Seite 6 von 97 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 1453

Thema: Was guck(t)e ich gerade - Der DVD und BR und Streamguckfred

  1. #76
    Troy - de sensatie! Avatar von Version1
    Registriert seit
    04.02.08
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von Des Pudels Kern Beitrag anzeigen
    Achso. Das waren dann bestimmt die Batman-Filme, ja?
    Inception und The Dark Knight sind besser, von den Noland Filmen die ich gesehen habe.

    Zitat Zitat von krikkit Beitrag anzeigen
    Aber jetzt mal Butter bei die Fische. Was ist denn euer "Lieblingsfilm" seit 1995, wenn ihr euch festlegen müsstet? Mal ganz naiv gefragt an Version1, wisthler, etc?
    Der Herr der Ringe, die Rückkehr des Königs.

    Die Liste der Filme die ich besser finde als Interstellar ist aber noch um einiges länger.

  2. #77
    Registrierter Benutzer Avatar von fuchs87
    Registriert seit
    26.08.09
    Beiträge
    3.864
    Comicverfilmungen kommen bei mir - das zeigte mir die Erfahrung - über ein "sehenswert" nie hinaus. Das liegt zum Teil daran, dass diese Filme immer nach dem gleichem Schema ablaufen, zum anderen finde ich Superhelden furchtbar öde

    Von Her habe ich jetzt das erste mal gehört. Aber der hört sich gar nicht mal so schlecht an
    Ich werde mich mal nach einer DVD umhören.
    #KriegIstFrieden
    #FreiheitIstSklaverei
    #UnwissenheitIstStärke

  3. #78
    begossener Pudel Avatar von Des Pudels Kern
    Registriert seit
    12.06.09
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von Version1 Beitrag anzeigen
    Inception und The Dark Knight sind besser, von den Noland Filmen die ich gesehen habe.
    Mit den Nolan-Filmen hab ich eigentlich nur ein Prob, und möglicherweise hab ja nur ich das: Sie wirken für mich überladen, ja beinahe aufgebläht. Nolan macht ja nicht einfach Actioner, sondern er versucht ihnen Tiefe zu verleihen und es werden "irgendwelche" Probleme hineinprojeziert, die eigentlich, angesichts der Gesamtsituation, keine sind bzw. sich Menschen einfach anders verhalten würden. Überdeutlich wurde das mMn. bei Dark Knight rises.
    Er übernimmt ja soweit ich weiß immer das Drehbuch.
    The Dark Knight war auch nur so unglaublich stark wegen der Präsenz von Heath Ledger. Ansonsten ist bspw. Bale im Grunde ein Miscast. Er macht nen ordentlichen Job, aber es hätte besser sein können angesichts der Vorlage. Bruce Wayne ist halt ein ziemlich zerrissener Mann.

    Inception finde ich generell overrated. Guter Film, keine Frage, aber so viele Leute nennen "Inception" als ihren Lieblingsfilm. Und es ist zumeist just der Menschenschlag, der das behauptet, wo es mich dann stutzig macht und nachdenken lässt, ob er denn wirklich so gut ist.
    Nolan macht Unterhaltung und verpackt es mit dem Anschein von Tiefe. Kann man machen und die Filme kann man sich anschauen, jedoch ist er, im Rahmen seiner Möglichkeiten, mit Interstellar tatsächlich weiter gegangen bzw. ging das größte Risiko ein. Das Box Office ist natürlich trotzdem extrem gut, jedoch war der Film weniger erfolgreich als seine vorherigen Produktionen.

    Von Nolan finde ich übrigens Insomnia ziemlich gut. Jedoch muss man dazu anmerken, dass es ein Remake und somit vermutlich ne Auftragsarbeit ist. Zumindest ist er am Drehbuch logischerweise nicht beteiligt. Bei dem Film gelingt es aber tatsächlich, die Stimmung auf den Zuschauer zu übertragen.
    Close your eyes ladies! I'm comin' in!

    "Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast ;)" (LazyJay)

  4. #79
    Gut, besser, Borussia! Avatar von mansa apoc
    Registriert seit
    13.01.11
    Beiträge
    815
    Nolan ist schon ein Künstler. Ich finde alle Filme von dem toll. Von Memento über Prestige und Batman bis Interstellar. Alle sehenswert.

    Auf einen Film von 1995 bis jetzt könnte ich mich auch nicht festlegen.
    Matrix ist ein Film den ich mir immer reinziehen könnte. City of God auch, oder Sieben (boah, könnt ich mal wieder!). Ach die Liste könnte ich ewig fortführen ... LA. Confidental, American Beauty, Oben, Die Jagd ... ich kann nicht aufhören... muss... Heat (geilomat) ... aufhören.

  5. #80
    The Greater Fool Avatar von Tronde
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.377
    UP! Genau Se7en! Matrix ist mir gestern auch noch eingefallen
    my love, I cannot tell you how thankful I am for our little infinity. I wouldn't trade it for the world. You gave me a forever within the numbered days, and I'm grateful.”

  6. #81
    The Greater Fool Avatar von Tronde
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.377
    Wie hat dir "Her" gefallen Mansa???
    my love, I cannot tell you how thankful I am for our little infinity. I wouldn't trade it for the world. You gave me a forever within the numbered days, and I'm grateful.”

  7. #82
    Registrierter Benutzer Avatar von fuchs87
    Registriert seit
    26.08.09
    Beiträge
    3.864
    Matrix - eher mäßig
    Oben - ist das nicht ein Animationsfilm?
    City of God war recht gut
    American Beauty - naja
    #KriegIstFrieden
    #FreiheitIstSklaverei
    #UnwissenheitIstStärke

  8. #83
    Gut, besser, Borussia! Avatar von mansa apoc
    Registriert seit
    13.01.11
    Beiträge
    815
    Zitat Zitat von Tronde Beitrag anzeigen
    Wie hat dir "Her" gefallen Mansa???
    Kino gesehen, direkt auf DVD im März. Bisher 5 mal schon geschaut. Isch liebe diesen Film. Ein für mich rund um gelungener Fim (Thema, Aussehen, Machart, hätte ich nicht besser machen können). Spike Jonze ist über allem erhaben, nicht erst seit Her. Her ist mein Liebelingsfilm meines letzten Lebensabschnittes (hört sich komisch an, ich meine der letzten 12 Monate).

    Ach und die Wes Anderson Filme ... Moonrise Kingdom, Der fantastische Mr. Fox, Darjeeling Limited, Grand Budapest Hotel ... einfach schön anzuschauen und abzutauchen, einer nach dem anderen.
    Geändert von mansa apoc (31. Mai 2015 um 22:10 Uhr)

  9. #84
    Troy - de sensatie! Avatar von Version1
    Registriert seit
    04.02.08
    Beiträge
    3.936
    Liste von Filmen die ich besser finde als Interstellar:

    1995: Heat
    1996: -
    1997: Good Will Hunting
    1998: Der Soldat James Ryan, American History X
    1999: American Beauty, Matrix, Fight Club
    2000: Gladiator
    2001: Herr der Ringe die Gefährten, A Beautiful Mind
    2002: Herr der Ringe die Zwei Türme, Catch me if you can, Minority Report
    2003: Herr der Ringe die Rückkehr des Königs, Master and Commander
    2004: -
    2005: -
    2006: The Departed
    2007: -
    2008: The Wrestler, The Dark Knight
    2009: Inglorious Basterds
    2010: The Social Network, Inception
    2011: Moneyball
    2012: Argo, The Avengers
    2013: -
    2014: Whiplash, Birdman, Gone Girl, Dawn of the Planet of the Apes

    Einfach als ganz grobe Liste mal

  10. #85
    Registrierter Benutzer Avatar von krikkit
    Registriert seit
    29.06.08
    Beiträge
    766
    Ich kann auch einfach 20 zufällige Filme aufzählen, die ich besser finde als den Kram, den du magst. Aber das bringt ja die Diskussion nicht weiter.

    Natürlich finde ich die Herr der Ringe Trilogie als Filme auch hervorragend. Weniger wegen dem kitschigen Inhalt, als viel mehr wegen dem mordsmäßigen Aufwand und der Qualität der Produktion. Das merkt man den Filmen einfach an, dass sie "echt" wirken und nicht so billig wie ihre Prequels (merkt einer die Gemeinsamkeit zu einem anderen Franchise?).

    Bei den Nolan-Filmen sehe ich es ähnlich wie der Pudel. The Dark Knight wird von Heath Ledger getragen, mit einem anderen Schauspieler würde das ganz anders aussehen. Inhaltlich ist es dennoch der beste Batman-Film. The Dark Knight Rises halte ich nicht nur für den schlechtesten Nolan Film, sondern für einen eher schlechten Film insgesamt. Er macht einfach wenig Sinn.
    Memento ist eben interessant und unkonventionell, weil es die Geschichte rückwärts erzählt. The Prestige hat mir auch noch besser gefallen als Inception, mit einem netten Mindfuck am Ende.

    Wo wir schon bei Mindfuck wären, da gibts noch die Üblichen Verdächtigen, das hat bisher glaub noch keiner erwähnt. Wobei man die Mindfucks eigentlich schon recht früh erahnen kann.


    Diese ganzen Filme haben aber nicht die gleiche Wirkung auf mich gehabt wie Interstellar. Das merkt man ja schon daran, dass ich mich voller Enthusiasmus dazu hinreißen lasse so eine Aussage wie "für mich bester Film der letzten 20 Jahre" zu tätigen. Das müsst ihr ja nicht genauso sehen, kann ja auch gar nicht sein. Aber ich finde den Film einfach außergewöhnlich. Er mich einfach mitgerissen, so einfach ist das.
    An der Stelle bring ich einfach mal den Vergleich zu Gravity. Auf Rotten Tomatoes hat Gravity imho eine wesentlich bessere Bewertung als Interstellar. Auf beide Filme hatte ich mich gefreut, weil es endlich mal wieder vernünftige Science-Fiction war laut den Vorberichten, so ganz ohne Superhelden und Anfreifer aus fremden Dimensionen. Aber von Gravity wurde ich schwer enttäuscht, weil er einfach auf sicheres Popkornkino spielt. Im hab noch gut die entscheidene Szene in Erinnerung, wo George Clooney das "Seil" loslässt. Die ganze Szene macht keinen Sinn und ist saudämlich.

    Davon hebt sich eben Interstellar ab, weil es nicht auf Sicherheit spielt. Es ist im Prinzip die "Allgemeine Relativitätstheorie - The Movie", er wagt sich an ein recht kompliziertes Thema ran und denkt es dann weiter. Auch wenn es nicht an allen Stellen Sinn macht (in schwarzes Loch fliegen), aber es ist eben auch nur ein Film und keine Wissenschaft. Wer keine Ahnung vom Thema hat, oder sich nicht dafür interessiert wird es schwer haben, den Film zu mögen oder ihm zu folgen. Mich hat er eben geflasht wie bisher kein anderer. Die Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Und das war schwierig, wenn man im Vorfeld weiß "Nolan + Science-Fiction".

    Damit ist alles gesagt denke ich.
    Geändert von krikkit (01. Juni 2015 um 10:40 Uhr)
    Email me if you want a pizza roll.

  11. #86
    Registrierter Benutzer Avatar von krikkit
    Registriert seit
    29.06.08
    Beiträge
    766
    Wieder zum Topic:

    Her fand ich tatsächlich nett. Mal ein "romantischer Film" mit einer echten Idee.
    Email me if you want a pizza roll.

  12. #87
    The Greater Fool Avatar von Tronde
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.377
    Zitat Zitat von krikkit Beitrag anzeigen
    Ich kann auch einfach 20 zufälle Filme aufzählen, die ich besser finde als den Kram, den du magst. Aber das bringt ja die Diskussion nicht weiter.
    Was genau soll die Diskussion den weiterbringen? Wenn man jetzt statt 20 Filme einen "Lieblingsfilm" angibt. Ok - dann sage ich jetzt ganz locker. Mein Lieblingsfilm der letzten 20 Jahre ist "12 Years a slave". Dann ist deine Vorgabe erfüllt
    Achtung Spoiler:
    Ich halte diese Vorgabe für Unsinnig aber egal


    Bei den Nolan-Filmen sehe ich es ähnlich wie der Pudel. The Dark Knight wird von Heath Ledger getragen, mit einem anderen Schauspieler würde das ganz anders aussehen. Inhaltlich ist es dennoch der beste Batman-Film. The Dark Knight Rises halte ich nicht nur für den schlechtesten Nolan Film, sondern für einen eher schlechten Film insgesamt. Er macht einfach wenig Sinn.
    Memento ist eben interessant und unkonventionell, weil es die Geschichte rückwärts erzählt. The Prestige hat mir auch noch besser gefallen als Inception, mit einem netten Mindfuck am Ende.
    Meiner Meinung nach sind Nolan Filme größtenteils ein gelungener Mix zwischen Anspruch und Unterhaltung. Deswegen gefallen sie mir auch recht gut.

    Diese ganzen Filme haben aber nicht die gleiche Wirkung auf mich gehabt wie Interstellar.
    Müssen sie ja auch nicht.

    Das merkt man ja schon daran, dass ich mich voller Enthusiasmus dazu hinreißen lasse so eine Aussage wie "für mich bester Film der letzten 20 Jahre" zu tätigen. Das müsst ihr ja nicht genauso sehen, kann ja auch gar nicht sein. Aber ich finde den Film einfach außergewöhnlich. Er mich einfach mitgerissen, so einfach ist das.
    Ich find das Kommentar ja nicht mal schlimm. Der Film hat dich halt so begeistert. Thats it. Ich find den Film auch klasse und habe ihn "immerhin" auch schon 2 Mal gesehen (Kino + vor kurzem BD). Im O-Ton hat er mir sogar ein Stück besser gefallen.

    An der Stelle bring ich einfach mal den Vergleich zu Gravity. Auf Rotten Tomatoes hat Gravity imho eine wesentlich bessere Bewertung als Interstellar. Auf beide Filme hatte ich mich gefreut, weil es endlich mal wieder vernünftige Science-Fiction war laut den Vorberichten, so ganz ohne Superhelden und Anfreifer aus fremden Dimensionen. Aber von Gravity wurde ich schwer enttäuscht, weil er einfach auf sicheres Popkornkino spielt. Im hab noch gut die entscheidene Szene in Erinnerung, wo George Clooney das "Seil" loslässt. Die ganze Szene macht keinen Sinn und ist saudämlich.
    Ich persönlich halte von dem Bewertungssystem von rotten nicht sonderlich viel. Bei IMDB ist Gravity bei 7,9 - Interstellar bei 8,7 (und das obwohl Interstellar schon 250k Bewertungen mehr hat). Ich finde auch, man kann diese Filme nur bedingt vergleichen. Mir hat Gravity zwar auch gefallen, allerdings auch ein gutes Stück weniger wie Interstellar.

    Davon hebt sich eben Interstellar ab, weil es nicht auf Sicherheit spielt. Es ist im Prinzip die "Allgemeine Relativitätstheorie - The Movie", er wagt sich an ein recht kompliziertes Thema ran und denkt es dann weiter. Auch wenn es nicht an allen Stellen Sinn macht (in schwarzes Loch fliegen), aber es ist eben auch nur ein Film und keine Wissenschaft. Wer keine Ahnung vom Thema hat, oder sich nicht dafür interessiert wird es schwer haben, den Film zu mögen oder ihm zu folgen. Mich hat er eben geflasht wie bisher kein anderer. Die Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Und das war schwierig, wenn man im Vorfeld weiß "Nolan + Science-Fiction".
    Naja, Interstellar spielt sicherlich "nicht auf Sicherheit" wegen dem durchaus komplexen Thema. Allerdings ist die Einführung mit der Familie wiederum dann schon ein Stück weit "auf Sicherheit" spielen. Klar, die Familie ist durchaus notwendig um gewisse Emotionen den Film über transportieren zu können und es war meiner Meinung nach auch eine gute Entscheidung (nach den ersten Trailern hab ich durchaus auch Meinungen gehört, dies wäre "zu billig" gelöst).

    Damit ist alles gesagt denke ich.
    Du hast imo die "Kritik" an deiner Äußerung einfach ein Stück weit zu ernst genommen. Sie kam vom Hasen. Das sollte man bedenken .
    Zitat Zitat von mansa apoc Beitrag anzeigen
    Kino gesehen, direkt auf DVD im März. Bisher 5 mal schon geschaut. Isch liebe diesen Film. Ein für mich rund um gelungener Fim (Thema, Aussehen, Machart, hätte ich nicht besser machen können). Spike Jonze ist über allem erhaben, nicht erst seit Her. Her ist mein Liebelingsfilm meines letzten Lebensabschnittes (hört sich komisch an, ich meine der letzten 12 Monate).
    Oha! Das ist natürlich häufig . Aber ich kann das nachvollziehen. Ich war und bin immer noch begeistert vom Film. Überlege auch schon eine Weile, ob ich ihn mir nicht nochmal ansehen sollte. Auch wenn das "1. Sehen" noch nicht so lange her ist.
    my love, I cannot tell you how thankful I am for our little infinity. I wouldn't trade it for the world. You gave me a forever within the numbered days, and I'm grateful.”

  13. #88
    Registrierter Benutzer Avatar von krikkit
    Registriert seit
    29.06.08
    Beiträge
    766
    Ja also, wo ist dann das Problem? Seh doch nicht immer alles so ernst, Tronde.
    Ich bin doch auch nicht beleidigt, sondern erkläre einfach nur meine Beweggründe.
    Email me if you want a pizza roll.

  14. #89
    The Greater Fool Avatar von Tronde
    Registriert seit
    22.09.06
    Beiträge
    7.377
    Zitat Zitat von krikkit Beitrag anzeigen
    Ja also, wo ist dann das Problem? Seh doch nicht immer alles so ernst, Tronde.
    Ich habe halt deine Reaktion gedeutet und bei dir "Ernsthaftigkeit" gesehen.

    Problem hab ich selber keines, ich unterhalte mich nur gerne über Filme
    my love, I cannot tell you how thankful I am for our little infinity. I wouldn't trade it for the world. You gave me a forever within the numbered days, and I'm grateful.”

  15. #90
    Registrierter Benutzer Avatar von krikkit
    Registriert seit
    29.06.08
    Beiträge
    766
    Ich auch, deswegen schreibe ich ja solche Wall 'o Texts.
    Aber solche Diskussionen machen halt keinen Spaß, wenn die Mehrzahl der Gegenüber nur Einzeiler bringen, die die eigene Meinung abwerten.
    Email me if you want a pizza roll.

Seite 6 von 97 ErsteErste ... 23456789101656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •