Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 417

Thema: [Turnier] BananaJoe's Reise nach Puerto Grande

  1. #1
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236

    [Turnier] BananaJoe's Reise nach Puerto Grande

    BananaJoe's Reise nach Puerto Grande

    Bild


    BananaJoe hat sich als Siebzehnter Spieler im PBEM-Turnier angemeldet, schade nur das es bloß 16 freie Plätze gab…
    So schnell kann eine Geschichte enden, aber in diesem Fall geht es sie etwas weiter.
    Ich wurde als erster Ersatzspieler deklariert, falls ein anderer Spieler dauerhaft verhindert sein sollte oder einfach keine Lust mehr hat.

    …und so kam es dann auch…

    Muffinman sah sich Paolo22 nach seiner Niederlage im Hinspiel nicht mehr gewachsen und stieg aus dem PBEM-Turnier aus. Ich nahm seinen Platz ein und kämpfte im Rückspiel mit Paolo22 um den Ausgleich.

    Aber was will BananaJoe in Puerto Grande?
    Seine Bananen-Handelslizenz natürlich. :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BananaJoe (13. Februar 2015 um 19:19 Uhr)
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  2. #2
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Platzhalter
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  3. #3
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Was Civ5-Duelle angeht, kann Ich wohl auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
    Hervorheben möchte hier meine Duelle mit Beatpeat, Rince, Admiral G und vor allem Zorronaldo.
    Das Zorronaldo und Ich mittlerweile über 30 Duelle miteinander bestritten haben ist nicht übertrieben, sondern Tatsache.
    Derzeit liege Ich in unserer Statistik leicht in Führung.

    Also theoretisch sollte Ich wissen worauf es bei einem 1 vs.1 ankommt.
    Nun mich selbst aber genug in den Himmel gehoben, kommen wir zum ersten Spiel:
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  4. #4
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    BananaJoe vs. Paolo22 Rückspiel – Schoschonen vs. Babylon

    Im Hinspiel spielte Paolo22 die Schoschonen und hatte MuffinMan (Babylon) wohl mächtig Angst gemacht.
    Nun musste Ich mich mit den Schoschonen gegen Babylon beweisen und mit einem Sieg unbedingt den Ausgleich erzielen.

    (…)

    Bilder aus dem Spiel gibt es leider keine.
    Ich fasse mal die Geschehnisse kurz zusammen:

    Typisch für die Schoschonen machte Ich einen Unabhängigkeitsstart. Mit meinen 3 Fährtenlesern fand Ich eine Menge Ruinen, konnte mir 2mal , 2mal , 2mal und 2 Einheitenmodernisierungen sichern.

    Den Freisiedler aus der Unabhängigkeit konnte Ich mir dadurch schon in Runde 22 sichern, ein Bautrupp konnte auch zügig gekauft werden. Die zweite Stadt bekam den Jungbrunnen () in den dritten Ring, welcher sich genau in der Mitte der Karte befand. Nachdem Ich zwei weitere Siedler gebaut hatte, wurden die Pyramide und Stonehenge fertig gestellt. Paolo22 schnappte sich derweil Babylon-typisch die große Bibliothek. Er hatte wohl einen recht tollen Salzstart erwischt. Seine Freitech ging auf die Eisenbearbeitung, was mich zum ersten Mal aufhören ließ.
    Als er seine zweite Stadt direkt am Jungbrunnen gründete (direkt an meiner Grenze!) war mir schon alles klar. Wenig später hatte er Ehre 1 geöffnet, schnappte sich mit einer Zitadelle (General aus dem Ehrezweig) mir den Jungbrunnen weg und erklärte den Krieg.

    Nur dank meiner vielen Stadtstadtfreunde und der Verzögerung der Gründung der vierten Stadt rutschte Ich nicht in die Unzufriedenheit.
    Die verlorenen 10 waren schon recht happig.

    Generell hatte Ich bei den Stadtstaatenquests im Laufe des Spiels viel Glück, obwohl es Paolo auch eindeutig verschlafen hat einfache Quests der Stadtstaaten auf „seiner Kartenseite“ zu erfüllen.

    Im Laufe des Spieles konnte Ich mir so dauerhaft 6 bzw. 7 der 8 Stadtstaaten als Verbündete sichern, die Paolo22 natürlich auch Alle fleißig den Krieg erklärten. Die drei kulturellen Stadtstaaten am Anfang haben mir doch sehr geholfen, später kamen auch noch 2 maritime dazu.

    Der Krieg lief anfangs recht ausglichen, Paolo ging in die Offensive wich wieder zurück, Ich ging in die Offensive und wich wieder zurück. Es entwickelte sich in der Klassik ein Stellungskrieg um den Jungbrunnen und die Zitadelle.

    Paola sicherte sich auch die Terrakotta-Armee, mit der großen Mauer auf seiner Seite kam der Krieg wohl endgültig zum Stillstand.

    Ich baute in der Zwischenzeit die staatliche Hochschule und pushte die Hauptstadt, mit Karawanen und den Hängenden Gärten.

    In der Forschung legte Ich gut los, nur die -18 in der Runde trieben mich fast in den Ruin. Unabhängigkeit mit dazu noch vielen Einheiten ist halt teuer.

    Die Lage stabilisierte sich erst mit Machu Pichu in meiner Frontstadt, Märkte, Karawanen zu Stadtstaaten und eine Münzanstalt brachten mich nach langer Zeit wieder in den stabilen Haushalt und meine Forschung wurde endlich nicht mehr eingeschränkt. Paolo hatte reichlich Geld von Stadtstaatenerpressungen, diese Stadtstaaten liefen nun aber reihenweise zu mir über, da Ich Barbarenlager in seinem Hinterland ausradierte und Bautrupps befreite.

    Da der Krieg stagnierte und Ich mittlerweile eine weit überlegene Produktion hatte folgten bei mir auch noch das Partheon, Orakel, Borobudur, Chichen Itza, Petra und der Koloss. Paolo hat kein Weltwunder mehr geschafft.

    Eine Runde bevor Ich den Weltkongress ausrufen konnte kapitulierte Paolo schließlich.



    Ein paar Bilder gibt es natürlich noch, zum Beispiel die sehr schoschonisch geprägte Demographie:

    Bild

    Das 5,2 fache an Produktion ist wohl nicht zu verachten – und nein Ich war nicht in einem GA.
    Auch die 10% Forschungsvorsprung in der früh-mittleren Spielphase sind wohl nicht allzu schlecht.
    Militärisch wurde immer die Waage gehalten, damit Ich beruhigt weiter buildern konnte.


    Ein Blick auf die Karte von oben:

    Bild

    Moson Kahni ist für eine Unabhängigkeitsstadt mit 21 in Runde 103 recht gut gewachsen, würde ich glatt behaupten.
    Viele Weltwunder konnten hier trotz Kriegszustand gebaut werden.
    Agaidika lag ressourcentechnisch hervorragend und war dank reichlich Dschungel auch eine gute Forschungsstadt geworden.

    Die strategische Karte mit Einheiten gibt’s auch noch:

    Bild

    Sieht zwar nach einem Angriff auf Akkad aus, aber meine Einheiten standen die ganze Zeit dort so rum.

    Neben der vollen Unabhängigkeit hatte Ich Tradition 1 (Aristokratie), Rationalität 1 (Säkularismus) und den Patronatsopner als Sozialpolitiken, die vielen kulturellen Stadtstaaten machten es möglich.


    Das war mein Ausgleich. 1:1
    Nun folgt das aktuelle Entscheidungsmatch.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  5. #5
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236

    BananaJoe vs. Paolo22 Entscheidungsspiel – Japan vs. Japan

    BananaJoe vs. Paolo22 Entscheidungsspiel – Japan vs. Japan

    Der Zufallsgenerator spuckte Japan für das Entscheidungsspiel heraus, wer in die nächste Runde kommt.
    Die Karte hat der gute Tiramisu gebastelt.

    Wir sind schon in Runde 63.
    Ein Irres Zugtempo haben wir beide hier drauf.

    Ein Bild aus Runde 1 habe Ich nicht, hier ein Bild von Runde 6 meiner Startposition:

    Bild


    Tiramisu meinte unsere Startpositionen wären ausgeglichen.
    Dann wird das wohl so sein.

    Da die Karte auch Zufall war ging Ich von der Umgebung der Startposition davon aus, dass wir auf großen Inseln oder unterschiedlichen Kontinenten gestartet wären.
    Den Späher sparte Ich mir daher und baute direkt ein Monument. Ein leichter Fehler wie sich später herausstellen sollte...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Zorronaldo
    Registriert seit
    20.07.13
    Beiträge
    853
    Zitat Zitat von BananaJoe Beitrag anzeigen
    Das Zorronaldo und Ich mittlerweile über 30 Duelle miteinander bestritten haben ist nicht übertrieben, sondern Tatsache.
    Derzeit liege Ich in unserer Statistik leicht in Führung.
    14:18 Und die Woche war ja nichts los
    Entfacher der Volksbewegung in nicht aktualisierten Storys!

  7. #7
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Ihr könnt gerne mit diskutieren und mir Ratschläge geben, aber das Spiel ist so schnell, das meine Aktualisierung wahrscheinlich hinter dem aktuellen Spielstand hinterher hängen wird.
    Außerdem bin Ich in Duellen immer sehr eigensinnig.
    Paolo22 macht meine auch eine Story aus seiner Sicht, könnte also spannend für Euch werden.
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  8. #8
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Kommen wir nun zur aktuellen Runde:

    Mein Ziel war es eine dicke fette Hauptstadt zu bekommen.
    Die Baureihenfolge der HS war Folgende:
    -Monument
    -Schrein (Sonnengott )
    -Kornspeicher (bei 4mal Weizen und einmal Wild)
    -Bautrupp
    -Bogenschütze
    -Bautrupp
    -Bogenschütze
    -Stonehenge (Religion!)
    -Artemis-Tempel (Wachstum)
    -Siedler
    -Hängende Gärten (Wachstum!)
    -Petra (Produktion und Wachstum)
    -Leuchtturm

    Alles von Anfang an daraus ausgelegt, dass die Haupstadt groß und kugelrund wird. Die Erkundung/Expansion und Wissenschaft wurde absichtlich vernachlässigt.

    Schauen wir doch einmal wie sich Kyoto bis Runde 63 entwickelt hat:

    Bild

    Im Wachstum kann die Stadt jetzt ordentlich loslegen, schauen wir in die Stadt selbst:

    Bild

    über 45-Überschuss bei nur eine Nahrungskarawane und 14.
    Das wird lustig, die Stadt kann super wachsen, vor allem wenn wir in drei Runden die Tradition voll machen und das Aquädukt, sowie noch einmal 10% mehr bekommen.

    Die Stadt selbst muss sich nun aber langsam um die Bildung kümmern.
    Eine staatliche Hochschule sollte sich dann langsam mal lohnen.

    Auch toll: in 6 Runden kommt der erste Gringo.
    Runde 69 für nen Gringo ist nicht schlecht.


    Paolo hat die große Bibliothek als Wunder gebaut.
    Er hat mich bereits mit einem Späher gefunden.
    Durch meine fehlende Erkundung habe Ich keine Ahnung wo er liegt und was er treibt.
    Mein gesamtes Potential wurde halt in eine dicke HS investiert.

    Paolo22 hat neben seiner Hauptstadt 2 weitere Städte (jeweils 3), er spielt auch Tradition.


    Eine Demo zur aktuellen Lage gibt es auch noch:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  9. #9
    Spendet Blut Avatar von derboe
    Registriert seit
    02.02.12
    Ort
    Sesamstraße
    Beiträge
    11.695
    So viel Weizen
    Das wird nicht einfach. Mal sehn ob er (d)einen Schwachpunkt findet und ausnutzt

  10. #10
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Zitat Zitat von derboe Beitrag anzeigen
    So viel Weizen
    Und wenn dann erst noch die öffentliche Verwaltung kommt und meine Bauernhöfe bewässert werden.

    Zitat Zitat von derboe Beitrag anzeigen
    Das wird nicht einfach. Mal sehn ob er (d)einen Schwachpunkt findet und ausnutzt
    Wo ist der Schwachpunkt?
    Meine Seeverwundbarkeit?
    Ich bin recht zuversichtlich einige Schiffe vom Stapel laufen lassen zu können.
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  11. #11
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236

    Runde 64

    Kyoto ist gewachsen, 15.
    Nur 3 Runden bis zum nächsten Wachstum und das ohne Aquädukt.
    Außerdem schlägt ab diese Runde ein GA zu Buche. 40,5 macht Kyoto jetzt vorerst.

    Bild

    Die staatliche Hochschule muss noch etwas warten, den die Bibliothek in der zweiten Stadt benötigt noch 5 Runden.
    Nächste Runde wird daher das Mausoleum von Halikarnassos in Bau gehen.
    Durch unseren Glaubensatz gibt es erstmal +2 und es kommt genau pünktlich bevor unser großer Ingenieur geboren wird.
    Setzen wir diesen dann ein gibt es ordentlich Penunzen ( ).
    Der Bau dauert dank GA auch nur 3 schlappe Runden.

    Demographie:

    Bild

    +8, +1, +6
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Zorronaldo
    Registriert seit
    20.07.13
    Beiträge
    853
    Friedliches Buildern und kein Militär, sieht alles vertraut aus
    Nach der Hochschule solltest du eh in der Forschung abziehen, keine Ahnung warum sein Vorsprung so gering ist
    Entfacher der Volksbewegung in nicht aktualisierten Storys!

  13. #13

  14. #14
    Geristrierter Nebutzer Avatar von BananaJoe
    Registriert seit
    30.04.14
    Ort
    Amantido
    Beiträge
    2.236
    Zitat Zitat von Zorronaldo Beitrag anzeigen
    Friedliches Buildern und kein Militär, sieht alles vertraut aus
    Nach der Hochschule solltest du eh in der Forschung abziehen, keine Ahnung warum sein Vorsprung so gering ist
    Ja, das hat Wiedererkennungswert. Du weißt sicherlich worauf das hinaus laufen wird.
    Aber bitte Nichts verraten.

    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Sieht nach klar gewonnen aus, gegen so eine Stadt wird er kaum ankommen.
    So voreilig? Paolo greift vielleicht auch nochmal tief in Trickkiste und Ich verheddere mich in irgendwelche dubiosen Plänen.


    Runde 68

    Kyoto ist gewachsen und steht wieder eine Runde vor dem nächsten Wachstum.
    Das Mausoleum wurde errichtet und wir haben mit der Aristokratie die Tradition vollgemacht, nun kann das fröhliche Wachsen beginnen.
    In Bau geht nun endlich die staatliche Hochschule, wird auch Zeit.
    Nächste Runde kommt unser erster Gringo. Ein Wunder wollen wir nicht rushen, die sind sowieso schnell gebaut. Wir werden eine Fabrikanlange im Süden auf den Tundrahügel errichten. Die müssen halt nur noch etwas teuer eingekauft werden.

    Bild

    Da hat er aber gleich zwei Späher hingestellt?
    Denkt er Ich plane einen Angriff? Oder plant er einen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine interessanten Civ5 PBEM-Storys:
    Achtung Spoiler:


    [PC2] Der Pizzakönig Pizzawirtschaftssimulation

  15. #15
    Registriert Bemutzer Avatar von Meister Wilbur
    Registriert seit
    02.02.12
    Ort
    Freddy's Grove
    Beiträge
    6.806
    Was du hier schreibst, ist ja alles schön und gut, aber wann gehst du denn endlich zum Erzbischof? Du brauchst doch deine Zeugnistaufe!
    Zitat Zitat von Jerry Demmings
    Nun, in der Tat bleibt mir meine eigene Meinung doch manchmal recht mysteriös
    Zitat Zitat von Tiramisu Beitrag anzeigen
    Ihr kennt mich ja. Ich bin ein strenger Verfechter des Ontopics.

Seite 1 von 28 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •