Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 83

Thema: Erste Eindrücke

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Erpel
    Registriert seit
    07.08.06
    Ort
    daheim
    Beiträge
    16.923

    Erste Eindrücke

    Vielleicht können die, die das Spiel schon haben, mal hier ihre Eindrücke und Erfahrungen beschreiben, damit das nicht im großen Thread untergeht (warum haben wir denn sonst ein eigenes Unterforum ).


  2. #2
    Nordlicht Avatar von Hadrian
    Registriert seit
    05.11.01
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.864
    Nach den Vorschußlorbeeren fühle ich mich ja geehrt

    Bisher habe ich Shogun 2 ca. 20 Stunden lang gespielt. Um es vorweg zu nehmen; das Positive überwiegt bisher.

    Zu allererst ist da das unverbrauchte Szenario. Ja, vor 10 Jahren gab es den Vorgänger, aber der ist nun wirklich fast vergessen.

    Die Grafikengine überzeugt, man konnte da gut auf Napoleon: Total War aufbauen. Auf der Strategiekarte kreisen Möwen über den Häfen, aus den Siedlungen steigt Rauch auf, man sieht die Esse der Schmiede. Durch Symbole werden strategische Ressourcen gekennzeichnet. Die Ausbauten werden zentral über die Provinzhauptstadt gesteuert, was zu besserer Übersicht führt.

    Die KI bei den Echtzeitschlachten wurde im Vergleich zu NTW noch einmal deutlich verbessert. So greift die KI nur noch selten an, wenn sie der Verteidiger ist. Wenn das Kräfteverhältnis halbwegs ausgeglichen ist, ist sie fast immer ein ernstzunehmender Gegner. Die Qualität der Einheiten spielt dabei eine größere Rolle als bisher.

    Bei Metacritics bekommt das Spiel bisher 90% von den Usern, was schon bemerkenswert ist, da sonst Spiele dort auch gerne mal verrissen werden:
    http://www.metacritic.com/game/pc/sh...critic-reviews

    Die Neuerungen wie das Erfahrungspunktesystem für Generäle und Agenten sind sehr erfrischend. Der Aufstieg für die Generäle ist so kein Würfelspiel mehr und man kann die Bonuseigenschaften selbst festlegen.

    Der Schwierigkeitsgrad ist selbst auf Normal durchgehend recht knackig. Und falls es doch Jemanden zu leicht erscheint kann er sich auf dem neuen Schwierigkeitsgrad Legendär versuchen.

    Am Balancing ist sicherlich noch einiges zu verbessern. So sind die Oda mit drei Feinden vom Start weg praktisch unspielbar. Dennoch bietet Shogun 2 jetzt schon die Basis für eines der besten Strategiespiele aller Zeiten.

    Den 90% von Metacritics stimme ich ohne weiteres zu.
    "Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden.
    Alles, was sich aussprechen lässt, lässt sich klar aussprechen.
    "
    Ludwig Wittgenstein

  3. #3
    Kagehina Avatar von Nightmare
    Registriert seit
    22.01.06
    Beiträge
    6.812
    Zitat Zitat von Hadrian Beitrag anzeigen
    Die Qualität der Einheiten spielt dabei eine größere Rolle als bisher.
    Dem kan ich durch meine Erfahrung aus dem MP nicht so zustimmen. Oder der Mensch nutzt die Einheiten nicht so gut ^^ Aber im MP gewinnt eigendlich so gut wie immer die Armee mit der größeren Masse.

    Beispiel: Bogen Ashiguras haben weniger Präzision als Samurai-Bogis. Ist man aber zwei Sterne General kan man das leicht mit zwei Leuten im Gefolge ausgleichen. Und dann holt man sich einfach 3 Bogen Ashiguras an stelle von 2 Samurai-Bogis. Mehr Masse mit der gleichen Präzision und schwups biste im Vorteil.

    Auch sind für den MP manche Bodentruppen nicht zu gebrauchen. Meistens laufen die Schlachten so ab das sich die Heere gegenüber stehen und ihren Bogenschützen sich gegenseitig beharken bis eine Seite diesen Teil des Kampfes überlebt hat. Danach verliert meistens auch derjenige der das Bogenduell Verloren hat.

    Die Karten sind manchmal ein wenig bescheuert auf denen man Spiel. Es gibt zwar natürliche Engpässe undd stellen die sich gut zum Kampf eignen. Aber sobald dort einer Stellung bezogen hat kommt der andere nicht mehr ran wenn er schlau ist. Da werden Spiele dann mal kurz zu ner Warterunde ^^

    Ansonsten sind die Schlachten Episch Nur wird man Probleme haben wen man mit bestimmten Einheitentypen nichts anfangen kan. Ich hatte z.B. immer ungern Kavallerie mit dabei. Aber nach zwei verlorenen Schlachten die direkt auf die feindliche Kavellerie zurückzuführen warn hab ich langsam gelernt das man die doch immer dabei haben sollte

    Der MP an sich funktioniert gut. Seit dem Patch von gestern kam es bei mir auch zu keinen Abstürzen mehr. Das Spiel denkt auch nicht mehr das man zu viel Armee hat was manchmal der Fall war.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von el mariachi
    Registriert seit
    11.12.06
    Beiträge
    712
    ich habe bis jetzt jede MP schlacht verloren , das kratzt gewaltig an meiner Ego.

    Was mich total nervt sind die Bogis , ich bin immer derjenige der losstürmt aber solange die Pfeile um die Ohren meiner Mannen fliegen werden sie zu Pussykatzen

  5. #5
    Kagehina Avatar von Nightmare
    Registriert seit
    22.01.06
    Beiträge
    6.812
    Deswegen beginnt auch jede Schlacht mit einem Bogenschützen Duell. Wie ich es oben schon beschrieb^^

    Du kannst natürlich versuchen mit Kavellerie früh die feindlichen Bogis auseinander zu nehmen aber da musste auf die Yari Ashiguras aufpassen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Edu
    Registriert seit
    22.10.08
    Beiträge
    942
    Dem kan ich durch meine Erfahrung aus dem MP nicht so zustimmen. Oder der Mensch nutzt die Einheiten nicht so gut ^^ Aber im MP gewinnt eigendlich so gut wie immer die Armee mit der größeren Masse.
    In dem Fall würde ich sagen SP != MP, ich geh mal davon aus dass man im MP immer noch nur begrenzte Mittel hat um Einheiten aufzustellen oder? Im SP kann man es sich hingegen leisten die teureren Einheiten aufzubauen, da 1 1/2 Armeen aus billigen Einheiten schlechter sein dürfte als 1 Armee aus teuren Einheiten. Sofern sich natürlich nichts dramatisch an dem Verstärkungs-System geändert hat

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von MadCat
    Registriert seit
    26.09.10
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12
    Habe heute meinen "Pre-Order" aus England bekommen (~30 Pfund) und konnte ca. eine Stunde reinschauen:
    Die Atmosphäre ist schon toll und erinnert an das Original. Alleine der Wechsel der Jahreszeiten (alle 4) auf der Strategiekarte ist schon fein gemacht. Auf der Schlachtkarte sieht man Blüten im Wind treiben - klasse!

    Was viele bestimmt interessiert, ist die Performance.
    Derzeit habe ich hier noch folgenden Rechner stehen:
    DualCore2 E6750 (2*2,66), 4 Gig 800er-DDR2 Ram, GTX275 mit 1,8 Gig und XP64bit.
    Spiele mit einer 1680*1050 Auflösung, alles auf Ultra, Schatten hoch, AF 4x, AA ist ausgegraut und ist, soweit ich weiss, automatisch aktiviert, MSAA geht nicht, da nur DX9 (Danke, Microsoft). Schlachten sehen ganz schick aus, obwohl mich manchmal etwas stört, ka, ob das am fehlenden MSAA liegt und das ganz lief bis jetzt seeehr flüssig.

    Edit: Tja, jetzt lese ich im TW-Center, dass es unter Dx9 kein AA gibt und geben wird, für Dx10/11 wirds in einem Monat nachgereicht. Meine obrige Äußerung bezog sich ebenfalls auf einen Thread im TWC, da hieß es, AA sei immer an.

    Die Schlachten sind mir momentan wiedereinmal zu schnell. Aber das scheint der Tribut an den Massenmarkt und die "Kiddies" zu sein. (Neulich nörgelte der Kerl von GIGA rum, dass Napoleon viel zu langsam sei....ja,nee ist ja auch kein StarCraftII)
    Was wieder typisch für die KI ist, ist dass sie auf der Strategiekarte bevorzugt, mit suizidaler Tendenz, Farmen und Bonusressoucen plündert.
    Gut finde ich, dass es einer Kombination von Gebäuden benötigt, um bestimmte Truppen aufzustellen. Einfaches Beispiel: Berittene Bogenschützen brauchen einen Reiterhof und natürlich ein Bogendojo. Da der Bauplatz in den Burgen begrenzt ist (vor allem am Anfang, wenn die Dinger noch klein sind) ist also langfristige Planung von Nöten.

    So, mehr kann ich erstmal nicht berichten, fürchte ich komme erst am Montag wieder zum daddeln.
    Geändert von MadCat (17. März 2011 um 18:27 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Erpel
    Registriert seit
    07.08.06
    Ort
    daheim
    Beiträge
    16.923
    Eine Woche ist rum, anscheinend gibt es kaum Bugs. Das ist bei einem TW-Spiel ja schonmal ein Erfolg.

    Gibts vielleicht schon ein Zwischenfazit?

  9. #9
    Chaos ist mächtig Avatar von Schmerzmittel
    Registriert seit
    29.01.08
    Beiträge
    195
    Mein (vorläufiges) Fazit:

    Strategiekarte:

    Erstmal ist die Atmosphäre sehr stimmig und authentisch. Die musikalische Untermalung passt hervorragend und die Gestaltung der Japankarte ist besser gelungen als das Europa in Empire:TW. Die KI verhält sich auf der Karte gut, mitunter ist es ihr schon gelungen brauchbare Hinterhalte zu legen. Sie setzt die Spezialeinheiten(insbesondere Metsuke) effektiv ein und macht regelrecht Jagd auf Ninjas und Mönche. Gut geht sie auch mit den Bonusressourcen um, in den dazugehörigen Städten findet man idR immer das passende Ausbildungsgebäude und die verbesserten Einheiten werden sinnvoll eingesetzt.

    Was mir nicht so gefällt ist das Rekrutierungsverhalten, in meinen Partien hat die KI oft erst spät angefangen Samurai zu bauen und stattdessen massenweise Ashigaru an meinen Festungswällen verschlissen. Ausserdem lässt sie Städte leider oft sehr schlecht bewacht zurück und scheitert dann an den Rückeroberungen, dazu aber später.

    Die Diplomatie ist in sich sehr stimmig, mir gefallen die Aspekte mit dem verheiraten der Kinder / dem Geiselaustausch. Zudem ist es das erste mal das die KI Bündnisse auch wirklich würdigt und sich nicht als fieser Backstabber erweist. Das kann sich natürlich auch gegen den Spieler richten -> wenn man zu unvorsichtig oder aggressiv spielt hat man schnell alle Nachbarn gegen sich gerichtet und wird nach allen Regeln der Kunst überrollt.

    Das Levelsystem ist eine echte Verbesserung. Endlich kann man Generäle gezielt spezialisieren und ist nichtmehr auf das zufällige erhalten von Traits(die man zusätzlich immernoch bekommt) angewiesen.

    Die Schlachtenkarte:

    Die Schlachtreden sind zurück! Leider hat man sie nach 20-25 Schlachten alle mal gehört, aber sie leiten die Schlacht immer schön ein, auch wenn sie manchmal etwas unpassend sind. Das Aufstellen der Truppen funktioniert so wie es schon immer funktionierte, hier wurde auf altbewährtes gesetzt. Schön ist das einige Einheiten Spezialfähigkeiten haben die während der Aufstellung verfügbar sind, so können zB Bogenschützen sich hinter Schildern verstecken.

    Die KI reagiert klug, aber etwas vorhersehbar. Man kann mit dem eigenen General immernoch die feindlichen Speerkämpfer über die halbe Karte locken, während man am anderen Ende ganz genüsslich die Bogenschützen zerlegt. Dennoch sind die Feldschlachten gut gelungen.

    Belagerungen sind eine echte Herausforderung, gerade wenn die KI zur Ausnahme mal nicht mit ihrer ganzen Streitmacht ausser Haus ist. Ist man Angreifer läuft man oft Gefahr, selbst mit einer 1,5 fachen Übermacht Sang- und Klanglos unterzugehen. Etwas störend ist, das auch bei offenen Toren viele Einheiten den komplizierten Weg über die Mauern nehmen, oder wenn sie dann mal durchs Tor laufen, sich die Truppen ineinander verhaken.
    Als Verteidiger profitiert man natürlich davon. Die Festungen sind gut zu verteidigen, und gerade wenn die feindliche Streitmacht aus Ashigaru besteht hat man es leicht die moralschwachen Truppen zu verjagen. Hier bemerkt man auch oft das die KI noch etwas Probleme mit der Prioritätensetzung hat, so konnte ich mehrfach im Rücken der feindlichen Armee eine Festung quasi ohne Widerstand einnehmen, um dann dabei zuzusehen wie sich die (eine Runde zuvor ausgerückte) Armee an den (quasi eigenen) Mauern aufreibt.

    So... das wars erstmal von mir.
    Geändert von Schmerzmittel (22. März 2011 um 14:42 Uhr)
    Zitat Zitat von Director - Paradox Forums
    The internet already is more than 50% cat 'I CAN HAZ' videos. And two-thirds porn. I realize this makes for more than 100%, but have you seen the internet lately?

  10. #10
    Pinguin Power! Avatar von Wasora
    Registriert seit
    10.01.08
    Beiträge
    6.113
    Man hat also zweimal strategiekarten

  11. #11
    Chaos ist mächtig Avatar von Schmerzmittel
    Registriert seit
    29.01.08
    Beiträge
    195
    hm? was?
    Zitat Zitat von Director - Paradox Forums
    The internet already is more than 50% cat 'I CAN HAZ' videos. And two-thirds porn. I realize this makes for more than 100%, but have you seen the internet lately?

  12. #12
    GröFaz Avatar von Stopper
    Registriert seit
    23.08.06
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.985
    DAs einzige was mich noch interessiert:

    Wie ist der MP Modus für die Strategiekarte?

    Coop möglich?
    Wieviele Spieler?
    Wie laufen Schlachten ab, wenn einSpieler eine KI angreift? Muss der andere zuschauen?

  13. #13
    CivBot
    Registriert seit
    25.03.06
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    39.431
    Zitat Zitat von Schmerzmittel Beitrag anzeigen
    Was mir nicht so gefällt ist das Rekrutierungsverhalten, in meinen Partien hat die KI oft erst spät angefangen Samurai zu bauen und stattdessen massenweise Ashigaru an meinen Festungswällen verschlissen. Ausserdem lässt sie Städte leider oft sehr schlecht bewacht zurück und scheitert dann an den Rückeroberungen, dazu aber später.
    Das ist ja geradezu ein Klassiker unter den Schwächen der KI bei TW. Insgesamt scheint das Spiel ziemlich gelungen zu sein. Jetzt müsste man nur noch ein paar Ninja anheuern, um Sega zu zwingen, es ohne Steam zu veröffentlichen.
    Zitat Zitat von d73070d0 Beitrag anzeigen
    Ach, das darfst Du nicht so eng sehen. Aus justanick kriegt man nur eine konkrete Antwort raus, wenn man Müll erzählt und dann zurechtgewiesen wird. Wenn Du also was von ihm willst, frag' nich, sondern stell' falsche Behauptungen in den Raum - die werden dann umgehend korrigiert. ;)

  14. #14
    Kagehina Avatar von Nightmare
    Registriert seit
    22.01.06
    Beiträge
    6.812
    Zitat Zitat von Stopper Beitrag anzeigen
    DAs einzige was mich noch interessiert:

    Wie ist der MP Modus für die Strategiekarte?

    Coop möglich?
    Wieviele Spieler?
    Wie laufen Schlachten ab, wenn einSpieler eine KI angreift? Muss der andere zuschauen?
    Ja!
    2!
    Nein! 3 Möglichkeiten. Zuschaun/KI machen lassen/Selbst den Feind übernehmen

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.12.04
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von MadCat Beitrag anzeigen
    ..... Die Schlachten sind mir momentan wiedereinmal zu schnell. Aber das scheint der Tribut an den Massenmarkt und die "Kiddies" zu sein. (Neulich nörgelte der Kerl von GIGA rum, dass Napoleon viel zu langsam sei....ja,nee ist ja auch kein StarCraftII) ...
    Hat man hier denn nicht die Möglichkeit wie bei MTW2 die Spielgeschwindigkeit auf 0,1 - 0,9 zu verringern. Wär Schade, spiele immer auf 0,3

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •