen, die die Cherokee transportierten, den Weg versperrten, jedenfalls erklärten die Etowah-Cherokee vor 4075 Jahren, den Lenni-Lepape den Krieg. Dies hatte keine unmittelbaren Folgen, bisweilen wurden Frauen oder Kinder im Grenzland geraubt oder mal ein Jäger oder Sammler skalpiert. Richtige Kampfhandlungen lassen sich in den Jahren danach nicht nachweisen.

    Vor 3975 Jahren berichtete der Geschichtenerzähler Heredot davon, dass die wirklich mächtigste Zivilisation auf der Insel die Cao Bana seien, die auch der drittstärkste Stamm von ganz Amerika war - während Cherokee, Lenni Lenape und Muisca gar nicht unter den ersten zehn aufgelistet wurden.

    In diesem Jahr kam es auch zur ersten Kampfhandlung im ersten Cherokee-Krieg, als die Kampfhunde der Inselsöldner den Fluss überquerten und eine Ladung Felle - mutmaßlich die, um die es bei der Kriegserklärung gegangen war - westlich von Manhattan abfingen.


    Die Etowah hatten damals 3000 Bogenschützen und 1000 Kinder, Frauen und alte Männer, die Steine werfen konnten. Die Lenni Lenape hatten alleine in Manhattan 5000 Keulenträger und 1000 Kampfhunde. Man glaubte damals, dass es vielleicht möglich sein, die Etowah zu unterwerfen und mit den übrigen Cherokee frieden zu schließen. Dafür sollten aber zunächst mehr Krieger ausgebildet werden, dann so schlau, dass ein Bogenschütze anderthalb Keulenträger wert war, war man damals schon. Dass es in einer Siedlung, noch dazu im Gebirge, vielleicht auch eher 10 Keulenträger waren, das glaubte man damals nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  12. #12
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    Wir erreichten unsere Unterkunft. Es war eines der letzten römisch-keltischen Gebäude in London, viel eleganter als der neue Keltisch-Indogermanische Stil, und erinnerte daran, dass England noch vor kurzem selber eine Kolonie gewesen war, bis James Vater Arthus mit einem Bündnis aus Kelten, Friesen, Sachsen und Angeln die Römer verjagt hatte. Eine Siegesserie, an der auch mein neuer Gatte teilgehabt hatte. "Warum hasst er Euch eigentlich?" "Er hasst mich nicht. Er mag mich nur nicht, seit ich für den Bau eines Bollwerks einen seiner liebsten Kirschbäume gefällt habe."
    Eine Kellnerin im römischen Stil nahm uns die Mäntel ab und geleitete uns ins Speisezimmer. Während wir auf unser Essen warteten, fuhr der Historiker fort:

    "Trotz des erklärten Kriegs und des Felldiebstahls ging es im Lenni-Lenape-Reich lange sehr friedlich zu. Im Ausland wurden Prinzessinnen geboren, aber außer, dass Cherokee-Bogenschützen im unbesiedelten Teil die Nordgrenze überschritten, gab es eigentlich nichts.

    Vor 3875 Jahren fanden erste Einbäume der Lenni Lenape bei einer Erkundungsfahrt auf einer bewohnten Insel im Süden der Cherokee-Küste eine Reliquie, den Kutsal Emanetler.


    Vor 3825 Jahren fanden die Nachkommen dieser Seefahrer auf einer Insel eine Ansiedlung feindliche gesonnener Wilder, die die mit Erkundungsbooten angriffen. Diesen Angriff wehrten die Einbaumfahrer jedoch erfolgreich ab.


    Vor 3800 Jahren lernten die Lenni Lenape erstmals, Schmuck herzustellen. Allerdings gab es in ihrem Gebiet keine geeigneten Schmucksteine.

    Dies wäre ihnen sicher lieb gewesen, denn um die Etowah zu unterwerfen waren so viele Krieger ausgebildet worden, dass die Hälfte ihres Einkommens für den Unterhalt dieser Armee draufging.

    Vor 3725 Jahren beschloss ein Kriegsherr, der heute unbekannt ist - ich nehme an, dass sein Name gezielt vergessen worden ist - dass die Lage inzwischen reif war, die Etowah anzugreifen, vielleicht auch, um durch die gefallenen Krieger wieder Unterhalt zu sparen, oder sie mit seiner Beute zu bezahlen.

    Das Vergessen war wohl berechtigt, denn er ließ ziemlich stur seine Krieger gegen das von 3000 Bogenschützen bewachte Lager der Etowah auf den Hügeln anrennen. Seine Hoffnung, die ersten Wellen würden vor ihrem Tod genug Bogenschützen töten und verletzen, um sie mit einer zweiten Welle zu schlagen, erfüllte sich nicht. 8000 Krieger starben beim Sturm, aber keine Truppe der Etowah wurde zerschlagen.
    Als sich der Kriegsherr mit den übrigen Kriegern und seinen 1000 Kampfhunden zurückgezogen hatte, wurden die Etowah übermütig und verließen das schützende Lager in den Bergen. Die Kampfhunde der Inselsöldner konnten 1000 Bogenschützen töten, aber das war dann auch schon der ganze Erfolg der Lenni Lenape. 2000 Krieger wurden von den übrigen Bogenschützen erschossen, und die überlebenden Kampfhunde der Inselsöldner von Steinwerfern getötet. Eine 10000 Mann und 1000 Hunde starke Truppe war ausgelöscht.

    Die nächste Niederlage folgte auf den Fuß, als die Einbäume an der Ostküste auf eine doppelt so starke Übermacht barbarischer Erkundungsboote stießen, als sie eine Insel untersuchten.

    Allerdings reichte hier sogar der erste Angriff, sie zu besiegen, selbst bei einer gleich starken Streitmacht wären sie also verloren gewesen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  13. #13
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    Ich streckte mich auf der Liege aus, auf der wir nach römischer Art zum Essen lagen - das fand ich sehr viel bequemer als die rohen Holzbänke im Angelsächsisch-Germanischen Stil, de James pflegte. Das Essen dagegen war schon eher englisch. "Genießt es, Baronin - dort, wo ihr hinfahrt, würde Euch auch ein Wirtshaus im germanischen Stil schon komfortabel vorkommen. Allerdings... ist es glücklichweise auch zum Teil in Eurer Macht, das zu ändern." Der Historiker nahm einen Happen von seinem Lamm.
    "Also, wo waren wir?
    Nun, von 3725 Jahren scheiterte eine politisch motivierte Hochzeit zwischen einem Chibcha-Häuptling und einer Cao Bana-Häuptlingstochter, weil er Chibcha sie sitzen ließ. Das führte lange Zeit für Spannungen zwischen den beiden Völkern.

    Der Konflikt, der lange Zeit vor allem zwischen den Etowah und den Manhattos geschwelt hatte, breitete sich aus, als Lenni Lenape-Krieger bei ihrem Lager einen Trupp Fährtensucher der Cherokee besiegten.


    Im selben Jahr noch ernteten die Egyptian-Sklaven bei Virginia die dort herumliegenden Halbedelsteine. 270 Türkise - vom Wert her 27 Goldstücke der Spanier - wurden der Grundstock einer ersten Währung im Lenni-Lenape-Reich. Zwar wurden weiterhin vor allem Waren gegen Waren getauscht, aber die Halbedelsteine blieben im Umlauf.

    Vor 3700 Jahren hieß es, dass es eine Millionen Lenni Lenape geben würde, aber wieder bin ich sicher, dass das maximal die Gesamtzahl aller Lenni Lenape, die bis zu diesem Zeitpunkt, seit 2300 Jahren, gelebt hatte. Damals streunten noch die Steinwerfer der Etowah in den Wäldern von Manhattan, ohne dass sie die Krieger in den bewalteten Höhen angreifen konnten, noch dass diese die Steinwerfer im Wald töten konnten.

    Vor 3675 Jahren bot ein Vermittler an, den Konflikt zwischen Lenni Lenape und Cherokee beizulegen, und es gelang, einen weißen Frieden zu schließen.

    Doch die Lenni Lenape verschärften ihn gleich wieder. Nach dem selben Muster, wie sie Tut-Ench-Amuns Totenmaske geopfert hatten, opferten sie nun den Kutsal Emanetler. Die Wirkung war jedoch bescheiden, nur 6 von 100 Etowah sahen sich dadurch als Lenni Lenape.

    Vor 3650 Jahren erlitten die Lenni Lenape einen Rückschlag bei ihrer Entwicklung der Landwirtschaft. Es warf sie fast 25 Jahre in ihrer Entwicklung zurück.

    Dennoch konnten sie von 3575 Jahren - nach etlichen Sagen von Prinzessinnen aus fernen Ländern - in die Reihe der Landwirtschaftlichen Zivilisationen aufsteigen.


    Es folgten weitere Jahre ohne Ereignisse - abgesehen von den Prinzessinnen in fremden Ländern.

    Vor 3425 Jahren konnten sich die Lenni Lenape mit einer neuen Flotte Einbäume an den Seevölker-Stämmen rächen und nahe Virginia an der Ostküste deren Erkundungsboote kapern - wobei die Erkundungsboote auch nur noch 40 Boote mir 400 Mann an Bord waren, die aber versklavt wurden und als Arbeitsboote eingesetzt werden könnten, wenn es irgendwo Fischgründe gegeben hätte und die Lenni Lenape die Fischerei beherrscht hätten.


    Außerdem schlossen sich in diesem Jahr die Roanoke-Algonkin dem Stammesverband an. Sie stammten von den Roanoke-Islands im Süden und waren nun auf der Festland gekommen.


    Vor 3375 Jahren trafen die Einbaum-Fahrer an der Südküste auf einen weiteren Stamm der Cherokee, die Keowee. Damit war ihnen eine weitere Umrundung der Küste verwehrt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  14. #14
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283
    Das Essen wurde abgeräumt. Ich sah der schönen Kellnerin nach, mit der würde ich mehr anfangen können als mit meinem neuen Gatten. "Geliebte Frau, ich besorge Euch schon noch eine Hofdame nach Eurem Geschmack", versprach George, als hätte er meine Gedanken gelesen. "Das dürfte den Puritanern kaum gefallen, aber wenigstens kann ich mir dann sicher sein, dass Eure Kinder von mir sein." Wir nahmen noch eine Runde Wein, der Historiker sah auf die Sanduhr. "Ein wenig schaffen wir noch vor der Sperrstunde.

    Also, bei den Lenni Lenape und den Cherokee herrschte nun Frieden.

    Da die Einbäume nicht nach Osten fahren konnten, erkundeten sie eine vorgelagerte Insel im Süden des Lenni Lenape-Gebiets - und diese erwies sich als größer als gedacht.

    Vor 3250 Jahren fanden sie auf einer kleineren Insel an der Nordküste des neuen Landes 480 Bernsteine - von denen jeder als Wert eines Türkis angesehen wurde.

    Vor 3230 Jahren entdeckten die Lenni Lenape die Kunst der Feuersteinbearbeitung. Erstmals konnten sie sich auch bessere Waffen bauen: Faustkeile und Wurfsteine.

    Vor allem aber entdeckten sie, dass die Hügel im Osten von Manhattan - auf Lenni Lenape-Gebiet, aber im Umkreis der Etowah-Siedlung - aus einem Material bestanden, das sich gut als Baugestein eignete.

    Neben der einen Insel entdeckten die Einbaumfahrer vor 3210 Jahren eine weitere. Diese war von Wölfen und einem Barbarenstamm bewohnt, bot aber auch wertvolles Nutzholz.


    Bei Mass-adschu-s-et drang ein feindlicher Häuptling mit 500 Mann Leibgarde in das Gebiet der Lenni Lenape ein.

    Der Häuptling sprach nur eine Sprache, und zwar die der Gewalt. Er ließ die Abgesandten der Lenni Lenape, die ihn auf die Grenzverletzung aufmerksam machten, martern - und wurde daraufhin von 2000 Kriegern der Mass-adschu-s-et angegriffen und ohne Verluste niedergemacht und getötet. Seine Schätze und Frauen wurden als Gegenwert von 500 Türkisen betrachtet und für allgemeine Ausgaben verwendet, zum Beispiel zum Unterhalt von Kriegern, Weisen und Stammeshäuptlingen.

    Mit diesem Finanzpolster konnten die Lenni Lenape nicht nur ihren Rat der Weisen erhöhen - sprich die Rate, in der die Alten noch durchgefüttert wurden, um ihr Wissen an die Jungen weiterzugeben, was in harten Wintern nun einmal Edelsteine kostete - sondern man konnte es sich auch leisten, der Stammesgebiet zu erweitern, selbst wenn das bedeutete, dass es mehr Häuptlinge gab, die dafür Schätze verlangten.
    So wurde die Siedlung "Stadt der Wäscher" - Washing Town - gegründet (natürlich ist das nur der englische Name, die Lenni Lenape nannten sie anders, bzw. genauso, aber in ihrer Sprache).

    Washing Town hieß so, weil hier Edelsteine aus dem Sand gewaschen wurden - einerseits weitere Türkise, andererseits längerfristig Obsidian, der als neue kleine Währungseinheit (1 Türkis = 10 Obisdianstücke) Verwendung fand. Natürlich verlängerte sich so die gemeinsame Grenze mit den Cherokee und das Konfliktpotential stieg.

    Wie Ihr vielleicht schon bemerkt hat, Baron Wakefield, ist das die Stunde, zu der Ihr künftiges Lehen gegründet wurde."
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

  15. #15
    Moderator Avatar von Kathy
    Registriert seit
    11.10.07
    Beiträge
    15.283

    Kapitel 2: der zweite Cherokee-Krieg

    "Last order!" verkündete der Wirt. "Gehen wir auf Ihr Zimmer, Baron Wakefield, dort dürfen wir noch eine Amphore leeren und ich erzähle Ihnen noch eine Gute-Nacht-Geschichte", meinte der Historiker. "Ähm..." sagte George, wagte es dann aber nicht, uns vorzuwarnen. Sein Zimmer war nicht leer, seine Ex-Verlobte lag im Bett und erschrak, als neben ihrem Geliebten noch ein fremder Mann und eine fremde Frau eintraten. "Darf... Darf ich vorstellen? Sally Cary. Sally, das ist Cathy, meine nicht-ganz-freiwillig zugewiesene Braut. Und das ist... unser Historiker, der uns belehren soll." Er hatte den Namen schon wieder vergessen, oder der Historiker hatte sich gar nicht vorstellt. "Angenehm", sagte Sally, aber es klang eher überrumpelt, während sie die Decke hochzog. Der Historiker, ganz Gentleman, sah betreten weg, ich sah neugierig hin,was Sally nicht bemerkte, da ich eine Frau war.
    Wir öffneten die Weinamphoren und machten es uns bequem, George saß neben seiner Sally auf dem Bett, ich auf einem eigenen Schemel.

    "Wir überspringen einmal die üblichen Andeutungen von angeblich historischen Persönlichkeiten, die irgendwo in fremden Ländern geboren worden sein sollen.

    Vor 3150 Jahren verloren die Einbäume, die im Norden von Mass-adschu-s-et aus die Umgebung erkunden sollten, ein Seegefecht gegen fremde Einbäume, die vermutlich zu dem Stamm des Jahre vorher besiegten Barbarenhäuptlings gehörten.


    Vor 3130 Jahren breitete sich auf unangenehme Weise ein Kakteengestrüpp südlich von Washing Town aus, so dass die Wüste dort noch unwirtlicher wurde.

    Die südlichen Einbäume hatten längst erkannt, dass die beiden von ihnen aufgesuchten Inseln eine einzige, große Insel waren. Sie erkundeten auch die Küste des Festlandes, bis sie ans südliche Eis stießen.

    Vor 2970 Jahren sahen sich die Etowah vermutlich durch die neue Siedlung Washing Town bedroht, jedenfalls gruben die Cherokee das Kriegsbeil wieder aus. Und wieder waren sie selbst nicht vorbereitet, es gab keine Invasionsarmee, die eine Grenze überschritt.

    Auf dieses Jahr datieren wir auch den Beginn der - hier relativ späten - Jungsteinzeit bei den Lenni Lenape. Diese begann mit der Sesshaftwerdung. Manhattan war nicht mehr länger Winterquartier von Nomaden, und die Bewohner des Umlands versammelten sich längst nicht mehr alle in der Stadt, sondern legten eigene Hütten und Weiler an.

    Ironischerweise ging mit diesem Fortschritt die Abkehr vom klassischen eiszeitlichen Iglu und der Höhle einher, und sie zogen erstmals in Tipis aus Fellen.
    Vor allem aber bot die neue Entwicklung eine interessante Tauschmöglichkeit. Sie brachte auch den Cao Bana den Hüttenbau bei, und die revanchierten sich und lehrten die Lenni-Lenape Fische, "auf dass sie nie wieder hungern müssen".

    Außerdem gaben sie 50 Türkise dazu, was gut war, da die Edelsteine längst alle irgendwo im Umlauf waren und immer weniger Mittel zur Ernährung der Alten und Weisen zur Verfügung standen."

    "Und was ist jetzt mit dem Krieg?" fragte George. "Nun, die Etowah hatten seit dem letzten Kampf mächtig aufgerüstet: 4000 Bogenschützen, 3000 Steinwerfer und 1000 Fährtensucher lagerten in ihrer Siedlung. Doch auch die Manhattos hatten 7000 Krieger, 2000 Steinwerfer und 2000 Faustkeilkämpfer versammelt - doch diese Überzahl war, das wussten sie, keine Übermacht gegen Bogenschützen in einer Siedlung in den Bergen. Es sollte noch mehr gesammelt werden. Aber immerhin hatte man in der Friedenszeit einen Feldweg bis zur Etowah-Siedlung angelegt und konnte über diesen aus den Bergen sofort angreifen.

    In den ersten Jahrzehnten dieses Kriegs kam es aber zu keinen größeren Kämpfen, nur kleinere Grenzverletzungen, Frauen- und Viehdiebstahl, mal ein ermordeter Jäger oder Wanderer.

    Dafür gelang es den Mass-adschu-s-et, den Verlust ihrer Einbäume zu rächen und die barbarischen Einbäume zu vernichten.


    Vor 2890 Jahren wurden dann Cherokee-Krieger eines anderes Stammes gesichtet, die Washing Town bedrohten, allerdings nur latent, da sie nur 2000 Mann hatten.
    3000 Krieger des Hauptverbandes verließen daraufhin diesen und zogen nach Norden, um Washing Town zu unterstützen. Sie wurden jedoch in ihrem Marschlager angegriffen und 1000 Mann von Bogenschützen niedergeschossen.
    Die Bogenschützen zogen sich zurück, als ihnen die Pfeile ausgingen. Da sie nicht in der Siedlung, sondern ungeschützt und angeschlagen in der Ebene standen, beschloss der Kriegshäuptling der Manhattos, ihnen nachzusetzen, damit sie sich nicht zurückziehen und erholen konnten.

    Doch trotz ihres Lagers in der freien Prärie erwiesen sich die Bogenschützen zunächst als überlegen. Sie konnten 1000 weitere Krieger niedermachen, ehe sie getötet wurden. Dennoch sahen die Lenni Lenape darin einen Sieg, denn auch um den Preis von 3000 Kriegern hätten sie keinen Bogenschützen in der Stadt besiegen können. Sie hofften fast, dass noch eine Truppe Bogenschützen die geschwächten Krieger vor der Stadt angreifen würden, damit man auch sie so herauslocken und einzeln niedermachen konnte."
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    That's why I am here: Mein Mod
    Mehr Technologien, mehr Einheiten, mehr Zivilisationen, mehr Gebäude

    Die aktuelle Story zum Mod:
    Die Vereinigten Staaten von Amerika

    Alte Stories zu alten Versionen:
    Alte Storys

Seite 1 von 55 123451151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •