Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 410

Thema: Gambit's Talk

  1. #391
    Registrierter Benutzer Avatar von Ramkhamhaeng
    Registriert seit
    19.07.10
    Ort
    Aralkum
    Beiträge
    8.447

  2. #392
    Registrierter Benutzer Avatar von asdfyxcv
    Registriert seit
    26.12.10
    Beiträge
    387
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Ich bezeichne mich selbst als Mittelding zwischen erfahren und unerfahren. Spiele zwar seit ein paar Jahren und hab ein paar kleinere Turniere mitgespielt, aber die Anfangsjahre waren eher: Ich spiel Schach, versteh die Grundzüge, aber mehr auch nicht

    Auf jeden Fall danke!

    Welche Eröffnungen spielt ihr so am liebsten?
    Wenn du eine DWZ < 1500 hast (oder vielleicht sogar gar keine DWZ) spielt die Eröffnung nahezu keine Rolle. Spiele einfach nach den allgemeinen Eröffnungsprinzipien und investiere deine Zeit woanders. Viel wichtiger in dem Bereich ist es, die eigenen Partien mit einem stärkeren Spieler zu analyseren, ein bisschen Zeit in elementare Endspiele zu investieren und einfach viel zu spielen.

    Ich selbst spiele mittlerweile mit Weiß Bird und mit Schwarz Holländisch bzw. einen eher ruhigen Sizilianer. Ziel ist mit minimalem Aufwand einigermaßen konkurrenzfähig auf meinem Level zu sein

  3. #393
    diplomatic android Avatar von phimbs
    Registriert seit
    05.02.06
    Ort
    City of blades
    Beiträge
    1.626
    Deine Eröffnungswahl ist ähnlich zu meiner! Was spielst du im Holländischen gegen 2. Lg5 ?

  4. #394
    Registrierter Benutzer Avatar von asdfyxcv
    Registriert seit
    26.12.10
    Beiträge
    387
    2. ... g6, dann 3. ... Lg7. Da ich ohnehin die Leningrader Variante spiele führt frühes Lg5 meist nur zu einer Zugumstellung.

    Anders ist es natürlich, wenn Weiß 3.Sd2 und 4.e4 oder 3.h4 spielt, aber:
    a) Ist beides nicht sonderlich gefährlich
    b) Kennen das die meisten Weißen in der DWZ-Range 1800 - 2000 nicht, daher kommt es gar nicht erst aufs Brett.


    Die Varianten mit 2. ... h6 3.Lh4 g5 kommen für mich überhaupt nicht in Betracht, da viel zu scharf (und damit theoretisch) und wenn Weiß korrekt spielt nachteilig für Schwarz.



    Hast du das Buch von Kindermann?

  5. #395
    Registrierter Benutzer Avatar von El Commandante
    Registriert seit
    09.09.11
    Beiträge
    1.414
    Für mich als "Alt-Holländer" sind diese Nebenvarianten, wie 2.Sc3, 2.Lg5, 2.e4 ein Grund, weshalb ich 1. ...f5 eben nicht gegen weißes 1.d4 spiele, sondern nur wenn Weiß mit 1.c4 oder 1.Sf3 anfängt. Objektiv sind diese Spielweisen zwar nicht besonders gefährlich, machen es aber oft erforderlich, dass Schwarz ...d5 spielen muss, um ein schnelles weißes e4 zu verhindern. Ich will mich aber mit ...d6 nebst nachfolgendem ...e5 aufbauen.

    Und bevor ich meinen Königsläufer fianchettiere, hacke ich mir eher die Hand ab.

  6. #396
    Registrierter Benutzer Avatar von asdfyxcv
    Registriert seit
    26.12.10
    Beiträge
    387
    Oha, ein Vertreter des klassichen Holländers. Das ist heutzutage fast schon eine Rarität

    2.e4 ist doch kein Problem, ganz im Gegenteil. Mit auch nur ein bisschen Theorie ist es besser (und einfacher) für Schwarz. Du solltest dich daher freuen, wenn dein Gegner 2.e4 spielt
    Dass es andere Nebenvarianten gibt, die einen zu d5 zwingen lässt sich leider nicht vermeiden. Aber 2.Sc3 und 2.Lg5 kommen zusammen nur in <20% der Partien, und auch dort führen nicht alle Varianten zwangsweise zu d5. Nebenvarianten heißen ja nicht umsonst Nebenvarianten. Und die anderen 80% hast du die Partie, die du haben willst.

    Und den Königsläufer zu fianchettieren ist kein Frevel. So interessante Partien wie im Leningrader hatte ich in all meinen anderen Partien nicht

  7. #397
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.03.12
    Beiträge
    772
    Wenn ich auf eine kampfpartie aus bin spiel ich als weißer: d4 f5 h3 mit der Idee g4 und Dd3. Gefühlte 90% nehmen auf g4 und dann krachen die weißen Felder um den König.

    Z.B.: 1.d4 f5 2.h3 Sf6 3.g4 fxg4 4. hxg4 Sxg4 5. Dd3 Sf6 (weil ja der h7 verteidigt werden muss) Txh7 S oder Txh7 Dg6 matt
    Geändert von Ilja (17. Mai 2019 um 14:41 Uhr)
    Carlsen rocks !

  8. #398
    Registrierter Benutzer Avatar von El Commandante
    Registriert seit
    09.09.11
    Beiträge
    1.414
    Zitat Zitat von asdfyxcv Beitrag anzeigen
    2.e4 ist doch kein Problem, ganz im Gegenteil. Mit auch nur ein bisschen Theorie ist es besser (und einfacher) für Schwarz. Du solltest dich daher freuen, wenn dein Gegner 2.e4 spielt
    Dass es andere Nebenvarianten gibt, die einen zu d5 zwingen lässt sich leider nicht vermeiden.
    Ich hab mir das Stauton-Gambit schon angeguckt. Die Stellungen sind objektiv für Schwarz in Ordnung, mir gefällt nur einfach subjektiv die Struktur nicht.

    Ähnliches gilt auch für die anderen Nebenvarianten. Von daher mache ich etwas ganz Bizarres und spiele auf 1.d4, um nicht im Holländer ...d5 spielen zu müssen, sofort 1. ...d5

    Gegen das Damengambit spiele ich als Schwarzer ganz gerne, da gibt es viele aktive Verteidigungen (Tschigorin, Tarrasch, Semi-Slawisch).

    Zitat Zitat von asdfyxcv Beitrag anzeigen
    Und den Königsläufer zu fianchettieren ist kein Frevel.
    Oh doch! Ein auf g7 stehender Königsläufer lässt sich nämlich nur sehr schwer auf h2 opfern!

    Zitat Zitat von Ilja Beitrag anzeigen
    Wenn ich auf eine kampfpartie aus bin spiel ich als weißer: d4 f5 h3 mit der Idee g4 und Dd3. Gefühlte 90% nehmen auf g4 und dann krachen die weißen Felder um den König.
    Auch das ist sehr unangenehm für Schwarz zu spielen. Ich habe mal auf Chess.com ein Holländisch-Fernschachthementurnier mitgespielt, und da habe ich als Weißer zu dieser Variante gegriffen. War das ein Spaß!

    Apropos Nebenvarianten: Ich habe in keiner einzigen Partie als Schwarzer eine Hauptvariante vorgesetzt bekommen. Soviel zu "kommen fast nie vor"...

  9. #399
    Größter Xcom Fan 4ever Avatar von CO Bradford
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Südhessen nähe Rüsselsheim
    Beiträge
    1.410

    Spiele-Allgemein

    News

    Meine Mannschaft und ich haben am letzten Sonntag den letzten Spieltag der Saison gewonnen und Platz 8 gesichert
    und sind nicht abgestiegen makaber Platz 10 hat gegen uns das einzige Spiel gegen uns 7:1 gewonnen
    anscheind hatten Sie Außer gegen uns die gleichen Probleme wie wir die Saison Spieler und ersatzspieler zu finden

    Zu meiner Partie gegen einen Spieler der gefühlt schwächer gespielt hat aber ca 50 DWZ mehr hatte als ich, der nach einem
    Damenopfer auf h6 von mir aufgegeben hat, da Er in nächsten zug Matt gewesen wäre
    versuche im laufe des Wochenendes die Partie weil kurz im meinem Schachtagebuch ein geben

    so jez on oder off Topic oder wie man das nennt

    ich spiele ausschließlich e4 eine amdere Eröffnung kommt mir nicht in die Tüte
    ich bin ehr ein offensiver Spieler was je nach gegner natürlich zu problemen führen kann
    "man is immer so stark, wie es der Gegner zuläst" Emoticon: floskel
    "Es sprach aus dem Chaos sei froh und glücklich es könnte schlimmer kommen, ich war froh und glücklich und es kam schlimmer"
    Mal verliert man, mal gewinnen die anderen" "Man spielt nur so stark, wie es der Gegner zulässt!"
    Mfg Andy :D /geschrieben auf meiner Xbox One.

  10. #400
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.19
    Ort
    Atlantis
    Beiträge
    87
    Kann man Holländisch "immer" spielen oder muss weiß bestimmte Züge spielen?

  11. #401
    Registrierter Benutzer Avatar von SvenBvBFan
    Registriert seit
    12.05.13
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    6.100
    Wenn der andere nicht 1. d4 spielt, ist es schwierig, holländisch zu spielen....
    https://de.wikipedia.org/wiki/Holl%C...e_Verteidigung
    Ich bin Brian und meine Frau ist auch Brian!
    - Life of Brian 1979

    Zitat Zitat von Yttrium Beitrag anzeigen
    Einen fünften Teil [Civilization] wird es 100%ig nicht geben, User.
    - civforum.de 2001

  12. #402
    Registrierter Benutzer Avatar von asdfyxcv
    Registriert seit
    26.12.10
    Beiträge
    387
    Das stimmt nicht so ganz. Man kann es gegen sehr viele weiße 1. Züge spielen und landet dann meist per Zugumstellung im Holländer.

    Typisch wären z.B.:
    1.c4 f5 2.d4
    1.Sf3 f5 2.d4

    Ich spiele 1. ... f5 gegen alles außer 1.e4 und 1.Sc3 und bin bisher immer im Holländer gelandet

  13. #403
    ...dankt für den Fisch! Avatar von luxi68
    Registriert seit
    24.02.02
    Ort
    SG - Burg
    Beiträge
    31.825
    Mag sein, aber d4 muss halt irgendwann kommen, sonst ist es kein Holländer.
    .
    Somewhere over the rainbow...
    ...there's no place like home.

    Judy Garland, The Wizard Of OZ

    Ci[Wii]lization @ 1292 6114 9198 7307

  14. #404
    Registrierter Benutzer Avatar von El Commandante
    Registriert seit
    09.09.11
    Beiträge
    1.414
    So ist es! Und meiner Erfahrung nach unterlassen mittlerweile viele Weiße d4 (Aufbau mit d3 und e4) oder zögern es zumindest lange hinaus. Ich könnte mir vorstellen, dass das für jemanden, der Stonewall spielen will, ziemlich unangenehm ist. Ich stelle in diesen Fällen einfach ...e6 zurück und spiele statt dessen ein frühes ...d6, um den ohnehin angestrebten Zug ...e5 ggf. "in einem Rutsch" spielen zu können (...e7-e5 statt, wie im Holländer üblich, ...e7-e6-e5). Passt halt nicht zum Stonewall.

  15. #405
    Registrierter Benutzer Avatar von asdfyxcv
    Registriert seit
    26.12.10
    Beiträge
    387
    Das hängt vermutlich auch von der gespielten Variante ab.

    Beim Leningrader Aufbau taucht ja sehr schnell der schwarze Läufer auf g7 auf, da hat Weiß dann schon Interesse den Läufer mit d4 in seiner Beweglichkeit einzuschränken. Im klasischen Holländer entfällt dieser Anreiz.
    Zudem ist ja eines der wesentlichen Ziele von Schwarz e5 durchzusetzen, und wenn Weiß auf d4 verzichtet (und eher passiv bleibt) bekommt man es mit Schwarz ja ohne Probleme durch. Der Aufbau mit den Bauern auf d6, e5, f5 und g6 sieht dann für Schwarz auch gefühlt schon sehr gut aus.
    Ausnahmen gibt es natürlich, z.B. wenn Weiß nach 1.Sf3 f5 direkt 2.d3 spielt, denn dann kommt man erst gar nicht soweit.

    Habe mal kurz in die Lichess Eröffnungsdatenbank geschaut und bei schwarzem Leningrader Aufbau kommt in den meisten Fällen irgendwann (meist sehr früh) d4. Und die Datenbank besteht ja überwiegend aus hochklasigen Partien.

    Zusammenfassend:
    Spielt man den Leningrader Aufbau spielt Weiß meist früh d4 und man hat tatsächlich einen Holländer
    Spielt man einen anderen Aufbau kann das aber ganz anders aussehen. Davon habe ich aber keine Ahnung und muss es auch nicht

Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •