Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 260

Thema: Entwicklerkontakt für technische Probleme und Bugmeldungen

  1. #61
    Civ6-Troll
    Registriert seit
    05.07.07
    Ort
    50 Meter vor Bremen
    Beiträge
    13.436
    Mir gefällt es immer noch nicht, dass wir alle Bugs in einem Thread sammeln. Pro Bug ein Thread, das hat mir Großmeister Worf so beigebracht!
    Ceterum censeo Zeckenem esse claudendam.

    Meine Storys:
    Achtung Spoiler:


  2. #62
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    20.860
    Darüber hatten wir ja schon mal gesprochen. Das hier ist ein Arbeitsthread für den Entwicklerkontakt mit Lorenz Ruhmann. Damit das funktioniert, muss Lorenz alle Bugmeldungen ohne lange Suchen finden können. Das können wir dadurch bewerkstelligen, dass wir alle Bugs in einem Thread sammeln (das derzeitige Modell) oder dadurch, dass wir hier eine Linkliste erstellen auf die Bugmeldungen in den anderen Threads. Diese Linkliste müsste in diesem Fall dann von einem zuverlässigen Freiwilligen über die nächsten Monate hinweg kontinuierlich aktualisiert werden. Sobald es diesen Freiwilligen gibt, können wir gerne auf dieses Modell umsteigen.

  3. #63
    Registrierter Benutzer Avatar von Monaldinio
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    HRO
    Beiträge
    7.565
    Genau so ist es! Alle Bugs an einen Ort...nur so ist es effizient.
    Conflict on Chiron - Sid Meier's Alpha Centauri vs. Call to Power!

    Neu Version Conflict on Chiron v3.4 BETA - 16.01.16

    Patch1 - 07.04.16

    Die deutschen Sounds und Wunderfilme sind bereits in der MainFile integriert!
    Ihr könnt sofort loslegen.

    Über Feedback würde ich mich freuen...

  4. #64
    Civ6-Troll
    Registriert seit
    05.07.07
    Ort
    50 Meter vor Bremen
    Beiträge
    13.436
    Ich meine, dass Bugs, die einen eigenen Thread haben, doch leichter zu finden sind, wenn sie gescheit benannt sind, als in einem Thread, der Gott weiß wie viele Seiten lang werden wird.

    Sind denn die zuerst genannten Bugs nun behoben oder nicht? Um das zu erfahren, muss ich den gesamten Thread durchlesen. Zu aufwändig.
    Ceterum censeo Zeckenem esse claudendam.

    Meine Storys:
    Achtung Spoiler:


  5. #65
    Registrierter Benutzer Avatar von Monaldinio
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    HRO
    Beiträge
    7.565
    Mann könnte auf der ersten Seite die Bugs auflisten, auf die Seite/postno. im Thread verweisen und ein Hacken machen, aber ob ein Bug behoben wurde erfährt man meist nie aus den changelogs, d.hs es braucht wieder einen Freiwilligen der alles liest, vergleicht, und die liste aktualisiert, vielleicht doch nicht so gut...
    Conflict on Chiron - Sid Meier's Alpha Centauri vs. Call to Power!

    Neu Version Conflict on Chiron v3.4 BETA - 16.01.16

    Patch1 - 07.04.16

    Die deutschen Sounds und Wunderfilme sind bereits in der MainFile integriert!
    Ihr könnt sofort loslegen.

    Über Feedback würde ich mich freuen...

  6. #66
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    20.860
    Um ein mögliches Missverständnis auszuräumen: Natürlich ist das Modell, dass du, Piru, dir wünschst, das leistungsstärkere. Aber nur dann, wenn es funktioniert. Und damit es funktioniert, braucht man einen User, der kontinuierlich in dieses Modell Arbeit rein steckt. Sobald es diesen Freiwilligen gibt, können wir sofort loslegen. Solange es den aber nicht gibt, ist das bestehende Modell dasjenige, das für Lorenz - der sehr wenig Zeit hat - vergleichsweise am besten funktioniert.

  7. #67
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.271
    Ein Sammelthread ist für Lorenz deutlich einfacher. Den Nutzern hilft es mehr, wenn jedes Problem einen eigenen Thread hat. Ich habe auch eine Idee wie man beides parallel laufen lassen kann, zumal dieser Thread mit der Tech-FAQ in Einklang gebracht werden muss.

    Grob:
    Jedes Problem bekommt einen eigenen Thread und wird in einer Bug-/Problemliste aufgeführt. Ebenfalls erhält dieser Thread jedes Mal einen neuen Beitrag, der zum Thread mit dem Problem verweist (damit Lorenz sich bloß auf diesen Thread konzentrieren muss). Ein grober Einzeiler reicht dabei als "Pushbeitrag".

    Aber das ganze kostet 1-2 Stunden Arbeit und die Spiele ich derzeit lieber. Vielleicht mache ich das morgen mal. Allerings wird das auch dazu führen, dass ich hier den ersten Beitrag anpassen müsste und evtl. leicht neu strukturieren müsste. Aber das zeigt sich dann. Zur Sicherheit werde ich eine Kopie des Originalzustandes erstellen, sollte es auf Ungefallen treffen.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  8. #68
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    20.860
    Zitat Zitat von Worf der Große Beitrag anzeigen
    Ein Sammelthread ist für Lorenz deutlich einfacher. Den Nutzern hilft es mehr, wenn jedes Problem einen eigenen Thread hat.
    Ja! Gut zusammengefasst.

    Deine Idee klingt vielsprechend. Wenn du das umsetzen und betreuen würdest, wäre das prima. Bei dir mache ich mir auch keine Sorgen, dass du das schon bald schleifen lassen könntest. Du betreust solche Projekte ja erfahrungsgemäß mit viel Ausdauer - das wäre bei dir sicher in guten Händen.

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.14
    Beiträge
    46
    Hi!
    Ich wollte mal ein paar Sachen ansprechen, die mich echt verärgern:

    1. Ein kleines Entwicklerstudio hat nicht viel Geld, das ist schon klar. Aber ein Spiel (das auch noch komplexer ist als ein reiner Egoshooter) zu relasen ohne Anleitung ist ein totales Nogo!!!! Wenn ich ne Geschichte haben möchte, gehe ich zum Märchenonkel oder kaufe mir ein Buch. Nicht mal ein kleines Faltblatt mit den Shortcuts lag dem Spiel bei, die muß man sich umständlich in der Readmedatei rauspicken.
    Und vor allem die ständigen Ausreden mag ich nicht (die auch immer wieder gleich sind). Ich wußte schon was die Entwickler antworten würden, als man sie auf die fehlende Anleitung ansprach. Gelinde gesagt ist es eine Frechheit,die Standardsteuerung ändert sich nicht.Es kann doch wirklich nicht sein, das man bei einem gekauften Spiel alles nur durch ausprobieren rausbekommt,wie z.B. oh,ich bekomme einen Flankenbonus oder man kann Arbeiter durch das " Schloß" sperren.Das Argument es würde sich noch viel ändern rechtfertigt nicht ei.ne fehlende Anleitung und wenn es nur als PDF angeboten wird. Und wenn sich so viel ändert, das alles bestehende über den Haufen geschmissen wird, ist das Spiel einfach unfertig bzw. unausgereift und sollte nicht relased werden.

    Was man sich so alles gefallen lassen muß ist schon heftig. Früher gab es dicke Anleitungen, dann folgten nur noch sehr dünne Handbücher, Faltblättern. Irgenwann gab es Anleitungen fast nur noch als PDF und nun macht Pandora die nächste Steigerung und liefert gar keine Anleitung.......und das bei einem Strategiespiel. Bei Kronos ist z.B. auch ne Anleitung dabei, habe mir die Deluxe Version gekauft und dort ist noch ein liebevoll gemachtes Waffenhandbuch dabei (in der Downloadversion als PDF) Und die Macher sind auch nur ein kleines Studio!!! Geht doch!!!!
    Eine kurze Anleitung mit den grundlegenden Funktionen kann doch nicht zu viel verlangt sein. Was kommt denn als nächstes, müssen wir noch unsere Patches selber programmieren?

    2.Wir leben im Jahr 2014, da haben die meisten einen Monitor mit HD-Auflösung. Und trotzdem schafft es Pandora, nur eine superkleine Schrift anzubieten. Und das nicht genug, die ist auch noch weiß auf schwarzem Hintergrund, was unergonomischer nicht mehr zu überbieten ist. Ist mir sowas von schleierhaft,warum das den Entwicklern nicht klar bzw. aufgefallen ist. Bei einem Strategiespiel sitzt man länger vor dem Monitor und da sollten nicht die Augen ermüden aufrund eines unergonomischen Interfaces.
    Aber leider spielen heute viele alles,was denen vorgesetzt wird.
    Das soll hier auch nicht unfreundlich wirken,aber irgendwann reicht es,was sich die Entwickler so leisten.

    Writing Bull,du scheinst echt ein sehr höflicher Mensch zu sein,aber man sollte auch nicht immer "zu freundlich" sein und den Entwicklern noch fast um Entschuldigung bitten, nur weil man berechtigte Kritik äußert. Wie der Entwickler da immer so geredet hat " ja...vielleicht...mal schauen.....stimmt....ja hast recht...stimmt,spricht eigentlich nichts dagegen". Auch das die Kamera auf den Kampf gerichtet wird ist sehr wichtig, da möchte man auch keine Ausreden hören.

    Pandora an sich ist kein schlechtes Spiel, aber auch in vielen anderen Foren bemängeln die das zu kleine fitztelige Interface.Auch ein User war erzürnt über die fehlende Anleitung,der wollte auch nicht erst das ganze Spiel mühselig erkunden müssen,nur weil es die Entwickler nicht für nötig halten,ihr Spiel auch mal zu erklären (und bitte jetzt nicht das Argument mit den Tooltipps).

    Ok,das war jetzt hier alles sehr direkt ,aber ewig um den heißen Brei herum zu reden und den Entwickler bei jeder Kritik erst mal um Entschuldigung zu bitten kann es ja auch nicht sein.

    Pandora braucht dringend ein besseres Interface und eine Anleitung!!!! Und das sollten die Entwickler auch einsehen.

    Hoffe ich bin hier nicht zu hart vorgegangen, aber berechtigte Kritik sollte schon sein. Auch ein Indie-Studio kann eine gewisse Qualität und Sorgfaltspflicht haben (siehe z.B. Kronos).
    Geändert von Diver99 (04. Februar 2014 um 14:48 Uhr)

  10. #70
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.271
    Ich finde in beiden Punkten hast du Recht. Einfach eine kurze Erklärung der Konzepte/Zusammenhänge und Listen der Elemente (Fraktionen, Forschungen, Einheitenmodule, Gebäude usw.). Aber als PDF (dass auch aktualisiert wird) reicht es mir. Da finde ich im Handbuch die Geschichte sogar sinnvoller, als Listen, die nach dem ersten Patch schon nicht mehr stimmen.

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.14
    Beiträge
    46
    Stimmt ,PDF ist auch ok! Aber jedes Spiel hat das Problem, das nach einem Patch manche Sachen veraltet sind. Aber darum geht es auch nicht. Nur ein paar grundlegende Erklärungen, meinetwegen auch ohne Einheitenliste. Aber was haben wir bekommen.....nichts.Es geht einfach zu weit, was die Entwickler immer weiter kastrieren. Als ehrlicher Käufer ein Spiel zu bekommen,der dann alles selber ausprobieren muß,das geht einfach zu weit und dafür gibt es auch keine Entschuldigung!
    Und sich mit den Tooltipps dann rausreden zu wollen....geht mal gar nicht. Und auch noch ständig diese Tooltipps auf dem unergonomischen Interface zu lesen macht auch kein Spaß. Wirkt für mich etwas lieblos hingeklatscht. Auch die verschiedenen Beschreibungen zu den einzelnen Fraktionen hätte man unterteilen können bzw ein paar Leerzeilen einbringen oder in so ne Art Textboxen unterbringen. So liest man nur reine Textwüsten. Wie schon mein Beispiel mit Kronos,auch ein kleines Studio aber alles viel ansehnlicher. Auf Dauer ermüden die Augen sehr stark bei Pandora. Und wie schon beschrieben,wenn man als Spieler massive Unzulänglichkeiten in weniger als 10 min entdeckt, sollte es den Entwicklern auch mal auffallen. Das es auch kein Handbuch gibt,ist noch das "Sahnehäubchen".Und alles schön reden ist auch keine Lösung.
    Pandora an sich ist nicht schlecht, aber dieses Interview mit dem Entwickler hat mir überhaupt nicht gefallen. Immer schön blöd stellen um von den Fehlern abzulenken. Meine Kritik finde ich auch nicht unhöflich (wenn das kommen sollte),aber ich finde es unmöglich,was man sich heutzutage alles gefallen lassen muß.

  12. #72
    im Zwielicht Avatar von Zak0r
    Registriert seit
    02.06.05
    Ort
    Wrocław
    Beiträge
    8.366
    Klitzekleiner Hinweis zur KI:
    Die KI "parkt" Flugzeuge auf Ruinen und verschwendet so eine Menge Einheiten ohne jeglichen Gewinn. Erst wenn jemand die Ruine unter dem Flieger wegschnappt, wird er wieder frei eingesetzt. Sonst bleiben die wirklich jahrelang da stehen. Der Fehler scheint also darin zu bestehen, dass die KI glaubt, auch mit Fliegern Ruinen einnehmen zu können.
    bo w wielkiej mądrości - wiele utrapienia,
    a kto przysparza wiedzy - przysparza i cierpień.
    Koh 1,18

    Öffne die Büchse der Pandora!

  13. #73
    Registrierter Benutzer Avatar von Monaldinio
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    HRO
    Beiträge
    7.565
    Hab ich auch schon gesehen, und ich dachte die KI bewacht die Ruinen solange bis eine Einheit kommt die die Ruine plündern kann...
    Conflict on Chiron - Sid Meier's Alpha Centauri vs. Call to Power!

    Neu Version Conflict on Chiron v3.4 BETA - 16.01.16

    Patch1 - 07.04.16

    Die deutschen Sounds und Wunderfilme sind bereits in der MainFile integriert!
    Ihr könnt sofort loslegen.

    Über Feedback würde ich mich freuen...

  14. #74
    im Zwielicht Avatar von Zak0r
    Registriert seit
    02.06.05
    Ort
    Wrocław
    Beiträge
    8.366
    So kann man das auch interpretieren. Allerdings kann es wirklich Jahre dauern, bis sich endlich mal eine Einheit zur Ruine verirrt. Die Ruinen auf dem Wasser, weit ab von den normalen Ameisen-Wanderwegen der KI bleiben meist solange unangetastet, bis sich der Spieler selbst mal dorthin bequemt.
    bo w wielkiej mądrości - wiele utrapienia,
    a kto przysparza wiedzy - przysparza i cierpień.
    Koh 1,18

    Öffne die Büchse der Pandora!

  15. #75
    im Zwielicht Avatar von Zak0r
    Registriert seit
    02.06.05
    Ort
    Wrocław
    Beiträge
    8.366
    Ich möchte auf ein potenzielles Problem zeigen, durch das wir zufällig gestoßen sind, weil ich Blackarchons Mod ausprobieren wollte. Ich hatte mir schon alles in den entsprechenden Ordner kopiert, aber dann haben wir doch ein normales MP-Spiel gestartet. Dann habe ich gemerkt, dass ich eine andere Tech hatte, als Blackarchon und Atalja. Das waren die Recyclingtanks, die Blacky erst kürzlich hinzugefügt hatte. Das Spiel hat also nicht bemerkt und nicht beanstandet, dass ich eine gemoddete Version hatte. Blackarchon war der Host und bei ihm war alles normal. Nachdem ich den Ordner mit dem Mod umbenannt habe, war wieder alles beim Alten.

    Das kann zu potenziellem Betrug führen. Was hindert einen Spieler daran, sich irgendeine Tech und irgendein tolles Gebäude hinzuzufügen, die ihm große Vorteile bringen?
    bo w wielkiej mądrości - wiele utrapienia,
    a kto przysparza wiedzy - przysparza i cierpień.
    Koh 1,18

    Öffne die Büchse der Pandora!

Seite 5 von 18 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •