Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 330

Thema: Frieden? - keinen Frieden! Assyriens Weg zur Weltherrschaft?

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 86 - Teil 2

    Kommen wir nun aber zum Eingemachten, der kalte Krieg kommt nun in eine heiße Phase. Ich muss zugeben, ich habe lange gerungen ob ich den Angriff wirklich wagen soll...
    Aber nun soll es beginnen...

    Bild

    Der Belagerungsturm zieht vor die Stadt und die Kompos lassen einen ersten Pfeilregen auf Persepolis fallen.
    Das Ergebnis ist wirklich gut, die Stadt hat wirklich keine starke Verteidigung

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 87

    Im Rundenwechsel wird der erste General geboren. In Persepolis wird vor der Bibliothek noch ein Kompo eingeschoben. Diese Entscheidung fiel aufgrund der Angriffe von Peter, der sich aber mittlerweile wieder etwas zurück gezogen. Trotzdem bleibt der Kompo in der Bauliste, die Bibliothek wird zur Philosophie rechtzeitig fertig werden.

    Bild

    An der Front wird alles, was möglich ist gegen Persepolis geworfen und es reicht auch für die Einnahme.
    Die Freitech ist leider das Segeln, leider eine extrem billige Tech, die aber immerhin eine Handelsroute abwirft.
    Nun sollten echt mal ein paar Karawanan her...

    Bild

    Der Streitwagen in Niniveh ist auch fertig und er eilt in Riesenschritten zur Front. Der Sperri zieht auch nach und die Hoffnung für den Rundewechsel ist einfach, das die Angriffe der Perser sich auf die Stadt konzentrieren.

    Bild

    Auch hier muss ich zugeben, mit dieser Taktik hatte ich vorher keine Erfahrungen gemacht. Ich war mir hier nicht sicher, ob es funktionieren wird...

    Da das nun für eine Bibliothek mehr als ausreicht, wird in Nimrud ein Ebenenweizen eingekauft.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von de_dings (02. April 2019 um 22:52 Uhr)

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 88

    Der Gegenangriff richtet sich tatsächlich nur auf die Stadt. Damit bleiben die Einheiten unbehelligt und können zum Gegenschlag ausholen.

    Bild

    Zumindest ein Unsterblicher kann vernichtet werden, die Stadt wird zunächst an Persien zurück fallen.
    Das ist kein überragendes Ergebnis, aber der Belagerungsturm kann sich zumindest aus der Stadt noch zurück ziehen...
    Der Streitwagen ist nun auch an der Front angekommen und kann nächste Runde mit eingreifen.

    Bild

    Eine kleine Übersicht über das Reich. Peter startet immer wieder kleinere Überfälle, eine echte Offensive ist bislang ausgeblieben.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.16
    Beiträge
    749

  5. #65
    Schlangenfuerst Avatar von Mambokurt
    Registriert seit
    23.01.14
    Ort
    Highgarden
    Beiträge
    7.878
    Schade das Persepolis erst mal wieder ein Dorf wird aber langfristig wirst du sicherlich deine Freude mit der Stadt haben.

    Meine Civ5PBEM-Stories:
    Achtung Spoiler:

    laufend:
    [272] Babylon III
    [273] Osmanen
    [274] Korea
    [275] Griechenland

    gewonnen:
    Turnier R1, Griechenland+Rom
    Turnier R2, Griechenland+Babylon
    [143]Griechenland
    [146]Ägypten
    [157]Zulu
    [173]Amerika
    [196]Rom
    [201]Arabien
    [211]Maya
    [243]Polen
    [246]Irokesen (geteilter Sieg)
    PBEMWM SP1+SP2+SP3

    verloren:
    [159]Russland
    [172]Azteken
    [223]Inka
    [230]Byzanz
    [257]China
    PBEMWM Achtelfinale
    TurnierHalbfinale Äthiopien

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745
    Zitat Zitat von Visa Beitrag anzeigen
    Wirklich schön, dass sich hier weitere Leser einfinden

    Zitat Zitat von Mambokurt Beitrag anzeigen
    Schade das Persepolis erst mal wieder ein Dorf wird aber langfristig wirst du sicherlich deine Freude mit der Stadt haben.

    Ja, das Umland ist super. Das gibt eine super Stadt. Die Rückeroberung lässt sich leider nicht verhindern, nicht mit der Strategie, die ich gefahren habe. Ich war mir hier wirklich sehr unsicher, vielleicht gibts einen Vorschlag, wie das hätte geschickter ablaufen können.
    Die Argumentation aus meiner Sicht war, dass die wirklich teuren Bürger sowieso sterben und die bis ca. 5-6 reltativ schnell wieder aufgebaut sein wird.
    Die Angriffe, die die Stadt abbekommen hat schonen meine Truppen und geben mir die Chance die persische Armee zu vernichten.
    Zuletzt hat auch die eine Rolle gespielt, eine Stadt soll möglichst bald noch gegründet werden und eine kleine Eroberung lässt sich besser verdauen, zumindest bis die Seide angeschlossen ist und die Kollosseen aufgebaut sind.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 89

    Rundenbeginn im assyrischen Reich, Monte will nun auch etwas mitmischen und zieht einen einzelnen Jaguar vor Niniveh an die Front.

    Bild

    Persepolis ist wie erwartet gefallen, aber mit viel Glück überlebt der Belagerungsturm den Gegenangriff der Perser.
    Ansonsten gab es keine Angriffe.

    Bild

    Die Kompos können die Stadt in den roten Bereich bringen und der Turm kann nach einer Plünderung den Rest besorgen.

    Bild

    Die Stadt ist nun wirklich wieder ein Dorf, aber dieses Mal soll die Absicherung der Eroberung gelingen. Der Speerkämpfer zieht noch über den Fluss um etwas Flankenschutz geben zu können.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 90

    Ein weiterer Kompo wird fertig, da er noch sein Kili-Upgrade braucht wird er nach Niniveh entsandt und soll dort auch die Verteidigung stärken, falls noch mehr Jaguare auftauchen sollten.
    Die Forschung ist dank Windschatten etwas über Plan, aber das Wachstum in Assur sollte den Baubeginn der HS nur um eine Runde nach Erforschung der Philosophie verzögern (die Bauzeit der Bib sollte hier 4 Runden betragen)...

    Bild

    Eine Sopo kann gewählt werden und wir entscheiden uns für mehr , nun muss Assur nur noch richtig wachsen...

    Bild

    Persepolis hat seinen Widerstand schon beendet und kann in den Abwehrkampf eingreifen, dies ist ein kleiner positiver Nebeneffekt der Rückeroberung durch die Perser.

    Bild

    Zwei persische Einheiten können vernichtet werden, damit ist die Eroberung wohl gesichert.

    Bild

    Zum Abschluss noch die Demo, im Land sind wir schon führend.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 91

    Der Späher entdeckt im Norden eine weitere Civ. Russland hat einen Stadtstaat weit im Norden verbündet und dieser erklärt uns den Krieg. Den Namen habe ich leider vergessen, wird nachgereicht.
    Ansonsten geht noch das Partheon raus.

    Bild

    Im Süden geht den Persern die Puste aus. Persepolis ist gesichert und die letzten Unsterblichen sollten nur noch eine Frage der Zeit sein.

    Bild

    Am Ende der Runde ist nur noch ein angeschlagener am Leben, im Nebel kann man die Grenzen der letzten Stadt der Perser schwach erkennen.

    Bild

    Persepolis baut eine Wassermühle und wächst aktuell nicht wegen der Feldbelegung des Verwalters. Das ist schade, aber die Annexion muss leider bis nach der Hochschule warten. Diese ist weiterhin im Plan, es wird allerdings noch einige Runden dauern...

    Bild

    Die Azteken und die Brasilianer lungern an der Grenze herum, der neue Kompo ist auf dem Weg nach Niniveh.
    Der General ist schon angekommen, in Persien wird es wohl hoffentlich nicht mehr gebraucht.
    Zum Abschluss ein Beispiel für die Friedensabkommen, die nun fast ründlich eintreffen. Aber dieses ist schon besonders, die Ägypter bieten eine Stadt an, die wir noch nicht einmal kennen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 92

    Im Rundewechsel entdeckt uns Theodora und auch sie erhält die Kriegserklärung und wenn sie noch so sympathisch daher kommt.

    Bild

    Der Späher deckt Adrianopel auf, die Stadt könnte Gold wert sein, wenn der Spion sonst relativ schlecht ein Ziel finden kann. Denn an diese Stadt werden wir wohl längere Zeit nicht so gut heran kommen. Nächste Ziele sind wohl eher der Azteke oder der Brasilianer im Westen/Nordwesten.

    Bild

    Im Süden kommt für die Perser keine Verstärkung nach, Russland ist nun auch im Mittelalter. Das müsste die letzte Civ gewesen sein. Spannend wird zu sehen, wer die Mauer gebaut hat. Da wir kaum Städte kennen wird das eine echte (evtl. üble) Überraschung.

    Bild

    Der letzte Unsterbliche wird vernichtet, nach einer kurzen Verschnaufpause wird die Armee nach Süden ziehen um die letzte Stadt zu finden.

    Bild

    Zuletzt bin ich einen Blick auf Persepolis schuldig geblieben, dies wird nun hiermit nachgeholt. Die große Bibliothek ist das einzige Gebäude, das noch steht. Zählt diese eigentlich alleine als Bib oder muss da noch die (kleine) freie Bib auch angezeigt werden? Sonst könnte man die Stadt ja evtl. doch bald annektieren

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 93

    Philosophie wird erforscht. Reichlich spät, aber besser spät als nie.

    Bild

    Im Norden stänkern die Azteken und die Brasilianer immer noch herum, aber mit dem 2. Kompo sind wir denke ich ganz gut aufgestellt bis die Einheiten aus dem Süden nachrücken können.

    Bild

    Im Süden kommt die Stadt noch nicht in Sicht, dafür aber ein Barblager. Leider gibt es diesbezüglich keine Quest von Lhasa.

    Bild

    Die Bibs sind nächste Runde soweit. Da ich nicht sicher bin, ob es nächste Runde ausreicht die Bibliothek in Nimrud zu kaufen, um die Staatliche Hochschule zu beginnen wird sie jetzt schon erworben.

    Bild

    Ein Blick noch auf den geplanten Techweg. Hier soll es mit einem Unweg über die Eisenverarbeitung zur ÖV weitergehen. Danach habe ich noch nicht viel weiter gedacht. Ich schwanke ein wenig zwischen den Werkstätten und Bildungswesen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von de_dings (05. April 2019 um 23:05 Uhr)

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 94

    Die Nachbarn lungern weiter an unseren Grenzen herum. Aber bislang weiter keine Offensive. Zwei weitere Stadtstaaten erklären uns den Krieg. Wieder ist es ein entfernter im Norden aber auch Brüssel im Osten, nahe der Grenzen und in der Nähe der geplanten letzen Stadt. Ich ärgere mich etwas, dass die Stadtstaaten nicht mehr in den Fokus gerückt wurden. Allerdings hat der Russe 150 . Dagegen können wir nicht anstinken

    Bild

    Im Süden sieht es erfreulicher aus und Pasargarde kann schon einmal etwas beschossen werden. Der Turm braucht zwar noch ein paar Runden zum Heilen, aber die FK´s verlieren keine Zeit

    Bild

    Die Staatliche Hochschule kann in Auftrag gegeben werden. Die Bauzeit soll natürlich nach Möglichkeit noch gedrückt werden. Einmal Holzen und auch einmal Wachstum stützen diesen Plan.
    Die weitere Baureihenfolge ist noch etwas schwammig, die Projekte habe ich mal eingestellt, könnte hier aber noch einige Änderungen geben...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 95

    Zu Rundenbeginn wird Fallenstellen erforscht, ein Zirkus kommt in die Bauliste von Niniveh.

    Bild

    Der Späher im Norden kann das Gebiet der Irokesen ausmachen.

    Bild

    An der brasilianischen Front kann eine weitere leckere Karawane ausgemacht werden.

    Bild

    Die Belagerung von Pasargarde wird fortgesetzt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 96 + 97

    Der Belagerungsturm kann an die Front gezogen werden, während der Streitwagen zurück gezogen wird.

    Bild

    Der Späher kann einen Blick in das Reich der Indianer werfen. Dank Kili-Beförderung kann er sich noch zurück ziehen...

    Bild

    Das nützt ihm leider nichts, er wird erledigt. Ich habe leider nicht geschafft einen Screenshot davon zu schießen, aber er hat in seinem letzten Atemzug noch eine Karawane geplündert, die ihm direkt in die Arme gelaufen ist

    Bild

    Des Weiteren taucht ein Barb-BT innerhalb unserer Grenzen auf, völlig unbewacht. Die Straße nach Assur nimmt langsam Formen an.

    Unser Späh-Kompo versucht bei Genf die Karawane der Brasilianer abzufangen.

    Bild

    Der Belagerungsturm ist nun bei Pasagarde angekommen und kann nächste Runde in den Kampf eingreifen. Ich kann mich hier nicht beherrschen und farme noch nebenbei das Barbarenlager bei Lhasa.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.18
    Beiträge
    745

    Runde 98

    Der Kompo im Norden wird von brasilianischen Kriegern bedrängt und er weicht in das Gebiet von Genf aus, hier sollte er die Karawane nächste Runde erwischen können. Die Byzantiner verbessern ihre Religion.

    Bild

    Der Barb-BT bewegt sich tatsächlich so, dass ihn der Krieger einfangen kann. Die Einheit gehört Sidney und wird zurück gegeben. Vielleicht schaffen wir auch mal einen Stadtstaat zu verbünden.

    Bild

    Pasagarde wird weiter herunter geschossen und sollte nächste Runde fällig sein.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 5 von 22 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •