Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 76

Thema: [Kepler] Krisengipfel zur Goldkrise

  1. #46
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Zitat Zitat von Ennos Beitrag anzeigen
    War die erste Seite auf der der gesuchte Text zu finden war. Google-Books hat es nicht so mit Verlinkungen.
    Dass Google Books auf so eine Seite verlinkt sagt schon recht viel über das System aus.

    Zitat Zitat von The Illusive Man Beitrag anzeigen
    Kurze Frage:

    Gehen wir hier sowieso nur den Kapitalismus-Weg? Weil dann brauche ich mir ja nicht weiter mühen machen hier mit einem anderenWeg, wenn dieser nicht simuliert wird oder von vorneweg als schlecht angesehen wird.
    Andere funktionnieren in der globalisierten Welt einfach nicht, esseidenn, du möchtest andere Wege testen und sowohl wirtschaftlich als auch politisch zurückfallen.

    t. Sozialliberaler

  2. #47
    Je suis USA! Avatar von Ennos
    Registriert seit
    25.03.11
    Ort
    Omnipräsent
    Beiträge
    20.962
    Zitat Zitat von Arkona Beitrag anzeigen
    Dass Google Books auf so eine Seite verlinkt sagt schon recht viel über das System aus.
    Unsinn.
    Der Text aus dem Buch, den ich verlinken wollte, wollte mich Google-Books nicht hier im Forum verlinken lassen, also habe ich die nächstbeste Seite genommen auf der der Text zu finden war.

    Zitat Zitat von Arkona Beitrag anzeigen
    Andere funktionnieren in der globalisierten Welt einfach nicht, esseidenn, du möchtest andere Wege testen und sowohl wirtschaftlich als auch politisch zurückfallen.

    t. Sozialliberaler
    Der Kapitalismus hat doch vor einigen Jahren erst wieder gezeigt, was er von Krisensicherheit hält.
    Es grüßt euch der Kaiser der Vereinigten Staaten, Mansa von Mali, Samrat Chakravartin von Indien, König von Spanien, König von Baden, Sekretär des Deutschen Bundes, Sultan von Delhi, Sultan der Osmanen und Präsident der Vereinigten Arabischen Republik.


  3. #48
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Zitat Zitat von Ennos Beitrag anzeigen
    Unsinn.
    Der Text aus dem Buch, den ich verlinken wollte, wollte mich Google-Books nicht hier im Forum verlinken lassen, also habe ich die nächstbeste Seite genommen auf der der Text zu finden war.



    Der Kapitalismus hat doch vor einigen Jahren erst wieder gezeigt, was er von Krisensicherheit hält.
    Lieber alle zwei Generationen ein paar Jahre lang Probleme haben als das ganze Leben lang am Rande der Existenz leben.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    664
    Also ich strebe auch nicht den reinen Kapitalismus weg an. Freier Kapitalismus ist nichts erstrebenswertes.

  5. #50
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Hardcore-Kapitalismus möchte hier niemand, denke ich. Außer vielleicht Ameiráia.

  6. #51
    Noch n Hügelparker Avatar von Atalja
    Registriert seit
    10.07.13
    Beiträge
    624
    Als Trecki würde ich mal eiskalt behaupten das es auch einen anderen Weg als den Kapitalismus gibt. Ich stimme da also eher dem Unbekannten zu zumal das zum Rp von Atalja passt. Abschaffung des Geldes, jeder arbeitet zur eigenen Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung. Dies meine ich gar nicht ironisch. Jedenfalls nicht durchgehend.
    Meine beendeten Storys.

    Pandora First Contact: http://www.civforum.de/showthread.ph...ie-G%F6ttliche

  7. #52
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Zitat Zitat von Atalja Beitrag anzeigen
    Als Trecki würde ich mal eiskalt behaupten das es auch einen anderen Weg als den Kapitalismus gibt. Ich stimme da also eher dem Unbekannten zu zumal das zum Rp von Atalja passt. Abschaffung des Geldes, jeder arbeitet zur eigenen Weiterentwicklung und Selbstverwirklichung. Dies meine ich gar nicht ironisch. Jedenfalls nicht durchgehend.
    Es gibt immer andere Wege, aber wir reden hier bekanntermaßen über die derzeitige Situation. Die Menschheit ist leider noch nicht weit genug entwickelt, als dass diese Utopie Wirklichkeit werden könnte. Ist ja nichts anderes als Hippiekommunismus.

  8. #53
    Cerberus Rekonstruktion Avatar von The Illusive Man
    Registriert seit
    03.11.14
    Beiträge
    1.723
    Muss das spiel denn ein spiegelbild der Welt sein?

  9. #54
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Zitat Zitat von The Illusive Man Beitrag anzeigen
    Muss das spiel denn ein spiegelbild der Welt sein?
    Solange es Staaten gibt, die sich Byzanz oder Rom nennen ... joa.

  10. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.15
    Beiträge
    664
    Ich finde es ja interessant das Flores anscheinend kein Problem mit einer weltweiten Kriese hat und nicht macht.

  11. #56
    Oberst Klink
    Gast
    So langsam sollten wir zu einem Abschluss kommen. Folgendes steht zur Auswahl (ich haben ur das genommen ,was eine Mehrheit findet)

    1) Staatsinvestitionen und damit abzielende Spezialisierung der Länder
    2) Staatsinvestitionen verbunden mit Instrumenten der Geldpolitik (Leitzinssenkung für schwächere Länder, Erhöhung der Geldmenge mittels Zuführung von Anlagengedeckten bargeld. Was später wieder eingezogen werden kann durch Verkauf der Anlagen)
    3) Kommunistishcer Weg. Mehr Verstaatlichungen, Planwirtschaft, Abschaffung des Geldes.

    Auf was können wir uns einigen?

    PS. Länder, die sich hier nicht engagiert bzw. zumindest abgestimmt haben müssen mit den Mali ein bis zwei weitere Runden leben.
    Ausnahmen: Angmar, Scharroniter, Durchii und andere gerade erst in dieser Runde wieder in HI-Hand geratene Länder.

    Abstimmung läuft bis Montag 0 Uhr. Nachzügler sind für drei weitere Tage okay, wenn begründet.

  12. #57
    Je suis USA! Avatar von Ennos
    Registriert seit
    25.03.11
    Ort
    Omnipräsent
    Beiträge
    20.962
    Ist es denn sinnvoll, dass alle das gleiche machen? Wäre es nicht passender, dass jeder Staat einen eigenen Weg findet?

    Das Problem in wyr Conia ist ja zum Beispiel ein ganz anderes als in Troia, bzw. ist mein Problem, dass du ein Problem hast.^^
    Ich müsste bei dir Investieren, damit du mehr Geld hast um meine Sachen zu kaufen, was ein wenig seltsam ist. Da könnte ich das Geld auch direkt meinen Leuten in die Hand drücken "Macht euch einen schönen Urlaub, ihr habt frei bis demnächst. ", dann kurbeln sie vielleicht woanders die Tourismusindustrie an.
    Es grüßt euch der Kaiser der Vereinigten Staaten, Mansa von Mali, Samrat Chakravartin von Indien, König von Spanien, König von Baden, Sekretär des Deutschen Bundes, Sultan von Delhi, Sultan der Osmanen und Präsident der Vereinigten Arabischen Republik.


  13. #58
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    @Ennos: Nicht jeder sollte dasselbe machen, weil jeder Staat ein anderes System pflegt. Aber die Maßnahmen sollten miteinander harmonieren, damit es überhaupt Früchte trägt.

  14. #59
    Je suis USA! Avatar von Ennos
    Registriert seit
    25.03.11
    Ort
    Omnipräsent
    Beiträge
    20.962
    das wollte ich nur klargestellt haben, weil Klinks Abstimmungsaufforderung durchaus auch so zu verstehen sein könnte.
    Es grüßt euch der Kaiser der Vereinigten Staaten, Mansa von Mali, Samrat Chakravartin von Indien, König von Spanien, König von Baden, Sekretär des Deutschen Bundes, Sultan von Delhi, Sultan der Osmanen und Präsident der Vereinigten Arabischen Republik.


  15. #60
    Oberst Klink
    Gast
    Ja okay, ich hätte dazu schreiben sollen eine Kombination aus allem.

    Also Troja wird Geldmenge erhöhen + Investitionen machen. Was den Leitzins angeht schauen wir erst, was andere Länder diesbezüglich tun.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •