Seite 1 von 196 123451151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 2931

Thema: Von der Maas bis an die Memel - [HOI 2 - Doomsday] Das Deutsche Reich 1936

  1. #1
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880

    Von der Maas bis an die Memel - [HOI 2 - Doomsday] Das Deutsche Reich 1936

    Von der Maas bis an die Memel - [HOI2 - Doomsday] - Das Deutsche Reich

    Gestern Mittag hatte ich so die Inspiration, die Weltgeschichte einmal gründlich umzukrempeln. Und da der Tag heute so gut dazu passt, schnüren wir das Marschgepäck, putzen unsere M3 und tanken den Königstiger voll. Das ist bei den Benzinpreisen zwar nicht so einfach, aber ich habe noch genug Restalkohol von gestern und sollte das somit auch ohne die ganzen Öl-Raffinationstechs hinbekommen

    Settings:
    Schwierigkeit/Aggro: normal/normal (will ja eine Geschichte schreiben und 1938 dann schon ne rote Flagge überm Reichstag zu haben, passt wirklich nicht ins Storyboard. )
    Szenario: Der Weg in den Krieg - 1936
    Nation: Die Domikanische Republik

    Nein, natürlich das Deutsche Reich. DomRep habe ich zwar auch schon mal gespielt, aber nachdem ich Kuba erobert habe, mochten mich die Amis nicht mehr und mit 15 gegen 500 IK ist doof

    Da ich noch recht unerfahren bin, was HOI angeht, sind Tipps und Hinweise gerne gesehen.



    Abschnitte

    Das Jahr 1936 - die Jagt nach der inneren Sicherheit:

    Einleitung:

    Teil 1 - Dies ist das Deutsche Reich
    Teil 2 - Dies ist das Deutsche Reich

    Januar 1936 - Widerbesetzung des Rheinlandes
    Februar 1936 - Die Suche nach Spionen / Das Reichssicherheitshauptamt
    März 1936 - Inspektion der Luftwaffe
    April 1936 - Geburtstagsgeschenke für den Führer
    Mai 1936 - Die Luftwaffe wird modernisiert
    Juni 1936 - SS-Kaserne "Kadettenanstalt Lichterfelde-West"
    July 1936 - Der spanische Bürgerkrieg
    August 1936 - Hilfe für Franco
    September 1936 - Impressionen des Bürgerkrieges
    Oktober 1936 - Die innere Sicherheit
    November 1936 - Die nächsten Panzer kommen
    Dezember 1936 - Besinnliche Weihnacht

    Das Jahr 1937:

    Januar 1937 - Heeresschau im Reich
    Februar 1937 - Operation Nordwind / Ran an den Belt
    März 1937 - Anti KomInter-Pakt
    April 1937 - Ruhe vor dem Sturm
    Mai 1937 - Part I - Operation Nordwind beginnt / Angriff auf Dänemark
    Mai 1937 - Part 2 - Operation Nordwind endet / Sieg über Dänemark
    Juni 1937 - Die Achse mit Japan
    Juli 1937 - Part I - Planung Operation Xanadu
    Juli 1937 - Part II - Planung Operation Xanadu
    Juli 1937 - Part III - Planung Operation Xanadu

    August 1937 - Die Luftwaffe in Asien
    Intermezzo - Görings Fibertraum
    September 1937 - Operation Xanadu beginnt - Teil 1
    September 1937 - Operation Xanadu beginnt - Teil 2
    September 1937 - Operation Xanadu beginnt - Teil 3
    Oktober 1937 - Part I - Landkrieg in Asien
    Oktober 1937 - Part II - Rückschlag bei Kaifeng
    November 1937 - Sieg im Deutschen Korridor

    Das Jahr 1938:

    Januar/Februar 1938 - Chinas Ende naht
    März 1938 - Der Anschluss Österreichs und die Unterwerfung Chinas
    April 1938 - Status nach dem Asienkrieg

    Zwischenstand und Strategie:

    Teil 1 - Techview
    Teil 2 - Techview
    Teil 3 - Techview
    Teil 4 - Übersicht und Innere Sicherheit
    Teil 5 - Geheimdienst UdSSR
    Teil 6 - geheimdienst Westalliierte
    Teil 7 - Produktion und das Deutsche Reich

    April 1938 - Das Ende Rotchinas
    Mai 1938 - Deutsch-Ostasien
    Juni 1938 - Das Asia-Korps kehrt heim
    Juli 1938 - Teil 1 - Der Spanische Bürgerkrieg endet
    Juli 1938 - Teil 2 - Die Aufrüstung der Wehrmacht 1
    August 1938 - Die Aufrüstung der Wehrmacht 2
    September 1938 - Der Vertrag von München
    Oktober 1938 - japanische Blaupausen
    November 1938 - Die Aufrüstung der Wehrmacht 3
    Dezember 1938 - Jahresabschluss

    Intermezzo - Erklärungen zu Kabinett und Forschung (reine Spielfunktion)
    Intermezzo - Erklärungen zu Divisionen und Brigaden (reine Spielfunktion)

    Das Jahr 1939:

    Januar 1939 - Teil 1
    Januar 1939 - Teil 2
    Februar 1939 - Neue Flugzeuge für die Luftwaffe
    März 1939 - Teil 1 - Die Leibstandarte Adolf Hitler
    März 1939 - Teil 2 - Das Ende der Tschechoslowakei
    März 1939 - Teil 3
    April 1939 - Italien annektiert Albanien
    Mai 1939 - Neue Technologien
    Juni 1939 - Kriegsvorbereitungen
    Juli 1939 - Teil 1 - Appeasement-Politik
    Juli 1939 - Teil 2 - Nichtangriffspakt mit Polen endet
    August 1939 - Teil 1 - Der Aufziehende Sturm
    August 1939 - Teil 2 - Danzig oder Krieg!

    Der Polenüberfall:

    30. August 1939 - Blitzkrieg!
    1. September 1939 - Kriegseintritt der USA
    2. September 1939 - Kessel um Poznan
    3.-11. September 1939 - Das Ende Polens

    Der Krieg im Westen / Sturm über den Niederlanden:

    2.-10. September 1939 - Die Niederlande kapitulieren

    Der Krieg im Westen / Luftschlacht um Deutschland:

    15.-23. September 1939 - Überfall auf Luxembourg

    Der Krieg im Westen / Fall Gelb: (Frankreich)

    23.-28. September 1939 - Frankreichüberfall / Eröffnung
    28.-30. September 1939 - Waffen-SS vor Paris
    01.-04. Oktober 1939 - Himmlers Einmarsch in Paris
    04.-09. Oktober 1939 - Durchbruch bei Troyes
    10.-14. Oktober 1939 - Die USA greifen ein
    13.-20. Oktober 1939 - Frankreich kapituliert

    Der Krieg im Westen / Konsolidierung:

    20.-30. Oktober 1939 - Die Nachwehen des Frankreichüberfalls
    01. November 1939 - Reichsparteitag in Nürnberg
    02.-11. November 1939 - Der Dreimächte-Pakt

    Der Krieg im Westen / Operation Wallonien:

    11.-18. November 1939 - Überfall auf Belgien 1
    18.-20. November 1939 - Überfall auf Belgien 2
    21.-23. November 1939 - Belgien kapituliert

    18.-24. November 1939 - Luftschlacht über Europa (parallel zu Operation Wallonien)

    Der Krieg im Westen / Operation Hannibal: (Italien)

    21.-22. November 1939 - Hannibal beginnt
    22.-30. November - Kessel um Mailand 1
    01. Dezember 1939 - Kessel um Mailand 2
    05.-11. Dezember 1939 - Den Stiefel hinab
    12.-19. Dezember 1939 - Heinz Guderian erobert Rom
    22.-30. Dezember 1939 - Festland-Italien erobert

    Der Krieg im Westen / Operation Seelöwe: (England)

    06. November 1939 - Besprechung in der Reichskanzlei / Planung zu Seelöwe beginnt
    16. Dezember 1939 - Seelöwe beginnt
    01.-19. Dezember 1939 - Aufbruch aus Amsterdam
    19.-21. Dezember 1939 - Landgang in Norwich
    22.-24. Dezember 1939 - Blutbad im Ärmelkanal - Teil 1
    24. Dezember 1939 - Blutbad im Ärmelkanal - Teil 2
    25.-26. Dezember 1939 - Kessel um London
    28.-30. Dezember 1939 - Südengland in deutscher Hand

    Übersichten zum 01. Dezember 1939
    Dezember 1939 - Nebenkriegsschauplätze

    Das Jahr 1940:

    Jahresanfang:

    01. Januar 1940 - Besprechung beim Führer / Auf dem Obersalzberg - Teil 1
    01. Januar 1940 - Besprechung beim Führer / Auf dem Obersalzberg - Teil 2
    01. Januar 1940 - Besprechung beim Führer / Auf dem Obersalzberg - Teil 3

    Der Krieg im Westen / Operation Seelöwe: (England)

    05.-06. Januar 1941 - Vorstoß in die Midlands
    07.-10. Januar 1940 - Alliierte Navy brandet über Europa hinweg
    11.-15. Januar 1940 - Die Luftwaffe auf der Jagd
    14.-17. Januar 1940 - Die Kriegsmarine wieder auf See / Operation Erik
    17.-19. Januar 1940 - Operation Erik / Einmarsch in die Highlands
    19.-23. Januar 1940 - Schottland erobert
    20. Januar 1940 - Bericht der Luftwaffe für den Führer / Versenkte Schiffe
    24.-27. Januar 1940 - Das Ende der Kriegsmarine
    02.-07. Februar 1940 - Die Säuberung der Nordsee - Teil 1
    10. Februar 1940 - Interludium in Rom
    13.-16. Februar 1940 - Die Säuberung der Nordsee - Teil 2
    16.-21. Februar 1940 - Nachträge
    23. Februar - 01. März 1940 - Die Marionettierung von Italien / Der Winterkrieg bricht aus
    01. März 1940 - Statistik der versenkten Schiffe
    03.-19. März 1940 - Gegeninvasion der USA in England - Teil 1
    20.-23. März 1940 - Gegeninvasion der USA in England - Teil 2
    25.-29. März 1940 - Die Säuberung der Nordsee - Teil 3
    30. März - 03. April 1940 - Gegeninvasion der USA in England - Teil 3
    03.-11. April 1941 - Operation Seelöwe wird abgeschlossen

    Operation Alpenglühen: (Spanien)

    01. April 1940 - Kriegserklärung an die spanische Republik
    3. April 1940 - Spanien tritt den Alliierten bei
    03.-16. April 1940 - Einfall in Spanien
    10. Mai 1940 - Interludium 1 / Krieg im Westen
    10. Mai 1940 - Interludium 2 / Krieg im Westen
    11.-23. Mai 1940 - Barcelona und Madrid fallen
    02.-06. Juni 1940 - Operation Alpenglühend wird abgeschlossen

    Fall Weserübung: (Norwegen)

    11.-30. April 1940 - Weserübung beginnt
    07. Juni 1940 - Ende von Fall Weserübung

    Fall Kronprinz: (Balkan)

    24. Juni 1940 - Kriegserklärung an Jugoslawien
    24. Juni - 07. Juli 1940 - Sturmangriff auf den Balkan
    09.-23. Juli 1940 - Die Annektion von Jugoslawien
    24.-Juli - 02. August - Nachträge

    Fall Britannica: (Irland)

    01.-26. Juli 1940 - Eroberung von Nordirland / Kriegserklärung an Republik Irland
    26. Juli - 01. August 1940 - Die Annektion Irlands


    Die Rückkehr der Kriegsmarine / Das Afrikakorps:

    08.-20. Juni 1940 - KMS Schleswig-Holstein wieder auf See
    23.-25. Juni 1940 - Durch Gibraltar
    10.-20. Juli 1940 - Vor El Alamain
    22.-29. Juli 1940 - Der Suez-Kanal
    02.-12. August 1940 - Vor den Grenzen des Irak
    14.-22. August 1940 - Der Fall von Malta / Tief im Irak
    23. August - 09. September 1940 - Die Stadtgrenzen von Baghdad
    11.-21. September 1940 - Das Ende des Irak
    23. Oktober 1940 - Neue Schiffe für das Reich

    Der Golfkrieg / USA in Kuwait:

    30. September - 07. Oktober 1940 - Die USA in Kuwait
    07. Oktober 1940 - Generalstabsplanung
    08.-12. Oktober 1940 - 10 zu 1
    13.-16. Oktober 1940 - Verstärkung trifft ein
    19. Oktober 1940 - Angriff auf Kuwait / Ende der Invasion

    Fall Rotkehlchen: (Türkei)

    16. Oktober 1940 - Kriegserklärung an die Türkei
    16.-18. Oktober 1940 - Einmarsch in Istanbul
    19.-22. Oktober 1940 - In Kleinasien
    24. Oktober - 02. November 1940 - Tief im Feindesland
    05.-09. November 1940 - Die letzten Meter Boden

    Lebensraum / Die Ostfront: (Russland)

    10. November 1940 - Ein Umbruch
    10. November 1940 - Die Kriegserklärung der Sowjetunion
    10. November 1940 - Generalstabsbesprechung Teil 1 - Nördlicher Teil der Front
    10. November 1940 - Generalsabsbesprechung Teil 2 - Südlicher Teil der Front
    11.-13. November 1940 - Aufmarsch Mitte
    13.-16. November 1940 - Aufmarsch Süd
    17.-20. November 1940 - Erste Schlagabtäusche
    20.-23. November 1940 - Norwegen und der Kaukasus
    23.-30. November 1940 - Der erste Kessel
    01. Dezember 1940 - Besprechung im Reichskanzleramt
    01. Dezember 1940 - Geheimdienstbericht Auslandsabteilung Hans Oster
    02.-04. Dezember 1940 - Vorstoß in der Mitte der Front 1
    04.-08. Dezember 1940 - Die ersten Meter Lebensraum
    09.-12. Dezember 1940 - Vorstoß in der Mitte der Front 2
    12. Dezember 1940 - Geheimdienstbericht Auslandsabteilung Hans Oster
    12.-15. Dezember 1940 - Angriff in Bessarabien
    15.-19. Dezember - Vor Kiew / Im Kaukasus
    19.-22. Dezember 1940 - Die Krim-Krise
    23.-26. Dezember 1940 - Frostige Weihnachten / Kessel in Bessarabien
    26.-27. Dezember 1940 - Sieg in der Mitte der Front
    28. Dezember - 05. Januar 1940 - Die Sümpfe von Bielsk / Kessel in der Ukraine

    Die Verschwörer:

    01. August 1940 - Interludium - Guderian und von Manstein
    Im Weißen Haus 1
    Im Weißen Haus 2 - Abhörung einer deutschen Generalstabsbesprechung
    Im Weißen Haus 3 - Ein Angriffsplan

    Das Jahr 1941:

    Lebensraum / Die Ostfront: (Russland)

    06.-07. Januar 1941 - Vormarsch auf die Krim
    07.-09. Januar 1941 - Schlagabtausch in Ostpreußen
    10.-12. Januar 1941 - Am Dnjepr
    14.-16. Januar 1941 - Häuserkampf in Kiew
    15. Januar 1941 - Geheimdienstbericht Auslandsabteilung Hans Oster
    16.-17- Januar 1941 - Memel wieder in Deutscher Hand
    18.-22. Januar 1941 - Angriff auf Baku
    22. Januar 1941 - Partisanen
    22.-23. Januar 1941 - Himmler in Kiew
    23.-24. Januar 1941 - Treffen zweier Heeresgruppen
    24.-26. Januar 1941 - Die Eroberung von Baku
    27.-30. Januar 1941 - Kessel bei Slonim - Teil 1
    30. Januar 1941 - Kessel bei Slonim - Teil 2
    01. Februar 1941 - Übersicht Ostfront
    01.-03. Februar 1941 - Kessel bei Slonim - Teil 3
    03.-05. Februar 1941 - Kessel bei Slonim - Teil 4
    05.-09. Februar 1941 - Panzerspitzen an der Volga
    09.-11. Februar 1941 - Vormarsch in Baltikum
    12.-15. Februar 1941 - Vor Stalingrad / Sichelschnitt - Teil 1
    15.-17. Februar 1941 - Sichelschnitt - Teil 2
    17.-21. Februar 1941 - Stalingrad - Teil 1
    21.-23. Februar 1941 - Stalingrad - Teil 2
    23. Februar 1941 - Geheimdienstbereicht Auslandsabteilung Hans Oster
    23. Februar - 02. März 1941 - Sichelschnitt - Teil 3
    03.-05. März 1941 - 67 Divisionen gekesselt / Moskau bis April!
    06.-09. März - Übersicht Ostfront
    10.-11. März 1941 - Das Baltikum
    12.-15. März 1941 - Hilfe für den Tenno
    16.-19. März 1941 - Wir sehen den Roten Platz
    19.-21. März 1941 - Kessel in Kurland
    21.-23. März 1941 - Nordfront Finnland, Südfront Wolga
    23.-27. März 1941 - Wir nähern uns dem Roten Platz
    28.-29. März 1941 - Hilfe für den Tenno II
    01. April 1941 - Übersicht Ostfront
    01.-02. April 1941 - Wir haben den Roten Platz / Moskau in deutscher Hand
    02.-04. April 1941 - Vorbereitungen Al Hambra / Finnland I
    05.-08. April 1941 - Vorbereitungen Al Hambra / Finnland II
    11.-13. April 1941 - Wladiwostok und Leningrad
    13.-15. April 1941 - Leningrad und der Ural
    15.-17- April 1941 Finnland und Wladiwostok
    18.-21. April 1941 - Finnland / Das Ende der Roten Flotte I
    23.-29- April 1941 - Finnland / Das ende der Roten Flotte II
    29.-30. April 1941 - Finnland
    02.-10. Mai 1941 - Diverses von allen Fronten
    14.-21. Mai 1941 - Einmarsch in den Ural / Vorbereitung Al Hambra
    23.-24. Mai 1941 - Japans Grund für sein Versagen
    25. Mai 1941 - Die russische Kapitulation / Bitter Peace
    26. Mai 1941 - Heeresvergleich vor dem Krieg / nach dem Krieg

    Nach dem großen Krieg:

    01.-04. Juni 1941 - Fronturlaub
    03.-12. Juni 1941 - Auslandsgeheimdienst
    05.-10. Juni 1941 - Leichte Kost
    11.-17. Juni 1941 - Irgendwo in Afrika
    22.-28. Juni 1941 - Rund um die arabische Halbinsel



    Fall Al Hambra: (Afrika und Nahost/Indien)

    01.-05. Februar 1941 - Eröffnungszug
    12.-17. Juni 1941 - Die heiße Phase beginnt
    17.-22. Juni 1941 - Syrien
    23.-30. Juni 1941 - Libanon und Dubai
    01.-06. August 1941 - Persien I
    07.-11. August 1941 - Persien II
    12.-17. August 1941 - Persien III / Auf nach Indien
    19.-22. August 1941 - Der Britische Kronjuwel
    23.-27. August 1941 - Das Britische Kronjuwel II
    28.-29- August 1942 - Vor den Toren Indiens - Überfall auf Griechenland und Saudi-Arabien
    29. August 1941 - Bericht des Generalstabschef Alfred Jodl
    01.-03. September 1941 - Vor den Toren Indiens - Überfall auf Griechenland und Saudi-Arabien II
    03.-04. September - Gegenaufgebot der Briten
    05.-12. September 1941 - Sieg über die Saudis
    13.-14. September 1941 - Aufräumarbeiten am Golf
    15.-21. September 1941 - Endlich: Indien!
    22.-30. September 1941 - Einmarsch I
    01.-02. Oktober 1941 - Dehli
    05.-12. Oktober 1941 - Einmarsch II
    12. Oktober 1941 - Sektion Auslandsgeheimdienst/Hans Oster
    13.-17. oktober 1941 - Einmarsch III
    18.-23. Oktober 1941 - Durchbruch
    23. Oktober 1941 - Sektion Auslandsgeheimdienst/Hans Oster II
    25.-30. Oktober - Kessel in Südindien
    01.-07. November 1941 - Calcutta
    08.-11. November 1941 - Die Schlinge wird enger
    13.-17. November 1941 - An der Grenze zu Burm / Die Bismarck stellt sich vor
    18.-25. November 1941 - Am Himalaya
    27.-30. November 1941 - Die Dschungel Burmas
    01.-06. Dezember 1941 - Die Dschungel Burmas II
    07.-12. Dezember 1941 - Am Himalaya II
    16.-22. Dezember 1941 - Afrika und Burma
    24.-27. Dezember 1941 - Weihnachten in Burma


    Fall Walküre: (USA)

    01. Dezember 1942 - Vorplanung
    01. Dezember 1941 - Konferenz mit Hitler
    07.-14. Dezember 1941 - Die Azoren
    21.-29. Dezember 1941 -Inselspringen



    Die Verschwörer:

    20. Januar 1941 - Heydrichs Innenpolitik
    30. September 1941 - Der Britische Geheimdienst
    02. Oktober 1941 - Das Attentat auf Heinrich Himmler
    02. Oktober 1941 - Der Wehrwolf-Befehl
    02. Oktober 1941 - Hitler will Rache
    06. Dezember 1941 - Oster in Indien
    06. Dezember 1941 - Oster in Indien II / Eine Spur
    06. Dezember 1941 - Oster in Indien III / Ein Verdacht
    06. Dezember 1941 - Ein Zeuge?
    06. Dezember 1941 - Ein Zeuge?
    14. Dezember 1941 - Spurensuche
    16. Dezember 1941 - Spiel mit dem Feuer
    16. Dezember 1941 - Eine neue Allianz
    24. Dezember 1941 - Weihnachten in Indien


    29.01. 1941 - Intermezzo Produktion
    März 1941 - Intermezzo Atomwaffen
    Mai 1941 - Intermezzo Wirtschaft
    01. August 1941 - Intermezzo IK-Stärken Freunde und Feinde
    16. November 1941 - Intermezzo Kriegsmarine

    Das Jahr 1942:

    01. Januar 1942 - Bei Führers auf dem Obersalzber
    02. Januar 1942 - Bei Führers auf dem Obersalzberg II

    Fall Al Hambra:

    01.-05. Januar 1942 - Sri Lanka
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Frederick Steiner (04. Februar 2010 um 20:48 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Erpel
    Registriert seit
    07.08.06
    Ort
    daheim
    Beiträge
    16.920
    Sehr schön.

  3. #3
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    28.847
    Er hats nicht vergessen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Skyreaver
    Registriert seit
    31.05.06
    Ort
    Split
    Beiträge
    4.862
    step forward one last time, one last battle to hold the line against the night


  5. #5
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880
    Hier also das Deutsche Reich.



    Ich verwende die Nato-Symbole für die Einheiten. Das Kreuz in den Ovalen ist Infanterie, der leere Kreis bei Berlin sind Panzertruppen. Die Flugzeuge kann man auch erkennen (Region Kassel). Es sind noch andere Luftwaffengeschwader da, dennoch ist die Armee, die sich hier zeigt, recht mau. Das eine oder andere Pfadfinderinnen-Treffen könnte man damit wohl reglementieren, aber damit hat es sich dann auch schon.

    Tagesordnungspunkt eins: Wehrstärke erhöhen.

    Dann haben wir hier die Forschung. Deutschland hat 5 Slots für die Forschung, die maximale Anzahl. Das ist klasse. Auch die Techteams sind spitze. Als Erstes Ziel will ich an die Fließbandfertigung herankommen. Wenn ich Panzer, Flugzeuge und Bodentruppen schneller aufstellen kann, als der Feind, ist das sicher hilfreich. Auch will ich die Rechenmaschinen verbessern. Schnellere Forschung bessere Produktion elementar für den Sieg. Die IG Farben soll dafür sorgen, dass wir unsere Maschinenwerkzeuge verbessern, das gibt 5 % besseren Industrieboutput, und Konrad Zuse soll uns mal den Ur-Uropa des PCs zusammenbasteln. 5 % Forschungsbonus.
    Als nächstes muss natürlich was her? Richtig: Spielzeug für Männer. Wir legen also unsere alten gepanzerten Radlader tiefer, schrauben ein paar Spoiler dran und größere Rohre. Die kommen aber nicht hinten hin und nach unten, sondern oben drauf und nach vorne gerichtet. Also Panzer. Den Auftrag bekommt Porsche.
    Als nächstes wollen wir ja historisch korrekt bleiben. Heinz Guderian hat bei den wenigen Truppen sowiso keine Aufgaben, die ihn fordern. Er wird damit beauftragt in seiner Schreibstube eine neue Land-Doktrin zu entwickeln. Für den nächsten Landausflug der Wehrmacht.
    Zu guter letzt lassen wir die Heinkel Flugzeugwerke noch Stukas entwickeln. Denn über denn Wolken fühl’ ich mich zu Haus’...
    Wie gesagt: Historisch korrekt und außerdem eine meiner liebsten Einheiten.



    Dann rann ans Kabinett. Wir brauchen erst mal fähige Minister. Werner von Blomberg verbessert die Infanterie-Forschung. Haben wir nicht, weg damit. Wir setzen Konstantin Hierl ein. Der erhöht die IK um 5 % und beschleunigt die Industrie-Forschung um 10 %. Da ich dort meinen Schwerpunkt setze, wird das wichtig.
    Als nächstes bekommt Wilhelm Frick den Laufpass. Der erhöht zwar die ausländische IK um 15 %, aber da wir die (noch) nicht haben, ist der nutzlos. Da er außerdem noch den Konsumgüter um 10 % erhöht, weil er nicht ganz so nett ist, wird der gefeuert. Ersatz ist Franz Gürtner. Der senkt den Konsumgüterbedarf um 5 %. Also ein Gesamtminus von 15 %. Astrein. Adolf Hitler und Rudolf Hess können wir nicht austauschen. Die sind erst mal fix. Hess bringt noch mal 5 % IK dazu, passt ganz gut. Mein Generalstab ist in Ordnung. Ludwig Beck verschafft einen 10 % Geschwindigkeitsbonus für Bodentruppen Werner von Firsch erhöht die Kampfkraft von Panzer und Artillerie um 5 % und beschleunigt die Forschung in dem Bereich. Passt. Göring macht das Gleiche für Stukas und taktische Bomber. Der dicke Hermann darf auch bleiben. Raeder bringt Boni für die Kriegsmarine. Momentan unwichtig.



    Außerdem stelle ich an den Politikreglern herum und bringe uns mal auf einen interventionalistischen Kurs. Das reduziert den Konsumgüterbedarf erneut und verbilligt unsere Diplomatie kosten. Das ist auch gut. Außerdem reduziert es den Anstieg der Unzufriedenheit bei Kriegserklärung. Das ist natürlich nicht wichtig, weil wir ja gar keine Kriege erklären werden. Nichts läge uns ferner.
    Die Wechsel der Minister hat etwas Unruhe in der Bevölkerung verursacht. Das wird schnell abgebaut. Und damit bin ich bei der Industrie.


    _________
    BTW: ich muss mal loswerden, dass ich das neue Upload-Menü klasse finde. Deutliche Verbesserung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880
    Was soll es geben außer Panzer? Ich lasse erst mal zwei Stück bauen, außerdem gebe ich vier Infanterie-Divisionen in Auftrag. Zwei werden zeitgleich gebaut, danach noch mal zwei zeitgleich.
    Die Konsumgüter habe ich so eingestellt, dass ich mit 0,05 % meine Unruhe abbau. 40 Tage, dann geht das ganze zeug in die Aufrüstung. Denn wie ihr unten seht, ist die Wehrmacht noch hervorragend ausgerüstet mit Pfeil und Bogen. 70 IK-Bedarf für die Modernisierungen. Beachtlich.
    Nachschub produziere ich erst mal mehr, als ich brauche. Ein kleines Polster schaffen ist sicher nicht verkehrt.

    Die KMS Graf Spee war schon vorgegeben, ebeso ein U-Boot und ein Zerstörer. Ich habe erst mal keine Ziele, was das Meer angeht und habe Zerstörer und U-Boot gestrichen. Die hätten mir für nichts die Produktion bis Mitte März belastet. Die 7 Tage für die KMS Graf Spee lasse ich mal durchgehen. Sobald die fertig ist, geht die frei IK auch in die Modernisierung.




    So, der Geheimdienst.

    Die Gestapo hat geschlampt. Deftig geschlampt. Wir lassen erst mal eine kleine Säuberungsaktion dort durchführen, um Himmler und seine Jungs von der SS beschäftigt zu halten und versuchen das Problem von 51 Spionen im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen.



    Das wird eine längere Aktion und kostspielig. Erst mal setze ich Spione im eigenen Land ein. Bevor ich die nach Auswärts schicke, will ich erst meine Spionage-Techs verbessern. Ein paar habe ich ja schon unterwegs. Das soll erst mal reichen. Da mir eh egal ist, was wir da zerquetschen werden....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880
    Noch in den frühen Morgenstunden des 1. Januars 1936 erhält Generalleutnant Halder den befehl über das XII. Armeekorps zugeteilt. Sein Befehl: Das Rheinland wieder zu besetzen. Innerhalb von wenigen Tagen erfüllt er seine Befehle. Schon am 3. Januar rücken kurz nach dem Morgengrauen deutsche Truppen in die entmilitarisierte Zone ein.

    Das Ereignis gefällt mir. Die Unruhe, die ich durch die Kabinettswechsel hatte, ist weg, ich bekomme mehr Geld und die durch den Frieden gehemmte Deutsche Wirtschaft bekommt einen Bonus von 10 % IK. Sehr schön. Ich höre die nächsten Panzer...



    Nebenbei fangen wir an, die Beziehungen zu den Westmächten zu ruinieren. Naja, die wissen wenigstens woran sie sind. Also weiter im Text.

    Bis zum 21. Januar positionieren wir noch einen eigenen Abwehr-Spion und decken einen Spion der Tschechoslowakei auf. Er wird hingerichtet und in die Donau geworfen. Wir sind ja human. Dann kommt die Leiche wenigstens wieder nach Hause.
    Aus England erhalten wir die Nachricht, dass das Königshaus sein Oberhaupt verloren hat. Tragische Sache das. George der V. ist tot, jetzt ist Edward VII. König von England. Ist aber nur eine einstweilige Lösung. Es wird sicher nicht lange dauern, bis ein ordentlicher deutscher Gouverneur dort eingesetzt wird. Rudolf Hess wollte doch schon lange mal wieder auf die Insel Aber so lange, lassen wir denen noch ihren Spaß.




    Bis zum 30. Januar schaffen wir noch einen Abwehr-Spion zu postieren. Außerdem scheitert ein amerikanischer Spion daran, unsere Forschung zu behindern und wird bei dem Versuch erschossen. Somit haben wir nur noch 49 feindliche Agenten im Land. Zum 3. Jahrestag der Machtübernahme (und dem 3. Geburtstag meines Opas ) haben die entscheidenden Schritte, die dereinst zur Weltmachstellung des Reiches führen sollen, erst begonnen. Die KMS Graf Spee wurde der Kriegsmarine zugeteilt. Erich Raeder führt persönlich das Kommando, wobei seine Aufgabe hauptsächlich in Deck-Schrubben-lassen in Wilhelmshaven besteht. Die Unruhe im Land konnte durch den Einmarsch im Rheinland abgebaut werden und auch die Forschung schreitet angemessen fort.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Titookom Avatar von Titoo
    Registriert seit
    18.01.06
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    2.641
    Als Tipp für die Forschung:

    Achte drauf welches Historische Jahr die entsprechende Technologie hat. Zum Beispiel ist die Blitzkriegsdoktrin 2 Jahre vor seiner entsprehenden Zeit und wenn es Historsich sein soll, hast du ja vor 1939 eh keinen Krieg.

    Für jeden Tag den eine Techologie vor dem entsprechen Tag erforscht wird gibt es Abzüge auf die Geschw.
    Stehste auffem Gasometer im Sturmesbrausen und allet watte siehs is..... Oberhausen

  9. #9
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880
    Interessant

    Ich habe mir überlegt, wie ich die Story schreibe. Am Anfang wirds nur Aufbau und Umbau. ich denke, da werde ich kurze Monatberichte schreiben. Wenn dann offensiv verteidigt wird, gehe ich mal ins Detail.

  10. #10
    Der einzig wahre Falke Avatar von Hawkeye
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    In den Weiten von Emk
    Beiträge
    22.335
    *popcorn-maschine-anwerf*

    Story des Jahrzehnts
    update 02.06.2014
    Pbem245-Die Deutsche Hanse (update 15.01.2015)



    Schreib endlich weiter...



  11. #11
    Auf dem Papier
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    27.813
    Genau, die Idee hätte was.
    With a rope around my neck
    I fight the demons in my head

  12. #12
    Herzog von Duran Avatar von Frederick Steiner
    Registriert seit
    28.03.05
    Beiträge
    26.880
    Berlin, 28. Februar 1936
    Hauptquartier Reichssicherheitshauptamt

    Drei Männer standen vor einer grauen Wand aus verwittertem Beton, die auf dem Gelände der Reichssicherheitsdienstes Teil der Unteroffizierskaserne war. Sie alle drei passten gut hier her. Groß, zwei von ihnen blond, und mit schwarzen Uniformen hätten sie sicher gut in jeder Wochenschau die SS repräsentieren können.
    Nur trugen sie keine Uniformen. Bis auf wenige Fetzen, die gerade dazu ausreichten, um ihre Blöße zu verdecken, waren sie nackt. Kälte hatte ihre Haut blau werden lassen und verkrustetes Blut bröckelte im eisigen Wind des frühes Märzwindes aus unzähligen alten Wunden.
    „Nun, Herr Reichsführer, was denken Sie über unsere Beute?“
    Reinhard Heydrich richtete demonstrativ den Kragen seines schwarzen Uniformmantels auf und blickte voller Herausforderung zu dem hochrangigen Gast hinüber, der zu diesem besonderen Anlass auf das Gelände des SD vorgelassen wurde. Nach den erschreckenden Zuständen, die er Anfang des Jahres vorgefunden hatte, war der Reichsführer SS, Heinrich Himmler, mit einigen seiner ergebensten – und blutrünstigsten – Männern durch die Reihen des SD gegangen und hatte gründlich aufgeräumt. Viele Männer des Reichssicherheitsdienstes hatten an eben jener Mauer gestanden, vor der nun die drei Männer standen und vor Kälte zitterten.
    „Alle drei sind eindeutig überführt“, antwortete die schnarrende Stimme Himmlers mit einer Gegenfrage. Heydrich grunzte grimmig. Es würde Himmler gewaltige Überwindung kosten, hier ein Lob auszusprechen. Beide Männer wussten das.
    „Eindeutig, Herr Reichsführer. Wir haben Geständnisse und belastende Beweise. Fremdwährungen, Akten und Waffen, zu denen gewöhnliche Zivilisten keinen Zugang haben können. Nicht mehr in dieser Zeit.“
    Himmler nickte geistesabwesend.
    „Auftraggeber?“
    „Schweden und Ungarn“, Heydrich deutet auf die beiden Blonden. „Und dieser arbeitete für die Chinesen. Für einen dieser Kriegsherren. Ich kann nicht mal spekulieren, was die hier für Interessen haben.“
    „Und alle sind es Deutsche?“
    „Jawohl, Herr Reichsführer.“
    Himmler wendet sich mit einer ruckartigen Kopfbewegung angewidert von den Gefangenen ab. Auch er schlägt seinen Kragen hoch. Ein eisiger Wind kommt auf und bringt Schneeregen mit sich.
    „Abartig. Volk und Vaterland so zu verraten.“
    „Wir werden sie noch vor dem Abendessen beseitigen.“
    Wieder ruckt Himmlers Kopf herum.
    „Sie wollen doch nicht diesen Abschaum durch die Kugeln sterben lassen, wie einen ehrenhaften Soldaten! Lassen Sie sie hier. Binden Sie diesen Abschaum an. Wenn es morgen noch lebt, dann knüpfen sie es auf.“
    Heydrich will erst protestieren, doch dieses eine Mal stimmt er mit dem Reichsführer SS tatsächlich überein. „Sie haben vollkommen Recht. Ich werde die nötigen Schritte veranlassen.“ Er nimmt Haltung an und lässt die Hacken nachklappen.


    Der Februar brachte nicht nur das Ende dreier feindliche Spione, auch die Modernisierung der deutschen Luftwaffe geht voran. Jagdgeschwader 1 „Schlageter“ und Jagdgeschwader 2 „Richthofen“ sowie das Kampfgeschwader 2 „Holzhammer“ wurden mit verbesserten Flugzeugen ausgestattet. Der Bedarf an IK für die Modernisierungen ist somit um rund 10,5 Punkte gesunken.



    Die Betrachtung der Ressourcenproduktion zeigt, dass auch außenpolitisch einige Erfolge zu erzielen waren. Vor allem mit Rumänien und Belgien konnten große Handel abgeschlossen werden. Rumänien liefert 41 Öl pro Tag im Austausch für große Mengen Energie, Eisen und etwas Nachschub. Belgien beliefert das reich mit über 10 Seltenen Materialien pro Tag für vergleichbare Konditionen. Nun, Energie und Eisen haben wir ausreichen. Also fülle ich erst mal die Bestände der Ressourcen auf, die wir uns strategisch erschließen müssen.

    Forschungsprojekte wurden nicht vollendet, ich rechne jedoch für Anfang/Mitte März mit der abschließenden Entwicklung der Einfachen Maschinenwerkzeuge (IK + 5 %).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Frederick Steiner (23. April 2008 um 21:25 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Skyreaver
    Registriert seit
    31.05.06
    Ort
    Split
    Beiträge
    4.862
    Sehr geil geschrieben.

    Mehr davon.
    step forward one last time, one last battle to hold the line against the night


  14. #14
    Klimakrise=Fake News Avatar von Der Falke
    Registriert seit
    01.06.07
    Ort
    Erlangen, Franken ---- _______ ‡‡ Muschelsucherehrenlegion ██ Civ4WL-DG1-Team: SU ████ Civ4BtS-DG2-Team: Junta ██ Civ4BtS-DG3-Team: SU ████
    Beiträge
    37.890
    Wenn man eine Tech vor dem Historischen Jahr erforschen will, gibt das extreme Mali .

    @Skyführer: Schreib du erstmal weiter .
    PBs - 4 Siege:


  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Erpel
    Registriert seit
    07.08.06
    Ort
    daheim
    Beiträge
    16.920
    Schreib Chronik, statt Stories.

Seite 1 von 196 123451151101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •