Seite 5 von 38 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 567

Thema: [DMS] Mongolen an Rhein, Elbe und Donau

  1. #61
    Im Monsterland
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    33.074
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    22. April 1411:
    (...)Einige fränkische Adlige legen Timur Khan eine Petition vor, in der um eine Fortführung der neuen Versöhnungspolitik gebeten wird. Außerdem bringen die Männer Beschwerden gegen mehrere mongolische Adlige vor, die angeblich willkürlich Gewalt anwenden und fronpflichtige Bauern für nicht vorgesehene Arbeiten heranziehen.
    Bartmann, wollen wir uns nach der Reise gemeinsam darum kümmern?
    Geändert von Ghaldak (12. September 2018 um 11:45 Uhr)
    Keep your eyes on me, now we're on the edge of hell.

  2. #62
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.320
    Gern! Thematisch verbringen wir eh gerade paar Wochen zusammen.

  3. #63
    Oberst Klink
    Gast
    Neues aus Burgund. Sieht mal so aus, dass wir an der Grenze einen Partner gewinnen können.


    Zitat Zitat von PaPaBlubb
    Kannst du das hier mal weiterleiten?

    Ich hätte gerne ein gutes miteinande, mit meinen Nachbarn. Sinnvoll wäre hier vlt. ein reines Defensiv Abkommen und der gegenseitige Anerkennung bestehender Grenzen? Gerade in Hinblick auf die Zukunft.

    Gruß
    Papa
    Also ich wäre dafür ein entsprechendes Abkommen abzuschließen.

  4. #64
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.320
    Ich bin mir nicht sicher, ob das überhaupt umsetzbar ist.
    Vergiss nicht, wir sind Vasallen der Horde und womöglich gar nicht dazu ermächtigt, Verträge mit anderen Ländern zu verfassen. Darüber hinaus dachte ich, die Heere gehören dem Großkhan und stehen unter seiner Befehlsgewalt. Wir stationieren diese nur und dürfen sie im Interesse des Großkhan verwenden. Zumindest, soweit ich das Setting verstanden habe.

  5. #65
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    27.04.04
    Beiträge
    29.916
    Glaub weniger. Das ist unser Heer, wir sind halt nur verpflichtet, die Leute ranzukarren, wenn unser Herr nen Heer braucht. Irgendwo muss ja noch nen Unterschied zwischen mongolischen Lokalgoverneur und Khanvasall bestehen.

    Meine LEut schließen sich dann in Prag eurem Zug nach Krakau an.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  6. #66
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    27.252
    Ja, es verhält sich so, wie Sarellion beschreibt. Ihr könnt eure Truppen auch auf eigene Faust einsetzen, wenn ihr es sinnvoll findet. Im Grunde sind eure Heere aus Sicht des Großreiches so etwas wie die Vasallenaufgebote, die manche von euch einberufen können.

    Solche Bündnisverträge sind allerdings ein Problem. Wenn beispielsweise der burgundische König sich entschließen sollte, den Tribut nicht mehr zu entrichten, könnte es gut sein, dass der Großkhan ein paar der europäischen Vasallen mit gewissen Inkassotätigkeiten beauftragt.

  7. #67
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.320
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Ja, es verhält sich so, wie Sarellion beschreibt. Ihr könnt eure Truppen auch auf eigene Faust einsetzen, wenn ihr es sinnvoll findet. Im Grunde sind eure Heere aus Sicht des Großreiches so etwas wie die Vasallenaufgebote, die manche von euch einberufen können.

    Solche Bündnisverträge sind allerdings ein Problem. Wenn beispielsweise der burgundische König sich entschließen sollte, den Tribut nicht mehr zu entrichten, könnte es gut sein, dass der Großkhan ein paar der europäischen Vasallen mit gewissen Inkassotätigkeiten beauftragt.
    Im Grunde meinte ich das so in die Richtung. Unser Heer, aber quasi entscheidet der Großkhan, wofür wir es einsetzen. Unsere Verträge, aber im Zweifel kann der Großkhan sie brechen lassen.

  8. #68
    Oberst Klink
    Gast
    Um das mal wieder zu beleben. Einen NAP oder Defensivallianz zum gegenwärtigen Zeitpunkt könnte das Großkhanat als gegen sich selber gerichtet werden. Dafür wäre es zu früh. Wir können mit Papa vereinbaren jene Abkommen zu einem späteren Zeitpunkt abzuschließen. Eine Freundschaftserklärung und gegenseitige Anerkennung der Besitzungen hingegen sollte machbar sein. Alles offiziell unter der Vorgabe dass es im Einklang mit dem Frieden des Großkhans steht. Sprich, sollte Burgund gegen ihn rebellieren, geht unsere Pflicht zur Heeresfolge über das Abkommen.

  9. #69
    Im Monsterland
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    33.074
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Die hier die Mongolen ja unter sich sind: Ein Bote des Großkhans trifft bei euch ein. Im Herbst des kommenden Jahres (genauer gesagt vom 13.-27. September 1411) treffen sich die Regenten in Krakau mit den wichtigsten Heerführern und Hochadligen des Großreiches, um die politische Linie für die Zeit der Minderjährigkeit von Yunus Khan abzusprechen. Es handelt sich nicht um ein Kuriltai (es besteht also keine Anwesenheitspflicht), aber euer Rat wäre natürlich trotzdem willkommen.
    Das steht nun an - und ich weiß, dass ich furchtbar spät bin, doch: Wollen wir eine gemeinsame Agenda verfolgen (und etwa versuchen, einen Regionalrat zu etablieren)?
    Keep your eyes on me, now we're on the edge of hell.

  10. #70
    Oberst Klink
    Gast
    Ein guter Einwurf. Es ist die Frage, was wir fordern könnten und da wir bisher keine Ahnung von den Versammlungen haben, wären kleine Brötchen ratsam. Kleine gewinnbringende Brötchen. Derzeit finden in Böhmen und Ungarn größere Infraprojekte statt und ich wollte in Krakau sowieso noch anfragen, ob Interesse besteht sich mit einer Straße Kattowitz-Krakau anzuschließen.

    Gibt es Landstraßen zwischen unseren Gebieten und Sarai? Wenn nein, wäre das etwas, was wir vorschlagen könnten. Um auch etwas mehr vom Handel mit dem Orient zu profitieren.

  11. #71
    Im Monsterland
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    33.074
    Also einen Vorschlag, zur Reaktion auf mögliche Erhebungen die Infrastruktur zu fördern (und nach Subventionen für eigene Projekte zu fragen)? Wäre ich mit dabei.
    Keep your eyes on me, now we're on the edge of hell.

  12. #72
    Oberst Klink
    Gast
    Subventionen wären sehr gut. Ich wollte sowieso mit den westdeutschen Khanaten über einen Anschluss an die böhmische Hauptstraße reden. Baue nicht umsonst bis an die Westgrenze. Bayern, Schwaben und auch Hessen können sich anschließen.

    Für das Großkhanat ergibt sich neben einem stärkeren Handel der zusätzliche Vorteil, dass mit besserer Infrastruktur Truppen schneller in den Westen verlegt und zusammengezogen werden.

  13. #73
    Im Monsterland
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    33.074
    (Klar, gerne. Bei mir steht nächste Runde (wahrscheinlich) der Straßenbau auf dem Programm.)
    Keep your eyes on me, now we're on the edge of hell.

  14. #74
    3
    Registriert seit
    22.04.09
    Beiträge
    19.320
    Ich bin da auch für und werde das unterstützen! Genauer denke ich gerade an eine Straße von Prag über Nürnberg, womit in Prag und Nürnberg jeweils ein Straßenknoten geschaffen wird. Von Nürnberg dann weiter Richtung Frankfurt, Schwaben, München/Landshut und Leipzig. Darüber hinaus betreffen weitere Straßenplanungen eher einzelne Khanate oder aus meiner Sicht direkte Absprachen mit Schwaben und Tirol.

    Je nachdem, wie die Aktion von 1411 wirkt, werde ich diese in 1412 wiederholen bzw ergänzen, oder eben auch infrastrukturelle Themen angehen. Ein Straßenbau steht da oben an.

  15. #75
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    27.04.04
    Beiträge
    29.916
    Ihr habt noch die Donau net vergessen. Begradigen wird wohl net gehen, aber stromauf sind Treidelpfade zum Schiffe ziehen wohl recht praktisch und günstig.

    Derzeit wird ja eh die große Masse an Gütern übern Fluß bewegt.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

Seite 5 von 38 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •