Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Übersetzung von "Info on diplomats and spies"

  1. #1
    ohne Punkt und Komma
    Registriert seit
    22.11.00
    Beiträge
    3.129

    Wichtig! Übersetzung von "Info on diplomats and spies"

    Diplomats and spies - Civilization II

    Info: Diplomaten und Spione

    Übersetzung aus dem Englischen mit freundlicher Genehmigung von SlowThinker (Stand: 2002/14/04)

    Englisches Original
    Info: diplomats and spies - thread (apolyton.net) (discussion and instructions)

    Allgemeines Bestechung von Städten Bestechung von Einheiten Vergleich: Diplomat<>Spion Kurztips verbreitete Irrtümer

    Allgemeines

    1.1

    Die benötigte Bestechungssumme wird zwar vom Goldvorrat der bestechenden Civ abgezogen, aber keinesfalls dem vorigen Besitzer gutgeschrieben.
    1.2 Städte und Einheiten von demokratisch geführten Völkern sind immun gegen Bestechung.
    1.3 Wird das Bestechen einer Einheit (im Dialogfeld, das die Kosten angibt) abgebrochen, so bedeutet das keinen Verlust von Bewegungspunkten für die aktive Einheit.
    1.4 Auch Bestechung von Schiffen aus ist möglich.
    1.5 Diplomaten und Spione benötigen keinen Unterhalt in Form von Produktionsschilden.
    1.6 Diplomaten und Spione ignorieren Kontrollzonen gegnerischer Einheiten.
    1.7 Alle unter kommunistischer Staatsform aufgestellten Diplomaten und Spione sind Veteranen.
    1.8 Durch 7.2, 1.7 oder erfolgreiche Abwehr eines Angriffs (siehe 1.10) können Diplomaten/ Spione zu Veteranen werden.
    1.9 Weder geringe Bewegungspunkte (1/3 oder 2/3 Punkt) noch hohe Beschädigungen verringern die Chancen von Spionage-Optionen oder schränken diese ein.
    1.10 Ein Diplo/ Spion hat einen Angriffs- und Verteidigungs- wert von 0 (ein solcher Verteidigungswert von 0 heißt jedoch keinesfalls, dass Diplos/ Spione sich niemals erfolgreich verteidigen könnten... siehe dazu auch den (englischen) Apolyton-Thread  Info: Combat (GL)).
    Internationale Vorfälle:
    2.11 Internationale Vorfälle werden von folgenden Handlungen ausgelöst:
      industrielle Sabotage
    Technologie-Diebstahl
    Aufstacheln einer Revolte (Bestechen eine Stadt ohne "Subvertieren")
    Vergiften der Wasserversorgung
      (Bestechen und Sabotieren Einheiten hat dagegen keinen Effekt auf die diplomatischen Beziehungen)
    2.12 Die genannten Handlungen verringern das internationale Ansehen und ermöglichen umgekehrt dem Gegner eine Kriegserklärung ohne Schädigung seines Rufes.
    2.13 Zu einem diplomatischen Zwischenfall (und damit zu einem Ansehensverlust) kann es nur dann kommen, wenn der Diplomat/ Spion erfolgreich war und nach der Erfüllung seiner Mission aufgedeckt worden ist. Gelingt dem Diplomat oder Spion die Erledigung seines Auftrages nicht (auch etwa durch Spionageabwehr - siehe 11.2) oder kann ein Spion unentdeckt entkommen, so schließt das gleichzeitig weitere diplomatische Folgen aus.
    2.14 2.13 hat eine Ausnahme: Anstiften von Revolten führt immer zu diplomatischen Konsequenzen.
    2.15 Bekennt sich der Diplomat/Spion zu einer fundamentalistischen Gesellschaftsordnung, entstehen folgende Vorteile:
    Anstiftung einer Revolte verursacht Zwischenfall
    andere Aktionen Frieden kein Zwischenfall ( "verdammen öffentlich den ...Terrorismus")
    Bündnis Stehlen von Technologie ohne Folgen (Eine Nachricht: "wir werden diesen kleinen Zwischenfall übersehen, dies aber nicht nochmals geschehen lassen" erscheint)
    andere lösen diplomatischen Zwischenfall aus

    Nimrod: Es hängt auch von den bisherigen Beziehungen zum betreffenden Volk ab. Wenn du in der Vergangenheit freundlich gewesen bist, werden sie eher bereit sein, Vertragsverletzungen zu ignorieren.

     
    Ausweisen von diplomatischen Einheiten:
    2.31 Jede Angriffs-Einheit (auch See- oder Lufteinheiten) ist in der Lage, fremde Diplos/Spione auszuweisen (d.h. sie zur sofortigen Rückkehr in seine Hauptstadt zu zwingen).
    (Was passiert nun, wenn keine Hauptstadt mehr existiert?
    East Side Trader: Ich erinnere mich wage an einen vergeblichen Versuch, den Diplomat einer Zivilisation auszuweisen, die keine Hauptstadt hatte. Aber ich vermag wegen der langen Zeitspanne nicht mehr ganz sicher zu sagen, ob er wirklich auf seinem Feld blieb.
    SlowThinker: Ein kurzer Test scheint zu zeigen, dass der Spion jeweils in die nächste Stadt gewiesen wird.
    Besitzt die Zivilisation des Diplos/Spions gar keine Städte mehr, so geschieht nichts.
    2.32 Die ausweisende Einheit verliert dabei keine Bewegungspunkte.
    2.33 Du kannst einen Diplo/ Spion nur im Waffenstillstand, Frieden oder Bündnis ausweisen (wenn du ein Friedens- oder Waffenstillstandsabkommen geschlossen hast, kannst du auswählen, ob du die Einheit angreifen oder nur ausweisen möchtest, bei einer Allianz entfällt die Möglichkeit eines Angriffs.)
    Ausweisungen verursachen keinerlei weitere Konsequenzen (kein Vorfall oder Änderung der Einstellung).
    2.34 Mit mindestens einer beliebigen anderen Einheit gestapelte Diplos können nicht ausgewiesen werden.
    2.35 Du kannst einen Spion nur dann ausweisen, wenn er in deinem Territorium ist (d.h. wenn er näher an einer deiner Städte als an einer beliebigen anderen Stadt ist).
    Geändert von Radyserb (08. April 2013 um 01:02 Uhr)

  2. #2
    ohne Punkt und Komma
    Registriert seit
    22.11.00
    Beiträge
    3.129

    2. Teil

    Bestechung von Städten

    3.2

    Ein Diplo/ Spion kann auf zwei Arten bestechen: "Revolte anstiften" oder "Stadt subvertieren". Städte können nur subvertiert werden, wenn ein Vertrag (Frieden, Bündnis, Waffenstillstand) mit dem Besitzer der Stadt besteht.
    "Revolte anstiften" bewirkt einen internationalen Zwischenfall (wenn vorher ein Vetrag bestand) und lässt in der Stadt Tempel, Gerichtshof, Kathedrahle und Wasserkraftwerk verschwinden. .
    Die Option "Stadt subvertieren" hat diese Nachteile nicht, zieht aber doppelte Kosten mit sich.

    Anmerkungen zur Option "Stadt subvertieren":
    Blaupanzer: Beachte, wenn du Truppen bestichst oder Städte subvertierst, verschwindet häufig auch der Vertrag zur bestochenen Civ.
    Slowthinker: Ich hege den Verdacht, dass ein Waffenstillstand immer ausläuft. Auch ein Friedensvertrag verliert häufig seine Gültigkeit.

    3.3 Beim Frontenwechsel einer Stadt bekommt die bestechende Civ durch Plünderungen einen Anteil des Vermögens der gegnerischen Civ und kann ggf. eine Technologie auswählen (genau so, als ob die Stadt durch Waffengewalt gefallen wäre). Die dafür maßgebliche Formel lautet:

    GP = S / (T + 1) * G

    wobei
      GP = geplündertes Gold
      S = Stadtgröße unmittelbar vor Einnahme der Stadt
      T = Gesamtzahl an Bürgern in allen Städten (zu Beginn des Zuges)
      G = Gesamtvermögen der Verlierenden Civ (im Moment der Einnahme)
    3.4 Nach erfolgreicher Bestechung einer Stadt wechseln (ohne zusätzliche Kosten) alle in dieser Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung befindlichen Einheiten ebenso die Fronten (auch gestapelte Einheiten sind betroffen). Sie erhalten jedoch niemals NONE/KEINE-Status, sondern werden von dieser Stadt unterstützt..
    3.5 Es ist nicht möglich, eine Hauptstadt zu bestechen (Interessanterweise ist es noch nicht einmal möglich, von einem an eine Hauptstadt angrenzenden Feld aus andere Städte zu bestechen - obwohl die Option angezeigt wird, tut sich nichts).
    3.6 Die Größe bestochener Städte wird um eins verringert, sofern sie nicht schon vorher 1 betrug.
    3.9 In welchem Fall taucht ein Partisan nach Bestechung einer Stadt auf?
    Neuester Test: Beide Civs sind im Besitz von Guerilla-Taktik UND die Civ, deren Stadt bestochen wird, hat Wehrpflicht erforscht.
    Debatte (englisch): Partisans emerging after bribing a city

    Wie bestimmt das Programm nun die Anzahl der auftauchenden Partisanen?
    Laut Handbuch: Durch die Entdeckung von Guerilla-Taktiken steigt gleichzeitig die Zahl der Partisanen, die gefallene eigene Städte verteidigen, und sinkt die Zahl der Partisanen um eroberte Feindstädte.
    Die Anzahl der auftretenden Partisanen ist von einer Vielzahl von Faktoren abhängig (auch zu einem gewissem Grad vom Zufall), aber es gilt als Faustregel: Je größer die Stadt ist, desto mehr Partisanen kann sie hervorbringen.

    debate: Partisans

    Beim Subvertieren einer Stadt treten keine Partisanen auf.

     
    Formel für die Bestechung von Städten:
    3.1 GR = DF * GF * S
     
    mit
      GR = Benötigte Summe Gold zur Bestechung der Stadt 
      S = Größe der Stadt
      DF = 1000 / (D+3)       (Entfernungs-Faktor)
      GF = 1+G / 1000        (Gold-Faktor)
      G = Goldvorrat der Civ, deren Stadt bestochen wird
      D = Distanz zwischen dem Diplo und der Haupstadt der bestochenen Civ (siehe 3.11; 4.31-4.35)
      Außerdem wird der Goldfaktor von folgenden kumulativen Modifizierern verändert:
     
      5/6 oder 2/3 wenn ein Spion oder ein Veteran-Spion zum Bestechen benutzt wird
      1/2 wenn in der betroffenen Stadt bereits Unruhen herrschen
      1/2 wenn die Stadt von keiner Einheit verteidigt wird [Anm: bereits ein Siedler zählt hierbei als Verteidiger].
      1/2 wenn die bestechende Civ zuletzt diese Stadt besaß.
    Xin Yu:Suppose Chinese destroyed Roman, then occupied English's capital. The English empire splitted into two--English and Russia. Now will the English be able to bribe Russian cities for half price? Will the Russian be able to bribe Chinese cities (which were occupied Roman cities--same color) for half price? I think the answer to the second question is (ridicularly) yes, but I'm not sure about the first.
      2 wenn die Option "Stadt subvertieren" ausgewält wird.
    Bemerkungen:
    3.10 Bestechung von einer Distanz D=1 ist nicht erlaubt.
    3.11 Höchstwerte für die Distanz "D":
     
    max. D  Regierungsform der Civ, deren Stadt bestochen wird 
    10
    16
     Kommunismus
     andernfalls
      (Die Regierungsform der bestechenden Civ hat keinerlei Einfluss (siehe 4.10))
    3.12 Wenn ein Gerichtshof in der Stadt ist, wird
     
      1. sofern nötig, der Distanzwert S auf den Maximalen Wert abgerundet (16 oder 10 für Kommunismus), 
    2. dann halbiert und abgerundet.
    3.13 Existiert keine Haupstadt, wird immer der höchstmögliche Wert für den Abstand genommen.
    3.20 Bestechung von Barbaren-Städten: Formel 3.1 ist maßgeblich (üblicherweise besitzen die Barbaren kein Gold (G=0) und keine Hauptstadt (S=16; siehe 3.23)), aber der Preis wird halbiert.
    Alle zusätzlichen Modifizierer treffen zu, wenn man folgendes in Betracht zieht:
     
    3.21 Barbarische Städte fallen niemals in Unruhen. (??) 
    3.22 Es ist nicht möglich, Barbaren-Städte zu subvertieren (es ist anzunehmen, dass der Status der diplomatischen Beziehungen zu Barbaren immer auf "no contact" steht).
    3.23 Barbarern können niemals Techs besitzen (??), so dass sie niemals von selbst kommunistisch sind (siehe 3.11)
    3.24 nicht getestet :
      "Stadt war zuvor deine"

    Geändert von Ingo. (25. Juni 2002 um 08:31 Uhr)

  3. #3
    ohne Punkt und Komma
    Registriert seit
    22.11.00
    Beiträge
    3.129
    die restlichen Kapitel sind (noch?) nicht übersetzt. Weil die html-Darstellung hier nicht so richtig leserlich aussschaut, hier der Download.

    PS: Den html-Quellcode habe ich nicht zerhackt, aber leider arbeitet Slow-Thinker mit einem WYSIWYG html-Editor
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    ohne Punkt und Komma
    Registriert seit
    22.11.00
    Beiträge
    3.129
    Wie vielleicht zwei von den dreien, die sich das angsehen haben , bemerkt haben: Es ist noch nicht vollständig übersetzt.
    Aber besteht an einer Übersetzung überhaupt weiteres Interesse, oder kann ich mit ähnlicher Resonanz rechnen?

  5. #5
    militanter pazifist Avatar von peti
    Registriert seit
    09.08.01
    Ort
    Langewiesen, subpolarer Regenwald
    Beiträge
    184
    Original geschrieben von SCDARS
    Wie vielleicht zwei von den dreien, die sich das angsehen haben , bemerkt haben: Es ist noch nicht vollständig übersetzt.
    Aber besteht an einer Übersetzung überhaupt weiteres Interesse, oder kann ich mit ähnlicher Resonanz rechnen?
    also ich finds sehr interessant, hab einiges gefunden was mir echt neu ist, ich fänds geil, wenn du weitermachst


    grüssli, peti
    Wer noch nie zu früh gekommen ist, poppt nicht am Limit!

  6. #6
    zwangsweise inaktiv
    Registriert seit
    14.03.01
    Ort
    Hannover, Germany
    Beiträge
    2.116
    Original geschrieben von SCDARS
    Wie vielleicht zwei von den dreien, die sich das angsehen haben , bemerkt haben: Es ist noch nicht vollständig übersetzt.
    Aber besteht an einer Übersetzung überhaupt weiteres Interesse, oder kann ich mit ähnlicher Resonanz rechnen?
    Ja ja die Resonanz, deswegen mach ich mein szen auch nicht weiter obwohls jetzt auch spielbar ist.

    Mir persönlich reicht die englische Version völlig obwohl mein englisch für Engländer fast nicht verständlich ist.

  7. #7
    Superdaddy Avatar von pepnerator
    Registriert seit
    19.01.01
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    195

    @ SCDARS

    Gut gemacht! Ich kann immer nur wieder meine Hochachtung für Leute aussprechen, die sich freiwillig so eine Arbeit machen.

    Kleiner Tip: "Subvertieren" klingt doof und ist auch kein gebräuchliches (deutsches) Wort. Ich würde es mit "Unterwandern" übersetzen.

    Hier noch ein Link zu einer extrem guten Übersetzungsseite:

    http://dict.leo.org/

    Vorteile dieser Seite: der Wortschatz wächst ständig, weil man unbekannte Wörter selbst einsenden kann. Habe bisher noch keine Seite gefunden, die ähnlich aktuell wäre. Ich benutze sie auf meiner Arbeit fast täglich und habe seitdem kein anderes Wörterbuch mehr angefasst.

    pep

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von SlangMan
    Registriert seit
    22.02.02
    Ort
    Erfurt\Thüringen
    Beiträge
    67
    jo, bin ganz der meinung von den anderen 2en.
    respekt. durch solche threads lernt man echt viel neues (formeln).
    deswegen freue ich mich ueber jeden thread der ueber taktik und spielweise, sei er nun in english, deutsch, uebersetzt oder in einer anderen sprach geschrieben ist, im web zu finden ist.

  9. #9
    militanter pazifist Avatar von peti
    Registriert seit
    09.08.01
    Ort
    Langewiesen, subpolarer Regenwald
    Beiträge
    184
    was fuer bauwerke kann mein spion oder diplo eigentlich zerkloppen?
    ich hab das gefuehl, das aendert sich waehrend eines spieles, kann mich aber auch taeuschen.

    thx im vorraus
    gruessli, peti
    Wer noch nie zu früh gekommen ist, poppt nicht am Limit!

  10. #10
    Devourer of worlds Avatar von Warmaster
    Registriert seit
    22.06.02
    Ort
    Bottrop, Germany
    Beiträge
    23
    Ja, ich fänds auch gut, wenn die Übersetzung weitergemacht würde. Habe schon ein paar interressante Dinge entdeckt.
    There is no time for peace-only eternal war!

  11. #11
    ohne Punkt und Komma
    Registriert seit
    22.11.00
    Beiträge
    3.129
    Ich werde in den kommenden 3 Wochen nicht dazu kommen, weiterzuarbeiten und mich hier längere Zeit umzuschauen. Vielleicht findet sich bis dahin jemand zur Hilfe bei der Übersetzung?

  12. #12
    lolZdibolZ Avatar von Sephiroth
    Registriert seit
    02.05.02
    Beiträge
    1.987
    Ich schließe mich an. Respekt. Ich persönlich bin zwar eher Spieler der Sorte - auf gehts, koste es was es wolle - erst nachrechnen ... ... keine Lust, aber doch ab und an werde sogar ich durch solche informative Threads konditioniert...

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.05.04
    Beiträge
    53
    Die Übersetzung ist wohl niemals fertig geworden.

  14. #14
    Sonnenkind Avatar von c4master
    Registriert seit
    15.08.02
    Ort
    Cosmo Canyon
    Beiträge
    7.652
    "11.3 Dip/spy is useless against all other (except 11.2) actions of opponent's dips/spies(?). Steal technology/"specify advance" mission too??"

    Ist das wahr? Also bringen Diplos in der verteidigung nicht besonders viel, denn sie können die gefürchtete Sabotage ja nicht verhindern! Würd erklären warum AiC bei mir in einer Stadt mit 2 Diplos 4 mal erfolgreich sabotieren konnte
    Alles trägt der Wind davon - Blätter, Ziegel und die Last der Gedanken.
    (Sprichwort in Nehrasaxar)
    aus "Die Spur des Seketi" von Gesa Helm

    Einmal Fantasy-Geschnetzeltes mit geröstetem Ork an allem! (Dark Messiah Story - pausiert)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •