Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 225

Thema: Imperialismus: Der Aufstieg Denebs zur Weltmacht

  1. #31
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Es läuft unter XP bei mir ohne Probleme. Einzige Sache ist eben die, dass es auf 640x480 optimiert ist. Du kannst auch auf Deiner normalen Grafikeinstellung spielen, dann verkleinert sich das Spiel aber imens:



    Das finde ich grausig, also besser ein größeres Bild in Vollbild, was zur Folge hat, dass ich den Rest quasi vergessen kann. Bilder schießen und Text schreiben ist bereits ein ganz schöner Akt, gleichzeitig im Internet surfen oder ähnliches kann man komplett vergessen.

    edit: Vielleicht kommt das etwas falsch rüber durch die Bilder: Die Bilder sind natürlich alle in 640x480 geschossen und erscheinen deswegen so klein. Im Vollbild sind die größer, wenn auch nicht riesig. Ist eben Geschmackssache, ich kann mich bequem zurücklehnen und muss nicht in den Monitor kriechen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #32
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    27.098
    Schön mal wieder was davon zu lesen. Mach mal Dampf!

    Ich will Blut sehen

  3. #33
    Love and Peace...or else Avatar von Der Graf
    Registriert seit
    21.03.06
    Ort
    Terra
    Beiträge
    18.648
    Zitat Zitat von zerialienguru Beitrag anzeigen
    Es läuft unter XP bei mir ohne Probleme.
    Erstaunlich !
    Besten Dank

    Das werde ich mal anschauen.
    Allerdings erst, wenn ich deine Story bis zum Ende verfolgt habe, sonst weiß ich ja nicht was ich tun muß

    Grafengeschichten im Forum: Hier

  4. #34
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Im Winter 1819 ist der Bahnhof fertig. Mir fehlen aber noch die Kapazitäten, um die Hölzer in meine Hauptstadt liefern zu lassen. Zuerst werde ich noch das zweite große Handelsschiff bauen, danach dann Waggons bauen lassen. Der Ingenieur bekommt den Auftrag, nahe Banlingen einen Hafen zu errichten. Ein Hafen lostet 3.000 Gold und funktioniert wie ein Bahnhof.



    Er braucht logischerweise keinen Schienenanschluss, um Waren in die Hauptstadt zu liefern, das geschieht automatisch über den Küstenweg. Es ist vielleicht etwas irritierend und vereinfacht programmiert worden, die "kleinen Schiffe", die die Waren vom Hafen zur Hauptstadt bringen, werden ebenfalls im Bahnhof gebaut mit Stahl+Holz (blubb blubb). Egal, der Hafen wird mir u.a. einen Apfel und eine Wolle liefern. Beides kann ich gut gebrauchen, denn dann bin ich zum einen nicht mehr ganz so abhängig von Wollimporten, zum anderen brauche ich den zusätzlichen Apfel, um mehr Arbeiter versorgen zu können.

    Im Frühling 1819 gebe ich das Handelsschiff im Auftrag, zeitgleich wird auch die Kleidungsproduktion aufgenommen. Im Sommer 1819 kann ich erstmals zwei Werkzeuge und ein Kleidungsstück anbieten. Meine Handelsflotte kann jetzt 20 Einheiten transportieren und ist die größte der Welt.



    Das Spiel bietet eine recht umfangreiche Statistik an. Links und rechts kann man weitere Reiter sehen, man kann sich die Werte seines Landes im Verhältnis zu den anderen Großmächten in den Bereichen Innenpolitik, Außenpolitik, Militär, Handelsmarine, Überseeexport, Industrie, Arbeitskräfte, Überseeprofite und Transportwesen anzeigen lassen. Aus all diesen Werten wird ein Mittelwert ermittelt, der findet sich im ersten Reiter unter der Rubrik "Prognose für das nächste Gouverneurskonzil". Was das genau ist, erfahrt ihr im Winter 1825.
    Wo wir gerade beim Thema sind: Der Jahreswechsel im Wintermonat ist im Spiel so gelöst, dass der Winter 1818 dem Herbst 1817 nachfolgt und vor dem Frühjar 1818 kommt. Klingt etwas verwirrend, ist im Prinzip aber ganz logisch.

    Im Sommer 1818 baue ich erstmal die Transportkapazität aus.



    Im folgenden Quartal sieht das dann so aus:



    Die Kapazität ist um eins auf 16 gestiegen. Da ich aktuell nur fünf Getreide benötige, reduziere ich dies um eins und füge beim Holz zwei hinzu.
    Mein Innenminister macht sich derweil Sorgen, Deneb ist nicht fortschrittlich.

    ...in Betracht zu ziehen.

    Er hat Recht, mit über 4.500 Gold bin ich auch finanziell in der Lage, die 1.000 Gold für die Technologie locker zu bezahlen. Aber ich brauche sie vorerst noch nicht, weil ich den Spezialisten namens "Landwirt" noch nicht ausgebildet habe.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #35
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Derweil ist der Hafen fertig und ich kann mir Äpfel und Wolle in die Hauptstadt liefern lassen. Oder sollte ich besser sagen, könnte? Ich habe zwar wieder die Kapazität um eins erhöht, aber das reicht nicht. Kurz entschlossen erhöhe ich dennoch die Apfelzufuhr wie auch die des Getreides, dann kann ich nämlich zwei neue Arbeiter einstellen.
    Da ich bald acht Holzeinheiten in meine Hauptstadt bringen lassen werde, vergrößere ich vorsorglich schonmal mein Sägewerk.

    Im Frühjahr 1820 wird nahe der Stadt Mallaig der nächste Hafen in Auftrag gegeben. Die Provinz Mallaig liegt ganz im Westen meines Landes an der Grenze zu Patagon. Dort lassen sich einfach und bequem zwei weitere Wolle erschließen.



    In der Hauptstadt wird derweil die Textilfabrik erweitert, auch dort werden bald mehr Waren verarbeitet werden können. Zusammenfassend meine bisherigen Industriekapazitäten:



    Die sehr regen Außenhandelsbeziehungen führen dazu, dass ich bei Bruhr ebenfalls den ersten Beliebtheitspunkt sammeln kann und bei Kessel sogar schon den Zweiten:



    Die Steigerung kommt gerade zur rechten Zeit, denn Devron und Ordune handeln ebenfalls intensiv mit Kessel und haben an Beliebtheit gewonnen:



    Bei Bruhr konnte ich, bedingt durch den Sympathiesprung, den Rabatt um 15 auf 10% senken. Sieht ganz so aus, als hätte mein Plan Erfolg und Kem das Nachsehen.

    Im Sommer 1820 kann ich die Holzzufuhr auf sechs Einheiten erhöhen und in meiner Hauptstadt Möbel- und Bekleidungsfabrik vergrößern.
    Die Arbeiterschaft konnte leicht vergrößert werden und bietet jetzt wieder viel Potential zur Weiterbildung:



    Wie man sieht, produziere ich pro Runde eine Einheit Papier und haben noch zwei ungelernte Arbeitskräfte. Die werde ich zu Facharbeitern fortbilden lassen, dann habe ich derer acht, die dann nach und nach wiederum zu Meistern ausgebildet werden. Am Ende wird sich die Anzahl der Arbeitskräfte deutlich vergrößert haben und dann werde ich vielleicht die ersten Spezialisten einstellen.
    Aus dem Anfangssumpf bin ich auf jeden Fall raus, ein erstes wirtschaftliches Zwischenfazit wird bald geliefert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #36
    Raistlin-ak der Lodernde Avatar von Sarim
    Registriert seit
    10.04.04
    Beiträge
    9.082
    Sehr schön.
    Hab in deiner Story zum ersten Mal Erfolge (in dem Spiel) gesehen

    Ok, militärisch konnte ich da schon ab und zu mal was reißen, aber eher selten.
    Übersee-Kriege hab ich jedenfalls nie hinbekommen

    Wenn ich jetzt nur noch die CD finden würde...
    With a crew of drunken pilots, we're the only Airship Pirates!
    We're full of hot air and we're starting to rise
    We're the terror of the skies, but a danger to ourselves


    Abney Park - Airship Pirates

  7. #37
    Der einzig wahre Falke Avatar von Hawkeye
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    In den Weiten von Emk
    Beiträge
    22.507
    Da bekomme ich richtig lust das spiel mal wieder zu spielen.
    interessant wird es ja nachher, wenn du im militär zurückfällst und du einen krieg führen musst. da würde mich mal interessieren, ob du deine einheiten selber kommandierst oder den kampf dem compi überlässt.

    du hast am anfang beschrieben, wie du deine hauptstadt legen kannst. ist das abhängig vom patch oder vom schwierigkeitslevel??

    achja, bei mir läuft es auch ohne probleme mit xp

    Story des Jahrzehnts
    update 16.08.2019
    Pbem245-Die Deutsche Hanse (update 15.01.2015) unvollendet



    Schreibt endlich weiter...



  8. #38
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Ab Schwierigkeitsgrad mittel kannst Du den Ort Deiner Hauptstadt selbst bestimmen. Was später militärisch so passiert, werde ich ebenfalls genau beschrieben. Ich habe bisher aber weder einen Plan noch kann ich abschätzen, wie lange es noch dauert, bis sich geprügelt wird. Kämpfe grundsätzlich selbst, der KI-General ist saublöd.

    @Sarim
    Ich habe über ein Jahr (!) gebraucht, bis ich das mit dem Überseeangriff gerallt habe, dabei ist das eigentlich super einfach.

  9. #39
    Raistlin-ak der Lodernde Avatar von Sarim
    Registriert seit
    10.04.04
    Beiträge
    9.082
    Wann gehts weiter?

    Hab die CD wieder gefunden. Auch gleich angefagnen zu spielen. Lief echt super!
    Hatte eben sogar nen Investor bekommen.
    Und dann stürzt das Spiel ab!
    With a crew of drunken pilots, we're the only Airship Pirates!
    We're full of hot air and we're starting to rise
    We're the terror of the skies, but a danger to ourselves


    Abney Park - Airship Pirates

  10. #40
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Gepatcht oder ungepatcht? Und gabs eine Meldung?

  11. #41
    Senior Member
    Registriert seit
    23.06.01
    Beiträge
    4.498
    Imperialismus , neulich überfiel mich auch das Verlangen, es wieder zu spielen, aber ich habe die CD in Deutschland vergessen. Durchschnittlich grabe ich es jedes Jahr einmal aus und zocke es für ein paar Tage.

    Und ja, Imp II war Murks. Ich habe immer bedauert, dass es bei Imp I so wenige historische Szenarien gab. Die haben mir immer mehr Spaß gemacht als die Spiele in der virtuellen Welt. Was bei der Kriegsführung blöd ist, ist, dass man die Gegner eigentlich immer überraschen kann, wenn man direkt die Hauptstadt angreift. Danach ist es ein Kinderspiel. Wenn man bspw. in dem Szenario von 1882 als Deutsches Reich gleich eine stark gepanzertes Schiff baut (und dadurch zusätzlich einen Admiral erhält), kann man direkt London angreifen, weil die Royal Navy eine Weile braucht, um zu reagieren...

  12. #42
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.494
    Jau, in dem Spiel steckt so verdammt viel Potential, dass es zum schreien ist, dass es nie einen Nachfolger gegeben hat, der die Fehler ausmerzt, die KI verbessert und für noch mehr Szenarien sorgt.

  13. #43
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    27.098
    Mecker hier mal nicht rum und spiel die Kelten weiter

  14. #44
    La liebre de la muerte Avatar von Newly
    Registriert seit
    29.08.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.200
    Zitat Zitat von Frederick Steiner Beitrag anzeigen

    Ich will Blut sehen
    Zitat Zitat von Frederick Steiner Beitrag anzeigen
    Mecker hier mal nicht rum und spiel die Kelten weiter
    Er schon wieder

  15. #45
    Raistlin-ak der Lodernde Avatar von Sarim
    Registriert seit
    10.04.04
    Beiträge
    9.082
    Zitat Zitat von zerialienguru Beitrag anzeigen
    Gepatcht oder ungepatcht? Und gabs eine Meldung?
    Ungepatch, da ich kein Plan hab wo ich nen Patch herbekome
    Aber ich hatte glück.
    Es gibt anscheinend Auto-Saves
    Aber verloren hatte ich dann trozdem... Plötzlich hatten mir alle den Krieg erklärt
    With a crew of drunken pilots, we're the only Airship Pirates!
    We're full of hot air and we're starting to rise
    We're the terror of the skies, but a danger to ourselves


    Abney Park - Airship Pirates

Seite 3 von 15 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •