Seite 34 von 34 ErsteErste ... 243031323334
Ergebnis 496 bis 504 von 504

Thema: Mod: Regnum Coelis

  1. #496
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.06
    Beiträge
    137
    mal eine kleine Noob Frage an die Profis hier.

    Ich habe Regnum Coelis entpackt und über eine seperate standard Version von Medieval kopiert. Danach die gestartet und als ich die Große Kampagne ausgewählt habe erschien die Fehlermeldung bitte einen Eintarg in der Liste machen.

    Was bedeutet das und wie bekomme ich es jetzt zum laufen?

    Bin schon etwas verzweifelt, weil ich es seit einem JAhr zum laufen bringen will

    Zwischendurch war ich abgelenkt von Shogun 2 und ciV

    Danke für eure Hilfe!!!

  2. #497
    Bachelor of CIV (B.CIV.) Avatar von Daverix
    Registriert seit
    06.08.07
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    3.482
    Diese Meldung kenn ich gar nicht.... wird überhaupt Regnum Coelis gestartet, oder bist du im standartspiel drin.
    Hast du Kingdoms oder .. ja das andre hald.

  3. #498
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.06
    Beiträge
    137
    Ich habe nur das Standard Spiel, sprich ihne Kingdoms, mit dem aktuellsten Patch.

    Das Spiel startet und ich lande im Hauptmenü, danach wähle ich Einzelspieler und will die große Kampagne spielen. Doch wenn ich auf große Kampagne klicke kommt die Meldeung: "Bitte einen Eintrag in der Liste wählen!"

  4. #499
    The passion of lovers Avatar von Mark
    Registriert seit
    03.01.02
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    4.309
    Für meinen Submod "Sie trugen die Krone" für Regnum Coelis gibt es eine aktualisierte Version (Stand 31.03.12)

    Das Spielen mit dem Submod macht allerdings nur Sinn, wenn man persönlich mit den Deutschen spielt. Die KI wird mit den Änderungen nichts anfangen können.

    Wie installiere ich den Submod?

    Installiert den Mod Regnum Coelis (Version 1.1) für Euer Medieval 2 (normale Ausgabe, das Addon Kingdoms wird nicht benötigt).

    Ich habe 23 Textdateien verändert, sie befinden sich im angehangenen ZIP-Ordner zum Herunterladen. Anschließend müssen folgende gleichnamige Textdateien einfach ausgetauscht werden (die alten solltet Ihr vorsichtshalber nicht einfach überschreiben, sondern als Sicherheitskopie irgendwo anders ablegen):

    (Wenn sich das Spiel auf Eurem Laufwerk C: befindet, ansonsten entprechender Buchstabe)

    Im Verzeichnis C: / Medieval2 / Regnum Coelis / data
    export_ descr_ancillaries
    export_descr_character_traits
    export_descr_unit
    export_descr_buildings
    export_descr_ancillary_enums
    export_descr_VnVs_enums
    descr_faction_standing
    descr_campaign_db
    descr_names

    Im Verzeichnis C: / Medieval 2 / Regnum Coelis / data / text
    export_units
    imperial_campaign_regions_and_settlement_names
    tooltips
    names
    export_VnVs
    historic_events
    export_ancillaries
    event_strings
    event_titles

    Im Verzeichnis C: / Medieval2 / Regnum Coelis / data / world / maps / base
    descr_regions

    Im Verzeichnis C: / Medieval2 / Regnum Coelis / data / world / maps / campaign / imperial campaign
    descr_events
    descr_win_conditions
    descr_strat
    campaign_script


    Was ist gegenüber Regnum Coelis 1.1 geändert worden? In Kurzform:

    1) Die Höhe der Autoritätspunkte des deutschen Anführers ist von zentraler Bedeutung
    2) Die nötigen Autoritätspunkte erhält ein neuer König, wenn er sich den Besitz über die Insignien der Macht verschafft
    3) Die Vergabe von Titeln wie in Medieval 1 ist wieder dabei
    4) Die Zahl der Runden ist verdoppelt (rund 900 Runden Spielzeit), doppelte Bauzeiten für Gebäude und Einheiten, langsameres Stadtwachstum
    5) Diverse Änderungen bei den Gefolgsleuten und Charaktereigenschaften
    6) Diplomatie bearbeitet
    7) Einige Änderungen in den angezeigten Texten
    8) Namen der deutschen Charaktere und der Päpste bearbeitet

    Was ist gegenüber Regnum Coelis 1.1 geändert worden? Ausführliche Angaben zu den Änderungen:

    Achtung Spoiler:
    Diplomatie:
    Verhältnis Heiliges Reich zu Papst und Mailand zu Beginn schlechter
    Die internationalen Beziehungen verschlechtern sich langsamer

    Zusätzliche Meldungen:
    Bei Thronfolge der für die Deutschen wichtigen Konkurrenten
    Bei Verfügbarkeit einer heiratsfähigen Prinzessin

    Siegbedingungen:
    Das Heilige Reich muss zusätzlich die entlegenen Faröer Inseln erobern, damit das Spiel nicht versehentlich und abrupt wegen Sieg endet

    Namen der Personen:
    Für deutsche Charaktere komplett angepasst, einige Namen treten häufiger auf, z.B. in England die Namen Heinrich, Richard, Edward, in Frankreich Ludwig, Charles, im Deutschen Reich Konrad, Friedrich, Heinrich, bei den Päpsten Alexander, Benedikt, Bonifaz

    Spezielle Eigenschaften für deutsche Charaktere:
    Uneiniges Reich (jeder Charakter, automatische Zuweisung, erzeugt Unruhe und Illoyalität)
    Eigenschaften pro König (werden in drei Stufen erzeugt, wenn der König mehr als fünf Punkte Autorität besitzt), bewirken mehr Loyalität, weniger Unruhe, mehr Einnahmen
    Eigenschaften contra König (werden in drei Stufen erzeugt, wenn der König weniger als fünf Punkte Autorität besitzt), bewirken weniger Loyalität, mehr Unruhe, weniger Einnahmen

    Besitzt der deutsche König weniger als drei Punkte Autorität, kann ein deutscher Adeliger im Reich mit weniger als fünf Punkten Loyalität zum Gegenkönig werden. Dies verursacht das Abspalten seiner Provinz vom Reich - der Charakter soll nicht aus seiner Stadt herausgezogen werden! Der Spieler muss sich die abtrünnige Provinz zurückerobern.

    Deutsche Priester erhalten nach dem Jahr 1122 einen Punkt Abzug bei der Frömmigkeit, damit sinkt ihre Chance, Papst zu werden. Grund der Änderung ist der phasenweise Mangel an KI-Kardinälen.

    Verdoppelte Bauzeiten:
    Militärische Einheiten benötigen wegen der verdoppelten Spielzeit jetzt zwei Runden zur Fertigstellung, Bauzeiten für alle Gebäude verdoppelt (z.B. Kornmarkt vier statt zwei Runden) - Kosten bleiben überall unverändert

    Provinzen:
    Die Fruchtbarkeit der Regionen ist halbiert, Mindestwert aber weiter 2 (entspr. 1%). Es empfiehlt sich, Charaktere mit hoher Ritterlichkeit in die Provinzen zu stellen, wenn man deren Wachstum heben will. In Schwaben wurde Staufen in Freiburg umbenannt. Im 13. Jahrhundert (Zeit der Besiedlung im Osten und des Deutschen Ordens) können deutsche Charaktere in Osteuropa zusätzlich Gefolgsleute erhalten, die das Wachstum fördern (Lokator).

    Bonus-Geld:
    Jede Fraktion erhält ein höheres Grundeinkommen (Königsgeld/kings purse). KI-Fraktionen mit wenigen Provinzen erhalten jede Runde Bonusgeld, KI-Fraktionen mit vielen Provinzen erhalten jede Runde Geld abgezogen. Dies sorgt - in Verbindung mit den längeren Bauzeiten für Einheiten - dafür, dass die KI den Spieler nicht jede Runde mit mehreren Armeen attackieren kann.

    Charaktere:
    Charaktere sind nun mit vierzehn Jahren (männliche) bzw. zwölf Jahren (weibliche) volljährig
    Personen können nun bereits mit 50 Jahren sterben
    Die Wahrscheinlichkeit für das Erhalten neuer Eigenschaften wurde gesenkt
    extremere Ausprägungen (Stufen) werden häufiger erreicht (z.B. Gesellschaftstrinker >>> paralytischer Alkoholiker)
    Autoritätspunkte als Auswirkung bei den meisten Eigenschaften entfernt
    Byzantinische Charaktere erhalten ab Mitte des 14. Jahrhunderts die negativ wirkende Eigenschaft "Byzantinische Intrigen", zugleich erhalten türkische Generäle einen Bonus im Kampf gegen Byzanz

    Spezielle Items für den deutschen Anführer (von Spielbeginn 1080 bis 1356):
    Deutsche Krone (nur in Frankfurt, +2 Autorität)
    Thronfolgeregelung (kann der König an einen anderen Charakter übertragen, +2 Autorität)
    Reichsinsignien (nur in Schwaben oder Österreich, +1 Autorität)
    Lombardische Krone (nur in Mailand oder bei Sieg gegen Mailänder, +1 Autorität)
    Kaiserkrone (nur in Rom, alternativ norditalienische Städte, +2 Autorität)
    Heinricarum (nach Wormser Konkordat 1122, -2 Autorität)
    Päpstliche Bannschrift (bei Exkommunikation, -2 Autorität)

    Spezielle Items und Merkmale für den deutschen Anführer (ab 1356 bis Spielende 1530):
    Gewählter Kaiser (nur in Frankfurt, +4 Autorität)
    Kaiserlicher Pfandbrief (beliebig oft in Frankfurt, +8 Loyalität gegen Verpfändung)
    Gunst der Kurfürsten (bis zu siebenmal je +1 Autorität durch loyale Kurfürsten)
    Reichsinsignien (nur in Österreich, verschaffen indirekt +1 Autorität)
    Lombardische Krone (nur in Mailand verschafft indirekt +1 Autorität)
    Approbation des Papstes (nur in Bologna, verschafft indirekt +1 Autorität)

    Spezielle Items für deutsche Charaktere:
    Herzog-, Grafen- und Königstitel, erzeugen gewöhnlich weniger Unruhe und andere Boni. Man kann sie nur in den entsprechenden Städten erhalten, z.B. den Titel "Herzog von Schlesien" erhält man nur in Breslau.
    Die Titel der Kurfürsten (Sachsen, Schwaben, Brandenburg, Böhmen, Bayern, Franken, ausgenommen ist Köln) bringen +1 Autorität. Das Horten der Titel beim König gilt als Cheaten.


    Hier die Auswirkungen der neuen Titel (in Klammern der Ort, wo man den Titel erhalten kann):

    Achtung Spoiler:
    {MARKHerzogFranken} Herzog von Franken (Frankfurt)
    {MARKHerzogFranken_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Franken als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches.
    {MARKHerzogFranken_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {ring_nachfolge} Erzbischof von Köln (Köln)
    {ring_nachfolge_desc}
    Dieser Mann trägt den Ring des Erzbistums Köln. Er ist einer der sieben Kurfürsten des Reiches, ist aber nicht für eine Thronfolge vorgesehen.
    {ring_nachfolge_effects_desc}
    +3 Frömmigkeit, -2 Unruhe, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKönigSchweden} König von Schweden (Stockholm)
    {MARKKönigSchweden_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Schweden als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigSchweden_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKönigDänemark} König von Dänemark (Arhus)
    {MARKKönigDänemark_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Dänemark als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigDänemark_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKSchottland} König von Schottland (Edinburgh)
    {MARKSchottland_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Schottland als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKSchottland_effects_desc}
    +4 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKDeutscherOrden} Hochmeister des Deutschen Ordens (Thorn)
    {MARKDeutscherOrden_desc}
    Dieser Mann führt den Deutschritterorden zur Missionierung des Ostens an.
    {MARKDeutscherOrden_effects_desc}
    -2 Unruhe, +4 Frömmigkeit (Anwesenheit erhöht die Unruhe in nicht missionierten Gebieten), +2 Kommando beim Kampf gegen Heiden

    {MARKLokator} Lokator (Thorn, Magdeburg, Helsinki, Nowgorod, Moskau, Riga, Smolensk, Vilnius, Stettin, Halych, Breslau, Kiew, Prag, Reval, Brünn)
    {MARKLokator_desc}
    Für die Besiedlung der östlichen Gebiete spielen diese Experten für Waldrodungen, Entsumpfungen und Bewässerungssysteme eine wichtige Rolle.
    {MARKLokator_effects_desc}
    -2 Unruhe, -2 Verschmutzung, +2 Beliebtheit in der Bevölkerung

    {MARKVizeKönig} Vizekönig von Amerika (Montego)
    {MARKVizeKönig_desc}
    Dieser Mann ist vom Kaiser zum Herrscher über die Kolonien der Neuen Welt ernannt worden. Er hat die Vollmacht, weitere Ländereien für die Krone zu erobern.
    {MARKVizeKönig_effects_desc}
    -2 Unruhe, +4 Loyalität, +2 Kommando beim Kampf gegen die Azteken

    {MARKHerzogSachsen} Herzog von Sachsen (Hamburg)
    {MARKHerzogSachsen_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Sachsen als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches. Die Sachsen stehen der königlichen Zentralmacht eher ablehnend gegenüber.
    {MARKHerzogSachsen_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, -1 Loyalität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKBrabant} Herzog von Brabant (Antwerpen)
    {MARKBrabant_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Brabant als Lehen empfangen.
    {MARKBrabant_effects_desc}
    -2 Unruhe, 10% Bonus auf Handelseinnahmen

    {MARKHennegau} Graf von Hennegau und Holland (Utrecht)
    {MARKHennegau_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Grafschaften Hennegau und Holland sowie Friesland als Lehen empfangen.
    {MARKHennegau_effects_desc}
    -2 Unruhe, 10% Bonus auf Handelseinnahmen

    {MARKFlandern} Herzog von Flandern (Brügge)
    {MARKFlandern_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Flandern als Lehen empfangen.
    {MARKFlandern_effects_desc}
    -2 Unruhe, 10% Bonus auf Handelseinnahmen

    {MARKHerzogPommern} Herzog von Pommern (Stettin)
    {MARKHerzogPommern_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Pommern als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogPommern_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKHerzogSchlesien} Herzog von Schlesien (Breslau)
    {MARKHerzogSchlesien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Schlesien als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogSchlesien_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKBrandenburg} Markgraf von Brandenburg (Magdeburg)
    {MARKBrandenburg_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Markgrafschaft Brandenburg als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches.
    {MARKBrandenburg_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKMaehren} Markgraf von Mähren (Brünn)
    {MARKMaehren_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Markgrafschaft Mähren als Lehen empfangen.
    {MARKMaehren_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKKönigPolen} König von Polen (Krakau)
    {MARKKönigPolen_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Polen als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigPolen_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen, +2 Kommando beim Befehligen von Kavallerie

    {MARKKönigEngland} König von England (London)
    {MARKKönigEngland_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich England als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigEngland_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen, +2 Kommando beim Kampf gegen englische Truppen

    {MARKKönigBöhmen} König von Böhmen (Prag)
    {MARKKönigBöhmen_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Königreich Böhmen als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches.
    {MARKKönigBöhmen_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKönigSerbien} König von Serbien (Belgrad)
    {MARKKönigSerbien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das eroberte Königreich Serbien als Lehen empfangen und setzt auch drakonische Mittel zur Sicherung seiner Macht ein.
    {MARKKönigSerbien_effects_desc}
    +3 Furcht, +2 Kommando beim Kampf gegen islamische und orthodoxe Truppen

    {MARKHerzogBayern} Herzog von Baiern (Nürnberg)
    {MARKHerzogBayern_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Baiern als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches.
    {MARKHerzogBayern_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKönigFrankreich} König von Frankreich (Paris)
    {MARKKönigFrankreich_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Frankreich als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigFrankreich_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen, +2 Kommando beim Kampf gegen französische Truppen

    {MARKHerzogSchwaben} Herzog von Schwaben (Freiburg)
    {MARKHerzogSchwaben_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Schwaben als Lehen empfangen und ist damit einer der einflussreichen sieben Kurfürsten des Reiches.
    {MARKHerzogSchwaben_effects_desc}
    -2 Unruhe, +1 Autorität, 25% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKönigUngarn} König von Ungarn (Buda)
    {MARKKönigUngarn_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Ungarn als Lehen empfangen. Er ist als Vasall dem Kaiser tributpflichtig.
    {MARKKönigUngarn_effects_desc}
    +2 Unruhe, 10% Bonus auf Steuereinnahmen, +2 Kommando beim Kampf gegen ungarische Truppen

    {MARKHerzogÖsterreich} Herzog von Österreich (Wien)
    {MARKHerzogÖsterreich_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Österreich als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogÖsterreich_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKHerzogBurgund} Herzog von Burgund (Dijon)
    {MARKHerzogBurgund_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Burgund als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogBurgund_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKGrafKärnten} Graf von Tirol (Innsbruck)
    {MARKGrafKärnten_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Grafschaft Tirol als Lehen empfangen.
    {MARKGrafKärnten_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKHerzogAquitanien} Herzog von Aquitanien (Bordeaux)
    {MARKHerzogAquitanien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Aquitanien als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogAquitanien_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKHerzogSpoleto} Herzog von Spoleto (Pescara)
    {MARKHerzogSpoleto_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Spoleto als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogSpoleto_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKVerona} Markgraf von Verona (Venedig)
    {MARKVerona_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Markgrafschaft Verona als Lehen empfangen. Er vergibt die Regalien und soll in den politischen Auseinandersetzungen der Stadt Venedig die kaiserlichen Interessen durchsetzen.
    {MARKVerona_effects_desc}
    +6 Unruhe, 20% Bonus auf Handelseinnahmen

    {MARKTuscien} Markgraf von Tuscien (Florenz)
    {MARKTuscien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Markgrafschaft Tuscien und die Mathildischen Güter als Lehen empfangen. Er vergibt die Regalien und soll in den politischen Auseinandersetzungen der Stadt Florenz die kaiserlichen Interessen durchsetzen.
    {MARKTuscien_effects_desc}
    +6 Unruhe, 20% Bonus auf Handelseinnahmen

    {MARKMailand} Statthalter von Mailand (Mailand)
    {MARKMailand_desc}
    Dieser Mann ist der Stadtvogt von Mailand. Er vergibt die kaiserlichen Regalien und verwaltet die Stadt in der Lombardei mit diktatorischen Vollmachten.
    {MARKMailand_effects_desc}
    +12 Unruhe, +2 Loyalität, +40% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKBologna} Statthalter von Bologna (Bologna)
    {MARKBologna_desc}
    Dieser Mann ist der Stadtvogt von Bologna. Er vergibt die kaiserlichen Regalien und verwaltet die Stadt in der Romagna mit diktatorischen Vollmachten.
    {MARKBologna_effects_desc}
    +6 Unruhe, +2 Loyalität, +20% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKGenua} Statthalter von Genua (Genua)
    {MARKGenua_desc}
    Dieser Mann ist der Stadtvogt von Genua. Er vergibt die kaiserlichen Regalien und verwaltet die Stadt in der Lombardei mit diktatorischen Vollmachten.
    {MARKGenua_effects_desc}
    +6 Unruhe, +2 Loyalität, +20% Bonus auf Steuereinnahmen

    {MARKKrain} Markgraf der Krain (Zagreb)
    {MARKKrain_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Markgrafschaft Krain als Lehen empfangen. Er soll den Einfluss der Byzantiner auf dem Balkan zurückdrängen.
    {MARKKrain_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Kommando beim Kampf gegen orthodoxe Truppen

    {MARKKönigItalien} König von Italien (Mailand, Sieg gegen Mailänder)
    {MARKKönigItalien_desc}
    Ob mit Gewalt durch seinen beeindruckenden Sieg gegen das lombardische Heer oder mittels politischem Druck auf die Bürger der Stadt Mailand: Während seines Italienzuges hat der König die Eiserne Krone der Langobarden erhalten.
    {MARKKönigItalien_effects_desc}
    +1 Autorität, +2 Kommando beim Kampf gegen Truppen der Mailänder

    {MARKHerzogLothringen} Herzog von Lothringen (Metz)
    {MARKHerzogLothringen_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Lothringen als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogLothringen_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKHerzogProvence} Herzog der Provence (Marseille)
    {MARKHerzogProvence_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Provence als Lehen empfangen.
    {MARKHerzogProvence_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKNormandie} Herzog der Normandie (Caen)
    {MARKNormandie_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Normandie als Lehen empfangen.
    {MARKNormandie_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKChampagne} Graf der Champagne (Rheims)
    {MARKChampagne_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die für ihre einträglichen Messen bekannte Champagne als Lehen empfangen.
    {MARKChampagne_effects_desc}
    -2 Unruhe, +25% Bonus auf Handelseinahmen

    {MARKBretagne} Herzog der Bretagne (Rennes)
    {MARKBretagne_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Bretagne als Lehen empfangen.
    {MARKBretagne_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKAnjou} Herzog von Anjou (Angers)
    {MARKAnjou_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Anjou als Lehen empfangen.
    {MARKAnjou_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKToulouse} Herzog von Toulouse Languedoc (Toulouse)
    {MARKToulouse_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Herzogtum Toulouse Languedoc als Lehen empfangen. Er ist damit beauftragt worden, die ketzerischen Katharer in dieser Provinz zu bekämpfen.
    {MARKToulouse_effects_desc}
    -2 Unruhe, -2 Frömmigkeit

    {MARKLatKönig} König des Lateinischen Reiches (Konstantinopel)
    {MARKLatKönig_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das in Konstantinopel neu errichtete Lateinische Königreich als Lehen empfangen.
    {MARKLatKönig_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Frömmigkeit, +2 Kommando beim Kampf gegen orthodoxe Truppen

    {MARKKaiserRom} Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (Rom, Pescara, Florenz, Bologna, bis 1356)
    {MARKKaiserRom_desc}
    Der deutsche König hat in Rom die Kaiserkrone aus der Hand des Papstes erhalten.
    {MARKKaiserRom_effects_desc}
    +2 Autorität

    {MARKKönigwahl} König der Deutschen (Frankfurt, bis 1356)
    {MARKKönigwahl_desc}
    Dieser Mann ist in Frankfurt von den Großen des Reiches zum deutschen König gewählt worden.
    {MARKKönigwahl_effects_desc}
    +2 Autorität

    {MARKKaiserwahl} Gewählter Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (Frankfurt, ab 1356)
    {MARKKaiserwahl_desc}
    Dieser Mann ist in Frankfurt von den Kurfürsten des Reiches zum deutschen Kaiser gewählt worden.
    {MARKKaiserwahl_effects_desc}
    +4 Autorität

    {MARKSizilien} König von Sizilien (Neapel)
    {MARKSizilien_desc}
    Dieser Mann hat das von den Deutschen eroberte Königreich Beider Sizilien als Lehen empfangen.
    {MARKSizilien_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKGrafEdessa} Graf von Edessa (Edessa)
    {MARKGrafEdessa_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Grafschaft Edessa als Lehen empfangen.
    {MARKGrafEdessa_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Frömmigkeit

    {MARKGrafAntiochia} Graf von Antiochia (Antiochia)
    {MARKGrafAntiochia_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Grafschaft Antiochia als Lehen empfangen.
    {MARKGrafAntiochia_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Frömmigkeit

    {MARKGrafTripoli} Graf von Tripoli (Tripoli)
    {MARKGrafTripoli_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser die Grafschaft Tripoli als Lehen empfangen.
    {MARKGrafTripoli_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Frömmigkeit

    {MARKÄgypten} König von Ägypten (Kairo)
    {MARKÄgypten_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Königreich Ägypten als Lehen empfangen.
    {MARKÄgypten_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Frömmigkeit

    {MARKRussland} Zar von Russland (Kiew)
    {MARKRussland_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Zarenreich der Russen als Lehen empfangen. Er soll sich die Steppen im Osten mit eiserner Hand unterwerfen.
    {MARKRussland_effects_desc}
    -2 Unruhe, +3 Furcht, +2 Kommando beim Kampf gegen Heiden

    {MARKKönigSpanien} König von Spanien (Leon)
    {MARKKönigSpanien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das spanische Königreich Kastilien als Lehen empfangen. Wird er die Vertreibung der Mauren aus Spanien oder die Vereinigung der spanischen Königreiche anstreben?
    {MARKKönigSpanien_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Kommando beim Kampf gegen spanische Truppen, +2 Kommando beim Kampf gegen islamische Truppen

    {MARKKönigNavarra} König von Navarra (Pamplona)
    {MARKKönigNavarra_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das spanische Königreich Navarra als Lehen empfangen.
    {MARKKönigNavarra_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKKönigAragon} König von Aragon (Zaragoza)
    {MARKKönigAragon_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das spanische Königreich Aragon als Lehen empfangen.
    {MARKKönigAragon_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKKönigPortugal} König von Portugal (Lissabon)
    {MARKKönigPortugal_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das Königreich Portugal als Lehen empfangen.
    {MARKKönigPortugal_effects_desc}
    -2 Unruhe

    {MARKKönigBulgarien} König von Bulgarien (Sofia)
    {MARKKönigBulgarien_desc}
    Dieser Mann hat vom Kaiser das eroberte Königreich Bulgarien als Lehen empfangen. Er soll den byzantinischen Einfluss auf dem Balkan zurückdrängen.
    {MARKKönigBulgarien_effects_desc}
    -2 Unruhe, +2 Kommando beim Kampf gegen orthodoxe Truppen

    {MARKErbe} Thronfolgeregelung des Königs (Frankfurt)
    {MARKErbe_desc}
    Mein König, wenn Ihr Eure persönliche Autorität als genügend gefestigt anseht, könnt Ihr Euch um den Fortbestand Eurer Dynastie kümmern. Übergebt Eurem Erstgeborenen (oder einem anderen Reichsfürsten) diesen Ring. Damit bekundigt Ihr, dass er nach Eurem Willen später Eure Thronfolge antreten soll. Es bleibt abzuwarten, ob die Großen des Reiches diesem Wunsch nach Eurem Tod entsprechen werden. (Hinweis: Am besten sollte der gewünschte Erbe des jetzigen Erben diesen Ring erhalten)
    {MARKErbe_effects_desc}
    +2 Loyalität, +2 Autorität

    {MARKGegenkönig} Gegenkönig (im zentralen Reichsgebiet)
    {MARKGegenkönig_desc}
    Dieser Mann ist von den Fürsten des Reiches, die sich gegen den König stellen, zum Gegenkönig gewählt worden. Diese Situation ist eine ernste Gefahr für die Stabilität des Reiches.
    {MARKGegenkönig_effects_desc}
    -6 Loyalität, +6 Kommando, +6 Moral seiner Soldaten, verursacht Revolten in seiner Region

    {heinricanum} Heinricanum
    {heinricanum_desc}
    Dies ist eine Abschrift der im Jahr 1122 beglaubigten Urkunde zur Beilegung des Investiturstreites
    {heinricanum_effects_desc}
    +2 Frömmigkeit, -2 Autorität, +3 Gesetz (verbessert die öffentliche Ordnung)

    {MARKGeiseln} Geiseln
    {MARKGeiseln_desc}
    Dieser Mann bedient sich zur Absicherung seiner Herrschaft einer wenig zimperlichen Methode und lässt sich von seinen Untertanen Geiseln stellen.
    {MARKGeiseln_effects_desc}
    -3 Ritterlichkeit, +3 Gesetz, -10% Bewegungspunkte (verringert die Entfernung, die marschierende Armeen zurücklegen)


    Die Dateien zum Download:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Übersicht meiner bisherigen und laufenden Storys hier im Forum

    Und durch seine Klugheit wird ihm der Betrug geraten, und er wird sich in seinem Herzen erheben, und mitten im Frieden wird er viele verderben und wird sich auflehnen wider den Fürsten allen Fürsten.

  5. #500
    Bachelor of CIV (B.CIV.) Avatar von Daverix
    Registriert seit
    06.08.07
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    3.482
    Kann mir eigentlich jemand sagen um wie viel stärker die Azteken in Regnum Coelis sind?

    In meiner Türkeipartie kam ich irgendwann gegen Ende (als mir fast die gesamte Map, außer Afrika, Nordamerika und Zentralrussland gehörte) auf die Idee dem Azteken ein Stück Land in Westafrika zu schenken. Ich wollte sehen wie sich das Dörflein in eine Aztekenstadt entwickelt. Zu meinen Ungunsten hatte die Idee eine furchtbare Nebenwirkung. Einige duzend Runden später, als mein Fokus auf dem Timuriden lag, fiel plötzlich eine volle Azteken Armee in Libyen ein. 2 Runden später kam noch eine, .. und dann noch eine. .. der Azteke hatte in der Zwischenzeit ganz Mali erobert und bedroht jetzt meine nordafrikanischen Küstenprovinzen mit seinen Armeen, die er fast im 2 Runden Takt ausspuckt.
    Ich wirkte ihm dann zwar mit schnell zusammengewürfelten Armeen entgegen, aber die Verluste in Auto-Gefechten trotz Sieg sind enorm.

    .. ich kann ihn jetzt mühselig die nächsten 15 - 20 Runden mit lauter manuellen Schlachten in Schach halten, bis meine Hauptkräfte kommen ... oder ich gebe Nordafrika auf, nur .. wenn er mit den paar Provinzen in Zentralafrika, die er jetzt hat schon solche Armeen bringt, will ich nicht wissen zu was der mit noch mehr in der Lage ist.
    ... so oder so steh ich grad ziemlich dof da, warscheinlich brech ich die Partie ab, weil mir das zu viel Arbeit wird .. wollt nur wissen ob das normal ist, dass die Azteken hier in Coelis so heftig draufhauen.

  6. #501
    anarchische Grünhaut Avatar von Kermit
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Bensberg
    Beiträge
    16.110
    Weiß gar nicht, ob ich die bei dem Mod jemals zu Gesicht bekommen hab.
    ---------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von Des Pudels Kern Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Der Falke Beitrag anzeigen
    Weil so weit ich weiß sind in D auch Lügen meistens von der Meinungsfreiheit erfasst.
    Man kann dich auf diesen Nebensatz durch "weil" Konjunktion reduzieren, Falke. Immer wenn son Ding vom Stapel läuft, weiß selbst der nachsichtigste Leser, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, sich zurückzulehnen, kurz in sich zu gehen und wichtige andere Tagesgeschäfte zu evaluieren. Mir fiel beispielsweise plötzlich ein, dass ich schon seit geraumer Zeit mal einen abseilen wollte, ohne abzukneifen.

  7. #502
    Ganz gediegen! Avatar von Simato
    Registriert seit
    16.02.06
    Beiträge
    22.020
    Zitat Zitat von ElDuderino91 Beitrag anzeigen
    Wenn mir einer aufs Auto kackt, dann ist das mit absoluter Sicherheit ein Problem das nicht mit Worten gelöst wird.

  8. #503
    Überläufer Avatar von deWutz
    Registriert seit
    07.10.08
    Ort
    im Schwäbischen
    Beiträge
    214
    Um einen uralt Thred wieder auszugraben:

    Ist es jemandem gelungen, die Mod bei der Steamversion zum laufen zu kriegen? Ich kriegs einfach net hin. Und dass ich M2TW unter Linux laufen habe, erleichtert die Sache gerade nicht sonderlich.
    (Wobei: Third Age konnte ich zum Laufen bringen. Zwar ohne Videos, aber immerhin)
    "Ein Mensch, wer Arges dabei denkt!"

    Wildschwein in Asterix, Band XXVI

  9. #504
    Pinguin Power! Avatar von Wasora
    Registriert seit
    10.01.08
    Beiträge
    6.131
    Ist zwar eine weile her, aber bei mir lief die mod. Hab allerdings windows.
    ...

Seite 34 von 34 ErsteErste ... 243031323334

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •