Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 43

Thema: Balance: Regierungsformen

  1. #16
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Ich hatte das Anfangs nur als Namen im Kopf, weil's so gut zum Szenario passt, hab's dann aber mal in der Wiki (hier) nachgeguckt, und die sagt:

    Technokratie (griech.: τεχνοκρατία „Herrschaft der Technik“) bezeichnet - oft im abwertenden Sinne - eine Regierung von Fachleuten und Experten. Kennzeichnend für technokratische Regierungen ist die Ausrichtung ihrer Entscheidungen (ausschließlich) an wissenschaftlich-technischen Argumenten und Sachzwängen. Im Vordergrund steht die rationale, effektive Planung und Durchführung zielorientierter Vorhaben. Während sich die Aufmerksamkeit ganz auf Mittel und Wege konzentriert, verringert sich die Bedeutung demokratischer Willensbildung und politischer Entscheidungsprozesse hinsichtlich der Wahl gesellschaftlicher Ziele.
    Ist jetzt auch nicht wirklihc ein eigenständiges Regierungssystem, passt aber hier zumindest rein.

    Ich würde auch was anderes passendes stattdessen nehmen, aber da gibt es ja groß nichts mehr.
    Ne Monarchie ist für mich eigentlich nur ne Diktatur + Gottesgnadentum, außerdem ist deren Wiederauflebung in mehr als 100 Jahren mMn eher unwahrscheinlich.
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  2. #17
    Überzeugter Terraner Avatar von Faykan
    Registriert seit
    02.11.05
    Ort
    Niederrhein, Europa
    Beiträge
    112
    Die Technokratie ist halt eine besondere Form von Oligarchie, muss aber nicht zwingen gleich diktatorisch entartet sein.

    Monarchie ist eine Staatsform, wie auch die Republik. Monarchien müssen nicht immer despotisch sein, sie können auch, bspw. wie fast alle modernen Monarchien durchaus demokratisch-parlamentarisch sein. *klugscheiß*
    Aber Demokratie als Regierungsform, egal ob in einer Monarchie oder einer Republik, hast du ja schon dabei.

    zum Kommunismus: Grad verwirrt, meinst du nun die Einparteien-Diktatur-Variante, welche ja auch eine Oligarchie war und wie sie in China ist, oder die idielle "freie solidarische" Variante, die ja letztlich sich nicht groß vom Ideal der Anarchie unterscheidet.

  3. #18
    Wir sind Brot! Avatar von Mars242
    Registriert seit
    01.08.06
    Ort
    Wir sind Borg .. äh Brot!!!!
    Beiträge
    11.821
    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    Die Technokratie ist halt eine besondere Form von Oligarchie, muss aber nicht zwingen gleich diktatorisch entartet sein.

    Monarchie ist eine Staatsform, wie auch die Republik. Monarchien müssen nicht immer despotisch sein, sie können auch, bspw. wie fast alle modernen Monarchien durchaus demokratisch-parlamentarisch sein. *klugscheiß*
    Aber Demokratie als Regierungsform, egal ob in einer Monarchie oder einer Republik, hast du ja schon dabei.

    zum Kommunismus: Grad verwirrt, meinst du nun die Einparteien-Diktatur-Variante, welche ja auch eine Oligarchie war und wie sie in China ist, oder die idielle "freie solidarische" Variante, die ja letztlich sich nicht groß vom Ideal der Anarchie unterscheidet.
    Faykan -
    auch wenn Du meinst klugzuscheissen, ich gebe Dir voll Recht.

    Rechtschreibfehler... hmm....die haften an der Tastatur.

    Fahren wir nicht alle ab, um anzukommen? Wo ist Jetzt?




  4. #19
    Überzeugter Terraner Avatar von Faykan
    Registriert seit
    02.11.05
    Ort
    Niederrhein, Europa
    Beiträge
    112
    Aktueller Anlass... http://www.spiegel.de/politik/auslan...605106,00.html

    und es soll ja auch arabische Staaten im Mod geben
    wie wäre es denn noch mit einer religiös-fundamentalistischen Regierungsform?
    - womit ich nun nicht behaupten will, alle Staaten der arabischen Liga seien fundamentalistisch: siehe Irak.

  5. #20
    Wir sind Brot! Avatar von Mars242
    Registriert seit
    01.08.06
    Ort
    Wir sind Borg .. äh Brot!!!!
    Beiträge
    11.821
    arabische Hoover könnten zum Beispiel die "Fliegender Teppich" -Beförderung haben

    Rechtschreibfehler... hmm....die haften an der Tastatur.

    Fahren wir nicht alle ab, um anzukommen? Wo ist Jetzt?




  6. #21
    Überzeugter Terraner Avatar von Faykan
    Registriert seit
    02.11.05
    Ort
    Niederrhein, Europa
    Beiträge
    112
    /sign

  7. #22
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    zum Kommunismus: Grad verwirrt, meinst du nun die Einparteien-Diktatur-Variante, welche ja auch eine Oligarchie war und wie sie in China ist, oder die idielle "freie solidarische" Variante, die ja letztlich sich nicht groß vom Ideal der Anarchie unterscheidet.
    ...die Interpretation überlass ich einfach dem Spieler .

    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    Aktueller Anlass... http://www.spiegel.de/politik/auslan...605106,00.html

    und es soll ja auch arabische Staaten im Mod geben
    wie wäre es denn noch mit einer religiös-fundamentalistischen Regierungsform?
    - womit ich nun nicht behaupten will, alle Staaten der arabischen Liga seien fundamentalistisch: siehe Irak.
    Naja, das wäre dann ja auch nur eine Form der Oligarchie, oder ?

    Zitat Zitat von Mars242 Beitrag anzeigen
    arabische Hoover könnten zum Beispiel die "Fliegender Teppich" -Beförderung haben
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  8. #23
    Überzeugter Terraner Avatar von Faykan
    Registriert seit
    02.11.05
    Ort
    Niederrhein, Europa
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von The_J Beitrag anzeigen
    Naja, das wäre dann ja auch nur eine Form der Oligarchie, oder ?

    Da du ja statt Technokratie was Passenderes suchst und im Allg. Infothread ja auch steht, du suchst noch eine Civic, die sich mit ner Staatsreligion vereinbaren lässt, kannst du die ja durch etwas Fundamentalistisches ersetzen - ganz gleich, welche Religion sich die jeweilige Zivilisation dann als Staatsreligion erwählt.

    Anderes Thema: Es sollen ja auch Private Raumfahrtunternehmen als Ziv dabei sein.. dann bräuchte man für die ggf. eine Regierungsform, die das Konzern- und Profit-Denken rüberbringt. Vielleicht ein Syndikat oder Kartell.. koppelbar mit mit einer Kapitalgesellschaft - quasi als Monopol oder Tochtergesellschaft auf dem Mars im Einflussbereich dieser Ziv/privaten Raumfahrtagentur -, ähnlich der Staatsreligion - wäre sowas möglich?

    nimmst du jetzt eigentlich Heimattreu oder Kolonie als Standard-Civic bei Unabhängigkeit?

  9. #24
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    Da du ja statt Technokratie was Passenderes suchst und im Allg. Infothread ja auch steht, du suchst noch eine Civic, die sich mit ner Staatsreligion vereinbaren lässt, kannst du die ja durch etwas Fundamentalistisches ersetzen - ganz gleich, welche Religion sich die jeweilige Zivilisation dann als Staatsreligion erwählt.
    müsste ich drüber nachdenken.

    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    Anderes Thema: Es sollen ja auch Private Raumfahrtunternehmen als Ziv dabei sein.. dann bräuchte man für die ggf. eine Regierungsform, die das Konzern- und Profit-Denken rüberbringt. Vielleicht ein Syndikat oder Kartell.. koppelbar mit mit einer Kapitalgesellschaft - quasi als Monopol oder Tochtergesellschaft auf dem Mars im Einflussbereich dieser Ziv/privaten Raumfahrtagentur -, ähnlich der Staatsreligion - wäre sowas möglich?
    Wenn du mir nochmal genau erklärst, was du genau meinst...

    Zitat Zitat von Faykan_Wache Beitrag anzeigen
    nimmst du jetzt eigentlich Heimattreu oder Kolonie als Standard-Civic bei Unabhängigkeit?
    Hab's in Kolonie geändert .
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  10. #25
    Überzeugter Terraner Avatar von Faykan
    Registriert seit
    02.11.05
    Ort
    Niederrhein, Europa
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von The_J Beitrag anzeigen
    Wenn du mir nochmal genau erklärst, was du genau meinst...

    Klar
    Aaaaalsoooo...

    Auf der Info-Seite habe ich gelesen, welche Völker angedacht (oder zumindest möglich) sind. Darunter nanntest du auch private Raumfahrtorganisationen, was durchaus realistisch ist, da eine zunehmende private Beteiligung an der Raumfahrt immer öfters von Experten prophezeit wird.

    Stellen wir uns das mal szenarisch vor - zumindest wie man es sich im Mod vorstellen könnte:
    Nachdem endlich der erste Mensch den Mars betreten hat und regelmäßige Raumflüge zum roten Planeten technisch wie wirtschaftlich möglich geworden sind, beginnen verschiedene Nationen und Föderationen der Erde mittels eigener Marsprogramme, den Erdnachbar zu erkunden.
    Es entstehen kleinere, container- und modulartige Basen, die im Laufe der Jahrzehnte immer weiter ausgebaut werden. Werden deren Besatzungen zunächst alle paar Jahre ausgewechselt, wird es einst die Technik geben, Sauerstoff, Wasser, Nahrung und Energie zu produzieren. Immer größere Personalkontingente werden dort ihren Platz finden. Möglicherweise gekoppelt mit der Idee, die Ressourcen des Mars nutzbar und den Planeten mittels eines langfristigen Terraforming-Programmes bewohnbar zu machen, entstehen nun kleinere Gemeinwesen. Da es sich dabei um staatliche Raumfahrtprogramme (NASA, ESA, ...) handelt, werden diese Gemeinwesen wohl auch gemäß der Verfassungen und Ideologien ihrer Heimatnationen sich organisieren. So wird die chinesische Marsbesatzung wohl auch so arbeiten, wie man es von deren Autoritarismus erwarten könnte.
    Die Gemeinwesen wachsen, man entschließt sich, sie zu Kolonien werden zu lassen. Richtige Siedlungen, die miteinander vernetzt sind und wie irdische Gesellschaften regiert und verwaltet werden müssen.

    Damit komme ich zurück auf die privaten Raumfahrtorganisationen. Diese werden selber für sich eine entscheidene Rolle übernehmen. Raumfahrt kann in vielerlei Hinsicht profitabel sein. Auch diese private Raumfahrtorganisation, vielleicht ein Projekt einiger, bedeutender irdischer Wirtschaftskonzerne steigen nun ins Mars-Projekt ein. Sie erforschen selber den Mars, errichten kleinere Stationen, schicken regelmäßig Personal dorthin. Basen erweitern sich und der Konzern erschließt neue Möglichkeiten. Transport, Abbau von Metallen, Erprobung neuer Techniken, die die Mars-Kolonisation erleichtern und durch Verkauf die Kassen des Konzerns füllen sollen. Natürlich muss das Unternehmen sein Personal versorgen. Wie auch bei den staatlichen Besatzungen wächst auch hier die Belegschaft langsam zu einer Gemeinde, eine Art Kolonie. Und warum auch nicht? Der Weltraum ist ein völkerrechtsfreier Raum bzw. seine Definition bzgl. des Völkerrechts wird zu jener Zeit noch am Anfang sein.
    Diese Kolonie muss sich ebenfalls verwalten, muss ebenfalls durch die Supervisors des Konzerns vor Ort "regiert" werden - und dies vermutlich entsprechend der Leitsätze des Konzerns (wie die Staaten gemäß ihrer Verfassung und Ideologie). Aber ein Konzern ist keine Diktatur, keine Demokratie. Es nimmt zwar quasi-staatliche Konturen an, aber letztlich sind alle Bewohner der Kolonie Angestellte des Konzerns. Es bedarf also einer Regierungsform, die dieses Konzerndenken widerspiegelt. Spieltechnisch könnte sich dies mit besonderen Wirtschaftsboni, dafür aber Mali in eher öffentlichen Bereichen ausdrücken. Als Namen könnte man "Syndikat", "Kartell" oder derartiges nehmen.

    Soweit so gut.

    Warum nun also nicht diese spezielle Regierungsform des privaten Raumfahrtkonzerns mit einer beliebigen Kapitalgesellschaft verknüpfen, ähnlich dem Verhältnis von Theokratie und Staatsreligion? Statt Staatsreligion sagt man dann Monopol oder, weil die Zivilisation ja eigentlich selber nur eine Firma ist, Tochtergesellschaft. Die "Bürger aka Angestellten" dürfen eben nur bei Ablegern der eigenen Firma kaufen!
    Kapitalgesellschaften funktionieren doch ähnlich den Religionen.
    Ich weiß jetzt nicht, in wie weit sowas mod-technisch möglich ist, aber halte es im Grunde für eine originelle Idee. Hinzu kommt ja noch die Tatsache, dass sich die Kapitalgesellschaften über die Grenzen der eigenen Ziv hinaus ausdehnen. Man erobert auch die Märkte der anderen Zivilisationen.

    oi.. das ist jetzt doch etwas mehr geworden, aber ich hoffe, du hast verstanden, was mir vorschwebt.
    Im Grunde geht's um eine Staatsform für die Zivilisation "private Raumfahrtorganisation", die man ähnlich des Prinzips der Staatsreligion mit einer Kapitalgesellschaft verknüpfen könnte.
    Geändert von Faykan (05. Februar 2009 um 01:18 Uhr)

  11. #26
    ausgetreten
    Gast

    Frage

    Ich finde die Werte für Datenschutz etwas unverständlich. Ein hoher Forschungsbonus und ein Spionageminus ? Sollte es feindliche Spione nicht eher behindern, wenn die Daten gesichert werden? Oder ist es so zu verstehen, dass die persönlichen Rechte mehr geachtet werden und es so schwieriger ist, Spionen auf die Spur zu kommen?

  12. #27
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von Pfeffersack Beitrag anzeigen
    Oder ist es so zu verstehen, dass die persönlichen Rechte mehr geachtet werden und es so schwieriger ist, Spionen auf die Spur zu kommen?
    Genau dass , darum geht ja auch die aktuelle Diskussion von wegen Online-Durchsuchung, etc.
    Hilft Spione zu fangen, greift aber massiv in den Datenschutz ein.
    Entspr. kriegt man bei starken Datenschutz ein Spionage-Minus, aber dafür wird die Kreativität gefördert, da man sich auch über kritische Sachen ungefährdet Gedanken machen kann.

    Korahan?
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


  13. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.05
    Beiträge
    46
    Sie wünschen? Achso, ja, sehe ich auch so.

    Das Wort Datenschutz steht für mehrere Dinge:

    o Ursprünglich war damit der Schutz von wissenschaftlichen und technischen Daten gemeint- vor Diebstahl, Veränderung oder Verlust.
    Damit wäre es Civ-bezogen:
    - Keine Tech-bezogene Spionage durch Feinde.
    - Keine Forschungsboni für Feinde durch Spieler-Fortschritt.
    - Viell. bessere Konditionen beim Techtausch.

    Diese Dinge sind aber kaum umzusetzen und würden auf den Spieler wohl ziemlich kryptisch wirken.

    o Die aktuellere Bedeutung des Wortes bezieht sich auf den Schutz persönlicher Daten. Vor der Regierung z.B. aber auch der Wirtschaft.
    Damit wäre es Civ-bezogen vielleicht:
    - Strafe für Civs ohne Datenschutz.
    - Geringere Spionageabwehr als ohne Datenschutz.
    - Keine Unterhaltskosten.

    oder

    - Strafe für Civs ohne Datenschutz.
    - Keine Ausbreitung von Handelsgesellschaften durch feindl. Vorstandsvorsitzende (falls überhaupt vorhanden).
    - Schwächere Ausbeute durch Handelsgesellschaften.

    Mein Beitrag zum Brainstorming

    Finde es aber eigentlich ganz gut wie es sich J gedacht hat.

    Grüße,
    Korahan

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von WarChicken
    Registriert seit
    27.12.07
    Ort
    Pfungstadt bei Darmstadt
    Beiträge
    92
    Ich habe auch noch ein bisschen was zu Motzen

    Anarchismus - ich wollte schon mosern, dass es das nicht gibt, habe mich aber vom Duden eines Besseren belehren lassen.

    Allerdings beisst sich Anarchismus trotzdem ganz böse mit Gedankenkontrolle und man kann trotzdem problemlos beides gleichzeitig benutzen - was ich eher problematisch finde. Genau genommen beisst es sich mit allen Kontrollformen ausser der ersten - keine Kontrolle.

    Ich würde da folgendes vorschlagen:
    Mehr boni durch Anarchismus (weniger als sondern eher als ) und dann Nachteile gestaffelt nach art der Kontrolle hinzufügen.

    Videokontrolle: Wenige, kaum nennenswerte Nachteile (z.B. +1 Kriegsmüdigkeit oder -5% )
    Digitale Kontrolle: Schwerwiegende Nachteile (z.B. +2 allgemein je Basis oder -25% oder beides.)
    Gedankenkontrolle: Sollte definitiv nicht vereinbar sein - das eine sollte das andere ausschließen.
    Genetische Kontrolle: Sollte eher etwas unterschwelliges sein, was wenn es Auftritt, üble Konsequenzen hat. (Z.B. +5 Kriegsmüdigkeit - Mann will seine tollen makellos gezüchteten Leute nicht in Kriegen aufreiben. Oder ähnliches.)

    Nur so meine Idee dazu...

    Mein Avatar ist spuckhässlich - das ändere ich jetzt...
    besser...
    Geändert von WarChicken (19. März 2009 um 09:42 Uhr)

  15. #30
    paranoider Irrer Avatar von The_J
    Registriert seit
    07.08.07
    Ort
    verrat ich nicht
    Beiträge
    13.297
    das ist natürlich irgendwie logisch.
    Die Nachteile wären aber nicht so einfach zu realisieren.

    Man könnte es allerdings relativ einfach so einrichten, dass man mit Anarchismus gar keine Kontroll-Form außer "Keine Kontrolle" annehmen kann.
    Meinungen ?

    Zitat Zitat von WarChicken Beitrag anzeigen
    Anarchismus - ich wollte schon mosern, dass es das nicht gibt, habe mich aber vom Duden eines Besseren belehren lassen.
    Dass hätte ich auch gekonnt .
    Zum Download bereit: Civ4-Mod "Mars, jetzt!"


    "Frei sein heißt wählen können, wessen Sklave man sein will." (Jeanne Moreau, 1928 - )

    "Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen." (Mark Twain, 1835 - 1910)


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •