Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15212223242526 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 375 von 382

Thema: PBC 2020 Turnier : Einladung und Wählen der Settings

  1. #361
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    962
    ja, das muss man vorher einstellen mit dem Spectator Mod. Und wie sich das mit der PBC-Logik verhält weiß ich nicht. Wahrscheinlich geht das da eh nicht.

  2. #362
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Ich kann übrigens jetzt schon vorwarnen: Ich werde in der Woche wohl nur am Abend ziehen können. In der Pause zwischendurch ist mir im Finale zu stressig und da passieren zu viele Fehler. Das kann ich mir hier nicht mehr erlauben

    Es wird also etwas langsamer...


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  3. #363
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Ich hatte im Spiel 2 alles andere als gut gespielt, aber auch falsche Strategie gewählt. Erst verliere ich einen Krieger (da die Barbaren sich nun etwas anders verhalten, als gewohnt) und dann setze ich auf Aufbau. Dabei stellt sich heraus, ich habe gar keinen Platz und rage mit seinen Federn ist sofort bei mir.

    Bild

    Das Spiel war schneller vorbei als ich zehlen konnte.

    Bild

    Glükwunsch zum guten und schnellen Angriff
    Die Karte war aber ganz eindeutig auf deiner Seite!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  4. #364
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    962
    Das war in der Tat eine schnelle Runde.
    Ich hatte einen ganz guten Start - wenn auch zu wenig Hügel, um langfristig von den Terrassenfeldern profitieren zu können. Soweit kam es aber gar nicht. Beim Räumen der Barbarencamps und bei meiner zweiten Stadt hatte ich Glück. Die zweite Stadt hatte direkt zweilmal Tee - also 2 , was im frühen Spiel schon einen entscheidenden Unterschied machen kann. Außerdem hatte ich dank zweier kultureller Stadtstaaten, die ich zuerst getroffen hatte, auch einen Kulturvorteil von +2 und konnte mir ein frühes Monument sparen. Mit der Extra-Wissenschaft und Kultur konnte ich dann sehr schnell die Reiterei sowie Militärtaktik (Politikkarte Manöver für 50% Prod-Bonus für Kavallerie) rushen. In meiner HS hatte ich zudem drei (!) Pferde-Ressourcen, die Dank "Gott der Handwerker" (hätte auch den Freisiedler nehmen können, hab mich aber dagegen entschieden) nochmal drei Extra-Produktion abgeworfen haben.

    Ich wusste ja nicht, dass Viktor so nah war. Hatte ihn eher im Osten vermutet. Als er dann plötzlich Madurai direkt an meiner Grenze gegründet hatte, sind alle Einheiten, die bisher erkundet und gelevelt hatten, wieder zurück ins Land gelaufen. Außerdem neue Bogis gebaut (bis ich Reiter bauen konnte). Praktischer Weise war auch gerade ein Händler fertig, der eigentlich mit Stadtstaaten handeln sollte. Mit dem Händler konnte ich aus der Hauptstadt noch eine Straße nach Madurai bauen, da Viktor mir nicht den Krieg erklärt hatte als wir uns getroffen hatten. Dank der Straße waren frische Einheiten aus der HS fix an der Front.

    Madurai konnte ich zwar noch ohne die Reiter einnehmen (ursprüngliche Angriffsarmee waren 3 Bogis und 2 Krieger). Aber als der Reiter dann da war (und alle 2-3 Runden ein neuer hinzu kam), war´s für Indien ganz schnell vorbei.

    Fazit: Eigentlich eine coole Map, aber voll blöd, dass unsere beiden HS nur 11 Felder auseinander waren. Im Osten war noch so viel Platz. Das hätte ich spannendes Spiel über Land werden können. So hatte ich Glück, dass die Stadtstaaten auf meiner Seite waren, ich eine gute HS mit den drei Pferden hatte sowie, dass ich mit meiner zweiten Stadt in seine Richtung gesiedelt hatte (wäre ich nach Osten gegangen, hätte es anders ausgesehen). Viktor hat aus meiner Sicht einen taktischen Fehler gemacht. Er hätte mir viel früher von sich aus den Krieg erklären sollen und versuchen, mich länger auf Distanz zu halten. Zeit gewinnen bis zu den Varus wäre hier die Devise gewesen. Gegen die hätte ich eine ganze Weile nix machen können. Kann sein, dass ich aufgrund des Pferde-Rushs trotzdem gewonnen hätte, aber hätte geschafft, Varus zu bekommen, wäre das Spiel sicherlich mindestens bis in die Renaissance gegangen.



    Der Krieg beginnt. Angriffsformation.
    Bild


    Bild


    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #365
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    3 Pferde... sorry, aber da wäre selbst mit besserer Karte nichts bis Renaissance gegangen. Meine Pferde waren noch 10 Runden hin. Da ich ja nicht mit so nahen HS gerechnet hatte. Mehr ist es auch nicht. Der Händler hat jetzt nichts ausgemacht. Du hast ja nicht mal ein Pferd gebraucht und Rest wäre auch nicht später da gewesen als ohne Straße. Machte also keinen Unterschied. Den Unterschied hat die viel höhere Produktion der HS gemacht.


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  6. #366
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Diese Änderung von BBG macht voll Sinn!

    https://steamcommunity.com/workshop/...1056514846292/

    Mapuche:
    Combat bonus against Golden Age Civs set to 5 instead of 10.
    Combat bonus against Golden Age work only for units (and not for unit AND cities).
    Habe echt schon super lange nicht mehr ohne BBG gespielt und da fällt einem auf, wie krass schlecht das Spiel im MP dadurch wird. Bzw. wie gut eigentlich BBG-Mod ist!


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  7. #367
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Wie oben bereits angedeutet, ist auch das Spiel 1 an rage gegangen.

    Das hat 0 Spaß gemacht. Ich musste von Anfang an gegen Einheiten mit Stärke 50+ ankämpfen. Wobei meine bei rund 34 Stärke rumkriechen. Naja, rage hat es voll ausgenutzt und ich habe nicht auf so eine Stärke der Einheiten eingestellt.

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Aber, an sich hätte ich auch nichts gegen GA machen können. GA habe ich weder gewollt, noch habe ich was dafür getan. Das konnte ich gar nicht verhindern. Dadurch hat rage den Bonus bekommen. Er hätte eigentlich nur eine einzige Einheit gebraucht...

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Natürlich hat er mehr Einheiten gebaut. Und jede davon war einfach nicht angreifbar, ohne eigene Verluste in Kauf zu nehmen. Wie gesagt, das macht der Mod BBG besser!

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Ich weiß nicht, wie viel Chancen im Folgenden Bild bei rage für ein Sieg standen. Aber, ich hätte an sich diese Stadt halten können. Ich hatte bloß bereits in Runde 30 oder so komplett Lust an diesem Spiel verloren. Selten so imba Spiel gespielt. Höchstens noch gegen England, auf See.

    Ich hätte Reiter früher bauen können, ich hätte Mauer 10 Runden früher haben können. Ich habe bloß die Stadtverwaltung einfach eingestellt.

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Zum Abschluss noch ein Bild, wo ich mir nur noch am Kopf kratzen kann. So viel Spaß an Civ6 hatte ich das letzte mal, als ich direkt nach Release es in die Ecke gestellt habe, bis BBG rausgekommen ist. Ich frage mich, wie man ohne spielen kann.

    Achtung Spoiler:
    Bild


    Wie auch immer: gut ausgespielt von rage und die richtige Wahl bei der Civ gemacht. Die ich, bei BBG, nicht so stark in Erinnerung hatte. Aber andererseits waren da auch wenig Wahl zu anderen Civs.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  8. #368
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.05.08
    Beiträge
    1.794
    Der Mapuche Bonus im Goldenen Zeitalter ist einfach zu groß (+10 Angriff und Verteidigung).
    Das hatte ich auch bei den Spiel gegen Fryk gemerkt. Einmal im Goldenen Zeitalter und man kann nicht mehr angreifen.
    Glückwunsch Rage zum Sieg.

  9. #369
    alter BF Ritter Avatar von MarkyMark
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Irgendwo in BW
    Beiträge
    6.854
    Hat Rage das Turnier hiermit gewonne?

  10. #370
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Zitat Zitat von MarkyMark Beitrag anzeigen
    Hat Rage das Turnier hiermit gewonne?
    Nein, das dritte Spiel läuft ja noch.


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  11. #371
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    962
    Hier von meiner Seite noch ein paar Bilder und Gedanken.

    Mein Start und mein Land waren ziemlich schlecht. Ich hatte selbst zum Zeitpunkt der Aufgabe Schottlands gerade mal drei Städte draußen - alle bestensfalls mittelmaß. Zum Vergleich: Schottland hatte mal 5 Städte (2 zerstört) und ein deutlich besseres Startland inkl. Naturwunder mit Gold und Wissenschaft und guter Nachbarschaftsboni für Heilige Stätten.

    Die Map war ziemlich merkwürdig - vor allem die extrem lange Landbrücke westliche meiner HS. Ich hab dann früh entschieden, dass ich dieses Spiel sicherlich nicht durch´s Buildern gewinnen kann, sondern es auf eine Seedominanz hinausläuft. Hab daher recht früh einige Schiffe gebaut. Als Schottland dann tatsächlich schon in der Klassik ins Goldene Zeitalter gekommen ist, hab ich statt Siedler rauszuhauen (was in der Spielphase normal wäre), weiter auf Truppen gesetzt und immer weiter Schiffe nachgebaut.

    Als Roxburgh dann zum ersten mal erobert war, konnte die nachrückende Flotte noch rechtzeitig durchschlüpfen bevor die Stadt ersteinmal unabhängig wurde. Damit hatte ich eine Flotte von 4 Galeeren im schottischen Meer. Für die HS hat es nicht gereicht, aber Edinburgh konnte ich ihm noch abringen, da hier die Mauern einfach zu spät kamen. Gleichzeitig hab ich mit der zweiten Flotte die schottischen Ambitionen im Meer direkt zwsichen uns in Schach gehalten.

    Ja, die +10 im Goldenen Zeitalter sind übel, keine Frage. Ohne diesen Bonus, den frühen Push und ein paar glückliche Umstände ob der geographischen Lage hätte ich aber in diesem Spiel wohl den Kürzeren gezogen.

    Wenn man gg Mapuche spielt, muss man wirklich aufpassen beim Management der Goldenen Zeitalter. Wenn sich diese nicht verhindern lassen, muss man sich echt einigeln. Gegen Einheiten auf gleichem technischem Niveau geht man sonst im offenen Kampf gnadenlos unter. Ich spiele auch nicht gern gegen die Mapuche, weshalb ich sie Viktor auch in einem anderen Spiel gebannt hatte.

    Viktor hatte, glaub ich, die Maori gebannt. Indonesiern hätte ich auch noch zur Wahl gehabt. Gegen Maori auf dieser Karte wäre sicher auch kein Spaß gewesen. Insofern war es tatsächlich eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

    Ich denke mal, Spiel 3 wird deutlich länger gehen. Da ist´s ja derzeit ausgeglichen.

    Hier noch ein Bilder von meinem Land zum Zeitpunkt der Spielaufgabe:

    Bild
    Kernland mit gerade mal drei Städten.

    Bild
    Lange Landbrücke Richtung Schottland. Dazwischen 2 Stadtstaaten. Hier wäre in wenigen Runden noch eine Kanalstadt (Stadt Nr. 4) gegründet worden.

    Bild
    Zum Zeitpunkt der Spielaufgabe war bereits die nächste Armee auf dem Weg nach Schottland. Alles Truppen von Mohenjo-Daro. Das sind zwar antike Truppen, aber mit den +10 sind sie gegen Schwertkämpfer und Bogenschützen mehr als konkurrenzfähig.

    Bild
    Zwischen dem westlichen Meer und der Bucht unter Stirling war kein Durchkommen. Die Flotte westlich von Schottland hat ihm aber den Weg zu mir abgeschnitten und Schottland weiter mürbe gemacht und schließlich zur Aufgabe gezwungen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #372
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.538
    Rage gewinnt auch das 3. Spiel.

    Ich habe jetzt keine Zeit was dazu zu schreiben. Aber am Ende war es eindeutiger als es über die Punkte und co. so ausschaut. Das blöde Eisenschiff durch Admiral hat es alles gedreht.

    So stark hätte ich die Wirkung nicht eingeschätzt. Aber auch eine Armada war ja dabei...

    Bild

    Jedenfalls, meine Flotte musste die ganze Zeit auf die offenen Häfen aufpassen, während rage seine Häfen immer sicher gewesen waren. Die Position und Platzierung waren sicherer, als meine.

    Bild

    Eigentlich sind es nur diese 2 Admirale gwesen, die mir fehlten und das Spiel entschieden haben. Sonst wäre es weiter so gegangen. Ich hätte einen davon kaufen können und bei anderen mehr in Projekte investieren müssten, vielleicht...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  13. #373
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    962
    Die Admiräle haben schon einen Unterschied gemacht, das stimmt. Auf der anderen Seite habe ich aber gesehen, dass du den Forschungsweg Richtung Kürassiere genommen hast, während ich "oben lang" zu den Dampfschiffen gegangen bin. In 6 Runden hätte ich Dampfschiffe gehabt. Ich hatte auch ein Kohlevorkommen, um 3 weitere davon zu unterhalten. Das hätte also auch noch ein Ausschlag geben können.

    Ansonsten war meine Position defensiv etwas besser. Ich konnte binnen 2 Runden meine Flotte immer von der HS zur Westgrenze hin und her verlegen zur Verteidigung. Da waren die Wege bei dir weiter.

    Bild

    Meine Westgrenze ließ sich durch die beiden Lager an der Engstelle hervorragend verteidigen.

    Bild


    Das war jedenfalls das spannendste Spiel der drei Finals. Hier haben kleine Dinge am Ende den Ausschlag gegeben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #374
    alter BF Ritter Avatar von MarkyMark
    Registriert seit
    31.01.02
    Ort
    Irgendwo in BW
    Beiträge
    6.854
    Damit ist es dann 2:1 Rage und er gewinnt damit das Turnier?

  15. #375
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    962
    Wir hatten uns auf ein Best-of-Five verständigt und es ist 3:0 ausgegangen.

Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15212223242526 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •