Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KI landet zu nah

  1. #1
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.297

    KI landet zu nah

    Bild


    Vermutlich ist das kein technischer Bug, aber es ist ein Spaßkiller. Die KI landet so nah, dass noch nichtmal theoretisch der erste Siedlungsring frei ist. Ich meine wenn man zu viele Fraktionen für eine jeweilige Kartengröße einstellt, kann ist sowas verständlich, aber nun spielt man 30R, schmiedet erste Pläne und dann so eine Landung. :/
    Wenn man bedenkt, dass die HS sich schneller ausbreiten wird, als eine mögliche weitere Siedlung, dann merkt man schnell, das praktisch keine Felder überbleiben und eine Staatsgrenze von Hauptstadt zu Hauptstadt sehr wahrscheinlich ist. Das stört sogar die Balance hinsichtlich Kriegsführung in Bezug auf die Relevanz der Hauptstadt.

    Auf jeder Standardkarte mit der normalen Fraktionsanzahl sollte der Abstand so groß sein, dass jede Fraktion zumindest rings herum mindestens eine Stadt bauen kann, ohne sich mit der eigenen, oder KI-HS zu überschneiden. Natürlich können sich Siedlungsringe überschneiden und der der schneller siedelt hockt dem anderen auf der Pelle. Aber das ist normal.

    Beispiel:

    Bild

    Rot = Hauptstadtpositionen
    Lila = Gebiet der Hauptstadtpositionen
    Rosa = Positionen erster Siedlungsring
    hellgrün = Gebiet des erstes Siedlungringes

    mitte = relatives Zentrum

    Das ergibt einen Mindestabstand von 13 Feldern zwischen HS zu HS, bwz 15 total.

    Sollte dieser Abstand technisch nicht möglich sein, so könnte man je Stadt mit nur 2-Ring-garantierten Abstand rechnen. Dann käme man auf 9 bzw. 11 (total) Felder Abstand. Das würde immer noch ausreichen und wäre gefühlt deutlich weiter weg, als das was da oben auf dem Bild zu sehen ist.

    Sollte jemand mehr Fraktionen als üblich, mit erhöhtem Meeresspiegel, oder ähnlich wirkenden Bedingungen spielen, könnte man je einer weiteren Berechnungsrunde den Abstand um jeweils -1 bzw. -2 verringern. Denn letzteendlich muss ja auch eine halbwegs brauchbare Landezone für die KI gefunden werden und soll ja nicht an völlig unbrauchbare Postionen gedrängt werden.
    Allerdings werden die KI-Landepositionen vermutlich eh mit der Kartenerstellung generiert, so dass man hier einfach gegensteuern kann.


    Alternativ fügt bitte in den Erweiterten Optionen einen einschaltbaren Zufallswert für die KI-Landungen ein, sodass man nicht gleich ein neues Spiel starten braucht, sondern nur maximal 5R (Standard-Autosave-Einstellung).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  2. #2
    Zombie Avatar von d,,p
    Registriert seit
    14.10.10
    Ort
    Hades
    Beiträge
    491
    Ich hatte auch gerade so eine Situation, Hauptstadt an Hauptstadt. Da ich eh ICS spielen wollte, habe ich die KI Stadt einfach in meine Planung eingefügt.

    Finde ich jetzt nicht sooo schlimm.
    Nachdenken ist für Menschen wie Schwimmen für Katzen: Wir können es zwar, aber nur wenn es gar nicht anders geht.

  3. #3
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.297
    Als harmonischer Builder schon.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  4. #4
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.582
    Also ich finde, dass ist wirklich keine schlechte Sache. Spart mir einen Kolonisten!


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.02.08
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Worf der Große Beitrag anzeigen
    Als harmonischer Builder schon.
    Dann musst du halt harmonisch truppen buildern😁

  6. #6
    Der alte Sack Avatar von Civeteran
    Registriert seit
    14.04.13
    Beiträge
    2.030
    Hab ich auch gerade, sogar auf meiner Archipelkarte. Gerade mal ein Feld Abstand zischen den äußeren Hauptstadtringen. Das ist schon ein Nachteil, da die KI sofort Erkunder spammt und möglicherweise den ein oder anderen für uns bestimmten Satelliten oder Sonde abgreift.
    Auf der anderen Seite gibt es ja ständig gute und schlechte Startpositionen, das ist dann halt eine etwas schlechtere (für die Einen und eine bessere wegen gespartem Kolonisten für die Anderen )

  7. #7
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    13.582
    OK, dass wir eine grüne Banne bekommen, das war ja klar. Aber das ist ja wohl die Krönung ^^ Hier kann man ja wirklich behaupten, dass das Spiel nicht gut getestet wurde^^.


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Leponex
    Registriert seit
    06.10.15
    Ort
    Wien
    Beiträge
    94
    Du hast die Grafik falsch gemacht: von oben nach unten gibt es keine geraden Linien, sondern immer ein Feld links oben und rechts oben. Und links und rechts ist immer eine Linie. Das nur am Rande erwähnt.

  9. #9
    lästiger Benutzer Avatar von Lolly-X2
    Registriert seit
    17.11.05
    Beiträge
    378
    Frech find ich, wenn wie bei mir geschehen, auf einer gewaltigen map, ohne zusätzliche Gegner, Meeresspiegel normal, die KI so dicht neben meiner HS landet, dass sich die Kulturgrenzen sogar überschneiden. Klartext: HS-1-2-3-4-5-HS
    Pepsi - the choice of the next generation

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •