Seite 6 von 32 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 477

Thema: [TAC] Schiffe, Transport von Schätzen

  1. #76
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    Zitat Zitat von d!plomat Beitrag anzeigen
    wie gesagt, vielleicht kann man das hügel- und küstenerkennungssystem auf schiffe und städte ausweiten.
    In dieser Kombination halte ich das für einen überzeugenden Vorschlag. Damit wären meine Vorbehalte bezüglich einer weiteren Sicht auf See hinfällig.

    Falls andere das auch so beurteilen: wie lässt sich das umsetzen? Ich vermute, das geht über einfache Änderungen einer xml-Datei. Oder irre ich mich da?

  2. #77
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    Zitat Zitat von Writing Bull Beitrag anzeigen
    Danke für die Recherchen! Mach doch mal - wenn du magst - zu jedem schiff einen konkreten Vorschlag mit
    - Kampfstärke
    - Bewegungspunkten
    - Frachtkapazität
    - evtl. automatischen Boni

    Die Baukosten sind nicht nötig, die berechnen wir mit einem halbautomatischen Tool von King MB.

    Bitte denk dran, dass die Balance bestehen bleibt. Das bedeutet insbesondere, dass zivilisationsspezifiscche Einheiten anders, aber nicht besser sein sollten als Standardeinheiten.
    mach ich gerne, wenn ich wieder vor dem spiel sitze.

    was mir bis jetzt im kopf herumschwirrt:
    - die Karavelle ist unterschätzt.
    - die Fluyt und der sogenannte Merchantman ähneln einander doch sehr.
    - die Galeone sollte als echte Kriegsschiff aktiv kämpfen dürfen.
    - die Karacke vielleicht auch, dann wäre sie aber als Startschiff fraglich.
    - grundsätzlich finde ich die idee eines frühen, offensiv kampffähigen schiffes aber reizvoll.
    - dass manche Nationen mit eigenen, für sie typischen Schiffsklassen starten, finde ich stimmungsvoll und gut. Ich denke aber, dass jede Nation jedes Schiff bauen und kaufen können sollte, wie es damals auch gewesen ist. Außerdem macht es die Gestaltung der Flotte variantenreicher.
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  3. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.01.09
    Beiträge
    75
    In diesem Artikel steht noch was über die Sichtweite auf Wasser, allerdings nur mit "modernen" Methoden:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Yamato_(1940)

    Ich denke, in unserem Fall kann man von einer Sichtweite auf Wasser von etwa 20 km ausgehen. Das schafft man an Land vielleicht von einem hohen Gipfel aus.
    Geändert von Slyce (21. Januar 2009 um 16:21 Uhr)

  4. #79
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    Ich habe die weiter vorne stehende Tabelle mal als Ausgangsbasis für meine Vorschläge genommen. Von mir geänderte Dinge sind rot, der Rest ist unverändert.

    Das Ganze ist ein Spagat zwischen den tatsächlichen Charakteristiken der historischen Vorbilder und einer möglichst abwechslungsreichen Rollenverteilung im Spiel.

    In meinem Konzept würden alle Nationen wieder mit der kleinen aber schnellen Karavelle beginnen, nur die Holländer bekämen ihren Bonus abgeschwächt in Form der großen, aber langsameren Fleute/Fluyt zurück.

    Mir scheint insbesondere eine Trennung von Karacke und Fleute wichtig: Erstere war ein solide bewaffneter Allrounder seiner Zeit, zweitere ein auf Rentabilität getrimmter Transporter ohne nennenswerte Bewaffnung.

    Um die Rolle der Karacke darzustellen, und einen Anreiz für ihren Bau oder Kauf zu schaffen, soll diese auch angreifen können.
    Genauso wie die Galeone, die -anders, als wir es aus Col1 und 2 kennen- ein vollwertiges Kriegsschiff und überdies ein guter Segler war.
    Karacken und Galeonen machten einen großen Teil der spanischen Armada aus. Die Karacke sollte als alter, schon auslaufender Schiffstyp zudem relativ günstig sein, während die Galeone als "eierlegende Wollmilchsau" ruhig eine große Investition sein kann.

    alt:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3
    Kauffahrer		4	4	4
    Freibeuter		4	2	5
    Galeone			3	6	5
    Fregatte		5	0	8
    Linienschiff		5	0	8
    Karracke/Fluyt		3	3	3
    mein Vorschlag:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3
    Fluyt			3	4	3
    Karracke		3	4	4	offensiv
    Galeone			4	6	5	offensiv
    
    Pinasse*		4	4	4
    Freibeuter**		4	2	5	offensiv
    *Die Pinasse (auch Pinaßschiff, holl. Pinas) ist mein Vorschlag für den bisherigen Kauffahrer/Merchantman.
    Alternativer Namensvorschlag: Westinidienfahrer/West Indiaman.

    Achtung Spoiler:
    ... Segelschifftyp, der im 16. und 17. Jahrhundert in England, den Niederlanden und an der deutschen Nordseeküste verbreitet war. Diese Pinassen waren hochseetaugliche und meist vollgetakelte dreimastige Schiffe.

    Pinaßschiffe waren zwischen 35 und 45 m, in Ausnahmefällen sogar bis 48 m lang. Da die Pinaßschiffe hauptsächlich für die Handelsfahrt in süd- und südostasiatische Gewässer eingesetzt waren, nannte man sie auch Ostindienfahrer.

    In Kriegszeiten wurden diese Schiffe auch als bewaffnete Transport- und Geleitschiffe eingesetzt. Die Bewaffnung bestand aus 18 bis 35 Geschützen.

    ------

    ...was developed by the Dutch during the early 17th century. She had a hull form resembling a small "race built" galleon (...)
    Pinnaces saw use as merchant vessels, pirate vessels and small warships.




    Ich denke, das passt ganz gut zum Merchantman im Spiel. Dass dieser Typ "hauptsächlich" als Ostindienfahrer eingesetzt wurde, heißt ja nicht, dass er auf der Westroute nicht auch vorkommen kann. Für Änderungen an den Werten und am Modell sehe ich derzei keinen Anlass.

    Der Freibeuter (wie immer man ihn nennen will) könnte somit eine Pinasse sein, die auf Kampfkraft statt Laderaum getrimmt wurde. Die Modelle ähneln sich ohnehin.

    Weitere Anregungen:
    Möchte man, dass die Kämpfe eindeutiger und vorhersagbarer ausgehen, könnte man die Stärkewerte von Karavelle und Fleute auch auf 2 setzen.
    Außerdem finde ich noch, dass die Fregatte zu stark und das Linienschiff zu schnell ist, aber das führt jetzt zu weit.

    Allgemein finde ich, dass Schiffe nicht zu teuer sein sollten: Sie gehen schnell kaputt, sind aber enorm wichtig für Handel und Expansion (nicht zuletzt als Tribut an die vergrößerten Karten).
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  5. #80
    Registrierter Benutzer Avatar von Alvarez
    Registriert seit
    26.12.08
    Beiträge
    150
    Deinen Vorschlag finde ich ganz gut. Drei Anmerkungen würde ich ganz gern machen.

    1. Den Laderaum der Karacke auf 3 runter.
    2. Die Galeone sollte so bleiben, wie in der alten Version. In deinem Vorschlag finde ich sie doch etwas zu stark.
    3. Westindienfahrer ist doch ein schöner Name für den Kauffahrer. Der Name Kauffahrer passt irgendwie gar nicht. Der hat mich schon immer gestört.

    Ansonsten finde ich deine Verteilung der Werte gut.
    Der Tag müsste 10 Stunden mehr haben. Gibts irgendwo ein Update???

  6. #81
    Demokrator Avatar von Rambozod
    Registriert seit
    21.12.08
    Ort
    Rhein Neckar Kreis
    Beiträge
    237
    alt:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3
    Kauffahrer		4	4	4
    Freibeuter		4	2	5
    Galeone			3	6	5
    Fregatte		5	0	8
    Linienschiff		5	0	8
    Karracke/Fluyt		3	3	3
    mein Vorschlag:

    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3
    Fluyt			3	3	3
    Pinasse*		4	4	4
    ---------------------------------------------------------
    Karracke		3	4	4	offensiv
    Galeone			4	6	5	offensiv
    Freibeuter		4	2	5	offensiv
    ---------------------------------------------------------
    Fregatte		5	0	8 	offensiv
    Linienschiff		5	0	8 	offensiv
    * ehemals Kauffahrer
    Geändert von Rambozod (21. Januar 2009 um 21:51 Uhr)

  7. #82
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    ich seh da grade keinen unterschied - falls es doch einen gibt, könntest du ihn bitte in einer anderen farbe hervorheben?

    oder ging's dir nur um die übersichtliche formatierung? falls ja, danke für die mitarbeit
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  8. #83
    Demokrator Avatar von Rambozod
    Registriert seit
    21.12.08
    Ort
    Rhein Neckar Kreis
    Beiträge
    237
    Ich habe als einziges bei der Fluyt die Warenmenge von 4 auf 3 reduziert. Ansonsten war dein Vorschlag meines erachtens schon perfekt.

  9. #84
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    Zitat Zitat von Alvarez Beitrag anzeigen
    1. Den Laderaum der Karacke auf 3 runter.
    2. Die Galeone sollte so bleiben, wie in der alten Version. In deinem Vorschlag finde ich sie doch etwas zu stark.
    1. wäre auch im rahmen, allerdings war die Karacke damals schon verdammt groß. und sie bezahlt den laderaum ja mit niedriger geschwindigkeit.

    2. natürlich ist die galeone ein quantensprung im vergleich zu den anderen, das ist aber schon beabsichtigt und sollte sich auch im preis niederschlagen.

    andererseits fällt mir gerade auf, dass so wenig Anreiz besteht, sich eine Pinasse zuzulegen

    insofern kann ich deinem einwand schon etwas abgewinnen.
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  10. #85
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    Zitat Zitat von Rambozod Beitrag anzeigen
    Ich habe als einziges bei der Fluyt die Warenmenge von 4 auf 3 reduziert. Ansonsten war dein Vorschlag meines erachtens schon perfekt.
    ah jetzt seh ich's, danke.

    hm. ich möchte daran erinnern, dass im originalspiel das startschiff der Holländer sogar so aussieht: 4 / 4 / 4 (= 12) während die Karavelle nur die Werte 3 / 2 / 3 (= 8) hat.

    insofern hat meine variante den startbonus schon stark auf 10:9 reduziert, wobei mich als holländer die verringerte geschwindigkeit schon stören würde.

    andere länder haben ja wieder andere startvorteile, das sollten wir nicht außer acht lassen.
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  11. #86
    Registrierter Benutzer Avatar von d!plomat
    Registriert seit
    26.10.08
    Beiträge
    928
    zu den Kriegsschiffen:

    original:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Freibeuter		4	2	5	
    Fregatte		5	0	8 	
    Linienschiff		4	0	8 	+50% gegen Frigatte
    Linienschiff♠		4	0	12 	+50% gegen Frigatte
    vorschlag:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Freibeuter		4	2	5
    Fregatte		5	0	7
    Linienschiff		4	0	9	weg mit dem Bonus
    Linienschiff♠		4	0	12	weg mit dem Bonus
    oder:
    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Freibeuter		4	2	5
    Fregatte		5	0	8
    Linienschiff		4	0	10	weg mit dem Bonus
    Linienschiff♠		4	0	14	weg mit dem Bonus
    sowas in der Art.

    Fregatten waren keineswegs von vornherein chancenlos gegen Linienschiffe, deshalb verstehe ich diesen Bonus nicht.
    Andererseits sollte sie sich aber auch vor anderen großen Schiffen oder erfahrenen Piraten in Acht nehmen müssen, denn ihre größte Stärke lag in der Geschwindigkeit, nicht der Bewaffnung. Einen moderaten Anti-Piratenbonus kann ich mir aber vorstellen.

    Auch zwischen dem Kolonialen und den königlichen Linienschiffen sollte das Match offener sein, finde ich. Sollte sich der Unabhängigkeitskrieg zur See dadurch als zu leicht herausstellen, kann man die Stärke des Königlichen immer noch auf 13, 14 oder 15 erhöhen.

    Generell sind mir die Linienschiffe in den weiter oben gebrachten Vorschlägen (Reichweite 5) zu schnell. Geschwindigkeit war für ihre taktischen Zwecke kein wesentliches Kriterium: Ziel war es, eine Linie zu halten, die sich ohnehin nur so schnell bewegte wie das langsamste Schiff darin. Wichtiger war, möglichst viele Kanonen tragen zu können.
    [Babylon 5 : IFH] Danger and Opportunity (pausiert)
    2. Webring-Story des Monats[Ja2 v1.13] Arulcanisches Tagebuch (abgeschlossen)
    [CivCol] China. Was wäre, wenn... (abgeschlossen)
    [CivCol] Die Franzosen am Sankt-Lorenz-Strom (abgeschlossen)

  12. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.01.09
    Beiträge
    75
    Allgemein finde ich, dass Schiffe nicht zu teuer sein sollten: Sie gehen schnell kaputt, sind aber enorm wichtig für Handel und Expansion (nicht zuletzt als Tribut an die vergrößerten Karten).
    Ich finde die Schiffe bisher alles andere als teuer.

    Sollte sich der Unabhängigkeitskrieg zur See dadurch als zu leicht herausstellen, kann man die Stärke des Königlichen immer noch auf 13, 14 oder 15 erhöhen.
    Wird er, ich führe meistens eine Seeschlacht mit etwa 20 Linienschiffen und hab immer eine Wahrscheinlichkeit von 50 % oder sogar mehr, wenn ich meine Küste blockiere.

  13. #88
    TAC-Teammitglied Avatar von King MB
    Registriert seit
    04.11.08
    Ort
    (52°59'52.75'' N 11°45'34.90'' E) Bahnstraße, Wittenberge, Prignitz, Brandenburg, Deutschland, EU, Erde, Milchstraße (Koordinaten in GoogleMap eingeben und ihr seht wo ich wohne)
    Beiträge
    747
    Also gut Leute ich habe mich mal an den vorgeschlagenen Schiffsänderungen gemacht, und nebenbei noch gleich den gemeldeten BUG mit dem Planwagenkonvoi behoben.

    Download

    Bitte verwendet dies erst einmal nur zu testzwecken...

    behobener BUG:
    1. Planwagenkonvois können auch weiterhin nicht transportiert werden...
    2. Sie verschwinden aber auch nicht mehr einfach, wenn mans versucht...

    Änderungen in der Schiffsjustierung:
    1. Im großen und ganzen habe ich mich an die Vorschläge von d!plomat und Rambozod gehalten...
    2. Das schwere Linienschiff verfügt weiterhin einen Angriffsbonus gegenüber der Fregatte, dieser wurde aber auf 25 % gesenkt, der Verteidigungsbonus gegenüber der Fregatte wurde entfernt...
    3. Ich habe die Produktionskosten noch einmal vollständig überarbeitet, für alle Schiffe, auch jene, die nicht verändert wurden...
    4. Portugal hat jetzt wieder eine Karavelle als Startschiff, und die Karracke kann von allen Civs ver wendet werden, ist damit kein Äquivalent zur Karavelle, sondern ein eigenständiger Schiffstyp...
    5. Die Europa-Kosten der Karracke habe ich von 1.000 Gold auf 1.800 Gold erhöht (Stufe: Normal)...

    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3	devensiv
    Fluyt			3	3	3	devensiv
    Pinasse*		4	4	4	devensiv
    (*noch Kauffahrer, wird später wahrscheinlich umbenannt...)
    ---------------------------------------------------------
    Karracke		3	4(+1)	4(+1)	offensiv (vorher rein Devensiv), eigener Schiffstyp für alle Civs (vorher Ersatz für die Karavelle bei den Portugiesen)
    Galeone			4(+1)	6	5	offensiv (vorher rein Devensiv)
    Freibeuter		4	2	5	offensiv
    ---------------------------------------------------------
    Fregatte		5	0	7(-1)	offensiv
    Linienschiff		4	0	9(+1)	offensiv, kein Bonus gegen Fregatte (-50% Angriff und Verteidigung)
    Schw. Linienschiff	4	0	12	offensiv, 25% Angriffsbonus gegen Fregatten (-25%), kein Verteidigungsbonus gegen Fregatte
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ich bin der King (leider nur in meinen träumen)!!!
    PS: Jeder Fehler im Text ist gewollt, als Protest gegen die neue Deutsche Rechtschreibung!!!
    Er stellte sich dem Cyklopen als Niemand Nichts vor, kurz darauf stach er ihm das Auge aus! Vor Wut, Schmerz und Furcht brüllend rannte der Cyklop aus seiner Höhle raus. Als ihn die anderen Cyklopen sahen, fragten sie ihm was denn los sei. Darauf der Cyklop: "Niemand hat mir das Auge ausgestochen, Nichts hat das getan!!!"

  14. #89
    Talking Bull Avatar von Writing Bull
    Registriert seit
    01.10.08
    Beiträge
    21.488
    King MB: Eine kleine Bitte - könntest du deinen Beitrag mit den Schiffswerten so editieren, dass auch der Kaperfahrer und das Piratenschiff auftauchen? Dann hätte man beim Prüfen der Werte einen besseren Überblick. Danke!

  15. #90
    TAC-Teammitglied Avatar von King MB
    Registriert seit
    04.11.08
    Ort
    (52°59'52.75'' N 11°45'34.90'' E) Bahnstraße, Wittenberge, Prignitz, Brandenburg, Deutschland, EU, Erde, Milchstraße (Koordinaten in GoogleMap eingeben und ihr seht wo ich wohne)
    Beiträge
    747
    Der Kaperfahrer ist doch der Freibeuter... (ich verwende immer noch die alte Bezeichnung, glaube ich)
    Und beim Piratenschiff an sich, hat sich nichts geändert, das kostet immer noch 50 Hämmer (glaube ich)...

    Code:
    			Weite	Raum	Stärke
    Karavelle		4	2	3	devensiv
    Fluyt			3	3	3	devensiv
    Pinasse*		4	4	4	devensiv
    (*noch Kauffahrer, wird später wahrscheinlich umbenannt...)
    ---------------------------------------------------------
    Karracke		3	4(+1)	4(+1)	offensiv (vorher rein Devensiv), eigener Schiffstyp für alle Civs (vorher Ersatz für die Karavelle bei den Portugiesen)
    Galeone			4(+1)	6	5	offensiv (vorher rein Devensiv)
    Kaperfahrer		4	2	5	offensiv
    Piratenschiff		4	3	4	offensiv
    ---------------------------------------------------------
    Fregatte		5	0	7(-1)	offensiv
    Linienschiff		4	0	9(+1)	offensiv, kein Bonus gegen Fregatte (-50% Angriff und Verteidigung)
    Schw. Linienschiff	4	0	12	offensiv, 25% Angriffsbonus gegen Fregatten (-25%), kein Verteidigungsbonus gegen Fregatte
    Ich bin der King (leider nur in meinen träumen)!!!
    PS: Jeder Fehler im Text ist gewollt, als Protest gegen die neue Deutsche Rechtschreibung!!!
    Er stellte sich dem Cyklopen als Niemand Nichts vor, kurz darauf stach er ihm das Auge aus! Vor Wut, Schmerz und Furcht brüllend rannte der Cyklop aus seiner Höhle raus. Als ihn die anderen Cyklopen sahen, fragten sie ihm was denn los sei. Darauf der Cyklop: "Niemand hat mir das Auge ausgestochen, Nichts hat das getan!!!"

Seite 6 von 32 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •