Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40

Thema: Fabriken und Kohle

  1. #1
    Dessertflittchen Avatar von Kaiserin Uschi
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Titz
    Beiträge
    9.007

    [G&K] Fragen zur Fabrik

    Aus den kleine Fragen-Thread ausgeschnitten. (Worf)


    Was passiert eigentlich wenn man eine negative Anzahl von Kohle(nressourcen) besitzt? Sprich man hat die erhandelt und damit Fabriken gebaut und der Handel läuft aus. Hat das irgendeinen Einfluss auf die Fabriken?
    Geändert von Worf der Große (14. Dezember 2012 um 12:32 Uhr)
    Achtung

    Menschlicher Kopf sendet und empfängt Radio lesbare Wellen, wie ein Handy während der Funktion. Diese Daten können von Soldaten mit speziell entwickelten Geräten ausgewertet werden und so der menschlichen Gesundheit schaden. So werden Juden, Zigeuner, Afrikaner und auch andere Menschen sowie Kinder im Mutterleib von der Regierung umgebracht.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.07.07
    Beiträge
    13.617
    Bei Ressourcen für Gebäude ist das kein Thema, die Fabriken arbeiten normal weiter. Sie werden nur für den Bau benötigt. Mali gibt's nur bei Einheiten, zb Dampfschiffe.
    Ceterum censeo Zeckenem esse claudendam.

  3. #3
    Still playing KARDS Avatar von phimbs
    Registriert seit
    05.02.06
    Ort
    City of blades
    Beiträge
    1.780
    Und dies zeigt deutlich die Schwächen des Ressourcensystems in Civ 5.

  4. #4
    ein Sachse im Rheinland Avatar von Eric
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.888

    Frage Fabriken und Kohle

    In meinem aktuellen Spiel habe ich akuten Kohlemangel. Durch Handel bekam ich 5xKohle für 30 Runden und baute in 5 Städten eine Fabrik. Handel lief aus und wurde nach 3 Runden erneut aufgenommen. Allerdings stehen mir nun diese 5xKohle nicht zur Verfügung. In der Wiki steht: "Eine negative Ressourcenmenge an Kohle hat keine Auswirkung auf eine schon fertigestellt Fabrik, da die Kohle nur zu deren Bau wichtig ist." Kann es aber dennoch sein dass die Kohle aufdie 5 bestehenden Fabriken angerechnet wird? Jemand eine Idee?
    9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Meldoie von Tetris.

  5. #5
    L'Éléphant terrible Avatar von Gigaz
    Registriert seit
    28.11.06
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    13.229
    Ich weiß nicht, wo da was unklar ist, ehrlich gesagt.

    "Eine negative Ressourcenmenge an Kohle hat keine Auswirkung auf eine schon fertigestellt Fabrik, da die Kohle nur zu deren Bau wichtig ist." bezieht sich natürlich auf den Unterschied zu Militäreinheiten. Die werden schwächer, wenn Ressourcen fehlen. Fabriken kriegen keinen ähnlichen Malus. Die Ressource nutzen sie aber trotzdem. Wenn du x Fabriken bauen willst, brauchst du für die Dauer des Baus x Einheiten Kohle. Wieviele du danach noch hast, wenn die Fabriken fertig sind, ist egal.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Brandschutzverordnung
    Registriert seit
    03.05.13
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.111
    Klar werden für angerechnet. Das mit Kohle nur für Bau wichtig heißt halt, das wenn die Kohle weg ist, das die Fabrik dann trotzdem tut, was sie soll.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.09.10
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    432
    Jede Fabrik verbraucht eine Einheit Kohle, solange sie existiert.

    Heißt bei dir also:
    5 Kohle geliehen -> 5 Kohle verfügbar -> 5 Fabriken gebaut -> 0 Kohle verfügbar -> Handel läuft aus: -5 Kohle verfügbar -> neuer Handel mit 5 Kohle -> wieder 0 Kohle verfügbar, da die von den Fabriken verbraucht werden

  8. #8
    ein Sachse im Rheinland Avatar von Eric
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.888
    Ja danke für die Antworten. Bislang hatte ich in meinen Spielen nie einen Kohlemangel. Dass Militäreinheiten schwächer werden wenn eine Ressource fehlt weiß ich, dass Fabriken aber Kohle auch dauerhaft binden war mir halt neu. Allerdings ist dies dann unkorrekt im Spiel umgesetzt. Fabriken müssten bei Kohlemangel einen Malus erhalten.
    9 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die 10. summt die Meldoie von Tetris.

  9. #9
    L'Éléphant terrible Avatar von Gigaz
    Registriert seit
    28.11.06
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    13.229
    Die ganze Mechanik der strategischen Ressourcen ist hirnlos Eigentlich müsste es einen Pool geben, der von Quellen der jeweiligen Ressource kontinuierlich gefüllt und von Einheiten/Gebäuden kontinuierlich geleert wird. Dann könnte man sich zB. Eisen aufsparen, um es im Krieg zu verwenden. Aber jetzt muss man seine Nukes erst verbraten, bevor man ein neues Kernkraftwerk bauen kann.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Brandschutzverordnung
    Registriert seit
    03.05.13
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.111
    Es wäre aber bescheuert, wenn Atombomben ode Schwertkämpfer jede runde Uran per Eisen verbrauchen, bei Öl, Pferden und Kohle sowie bei Uran beim Kernkraftwerk ist es hingegen realistisch

  11. #11
    L'Éléphant terrible Avatar von Gigaz
    Registriert seit
    28.11.06
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    13.229
    Schwerter und Rüstungen rosten. Außerdem müssen sie Rüstungen meistens für denjenigen geschmiedet werden, der sie trägt.

  12. #12
    SmartMap und Joao-Fan
    Registriert seit
    11.09.08
    Beiträge
    3.724
    Zitat Zitat von Gigaz Beitrag anzeigen
    Die ganze Mechanik der strategischen Ressourcen ist hirnlos Eigentlich müsste es einen Pool geben, der von Quellen der jeweiligen Ressource kontinuierlich gefüllt und von Einheiten/Gebäuden kontinuierlich geleert wird. Dann könnte man sich zB. Eisen aufsparen, um es im Krieg zu verwenden. Aber jetzt muss man seine Nukes erst verbraten, bevor man ein neues Kernkraftwerk bauen kann.
    Irgendwann wirds auch zu viel Micromanagement.

  13. #13
    ************************* Avatar von Saft
    Registriert seit
    18.12.05
    Beiträge
    824
    Zum Glück ist das nicht so!



    Worf: Ich hab dies Thema mal mit einem alten zusammengeführt.
    Geändert von Worf der Große (10. Juni 2013 um 19:15 Uhr)
    ...ich bin ein Getränk, also bin ich...

  14. #14
    Wishmaster Avatar von Sarellion
    Registriert seit
    26.04.04
    Beiträge
    29.920
    Realismus ist nett aber nicht unbedingt erforderlich, wenn man es auch abstrakt passabel darstellen kann und die Komplexität dadurch sinkt.

    Gut, was man einführen könnte wäre ein Malus auf die Produktion oder Totalausfall, wenn die Kohle fehlt.
    Wieso brauch ich eigentlich Alu beim Wasserkraftwerk? Für die Turbinen?

    Aber da gibt s sicher einige unrealistische Sachen, allein im Ressourcensystem, die aber so wenige wollen.
    Schlachtschiffe verbrauchen sicher mehr Stahl als eine Fregatte. Und bei dem Gewicht von Schlachtschiffgeschossen verballern die mal mindestens soviel Eisen an Stahlgeschossen, wie ne Fregatte Kanonenkugeln.
    Upgrade Holz- auf Eisenschiffe.
    Einige Weltwunder und Gebäude bräuchten sicher ne Menge Eisen.
    Kupfer müsste eigentlich nach Elektrizät fast ne strategische Ressource sein. Bezweifel mal ernsthaft das man die alternativen Leiter Gold oder Silber ins Stromnetz bauen will.
    Keine sich erschöpfenden Ressourcen. Man gräbt 4000 Jahre oder so Eisen aus der selben Stelle raus.
    Geändert von Sarellion (10. Juni 2013 um 23:42 Uhr)

  15. #15
    Still playing KARDS Avatar von phimbs
    Registriert seit
    05.02.06
    Ort
    City of blades
    Beiträge
    1.780
    Es wäre doch eigentlich ganz einfach:
    - Jedes erschlossene Vorkommen liefert pro Runde x Einheiten und enthält insgesamt y Einheiten.
    - Erreicht man eine Menge z wird die Förderung bis auf weiteres gestoppt.
    - Einheiten/Gebäude brauchen a Einheiten zum Bau und verbrauchen ggf. pro Runde oder Kampf b Einheiten.
    - Kann man b nicht aufbringen verliert die Einheit nach und nach HP oder Gebäude verringern ihren Effekt.

    Wenn man letzteres nicht mag könnte man ggf. Defizite auch mit ausgleichen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •