Seite 5 von 95 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 1425

Thema: Eine neue Welt - eine neue Nation - eine neue Story

  1. #61
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Heute werde ich es nicht schaffen, über die verbleibenden Jahre zu schreiben. Aber ich kann noch das ein oder andere ohne Bilder kommentieren.

    Vor ein paar Runden z.B. habe ich mit Keltset gesprochen:

    "Hi Kelti,

    wie sieht eigentlich deine grobe Planung für die Zukunft aus? Machst du deinen Kontinent komplett gelb?

    Mir geht es eigentlich um folgendes: Roggstar und ich bekämpfen den Chinesen und danach - so haben wir das praktisch schon vereinbart - werden wir die Klingen untereinander kreuzen. Keine angenehme Ausgangslage insgesamt. Mal sehen, ob mein Techvorsprung seine schiere Masse im Kampf überwiegt.

    Keine Panik, ich möchte nun keine Unterstützung, sondern einfach dein Wort, dass du dich aus unseren Angelegenheiten heraushälst bis unser Kontinent nur noch eine Farbe trägt. Einverstanden?"


    "Hi Chessi,

    Ich kann im Moment gar keine Zusagen oder Absagen machen, da ich laufende Verträge habe, die bald auslaufen. Ob diese verlängert werden oder nicht, weiß ich nicht (u.a. mit Page). Erst danach kann ich meine Strategie ausrichten. Jedenfalls habe ich nicht vor, euren Kontinent zu besiedeln.

    Genaueres kann ich einfach derzeit nicht sagen. Sorry.

    Keltset"



    Zur Erklärung: Ich habe zwar laut F3 ein stärkeres Heer als Roggstar, aber ich weiss, dass er ne Menge relativ schwacher Einheiten hat. Ich denke, das der F3-Minister mich aufgrund meiner technologisch überlegenen Einheiten vorne sieht.
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  2. #62
    Der einzig wahre Falke Avatar von Hawkeye
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    In den Weiten von Emk
    Beiträge
    22.569
    schönes spiel...

    Story des Jahrzehnts
    update 16.08.2019
    Pbem245-Die Deutsche Hanse (update 15.01.2015) unvollendet



    Schreibt endlich weiter...



  3. #63
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.518
    wow, da hast du ja richtig was geschrieben.

    Warum sehen deine Screen-shoots eigentlich so merkwürdig aus?
    Wenn ich bei mir den Militärberater anwähle füllt der den ganzen Bildschirm aus, bei dir sieht man aber noch die Karte.
    Hast du was an der Auflösung gedreht.

  4. #64
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Zitat Zitat von flame Beitrag anzeigen
    wow, da hast du ja richtig was geschrieben.

    Warum sehen deine Screen-shoots eigentlich so merkwürdig aus?
    Wenn ich bei mir den Militärberater anwähle füllt der den ganzen Bildschirm aus, bei dir sieht man aber noch die Karte.
    Hast du was an der Auflösung gedreht.
    Ich hab ne Auflösung von 1280 * 1024. Civ3 ist für 1024 * 768 ausgelegt. Da ich aber kein aufgeblähtes Civ haben möchte, hab ich die Auflösung angepasst und daher ist z.B. bei den Beraterfenster dann ein schwarzer Rand zu sehen.

    Kannst du uns noch bez. der Schienenfrage erleuchten?
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  5. #65
    Baudot-Code :nie: Avatar von Schröder
    Registriert seit
    19.02.07
    Beiträge
    4.771
    Zu den Schienen muss ich Ghaldak zustimmen: im normalen Civ 3 Conquests erhöht eine Schiene den Wert des Bergwerks/der Bewässerung um 1. Hast du also keins vom beiden auf dem Feld, bringt dir die Schiene außer der Fortbewegung keinen Nutzen. Ich würde sagen, dass der Effekt in RaR der Selbe ist, falls man das nicht im Editor ändern kann.

    Zur Story: es sieht bedrohlich aus. Was sind das eigentlich für Nischentechs, die man da immer sieht? Kannst du den Techbaum mal zeigen?
    Gut geschrieben.

    Zitat Zitat von MasterofDesaster Beitrag anzeigen
    Klarrmachen zum Änderrrrn!
    Und brrringt Steinmeierrr an Deck zum Kielholn. Arrrr.

  6. #66
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Zitat Zitat von SchrDrMr Beitrag anzeigen
    Zu den Schienen muss ich Ghaldak zustimmen: im normalen Civ 3 Conquests erhöht eine Schiene den Wert des Bergwerks/der Bewässerung um 1. Hast du also keins vom beiden auf dem Feld, bringt dir die Schiene außer der Fortbewegung keinen Nutzen. Ich würde sagen, dass der Effekt in RaR der Selbe ist, falls man das nicht im Editor ändern kann.

    Zur Story: es sieht bedrohlich aus. Was sind das eigentlich für Nischentechs, die man da immer sieht? Kannst du den Techbaum mal zeigen?
    Gut geschrieben.
    Ok, die Schienensache ist dann jetzt erledigt.

    Hm, es gibt bei RaR ne ganze Menge Nischentechs, die aber oft sehr sinnvoll bzw. manchmal unentbehrlich sind. Bezieht sich deine Frage jetzt auf den IZA-Techbaum? Ich müsste heute abend mal reinschauen, um dir Genaueres sagen zu können.

    Zur Story: Der Spielstand ist nun auch wieder 2 Saves weiter und es entwickeln sich einige interessante / bedenkliche Dinge...
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  7. #67
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Ok, ich erkläre jetzt mal die ersten Nischentechs aus dem IZA (rot markiert):

    Bild

    Seetaktiken und Seekrieg ermöglichen eigentlich nur den Bau von Kriegsschiffen wie Man-o-War (wie FlamesRache), Linienschiffen (12-10-6) und schweren Fregatten (12-12-7).

    Militärwesen ermöglich den Bau des Wunders Arc de Triomphe:

    Kosten 1200 Schilde
    Erstellt auf dem Kontinent in jeder Stadt eine Garnison (Verteidigungsbonus von +25%)
    Läuft aus bei der Entdeckung von Radar.

    Emanzipation:

    Sklavenmärkte bzw. das Wunder Sklavenhandel verlieren ihre Wirkung
    Das Wunder Sklavenbefreiung kann gebaut werden:

    Kosten: 1850 Schilde
    In allen Städten wird aus einem unzufr. Bürger ein zufr. Bürger.
    Die Wachstumsrate in allen Städten wird verdoppelt.
    Läuft nicht aus.

    Medizin und Sanitäre Anlagen hatte ich ja schon erklärt.

    Konstitutionalismus und Föderalismus sind Staatsformen, die fast identisch sind. Einziger Unterschied: Konstitutionalismus hat Korruptionslevel 1, Föderalismus hat Korruptionslevel 0, dafür unterstützt Konstitutionalismus mehr Einheiten.

    Ausserdem erlaubt Konstitutionalismus den Bau der Nationalgallerie = kleines Wunder für 800 Schilde => Forschung in der Stadt + 100%.

    Föderalismus erlaubt den Bau von Landgerichten, die die Korruption senken.

    Rechtsstaat ermöglicht den Bau des Verfassungsgerichts:

    Kosten: 540 Schilde
    Erstellt in jeder Stadt ein Amtsgericht (= Immunität gegen Propaganda wird erhöht und Korruption verringert).

    Verdammt, das Wunder ist ja wirklich nicht schlecht. Vor allem ist es billig. Eine Überlegung ist das auf jeden Fall wert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  8. #68
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Und nun geht's weiter in Sachen Story:

    630AD: Ich stelle erneut fest, dass man auf Wüste keine Städte bauen kann.

    Bild

    Ich forsche Spionage. Das wird sicher für die nächsten Kriege nützlich sein. Dafür brauche ich 3 Runden und Edison braucht noch 4 Runden. Als Freitechs möchte ich Repetiergewehr und Moderne Metallurgie nehmen.

    Mit Repetiergewehr kann ich meine ganzen berittenen Einheiten zu Kavalleristen aufwerten (8-3-3) und mit Moderne Metallurgie dann Artillerie bauen, wofür ich allerdings Öl bräuchte. Das bekomme ich mit Raffinerie. Das dauert also noch ein wenig.

    650AD: Ich baue eine Eisenbahnstrecke nach Tsingtao, damit ich China bald angreifen kann. Ich will nicht, dass Roggstar die chinesische Hauptstadt mit ihren ganzen Wundern bekommt.

    Bild

    Eisenbahnen zu bauen dauert so ewig. Ich besitze 48 Bautrupps und komme damit kaum vorwärts.

    660AD: Der Siedler aus der Wüste hat nun einen neuen Platz gefunden. Auf der etwas größeren Insel ziemlich in der Mitte der Karte gründe ich Lagos auf den Ruinen einer chinesischen Stadt.

    Bild

    In der nächsten Runde ist Edison fertig.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  9. #69
    Warlord Avatar von shädöw
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    3.927
    Der Chinese hat dem Franzosen eine Stadt abgenommen
    Hast du Lust, ein neues Sammelkartenspiel zu testen und mit deinen Ideen zu bereichern?
    Bei Eight - Under Dark Skies hast du die Gelegenheit dazu!

  10. #70
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Zitat Zitat von sh4d0w Beitrag anzeigen
    Der Chinese hat dem Franzosen eine Stadt abgenommen
    Nein, die Stadt ist durch einen chinesischen Siedler entstanden.
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  11. #71
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.518
    Der Hauptunterschied sind aber die Gebäude die ermöglicht werden.

    Bei einer Konstitutionellen Monarchie kann man mit den Kriegsdenkmälern und dem kleinen Wunder Grab des unbekannten Soldaten, die hohe Kriegsverdrossenheit senken.
    Während das WW Magna Charta die Koruption senkt, so dass kaum ein Untrschied zur Föd. Rep. besteht.
    Außerdem können mehr Einheiten unterstützt werden.

    Die Föderale Republik ist dagegen mit den Gebäuden Konzernverwaltung und Mischkonzern (kleine Wunder) wirtschaftlich stärker.
    Die hohe Kriegsverdrossenheit kann aber nur mit der Freiheitsstatue gesenkt werden.

    Es lohnt sich daher zu schauen welche Regierungsform der Nachbar hat, wenn man es auf ein Wunder abgesehen hat.

    Aber eine Frage habe ich noch:
    Bei einem Regierungswechsel verschwindet das an diese Regierungsform gebundene WW.
    Aber was passiert wenn ich die alte Regierungsform wieder annehme?
    Bekomme ich das WW zurück, oder bleibt es für ewig weg?

  12. #72
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Zitat Zitat von flame Beitrag anzeigen
    Aber eine Frage habe ich noch:
    Bei einem Regierungswechsel verschwindet das an diese Regierungsform gebundene WW.
    Aber was passiert wenn ich die alte Regierungsform wieder annehme?
    Bekomme ich das WW zurück, oder bleibt es für ewig weg?
    Die Wunder verschwinden? Heisst das auch, dass die Lyzeum's, die ich nur in der Demokratie bauen kann verschwinden werden, sobald ich die Regierung wechsel?

    Auf deine Frage kann ich dir leider keine Antwort geben, denn ich weiss es nicht.
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  13. #73
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    Des weiteren ergab sich in den letzten Runden folgendes Gespräch zwischen Roggstar und mir:

    "Hallo Chessi,

    ich würde unsere diplomatischen Beziehungen gern mal zu Papier bringen, nicht das es später lange Gesichter gibt. Wir hatten ja abgemacht das wir während des China Feldzuges gegenseitige Agressionen unterlassen. Da du aber immer wieder einmal Frieden schliessen musst ist mir das zu schwammig. Ich würde erstmal einen NAP anbieten. Entweder längerfristig oder aber gebunden an den Kriegszustand mit China plus X Runden.
    Was sagst du?

    MfG Christian"


    "Hi Roggi,

    also du meinst so was in der Art:

    Wir haben keine Allianz mehr, sondern einen NAP. Wer wie und wann den
    Chinesen bekämpft ist, ist unsere Sache. Wenn der Chinese von dem
    Kontinent verschwunden ist, löst sich unser NAP auf bzw. läuft nach
    der Zerstörung von China in z.B. 5 Runden aus.

    Wäre das in deinem Interesse? Können wir gerne so machen.

    Chessi"


    "Hi Chessi,

    Wir können auch etwas langfristiges vereinbaren. Bei unserem Grenzverlauf wäre das auch sinnig.
    Ich schreibe nochmal beide Möglichkeiten, die ich mir vorstelle, auf und du sagst dann nur noch 1. oder 2.

    1.Unbefristeter NAP, 45 Runden Mindestlaufzeit, 15 Runden Kündigundsfrist,-->Kündigung dadurch frühestens in Runde 30 möglich.

    2. Gekoppelt an den Verbleib des Chinesen auf unserem Konti. Wenn China verschwunden ist, 20 Runden NAP -->über verlängerung kann dann ja wieder verhandelt werden.

    Ich habe die fristen generell ein wenig höher gesetzt da die verminderte Bewegungsrate der Einheiten so viel Zeit für Truppenverlegungen in Anspruch nimmt.

    MfG & Frohe Ostern,

    Christian"


    "Hi Christian,

    dir auch Frohe Ostern! :-)

    Ich tendiere zu Möglichkeit 2, allerdings würde ich trotzdem gerne den NAP danach auf 10 Runden heruntersetzen.

    Da das Ende des Chinesen wahrscheinlich auch schon ein paar Runden vorher absehbar ist, dient diese Zeit ja auch schon zur Planung und Truppenbewegungen.

    Und da ursprünglich nach dem Verschwinden des Chinesen gar kein NAP geplant war, finde ich die 10-Runden-Version einen guten Kompromiss.

    Gruß

    Daniel"



    "OK, so machen wir es. 10 Runden sind auch gut."
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  14. #74
    SGL-König Avatar von Chessi
    Registriert seit
    30.05.03
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    6.909
    670AD: Edison wird fertig!

    Bild

    Mit diesem Wunder habe ich die chinesische Haupstadt auch erstmal in der Wunderanzahl übertroffen!

    Gao ziert nun mit Edison, Shakespeare, Newton, Kopernikus, Leonardo, Orakel, Enzyklopädie und der Abstammungslehre satte 8 Wunder. Shakespeare ist dabei das einzige Wunder, was nichts mit Forschung zu tun hat.

    Ich forsche nun Sozialdarwinismus, um danach Emanzipation zu erforschen. Denn wenn ich Xianyang, die chinesische Hauptstadt einnehmen möchte, werde ich Probleme mit dem Wunder Sklavenhandel bekommen, das mir dann ne ganze Menge unzufriedener Gesichter einbringt.

    Danach habe ich vor, Kapitalgesellschaft und danach Raffinerie zu forschen, damit ich weiss, wo Öl zu finden ist.

    680AD: Ich habe in der letzten Runde ein RoP mit China geschlossen, um mir Schienen direkt von Xianyang zu legen. Ich denke, in der nächsten Runde werde ich mir die HS der Chinesen einverleiben.

    Bild

    In den letzten Runden habe ich in fast allen Städten auf Rüstung umgestellt und besitze nun

    30 Jäger (7-5-1)
    3 Ledernacken (8-4-1)
    11 Kavalleristen (8-3-3)
    7 Kanonen
    und ein bisschen Kleinkrams

    Hier mal ein Blick auf meine Stadtübersicht geordnet nach Produktivität:

    Bild

    Nochmal zur Korruption/Verschwendung: Keine einzige Stadt von mir verschwendet mehr als 2 Schilde!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Fertige Storys/Berichte:

    C3C:



    Laufende Storys/Berichte:

    CIV:
    • Mali: Auf den Spuren der Vergangenheit im PBEM 470.


  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.09.05
    Beiträge
    1.148

    thumpsup

    Wie wäre es, wenn du dem Römer (und wahlweise dem Franzosen und auch PaGe) umfassende finanzielle und technologische Aufbauhilfe leistest und ihn damit zu deinem Quasi-Vasallen machst? Klar, auf die KI kann man sich nie zu 100% verlassen ... noch nicht einmal zu 50%, zu einem Militärbündnis im Kriegsfall (z.B gegen Keltset oder Rogger) sollte es es jedoch locker reichen. Und eine mehr oder weniger vernünftige Armee (und Marine) sollte er bis dann auch aufgebaut haben. Ich mach das jedenfalls ständig bei meinen Spielen (gegen die KI).


    Behinderlich ist natürlich die exponierte Lage des Römers ...
    Wenn das ein zu grosses Hindernis ist, würde ich vorallem PaGe bei seinem "Kalten Krieg", wie ich meine, das er einen führt, beistehen. (evt. würde ich ihm sogar deine Insel schenken ... wenn sie nicht zu wertvoll ist.)
    Denn Schlussendlich wird es sowieso auf einen Krieg zwischen den Grossmächten hinauslaufen, oder?

Seite 5 von 95 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •