Seite 1 von 116 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 1727

Thema: 27 - Die Aeon Illuminate im Dönerland

  1. #1
    Größter GröFaZ aller Zeit Avatar von Zockyzock
    Registriert seit
    27.02.08
    Ort
    Wo bin ich?
    Beiträge
    3.242

    27 - Die Aeon Illuminate im Dönerland

    Hier entsteht eine Story zum PB 27. Ich bitte alle Mitspieler den Thread zu ignorieren.




















































    Auch du! Raus hier! *peng*




















    Story folgt demnächst.



    Aber hier noch eine Liste der Mitspieler:


    Spieler:

    Howei -Wilhelm-Holland
    DarkCivilization-Montezuma-Azteken
    McCauchy-Friedrich-Deutschland
    Dullland-Asoka-Indien
    Simsahas-Huayna Capac-Inka
    alpha_civ-Ragnar-Wikinger
    Anuryn-Isabella-Spanien
    BigMaexle Zufall
    Balrog100-Dareios-Persien
    Vaquero-Ramses II.-Ägypten
    DerGerhard-Pacal-Maya
    Zock/Zulan-Mehmet II-Osmanen 1
    Riffthun-Napoleon-Frankreich
    KingK-Roosevelt-USA
    ElDuderino91-Tokugawa-Japan
    tam-Mao tse tung-China
    Heavylaus-Elizabeth-England
    Ankina-Mehmet II-Osmanien 2



    Und die Settings:

    Kein teamer
    Hütten
    Ereignisse und Spionage an
    Allianzen aus
    Vasallen an
    normale Barbs
    SG Kaiser
    Start mit 2 Siedlern und einem zusätzlichem Späher
    Karte: Hemispheres oder Custom Continents
    Geschwindigkeit: Episch
    Techtausch aus
    Leader picken
    Tundraschwemmland in den kalten Regionen der Erde, als Ausgleich für das schlechte Land. (Karte Nachbearbeitet)
    Geändert von Zockyzock (01. Oktober 2009 um 19:19 Uhr)
    Gibt es Menschenwürde ohne Champagner?

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Balrog100
    Registriert seit
    11.01.08
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    393
    ... und auf Ignore

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.04.09
    Beiträge
    5.016

  4. #4
    Say My Name Avatar von Zulan
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    8.771
    Diplomatieübersicht:

    Spanien unter Anuryn:
    • Eliminiert
    • Geschieden / inzwischen kalter Rosenkrieg


    Maya unter DerGerhard:
    • NAP 15
    • Siedlungsabsprache
    • OG
    • Nichtunterstützung von Feinden
    • Diverse Happy-Tauschgeschäfte
    • (Gemeinsamer Krieg gegen Persien/Ägypten)
    • Lieferung von Mining Res
    • Austausch von BTs, Eisenbahnbau in Mayaland
    • Tausch von Mining-Res


    Persien unter Balrog100:
    • Eliminiert
    • NAP gekündigt zu R199
    • Informationsaustausch
    • Offene Grenzen
    • Handel Pelze gegen 6
    • gegenseitiges Erkundungsrecht


    Babylon unter BigMaexle:
    • Eliminiert R 191
    • Fester NAP bis R 150, danach NAP 10
    • Nap gekündigt auf R177
    • Im Krieg seit R177
    • Offene Grenzen


    Ägypten unter Vaquero
    • Eliminiert
    • Krieg Seit R 194
    • Offene Grenzen


    Indien unter Dullland
    • Offene Grenzen
    • Nichtunterstützung von Kriegsgegnern
    • Nichteinmischung bei Expansion
    • Nap 20
    • Austausch Sushi gegen Mining Ressourcen 2 zu 1
    • Diverse Tauschgeschaefte
    • Diplowahl bei Sieg von Tibet


    Inka unter Simsahas
    • Offene Grenzen
    • Stein gegen Elfenbein
    • Tausch von Mining Ressourcen
    • Lieferung von Truppen gegen Gold


    Wikinger unter Alpha Civ Fenchurch
    • Eliminiert durch Spanien / Holland
    • Offene Grenzen
    • Verkauf von MGs.


    Tibet (Osmane/Mehmet) unter Ankina
    • Spionageverzicht ab Demo, keine Spionageeinsätze
    • NAP 15
    • Reparation für Vernichtung von Cradle
    • Erzfeind #1


    Sachsen (Deutschland/Friedrich) unter August der Starke / McCauchy
    • Eliminiert durch Indien / Azteke
    • Offene Grenzen
    • Zucker gegen Edelsteine+Gewürze


    Japan unter racingt40
    • Eliminiert durch Tibet
    • 6 Mining Ressourcen für 15 /Runde
    • Diverse Tauschgeschäfte


    Holland unter Howei
    • Eliminitert
    • Sehr provokativ
    • Verärgert nach versuchten Verkauf von MGs an Kriegsgegner
    • Offene Grenzen
    • Durchreise Karavelle
    • Schafe gegen Bananen


    Frankreich unter Riffthun Ventrue
    • Krieg
    • Keine aktuelle Diplomatie
    • Offene Grenzen
    • Mais gegen Reis

    (aktualisiert neulich)


    Endlich mal eine 27er Story die ich nicht ignorieren muss. Aber ich befürchte ich muss hier auch ab und zu mal selber posten und komme weniger zum lesen. Wenn Zock mal hier den Anfang setzt werd ich vielleicht erstmal paar gesamtstrategische Überlegungen posten.

    Dönerkarte

    Frozen:

    Bild

    Stopper:

    Bild

    HeymlicH:

    Bild

    Snup:

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Zulan (29. Juni 2010 um 06:49 Uhr)

  5. #5
    Größter GröFaZ aller Zeit Avatar von Zockyzock
    Registriert seit
    27.02.08
    Ort
    Wo bin ich?
    Beiträge
    3.242
    Und los gehts..!


    Die Aeon Illuminate stranden auf der Erde, in Gestalt von Mehmet II werden sie versuchen das Spiel zu gewinnen vielen guten Döner zu machen. Das Umland scheint vielversprechende Vorraussetzungen dafür zu bieten.




    Das Fladenbrot, welches gleich zwei mal vorhanden ist, ist der Grundstein für einen guten Döner. Selbst ohne Döner bringt es +2 Gesundheit, und zwei mal bedeutet dass wir einmal Fladenbrot weghandeln können.

    Dazu kommt dann richtisch gutes Kalbsfleisch am Spieß. Das wichtigste für einen Döner, und sogar am Fluss (+1 Gold) ist natürlich eine super Startvorraussetzung.

    Fehlt nur noch Soße aus scharfen Gewürzen für richtig guten Döner. Ist unter unserer zweiter Stadt auch vorhanden, alles klar.

    Fladenbrot? Check
    Fleisch? Check
    Soße? Check
    Salat? Sind wir Kaninchen?


    Für die anderen Ressourcen gibt es im Reich der Aeon leider noch keine Verwendung. Aber vielleicht wird sich ihr Sinn für guten Döner im Laufe der Zeit noch zeigen.


    Die Aeon Illuminate haben zu dieser Zeit noch über die Orte disskutiert wo der Döner am besten produziert und in Frieden gegessen werden kann. Das Startland bietet alles was man braucht, nun müssen wir das Umland erkunden und die ersten beiden Städte Dönerbuden "Salvation" und "Apocalypse" gründen um unser Ziel zu erreichen.

    Wir hoffen ihr werdet ab und zu gemeinsam mit uns Döner essen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Zockyzock (02. Oktober 2009 um 16:38 Uhr)
    Gibt es Menschenwürde ohne Champagner?

  6. #6
    you shall rise... Avatar von Conspirator
    Registriert seit
    24.06.09
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    3.608
    Die Resi-Grafiken
    "(When problems overwhelm us and sadness smothers us, where do we find the will and the courage to continue? Well, the answer may come in the caring voice of a friend, a chance encounter with a book, or from a personal faith. For Janet, help came from her faith, but it also came from a squirrel. Shortly after her divorce, Janet lost her father, then she lost her job. She had mounting money problems. But Janet not only survived, she worked her way out of despondency and now she says life is good again. How could this happen? She told me that late, one autumn day when she was at her lowest, she watched a squirrel storing up nuts for the winter. One at a time he would take them to the nest, and she thought, "If that squirrel can take care of himself with the harsh winter coming on, so can I." Once I broke my problems into small pieces, I was able to carry them—just like those acorns—one at a time.)"

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Neme
    Registriert seit
    23.07.09
    Beiträge
    4.837
    Rotwild-Döner ist übrigens ne Marktlücke

  8. #8
    Größter GröFaZ aller Zeit Avatar von Zockyzock
    Registriert seit
    27.02.08
    Ort
    Wo bin ich?
    Beiträge
    3.242
    Nach Analyse des Umlandes wurde von dem Rat der Aeon Illuminate ein mutiger Plan entworfen. Punkt 1 sah die Gründung der beiden Dönerbuden an geeigneten Stellen vor. In nur 50 Jahren konnte dieses Ziel erfüllt werden. Für die Übersicht mussten wir die Dönerressoucenanzeige leider abschalten, wir überprüfen allerdings jede neue Ressource damit auf Dönertauglichkeit. Auch Rotwild wurde überprüft, konnte aber leider nicht überzeugen.



    Wie man sieht gibt es im Süden ein weiteres Fladenbrotvorkommen, auch wenn man den wahren Sinn auf dem Bild mangels Dönerressourcenanzeige nicht erkennen kann. Aber es ist ein verifiziertes und geprüftes Original-Fladenbrot-Vorkommen. Garantiert. Damit wir das ganze Fladenbrot auch füllen können, brauchen wir natürlich mehr Fleisch. Auch das hat uns das Schicksal im Osten zur Verfügung gestellt. Wir hoffen dass die Gewürz-Souce für derartige Mengen an Döner ausreichen wird. Aber der Plan..

    Punkt 2 des mutigen Plans war mit den Steinen eine schöne Sitzecke zu bauen. Dort könnten wir dann für jede weitere Dönerbude zur Ladeneröffnung ein kleines Monument bekommen.

    Punkt 3 des nun verrückten Plans war danach unsere Sitzecke mit einer großen Mauer zu umbauen, damit man dort in Ruhe essen kann.

    Nur für diese beiden Wunder wurden Bürger in unserem Reich über weite Strecken von einem Feld zum anderen geschickt, nur um eine Runde danach wieder zurück zu gehen und dort zu arbeiten. Diese neue Idee der Führungsebene "MM-Planung" wurde von den Bürgern, die ständig einen neuen Arbeitsplatz zugewiesen bekamen, nicht sonderlich gut aufgenommen.
    Allerdings konnte dadurch das geplante Bauende der Sitzecke auf die Runde 35 reduziert werden. Party!

    In einem unserer Döner fanden wir wundersammerweise eine Papyrusrolle.



    Wir haben noch nicht entschlüsselt was es bedeuten könnte, aber es ist möglich dass wir nicht alleine in unserem Dönerland sind. Unsere Aufklärungseinheiten Flare und Spirit werden zur Sicherheit die Umgebung noch aufmerksammer absuchen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Zockyzock (04. Oktober 2009 um 13:54 Uhr)
    Gibt es Menschenwürde ohne Champagner?

  9. #9
    Say My Name Avatar von Zulan
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    8.771
    Noch ein paar Betrachtungen dazu:

    Der Start ist sehr ungewöhnlich, wir spielen episch mit zusätzlichem Siedler und Späher. Außerdem ist es eine riesige Karte, was vergleichsweise hohe Technologiekosten bedeutet. Einzig der Schwierigkeitsgrad "Kaiser" liegt mir einigermaßen, aber ansonsten habe ich kein gutes Gefühl für diese Settings. Die Map Custom Continents / Hemispheres dürfte einen guten Mix an Küste/Inland bedeuten.

    Zunächst einmal, warum Mehmet? Wir starten mit zwei Siedlern ohne Bautrupp! Wir haben uns ausgemalt, dass da der expansiv Bonus sehr viel bringt - wollten uns also zunächst auf Expansiv festlegen. Da gibt es natürlich ein paar gute Kandidaten. Pacal war uns schonmal zu langweilig, auch wenn er sehr stark ist. Wir haben auch kurz über Peter nachgedacht, aber eine SE war Zock zu landabhängig. Mit Mehmet (exp/org) sind wir da recht flexibel und können super Expandieren und Buildern. Landwirtschaft/Rad sind auch recht vernünftige Starttechnologien (vorallem macht Rad Sinn um die Startstädte zu verbinden).
    Ansonsten haben wir noch ein gutes UB Hamam (Aquädukt mit +2 +2) und die UU, der Janitschar (Muketier mit +25% gegen Bogenschützen, Nakämpfer und Berittene) ist auch einigermaßen nützlich.

    Jetz zum Start. Die Stadtpositionen waren uns eigentlich schon von Anfang an klar: Die HS an Ort und Stelle macht schon Sinn: Ebenenhügel, Bewässerter Weizen, Flusskuh und Schwemmland muss halt erstmal reichen. Das das Wild in der Tundra steht ist natürlich gemein. Mit 6 nutzlosen Ebenenfeldern wird die Stadt natürlich keine Super-Duper-HS.

    Die 2. Stadt hat mit Gewürzen auch ein ganz nettes Feld zum anfang und auf den Steinen 2 - und muss die Steine nicht anschließen. Die restlichen Ressourcen sind leider außerhalb des Fatcross. Aber mit dem frühen Stonehenge war das nicht unsre Sorge.

    Warum also die frühen Wunder?

    Wir starten mit zwei Städten aber mit den normalen Starttechnologien. Dur die zweite Stadt haben wir quasi doppelte Produktion aber nur 1-2 zusätzlich. Wir müssen sowieso erstmal bis Tierzucht/Bronze/Keramik kommen, damit weitere Städte wirtschaftlich sind.

    Natürlich verzögert die Mystik->Steinmetzkunst Forschung erstmal die zusätzlichen Techs, aber mit SH können wir auf Kulturgebäude verzichten und mit der Mauer müssen wir uns weniger Sorgen um die Barbaren machen.Ich habe noch nie Episch gespielt, aber gehört, dass die Barbaren dort deutlich nerviger sein sollen. Das sollte also unsre Expansion mittelfristig stark beschleunigen, da wir quasi nur Siedler, BTs und Krieger baun müssten. Außerdem kann so ein Prophet und Spion sicherlich nicht schaden.

    Warum dachten wir damit erfolgreich zu sein? Unser Vorteil lag darin, dass Apocalypse direkt auf dem Stein gegründet war - es gibt also keine Verzögerungen beim anschließen des Steins. Außerdem haben wir dort gute Produktionsfelder. Dank Landwirtschaft (Weizen) und Rad (Straße->Handelswege) hatten wir erstmal die wichtigsten Technologien.

    Gefährlich ist uns natürlich der Inka, wenn der wirklich will und eine einigermaßen taugliche Prodstadt hat bekommt er SH wahrscheinlich vor uns, aber ob sich das bei dem UB lohnt ist immer fraglich. Außerdem gibt es noch zwei Mystik-Starter mit Mining (Dulland@Indien / Gerhard@Maya) die es sich holzen könnten - aber Bronzeverarbeitung dauert ~27 Runden - und das bedeutet für Ewigkeiten keine Landmodernisierung außer Minen. Wenn natürlich ein Mystiker auch auf Steinen gründet und so verrückt ist direkt Steinmetzkunst zu forschen können wir wohl nix machen.

  10. #10
    GröFaz Avatar von Stopper
    Registriert seit
    23.08.06
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.978
    Oh klasse, da les ich doch mal mit! Ich mag Döner! Aber ich bitte auch zu bedenken, dass ich sehr gerne Döner Spezial bestelle, dazu braucht ihr noch "SCHAFskäse"

    Sollte also nach der Erbauung der Sitzgruppe und des Dönerbudenzauns höchste Priorität haben.

  11. #11
    Say My Name Avatar von Zulan
    Registriert seit
    13.03.08
    Ort
    Tal der Ahnungslosen
    Beiträge
    8.771
    Schafskäse könnte schwierig werden aber wir versuchen unser bestes

  12. #12
    Größter GröFaZ aller Zeit Avatar von Zockyzock
    Registriert seit
    27.02.08
    Ort
    Wo bin ich?
    Beiträge
    3.242
    Und weiter gehts.

    Es passiert nicht viel im Dönerland..wir durchforsten die Umgebung nach Schafen, konnten bisher aber leider keine finden. Aber wir geben nicht auf.



    Das Bling-Bling-Gold was schon auf dem letzten Bild zu sehen ist liegt in einer schönen Umgebung, eine Dönerbude dort wird viele Kunden haben sofern dort keine Landgierigen Nachbarn siedeln werden. Von diesen Nachbarn ist bisher aber keine Spur, dafür fanden wir einige unzivilisierte Ansammlungen von Hütten aus Stroh (hat gut gebrannt) und Lehm (hat nicht gut gebrannt). Die Menschen (haben gut.. ach egal. ) waren freundlich und tauschten Gold und Kartenmaterial gegen Döner. Bei den meisten Tauschgeschäften kamen wir aber schlecht weg, oft waren die Goldbeträge klein und die Karten nicht sehr hilfreich.





    Weiter gehts dann demnächst.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gibt es Menschenwürde ohne Champagner?

  13. #13
    GröFaz Avatar von Stopper
    Registriert seit
    23.08.06
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.978
    Bling Bling macht Dönerbudenkunden glücklich! Könnt dann neben euren Dönern noch krasse Goldkettchen verkaufen! Alder!

    Schlage vor schnell krasse 3er BMW zu forschen und schon gehts ab!

  14. #14
    you shall rise... Avatar von Conspirator
    Registriert seit
    24.06.09
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    3.608
    Korrekt alta! So wird das konkret gemacht.
    "(When problems overwhelm us and sadness smothers us, where do we find the will and the courage to continue? Well, the answer may come in the caring voice of a friend, a chance encounter with a book, or from a personal faith. For Janet, help came from her faith, but it also came from a squirrel. Shortly after her divorce, Janet lost her father, then she lost her job. She had mounting money problems. But Janet not only survived, she worked her way out of despondency and now she says life is good again. How could this happen? She told me that late, one autumn day when she was at her lowest, she watched a squirrel storing up nuts for the winter. One at a time he would take them to the nest, and she thought, "If that squirrel can take care of himself with the harsh winter coming on, so can I." Once I broke my problems into small pieces, I was able to carry them—just like those acorns—one at a time.)"

  15. #15
    Größter GröFaZ aller Zeit Avatar von Zockyzock
    Registriert seit
    27.02.08
    Ort
    Wo bin ich?
    Beiträge
    3.242
    Nur um das mal klarzustellen: Das ist eine Dönerstory, mit Türken oder Türkenklichees haben wir hier nichts zu tun. Wir sind Osmanen. Auch wenn wir gerne 3er BMWs zum rushen hätten.

    Aber bis dahin dauert es noch ein wenig, erstmal müssen wir ein paar Zeitgenossen finden.

    Und das geschieht. Wir entdecken Gerhards Scout direkt neben unseren neu entdeckten Gewürzen.



    Diese Gewürze sind überlebensnotwendig für uns, es könnte sonst sein dass wir irgendwann genug Fladenbrot und Dönerfleisch haben aber keine scharfe Soße mehr. Das darf nicht sein, wir müssen versuchen seinen Scout und seine Gebietsansprüche aus diesem Gebiet zu vertreiben. Wir greifen also direkt zu drastischen Maßnahmen und nehmen die Gespräche auf..

    Unsere Gewürzgier überschattete leider etwas die differenzierte Betrachtung der Absurdität von weiterem Leben auf unserer Landmasse. Das nahmen wir zu dem Zeitpunkt als selbstverständlich und nicht weiter außergewöhnlich hin.

    Kurz danach wurde die Erforschung der Mystik abgeschlossen. Damit können wir mit dem Bau unserer Sitzecke beginnen.



    Sobald wir gelernt haben die Steine dafür zu verwenden wird die Bauzeit noch einmal stark verkürzt. Außerdem ermöglicht uns die Erforschung der Mystik nun in wichtigen und unwichtigen Dingen Zeichen Gottes zu sehen. So zum Beispiel im nächsten wichtigen Ereigniss in der Geschichte der Aeon Illuminate. Die Entdeckung der Spanier:

    Flare v1, seines Zeichens Krieger im Dienste der Aeon Illuminate bahnte sich seinen Weg durch das Dickicht des Waldes. Nur mit einer Keule bewaffnet hatte er den Auftrag Schafe zu finden, einzufangen und nach Hause zu bringen. Schafe für die Döner der Könige und der Reichen. Es hang ihm zum Hals raus.. alles drehte sich nur um Döner. Als ob es nichts wichtigeres gäbe, wie die Weiterentwicklung der Zivillisation, großartige Bauwerke und kulturelle Meisterleistungen zu schaffen oder sich mit dem neuen Nachbarn auszutauschen. Die Welt hatte so viel zu bieten, doch die Führungselite dachte nur an Döner. Das äußerte sich auch in seiner Verpflegung.. der mutige Krieger der Aeon hatte die Nase gestrichen voll von Döner. Der Krieger war ein gewissenhafter Mann und deshalb dachte er trotzdem an seinen Auftrag. Baum um Baum und Strauch um Strauch kämpft er sich vorran, immer die Augen offen nach Schafen. Er hat schon eine lange und beschwerliche Reise hinter sich, alleine mit sich und seinen, nach aktuellem Gesetzt, regimefeindlichen weil dönerkritischen Gedanken. Und die Reise geht weiter, hinein in die endlose Wüste und bis an fruchtbares Flussland. Das Wasser ist eine Wohltat für ihn, die Dönersoße (extrascharf TM) konnte seinen Durst nur mäßig stillen. "Langsam wird es langweilig" dachte der Krieger als ein spanisch aussehender Späher wie aus dem Nichts auf einem Hügel neben ihm auftauchte.



    "Was ist Spanien" waren seine ersten Gedanken, doch er war schlau genug um zu wissen dass dieser Späher kein Schaf war. Er hatte also nichts mit seiner Mission zu tun und war ohne Bedeutung..

    Der Spanische Späher kam sich aber nicht bedeutungslos vor, und organisierte ein Treffen zwischen Spanien und den Aeon Illuminate. Wärend der Aeon Krieger Schafe suchte hatte der Spanische Späher den Grundstein für eine Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Reichen gelegt.


    Naja ich glaube das wird wirklich zu langweilig. Die Initiative vom Späher hat uns also alle so beeindruckt, dass wir direkt einige Diploboni bekamen und Karten austauschen konnten sowie einen NAP vereinbart haben. Damit können die Aeon Illuminate erfolgreich verkünden dass sie zu diplomatischen Geschäftigen in der Lage sind und alle Zweifler sich ab der Erforschung von Bronzeverarbeitung in der Hauptstadt einfinden dürfen.

    Wir haben den gesamten Schriftverkehr sorgfältig in Dönern konserviert.

    Ein Diener präsentiert stolz die Konservierungsdöner auf einem Tablett. Feierlich öffnet er den ersten von ihnen und entnimmt ein perfekt erhaltenes Pergament. Es riecht ein wenig nach Soße, was ihn nicht davon abhält alle Döner zu öffnen und die Schriftstücke auf dem Tisch auszubreiten.

    Achtung Spoiler:
    Zitat Zitat von Zulan
    Seid Gegrüßt Abgesandte des Spanischen Reiches,

    wir freuen uns endlich Kontakt mit weiteren zivilisierten Bewohnern dieser Welt aufzunehmen. Wir hoffen das Schicksal hat euch ein fruchtbares und weitläufiges Umland beschert. Das Reich der Aeon Illuminate strebt eine friedliche Ausbreitung und Nachbarschaft an. Wir hoffen dass ihr unsere friedlichen Absichten teilt und wir diese zu gegebener Zeit durch faire Verhandlungen untermauern können.

    Freundliche Grüße Zock und Zulan
    Zitat Zitat von Anuryn
    Seid gegrüßt ehrenweter Herrscher *knicks*

    auch ich bin sehr erfreut Eure Bekanntschaft zu machen. Da wir ein sehr friedliebendes Volk sind, erfreut uns natürlich euer Vorschlag auf ein friedliches Zsammenleben und wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit, unserer Völker. Leider sind unsere Kenntnisse über eure Kultur sehr klein, aber dennoch sind wir für alle Vorschläge offen.
    Wir hoffen, dass euer Umnald resourcenreich und fruchtbar ist und sich Euer Volk gut entfalten kann.

    Mit den liebsten Grüßen Anuryn

    €: so mal kurz ohne RP:
    wir sind über dem Dschungel (nur falls du das noch nicht weißt) und mein Land sieht bisher ganz gut aus, allerdings kenne ich noch nicht so viel, da mein Späher nur am heilen ist :motz:
    Ich wäre sehr ein einem NAP interessiert, und an einer fairen aufteilung des Landes sowie so... und was den Handel angeht, also für Schmuck, Ohrringe, Klunker, Glitzersteien und was sonst noch so das Frauenherz begehrt so wie so
    Zum Thema Kartentausch: mir ist das wurscht ob wir das schon vor Papier machen oder nicht, ich richte mich dort aber nach euch. Wenn ihr keine Screens tauschen mögt, akzeptiere ich das, finde allerdings die faire Aufteilung das Landes mit Screens einfacher

    Dar ich deine PM denn in meiner Story veröffentlichen? Wenn ich noch was abwandeln soll musste mir das nur mitteilen.

    *wink* Anu
    Zitat Zitat von Zulan

    Die Abgesandten der Aeon grüßen die spanische Königin,

    unser Volk stammt aus dem Gebiet nordöstlich von eurem verwundeten Späher. Wir hoffen übrigens, dass die erlegten Tiere schmackhaft waren.

    Leider können wir den erwähnten Dschungel nicht genau zuordnen. Habt ihr euch westlich von eurem Späher angesiedelt und Südlich davon ist ein Dschungelring?

    Unser Land ist zwar teilweise sehr fruchtbar, aber es ist auch furchtbar viel Wüste dazwischen. Damit ihr euch ein Bild machen könnt, stimmen wir einem gegenseitigen Austausch von Screenshots des Landes zwischen uns zu, jedoch unter der Bedingung, dass sie unter keinen Umständen an andere Mitspieler weitergegeben werden.

    Auch auf euren Vorschlag eines Nichtangriffspaktes möchten wir gerne eingehen und bieten hiermit einen NAP mit 10 Runden Kündigungsfrist an. Diesen möchten wir später gerne an eine Siedlungsabsprache knüpfen und gegebenenfalls ausweiten.

    Mit Luxusressourcen sind wir leider nicht so reichlich gesegnet. Wir verfügen nur über ein einzelnes Vorkommen seltner Metalle. Dafür können wir verschiedene Fleischsorten liefern, später auch sehr gut gewürzt. Ob man damit auch Frauen glücklich machen kann müsst ihr entscheiden, wir wollen ja keine Klischees aufkochen.

    Wir freuen uns übrigens teil eurer Geschichtsschreibung zu sein und grüßen hiermit alle Leser

    Freundliche Grüße
    Zulan und Zock
    Abgesandte der Aeon Illuminate
    Zitat Zitat von Anuryn
    Ich bin hocherfreut auf so schnelle und wohlwollende Antwort zu treffen!

    Einem Nichtangriffspakt stimme ich mit größter Freude zu, und ich werde euch schnellstmöglich Kunde über das Land zukommen lassen, sofern ich es kenne.
    Habt Ihr schon Kontakt zu weiteren Völkern?

    Unser land ist leider ebenfalls nicht durch Luxusresourcen gesegnet, Gewürzen haben auch meine Untertanen bereits entecken können, ferner ab jedoch nichts.
    Die Wüste kenne ich noch nicht, und der Dschungel, der gesichtet wurde, ist nord-westlich eures Kriegers allerdings mehrere Tagesmärsche entfernt.
    Meine Kulturgrenzen werdet ihr westlich eures Kriegers finden.

    gezeichnet, mit freundschaftlichem gruß, Anûryn
    Zitat Zitat von Anuryn
    Hallo Zulan,

    hier ein Screen von dem Gebiet was ich bisher kenne. Ich vertrau dir mal soviel, dass ich nix schwärze und so, hoffe ich bereue es nicht

    Bild

    ach, ich hab den in meiner Story hochgeladen, falls du den nicht sehen kannst oder so, sag was.


    Grüßle Anu
    Zitat Zitat von Zock
    Hallo,

    Vielen Dank für die Karte und das Vertrauen, welches den besiegelten NAP zwischen unseren Völkern nur unterstreicht. Dein Land sieht ja wie unseres etwas eng aber ganz akzeptabel aus. Damit du dir auch ein Bild machen kannst hier die Karte (damit teilen wir mit dir auch unsere Wasserkarten-Hütte ):



    Außer den Spaniern haben wir noch die Maya unter DerGerhard getroffen die irgendwo im Südosten sind. Eine Siedlungsabsprache können wir wie gesagt gerne treffen, allerdings würden wir vor exakten Verträgen gerne noch etwas erkunden. Obwohl wir beide nicht viel Platz in andere Richtungen haben (Nördlich und östlich vom Reich der Aeon ist leider auch nur Tundra/Wasser) werden wir sicher zu einer fairen Lösung für unsere zukünftigen Weltreiche finden.

    Wir hoffen aber dass im Süden noch etwas Land für uns beide ist in die wir uns friedlich ausbreiten können.

    Freundliche Grüße
    Zulan und Zock
    Abgesandte der Aeon Illuminate
    Zitat Zitat von Anuryn
    Herzlichste Grüße an das Herrscherduo,

    ich bin hocherfreut, das mein Vertrauen berechtigt war und ich danke auch natürlich für die Informationen.
    Ich sehe das ebenso, dass man mit einer exakten Absprache noch warten sollte, bin mal das land mehr oder weniger ganz erkundet hat. Ich kenne nur Babylon unter Bigmaexle, weiß aber nicht wo dessen Land ist.

    Auf eine gute Nachbarschaft!
    gezeichnet Anûryn


    "Wo ist der Demographiedöner?" herrscht ein lieber anonym bleibender mit Z anfangender Herrscher den Diener an. Der Diener entschuldigt sich vielmals und beeilt sich, den Demographiedöner nachzureichen. Diese Zahlen können Aufschluss über göttliche Fügungen und das Wohl und Elend einer Nation geben. Der Herrscher öffnet den Döner behutsam und entnimmt die Demographie..

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gibt es Menschenwürde ohne Champagner?

Seite 1 von 116 123451151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •