Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Modernisierung des Regenwaldes

  1. #1
    FanBoi Avatar von Rikone
    Registriert seit
    17.12.08
    Ort
    MV
    Beiträge
    676

    Modernisierung des Regenwaldes

    Ich stehe gerade vor der Frage, wie man am besten mit dem Regenwald umgeht. In CiV wurde der gerne stehengelassen, weil er mit einer Uni starke Boni erbracht hat. Allerdings hatte man immerhin die Möglichkeit Märkte zu bauen und die Felder zumindest zu modernisieren. Scheinbar existiert diese Möglichkeit in Civ6 nicht mehr. Ich bin nun im Atomzeitalter und kann mit dem Dschungel immer noch nichts anfangen.

    Allerdings sind einige Regenwälder auch als Disktrikt-Boni sinnvoll (nur Campus glaube ich?) . Wie also umgehen mit dem Dschungel? Abreißen und Farm oder Mine bauen kostet 2 Arbeiter-Ladungen, bringt aber auch einen und Boost. Grundlegend sind die Regenwälder mit 2 und 1 aber gar nicht so schlecht.

    Ist es vielleicht sinnvoll alle Regenwälder abzureißen, die keinen Campus buffen? Zu welchem Zeitalter ist der Abriss sinnvoll, schließlich gibt er und , kostet aber auch 2 Ladungen, um aus dem Feld was sinnvolles zu machen?

  2. #2
    freier Beerensalat Avatar von Nephisto
    Registriert seit
    14.06.03
    Ort
    im bunten Beerenland!
    Beiträge
    17.319
    Sobald man diesen Hausdistrikt bauen kann, ist man teilweise auch froh, noch ein Dschungel-Feld zu finden, da es hier zusätzliches Housing gibt, da Dschungel die Anziehungskraft steigert.
    Offizieller Beerenbeauftragter der UNO

    Civ3-Story: Nephi spielt Halbgott - Eine Beere stürmt das Vorzimmer des Olymp! - Vorherrschaft

  3. #3
    CIV Veteran Avatar von XXGonzoXX
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Freiberg a.N.
    Beiträge
    412
    Ich reiß den hin und wieder mal ab um am Anfang schneller zu bauen. Vor allem wenn man Berge oder Wasser sowie Luxusressurcen hat. Da sind die Bewohner auch mit +6 oder so mit Hausdisrikt.
    Geändert von XXGonzoXX (01. November 2016 um 19:38 Uhr) Grund: Rechschreibung
    Realität ist da, wo der Pizzamann herkommt.

  4. #4
    CIV6 Wissenschaftler Avatar von Junky
    Registriert seit
    19.04.06
    Beiträge
    1.755
    Was macht ihr nach GS und dem letzten Patch mit euren Dschungeln?

    Sie haben mittlerweile einen Bonus durch den Zoo von +1 Wissenschaft pro Dschungel in der Stadt. Kommt leider sehr spät, damit man sich dafür entscheidet ihn deswegen in frühen Zeitaltern stehen zu lassen. Der Wert ist mir dafür zu gering.

    Dann gibt es nun die Sägewerke. Die haben es in sich, da sie mittlerweile viel Produktion geben, aber auch hier sind sie erst interessant ab Merkantilismus. Wiederum recht spät, da Merkantilismus erst in der Renaissance erfunden wird.

    Hindert euch etwas ihn zu holzen?
    Vielleicht eher taktische Gründe. Immerhin gibt er Kampfeinheiten einen Bonus von 3 Kampfstärke. Auf Hügeln sogar 6 und er erschwert gegnerisches Vorrücken.

    Ansonsten sehe ich nur noch das Ziel das Weltwunder Chichen Itza maximal nutzen zu können als Grund ihn nicht abzuholzen.

    Für einen Nahrungsgeber ist er recht schwach. Da sind Bauernhöfe einfach effektiver + Gewinn aus abholzen + früheres Stadtwachstum durch Abholzen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.11.09
    Ort
    Oslo
    Beiträge
    22
    Hallo,

    ich holze meistens in Kombination mit Magnus. Schnelles Sofortwachstum und zusammenhängende Flächen für Bauernhöf mit Boni ab Feudalismus etc.. Handwerker mit Leibeigenschaft und Liang am besten mit Glauben gekauft via Widmung.

    Viele Grüße aus Oslo

  6. #6
    One of Hogan's Heroes Avatar von Captain
    Registriert seit
    27.03.03
    Beiträge
    7.549
    Es kommt wie immer draufan.

    1. Was braucht die Stadt eher, Nahrung oder Produktion. je nachdem wird geholzt und Bauernhof, oder geholzt und Mine, oder gar nicht geholzt dafür dann Sägewerk
    2. Was muss eh weg wegen Distrikten, oder wie bekomme ich sinnvoller Minen+Sägewerke fürs Industriegebiet hin. Brauche ich den Dschungel für etwaigen Forschungsboni, ...
    3. Was will ich eigentlich machen? Muss eine Stadt schnell auf Größe xy oder muss ich schnell diverse Produktion raushauen wegen Einheiten-Rush?
    4. Am Unsinnigsten finde ich blindes Komplettabholzen und mit Bauernhöfen zuklatschen. Habe ich in einigen YoutubeVideos gesehen und frage mich immer, ob die ausser Stadtwachstum nichts andere im Sinn haben?

    Für mehr Details verweise ich mal auf mein aktuelles PBEM 53, da habe ich viel Dschungel und muss mich da ständig fragen


    Edit: Auf den Zoo warte ich definitiv nicht. Zumal ich eh fast nie Zufriedenheitsbezirke baue. Wasserparks sind da später viel effizienter.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •