Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 174

Thema: Karte - Eastern Mediterranean (von veBear)

  1. #31
    Registrierter Benutzer Avatar von Flunky
    Registriert seit
    21.03.12
    Beiträge
    17.722
    Well, we talk about that AI which settles _on_ silver or gold plots, instead of next to it. And regardless of whether there is any food in reach.
    1525. Wir finden Astronomie in ner Hütte.

  2. #32
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Zitat Zitat von Rual Beitrag anzeigen
    Great map, it looks well
    Thanks

    Zitat Zitat von Rual Beitrag anzeigen
    About cities that you said before, Halab and Tell Schech Hamad are Arab names.
    Aleppo was named as Khalpe or Beronea for Greeks. Tell Schech Hamad was Assyrian city of Dur Katlimmu or Magdalu in Aramaic.
    Halab: Wikipedia says that

    The ancient name of the city, Halab, is also its Arabic name in the modern day.
    So I think I can use that name
    Tell Schech Hamad: Yes, I was sure that some of the cities are sumerian/babylonian/assyrian, I did not find any map of Yamhad. As I want to redefine this civ as Hurrians (maybe with a Mitanni leader to show that it represents both) either way, I think I will just make a new city list consisting mainly of Mitanni cities (using the map on page one) with Halab as capital.

    Zitat Zitat von Rual Beitrag anzeigen
    It is curious that there are more desert tiles in Anatolia than Egypt About Nile delta, it's difficult to know what AI will do in that terrain. HI will places cities in river tiles to take advantage of navigable river, but AI... I don't know. It's question to check it...
    Ehm, true Shall I convert the desert in Anatolia into plains?
    Yes, I definitely need to check whether the AI acts intelligently, at least once
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  3. #33
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Bild
    Ist nicht ganz so ideal Das war auf der Grundversion der Karte. Ich würde dafür plädieren, einfach die letzte Version mit einer minimalen Anzahl an Landübergängen zu nehmen. Die KI siedelt ja zumindest präferiert an Süßwasserquellen, also würde sie dann wohl zum größten Teil (abgesehen von so Volltreffern wie Asyut hier ) so siedeln, dass sie den Nil mit Schiffen nutzen kann.

    Achtung Spoiler:
    Wenn dann erstmal die begehbaren Meeresfelder kommen, hat sich das ja eh erledigt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  4. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von JohnDay
    Registriert seit
    26.12.12
    Beiträge
    3.809
    Was auf jeden Fall feststeht, die Ki siedelt drei Felder weg vom Palast, also auf dem vierten Feld wenn dort Ressorcen in der Nähe sind. Am liebsten in gerader Flucht in eine Richtung. Das sie nach rechts und links ausweicht, nun das liegt am umgebenden Gelände. Man kann die Ki per Umgebung auch auf den vierten oder vom Palast fünften Feld quasi zwingen, mit Wasserfelder bzw Bergen zum Beispiel, damit die Stadt sich dann auf dem fünften oder sechsten Feld entfernung vom Regierungspalast siedelt. Vor allem ist aber wichtig, das Ressourcen vorhanden sind, das lockt die KI quasi an. Das ist keine Garantie, aber es hilft die Ki in die richtige Richtung zu schubsen.

    Alternativ könntest du auch schon Festungen vorgeben. Wenn die Ki die Festung später nicht für ein anderes Improvment auflöst, funktioniert das ja begrenzt wie ein begehbarer Meeresplot.

    Grüße John

  5. #35
    hat den Blues Avatar von Elwood
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    4.352
    Ihr solltet aber auch das hier berücksichtigen ;9



    http://de.wikipedia.org/wiki/Bubastis-Kanal
    Geschichten zum Lesen ...

    Der seltsame Fall des William Penn | Col II --- TaC-Mod | abgebrochen
    Wahnsinn mit Methode? | Col II --- TaC-Mod | beendet | SdM April 2012
    Visiting Vvardenfell | TES III Morrowind | pausiert
    Es war einmal (noch) kein Portugal | Civ IV --- PAE-Mod | beendet
    Pack die Thermohose ein ... | Icewind Dale --- Trials of the Luremaster | läuft
    NEU: [RL] ... wie Gott nach Frankreich - Elwoods ??? | Modellbaubericht | läuft

  6. #36
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Zitat Zitat von JohnDay Beitrag anzeigen
    Was auf jeden Fall feststeht, die Ki siedelt drei Felder weg vom Palast, also auf dem vierten Feld wenn dort Ressorcen in der Nähe sind. Am liebsten in gerader Flucht in eine Richtung. Das sie nach rechts und links ausweicht, nun das liegt am umgebenden Gelände. Man kann die Ki per Umgebung auch auf den vierten oder vom Palast fünften Feld quasi zwingen, mit Wasserfelder bzw Bergen zum Beispiel, damit die Stadt sich dann auf dem fünften oder sechsten Feld entfernung vom Regierungspalast siedelt. Vor allem ist aber wichtig, das Ressourcen vorhanden sind, das lockt die KI quasi an. Das ist keine Garantie, aber es hilft die Ki in die richtige Richtung zu schubsen.

    Alternativ könntest du auch schon Festungen vorgeben. Wenn die Ki die Festung später nicht für ein anderes Improvment auflöst, funktioniert das ja begrenzt wie ein begehbarer Meeresplot.

    Grüße John
    Also die erste Gründung war Gizeh, keinen Schimmer wieso (ich hab jetzt aber nicht ewig viele Runden durchgeklickt, sondern der KI einfach Siedler geschenkt). Ich denke, auch mit Ressis wird man die KI nicht wirklich gezielt steuern können, das kam mir schon recht zufällig vor.
    Festungen macht die KI ziemlich sicher platt, wenn sie da ne Modernisierung haben will, denk ich, und das sehr bald

    Zitat Zitat von Elwood Beitrag anzeigen
    Ihr solltet aber auch das hier berücksichtigen ;9



    http://de.wikipedia.org/wiki/Bubastis-Kanal
    Hab ich auch beim Wiki-Artikelt vom Suez-Kanal gefunden Allerdings: Strategisch bringt der auf der Karte ja überhaupt nix. Ich hätte den jetzt eigentlich einfach weggelassen
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  7. #37
    hat den Blues Avatar von Elwood
    Registriert seit
    05.11.07
    Beiträge
    4.352
    Zitat Zitat von BoggyB Beitrag anzeigen
    Hab ich auch beim Wiki-Artikelt vom Suez-Kanal gefunden Allerdings: Strategisch bringt der auf der Karte ja überhaupt nix. Ich hätte den jetzt eigentlich einfach weggelassen
    Hast du natürlich recht ... das Ding ist halt nur, auf der Karte ist die Schiffbarkeit mal realisiert, auf anderen PAE-KArten wäre der Kanal strategisch hochinteressant, aber der Maßstab und die fehlende Schiffbarkeit lassen es eben nicht zu

    Aber mit den neuen begehbaren Meeresplots wird ja jetzt alles gut
    Geschichten zum Lesen ...

    Der seltsame Fall des William Penn | Col II --- TaC-Mod | abgebrochen
    Wahnsinn mit Methode? | Col II --- TaC-Mod | beendet | SdM April 2012
    Visiting Vvardenfell | TES III Morrowind | pausiert
    Es war einmal (noch) kein Portugal | Civ IV --- PAE-Mod | beendet
    Pack die Thermohose ein ... | Icewind Dale --- Trials of the Luremaster | läuft
    NEU: [RL] ... wie Gott nach Frankreich - Elwoods ??? | Modellbaubericht | läuft

  8. #38
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Zitat Zitat von Elwood Beitrag anzeigen
    Aber mit den neuen begehbaren Meeresplots wird ja jetzt alles gut
    Was ein Glück, dass Pie diese Idee begeistert angenommen hat

    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  9. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.13
    Ort
    Portus Planus, Oretanium
    Beiträge
    225
    Well, Aleppo had a lot of names throughout its history...
    Wikipedia also says:
    It was known in antiquity as Khalpe, Khalibon, and to the Greeks and Romans as Beroea (Βέροια).
    As Haleb was known when it was studied by modern archeology... Especially with study of biblical and Aramaic sources. But it's your choice

    About desert tiles, a few less in Anatolia, a few more in Egypt. At least in plain tiles of Egypt with no savanna, I think.

  10. #40
    Registrierter Benutzer Avatar von Kommander
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    52
    Schaut gut aus die Karte, werd ich spielen wenn der neue Patch fertig ist.

    Juhuu, endlich begehbare Meeresplots!!!

  11. #41
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Zitat Zitat von Rual Beitrag anzeigen
    Well, Aleppo had a lot of names throughout its history...
    Wikipedia also says:

    As Haleb was known when it was studied by modern archeology... Especially with study of biblical and Aramaic sources. But it's your choice
    Well, it is possible that Aleppo is better known under another name. But in this case, I want it to represent the Yamhad (which I consider as Hurrians for this map) capital because that is just the only capital I can think for the Hurrians, all the Mitanni ones are out of area. And Halab seems to be the right name for this because, well, Wikipedia names Halab as the Yamhad capital

    Zitat Zitat von Rual Beitrag anzeigen
    About desert tiles, a few less in Anatolia, a few more in Egypt. At least in plain tiles of Egypt with no savanna, I think.
    I'll try this out

    Zitat Zitat von Kommander Beitrag anzeigen
    Schaut gut aus die Karte, werd ich spielen wenn der neue Patch fertig ist.

    Juhuu, endlich begehbare Meeresplots!!!
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  12. #42
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Irgendwer ne Idee, wen ich als Staatsoberhaupt der Hurriter nehmen soll? Entweder bleibe ich bei Jarim-Lim I., nehme einen Mitanni (da ist mir aber keiner besonders ins Auge gesprungen, würde wohl am ehesten Sutarna II. nehmen) oder aber irgendjemand anders. Ich tendiere im Moment dazu, bei Jarim-Lim zu bleiben, über den lassen sich zumindest ein paar nette Sachen sagen:

    Zitat Zitat von Wikipedia
    Jarim-Lim I. übernahm den Thron in einer schwierigen Lage [...] Nach dem Tod des Šamši-Adad I. (1744 - 1712 v. Chr.) und dem drei Jahre späteren Regierungswechsel mit Zimri-Lim (1709 - 1695 v. Chr.) in Mari beruhigte sich jedoch die Lage wieder. Hintergrund für die neue Situation dürfte das geschlossene Bündnis mit dem babylonischen König Hammurapi (1728 – 1686 v. Chr.) gewesen sein.
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Die Herrscher Aplahanda und Jatorami von Karkemiš machten ebenso ihre Aufwartung wie auch Zimri-Lim von Mari, der sogar die Vermittlerrolle im Streit zwischen Jamchad und Qatna übernahm.
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Die Handelsbeziehungen zu Ugarit erfuhren unter Jarim-Lim eine spürbare Belebung, die in der nachfolgenden Zeit zur wirtschaftlichen Blüte Jamchads führte.
    Oder hat jemand ne bessere Idee?
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  13. #43
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    6.951
    Ich hab mal die griechischen Inseln komplett neu gemacht und bin mir noch nicht so ganz schlüssig, ob ich das ganz ok oder hässlich finden soll
    Vorher:
    Bild
    Nachher:
    Bild
    (Ebenen, Hügel und Ressi mach ich natürlich noch)

    Karte hängt an, inklusive veränderter Wüste.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  14. #44
    Registrierter Benutzer Avatar von Thorgal
    Registriert seit
    06.08.09
    Beiträge
    5.238
    Erstmal: Tolle Umsetzung!

    Ich würd auf den griechischen Inseln (fast) überall Hügel setzen. Schon allein wegen der Produktion. Ansonsten doch recht schick und Inseln sind immer gut.

    Der Nil hat was.
    Aber ich wär da auch für deutlich mehr Wüste. Das Innere des Delta kann auch grün bleiben (und Sumpf sein), aber ich würd die jetzigen Ebenenfelder (am äußeren Rand des Deltas, also westlich und östlich und 1 Plot vom Nil entfernt) in Wüste verwandeln (da kann ja vereinzelt ein Weihrauch oder Myrrhe hin). Und die direkt angrenzenden Felder (auch wieder außerhalb des Deltas und im Süden) könnten auch Schwemmland sein. Ist ja das typische Terrain direkt am Nil.

    Soll ich dir die Karte im Süden erweitern? Könnt ich heute machen und sollte für mich schnell gehen. Um 1 oder 2 Plots?
    Pie's Antikes Europa (PAE): Genieße CIV in der Antike.

    PAE - Mythos Antike: Die Geschichte der drei furchtlosesten Herrscher des PBEM 442.

    Kingdom of Africa: Auf Abwegen im PB 73

  15. #45
    Registrierter Benutzer Avatar von Kommander
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    52
    Wenn du die Inseln noch verändern willst, dann würd ich vielleicht Chios im Norden noch etwas größer machen, ist die größte Insel da nach Euböa und Rhodos. Ansonsten kommt mir noch Naxos(?) in der Mitte etwas groß vor. Aber eigtl. kann mans auch so lassen wies ist.

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •