Seite 1 von 49 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 722

Thema: Die Geschichte des römischen Reiches

  1. #1
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477

    Die Geschichte des römischen Reiches

    Inhaltsverzeichnis
    Achtung Spoiler:
    Königszeit (einzelner Herrscher ohne genau geregelte Nachfolge) (4000 - 1060 v. Chr.):

    -Gründung Roms
    -Gründung Antiums
    -Der Krieg gegen Germanien beginnt und Augsburg wird zerstört
    -Griechenland steigt in den Krieg auf germanischer Seite ein
    -Nach 360 Jahren Belagerung fällt Aachen
    -Prag wird erobert
    -Rom wird christlich. Gleichzeitig steht Griechenland vor den Toren von Aachen Wird aber bald wieder zurückgeschlagen und es gibt wieder Frieden zwischen Rom und Griechenland
    -Christentum in Rom wird organisiert
    -Krieg gegen Germanien endet mit völliger Eroberung des Gegners

    Erste Kaiserzeit (einzelner Herrscher mit Erbrecht)(1060 - 380 v. Chr.):
    -Einführung des Erbrechts
    -Rom erklärt Gallien den Krieg
    -Ganz Gallien ist besetzt. Ganz Gallien? Ganz Gallien. Emoticon: rom
    -Rom erklärt Iberien den Krieg
    -Rom besiedelt Sardinien und gründet dort Neapolis (nachdem zuvor dort Siedler einem lokalen Barbarenstamm zum Opfer fielen)
    -Mit Sevilla verliert Iberien die letzte Stadt
    -Mit Ravenna besiedelte Rom Sizilien und erklärt anschließend Portugal den Krieg
    -Portugal verliert den Krieg und sein König das Leben. Gleichzeitig beginnt für Rom das Mittelalter.

    Zweite Kaiserzeit (Regionen bekommen innenpolitische Autonomie, Außenpolitik wird von Senat und Kaiser gemeinsam geleitet) (380 v. Chr. - 1000 n. Chr.):
    -Die Provinzen proben den Aufstand Emoticon: mob
    -In Rom kommt das Vasallentum auf. Einer der ersten Vasallen des Kaisers wird der König von Österreich
    -In Israel tritt der erste Papst auf den Plan
    -Babylon wird zum römischen Vasall und wird dafür gegen Russland verteidigt. Um Russland besser angreifen zu können, erklärt der Senat außerdem Ungarn den Krieg. Babylon stellt Kontakt zwischen Rom und Japan her, das auch gleich zum nächsten Vasallen Roms wird
    -Beim erfolglosen Versuch, Budapest zu verteidigen, stirbt Wallenstein viermal.
    -Ungarn verliert die letzte Stadt seines Kernlands. Anschließend gibt es Frieden mit Ungarn, weil niemand weiß, wo sie jetzt wohnen
    -Die Helden des Schwerts sterben vor den Toren von Moskau
    -Für das Imperium Romanum beginnt die Renovatio (in unserer Zeitlinie als Renaissance bekannt )
    -Der Frieden von Versailles beendet alle laufenden Kriege weltweit, darunter auch Roms Krieg gegen Russland
    -Rom erklärt Griechenland den Krieg
    -Griechenland wird nach Madagaskar vertrieben
    -Rom marschiert in Byzanz ein.
    -Mit der Eroberung von Konstantinopel wird Byzanz aus Europa vertrieben
    -Korinth wird erobert, damit endet der Krieg gegen Griechenland mit vollständiger Eroberung
    -Rom führt die freie Marktwirtschaft ein
    -Das oströmische Reich wird vernichtet. Außerdem nimmt Rom Korea als Vasallen an und muss es gleich gegen die Türkei verteidigen
    -Edirne fällt, die Türkei ist erobert
    -In Rom beginnt die industrielle Revolution
    -Polen wird römischer Vasall und erhält im Gegenzug Unterstützung gegen Skandinavien
    -Skandinavien kapituliert
    -Gaius Cornelius Piso verrät Rom und gibt römische Waffentechnologien an das Sumerreich, den neuen Kriegsgegner Roms, weiter
    -China schließt eine Allianz mit dem sterbenden Sumerer
    -Sumerland/China kapituliert und wir befinden uns am Vorabend einer Revolution.

    1. Republik (halt eine halbwegs moderne Demokratie) (1000-1105 n. Chr.):
    -Die Revolution hat Erfolg und spült das Kaiserreich dahin.
    -Militaristen kommen an die Macht und erklären Persien den Krieg
    -Nachdem Persien bis auf Pasargade sein ganzes Land verloren hatte, kapitulierte es gegenüber der indisch-polynesischen Allianz und beendete so vorerst den Krieg

    Faschistische Diktatur (ziemlich genau das, was der Name verspricht) (1105-1460 n. Chr.):
    -ein Putsch der Faschisten bedeutet das Ende der ersten römischen Republik. Der neue Führer Mussolini erklärt prompt der indisch/polynesischen Allianz inkl. ihrer Vasallen Niederlande und Persien den Krieg
    -Der Krieg reichte Mussolini aber noch nicht, er erklärte kurz darauf auch Russland und damit dem Zulureich den Krieg. Dafür wird Persien nach recht kurzem Kämpfen besiegt.
    -Zum letzten von wirklichen vielen Malen (wurde hier nie aufgeführt, weil es aus offensichtlichen Gründen fast nie Kampfhandlungen zwischen den beiden Ländern gab) erklärt Rom der Mongolei den Krieg.
    -Mussolinis Nachfolger Degrelle erklärt Schottland den Krieg
    -Delhi fällt an die römische Armee. Degrelle reagiert darauf mit einer Kriegserklärung an die Khmer
    -Die Niederlande kapituliert
    -Rom tritt in die Moderne ein und mit einem letzten Papier von Degrelle erklärt Rom Karthago den Krieg
    -Der neue Führer, Lindholm, nimmt die russische Kapitulation entgegen
    -Das Reich der Khmer wird vernichtet. Gleichzeitig zerstört Mali die israelische Stadt Hebron, was den Start des römischen Militäreinsatz' in Afrika auslöst
    -Der Weltkrieg bricht aus
    -Tibet erobert Joao Pessoa, womit Brasilien wieder auf Südamerika beschränkt ist
    -In Australien verliert Indien seine letzte Stadt
    -Polynesien kapituliert
    -Schottland gibt auf und wird römischer Vasall
    -Die irische Insel ist erobert, die irische Regierung floh nach Alaska und kapituliert
    -Nachdem ein Sozialist den Senat niederbrannte, wurde er wiederaufgebaut, noch größer und schöner.
    -Die CN wird gegründet
    -Gaius Maurras, der amtierende Führer des Imperium Romanum, wird zum Generalsekretär der CN gewählt und die afrikanische Allianz kapituliert. Nebenbei machte in Uruk ein genialer Kaufmann auf sich aufmerksam, ging aber kurze Zeit später bei einem mutmaßlichen Flugzeugunglück verschollen
    -Beginn der großen Revolution

    Zweite Republik (wie die erste, nur mit etwas größerem Einfluss der Kommunisten und stärker dezentralisiert) (1460 n. Chr. - ?)
    -Am Ende war die Revolution siegreich und der Faschismus wird von einer neuen Demokratie abgelöst
    -Karthago kapituliert
    -Die CN führt eine weltweite Einheitswährung ein
    -Der Versuch, weltweit allgemeines Wahlrecht einzuführen, scheitert jedoch. Außerdem führt das Gotenreich den ersten und letzten Atomschlag der Geschichte durch, gegen die karibische Hauptstadt Havanna durch
    -Die Südamerikanische Allianz und das Inkareich kapitulieren
    -Das Mayareich kapituliert
    -Die USA und die Indianer kapitulieren. Damit ist der letzte Widerstand gebrochen und Rom beherrscht die Welt





    Gespielt wird mit BASE 5.0 E, auf Beezles Weltkarte World of BASE (ob ich die Version von Beezle selbst oder die leicht bearbeitete von SatanicSlayer habe, weiß ich leider nicht mehr, aber so viel nehmen die sich wohl eh nicht).
    Wie der Titel schon vermuten lässt, spiele ich Rom, um genau zu sein, diesen Leader:

    Bild

    Wem die Namen der Eigenschaften nichts sagen:

    Bild

    Bild

    Einstellungen und mögliche Siege:

    Bild

    Bild

    übrigens funktioniert die Map nicht in Verbindung mit "eigenes Szenario", dann spielen als default Einstellung nur zwei Leute mit und mein Schwierigkeitsgrad ist auf Sklave festgelegt. Einstellungen und Siegmöglichkeiten habe ich darum per Editor im WB-Save geändert.
    Das ist mein Startgebiet:

    Bild

    Nachdem der Späher 3-9 wanderte, sehe ich folgendes:

    Bild

    Also an Ressoucenmangel werde ich wohl nicht leiden. Bin gespannt ob es überall so aussieht.
    Ich würde die Stadt an Ort und Stelle gründen und als erstes Forschungsprojekt Bronze auswählen. Andere Vorschläge?
    Später kommt noch was RPG, damit wollte ich aber erst nach der Gründung Roms anfangen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Setcab (01. Juli 2014 um 01:14 Uhr)

  2. #2
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    7.008

    Die ersten drei Bilder gehen nicht
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  3. #3
    Der Erklärbär Avatar von Pucc
    Registriert seit
    02.08.11
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    14.387
    Ich lese gerne mit, aber frag doch nen Mod, ob er BASE in den Fadentitel editieren kann. Die Info ist für einige wichtig


    Ansonsten viel Spaß mit Caligula
    Zitat Zitat von Großadmiral Thrawn Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ich trau's Pucc aber zu. :sz:


    Aktuelle Let's Plays/Videos:

    Civilization 4 | Civ4-Tutorial | BASE |

  4. #4
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    7.008
    Zitat Zitat von Pucc Beitrag anzeigen
    Ich lese gerne mit, aber frag doch nen Mod, ob er BASE in den Fadentitel editieren kann. Die Info ist für einige wichtig
    Das steht da doch, als Präfix.
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  5. #5
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    Eine kurze Vorstellung der Römer in BASE:
    der Prätorianer in Bts heißt hier Legionär und ist etwas teuerer:

    Bild

    Die Prätorianer gibt es aber auch noch, sie ersetzen jetzt den Fanatiker, sind früher verfügbar und starten mit Kommando (können feindl. Straßen nutzen). Dafür benötigen sie Eisen.

    Bild

    Außerdem gibt es noch die Dekere, die die Galeasse ersetzt, ebenfalls früher verfügbar ist als für andere Zivilisationen, Stadtverteidigungen bombardieren kann und mit Wache beginnt.

    Bild

    Am Forum hat sich gegenüber Bts nichts geändert: ersetzt Markt und steigert die Produktion von um 25%

    Bild

    Meine Spezialfähigkeit besteht darin, bis zum Mittelalter statt Kriegsgefangenen, die man zu einer bestimmten Wahrscheinlichkeit nach einem gewonnenen Kampf erhalten kann, Gladiatoren zu bekommen. Während Kriegsgefange wehrlos sind und für einen angesiedelt werden können, haben Gladiatoren 6 und bringen bei Ansiedlung 1EP für jede neu ausgebildete Einheit.

    Bild

    Zitat Zitat von BoggyB Beitrag anzeigen

    Die ersten drei Bilder gehen nicht
    fuktionieren sie jetzt?
    Zitat Zitat von Pucc Beitrag anzeigen
    Ich lese gerne mit, aber frag doch nen Mod, ob er BASE in den Fadentitel editieren kann. Die Info ist für einige wichtig
    BASE steht doch im Fadentitel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Setcab (04. April 2012 um 22:55 Uhr)
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

  6. #6
    Antiker Benutzer Avatar von BoggyB
    Registriert seit
    21.08.11
    Beiträge
    7.008
    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    fuktionieren sie jetzt?
    "Only Germans, perhaps, could make a game about economics - a stylish, intelligent and captivating one at that." - The New York Times

  7. #7
    Der Erklärbär Avatar von Pucc
    Registriert seit
    02.08.11
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    14.387
    Ja hab nur oben im Threadtitel geschaut, aber nicht nochmal im SP-Forum.

    Mea Culpa


    Ich werde mitlesen, aber wie immer bei BASE relativ wenige sagen können
    Zitat Zitat von Großadmiral Thrawn Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ich trau's Pucc aber zu. :sz:


    Aktuelle Let's Plays/Videos:

    Civilization 4 | Civ4-Tutorial | BASE |

  8. #8

  9. #9
    Attraktiver Benutzer Avatar von Mongke Khan
    Registriert seit
    25.06.11
    Ort
    KA
    Beiträge
    17.490
    42 civs mein Rechner hält ja keine 10 aus

    Zitat Zitat von Ghaldak Beitrag anzeigen
    Wären die Beiträge der Admins alles, was zählt, dann wäre dieses Forum eine Geisterstadt mit Adventskalender.

  10. #10
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    Zitat Zitat von Mongke Khan Beitrag anzeigen
    42 civs mein Rechner hält ja keine 10 aus

    ich spiele die Karte selbst zum ersten Mal und bin gespannt, wie lange mein Rechner durchhält.
    Bei ähnlich großen Karten, die ich bis jetzt gespielt habe gab es aber außer langen Ladezeiten bis in die Neuzeit keine gravierenden Probleme, darum bin ich optimistisch. Länger habe ich nie gespielt, weil dann immer irgendwas dazwischen kam: Civ neu installiert, Festplatte kaputt und solche Sachen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Setcab (04. November 2012 um 15:12 Uhr)
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

  11. #11
    Der Erklärbär Avatar von Pucc
    Registriert seit
    02.08.11
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    14.387
    Gibt es da überhaupt ein Feld ohne Ressource Oo
    Zitat Zitat von Großadmiral Thrawn Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ich trau's Pucc aber zu. :sz:


    Aktuelle Let's Plays/Videos:

    Civilization 4 | Civ4-Tutorial | BASE |

  12. #12
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    4000 v. Chr. konnte ein junger Mann namens Romulus 3000 Leute aus seinem Heimatdorf und der näheren Umgebung überzeugen, an dem Ufer des Tiber eine neue Stadt zu gründen. Diese Stadt lag an der Westküste Italiens und konnte auf großen Meeresreichtum zugreifen: es gab viele Fische, Muscheln und Perlen. Er wollte sie zwar zunächst Ostia nennen, aber weil Romulus bei den Bürgern sehr angesehen war, gingen sie bald dazu über, die Stadt zu seinen Ehren Rom zu nennen. Nur der Hafen wurde weiterhin Ostia genannt. Dieser Name kommt nicht von Osten, sondern vom lateinischen os, was Mündung bedeutet und auf die Tibermündung anspielt, an der der Hafen war. Er war nämlich recht weit vom Rest der Stadt entfernt und daher entwickelte sich dort bald ein eigener Ort. Trotzdem sahen sich die Bewohner Ostias immer als Bürger der Stadt Rom. Ein besonders abenteuerlustiger Teil der Römer wollte aber nicht das ganze Leben an einem Ort verbringen. Romulus vereinbarte mit ihnen, dass sie die Umgebung erkunden und dafür einen Teil der Erträge der Bauern und Handwerker erhalten sollten. Die ersten Bürger Roms waren hauptsächlich Fischer und Bergleute. Das ermöglichte ihnen, Fischerboote zu bauen, um den Reichtum der Meere auch nutzen zu können. Die Bergleute hätten theoretisch Minen anlegen können. Praktisch war das allerdings nicht möglich, da die Berge in der näheren Umgebung alle mit dichten Wäldern bewachsen waren. Mit den primitiven Steinwerkzeugen der Römer war es unmöglich, hier genug Platz für einen Minenkomplex zu schaffen.

    Bild

    Die Späher gingen zunächst nach Süden und erkundeten Sizilien. Dort fanden sie einen Volkstamm der ihnen seine Goldvorräte schenkte. Das Ergebnis dieser Verhandlungen erfuhr Romulus aber nicht mehr, er war bereits 3940 v. Chr. gestorben. Zu seinem Nachfolger hatte er Numa Pompilius bestimmt, eine sehr friedliche Natur, der Leibwachen ausdrücklich ablehnte und sich stattdessen darauf die Liebe des Volkes verließ.

    Bild

    Eine Übersicht über Italien:
    Bild

    Wie dieser friedliche König starb, ist leider nicht bekannt und auch sein Nachfolger ist nicht in Erinnerung geblieben. Der nächste bekannte König war Ancus Marcius. Er entdeckte einige andere Volksstämme, nämlich Portugiesen und Germanen, und hatte engen Kontakt zu den dortigen Königen, auch wenn der germanische König etwas seltsam war und keine Sonnenuntergänge mitbekam. Außerdem baute er den Hafen von Ostia aus und ließ eine Pfahlbrücke über den Tiber bauen, die als die erste hölzerne Brücke der antiken Welt gilt.

    Bild

    Bild

    Bild

    Kriegerrushs fallen hier aus offensichtlchen Gründen weg, darum bin ich mit dem Späher erstmal nach Süden gegangen, weil ich da auf ein Stammesdorf gehofft habe (zu recht, wie man sieht.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

  13. #13
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    Zitat Zitat von Pucc Beitrag anzeigen
    Gibt es da überhaupt ein Feld ohne Ressource Oo
    das habe ich mich auch schon gefragt. Im restlichen Europa scheint es aber etwas ausgewogener zu sein.

    In den nächsten paar Jahrhunderten ist außer weiteren Kontakten zu fremden Völkern (den Spaniern, Franzosen, Engländern und Holländern) nichts Wichtiges passiert.

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

    Außer unter Tarquinius Priscus, der den Fischfang intensivierte , was die Erträge deutlich steigerte.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

  14. #14
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    Und noch eine übersicht über das bisher Erkundete:
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Setcab (12. Juli 2013 um 18:22 Uhr)
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

  15. #15
    yay! Avatar von Setcab
    Registriert seit
    18.01.09
    Beiträge
    4.477
    so langsam könnte ich mal weiterschreiben, sonst lande ich noch auf Seite 2.

    Im 5. Jahrhundert der römischen Geschichte hat sich wieder einiges getan:
    es konnten weitere Kontakte zu ausländischen Völkern, nämlich den Österreichern und den Ungarn geknüpft werden.

    Bild

    Bild

    Der damalige König Servius Tullius ließ eine Volkszählung durchführen und fand dabei heraus, dass Rom seit seiner Gründung bereits deutlich gewachsen war.

    Bild

    Um dieses neue Bevölkerung besser zu organisieren, wurden sie nach ihrem Vermögen in Klassen eingeteilt: je reicher jemand war, desto mehr Steuern musste er zahlen, dafür wuchs auch der politische Einfluss, z. B. im Senat. Aber es musste auch jeder, der sich eine Waffe leisten konnte, Kriegsdienst leisten. Dadurch wuchs die Armee deutlich an und eine Legion wurde nach Norden geschickt. Sie sollten die nähere östliche Umgebung erkunden und später als Wache für die erste römische Kolonie dienen.

    Bild

    als Abschluss ein erstes Übersichtsbild von Spanien. Die Späher erkunden das Land eher gezwungener Maßen, da die einzigen Alpenübergänge inzwischen von Germanen gehalten werden und den Späher wohl ohne Kampf nicht passieren lassen würden. Einen solchen Kampf konnte sich Rom im Moment aber noch nicht erlauben.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Storys:
    (Civ 4 BASE 5.0): Die Geschichte des römischen Reiches (abgeschlossen)
    (Civ 4 BASE 6.0): Das Reich der Mitte auf dem Weg durch die Geschichte (abgebrochen)

Seite 1 von 49 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •