Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 86

Thema: Texte/Zivilopädie

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Moin, erster Post in diesem Forum und gleich sowas.
    Also, ich studiere Chemie und würde behaupten, ganz gut schreiben zu können. Somit würde ich mit anbieten einige Texte zu naturwissenschaftlichen Technologien (Geologie, Chemie, Physik, Mathematik) und evtl. auch zu einigen Einheiten zu schreiben.

  2. #62
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Willkommen im Forum .

    Schön zu hören , Texte kann ich gut gebrauchen .

    Für irgendwas ne spezielle Vorliebe?
    Ich hab' ja gerade die ABC-Infanterie hinzugefügt, das wäre vielleicht was .
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Von //angeführte Zeilen sind Kommentare

    Beweis der Stringtheorie //Soll da noch Entdeckungsgeschichte zu? Ist natürlich schwer ohne Zeitstrahl.

    Von vielen als Spinnerei abgetan, stellte doch für einige die Superstringtheorie den heiligen Gral der Physik dar.
    Erstmal war es damit möglich, subatomare und astronomische Phänomene mit einer einheitlichen Theorie zu erklären.

    Seit der Entdeckung der allgemeinen und speziellen Relativitätstheorie um 1900 und der darauffolgenden Entwicklung der Quantenphysik wurde ein Bruch in der Physik sichtbar, der sich über ein Jahrundert nicht erklären ließ. Obwohl sowohl Relativitätstheorie als auch Quantenphysik durch eine Vielzahl von Experimenten immer wieder bestätigt und auch praktisch genutzt wurden, waren sie untereinander unvereinbar. Das Vorhandensein von Gravitationsfeldern und -wellen war mit der Quantenfeldtheorie nicht zu erklären.

    Die Stringtheorie basiert auf der Annahme, das Elementarteilchen wie beispielsweise Quarks keine punktförmigen, quasi 'nulldimensionalen' Objekte sind, sondern aus eindimensionalen, vibrierenden 'Strings' bestehen. Diese Eigenschaft bewirkt, das für jedes Teilchen eine konsistente - also widerspruchslose - Theorie der Quantengravitation aufgestellt werden kann.

    Der Beweis der Stringtheorie stellt Forscher lange Zeit vor unlösbare Probleme, da es hierzu nötig war, die Vibrationen einzelner Strings zu messen, was von keiner bekannten Technologie zu verwirklichen war. Ein erster Durchbruch wurde vom Large Hardron Collider, einem stark umstrittenen terranischen Projekt, gemacht. Nach über einem Jahrzehnt Auswertung der vom LHC erzeugten Datenmasse konnten erstmal Supersymmetrien nachgewiesen werden. Spätere terranische Projekte wie die Raumfahrtmission LISA konnten weitere von der Superstringtheorie vorrausgesagte Effekte nachweisen.


    Ionenantrieb

    Ein Ionenantrieb ist ein auf Ionisierung eines mitgeführten Gases (meist Xenon) basierendes Antriebsystem, das sich vor allem durch lange Brenndauern auszeichnet.
    Der mitgeführe Treibstoff wird zunächst ionisiert, die Energie hierzu liefern leistungsfähige Solarpanele. Legt man nun zwischen Treibstoffkammer und Düse eine ausreichend hohe Spannung an, werden die Ionen ausgestoßen: das Raumfahrzeug wird durch den Rückstoß angetrieben.

    Erste Ionentriebwerke traten bereits in der terranischen Frühgeschichte in Erscheinung. Erste Experimente fanden 1960 statt. Tatsächlich wurden Ionentriebwerke schon längere Zeit für Hochdistanzflüge eingesetzt. Aufgrund der sehr hohen Brenndauer konnte eine vergleichsweise hohe Geschwindigkeit von 30 km/s erreicht werden.

    Für andere Raumfahrmissionen waren Ionentriebwerke jedoch sehr lange Zeit aufgrund ihrer extrem geringen Schubkraft von etwa 60 mN und der damit verbundenen sehr kleinen Nutzlast uninteressant. Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der Hochtemperatursupraleiter konnten den Wirkungsgrad und damit den Schub jedoch entscheident steigern.

    // Leider muss ich sagen, dass augrund einiger physikalischer Fundamentalgleichungen Ionenantriebe immer sehr leistungsschwach bleiben werden. Die Geschwindigkeit mit der ein geladenes Teilchen durch eine Spannung beschleunigt wird ergibt sich nach:
    U = mv² /2q wobei U die Spannung ist. Somit ergibt sich natürlich sqrt(2Uq/m)= v. Da q (die Ladung der Teilchen) sehr sehr klein ist benötigt man für hohe Geschwindigkeiten eine enorm hohe Spannung und entsprechend große Solarpanele. Auch eine Erhöhung der Masse, beispielsweise in dem man bisher schwer beherrschbare Schwerionen (UUh etc.) ionisiert bringen leider auch keine Leisungsvorteile, außer, dass die nötige Ionisierungsenergie abnimmt. Dafür muss aber auch mehr Masse befördert werden.



    Kernfusion //dauert garnichtmehr so lange

    Der alte Traum der Menschheit, die Energie der Sonne zu nutzen, war von Rückschlägen gespickt. Erste terranische Generatoren lieferten lediglich Plasmaentladungen von einer fünftel Sekunde womit sie ein Vielfaches der Energie benötigten, die durch die Plasmaentladung gewonnen wurde.

    Ein erster Durchbruch wurde im Jahre 2020 von Deutschen Forschern im Greifswalder Max-Planck-Institut für Plasmaphysik geschafft. Ihr Wendelstein-7X-Generator war ein bis dahin in seiner größe Unerreichter Kernfusionsreaktor in Stellarator-Bauweise, der Plasmaentladungen von 30 Minuten und länger aufrecht erhalten konnte. Damit war er der weltweit erste Generator, welcher mehr Energie lieferte als verbrauchte. Es sollte jedoch noch einige Jahrzehnte dauern, bis die Kosten für Bau und den Betrieb solcher Generatoren so weit gesunken waren, dass ein großtechnischer Einsatz lohnenswert wurde.

    Kernfusion basiert auf der allgemeinen Formulierung der Relativitätstheorie: E = mc². Da bei der Fusion zweier Kerne Masse verloren geht (sog. Massendefekt) wird bei einer solchen Reaktion eine unglaubliche Menge Energie frei, die es nötig macht, dass der Reaktor mit flüssigem Helium bei -270°C gekühlt wird.

    // http://de.wikipedia.org/wiki/Wendelstein_7-X

    Auf mehr hab ich jetzt erstmal keine Lust, ich muss die Franzosen platt machen.

  4. #64
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    danke.

    Allerdings würd' ich den 1. doch etwas vereinfachen wollen, und vielleicht die Formeln aus dem 2. rausnehmen, das hört sich doch sonst etwas trocken an .

    wann übersetz' ich das jetzt?
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Die Formeln waren auch nur ein Kommentar von mir, die sollen ja garnicht rein.

  6. #66
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Ach, der ganze Absatz war ein Kommentar?
    Dann ist gut .

    ( // gilt doch immer nur für eine Zeile )
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Heh, ja eigentlich schon, aber was weiß ich wie das Forum Zeilenumbrüche macht? Ich mach dann morgen oder so weiter.

  8. #68
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Lust verloren ?
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Nein keine Sorge. Nur krank geworden, und das Wochenende bin ich bei Freunden. Montag oder Dienstag mach ich dann weiter.

  10. #70
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Gut zu wissen .


    delnan?
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    6
    Beweis der Stringtheorie

    Von vielen als Spinnerei abgetan, stellte doch für einige die Superstringtheorie den heiligen Gral der Physik dar.
    Erstmal war es damit möglich, subatomare und astronomische Phänomene mit einer einheitlichen Theorie zu erklären.

    Seit der Entdeckung der Relativitätstheorie um 1900 und der darauffolgenden Entwicklung der Quantenphysik wurde ein Bruch in der Physik sichtbar, der sich über ein Jahrundert nicht erklären ließ. Obwohl sowohl Relativitätstheorie als auch Quantenphysik durch eine Vielzahl von Experimenten immer wieder bestätigt und auch praktisch genutzt wurden, waren sie untereinander unvereinbar. Einige Phänomene, die durch die Relativitätstheorie vorhergesagt wurden, standen im Widerspruch zur Quantenphysik.

    Die Stringtheorie basiert auf der Annahme, das Elementarteilchen aus eindimensionalen, vibrierenden 'Strings', also kleinen verknoteten Saiten bestehen. Die Eigenschaften dieser Strings würden Widersprüche zur Relativitätstheorie aufheben.
    Der Beweis der Stringtheorie stellte Forscher lange Zeit vor unlösbare Probleme, da es hierzu nötig war, die Vibrationen einzelner Strings zu messen, was von keiner bekannten Technologie zu verwirklichen war. Ein erster Durchbruch wurde vom Large Hardron Collider, einem stark umstrittenen terranischen Projekt gemacht. Nach über einem Jahrzehnt Auswertung der vom LHC erzeugten Datenmasse konnten erstmals Phänomene nachgewiesen werden, die auf Strings hindeuteten.. Spätere terranische Projekte wie die Raumfahrtmission LISA konnten weitere von der Superstringtheorie vorrausgesagte Effekte nachweisen.


    Nanoröhren

    Für sehr lange Zeit musste die Menschheit auf Metalle zurückgreifen, wenn es um elektrische Leitfähigkeit oder hohe Härte und Biegefestigkeit ging. Problematisch war allerdings das hohe Gewicht und die für Weltraumanwendungen zu schlechten Eigenschaften. Mit der Entdeckung der Kohlenstoff-Nanoröhren in den 90er Jahren des 20. Jhd. änderte sich dies schlagartig.
    Nanoröhren, kurz CNTs genannt, haben eine 30 mal höhere Zugfestigkeit als Stahl, bessere Wärmeleitfähigkeit als Diamant und haben die 1000-fache Strombelastbarkeit von Kupfer. Dabei ist ihre Dichte 6 mal geringer als die von Stahl.

    Betrachtet man noch die Variationsmöglichkeiten in Form, Durchmesser und Länge der Röhren, so ist es wenig verwunderlich, dass CNTs bald überall in der Industrie in großem Maßstab eingesetzt wurden. Von Tennisschlägern über Auto-Karosserien bishin in die Mikroelektronik revolutionierten Nanoröhrchen alle Bereiche des täglichen Lebens.

    Besondere Bedeutung hatten CNTs in der Raumfahrt, da hiermit enorme Gewichtseinsparungen bei gleichzeitiger Sterigerung der Stabilität zu realisieren waren.

  12. #72
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    -Texte .


    Ich komm' dies' Wochenende allerdings schon wieder nicht zum modden, bis die Texte also drin erscheinen, dauert's noch mindestens 1,5 Wochen .
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  13. #73
    PAE-Piechopath Avatar von Scanner
    Registriert seit
    13.10.08
    Ort
    In der mitte von MA-LU-KA
    Beiträge
    5.243
    ich bin dafuer die wunder etwas genauer zu beschreiben.

    da gibt es naemlich wunder, welche sich nur auf die erbauende stadt auswirken und wunder, welche in aller staedte wirken.

    nicht immer sind die wunder korrekt beschrieben um das ersehen zu koennen, ob sich das zB lohnt.

    daher wuerde ich die beschreibung noch mal ueberarbeiten und dazuschreiben "in dieser stadt" bzw "in allen staedten".

    wie gesagt, nicht immer geht das aus dem text hervor.
    zb die wettersteuerung... da steht das windkraftanlagen bonis geben...
    aber nicht ob nur in dieser stadt oder in allen staedten...
    weil es ein wunder ist, nehme ich mal den letzten punkt an, das es in allen staedten wirkt.
    so geht es mit vielen wundern...

  14. #74
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Der Text wird von BtS automatisch generiert .

    Texte sind eh' etwas meine Schwäche .

    Welche Wunder wären das denn noch? Ich kann zumindest erstmal nen Hinweis reinschreiben.


    Edit: Modaktion. Dieser und der vorherige Beitrag wurden aus diesem Thread hierher verschoben.


    2. edit: Oh Gott, oh Gott, ich muss den Startpost mal dringend updaten.
    Geändert von The_J (07. September 2009 um 02:58 Uhr)
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  15. #75
    PAE-Piechopath Avatar von Scanner
    Registriert seit
    13.10.08
    Ort
    In der mitte von MA-LU-KA
    Beiträge
    5.243
    uff, welche sind es denn noch...
    es trifft sehr viele... wenn ich mal zeit habe fische ich die raus.
    momentan geht meine familie vor

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •