Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970
Ergebnis 1.036 bis 1.046 von 1046

Thema: PBEM 472 - Aller guten Dinge sind drei

  1. #1036
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    1.241
    ging gestern weiter

  2. #1037
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Beiträge
    1.465
    Ähm, ich glaube jetzt würde ich tatsächlich Rob zum Sieger erklären ^^
    Hab gestern in die Runde geschaut und das wird einfach nichts mehr außer viel Zeit in einen aussichtslosen Kampf reinzustecken, die man lieber andersweitig verwenden kann.

    Also ist zwar total schade, weil ich eine Zeit Siegesluft geschnuppert habe, aber das von Rob war so genial und unerwartet für mich, dass ich dem nichts entgegensetzen kann. Würde es nochmal so ein Setting geben würde mir das kein 2. Mal passieren.
    wenn es länger als 48 stunden kein lebenszeichen von mir gibt, dann bitte PN an mich!

  3. #1038
    Wee Free Man Avatar von Rob Anybody
    Registriert seit
    20.05.06
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    15.706
    Ich habe etwas geniales gemacht?

    Ich glaube aber gerne, dass dir bei der Seekarte die Erfahrung fehlt. Es gibt noch einiges was du unternehmen könntest um mir Probleme zu bereiten. Ich würde deshalb gerne noch ein paar Runden spielen, danach bin ich dann evtl. bereit zu erzählen was ich alles versäumt habe.

    Aber an jenem Morgen war es Magie gewesen. Und es hörte nicht auf, Magie zu sein, nur weil man [inzwischen] eine Erklärung dafür hatte ...
    (Terry Pratchett)

    aktiv: PAE-PB (85 mit Flunky), BtS-PBEM (461 übernommen von Boett)
    gewonnen: Weltraum (BtS-PB 70, BtS-PBEM 438, 462), Vorherrschaft (BtS-PBEM 417, 463), Kultur (Civ4-PBEM 65)
    zum Sieger erklärt (BtS-PBEM 456, 472 wegen Seeherrschaft), Story: SdM 'Rückkehr'

  4. #1039
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    1.241
    Ich schließe mich dem an. Herzlichen Glückwunsch Rob

    Mit Seekarten kenne ich mich auch ziemlich überhaupt nicht aus. Ich hatte auch nicht erwartet, dass ich so garnicht an die Stahlschiffe dran komme. Da hätte ich mich früher informieren sollen was dafür nötig ist. Der Kampf mit Jerry hat auch viel zu lange gedauert und war für ihn bestimmt auch noch viel nerviger als für mich... Das konnte ich gerade am Ende merken wie man überhaupt nicht voran kommt, wenn die Handelsbarrieren stehen.
    Du hast mich da echt mega überrascht und der Sieg sei dir gegönnt!

  5. #1040
    langjähriger Civiholiker
    Registriert seit
    03.12.07
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    5.337

    Könnte ihr mal die nicht eingeweihte Leserschaft aufklären?
    Shit.
    What?
    Steam!
    Steam?
    Yes!
    Shit!

  6. #1041
    Wee Free Man Avatar von Rob Anybody
    Registriert seit
    20.05.06
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    15.706
    Es gibt auf der Karte kein Land-Öl. Meine Uran-Schiffe sichern mir die Seehoheit. Ich habe Kreml und Christo gebaut und besitze seit kurzem einen Mining-Vorstand aus einer eroberten Stadt um das bei mir verbreiten zu können. Dafür habe ich Verbrennungsmotor erst sehr spät erforscht. Aber jetzt stehen beladene Transportschiffe im Feindesland.

    Boett steht kurz vor Industrialisierung (Marines), ist wegen der Blockaden aber noch weit von Uran entfernt.

    skybeat traue ich aber zu, mir noch gewaltig in die Suppe spucken zu können. Er hat Uran und kann wie ich Transport-, Schlacht- und Kriegsschiffe sowie Marines bauen. Außerdem hat er überall Mining verbreitet, nur hat er kaum etwas davon solange ich die Blockaden aufrecht erhalten kann.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    Aber an jenem Morgen war es Magie gewesen. Und es hörte nicht auf, Magie zu sein, nur weil man [inzwischen] eine Erklärung dafür hatte ...
    (Terry Pratchett)

    aktiv: PAE-PB (85 mit Flunky), BtS-PBEM (461 übernommen von Boett)
    gewonnen: Weltraum (BtS-PB 70, BtS-PBEM 438, 462), Vorherrschaft (BtS-PBEM 417, 463), Kultur (Civ4-PBEM 65)
    zum Sieger erklärt (BtS-PBEM 456, 472 wegen Seeherrschaft), Story: SdM 'Rückkehr'

  7. #1042
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Beiträge
    1.465
    Habe deinen Beitrag gerade erst gesehen:
    Ich verstehe wirklich nicht wie ich dir noch etwas entgegenbringen kann bzw. wieso du denkst, dass du noch irgendwas zu befürchten hast. Du wirst mich jetzt Runde um Runde dezimieren und ich kann nur zuschauen, weil ich immer weniger Städte haben werde, immer weniger Einnahmen und ich kann zwar Schlachtschiffe bauen, aber das nur in zwei Städten und alle meine Städte sind so klein und Mining Inc kostet eher, als das ich davon noch einen Vorteil habe. Deine Blockaden sind einfach zu mächtig und es sind zu viele Schlachtschiffe. Wenn du willst, dann nimmst du mir vielleicht schon in der nächsten Runde eines der Uranvorkommen weg. Ich glaube du überschätzt meine Lage. ^^

    Ich bin total baff, dass ich nicht zu Schlachtschiffen aufwerten kann. Bis zu der Erkenntnis hab ich noch gedacht, dass ich eine Chance habe. Aber mit Transportschiffen und Zerstörern komme ich gegen deine Armada echt nicht weit. Und du musst mir ja nur die wichtigsten Städte wegnehmen und das war es dann.

    Ich sehe ja glaube 7 Transportschiffe, die ewig weit fahren können und wenn die alle beladen sind dann ist das Spiel nächste Runde definitiv entschieden.

    Mich wundert nur, wieso du denkst, dass ich das noch irgendwie vereiteln könnte?
    wenn es länger als 48 stunden kein lebenszeichen von mir gibt, dann bitte PN an mich!

  8. #1043
    Wee Free Man Avatar von Rob Anybody
    Registriert seit
    20.05.06
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    15.706
    skybeat, der Krieg geht auch an meinen Städten nicht spurlos vorbei. Es stimmt, ich brauche keinen Wohlstand bauen, aber ich habe weniger Städte als ihr. Nachdem ich jetzt 3 bei dir und 1 bei Boett erobert habe kommen auf 28 französische immer noch 32 amerikanische und 39 osmanische.

    Ja, mit dem Kreml kann ich Einheiten billig peitschen aber das geht nicht endlos. Die meisten Städte sind auf Pop4 runter und somit zu klein um im Notfall rekrutieren zu können (in Dijon habe ich zB 190 Runden Sklavereistrafe angehäuft). Da muss ich genau überlegen ob ich noch ein Kriegsschiff mehr brauche oder endlich Marines einschieben kann, nur brauchen die ja wieder Transportschiffe um auch anzukommen. Ich habe jetzt gerade einmal 3+2 vollbeladene Transportschiffe (teilweise mit Infs anstelle von Marines, damit es schneller ging) zusammengekratzt und strategisch positioniert.

    Da sind vor allem 2 Punkte die mir große Sorgen gemacht haben, bzw. noch machen.

    Meine Blockaden bei Boett werden teilweise von Fregatten, Linienschiffen und Panzerschiffen aufrechterhalten. Du brauchst nur einige Zerstörer in seinen Städten verstecken und nach und nach meine veralteten Schiffe abräumen um Boett Luft zu verschaffen und mich zu zwingen Kriegsschiffe bei dir abzuziehen oder nachzuproduzieren. Und wie du mir gezeigt hast, muss ich alle Kriegsschiffe ja doppeln um keine bei Kamikazeangriffen zu verlieren.

    Du stellst zu recht fest, bei der Reichweite von Transportschiffen kann man nicht alle Inseln im Umkreis schützen. Aber das gilt doch gegenseitig. Wenn du es mit beladenen Transportschiffen bis in Frontstädte schaffst ist mein Hinterland verloren. Außer einem Standard-MG gibt es dort oft nur einzelne Musketiere oder noch ältere Einheiten. Und nun stell dir mal vor, dafür würdest du auch osmanische Frontstädte benutzen ...

    Meine jetzigen Transporter sind praktische meine Versicherung dagegen. Falls ich irgendwo deine Transportschiffe im Hafen erwischen kann sollen sie versuchen mit Marines diese einzunehmen. Ich werde mich hüten sie vorher bei Angriffen auf ausgeschaltete (blockierte) Städte zu verheizen.

    Nein, wir spielen hier nicht 1 Katze und 2 Mäuse sondern in wechselnden Rollen Hase und Igel seit du es in deinem für mich überraschendem GZ bis zu Uran geschafft hast. Aktuell schreie ich: Ich bin mit Transportschiffen bereits da. Aber das kann sich wieder ändern. Vor allem wenn du mit einen Schiffs-SOD aus Herat aufbrichst ...

    Aber an jenem Morgen war es Magie gewesen. Und es hörte nicht auf, Magie zu sein, nur weil man [inzwischen] eine Erklärung dafür hatte ...
    (Terry Pratchett)

    aktiv: PAE-PB (85 mit Flunky), BtS-PBEM (461 übernommen von Boett)
    gewonnen: Weltraum (BtS-PB 70, BtS-PBEM 438, 462), Vorherrschaft (BtS-PBEM 417, 463), Kultur (Civ4-PBEM 65)
    zum Sieger erklärt (BtS-PBEM 456, 472 wegen Seeherrschaft), Story: SdM 'Rückkehr'

  9. #1044
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    1.241
    Rob, wir können nur in den Städten mit denen wir das Uran ernten auch die Schlachtschiffe bauen bzw. upgraden (ich bisher noch garnicht). Durch die Handelsbarrieren kommt der Rohstoff nicht aus der Stadt raus.
    Dh die Schiffe die du bereits hast reichen vollkommen aus um uns komplett außer Gefecht zu nehmen.

  10. #1045
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.10.09
    Beiträge
    1.465
    Ja, das ist eben auch mein Verständnisproblem:
    Es gibt mindestens zwei Strategien gegen mich: Du nimmst beide Uranstädte ein und/oder meine Stadt, wo ich die Mining Inc gegründet habe. Und das kannst du schon nächste Runde bewirken bzw. wirst du ja auch sicherlich vorgehabt haben.
    Und ich frage mich auch wieso du das nicht schon längst getan hast, denn dann hätte ich noch nicht mal die Zerstörer/Transportschiffe, die ich jetzt habe.

    Ich könnte jetzt zwar meine Flotte auf deine Kriegsschiffe schicken, aber du wirst nur wenige verlieren und die einfach neu aufteilen, während vermutlich meine gesamte Flotte weg wäre ^^
    Die Hoffnung war, dass ich ein zwei Kriegschiffe ranbekomme und Kollateralschaden bei dir machen kann, aber bis eins ausläuft hast du mir längst die Stadt weggenommen. 5-10 Runden mehr und ich hätte wenigstens Zeit gehabt ein paar Marines zur Verteidigung zu bauen, aber jeder Staatsformwechsel kostet mich 2 Runden und außerdem habe ich keine Population bzw. Glücksressourcen, geschweige denn, dass ich noch nicht mal auf Demokratie wechseln kann um Einheiten zu kaufen.

    Und wenn ich deine Kriegsschiffe angreife dann muss ich die erstmal runterbomben mit Luftschiffen, mittlerweile bauste ja aber auch zerstörer, dann muss ich transportschiffe draufheizen und verliere mindestens eins, wenn nicht sogar 2, oder 3 bis ein Zerstörer mal was relativ sicher abräumen kann und dafür fehlt mir einfach das geld und die städte, die die galeonen produzieren können. naja und eigentlich müsste ich jetzt schnellstmöglich marines bauen damit du mir nicht runde um runde meine städte killst.
    Keine Ahnung wie ich das alles hinbekommen soll. ^^ Ach, ganz zu schweigen davon, dass ich ständig aufpassen muss, was für Züge du machst. Laufe ich mit meinen Zerstörern aus, dann kannst du auch einige abziehen und hast genug um mir einfach zu folgen und deine Schiffe bei Boett wieder zu sichern.

    Also ja, eventuell kann ich zu Boett fahren damit wenigstens er Luft bekommt, aber erstens wüsste ich das nicht, wenn du es nicht erwähnt hättest, denn ich habe da auch immer wieder Schlachtschiffe gesehen und zweitens wirst du mir wie gesagt einfach hinterherfahren.

    Ich glaube ein Schlachtschiff hätte schon gereicht um dich in Bedrängnis zu bringen, und dich dann Stück für Stück mit meinen Zerstörern auseinanderzunehmen , aber so wie es jetzt ist wird das doch nichts mehr?
    Geändert von skybeat (24. Mai 2018 um 17:24 Uhr)
    wenn es länger als 48 stunden kein lebenszeichen von mir gibt, dann bitte PN an mich!

  11. #1046
    Wee Free Man Avatar von Rob Anybody
    Registriert seit
    20.05.06
    Ort
    Ruhrstadt
    Beiträge
    15.706
    Zitat Zitat von skybeat Beitrag anzeigen
    Du nimmst beide Uranstädte ein und/oder meine Stadt, wo ich die Mining Inc gegründet habe. Und das kannst du schon nächste Runde bewirken bzw. wirst du ja auch sicherlich vorgehabt haben.
    OK, meine Springergabel ist dir also aufgefallen. Jetzt müsste ich nur noch wissen, wie viele, für mich unsichtbare Einheiten, auf den Galeonen in Seatle sind und in New York ausgeladen werden können. Aber die Zerstörung von Herat ist (noch) ausgeschlossen. Diese Stadt ist viel zu tief in deinem Land.

    Und ich frage mich auch wieso du das nicht schon längst getan hast, denn dann hätte ich noch nicht mal die Zerstörer/Transportschiffe, die ich jetzt habe.
    Wenn ich das vor 2 Monaten gemacht hätte, hättest du das Spiel doch schon damals aufgegeben, ich wollte aber noch weiterspielen.
    Und ich frage mich auch wieso du/ihr nicht schon längst gezielt Paris oder Orleans angegriffen habt, denn dann hätte ich noch nicht mal die Schlachtschiffe/Transportschiffe, die ich jetzt habe.

    Im ernst, ich stehe jetzt in Angriffsreichweite weil es vorher nicht ging. Meine Schiffe die jetzt die Welt beherrschen sind nicht einfach vom Himmel gefallen.

    Ich könnte jetzt zwar meine Flotte auf deine Kriegsschiffe schicken, aber du wirst nur wenige verlieren und die einfach neu aufteilen, während vermutlich meine gesamte Flotte weg wäre ^^
    Die Hoffnung war, dass ich ein zwei Kriegschiffe ranbekomme und Kollateralschaden bei dir machen kann, aber bis eins ausläuft hast du mir längst die Stadt weggenommen. 5-10 Runden mehr und ich hätte wenigstens Zeit gehabt ein paar Marines zur Verteidigung zu bauen, aber jeder Staatsformwechsel kostet mich 2 Runden und außerdem habe ich keine Population bzw. Glücksressourcen, geschweige denn, dass ich noch nicht mal auf Demokratie wechseln kann um Einheiten zu kaufen.
    Um die Blockaden aufrechtzuerhalten muss ich meine Schiffe überall verteilen. Ihr unterschätzt welche Probleme ich bekomme wenn ihr eure in einem Stack sammelt. Alle Entscheidungen die ich seit dem Angriff auf Boett getrofffen habe, waren davon bestimmt Paris und Orleans und andere Städte nicht zu verlieren und dir eben diese 5-10 Runden nicht zu lassen. Ich habe ganz schön geflucht, als ich aufgrund deines goldene Zeitalters nicht verhindern konnte, das du es bis Uran schaffst. Zu meinem Glück hast du es versäumt, GPs für ein weiteres Zeitalter zu züchten oder in der letzten GZ-Runde die richtigen Staatsformen (z.B. Sklaverei) anzunehmen. Ich weiß nicht wie viel Bevölkerung bei dir verhungert ist, aber die hätte alle vorher mit der Peitsche umgewandelt werden müssen.

    Und wenn ich deine Kriegsschiffe angreife dann muss ich die erstmal runterbomben mit Luftschiffen, mittlerweile bauste ja aber auch zerstörer, dann muss ich transportschiffe draufheizen und verliere mindestens eins, wenn nicht sogar 2, oder 3 bis ein Zerstörer mal was relativ sicher abräumen kann und dafür fehlt mir einfach das geld und die städte, die die galeonen produzieren können. naja und eigentlich müsste ich jetzt schnellstmöglich marines bauen damit du mir nicht runde um runde meine städte killst.
    Eure Luftschiffe waren mir egal, die richten einfach zu wenig Schaden an. Ich habe mich über jedes weitere gefreut weil die Produktion dann nicht in andere Einheiten geflossen ist. Aber die Kamikaze-Transporter waren ein echtes Problem. Ich musste die Schlachschiffe doppeln, was Zeit und Produktion gekostet hat und eben mit dafür gesorgt hat, dass der Vorstoß auf Atlanta und New York jetzt erst möglich wurde.

    Keine Ahnung wie ich das alles hinbekommen soll. ^^ Ach, ganz zu schweigen davon, dass ich ständig aufpassen muss, was für Züge du machst. Laufe ich mit meinen Zerstörern aus, dann kannst du auch einige abziehen und hast genug um mir einfach zu folgen und deine Schiffe bei Boett wieder zu sichern.
    Und wie ich immer aufpassen musste, das ich bei euch nichts übersehe. Diese ständige Furcht ihr würdet eine Falle aushecken die mich überrascht. Schließlich hatte ich das Gebiet von 2 Gegnern zu prüfen.

    Also ja, eventuell kann ich zu Boett fahren damit wenigstens er Luft bekommt, aber erstens wüsste ich das nicht, wenn du es nicht erwähnt hättest, denn ich habe da auch immer wieder Schlachtschiffe gesehen und zweitens wirst du mir wie gesagt einfach hinterherfahren.
    Das war mir auch wichtig den Ausreißern Schlachtschiffe zu zeigen. Zum Glück sind sie wieder nach Hause gefahren bevor ich meine Schwachstellen nicht mehr verbergen konnte.

    Ich glaube ein Schlachtschiff hätte schon gereicht um dich in Bedrängnis zu bringen, und dich dann Stück für Stück mit meinen Zerstörern auseinanderzunehmen , aber so wie es jetzt ist wird das doch nichts mehr?
    Da wäre einiges möglich gewesen um mich aufzuhalten. Da waren so viele Galeonen bei euch, die hättet ihr einfach in Grenzstädte stellen können. Ich hätte mir ja nie sicher sein können ob die leer sind und sie nicht heimlich Einheiten von einer Stadt zur anderen bringen. Vor allem Bodrum war ein Stachel in meinem Land und viel zu nahe an Orleans ...

    Ja wir haben ohne Diplo gespielt, aber dadurch wird eine Zusammenarbeit nicht unmöglich. Ihr hättet euch auch z. B. gegenseitig Einheiten schenken können, usw. Aber ich denke nicht, dass ich meinen Gegnern erklären muss wie ich besiegt werden kann.

    Deshalb beenden wir das Spiel wohl tatsächlich an dieser Stelle. Es war spannend und durch den einen oder anderen Fehler habe ich sicherlich auch dazu beigetragen. Ich bedanke mich bei euch (und auch Shaaron und Jerry) das ihr bis hierher durchgehalten habt.

    Aber an jenem Morgen war es Magie gewesen. Und es hörte nicht auf, Magie zu sein, nur weil man [inzwischen] eine Erklärung dafür hatte ...
    (Terry Pratchett)

    aktiv: PAE-PB (85 mit Flunky), BtS-PBEM (461 übernommen von Boett)
    gewonnen: Weltraum (BtS-PB 70, BtS-PBEM 438, 462), Vorherrschaft (BtS-PBEM 417, 463), Kultur (Civ4-PBEM 65)
    zum Sieger erklärt (BtS-PBEM 456, 472 wegen Seeherrschaft), Story: SdM 'Rückkehr'

Seite 70 von 70 ErsteErste ... 20606667686970

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •