Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33

Thema: Kaiser-OCC von Lemming

  1. #1
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373

    Kaiser-OCC von Lemming

    Nach Newlys Kaiser-OCC habe ich auch mal wieder Lust eines zu spielen.

    Settings:
    - Kaiser
    - Ziv: Byzantinier
    - kleine Welt
    - Archipel
    - 80 % Wasser
    - Gegner zufällig




    4000 BC:
    Trotz der Bonuswiese gründe ich Konstantinopel direkt an Ort und Stelle. Der Frischwassersee und die Kuh sind einfach zu verlockend.
    Wir beginnen sofort mit dem Bau eines Curraghs und forschen Schrift.

    3650 BC:
    Das erste Schiff läuft vom Stapel, die Stern des Südens.
    Als nächstes wird ein Krieger produziert.

    3500 BC:
    Nach der Fertigstellung des Kriegers beginnt der Bau eines zweiten Schiffes.

    3450 BC:
    Im nahen Barbarendorf finden unsere Späher die Geheimnisse der Keramik!

    3350 BC:
    Während die Stern des Südens den ersten Kontakt zum fremden Volk der Engländer herstellt, läuft in Konstantinopel die Primat der Vernunft vom Stapel.
    Der Rat der Stadt beschließt, die Hafeneinfahrt mit einer großen bronzenen Statue zu schmücken...

    3150 BC:
    Auch zu den Inka konnte nun Kontakt hergestellt werden, leider ergeben sich auch hier keine Tauschmöglichkeiten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  2. #2
    La liebre de la muerte Avatar von Newly
    Registriert seit
    29.08.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.420
    Gut so, zeig es mir nachdem ich gerade so rumstümpere.
    Viel Erfolg!!!!
    Da kann ich jetzt genauer gucken, insbesondere, weil ich gejammert habe, daß ich kein Lux hatte.

  3. #3
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von Newly
    Gut so, zeig es mir nachdem ich gerade so rumstümpere.
    So war's aber nicht gemeint, ich hoffe, das weisst du.

    Zitat Zitat von Newly
    Da kann ich jetzt genauer gucken, insbesondere, weil ich gejammert habe, daß ich kein Lux hatte.
    Lux habe ich wirklich auch keines, deswegen habe ich ziemlich hohe Lux-Raten.




    2900 BC:
    Die Stern des Südens erreicht die Küste des Aztekenreiches.
    Von ihnen erhalten wir Ehrenkodex und 10 G gegen Alphabet.

    2110 BC:
    In Konstantinopel wird der Koloss fertig gestellt!
    Nun kann der Bau eines Nahrungslagers für die Stadt endlich beginnen.
    Die Stern des Südens entdeckt Krieger der Maya und kann mit ihnen erfolgreich handeln:
    Gegen Preisgabe des Alphabets erhalten wir Steinmetzkunst, Feierliche Bestattung und 60 G.
    Für Steinmetzkunst und Feierliche Bestattung erhalten wir dagegen Eisenverarbeitung von den Azteken.
    Von den Inka erhalten wir das Rad im Austausch gegen Eisenverarbeitung.

    2070 BC:
    Unsere Weisen erforschen die Schrift und beginnen umgehend damit, eine Gesetzgebung zu entwickeln...
    Inka und Maya beginnen mit dem Bau der Pyramiden.

    1870 BC:
    In Konstantinopel errichten die Stadtväter einen Tempel für unsere Götter, danach beginnt erneut der Bau an einem Nahrungslager.

    1790 BC:
    Die Azteken beginnen mit dem Bau der Pyramiden und die Maya mit dem Bau des Orakels.

    1750 BC:
    Von den Maya können wir Mystik erhandeln, im Austausch gegen das Rad.
    Der Rat beschließt spontan, nun ebenfalls mit dem Bau eines Orakels zu beginnen.

    1600 BC:
    Die Primat der Vernunft erreicht amerikanische Küste und stellt den Kontakt zu diesem Völkchen her.
    Den Amerikanern wird Ehrenkodex für 74 G verkauft.

    1450 BC:
    Endlich gibt es im Reiche ein einheitliches Gesetzeswerk! Sofort beginnen die Weisen über die Aspekte des Seins nachzugrübeln und sinnen über die Philosophie nach...

    1400 BC:
    Auch die Engländer beginnen nun mit dem Bau des Orakels.

    1250 BC:
    In Konstantinopel wird das Orakel eingeweiht!!
    Die Engländer und Amerikaner bauen nun die Pyramiden.
    Zum wiederholten Male beginnt der Bau eines Nahrungslagers...

    1200 BC:
    Byzantinische Gelehrte entwickeln philosophische Erkenntnistheorien, die bewirken, dass selbige auch unmittelbar danach eine neue Regierungsform ersinnen: Die Republik!
    Anschließend versuchen sie Methoden zu entwickeln, ihre Kenntnisse in Büchern weiterzugeben...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  4. #4
    Der einzig wahre Falke Avatar von Hawkeye
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    In den Weiten von Emk
    Beiträge
    22.645

    Story des Jahrzehnts
    update 16.08.2019



    Schreibt endlich weiter...


    "Ich habe nach dem Spiel in der Kabine viele verwirrte Menschen getroffen."
    Kiel-Trainer Ole Werner am 13.01.21 nach dem Sieg gegen Bayern München


  5. #5
    La liebre de la muerte Avatar von Newly
    Registriert seit
    29.08.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Lemming
    So war's aber nicht gemeint, ich hoffe, das weisst du.
    Klar weis ich das.
    Ich habe das nicht mit negativem Beigeschmack gemeint. Gerade wenn ich jetzt nicht so gut zurechtkam ist es für mich interressant.

    Zitat Zitat von Lemming
    Lux habe ich wirklich auch keines, deswegen habe ich ziemlich hohe Lux-Raten.
    Eben. Weil es so ähnlich ist, kann ich mir eher was abgucken. In deinem früheren Kaiserspiel hast Du ja gleich mit schickem Elfenbein angefangen.

  6. #6
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von Newly
    Eben. Weil es so ähnlich ist, kann ich mir eher was abgucken.
    Na, ich hoffe, ich enttäusche nicht zu sehr.

    Zitat Zitat von Newly
    In deinem früheren Kaiserspiel hast Du ja gleich mit schickem Elfenbein angefangen.
    Ja, das war schon wirklich komfortabel.





    1200 BC:
    Im Reiche machen sich Unruhen breit: die Bevölkerung randaliert auf den Straßen und fordert die Einführung der Republik. Meine Berater schätzen, es würde drei Runden dauern, bis das alles abgewickelt ist.

    1125 BC:
    Endlich ist es soweit: Die Republik wird ausgerufen; nach drei Runden Bürgerkrieg.
    Den Maya wird Gesetzgebung verkauft für Mathematik und 131 G.
    An die Engländer verscherbeln wir Schrift für Reiterei und 40 G.
    Die zurückgebliebenen Amerikaner erhalten Alphabet für 62 G.
    Mit den eingenommenen Geldern und einem Teil der Reserven werden nun in allen Ländern Botschaften errichtet.

    1100 BC:
    Die Stern des Südens ist in den Heimathafen zurückgekehrt und wird verschrottet. Die drei Schilde helfen, die Errichtung des Nahrungslagers um eine Runde zu beschleunigen.

    1075 BC:
    Da unser Stadtrat sich den unverschämten Forderungen der Azteken nicht beugt, erklären uns diese den Krieg.
    Dank der Kriegszufriedenheit kann die Luxusrate auf 10% gesenkt werden.
    Nach der Vollendung des Nahrungslagers beginnt in der Stadt der Bau eines großen Gebäudes zur Aufbewahrung bedeutender verstorbener Stadtväter...

    1025 BC:
    Auch die Inka erklären uns nun den Krieg...
    Zum Glück hat noch niemand Kartographie erfunden...

    950 BC:
    Die Amerikaner beginnen mit dem Bau des Tempels der Artemis.

    900 BC:
    Nachdem unseren Weisen nun klar ist, wie sie ihr Wissen in Büchern weitergeben können, wollen sie nun die Arbeit der Seefahrer etwas erleichtern und denken über Aufzeichnungen der Landschaften dieser Welt nach...
    Die Primat der Vernunft kreuzt mittlerweile vor inkaischen Gewässern, um feindliche Schiffe rechtzeitig zu erkennen.
    Auch die Inka beginnen nun am Mausoleum zu bauen.
    Von den Amerikanern erhalten wir Polytheismus und 10 G im Austausch gegen Mathematik und Schrift.

    850 BC:
    Die Amerikaner beginnen nun mit dem Bau der Zeusstatue...

    775 BC:
    Die Engländer beginnen ebenfalls mit dem Mausoleum und die Azteken mit dem Bau des Großen Leuchtturms.
    Für Philosophie und 15 G sind die Azteken wieder zu Frieden bereit.

    730 BC:
    Unseren Gelehrten ist es nun möglich Karten der Welt anzufertigen und sie widmen sich nun der methodischen Entwicklung neuer Bautechniken.
    Das Mausoleum wird in Konstantinopel fertig gestellt!
    Dadurch tritt unsere Nation in ein goldenes Zeitalter ein!
    Mit den Inka kann ein Frieden vereinbart werden:
    sie erhalten zusätzlich noch Polytheismus und 5 G, wir erhalten Bauwesen, weshalb unsere Weisen sich nun Gedanken um ihre Bezahlung machen...
    Für 5 G erhandeln wir uns von den Engländern ein Durchreiserecht.
    Auch die Inka beginnen nun mit dem Bau des Artemistempels.

    690 BC:
    Nach nur sehr kurzer Bauphase öffnet die welterste Bibliothek in Konstantinopel ihre Pforten. Anschließend wird sofort mit dem Bau einer noch viel größeren begonnen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  7. #7
    baumelndes Bärle in grün Avatar von goethe
    Registriert seit
    01.11.03
    Ort
    Ullem
    Beiträge
    33.840
    Bist du auf einer einsamen Insel?


    You can check out any time you like, but you can never leave


  8. #8
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von goethe
    Bist du auf einer einsamen Insel?
    Ja, und auch relativ weit weg von den KIs. Eigentlich ziemlich komfortabel, nur eine Luxusressource wäre nett gewesen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  9. #9
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    670 BC:
    Die Maya beginnen ebenfalls mit dem Großen Leuchtturm.

    610 BC:
    ...und die Engländer ebenfalls.

    590 BC:
    Derweil verlassen die Byzantinier die Antike und treten als Erste in das dunkle Mittelalter ein. Durch diese neue Erfahrung laufen unsere Weisen zur Höchstform auf und begründen den Monotheismus.
    Anschließend widmen sie sich dem Entwurf feudaler Wirtschafts- und Herrschaftsstrukturen.

    550 BC:
    Zwischen den Azteken und den Inka herrscht nun Krieg.

    490 BC:
    Die Maya, die von uns komplett durch Hochsee getrennt sind, erklären uns den Krieg, nachdem wir keine Techs herausrücken...
    Die Inka beginnen mit dem Bau der Großen Mauer.

    430 BC:
    Für 196 G und Durchreiserecht erhalten die Inka von uns Gesetzgebung.

    410 BC:
    In diesem Jahre ist es schließlich soweit: In Konstantinopel öffnet die Große Bibliothek ihre Pforten. Von überall her kommen die Menschen um dies' Meisterwerk zu bewundern!

    390 BC:
    Der Krieg zwischen Inkas und Azteken ist leider schon wieder vorbei.

    370 BC:
    Nachdem unseren Gelehrten die feudalen Strukturen nun klar sind, ersinnen sie nun einen Ehrenkodex für die herrschende Klasse des Reiches...
    Die Inka vollenden den Großen Leuchtturm.

    330 BC:
    Das goldene Zeitalter unseres Reiches findet sein Ende.
    Die Engländer beginnen damit, die Große Mauer zu errichten.

    310 BC:
    Für Bauwesen sind die Maya bereit, Frieden zu schließen. Sie legen sogar noch 120 G und Durchreiserecht drauf.
    Mit dem Gold wird die Kathedrale beschleunigt, die so drei Runden früher fertig wird als geplant.
    Danach wird endlich einmal eine Kaserne errichtet werden, und anschließend ein Pikenier.

    230 BC:
    Die Amerikaner vollenden ihre Zeusstatue und beginnen mit der Großen Mauer.

    190 BC:
    Nach der Ausbildung eines Pikeniers beginnt in Konstantinopel der Bau eines Denkmals für Sun Tzu, einen großartigen Strategen.
    Die Azteken fordern Polytheismus, was wir ablehnen.

    130 BC:
    Rittertum wird durch unsere Gelehrten entdeckt, die sich nun wieder der kirchlichen Lehre zuwenden...

    110 BC:
    Da wir der Forderung nach Herausgabe von Polytheismus wieder nicht nachgeben, erklären uns die Azteken den Krieg.
    Die Inka vollenden den Tempel der Artemis.
    Die Amerikaner beginnen und vollenden die Große Mauer.

    90 BC:
    Die Inka beginnen mit dem Bau der Hängenden Gärten.

    30 BC:
    Für 44 G verlängern wir das Durchreiseabkommen mit den Inka.

    50 AD:
    Die Engländer sind die Ersten, die eine Siedlung auf meiner Insel gründen: Newcastle im NW.

    90 AD:
    Für 23 G verlängern wir das Durchreiseabkommen mit den Engländern.
    Im Gebirge unweit der Stadt wurde dieses Jahr die Ordensburg der Tempelritter vollendet, die nun über die Sicherheit der Stadt wachen werden.




    Das Spiel ist irgendwie interessant. Außer mir sind bisher nur die Inka im Mittelalter angekommen. Keine KI hat bisher Literatur oder Republik erforscht. Und zwei der KIs sind noch völlig isoliert, abgesehen davon, dass ich sie kenne.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  10. #10
    Der einzig wahre Falke Avatar von Hawkeye
    Registriert seit
    10.07.02
    Ort
    In den Weiten von Emk
    Beiträge
    22.645

    Story des Jahrzehnts
    update 16.08.2019



    Schreibt endlich weiter...


    "Ich habe nach dem Spiel in der Kabine viele verwirrte Menschen getroffen."
    Kiel-Trainer Ole Werner am 13.01.21 nach dem Sieg gegen Bayern München


  11. #11
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    110 AD:
    Die Inka vollenden die Hängenden Gärten.

    130 AD:
    Die Inka beginnen mit dem Bau von Sun Tzu.

    170 AD:
    Nach Erforschung der Theologie wird als nächstes die Entwicklung des Buchdrucks in Angriff genommen.
    Den Maya wird für 100 G nun auch Polytheismus verkauft.

    250 AD:
    Die Azteken landen mit zwei Schwertkämpfern, nachdem sie Ewigkeiten mit den Trieren umhergefahren sind. Unsere Kreuzritter treiben sie wieder zurück ins Meer.
    Die Primat der Vernunft wird für 45 G zur Dromone aufgerüstet.

    310 AD:
    Die Maya und Inka führen nun Krieg gegeneinander.
    Die Azteken laden einen Speerie und einen Schwerti ab...
    ...die ebenfalls durch den Stahl byzantinischer Kreuzritter zur Hölle fahren!

    320 AD:
    Das Durchreiseabkommen mit den Inka läuft aus, und wir haben nicht genug Gold um es zu verlängern.
    Endlich können unsere Gelehrten ihre Bücher drucken lassen und müssen sie nicht immer von Hand abschreiben. Da nun Bücher leichter herzustellen sind, wollen sie sich Gedanken über die Einführung eines allgemeinen Bildungswesens machen...

    360 AD:
    Die Azteken setzen einen Kundschafter und einen Reiter ab...
    Das Durchreiserecht mit den Engländern läuft aus, und wir können es leider auch nicht verlängern.
    Die Primat der Vernunft hat das erste feindliche Schiff versenkt und bombardiert nun ein weiteres.

    390 AD:
    Die Primat der Vernunft versenkt ein weiteres feindliches Schiff, ist nun aber sehr stark angeschlagen um muss zum Heimathafen zurückkehren.
    außerdem sind wir mittlerweile Pleite, so dass wir den Inka notgedrungen Monotheismus verkaufen, um weiter schnell forschen zu können. Wir erhalten Durchreiserecht, Wein, Färbemittel, 17 Gpt, 53 G.

    400 AD:
    Die Azteken sind mürbe geworden. Sie zahlen 30 G für einen Frieden mit uns.

    420 AD:
    Das Durchreiserecht mit den Maya läuft aus und wir verlängern es nicht.

    450 AD:
    Nach der Entwicklung einer einheitlichen Bildungslehre veraltet die Große Bibliothek, die uns keine einzige Technologie geliefert hat.
    Naja, immerhin ist sie kulturell wirklich klasse. Unsere Weisen beginnen nun mit der Astronomie, bevor sie sich gezielt in Richtung Kunst orientieren.

    500 AD:
    Die Azteken erklären den Engländern den Krieg. Endlich haben sie sich mal ein anderes Opfer ausgesucht.
    Die Inka beginnen mit dem Bau der Kapelle des Michelangelo.

    530 AD:
    Der Künstler Michelangelo vollendet die wunderbare Ausschmückung der städtischen Kapelle.
    Der Stadtrat beschließt daraufhin den Bau einer Universität, wohl auch die erste der Welt.

    550 AD:
    Zur Produktionsbeschleunigung werden zwei Regimenter Kreuzritter aufgelöst. Die Universität wird nun in einer Runde fertig sein.

    590 AD:
    Nach der Entwicklung astronomischer Kenntnisse wenden sich unsere Wissenschaftler nun der Neuordnung des staatlichen Finanzwesens und sinnen über Banken nach...
    Die Abkommen mit den Inka sind ausgelaufen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  12. #12
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    600 AD:
    Inka und Maya schließen Frieden.
    Die Engländer beginnen mit dem Bau von Sun Tzu.

    610 AD:
    Wir verkaufen den Inka Druckpresse für 50 Gpt und 14 G. Damit können wir wieder mit 100% Forschen.
    Den Engländern wird sie ebenfalls verkauft für 6 Gpt, 16 G, Färbemittel und Durchreiserecht.

    650 AD:
    Die Inka haben nun plötzlich schon Bildungswesen und Maschinenbau.
    Wir verkaufen den Maya Bildungswesen gegen Maschinenbau, 12 G und Seide.

    700 AD:
    Nachdem der Finanzsektor nun durch Banken neu strukturiert ist, beginnen unsere Weisen nun damit, über eine Weiterentwicklung unseres Regierungssystems nachzudenken.
    Das Bankwesen wird sofort weiterverkauft:
    Die Inka liefern dafür Durchreiserecht, 47 Gpt, 85 G, Wein und Monarchie,
    die Maya immerhin 46 Gpt und Pelze.
    Ich hoffe, die Forschungsleistung meiner beiden einzigen Konkurrenten dadurch etwas bremsen zu können.

    720 AD:
    Die Inka vollenden Sun Tzu und beginnen mit Kopernikus.

    740 AD:
    In Konstantinopel eröffnet Kopernikus sein eigens für ihn errichtete Sternwarte!
    Anschließend wird ein Marktplatz gebaut.
    Die Inka und Maya haben nun schon Erfindung.

    780 AD:
    England und Aztekien schließen Frieden.

    800 AD:
    Als neues Regierungskonzept wird die Demokratie vorgestellt, die aber zu wenig Anklang findet, um eingeführt zu werden. Nun widmen sich unsere Weisen mit aller Kraft den schaffenden Künsten...
    Der Marktplatz ist fertiggestellt und nun werden Banken gebaut, deren Bau allerdings verzögert wird (als Vorbau für Shakespeare).

    810 AD:
    Die Verträge mit den Engländern laufen aus.
    Von ihnen bekommen wir 6 G und Erfindung für Bankwesen.
    Die Inka beginnen mit dem Bau von Leonardos Werkstätte.
    In Konstantinopel wird nun ebenfalls Leonardos Werkstätte mit voller Kraft gebaut.

    840 AD:
    Die Maya beginnen mit Leonardo.
    Von den Inka erhalten wir Schießpulver, 63 Gpt und 10 G für Demokratie.

    860 AD:
    Die Maya erklären den Engländern den Krieg.
    Nach Erforschung der bildenden Künste bleiben unsere Weisen beim schöpferischen Wesen und richten ihr Augenmerk nun auf die Musik...
    In Konstantinopel wird nun das Shakespeare-Theater gebaut.

    900 AD:
    Die Verträge mit den Maya laufen aus.

    910 AD:
    Die Verträge mit den Inka laufen aus.
    Ihnen wird Kunst verkauft für 52 Gpt, 28 G, Wein und Durchreiserecht.
    Nach der Musiklehre werden nun auch wieder Naturwissenschaften interessant: Die Erforschung der Chemie wird begonnen.

    920 AD:
    Die Inka beginnen mit dem Bau des Shakespeare-Theaters.

    980 AD:
    Unsere Wissenschaftler entwickeln die Chemie und widmen sich nun der Physik. Leider haben die Inka die Chemie nur eine Runde zuvor entdeckt, so dass wir sie ihnen nun nicht verkaufen können!

    990 AD:
    In Konstantinopel öffnet das berühmte Theater Shakespeares seine Pforten!
    Sofort beginnt der Bau einer gigantischen Kathedrale, in der herrliche Orgelmusik ertönen soll.

    1000 AD:
    Die Engländer beginnen mit Leonardos Werkstätte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

  13. #13
    La liebre de la muerte Avatar von Newly
    Registriert seit
    29.08.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.420
    Könntest Du mir ein Save vom Start einstellen. Vielleicht komme ich in der nächsten Zeit dazu das mit Deiner Position zu probieren. Könnte sehr hilfreich für weitere Spiele sein.
    Ansonsten: weiterso

  14. #14
    La liebre de la muerte Avatar von Newly
    Registriert seit
    29.08.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.420
    Unglaublich, was Du an WWs absahnst.

  15. #15
    frei! Avatar von Lemming
    Registriert seit
    12.10.01
    Ort
    Karlsruhe, BaWü; Ex-CivWiki-Admin; Ex-Schiri; Ex-Mod
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von Newly
    Könntest Du mir ein Save vom Start einstellen. Vielleicht komme ich in der nächsten Zeit dazu das mit Deiner Position zu probieren.
    Bitteschön:
    Edit:
    Warum ist denn das Save so groß?

    Edit2:
    Anhang gelöscht. Save in späterem Post nocheinmal hochgeladen.
    Geändert von Lemming (19. Februar 2006 um 20:29 Uhr)
    "Ich habe kein Vertrauen in die Arithmetik der Politik." Adam Smith, (1723 - 1790)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •