Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Korruption im Kommunismus in Städten mit verbotener Stadt oder Geheimpolizei

  1. #1
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.532

    Korruption im Kommunismus in Städten mit verbotener Stadt oder Geheimpolizei

    In der echten Hauptstadt ist die Korruption auch im Kommunismus 0. In den beiden sekundären Hauptstädten scheint die Rangkorruption 0 zu sein, die Entfernungkorruption hingegen ist wie in anderen Städten, allerdings halbieren verbotene Stadt und Geheimpolizei die Entfernungskorruption. Eine Stadt mit verbotener Stadt hätte dann also eine Korruption von 12,5%(15,625% ohne Anschluss ans Handelsnetz). Kommen Gericht oder Polizei dazu sinkt es auf 6,25%(7,8125% ohne Anschluss ans Handelsnetz). Kommen beide dazu sinkt sie auf 0 wegen der Korruptionsobergrenze.

    Kann dies jemand bestätigen oder widerlegen? Ich würde gerne die verbleibenden Fehler im Wikiartikel eliminieren.

    http://wiki.civforum.de/wiki/Korruption_%28Civ3%29

    Edit: Ich kann es selbst widerlegen. Die Entfernungskorruption beträgt 0 und nur die Rangkorruption verbleibt. Ich frage mich nur, wie der ursprüngliche Messfehler zustande kam.
    Geändert von justanick (24. Mai 2015 um 11:46 Uhr)
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •