Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 196

Thema: AaR - Zukunftsfrage

  1. #76
    Fluch von England Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    10.344
    Vielleicht etwas ungünstig formuliert: um die Spieler drumrum sind Länder, mit denen nicht 100% interagiert werden kann. Macht für die "eingeschlossenen" Spieler das Leben um einiges einfacher und gibt dem Ganzen einen vernünftigen Rahmen.

  2. #77
    Je suis USA! Avatar von Ennos
    Registriert seit
    25.03.11
    Ort
    Omnipräsent
    Beiträge
    20.962
    Zitat Zitat von Kendogan Beitrag anzeigen
    Im DB funktioniert es doch deshalb so gut, weil quasi die Spielerschaft von simulierten Staaten mehr oder weniger eingeschlossen, richtig? Ein ähnliches Szenario ließe sich ja auch auf andere Zeiten übertragen. Zumal je nach Epoche auch schon eine Felswüste/Bergkette auf einer Seite der Spielwelt ein fast unüberwindbares Globalisierungshindernis darstellt.
    An der Stelle können wir ein wenig Stolz sein: Die Menschheit hat sich bisher von fast nichts lange aufhalten lassen. Denn so wie die Griechen mit Alexander nach Indien vorstießen, so entsandten schon die Römer kurz nach Christi Geburt Gesandtschaften nach China.
    Denn während sich in Afrika keine frühe Hochkultur entwickelte, gab es spätestens 500 v.Chr. vom Mittelmeer über den Nahen Osten, Indien, bis nach China Kulturen/Reiche die alle mehr oder weniger in Kontakt standen.
    Es grüßt euch der Kaiser der Vereinigten Staaten, Mansa von Mali, Samrat Chakravartin von Indien, König von Spanien, König von Baden, Sekretär des Deutschen Bundes, Sultan von Delhi, Sultan der Osmanen und Präsident der Vereinigten Arabischen Republik.


  3. #78
    Oberst Klink
    Gast
    Naja, ihr simuliert ja zumindest diplomatisch Russland, GB, Fr, Holland, Schweden, italien, Osmanen etc.

  4. #79
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    29.887
    Zitat Zitat von Kendogan Beitrag anzeigen
    Vielleicht etwas ungünstig formuliert: um die Spieler drumrum sind Länder, mit denen nicht 100% interagiert werden kann. Macht für die "eingeschlossenen" Spieler das Leben um einiges einfacher und gibt dem Ganzen einen vernünftigen Rahmen.
    Ah ok.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  5. #80
    Covid.exe Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    4.227
    Ein paar Fragen :

    Wird man wieder eigene Länder erstellen können oder muss an die Länder aus dieser Zeit spielen ?
    Wie lange wird eine Runde im Spiel sein ?
    Kann man Kolonien erstellen ?
    Wenn Amerika great ist, ist Klimaschutz Greta!
    Wacht auf, Verdammte dieser Erde, die stets man noch zum Hungern zwingt!

  6. #81
    Oberst Klink
    Gast
    1) Ich weiß nicht, ob wir uns da einig sind. Meine Idee wäre, dass wir in den kommenden Wochen die Länder erstellen, ihre Geschichte etc. Dabei sollte nicht alles historisch ablaufen. Dies sollte ein offener Prozess sein, d.h. Mitspieler können bei dem part mitmachen und somit z.B. auch ihren Wunsch-Staat erstellen, wenn sie eine tolle Idee haben. Wenn das Spiel anfängt sollten die Länder jedoch fix sein und Änderungen eher die Ausnahme (und dann plausibel Begründbar. Dass z.B. statt Deutschland auf einmal Westeros auf der Karte ist, wäre einfach total unlogisch. nur weil das ein Spieler lieber haben will. Aber wenn jetzt z.B. ein assyrischer Minderheitenstaat, der über eine arabisch/kurdische Mehrheit herrscht durch ein arabisches oder kurdisches Scheichtum ausgewechselt wird, weil der Spieler lieber das will, sollte so eine Änderung auch im Spiel drin sein. Ist ja mittels Revolte/Umsturz auch logisch erklärbar.

    2) Ist noch nicht die drängendste Frage. kommt halt drauf an, wie lange die SL mit der Auswertung braucht.

    3) Sollte drin sein. Wobei das auf das Szenario ankommt. Vor 1900 würde ich sagen ja, für ein späteres Startdatum nein (aber dann sollte es bereits existierende Kolonialreiche geben, die man eben auch erobern kann, wenn man selber eins will und keins hat. )

  7. #82
    Draco Digitalis Avatar von Rhonabwy
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.660
    So ich bin jetzt bei Seite 3 angekommen mit dem Lesen ...
    Schade dass einem das Interesse abgesprochen wird, sobald man einen Tag nicht da ist und zum Antworten kommt.
    Da ich auch gleich zur Arbeit wieder los muss, versuche ich den Rest mal am Wochenende zu lesen und mir eine Meinung zu bilden, ob ich das mit den bisher festgestellten Grundvoraussetzungen noch möchte und wenn ja wie ich helfen kann.
    Y Ddraig Goch ddyry cychwyn

    Es stört mich nicht, was meine Minister sagen, - solange sie tun, was ich ihnen sage.
    (Margaret Thatcher, brit. Politikerin)

    Ich kann mir eine Welt vorstellen ohne Krieg, eine Welt ohne Hass. Und ich kann mir vorstellen, wie wir diese Welt angreifen, weil die Typen es niemals erwarten würden.
    Twitch - Youtube - Facebook - Twitter

  8. #83
    Oberst Klink
    Gast
    Zitat Zitat von Rhonabwy Beitrag anzeigen
    So ich bin jetzt bei Seite 3 angekommen mit dem Lesen ...
    Schade dass einem das Interesse abgesprochen wird, sobald man einen Tag nicht da ist und zum Antworten kommt.
    Da ich auch gleich zur Arbeit wieder los muss, versuche ich den Rest mal am Wochenende zu lesen und mir eine Meinung zu bilden, ob ich das mit den bisher festgestellten Grundvoraussetzungen noch möchte und wenn ja wie ich helfen kann.
    Du warst nicht gemeint, aber als ich meine PNs rausschickte waren mehrere Spieler online und am nächsten Tag als ich reinschaute niemand außer Monke und BJ mit einem Smiliebeitrag hatte hier geantwortet. Da dachte ich es interessiert keinen mehr.

  9. #84
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    So, endlich Internet in der WG. Schade aber, dass ich bereits deutlich zu spät komme um noch groß die Meinung anderer zu beeinflussen, denn die Entwicklung gefällt mir überhaupt nicht bzw. sehe ich an den Ideen oftmals überhaupt nichts, was mich interessieren könnte (ernsthaft, wenn ich Zeug wie Budgets möchte spiele ich irgend ein Strategiespiel oder SimCity, gleiches gilt für ein historisches Szenario zum Simulieren. Wobei ich da ehrlich gesagt auch einfach ein Geschichtsbuch und sechs Würfel anbieten würde). Deshalb bin ich bei einem zukünftigen Spiel eindeutig nicht zu haben, würde mich aber gerne (sofern möglich) am Aufbau beteiligen, damit es diesmal auch richtig klappt.

  10. #85
    Dilettant Avatar von Mongke Khan
    Registriert seit
    25.06.11
    Ort
    KA
    Beiträge
    15.139
    Ich sehe ein Konzept mit Budget, das seit Jahren funktioniert und drei zwischenzeitlich gescheiterte ohne.
    Zitat Zitat von Shakka Beitrag anzeigen
    Mindestens drei User tragen schon Zitate von mir in ihrer Signatur. Bin ich jetzt ein Guru?

  11. #86
    Just a swood grommet Avatar von Arkona
    Registriert seit
    19.04.14
    Beiträge
    1.872
    Ich sehe ein Konzept mit Budget, das nur funktionniert weil die SL alles seit Jahren vorkaut (und vor allem die Spieler letztendlich fast gar nichts tun) und ein Konzept, das seit Jahren funktionniert, im CivForum jedoch nicht existieren kann, weil es nicht genug Mitspieler gibt und die Hälfte der kleinen Spielerschaft so tut als ob es ein DB mit Weltkarte wäre oder alle paar Tage am Meckern ist.

  12. #87
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    53.955
    Zitat Zitat von Oberst Klink Beitrag anzeigen
    Du warst nicht gemeint, aber als ich meine PNs rausschickte waren mehrere Spieler online und am nächsten Tag als ich reinschaute niemand außer Monke und BJ mit einem Smiliebeitrag hatte hier geantwortet. Da dachte ich es interessiert keinen mehr.
    Dachte das wäre erst einmal ausreichend.

    Das Problem ist eben tatsächlich der fehlende Rahmen. Weil alles möglich ist. Oder auch nichts...
    Im DB - der ja jetzt seit über 3 Jahren läuft - hast du bestimmte Vorgaben, Ziele, dir sind Grenzen gesetzt und dennoch kannst du versuchen die zu verschieben.

    AaR könnte schon auch klappen, das ist auch weniger eine Frage der Tabellen (die könnte auch die SL machen und ähnlich wie beim DB nur Teile weiter an die Spielerschaft leiten), sondern dass eben jeder alles tun kann. Kein Rahmen, nichts. Auch kein Korrektiv, wenns mal knallt. Im DB würde ja Russland eingreifen, wenn PR und ÖR sich wild kloppen würden. Man kann das ja auch indirekter über einen Faktor "Zufriedenheit" oder ähnliches gestalten.
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    BJ hat mich in eine Falle gelockt, weshalb ich jetzt auch konstruktiv sein muss.

  13. #88
    Prinzessin Fiu Avatar von BruderJakob
    Registriert seit
    28.09.07
    Ort
    Nord-Theresh
    Beiträge
    53.955
    Zitat Zitat von Arkona Beitrag anzeigen
    Ich sehe ein Konzept mit Budget, das nur funktionniert weil die SL alles seit Jahren vorkaut (und vor allem die Spieler letztendlich fast gar nichts tun) und ein Konzept, das seit Jahren funktionniert, im CivForum jedoch nicht existieren kann, weil es nicht genug Mitspieler gibt und die Hälfte der kleinen Spielerschaft so tut als ob es ein DB mit Weltkarte wäre oder alle paar Tage am Meckern ist.
    Öhm...die Spieler tun nichts? Aha. Das wäre mir jetzt neu.
    Dass die SL einen Vollzeitjob hat bei rund 20 Mitspielern ist auch klar.
    Aber: Sie setzt eben auch Grenzen, die sonst von den Spielern einfach beiseite geschoben werden würden.
    Dafür hast du beim DB recht viel an Diplomatie und Interaktion zwischen den Spielern. Dachte auch darum geht es...

    Was das Budget angeht:
    Das haben sowohl Epos als auch AaR es heißt nur anders und setzt sich aus anderen Faktoren zusammen.
    Aber grad bei Epos ist es am Ende doch sehr stark einfach nur auf "Kampfkraft" runtergebrochen und afaik sind die Vorgänger-Eposspiele genau daran dann gescheitert.
    Dann lieber die die DB-Variante
    Zitat Zitat von [VK] Beitrag anzeigen
    BJ hat mich in eine Falle gelockt, weshalb ich jetzt auch konstruktiv sein muss.

  14. #89
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    29.887
    Zitat Zitat von Arkona Beitrag anzeigen
    Ich sehe ein Konzept mit Budget, das nur funktionniert weil die SL alles seit Jahren vorkaut (und vor allem die Spieler letztendlich fast gar nichts tun)
    Sofern die Staatensimulation nicht eh auf freies Schreiben rausläuft wirste irgendwas haben, was einem Budget oder Aktionsressource entspricht und wenns nur so was ist wie MS. Was bissel einseitig militärisch ist. Wenn ich mir die derzeitige Simocracy Karte ansehe scheint ja zumindest ein Spieler dazu tendieren diese Ressource auch ausgiebig zu benutzen.

    und ein Konzept, das seit Jahren funktionniert, im CivForum jedoch nicht existieren kann, weil es nicht genug Mitspieler gibt und die Hälfte der kleinen Spielerschaft so tut als ob es ein DB mit Weltkarte wäre oder alle paar Tage am Meckern ist.
    Tja, wenn das Konzept hier eh net funktionieren kann, brauch man ja net drüber reden es zu implementieren.
    Meine Stories:
    Sim City Societies: England obsiegt, Großkanzler Sutler baut ein neues London
    ANNO 2070: Die Zukunft wird nass
    Fallen Enchantress - Legendary Heroes: Geschichten aus der Gruft

  15. #90
    Oberst Klink
    Gast
    Zitat Zitat von BruderJakob Beitrag anzeigen
    Öhm...die Spieler tun nichts? Aha. Das wäre mir jetzt neu.
    Dass die SL einen Vollzeitjob hat bei rund 20 Mitspielern ist auch klar.
    Aber: Sie setzt eben auch Grenzen, die sonst von den Spielern einfach beiseite geschoben werden würden.
    Dafür hast du beim DB recht viel an Diplomatie und Interaktion zwischen den Spielern. Dachte auch darum geht es...

    Was das Budget angeht:
    Das haben sowohl Epos als auch AaR es heißt nur anders und setzt sich aus anderen Faktoren zusammen.
    Aber grad bei Epos ist es am Ende doch sehr stark einfach nur auf "Kampfkraft" runtergebrochen und afaik sind die Vorgänger-Eposspiele genau daran dann gescheitert.
    Dann lieber die die DB-Variante
    Sie tun RPG mäßig nichts bis wenig Da hat Arkona recht, dafür wird im Hintergrund viel mehr Diplo betrieben.

    Aber etwas mehr Möglichkeiten für RPG/Propaganda wären schon ganz nett, um das zu befeuern. So, dass du durchaus kulturelle Entwicklungen, teilweise die politik und eben auch Wirtschaft etc. steuern kannst.



    Aber erst einmal, wollte nicht jemand mal wegen SL/Interessenten im Forenspieltalk werben

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •