Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: [Kepler] Bürgerkrieg in Akmora

  1. #1
    Oberst Klink
    Gast

    [Kepler] Bürgerkrieg in Akmora

    Bürgerkrieg in Akmora



    Regelwerk:

    Hier noch ein ausführlicheres Regelwerk zum Bürgerkriegsevent.

    Bürgerkrieg in Akmora Regelwerk

    [SPOILER]
    1) Wen kann man unterstützen?
    Zunächst man kann alle Parteien unterstützen. Zunächst waren nur die Atlanter, Loyalisten und die Royalisten angedacht, aber es ist auch möglich Kreon zu unterstützen.

    2) Wie kann man eine Seite unterstützen?
    Entweder direkt über MP, welche der favorisierten Seite hinzugezogen wird oder über WP.
    Für die WP Unterstützung gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder kann die Zielseite damit Waffen und Provinzen (Provinzen nur von Fraktionen die noch mehr als 5 Provinzen übrig haben) kaufen. Umrechnung 2 WP entsprechen einem MP und einer ( mit 25%iger Wahrscheinlichkeit) übergelaufener Provinz. Oder man kann mit 2 WP seiner Partei einen MP hinzufügen, der von einer anderen Partei (der stärksten bzw. einer angrenzenden) abgezogen wird.

    3) Was passiert wenn meine Seite verliert?
    Dann sind die in sie investierten Punkte nicht völlig verloren. Man erhält 50 bis 75% der MP zurück (entscheidet der Würfel) und sicher 50% der WP. Da man mit WP Unterstützung etwas mehr machen kann ist da Rückgabequote geringer

    4) Und wenn meine Seite gewonnen hat?
    Dann erhält man all seine Punkte mit einem Bonus zurück. Je nach Würfel 10 oder 25 %

    5) Kann man auch mehrere Seiten unterstützen?
    Grundsätzlich ja

    6) Kann man Einfluss auf seine Seite nehmen?
    Ja, in einem gewissen Maße. Sie werden sich nicht von euch vasallieren lassen, aber sie sind euch wohlgesonnen.

    7) Wie funktioniert der Krieg ab?
    Die Kriegsführung war in Kepler gewissermaßen bisher eine Baustelle, weil es eben am schwierigsten ist ein funktionierendes Kampfsystem zu entwickeln, siehe AaR und Epos. Epos hatte schließlich keins und in AaR war es für die Leute wohl zu komplex und unübersichtlich geraten. Deshalb war es in Kepler bisher ein Punkte abrechnen. Bei dem Prinzip werden wir auch bleiben aber leider fehlt die operativer Komponente. Dafür kam Klink die Idee die er in Akmora gerne testen würde.

    In diesem Krieg dauert es nicht einfach mind. 48 Stunden bis eine Seite kapituliert. Das ist auch etwas unrealistisch, dass Kriege binnen eines Monats entschieden werden, sondern wir unterteilen den Krieg in mehrere Runden. Die erste dauert 72 Stunden danach erfolgt die erste Abrechnung. Danach gelten Fristen von 24 Stunden.
    Die Seite mit den meisten MP kann nach jeder Abrechnung Provinzen in Höhe der Differenz zu der anderen Seite besetzen. Besetzen wohlgemerkt. Bei einer späteren Implementierung ins Spielwerk wären sie bis zum Friedensschluss offiziell noch Eigentum der anderen Seite.
    Sprich Kreon hat nach 72 Stunden und nach Auswürfeln eines Abzuges noch 2 MP mehr damit kann er 2 Provinzen besetzen und theoretisch die Loyalisten als schwächste Fraktion ausscheiden lassen.

    Vorsicht: Will man eine Provinz mit Militärausbauten besetzen braucht sie pro Baustufe einen zusätzlichen MP Punkt. Haben in unserem Beispiel die Loyalisten in ihren beiden Provinzen jeweils militärische Baustufe I könnte Kreon nur noch eine Provinz von ihnen besetzen.

    In Akmora jetzt wenig relevant
    , aber sollte sich diese operativ Komponente durchsetzen: Sämtliche Einkünfte aus aus vom Feind besetzten Provinzen fallen für den ursprünglichen Eigentümer aus bis jene zurückerobert werden! Außerdem würden die Bauten zu 25% bis 50% beschädigt werden und dementsprechend nach Kriegsende Reparaturkosten anfallen. Somit kann man durch die eigentlich kostspieligere Besetzung strategisch wichtiger Provinzen in einem längeren Krieg den Feind langfristig schwächen, da Einkünfte wegfallen.


    Events:

    In diesem Krieg gibt es auch mehrere Events die man mittels Punktezahlungen triggern kann. Ihr könnt auch selber welche vorschlagrn.


    Befreiung Rheas: Rhea I wird von Spezialkommandos der Loyalisten und Verbündeter nationen befreit.
    Folge: 2 Provinzen und 2 MP von Kreon laufen zu den Loyalisten über. Kosten: 2 MP, 2 WP. Da Austra dauz RPG plant wird Troja es zünden. ) Alle anderen stehen euch frei. Das Event triggert erst nach der ersten Kriegsrunde

    Befreiung des Typen der mit deinem Untergrundkönig verwandt war:
    Achenar Tharn (er wurde von Kreon mehr oder weniger begründet inhaftiert)/dieses Event kann erst nach der ersten Runde triggern
    2 MP und 2 Provinzen für die Monarchisten.
    Kosten: 2 MP und 2 WP.

    Invasion Atlantas: Wenn Rhea/der andere Typ befreit wird zündet für Kreon das Event atlantische Invasion. Er erringt einen Brückenkopf von 2 Provinzen bei den Atlantern und bekommt 1 MP von ihnen. Bei guten Würfel 2 atlantische Provinzen und 2 MP. Sozusagen simuliert es die Gegenoffensive gegen den Feind, den er am gefährlichsten hält.


    Glaubenskrieg: Ein Unterstützungsevent für Kreon Zerfall etwas zu verlangsamen. Wenn er 50% seiner MP und/oder Provinzen eingebüßt hat bzw. die Gegner ihm 2 zu 1 überlegen sind triggert jenes automatisch. Bis dahin hat es nach der ersten Kampfrunde jede weitere Runde eine Chance von 10%
    Er erhält dann nur für die Dauer des Krieges von der SL 10 MP fest und per Würfel 5 weitere. Im RPG stellt er fanatische Glaubensmilizen auf.

    Atlantische Söldner:
    Die reichen Kaufleute der Atlanter heuern professionelle Söldner an um ihre eigenen Truppen zu verstärken. Atlanta erhält 6 MP
    Triggert einmal fest nach dem Event Atlantische Invasion und kann im Falle eines Fortsetzungskrieges gegen eine der anderen Rebellengruppen nochmal triggern (50%)

    Und ja, es ist auch möglich, dass sich im späteren Verlauf verschiedene Rebellengruppen gegenseitig an die Gurkel gehen oder auch verbünden. Das hängt von eurer Diplomatie ab.


    Achja, sobald die Rebellen eine Übermacht haben werden die von ihnen eroberten Provinzen entsprechend ihres MP-Verhältnisses verteilt. Haben sie nur 1 MP Vorsprung erhält nur die stärkste Seite eine Provinz. Haben sie 2 MP erhalten die stärksten 2 Seiten eine Provinz. Etc.


    Kapitulationsbedingungen:

    Die Royalisten und Loyalisten kämpfen bis zum Ende. Sie sind erst geschlagen wenn sie gänzlich von der Karte getilgt wurden.

    Die Atlanter kapitulieren wenn sie sowohl nur noch eine Provinz übrig haben, als auch weniger als 5 MP übrig.

    Kreon kapituliert wenn er nur mehr drei Provinzen übrig hat (er darf nicht die Hauptstadt Ak-7 kontrollieren) und weniger als 5MP.


    Bündnisse:

    Die Bündniskonstellationen Loyalisten-Kreon und Royalisten-Kreon sind die einzigen die nicht möglich sind.Theoretisch könnte Kreon die Atlanter durch die Zusage von Autonomie auf seine Seite ziehen (dabei müsste ein Würfel geworfen werden ob die Atlanter das annehmen). Das würde er aber wohl nur machen wenn die Karten für ihn sehr schlecht stehen. Evtl. wäre auch was mit den Royalisten möglich aber wenn dann nur mit geringer Erfolgschance. Das entscheidet jedoch Austra.



    Fraktionen:

    Die Loyalisten möchten Kreon als Apostel absetzen und die vorige Apostelin Rhea wieder als Staats- und Regierungsoberhaupt Akmoras installieren. Derzeit befindet diese sich aber als Gefangene auf der südlichen Festungsinsel der Akolyten, welche im Osten des von den Loyalisten besetzten Gebietes liegt. Ihre Rettung wird gerade vorbereitet. Ihre Truppen bestehen beinahe zur Gänze aus desertierten Stadtwachen, Reservisten und wenigen Milizionären.

    Die Royalisten sind eine Gruppe von Monarchisten die es sich zum Ziel gemacht haben, die Theokratie zu stürzen und erneut einen König in Akmora einzusetzen. Ihre Armee besteht hauptsächlich aus Freiwilligen, Einheiten der Armee die sich gegen Kreon wandten und Streitkräften die dem Gefährtenorden dienen.

    Die Atlanter haben keine ernsthaften Herrschaftsambitionen. Sie sind Anhänger liberaler Werte und wünschen sich Mitbestimmungsrechte und die Möglichkeit an der Regierung teilzuhaben. Sie haben den Ostteil Akmoras beinahe komplett in ihrem Besitz. Auf ihrer Seite sind reiche Handelskaufleute, die Schiffe und private Garden zur Verfügung haben. Sie haben noch nicht offiziell zu den Waffen gegriffen, allerdings werden auch sie den Trubel nutzen um ihren Wünschen Gehör zu verschaffen.

    Kreon: Wird Austra noch was zu hinzufügen.


    Die Fraktionenverteilung: Im Norden die monarchistischen Royalisten, im Süden die theokratischen Loyalisten und im Osten die liberalen Atlanter


    MP-Verhältnis alt:

    Gesamtes MP der Rebellen: 11
    Die Loyalisten: 2
    Die Royalisten: 3
    Die Atlanter: 6

    Kreons MP: 18


    MP Verhältnis neu (Mit ausländischer Unterstützung):

    Gesamtes MP der Rebellen: 15,5
    Die Loyalisten: 2 + 4 aus Troja = 6
    Die Royalisten: 3 + 0,5 aus Mirtan = 3,5
    Die Atlanter: 6

    Kreons MP: 18 + 2 MP aus Kuro-Akai = 20 MP

    WP Verhältnis (zunächst nur die ausländischen)
    Gesamtes WP der Rebellen: 2,5
    Die Loyalisten: 2 aus Troja = 2
    Die Royalisten: 0,5 aus Mirtan = 0,5
    Die Atlanter: 0

    Kreons WP: 0 MP


    Austras Erläuterung:

    Damit möchte ich - abgesprochen mit der SL, versteht sich - einen "interaktiven Bürgerkrieg" als eine Art Spielerevent austesten. Dabei hat jeder die Möglichkeit eine Fraktion militärisch zu unterstützen oder darauf Einfluss zu nehmen. Jede der Fraktionen wird ein Anteil der akmorischen MP, basierend auf dem prozentualen Anteil des von dieser Fraktion besetzten Gebietes "zugewiesen". Damit führen die rebellierenden Fraktion einen Krieg (wobei alle ihre eigenen Ziele verfolgen) nach den Kepler-Regeln* gegen die Regierung (wobei ich ihn länger andauern lasse als 48 Stunden, bzw über mehrere Kriegsrunden verteilt um das langsame Einknicken von Kreon zu simulieren). Jeder kann eine Fraktion mit MP unterstützen und sie damit dem Sieg näher kommen lassen. Man kann aber auch durch WP (ich sag mal pauschal 3 WP) per ausgewürfeltem Event Einfluss auf eine Fraktion nehmen und z.B. eine Zusammenarbeit zweier Fraktionen erwirken (damit könnten z.B. die Royalisten und die Atlanter ihre MP zusammenwerfen und am Ende kommt eine Art parlamentarische Monarchie heraus). Dabei kann man auch gerne kreativ sein. Sollte der Spender die Gewinnerseite unterstützt haben, kann man im Nachhinein über eine Rückzahlung der eingesetzten Punkte beraten (gegebenenfalls mit Zinsen). Ich möchte mir dabei ein wenig RP vorbehalten um es nicht zu kompliziert werden zu lassen (sonst wirds noch ein Spiel im Spiel). Also wie oben erwähnt: das soll nur mal ein Versuch sein, ob so ein Event hier möglich ist. Vielleicht könnten ja mehr von anderen folgen und damit das Zusammenspiel gefördert werden. Vielleicht entwickelt sich daraus ja auch eine ganz andere Idee, die Kepler interessanter macht. Durch die Unterstützung der Siegerfraktion im Krieg kann natürlich auch ein Bündnis bzw eine gewisse Schuld der neuen Regierung entstehen.

    (ich weiß, dass es wahrscheinlich noch Lücken hat. Deswegen freue ich mich über Vorschläge)
    Geändert von Oberst Klink (03. Februar 2015 um 02:22 Uhr)

  2. #2
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    49.368
    Die Bündniskonstellationen Loyalisten-Kreon und Royalisten-Kreon sind die einzigen die nicht möglich sind.Theoretisch könnte Kreon die Atlanter durch die Zusage von Autonomie auf seine Seite ziehen (dabei müsste ein Würfel geworfen werden ob die Atlanter das annehmen). Das würde er aber wohl nur machen wenn die Karten für ihn sehr schlecht stehen. Evtl. wäre auch was mit den Royalisten möglich aber wenn dann nur mit geringer Erfolgschance. Das entscheidet jedoch Austra.
    Warum soll Royalisten-Kreon nicht möglich sein? Ernennt er sich halt zum Pharao, bzw wird Theologischer und Weltlicher Herrscher

  3. #3
    Oberst Klink
    Gast
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    Warum soll Royalisten-Kreon nicht möglich sein? Ernennt er sich halt zum Pharao, bzw wird Theologischer und Weltlicher Herrscher
    Darüber können wir nochmal reden, aber nicht nur die Loyalisten litten unter Kreon. Die Royalisten wurdne von ihm stark verfolgt, einen Verwandten ihres Königs hat er einkerkern lassen und bei der letzten Massenhinrichtung waren sicher auch einige von ihnen dabei.

    Und aus Kreons Sicht sind sie eben gemeine Verräter, die zu viel Einfluss wollen. Die Atlanter könnte man mit Autonomie und so nen Quark abspeisen, die Royalisten wollen hingegen mit ihrem König in die Regierung. Aber wir können das besprechen, ob man da ne geringe Erfolgswahrscheinlichkeit einbaut. Wie gesagt halte ich es abgesehen von Loyalisten-Kreon für die unwahrscheinlichste Kombination.

  4. #4
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    49.368
    Warum kriegt Kreon eigentlich keinen Bonus wenn Troja direkt mal in das Land einmarschiert

  5. #5
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    8.975
    Ich finde einen direkten Einmarsch ohne Kriegserklärung auch befremdlich *fg*

  6. #6
    Oberst Klink
    Gast
    Ich aktualisiere mal die Punkte vorm Bettgehen:

    MP Verhältnis neu (Mit ausländischer Unterstützung):

    Gesamtes MP der Rebellen: 23,25
    Die Loyalisten: 6 + 2 aus Feron + 1 aus Troja + 0,10 Ak-MP = 9,1
    Die Royalisten: 3,5 + 0,15 AK-MP = 3,65
    Die Atlanter: 6 + 4 aus Mialconia +0,5 AK-MP = 10,5

    Kreons MP: 20 MP + 1,25 Akmora-MP = 21,25

    WP Verhältnis (zunächst nur die ausländischen)
    Gesamtes WP der Rebellen: 4
    Die Loyalisten: 2 + 2 aus Troja = 4
    Die Royalisten: 0,5 aus Mirtan = 0,5
    Die Atlanter: 0

    Kreons WP: 0 MP

    So im Moment führen die Rebellen zusammen mit 2 Mp vor Kreon. Das ist spannend.


    Achja, ich hab Hilfstruppen geschickt die unter Rheas Fahne kämpfen. Das ist indirekte Kriegsführung. In Bürgerkriegen möglich.

    Und achja falls ich was vergessen habe, erinnert mich dran.- Ich bin müde.

    Heute um 23 Uhr endet die erste Runde.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von BotX
    Registriert seit
    27.12.13
    Beiträge
    3.451
    Haben sich die Atlanter denn nun den Rebellen angeschlossen oder warum zählen ihre Punkte zu den Rebellen MP?

  8. #8
    Oberst Klink
    Gast
    Ich habe die Rechnung von Austra übernommen. Eigentlich müssen wir sie dazuzählen, da sonst Loyalisten und Royalisten ohne massive ausländische Unterstützung den ersten Schlagabtausch nicht überstanden hätten.

  9. #9
    Oberst Klink
    Gast
    Die erste Runde wird gerade asugewertet.

  10. #10
    Oberst Klink
    Gast
    Ich aktualisiere mal die Punkte vorm Bettgehen:

    MP Verhältnis neu (Mit ausländischer Unterstützung):

    Gesamtes MP der Rebellen: 37,45
    Die Loyalisten: 14,2
    Die Royalisten: 2,75
    Die Atlanter: 20,5 ab nächste Kampfauswertung Kriegspartei

    Kreons MP: 18,25

    WP Verhältnis (zunächst nur die ausländischen)
    Gesamtes WP der Rebellen: 0
    Die Loyalisten: 2 + 2 aus Troja = 0
    Die Royalisten: 0,5
    Die Atlanter: 4

    Kreons WP: 0 MP

    Kreon bekommt zwar nächste Runde seine Stärkungsevents, aber hui. Flores hat die Atlanter ziemlich gepuscht.

    Die Royalisten bäruchten noch 1,5 Wp für ihr Stärkungsevent. Auch nur zur Info

    Karte


  11. #11
    Oberst Klink
    Gast
    Achja, diese Runde dauert bis Samstag 16:30 Uhr

    Ja, die Urzeit ist etwas komisch, aber Austra hat nur bis 19 Uhr Zeit.

  12. #12
    Oberst Klink
    Gast
    MP Verhältnis neu (Mit ausländischer Unterstützung):

    Gesamtes MP der Rebellen: 41,45
    Die Loyalisten: 14,2
    Die Royalisten: 2,75 + 2 MP aus Troja = 4,75
    Die Atlanter: 20,5 ab nächste Kampfauswertung Kriegspartei

    Kreons MP: 18,25

    WP Verhältnis (zunächst nur die ausländischen)
    Gesamtes WP der Rebellen: 6
    Die Loyalisten: 0
    Die Royalisten: 0,5 + 1,5 WP aus Byzanz = 2
    Die Atlanter: 4

    Kreons WP: 0 + 6 = 6

  13. #13
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    49.368
    Triggert mit dem Eintritt der Atlanter das Glaubenskrieg Event für Kreon?

  14. #14
    Oberst Klink
    Gast
    So wie es aussieht ja. Ich hab mir auch überelgt ihm die 15 statt die 10 MP zugeben. Der Junge soll noch etwas standhalten. Kannst für ihn mal etwas Propaganda machen, solange er noch lebt

  15. #15
    Oberst Klink
    Gast
    Achja die nächste Runde läuft bis Sonntag 0 Uhr. Vorerst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •