Seite 21 von 48 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 315 von 714

Thema: 85 - Panische Parther plündern pathetisch

  1. #301
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Die Einheiten in Susa waren stark angschlagen und konnten da dank Feuertempel schneller heilen. An der Front wollte ich in Uruk und Nippur je zwei Kompostis und in Ur die beiden Einheiten die drin stehen.
    Verletzte Einheiten an der Front würde ich diese Runde heilen lassen und nächste dann nach Uruk ziehen. Wenn die Einheiten aus Susa da sind, sollten die wieder halbwegs fit sein.

    Den Jäger würde ich stehen lassen. EP bei der KI sind quasi egal und vielleicht überlebt er ja.

    Wie hat Sausron da eine Kontere hinbekommen? Über die arabische Halbinsel kann die nur mit Versorgungswagen rüber. Dafür ist es ein ziemlicher Aufwand. Für am wahrscheinlichsten halte ich im Moment, dass die ganze arabische Halbinsel auf der Karte ist und er außen rumgefahren ist. Ich glaube da lohnen sich Handelsschiffe nicht bis wir wissen was da ist.

    Zum Kult: Herat hat einen großen Vorteil: es ist noch kein anderer Kult verbreitet. Damit sind die Verbreitungskosten viel geringer und ich meine der Kultist kann auch nicht versagen. Nach dem Kriterium würde ich auch die weiteren STädte auswählen: Erstmal die ohne Kult, dann die mit Mithras, dann die mit Fruchtbarkeitskult und dann die Heroenstädte.

    Zitat Zitat von Schafspelz Beitrag anzeigen
    Könnt Ihr die Generäle nicht an Einheiten anschliessen und die Heldeneinheiten als Stadthalter einsetzen? Ihr habt ja schon eine 6er Stadt und zwei die bei Pop 5 sind. Durch 6er Städte wird doch auch das Archiv baubar. Mit den vielen Sklaven könnte man auch neue GPs ausbrüten. Kann man mit dem Philosophen bzw. Propheten ein GZ starten. Wär ja kein schlechter Zeitpunkt. Was kann man überhaupt mit nem Philosophen anstellen? Babylon ist so fett, da würde ich sogar um ganz sicherzugehen zur Not nocht Einheiten peitschen Der Stack mit den Bts und Sklaven ist schon extrem sexy. Evtl. könntet Ihr auch nochmehr Einheiten aus Babylon rauslocken.
    Vielen Dank für die super Story.
    Das mit den Statthaltern ist tatsächlich keine schlechte Idee. Die bringen immerhin auch +5 Allerdings können die Generäle später mal Militärakademien bauen, die ziemlich gut sind, weil Einheiten dann mit Trainiert anfangen.

    Aber wo ich gerade dabei bin: Das HE können wir auch noch bauen. Ekbatana war mal angedacht, aber auch Susa sieht dafür ziemlich gut aus. Ist nochmal ein Stück näher am Rest der Welt und hat auch zukünftig das größere Potential.

  2. #302
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.462
    Die KI zieht ihren Stack direkt vor unsere Flinte
    Problematisch ist jedoch das Versorgungslimit in Nippur. Sollten wir den Stack aufwischen, würden alle Einheiten, die noch in Nippur stehen, zusätzlichen Schaden nehmen
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #303
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Ok, das sieht ja gut aus. Den Stack kriegen wir locker klein.

    Erstmal habe ich in Nippur für mehr Versorgung gesorgt.

    Bild

    Danach habe ich 4 Kompostis reingestellt und geschossen. Das hätten wir in jedem Fall tun müssen. Die beiden Schleuderer konnten schießen und wieder abhauen und stehen damit nicht in der Stadt.

    Jetzt können wir angreifen. Die ersten Kämpfe sehen auch halbwegs gut aus:

    Bild

    Bild

    Die Einheiten Nippur-6 sollten nach einem Angriff auch noch 0,5BP übrig haben und könnten wieder aus der Stadt raus. Die zwei Fuß-Einheiten auf Nippur-6-9 können wir mit SW abtransportieren.

    Es wird vermutlich so laufen, dass der Hilfstrupp den Speer weghaut, dann der Axti einen babylonischen Axti und wir dann noch einen Axti und 3 Schwerter für den Rest haben. Wir müssten so halt 2 Axtis mit Schwertern weghauen, was eher suboptimal ist.
    Unser Vorteil ist die Gemeinde unter dem Stack. Damit kriegen wir unsere Stadtangriffsboni. Unsere SW können wir aber für den Angriff vergessen. Die haben schlechte Chancen und ich hätte die auch gerne gesund für Babylon.

    Alternativ könnten wir auch einfach nichts machen. 4 Kompostis sollten kein Problem mit dem Stack haben und unsere anderen Einheiten könnten heilen. Das ist nur abhängig davon ob die KI wirklich angreift. Das hatte mit Persien schonmal nicht funktioniert.

    Bild

    Ich tendiere zum Angriff. Was weg ist ist weg.

    Noch was ganz anderes: Die Sklaven im nächsten Bild sollen eine Straße bauen. Damit verkürzen wir den Weg zur Front um eine ganze Runde. Würde dann diese Runde in Susa auch noch einen Sklaven aus der Stadt lösen und auf einen SW laden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #304
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.462
    Hau rauf

  5. #305
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Es lief zwar etwas anders als erwartet, aber es gab keine Verluste. Im zweiten Kampf wurde die Gemeinde zerstört, weshalb doch ein SW ran musste. War der unsicherste Kampf mit 80%.

    Babylon ist zum Glück lächerlich schwach verteidigt. Für ein sofortiges Vorrücken fehlen zwar die Einheiten, aber ich bin optimistisch, dass Babylon in den nächsten Runden fällt.

    Bild

    Einen Axtkämpfer konnten wir während der Kämpfe auch erobern.

    Bild

    Nächste Runde könnten wir unseren ersten Helden haben.

    Bild

    Wahrscheinlicher ist aber, dass wir unseren Komposti verlieren.

    Und hier noch ein Bild von Nubien:

    Bild

    Man sieht zum Einen, dass Suaron ziemlich tolles Land hat. Es fällt mir jetzt aber doch etwas Positives auf: Sauron ist im GZ. Der steht finanziell gar nicht so gut da wie gedacht. Wenn das GZ vorbei ist dürfte er wirtschaftlich ziemlich einbrechen.

    Wir könnten uns auch überlegen, wann wir unser erstes GZ zünden. Unsere Städte können noch etwas wachsen, aber dann würde ich das auch nicht mehr zu weit hinauszögern. Vielleicht grob in 10 Runden. Dann könnten wir auch Staatsformen wechseln. Kolonialisiserung wäre mal ganz nett und am Ende des GZ könnten wir auch Bürgerheer noch schaffen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #306
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.462
    War die Schlacht verlustfrei?

    Edit: Steht doch im ersten Satz

  7. #307
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Unser Komposti gewinn bei 25%.

    Bild

    Leider wird er nicht als Held gefeiert, weil der Ur flüchten konnte. Jetzt würde ich ihn auf 7 ziehen um nicht nächste Runde zu sterben.

    Ein Komposti wirft einen Blick nach Babylon, nachdem er einen Steinschluederer aufgewischt hat.

    Bild

    Nächste Runde würde ich vorrücken.

    Während der Kämpfe diese Runde wird ein General geboren. Zusammen mit dem anderen General in Nisa schicke ich ihn nach Südwesten.

    Bild

    In Monroe gibt es einen Stadthaltersitz. Kann Sauron die bauen? Scheint wohl so. Außerdem gibt es eine Ausbildungsstädte für Wüstenfüchse.

    Bild

    Außerdem sah man in den letzten Bildern schon, dass ich für Belagerungstechnik aufgedreht habe. Wir haben das Geld dafür und werden wohl in naher Zukunft nicht in finanzielle Not geraten.

    Auf die Demo wirkt sich das auch sehr positiv aus. Sieht schon quasi gut aus.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #308
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.462
    Nubier gehören zu den Civs, die ab Codex Statthaltersitze bauen können.

  9. #309
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Sauron leistet Babylon Kriegshilfe. Ob auf Bitten oder nicht, Grund war wohl, dass er OG zu Phönizien haben wollte.

    Bild

    Bild

    Herat bekommt den Indra-Kult und baut die Kultisten auch in akzeptabler Zeit. Die Haussklaven könnten noch in die Mine geschickt werden.

    Bild

    Unsere Kriegslager haben diese Runde wieder zwei Einheiten ausgepuckt, weshalb ich mal ein Paar Marker gesetzt habe. Die Runden in denen Einheiten erzeugt werden, müssen die Kriegslager befestigt sein.

    Bild

    Ich habe die Lager also jetzt bewegt, sodass die in Runde 71 auf der Gerste Richtung Babylon befestigt werden können. In Runde 72 könnten wir die dann aufteilen, sodass wir sehen, welches Lager in welcher Runde Einheiten erzeugt. Auch wenn die Beförderungen die Kriegslager schon zweifelsfrei unterscheidbar machen, könnten wir die mal benennen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #310
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Sauron hat schon eine ganze Menge Schildträger. Er kann schon drei abstellen um 2 Sklaven zu bewachen. Könnte gut sein, dass er die größte Armee der Welt hat. Wir haben die zweitgrößte inzwischen.

    Bild

    In Ekbatana habe ich unseren ersten Versorgungswagen in Auftrag gegeben. Dort gibt es 3EP und damit eine zusätzliche Sani-Beförderung. In Susa wäre das nächste Runde auch so.

    Bild

    Wie viele wollen wir davon bauen? Vier könnten erstmal reichen.

    Aber jetzt das Spannende: Wird es nächste Runde reichen? 29 Einheiten habe ich zusammenkratzen können.

    Bild

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #311
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.12
    Beiträge
    3.462
    Armenien ist freundlich

    Wofür denkst du sind 4 Versorgungswägen nötig? Ich würde nur 2-3 bauen.

  12. #312
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Ich baue immer zu wenig und die Karte ist groß. 2 sollten für den Stack, damit immer einer in eine Eroberte Stadt ziehen kann und der andere den Rest versorgt. Einer zum heilen hinter der Front und einer um Monumente zu transportieren. Vor dem Vorrücken auf Babylon hatten wir auch 4 Stellen an denen Einheiten geheilt haben, da hätte vier Wagen auch nicht geschadet.

  13. #313
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Sargon möchte noch mehr Kriegshilfe. Ich lehne ab. Gute Beziehungen zu Assyrien sind nicht nötig. Wir haben einen guten Handlespartner und Assyrien wird irgendwann sowieso erobert werden.

    Bild

    Babylon hat 5 Verteidiger. Nachdem unsere Bogenschützen die Verteidigung auf halbe Stärke geschossen haben, hat der erste SW ziemlich schlechte Chancen.

    Bild

    Aber was sein muss, muss sein. Der SW opfert sich. Ein weiterer SW gewinnt bei 37%, danach können die Nahkämpfer ran.

    Bild

    Während der Kämpfe wird uns ein weiterer General geboren.

    Bild

    Viele geflüchtete Bogenschützen später...

    Bild

    ... wird die Hauptstadt der Welt erobert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #314
    Infrarot Avatar von Der Kantelberg
    Registriert seit
    24.11.06
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    25.636


    Das ging schnell. Aber immer noch 10 Jahre später als Kyros in der Geschichte. Ok, der war auch selber Perser und hat nicht vorher Persien erobert.


    Und jetzt abfackeln.
    Die Macht des Verstandes ... sie wird auch im Fluge dich tragen - Otto Lilienthal

    Schweinepriester: Ihr habt euch alle eine Fazialpalmierung verdient.


  15. #315
    Registrierter Benutzer Avatar von Piccadilly
    Registriert seit
    02.01.14
    Beiträge
    3.235
    Ceres wollte abfackeln, ich nicht. Aber innerhalb der nächsten 13 Runden werden wohl noch 7 Pop abgeschlachtet werden.

    Drei Wunder werden erbeutet. Das Ishta-Tor ist das vermutlich nützlichste.

    Bild

    Ein paar GP werden erobert, drei flüchten und eine stirbt.

    Bild

    Die beiden geflüchteten Ingenieure können wir noch fangen, den geflüchteten Spion leider nicht, weil er unsichtbar ist.

    Bild

    Den frei stehenden Ingi würde ich wohl mit dem Sicht-SW fangen. Damit sehen wir mehr und der Hilfstrupp kann noch abgeladen werden. Die drei Streitäxte auf dem anderen Ingenieur können wir mit dem SW, dem Kretischen Bogenschützen und dem Speekämpfer erobern.

    Der kretischen Bogenschütze ist ein befreiter Sklave. (Ganz sicher einer der Sklaven, die unser geopferter Jäger erobert hat. ) Zusätzlich haben wir noch einen Streitaxtkämpfer und drei befreite Bürger bekommen. Durch die 30(!) Einheiten, die wir durch die Eroberung bekommen haben, ist unser BSP erstmal eingebrochen. Die 16 Goldkarren werden aber ordentlich Geld in die Kasse spülen.

    Bild

    Dur Karigalzu könnten wir nächste Runde erobern, wenn nicht mehr Einheiten reingezogen werden. Das würde unsere Mobilität vermutlich deutlich erhöhen.

    Auf dem letzten Bild ist auch zu sehen, dass ich für Breitschwert und Schild aufgedreht habe. Mit Forschungsbau in Nisa schaffen wir es in einer Runde. Ich denke das lohnt sich. Schildträger sind lange Zeit die stärkste Nahkampfeinheit die wir bauen können.

    Was wir danach Forschen könnten wir uns noch überlegen. Militärisch haben wir noch Bürgersoldaten und Reflexbogen in Reichweite. Ansonsten könnten wir aber auch endlich zu Währung forschen.
    Ich würde wohl Bürgersoldaten noch mitnehmen (auch wegen der Staatsform) und dann zu Währung/Gesetze/Adelsherrschaft forschen. Reflexbögen bringen uns keinen großen Vorteil.

    Was ich gerade noch überlegt habe: wollen wir unser jetzt GZ mit dem Ingi zünden? Unsere Städte wachsen langsam und wir werden wohl drei GZ mit GPs zünden können. Das sind 60 Runden und damit vermutlich ein großteil des Spiels. Jetzt hat es noch Einfluss auf den Spielverlauf.

    Und noch was zu Sauron: Er baut Handelsschiff, hat also einen Handelspartner mit Küstenstädten.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 21 von 48 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •