Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwierigkeitsgrad und KI Aggressivität

  1. #1
    der Gesegnete Avatar von Thalionrog
    Registriert seit
    18.04.07
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.521

    Schwierigkeitsgrad und KI Aggressivität

    Ich bin jetzt mal einen Schwierigkeitsgrad hochgegangen auf 'Schwierig'. Das einzige was sich bisher von meinen Spielen auf Durchschnitt unterscheidet ist folgendes: 1) Die KI expandiert langsamer.
    2) Es gibt mehr Spionage von Seiten der KI.
    3) Wenn ich gute Beziehungen inklusive Allianz und allen Verträgen mit einer benachbarten KI habe, kommt trotzdem nach einiger Zeit eine Kriegserklärung von ihr mit der Begründung dass ich für meine vergangenen Taten büßen werde. Ist das normal auf höheren Schwierigkeitsgraden oder war hier Spionage einer dritten Partei im Spiel?

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Kolalan
    Registriert seit
    19.10.10
    Ort
    Hab ich
    Beiträge
    1.354
    ich persönlich hab es noch nie erlebt, dass mir auf unmöglich eine ki bis zum schluß friedlich gesinnt war. hab aber auch noch nie versucht einer ki jede runde etwas geld zu schenken um zu sehen, ob die friedlich bleibt^^
    Zitat Zitat von Cutty Framm Beitrag anzeigen
    So Technologien, die für den Bau von Wundern notwendig sind, sollte man in der Regel vor dem Bau des Wunders erforschen. :D
    Zitat Zitat von Nahoimi Beitrag anzeigen
    Ich glaub aber, dass nur Frauen Königin werden dürfen...

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Deadbuthappy
    Registriert seit
    05.12.07
    Beiträge
    278
    Das ist spionage anderer, die dann ihre taten nehmen und dir in die schuhe schieben ... Kann dir selbst mit völkern passiern, die dich lieben...

    Beste möglichkeit sich dagegen zu schützen: nim mit deinem volk das darlok-aussehn. Dann sind die stinker nicht mehr dabei und dein volk sieht geheimnissvoll aus

    Oder du spielst abstossend... Dann isses eh egal.


    Wenn man den schiffsgraphen im auge behält und immer mehr hat als die gegner ist auch frieden. Hatte da schon einige völlig friedliche spiele ... Für mich ... Die werden aber dann meist über den senat gewonnen... Nich so meins
    Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
    Otto von Bismarck

    Ich will den CIV 1 - Palastbau zurück !!! <-- das stand da lange ... jetzt wäre ich schon mit nehm guten neuen Epischem Spiel zufrieden...

    Storys:
    http://www.civforum.de/showthread.ph...Elereianer-!!!

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Vault
    Registriert seit
    22.01.17
    Beiträge
    413
    Du musst mal eine Wahl früh gewinnen und dann Ablehnen. Ich garantiere was dann folgt ist ein kurzer aber intensiver Krieg gefolgt von einer totalen Niederlage.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Widdi
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Kreis Recklinghausen
    Beiträge
    574
    Wenn man die Wahl gewinnen könnte, ist man i. d. R. auch technologisch schon so weit, um Schiffe zu bauen, gegen die die "KI" keine Chance hat.
    Nie wird soviel gelogen wie nach einer Jagd,
    im Krieg und vor Wahlen.

    Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck (1815 - 1898)
    preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Vault
    Registriert seit
    22.01.17
    Beiträge
    413
    Nicht unbedingt, mit Charismatisch und guten Beziehungen kann man früh gewählt werden auch wenn technologisch noch alles offen ist

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Widdi
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Kreis Recklinghausen
    Beiträge
    574
    Habe nie Charismatisch gespielt
    Nie wird soviel gelogen wie nach einer Jagd,
    im Krieg und vor Wahlen.

    Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck (1815 - 1898)
    preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Widdi
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Kreis Recklinghausen
    Beiträge
    574
    Weil Diplomatie in MoO2 ausschließlich über Kommandopunkte und Waffentechnologie funktioniert hat.
    Nie wird soviel gelogen wie nach einer Jagd,
    im Krieg und vor Wahlen.

    Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck (1815 - 1898)
    preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Vault
    Registriert seit
    22.01.17
    Beiträge
    413
    Das musste ich auf die harte Tour lernen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •