Seite 60 von 100 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte
Ergebnis 886 bis 900 von 1496

Thema: PBEM 126 - Imperial Glory

  1. #886
    blub Avatar von ThorMic
    Registriert seit
    28.05.04
    Ort
    Bovana
    Beiträge
    13.993
    Ich wusste doch, dass dieser Thread lesenswert ist.
    Eintracht ist mein Verein und er wird's ewig sein!



    Und hier kommt die Maus...

  2. #887
    RaR-Fan Avatar von PaGe
    Registriert seit
    10.06.06
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.761
    Ich bin schon auf die Rückrunde gespannt.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt; aber irgendwann segnet auch sie das Zeitliche!

  3. #888
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.532

    Meine Kolonien! Du hast ganz Südafrika in einer Runde erobert!
    Ich kann das Save kaum noch abwarten!

    Ich glaube mit der Story muss ich früher als geplant beginnen.

    Kann mir jemand von euch verraten wie ich einen einzelnen Post verlinke.
    Also z.B. nur die zu einzelnen Zeitungsbrichten verlink.

  4. #889
    ... Avatar von Janilein
    Registriert seit
    02.08.04
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    13.696
    Ja, komme mir irgendwie vor wie Japan mit Pearl Harbor... Der Überraschungsmoment ist sehr stark.

    Klicke mit der rechten Maustaste rechts oben am Post auf die Postzahl (zB #888) und nimm Copy Link Location.

  5. #890
    zu alt für den Scheiß Avatar von papillon
    Registriert seit
    10.03.02
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.729


    Mein Güte! Das nenne ich einen Blitzkrieg!

    Kommuniqué des englischen Außenministeriums

    England kann diese Entwicklung nicht gutheißen. Jede Form von Gewalt wird von unserer Seite abgelehnt und die zu befürchtende Hegemionalstellung Frankreichs erscheint durchaus bedenklich.
    Wir versichern allerdings eine neutrale Haltung, solange Frankreich die englischen Interessen nicht verletzt und keinerlei Einflussnahme auf unsere Souveränität einfordert.
    Der Ruf nach baldigem Frieden wird wohl ungehört verhallen, denn es ist nicht zu erwarten, dass sich Spanien mit dem Verlust von der Hälfte seiner Kolonien abfinden wird, und doch rufen wir beide Parteien dazu auf, Menschenleben und vor allem Zivilisten zu schonen und unnötige Grausamkeiten zu vermeiden!
    Möge Gott mit jenen sein, die den Frieden wünschen und mögen die kriegerischen Herren die Worte Platons bedenken:

    "Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen."
    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren…"

    "In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move."
    The Restaurant at the End of the Universe, 1980, Douglas Adams

  6. #891
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.532
    Zitat Zitat von Janilein Beitrag anzeigen
    Also wie schon gesagt, die Forschung ein bisschen schneller. Die Enzyklopedia kann man durchaus ausschalten, die Afrikaner vielleicht ein bisschen stärker. Die Schiffe bewegen sich vielleicht auch zu schnell. Transportschiffe mit 8 Bewegung heisst ja 24 Seefelder... da ist man von Europa schon fast in Afrika. Vielleicht jeweils 1 Bewegung weniger für alle Schiffe. Die afrikanischen Nationen könnten vielleicht auch mit 1-2 Schiffen jeweils anfangen.
    Die Enzyklopedia habe ich jetzt raus genommen.

    Die Afrikaner wollte ich aber nicht weiter stärken. In unserem Spiel haben sie schon lange durchgehalten und konnten uns ab und an auch ganz schön ärgern. Es ist aber gewünscht, dass die Europär Afrika erobern und sich dann miteinander beschäftigen.
    Schiffe haben Ägypten und Äthopien.

    Ob ich die Reichweite der Schiffe ändern soll weiß ich nicht. Die Reichweite ohne Modifikationen beträgt bei modernen Transportern 16 Felder. (Straßen bringen einen Bonus von x2 bei RaR) Das heißt ein Transporter aus Europa braucht immer noch zwei Jahre bis nach Nordafrika! Es gibt also eine Stop auf hoher See. Eine längere Reisedauer finde ich bei dem Zeitrahmen, eine Runde = 1 Jahr, unlogisch.

    Edit:
    Wo bleibt das Save ist muss dringend ein paar Frosch...

  7. #892
    ... Avatar von Janilein
    Registriert seit
    02.08.04
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    13.696
    Klingt so auch gut.

  8. #893
    RaR-Fan Avatar von PaGe
    Registriert seit
    10.06.06
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.761
    weiter

    Stellungnahme zum Krieg
    Der deutsche Präsident ist entsetzt über die Aggresivität die Frankreich an den Tag legt und verurteilt dies aufs stärkste. Der deutsche Generalstab wusste zwar, dass das französischen Militär dem deutschen klar überlegen ist. Das allerdings auch die Spanier den Franzosen derart wenig entgegenzusetzen haben, war wirklich überraschend. Aber man sollte die Spanier nicht zu früh abschreiben. Die Ölreserven der Spanier sollten ausreichen, die Panzer-Batallione lange im Krieg zu versorgen. Und die deutschen Strategen haben anhand von Simulationen die Macht der Panzer als ausgesprochen hoch eingestuft.
    Eine Drohung geht allerdings auch in Richtung Frankreich. Sollte die Souveränität Deutschlands eingeschränkt werden, beginnen auch deutsche Panzer zu rollen!

    Franzosen bauen das Empire State Bilding
    In Paris habe die Bauarbeiten für das Empire State Bilding begonnen. Das deutsche Hochbauamt ist darüber nur mäßig begeistert, da in Berlin ebenfalls solch ein hohes Gebäude entstehen sollte. Allerdings bräuchten die Deutschen mehr Zeit oder Geld, um noch die letzten Testgebäude (Bedingung: 3 Wolkenkratzer) fertigzustellen.

    Labor für Einstein im Bau
    Deutschland war im letzten Jahr Stolz auf den deutschen Wissenschaftler Albert Einstein. Deutschland will ihm nun den Raum geben, sein Ideen weiter zu verfolgen. Da die Newton-Universiät allerdings weder die Ausstattung noch einen adäquaten Platz bieten kann, wurden kurzerhand die Grundmauern eines anderen Gebäudes genutzt, um ein prächtiges Labor zu errichten. So wird der Ruhm Berlins noch weiter steigen. Der Besuch zahlreicher Wissenschaftler ist Deutschland Gewiss. Die ausländischen Forschungsminister befürchten schon einen brain drain.

    Deutsche Wirtschaft wächst weiter
    Ungeachtet des Krieges in Afrika setzt die deutsche Regierung vorerst weiter auf die Förderung der Wirtschaft. Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums ließ verlauten, dass es "der deutschen Wirtschaft Plannungssicherheit geben will und deshalb die begonnenen Projekte auf jeden Fall bis zum Ende gefördert werden." Aus Insider-Kreisen wissen wir allerdings, dass ein neuer Arbeitskreis gebildet wurde, in dem auch namhafte Militärberater sitzen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt; aber irgendwann segnet auch sie das Zeitliche!

  9. #894
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.532
    Weiter an Jani!

    +++ La Republika +++

    KRIEG!

    Französische Truppen überfallen spansiche Kolonien
    -Port Kongo- Nur spärlich sind die Informationen, die uns noch aus Port Kongo erreichen, doch eins ist nun gewiss. Wir befinden uns in einem Krieg der in seinen Ausmaßen alle bisherigen übertrifft. Frankreich konnte im Herbst des Jahres 1955 die spanischen Kolonien, Kongo und Zulu, überrennen. Dir dortigen Truppen leisteten tapferen Widerstand, doch waren sie der Übermacht nicht gewachsen.
    Wir trauern um die tapferen Soldaten der IV., V. und VIII. Division und um General Gonzales der in Port Kongo sein Leben ließ.
    Südafrika scheint verloren, doch ein Angriff auf Ägypten konnte abgewehrt werden, es bleibt somit die Hoffnung, dass es unserer Armee gelingt die Kräft zu sammeln um den Feind vom Kontinent zu fegen.

    Spanien schlägt zurück
    -Alexandria- Trotz des überraschenden Überfalls konnte die spanische Armee rasch auf die neue Lage reagieren und teils in die Offensive gehen.
    Angriff auf Roun (Guyana):
    Die Insel Guyana vor der Küste Ägyptens ist Spanien schon länger ein Dorn im Auge und obendrein ein wichtiger Erdölhafen des Feindes. Ein Angriff auf diese Insel lag also nahe und wurde vom Feind sicher erwartet. Die Spanische Flotte bereitete den Angriff vortrefflich vor:
    • Eisenfregatte St. Paulus - zerstört die Küstenbatterie
    • Eisenfregatte St. Petrus - beschießt Transporter im Hafen -1HP
    • Eisenfregatte St. Nikolas - beschießt eben diesen Transporter - 3 HP
    • Eisenfregatte St. Gerion - versenkt Transporter
    • Schlachtschiff St. Anton - bombadiert Tank Regiment und trifft diese hart -5HP

    Doch troz Einsatz der Schiffsartillerie ist die Verteidigung der Stadt noch intakt und ein frisches feindliches Tank-Regiment steht bereit um eine Landung zu verhindern. General Corina beschlißt dennoch den Sturm auf Guyana zu wagen und steuert die Transporter in die Bucht von Guyana. Doch kurz bevor er mit seinen Truppen anlanden gibt es Probleme mit der technischen Ausrüstung. Die Landung muss abgebrochen werden! Gerüchte, dass der General seine Schwimmweste verloren hat sind Feindpropaganda!
    -Info- Der TV von General Cortina besteht aus Ledernacken und Amphibischer Infanterie,
    auf Grund dieser Mischung hat er wohl seine amphibische Fähigkeit verloren.
    Die Flotte muss sich von Guyana zurückziehen.
    Angriff auf Martinique:
    Bild
    Trotz, oder gerade wegen, der Problem von General Cortina entschließt sich General Sanzes mit der IX. Division Martinique anzugreifen. Die Insel liegt einsam im nördlichen Ozean und ist sicher nur schwach verteidigt.
    • Schlachtschiff St. Sebastian - zerstört Küstenbatterie (die Dinger nerven!)
    • General Sanzes Ledernacken-TV 21 HP - besiegt französischen Jäger -> 21/17
    • General Sanzes - besiegt Kannone -> 21/17

    Martinique fällt an Spanien, die Bevölkerung wird gemäß dem Kriegsrecht geschont.
    Schlacht um Elephantine
    Bild
    Bei Elephantine konnte der Vormarsch des Feindes gestopt werden, doch noch immer befinden sich feindliche Verbände auf spanischem Territorium. Bevor die Schlacht beginnt erfüllt unglaublicher Geschützdonner das Niltal. Der zweite Verband in einer Festung südlich der Stadt wird von Artillerie zusammengeschossen. Insgesamt sind 6 Artillerie Regimenter im Einsatz.
    Die Bilanz:
    • MG 8/8 -> 8/1
    • Landser 7/7 -> 7/2
    • Krad 6/6 -> 6/2
    • Kanone wird nicht beschossen

    Anschließend folgt der Angriff auf die nahezu aufgeriebenen Kavalerieregimenter im Osten der Stadt: 6 Kavallerie mit nur 1 HP
    • MG 10. Division 8. Regiment vernichtet Kavallerie -> 8/8
    • Lanser 3. Div. 5. Reg. vernichtet Kavallerie -> 7/6
    • MG 10. Div. 4. Reg. vernichtet Kavallerie -> 8/6
    • Landser 3.Div. 7.Reg. vernichtet Kavallerie -> 7/7
    • MG 10. Div. 7.Reg. vernichtet Kavallerie -> 8/8
    • Republikanische Garde (kaiserliche Garde) stürmt mit gezogenen Säbel die letzten Reste und vernichtet ebenfalls ein Kavallerie -> 7/7

    Auch die Festung auf dem anderen Nilufer wird gestürmt. Spanische MK IV Panzer überqueren den Fluss und durchbrechen die vom Artilleriefeuer stark beschädigten Mauern der Feste um die französichen Truppen zu vernichten.
    • Mk IV 13.Div. 2 Reg. - Krad der Fremdenlegion -> 11/10
    • Mk IV 13.Div. 4 Reg. - MG -> 9/7
    • Mk IV 13.Div. 1 Reg. - Landser -> 11/11
    • Mk IV 13.Div. 3 Reg. - Kanone -> 10/10


    Analyse zur aktuellen Lage Spaniens [nach der Zensur]
    -Madrid- Liebe Leser, die Internationale Ausgabe der La Republika ist in einer solchen Krise selbst redend zensiert. Diese Zensur erfolgt aber nicht auf Druck unserer Regierung, welche stets die Pressefreiheit achtet. Sondern erfolgt selbständig durch unser Redaktion, damit unsere Berichterstattung den spanischen Soldaten an der Frond nicht zum Nachteil gereicht.
    Die Aktuelle Lage ist prikär. Spanien hat binnen eines Jahres alle Kolonien südlich des Äquators verloren. Zuletzt trafen sogar Funksprüche ein, welche den Verlust von Havanna als letzen sicheren Hafen nahe legen.
    Doch wie konnte es soweit kommen?
    Haben unserer Generäle und Politiker die Zeichen der Zeit verkannt und sich nicht ausreichend vorbereitet?
    Wäre eventuell ein Präventivschlag von Nöten gewesen?
    All diese Fragen müssen sicher beantwortet werden, doch der Streit darüber muss warten. Denn nun gilt es für jeden Spanier zusammenzustehen um dem Feind die Stirn zu bieten, auf dass dieser vom afrikanischen Kontinent gefegt werden kann. Die spanische Armee ist stark und wir die nördlichen Kolonien sicher verteidigen können. Doch werden wir auch die Kraft haben den nächsten entscheidenden Schritt zu wagen?
    Aktuelle Zahlen lassen viele daran zweifeln:
    Bild
    Die Macht der Franzosen ist seit der Eroberung Malis auffallend ausgeprägt und auch die Zulukriege haben die Macht Frankreichs gestärkt. Damals musste Spanien fern seiner ursprünglichen Kolonien aktiv werden um zu verhindern, dass ganz Südafrika an Frankreich fällt. Doch dieses Mächtegleichgewicht war mit einer Teilung der Kolonialgebiete teuer erkauft worden. Die letzten Jahre waren dann von einem eiskalten Frieden gezeichnet in dem beide Seiten sich scheinbar die Wage hielten. Doch Spanien scheute den entscheidenen Schritt und wird nun vor vollendete Tatsachen gestellt. Nun müssen wir erkennen, dass der Zulukrieg die Macht Frankreichs in Südafrika nur gebremst aber nicht aufgehalten hat.
    Bild
    Diese Zahlen zeigen uns wiederrum militärischen Erfolge einer jeden Nation seit 1915 an. Sie basieren dabei auf das vernichtete feindliche Militärpotenzial und lässt die militärische Effizenz erkennen. (Schildkosten der vernichteten Einheiten x 10 = Siegpunkte)
    Vergleicht man diese Zahlen mit den Vorkriegsdaten
    so kann man erkennen, dass Frankreich im ersten Kriegsjar nahezu doppelt so effektiv war wie Spanien. Wir können nur hoffen, dass dieser erste Eindruck trügt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von flame (10. Juli 2007 um 23:52 Uhr)

  10. #895
    RaR-Fan Avatar von PaGe
    Registriert seit
    10.06.06
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.761
    Die Hoffnung stirbt zuletzt; aber irgendwann segnet auch sie das Zeitliche!

  11. #896
    ... Avatar von Janilein
    Registriert seit
    02.08.04
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    13.696
    Und auch gleich schon wieder weiter. Hab in der neue Beiträgeübersicht gesehen, dass es jetzt einen Storythread von flame zu unserem PBEM gibt.

    Party in Paris

    ... ohne Kommentar ...

    Unruhe in Südafrika

    Widerständler in Sao Tome, Port Kongo, Birmingham, Intombe und Umtata haben die Produktion in den jeweiligen Städten lahmgelegt. Wir werden aber damit fertig.

    Pause für die Armee

    Die Restruktierung, Repositionierung und Kontrolle der neuen Gebiete macht umfangreiche Ausruhezeiten der Soldaten nötig. Der Kommandant von Zaire wurde unehrenhaft aus der Armee entlassen. Der Fehlschlag bei Elephantine wird allein ihm angelastet.

    Letztes mal berichteten wir davon, Kuba besetzt zu haben. Wirklich, haben wir das? Nein, noch nicht, aber das wurde jetzt nachgeholt.

    Schlachkreuzer Bagatelle bombadiert Havanna, 40. Amp. Inf. von Transportschiff Unite besiegt Grünschnabel (Landser) auf Havanna, die 12. Amp. Inf. besiegt den Patrioten "Havanna" und Havanna wird eingenommen.

    Bild

    Empire State Building tatsächlich im Bau

    Wird wohl in nächster Zeit fertig gestellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg w1.jpg (38,9 KB, 93x aufgerufen)

  12. #897
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.532
    Man Jani, bei dem Tempo komme ich ja garnicht mit!
    Ich war doch gerade noch dabei meinen Beitrag zu tippen.

    Die Story ist aber nicht für eure Augen bestimmt!

  13. #898
    zu alt für den Scheiß Avatar von papillon
    Registriert seit
    10.03.02
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    1.729
    weiter

    Deutschland und England geben sich Garantien

    Nach harmonischen Verhandlungen zwischen den Außenministern beider Nationen verkünden Deutschland und England stolz ein Verteidigungsbündnis, dass als gegenseitiger Vertrauensbeweis in der derzeitigen unruhigen Weltlage beispiellos ist.
    Der gegenseitige Beistand soll rein defensiven Charakter haben und keinerlei Aggression gegenüber Dritten zur Folge haben
    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren…"

    "In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move."
    The Restaurant at the End of the Universe, 1980, Douglas Adams

  14. #899
    RaR-Fan Avatar von PaGe
    Registriert seit
    10.06.06
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    10.761
    weiter
    Die Hoffnung stirbt zuletzt; aber irgendwann segnet auch sie das Zeitliche!

  15. #900
    Registrierter Benutzer Avatar von flame
    Registriert seit
    16.03.02
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.532
    Hallo! Gehts noch wie schnell seit ihr denn jetzt auf einmal!
    Ich bin jetzt zwar noch wach, aber nur weil ich ewig für meinen Zug, den Bericht und die Diplomatie gebraucht habe. Und gerade in dem Moment in dem ich fertig werde bekomme ich das nächste Save!

    Den Zug kann ich jetzt leider nicht machen.
    Morgen abend gehts weiter!

Seite 60 von 100 ErsteErste ... 105056575859606162636470 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •