Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 159

Thema: Versicherungen - was braucht man wirklich?

  1. #136
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    Ich hätte eher gedacht, dass ich zu jung wäre und das den Preis hochtreibt
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  2. #137
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.389
    Ich dachte son Kram wird immer erst im Alter teuer
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  3. #138
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    Meine Überlegung: Wenn ich jetzt so ne Versicherung bis Ende des 65. Lebensjahres abschließe, hab ich noch 40 Jahre Zeit, die Versicherung auch zu "brauchen". Bin ich aber schon 60, hätte ich nur noch 5 Jahre Zeit dafür.
    Oder verstehe ich die Parameter da gerade völlig falsch?
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  4. #139
    Die Schlange vom Gründel Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    26.08.17
    Beiträge
    5.389
    Wenn du sie mit 20 abschließt und mit 25 brauchst, hast du noch 40 Jahre Zeit wieder genug einzuzahlen. Wenn du sie mit 65 abschließt und mit 70 brauchst, hast du keine Zeit mehr das auszugleichen.
    Also keine Ahnung, was jetzt richtig ist, das funktioniert aber in beide Richtungen
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  5. #140
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    Mein Fehler könnte sein, dass ich davon ausgegangen bin, sie dann für immer zu brauchen. Also in 5 Jahren an bis zum Ende der Versicherung, beispielsweise
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  6. #141
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.158
    Es geht darum, dass du in jungen Jahren überhaupt nicht weißt, ob du sie überhaupt jemals brauchen wirst. Diese Unsicherheit durch einen potenziell guten Gesubdheitsstand bekommst du mit Rabatt vergütet. Wenn du sie erst mit 40 abschließt und eventuell absehbar ist, dass du es vielleicht nicht mehr lange in Beruf x machen wirst, dann musst du dafür bluten
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  7. #142
    Regenerierter Benutzer Avatar von Rinz
    Registriert seit
    16.01.13
    Beiträge
    2.154
    So sieht's aus. Müsstest mal die Statistiken einschauen, ab wann Arbeitnehmer berufsunfähig werden, schätze so ab 55 geht die Kurve steil nach oben. Wenn ich also mit 50 anfange einzuzahlen sagt sich die Versicherung (zurecht): Ja gehts noch, der will uns wohl arm machen? Sollen wir etwa pleiten gehen? Dann müssten wir ja selber arbeiten gehen!
    Also wirst du für eine solche BUV richtig zur Kasse gebeten, es ist ja letztlich eine Wette. Und die Wettquoten bestimmen immer noch die Wettbüros/Buchmacher.
    You can kill the messenger - but not the message!
    Motto des Daphne-Projects

    Rinz Programmkino-Lounge
    Rinz verrückte Cooper-Test-Wette

  8. #143
    Registrierter Benutzer Avatar von fuchs87
    Registriert seit
    26.08.09
    Beiträge
    3.892
    Ich habe ja noch eine Kapitallebensversicherung mit BUZ, bin damit aber nicht sonderlich zufrieden. Die wurde mir damals als Minderjähriger aufgeschwatzt ... schnell noch steuerliche Vorteile sichern blabla...
    Die BU-Rente ist zu gering und geht nur bis 60 und eine Versicherung, die im Todesfall zahlt, brauche ich gerade auch nicht. Ich denke, eine alleinige BU wäre wohl sinnvoller
    #KriegIstFrieden
    #FreiheitIstSklaverei
    #UnwissenheitIstStärke

  9. #144
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    Was kostet der Spaß dann erst mit 50, wenn die bereits jetzt >1.300€ jährlich wollen? Emoticon: gehtsnoch
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  10. #145
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.810
    Die genannte Versicherungsprämie wirkt doch arg übersetzt bzw. bei der Jahressumme würde ich wohl auch kaum den Abschluß einer BU-Versicherung in Erwägung ziehen. Allerdings würde ich auch nicht auf den Versicherungsschutz verzichten wollen und weiterhin ein passendes Angebot suchen ( Spezialmakler, Internetvergleich, Direktversicherer ). In der Annahme das Du +/- 30 Jahre alt bist, nicht überwiegend körperlich arbeitest und gesund bist, sollte sich bei einer Monatsrente i.H.v. EUR 1.000,-- doch Versicherungsschutz für unter EUR 40,00 p.M. finden lassen.

    Wichtig wäre zum Beispiel, dass der Risikoträger eine Nachversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung zulässt und Du die BU-Rente im Verlauf der Vertragslaufzeit deinem steigendem Einkommen anpassen kannst.

    Der genannte Betrag sollte zunächst auch relativ ausreichend sein, da beim Versicherungsfall vermutlich auch Leistungen der Rentenversicherung ( Erwerbsminderungsrente ) hinzukommen. Beide Leistungen zusammen sollten dann auskömmlich sein um den Status quo zu erhalten.

  11. #146
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    An der Rentenversicherung spare ich auch
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

  12. #147
    Singen Saufen Siegen Avatar von Admiral G
    Registriert seit
    24.11.08
    Ort
    Mechfabrik
    Beiträge
    9.783
    Wäre es nicht wichtiger die Erwerbsunfähigkeit abzusichern als nur die BU?

  13. #148
    justaboboy Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    8.158
    Zitat Zitat von Admiral G Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht wichtiger die Erwerbsunfähigkeit abzusichern als nur die BU?
    Das kommt ja auf die BU an. Meine BU springt ein, sobald ich meinen speziellen später gewählten Facharzt nicht mehr ausüben kann. Wenn ich Chirurg werde und ne Hand verliere, darf ich auch nicht an den Rechner geschickt werden, die zahlen sofort und für immer.
    Wo liegt der Unterschied? Fantasie, Realität, Träume, Erinnerungen... ist alles das gleiche. Nur Rauschen.

  14. #149
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.04.07
    Ort
    Altbayern
    Beiträge
    4.810
    Zitat Zitat von Simato Beitrag anzeigen
    An der Rentenversicherung spare ich auch
    Wenn man genügend Kleingeld oder andere Werte hat, kann man sich die Prämien für Risikoschutz natürlich sparen.

    Zitat Zitat von Admiral G Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht wichtiger die Erwerbsunfähigkeit abzusichern als nur die BU?
    Zitat Zitat von GeneraliVers
    Eine Erwerbsunfähigkeit liegt dann vor, wenn die versicherte Person voraussichtlich mindestens sechs Monate außerstande ist, irgendeine Tätigkeit des allgemeinen Arbeitsmarktes für mindestens drei Stunden täglich auszuüben. Ist die versicherte Person in der Lage, einen anderen Beruf auszuüben, kann sie auf eine Tätigkeit verwiesen werden, die sie ausüben könnte, tatsächlich jedoch nicht ausübt (abstrakte Verweisung).

    Berufsunfähig ist oder wird, wer in Folge von Krankheit, Unfall oder Invalidität nicht mehr im Stande ist, seinen bisherigen Beruf zu mindestens 50 Prozent auszuüben. In diesem Fall sichert die Berufsunfähigkeitsversicherung die versicherte Person gegen die finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit ab.
    Laut Homepage der Generali sind wohl die Anforderungen zum Erhalt einer Leistung bei der EU-Vers. höher. Ich würde wohl lieber das Original (Solo-BU) absichern, bei der EU-Vers ist die Leistung wohl an die Entscheidung vom Rentenversicherungsträger gekoppelt. Des Weiteren erhält man die vereinbarte Knete erst wenn man faktisch gar nichts mehr arbeiten kann.

  15. #150
    auf der Reise Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    19.835
    Zitat Zitat von obiwankenobi Beitrag anzeigen
    Wenn man genügend Kleingeld oder andere Werte hat, kann man sich die Prämien für Risikoschutz natürlich sparen.
    Noch nicht, aber ich arbeite dran
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Was bist du ? Ein Simato oder ein Weichpitti ?:O

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •