Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 136

Thema: Zunehmende Digitalisierung - Segen oder Fluch?

  1. #16
    Blaumato Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    21.861
    4-6 Wochen für die Mauern eines kleinen Hauses? Im Leben nicht
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  2. #17
    Tapetenwechselbalg Avatar von mauz
    Registriert seit
    27.11.09
    Beiträge
    20.207
    Zitat Zitat von Tohuwabohu Beitrag anzeigen
    Da brauchst du nur einen großen 3D-Drucker ...
    den es schon gibt ... hab das etwa vor nem halben Jahr das erste Mal geshen, war iirc ne russische Innovation ... mal suchen ... da
    https://www.welt.de/finanzen/immobil...9500-Euro.html

  3. #18
    Genosse Dampfsense Avatar von Der Gevatter Tod
    Registriert seit
    24.08.08
    Beiträge
    13.588
    Zitat Zitat von Tohuwabohu Beitrag anzeigen
    Da brauchst du nur einen großen 3D-Drucker dafür oder ein paar Gestänge und der kann dann 24/7 arbeiten ohne auf's Arbeitszeitgesetz und die Urlaubszeit Rücksicht nehmen zu müssen. Widersprechen tut er auch nicht. Der perfekte Mitarbeiter.
    ja sei doch froh darum dass du schon weißt was kommt. investier dein geld bei der robotik und verbring deine zukunft als reicher mann. ich kann mir keinen grund vorstellen wieso du das nicht tust.

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.10.11
    Beiträge
    4.735
    Zitat Zitat von Tohuwabohu Beitrag anzeigen
    Irgendwann wird jeder von uns wegrationalisiert und durch überlegene Automaten, Roboter und KIs ersetzt werden. Taxi- und LKW-Fahrer machen nur den Anfang. Meint ihr es wird in 20 Jahren noch Berufe wie Maurer gebeben? Das werden alles Maschinen übernehmen (oder gleich ein 3D-Drucker). Dann werden nach und nach die höheren Berufsgruppen fallen.

    Kein Wunder, dass man mit dem Konzept der Grundrente rumexperimentiert. Ich sehe den Tag schon kommen, an dem wir nur noch bessere Haustiere der KIs sind, die unnütz und sinnfrei durch die Gegend schleichen.
    20 Jahre? da würde ich drauf wetten, bei 50 Jahren würde ich mich das aber nicht mehr trauen, wobei für Renovierungen usw halte ich das auch für in 50 Jahren noch recht wahrscheinlich.
    Hallo,
    ich suche jemand der Lust hat für www.revorix.de eine Story zu schreiben. Ist ein Sci-Fi Strategie Browsergame das vor allem Anfangs am Tag nur wenige Minuten Zeit benötigt, dafür sich auch recht langsam entfaltet. Wie ihr spielen wollt ist eure Entscheidung helfe euch auch gerne ein wenig mit Ressourcen aus oder könnt in meinen Clan kommen. Bei Interesse bitte PN.

  5. #20
    Größter Xcom Fan 4ever Avatar von CO Bradford
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Südhessen nähe Rüsselsheim
    Beiträge
    1.466
    Renoviern heist dann abreissen und neu bauen
    "Es sprach aus dem Chaos sei froh und glücklich es könnte schlimmer kommen, ich war froh und glücklich und es kam schlimmer"
    Mal verliert man, mal gewinnen die anderen" "Man spielt nur so stark, wie es der Gegner zulässt!"
    Mfg Andy :D /geschrieben auf meiner Xbox One.

  6. #21
    Links-Grün versifft Avatar von DerMonte
    Registriert seit
    21.10.13
    Ort
    Stadt der 1000 Feuer
    Beiträge
    3.769
    Also hätte um ehrlich zu sein keine Probleme, wenn Berufe wie Maurer wegfallen würden. Daneben entstehen ja noch neue Jobs durch Digitalisierung.
    Zitat Zitat von Gullix Beitrag anzeigen
    Bei der CSU gibt es die meisten Nullen.

  7. #22
    Kunst am Arier Avatar von Snup
    Registriert seit
    09.12.09
    Ort
    Halle
    Beiträge
    12.092
    Zitat Zitat von Tohuwabohu Beitrag anzeigen
    Irgendwann wird jeder von uns wegrationalisiert und durch überlegene Automaten, Roboter und KIs ersetzt werden. Taxi- und LKW-Fahrer machen nur den Anfang. Meint ihr es wird in 20 Jahren noch Berufe wie Maurer gebeben? Das werden alles Maschinen übernehmen (oder gleich ein 3D-Drucker). Dann werden nach und nach die höheren Berufsgruppen fallen.
    Und dann lachen sich die ganzen Geisteswissenschaftler ins Fäustchen.

  8. #23
    schwarz weiß Avatar von Rorschach
    Registriert seit
    25.02.02
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    5.746
    Als nächstes geht es den Juristen an den Kragen
    https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B...n_der_Juristik

  9. #24
    Europäer Avatar von Radyserb
    Registriert seit
    01.01.01
    Ort
    serbska stolica Budyšin a němska stolica Berlin
    Beiträge
    9.020
    Irgendwann wird es dann so weit sein, dass ein Computer binnen Sekunden aufgrund von Überwachungsvideos, Analysen sozialer Netzwerke und anderer digitalisierter Daten ein Gerichtsurteil fällen kann

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Mondkalb
    Registriert seit
    22.08.07
    Beiträge
    1.764
    Genau, holographische Richter wie in LEXX.

  11. #26
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    10.395
    Oh bitte nicht!

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.12
    Ort
    NRW - irgendwo bei der Stadt, die es nicht gibt (is` wahr!)
    Beiträge
    67
    Zitat Zitat von mauz Beitrag anzeigen
    [...] So Begriffe wie Großzügigkeit, Freiheit, Vertrauen und Würde sind für solche System nur Fremworte, die kann man nämlich nicht programmieren, die muss man leben."

    meine Fage hierzu: werden Quantencomputer mit ihrer Möglichkeit auch "gequantelte" Systemzustände beherrschen zu können, dieses Fazit wenn nicht in seiner Absolutheit, aber doch zumindest für unseren Lebensalltag (Stichworte sind im letzten Satz des Zitats genannt) revidieren?
    Nein.

  13. #28
    Dessertflittchen Avatar von Kaiserin Uschi
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Titz
    Beiträge
    8.518
    [...] So Begriffe wie Großzügigkeit, Freiheit, Vertrauen und Würde sind für solche System nur Fremworte, die kann man nämlich nicht programmieren, die muss man leben."

    meine Fage hierzu: werden Quantencomputer mit ihrer Möglichkeit auch "gequantelte" Systemzustände beherrschen zu können, dieses Fazit wenn nicht in seiner Absolutheit, aber doch zumindest für unseren Lebensalltag (Stichworte sind im letzten Satz des Zitats genannt) revidieren?
    Ja.
    Achtung

    Menschlicher Kopf sendet und empfängt Radio lesbare Wellen, wie ein Handy während der Funktion. Diese Daten können von Soldaten mit speziell entwickelten Geräten ausgewertet werden und so der menschlichen Gesundheit schaden. So werden Juden, Zigeuner, Afrikaner und auch andere Menschen sowie Kinder im Mutterleib von der Regierung umgebracht.

    TBPQ 20.05 22:00 Uhr = 22,22%

  14. #29
    Pirat Avatar von Flati
    Registriert seit
    05.12.03
    Beiträge
    10.524
    Zitat Zitat von Fimi Beitrag anzeigen
    Sobald die menschlichen Fahrer von den Straßen weitgehend verschwunden sind, sind autonome Fahrzeuge schon extrem sicher.
    Nur bis eine unvorhergesehene Situation kommt (z.B. im Winter schneit es, Ampel ausgefallen, Internet kaputt weil Strommast umgefallen, nen Vogel auf einen Sensor gekackt hat), Straße ist geflutet etc und das Auto stehen bleibt(weil es nicht weiß was es machen soll) und die menschlichen Fahrer zu blöde sind noch das Auto zu bedienen bzw. die Erfahrung nicht mehr vorhanden ist.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten :)

    Original geschrieben von robertinho:
    "Asterix und Flati stehen für solide Kompetenz und Verlässlichkeit."

  15. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.12.16
    Beiträge
    2.815
    Ist die Frage ob sich an diesem "alltäglichen" Beispiel wirklich die Sicherheit an den anderen 364,9 Tagen im Jahr ausrichten sollte.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •