Umfrageergebnis anzeigen: Und, glaubst du?

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nein. Das sind doch alles religiöside Hirngespinste!

    4 8,16%
  • An Außerirdische schon. Aber nicht an fliegende Untertassen und den ganzen Krams.

    34 69,39%
  • Klar. Und sie haben uns schon besucht!

    3 6,12%
  • Ich glaube, sogar schonmal ein Ufo o.ä. gesehen zu haben!

    0 0%
  • Ich glaube, dass Aliens für den Spam im Webring verantwortlich sind.

    8 16,33%
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 81

Thema: Glaubst du an Außerirdische?

  1. #31
    Doppelter Papa Avatar von Macintosh
    Registriert seit
    12.04.03
    Ort
    Nahe Mannheim
    Beiträge
    11.250
    Edit: war blödsinn, ist spät ..... *gähn*
    Macs Weisheiten:
    1. Obst ist gesund!
    2. Niemand weiß was die Zukunft bringt!
    3. Mucho trabajo, poco dinero
    4. Wir werden sterben weil wir dumm sind!
    5. Wer lesen kann ist klar im Vorteil


    I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae, a han noston ned wilith

  2. #32
    insekt Avatar von Grille
    Registriert seit
    17.07.03
    Beiträge
    252
    Ich glaube nicht an Ausserirdische.
    Hab mich aber insgeheim schon oft gefragt, ob die Ausserirdischen an uns glauben...
    "Die aktuelle Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst."

  3. #33
    Nostradamus Avatar von Held in Blau
    Registriert seit
    27.02.02
    Beiträge
    16.351
    Naja, dann gibt s ja noch die Möglichkeit, dass wir in einer Matrix sitzen.

  4. #34
    Tanzt Avatar von zerialienguru
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Im schönen Oldenburg
    Beiträge
    29.529
    Stimmt, wir sind diejenigen, die das falsche Los gezogen haben und deswegen wurden wir in die Matrix verfrachtet, damit die Maschinen glauben, sie wären die Herrscher dieser Welt.
    Das sind aber die Menschen, die die richtigen Lose gezogen haben und die Matrix für die Maschinen erschaffen haben, jaja

  5. #35
    sehr stylisch Avatar von Polly
    Registriert seit
    11.08.02
    Ort
    Kall
    Beiträge
    14.710
    Zitat Zitat von Macintosh
    Und was ist dann mit Berechnungen mit diesen sogenannten Näherungswerten ? Wären diese Berechnungen dann nicht auch allesamt falsch
    Naja, es ist etwas anderes, ob ich eine Zahl auf eine bestimmte Näherung abschätze (also ab einer bestimmten Stelle runde) oder ob ich eine Zahl auf unendlich abschätze.

    Es gibt meines Erachtens jedoch keine Grundlage, warum man eine Zahl auf unendlich abschätzen sollte, nur weil sie eventuell zu groß für unsere Vorstellungskraft ist, denn man wird immer noch unendlich viele Zahlen finden, die viel größer als diese Zahl sind und die dann ja nach diesem Standard größer als unendlich oder alle gleich sein müssten.

    Anders gesagt: wenn ich einen endlichen Wert auf eine endliche Zahl abschätze, so kann ich immer die Fehlerdifferenz angeben und die wird dann auch immer ein endlicher Wert sein. Schätze ich aber einen endlichen Wert auf unendlich ab, so ist diese Fehlerdifferenz immer unendlich. Und mit einem unendlichen Fehler braucht man erst gar nicht weiterzurechnen.

    Man muss aber auch dazu sagen, dass es die ganzen Naturwissenschaftler oftmals mit der Mathematik nicht so genau nehmen und sie als biegfähiges Werkzeug benutzen, um dann auch mal "sehr großzügig" abzuschätzen. Da spricht ja an für sich nichts gegen. Die Natur ist viel zu komplex und undurchsichtig, um sie mit einer exakten Mathematik beschreiben zu wollen. Allerdings müssen sie dann auch damit leben, dass ihre Berechnungen auch mal "nach hinten losgehen" können. Das tut ihrer Sache aber keinen Abbruch - ohne ein solches Vorgehen hätten wir schließlich kein Internet.

    @Topic

    Ich denke schon, dass es außerirdisches Leben gibt. Zum einen ist ja schon das Argument gebracht worden, dass sich auf der Erde Leben entwickelt hat. Nun wäre es meines Erachtens sehr vermessen, wenn man behaupten würde, dass die Menschheit etwas einmaliges ist und sich das theoretisch nie wiederholen könnte. Ich sehe es aber ebenso, wie hier bereits erwähnt, dass die meisten Lebensformen (wobei noch die Frage der Definition bleibt) vermutlich so andersartig sein werden, dass wir sie wahrscheinlich niemals wahrnehmen oder eine Kommunikation aufbauen können.

    Eventuell leben diese Lebensformen nicht einmal in unserer Wahrnehmung von Zeit und Raum. Vielleicht leben sie in einem vierdimensionalem Raumuniversum und können unser Universum genau so wenig wahrnehmen wie wir eine Ebene ohne "Dicke" (kleiner als ein Grundbaustein "unseres" Universums) wahrnehmen könnten. Vielleicht durchleben sie die Zeitachse auch als räumliche Dimension, während sie eine unserer Raumdimensionen als Zeitachse nutzen. Wer weiß das schon?
    Besucht meinen Blog rund um Gaming und Politik
    http://www.mandelbroetchen.net

  6. #36
    so fucking handsome Avatar von ramsis
    Registriert seit
    11.07.04
    Ort
    Hochheim am Main
    Beiträge
    3.871
    Bloß jetzt keine String-Theorien, Quantenmechanik- und
    Raum-Zeit-Kontinuum-Geplänkeleien, das ist doch alles verhext
    Der Ball ist rund und muss ins Tor
    Und Schwarze Löcher machen auch nur das was sie gerade wollen
    Auf jeden Fall ist es wahrscheinlicher, dass es welche gibt, als dass es keine gibt.
    Man muss sich auch nur mal die Welt der Mikroorganismen auf unserem Planeten anschauen, was da so abgeht.
    Ich tippe für Punkt 2

    Naja´, unser Sonnensystem ist eben äußerst gut geiegnet für ein Leben wie wir es kennen.
    Wer weiß was für Konstellationen es in anderen Galaxien gibt
    "Die meisten Menschen wollen nicht eher schwimmen, als bis sie es können. Ist das nicht witzig? Natürlich wollen sie nicht schwimmen! Sie sind ja für den Boden geboren, nicht fürs Wasser. Und natürlich wollen sie nicht denken; sie sind ja fürs Leben geschaffen, nicht fürs Denken! Ja, und wer denkt, wer das Denken zur Hauptsache macht, der kann es darin zwar weit bringen, aber er hat doch eben den Boden mit dem Wasser vertauscht und einmal wird er ersaufen."

  7. #37
    Pollyflüsterer Avatar von Impirakarma
    Registriert seit
    04.06.03
    Beiträge
    208
    Vielleicht lebt da ja irgendwo Schnappi!

  8. #38
    *****s-Jupi Avatar von Elvis
    Registriert seit
    20.08.03
    Beiträge
    1.111
    @ Macintosh

    in Sachen Mathematik sollte man sich nicht mit Sternträger anlegen, bei allen anderen kann man ihn fertig machen ....

    ... besonders bei Smaxen

    Die EG-Gesundheitsminister:
    Das Lesen dieses Beitrages
    kann zu erheblichen
    geistigen Verwirrungen
    führen


  9. #39
    Doppelter Papa Avatar von Macintosh
    Registriert seit
    12.04.03
    Ort
    Nahe Mannheim
    Beiträge
    11.250
    Zitat Zitat von Elvis
    @ Macintosh
    in Sachen Mathematik sollte man sich nicht mit Sternträger anlegen, bei allen anderen kann man ihn fertig machen wollen....
    ich hab mich doch nicht mit ihm angelegt oder gar fertig machen

    aber ich diskutiere gerne mit Leuten, die mehr von der Sache verstehen wie meinereiner, denn das bringt einen weiter




    Zitat Zitat von Sternträger
    Anders gesagt: wenn ich einen endlichen Wert auf eine endliche Zahl abschätze, so kann ich immer die Fehlerdifferenz angeben und die wird dann auch immer ein endlicher Wert sein. Schätze ich aber einen endlichen Wert auf unendlich ab, so ist diese Fehlerdifferenz immer unendlich. Und mit einem unendlichen Fehler braucht man erst gar nicht weiterzurechnen.

    Man muss aber auch dazu sagen, dass es die ganzen Naturwissenschaftler oftmals mit der Mathematik nicht so genau nehmen und sie als biegfähiges Werkzeug benutzen, um dann auch mal "sehr großzügig" abzuschätzen. Da spricht ja an für sich nichts gegen. Die Natur ist viel zu komplex und undurchsichtig, um sie mit einer exakten Mathematik beschreiben zu wollen. Allerdings müssen sie dann auch damit leben, dass ihre Berechnungen auch mal "nach hinten losgehen" können. Das tut ihrer Sache aber keinen Abbruch - ohne ein solches Vorgehen hätten wir schließlich kein Internet.

    @Topic

    Ich denke schon, dass es außerirdisches Leben gibt. Zum einen ist ja schon das Argument gebracht worden, dass sich auf der Erde Leben entwickelt hat. Nun wäre es meines Erachtens sehr vermessen, wenn man behaupten würde, dass die Menschheit etwas einmaliges ist und sich das theoretisch nie wiederholen könnte. …
    Zum ersten Absatz: Das kann ich nachvollziehen und gut mit leben
    Zum zweiten Absatz: damit erst Recht

    Zum @topic -> nichts anderes wollte ich, in etwas Wahrscheinlichkeitsrechnung gepackt, ausdrücken. Wie würdest Du das formulieren?
    Macs Weisheiten:
    1. Obst ist gesund!
    2. Niemand weiß was die Zukunft bringt!
    3. Mucho trabajo, poco dinero
    4. Wir werden sterben weil wir dumm sind!
    5. Wer lesen kann ist klar im Vorteil


    I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae, a han noston ned wilith

  10. #40
    sehr stylisch Avatar von Polly
    Registriert seit
    11.08.02
    Ort
    Kall
    Beiträge
    14.710
    Zitat Zitat von Elvis
    bei allen anderen kann man ihn fertig machen ....

    ... besonders bei Smaxen
    Davon träumst du vielleicht in deinem Paradiesgarten.

    Ich weiß, dass unter Menschen, die Mathematik nicht unbedingt als Beruf betreiben, meine Art der Argumentation eventuell recht aggressiv oder besserwisserisch klingen mag, aber, glaubt mir, es ist die einzige Art Mathematik zu betreiben und jeder Mathematiker würde von jedem anderen erwarten, dass er Formulierungen und Überlegungen unbarmherzig und konsequent überprüft. Die Mathematik hat glücklicherweise den Luxus (und die Bürde), dass es dort fast immer ein anerkanntes Wahr und Falsch gibt. Das ist ein gutes Training für das eigene Ego, weil man sich bei einer falschen Behauptung nicht mit fadenscheinigen Argumenten, Polemik, Ablenkungen oder persönlichen Angriffen rausreden kann sondern seine Falschheit anerkennen muss (oder der Mathematik entsagt).

    Zitat Zitat von Macinthosh
    um @topic -> nichts anderes wollte ich, in etwas Wahrscheinlichkeitsrechnung gepackt, ausdrücken. Wie würdest Du das formulieren?
    Ich vermeide eigentlich Mathe zu sehr auf mein Alltagsleben oder meine Meinungsfindung anzuwenden. Vermutlich ist das ein wenig wie mit den Spieleentwicklern, die froh sind, wenn sie in ihrer Freizeit nicht am PC sitzen müssen (Overkill).

    Vermutlich würde ich es ganz ähnlich formulieren. Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit größer Null, dass Leben an einem beliebigen Punkt in diesem Universum existieren kann. Weiterhin besteht das Universum aus einer unvorstellbar großen Anzahl von diesen theoretischen "Lebenspunkten" (müssen ja nicht unbedingt Planeten sein - wer weiß). Nun ist allerdings die große Frage, ob die Wahrscheinlichkeit auf Leben so groß ist, dass die Existenz einer weiteren Lebensform wahrscheinlich ist, wenn alle Lebenspunkte abgedeckt werden. Rein intuitiv würde ich sagen: Ja. Aber wenn man dies wirklich stochastisch berechnen wollte, bräuchte man für beides genauere Werte, doch wer will diese wirklich ausrechnen können? Ich zumindest nicht. Ein "Beweis der Existenz außerirdischen Lebens" müsste dann zusätzlich allerdings als Ergebnis haben, dass die Wahrscheinlichkeit bei exakt 100% (mathematisch - die Physiker geben sich bestimmt auch mit 99,999% zufrieden - keine Ahnung) liegt, ansonsten wäre es nur ein Vermutung.
    Geändert von Sternträger (27. September 2004 um 11:28 Uhr)
    Besucht meinen Blog rund um Gaming und Politik
    http://www.mandelbroetchen.net

  11. #41
    ...dankt für den Fisch! Avatar von luxi68
    Registriert seit
    24.02.02
    Ort
    SG - Burg
    Beiträge
    31.943
    Zitat Zitat von Macintosh
    zu 1.: Nein nur exorbitant groß!
    Wenn Du das so behauptest kannst Du mir sicher auch sagen was sich außerhalb des Universums befindet.
    .
    Somewhere over the rainbow...
    ...there's no place like home.

    Judy Garland, The Wizard Of OZ

    Ci[Wii]lization @ 1292 6114 9198 7307

  12. #42
    Doppelter Papa Avatar von Macintosh
    Registriert seit
    12.04.03
    Ort
    Nahe Mannheim
    Beiträge
    11.250
    Zitat Zitat von luxi68
    Wenn Du das so behauptest kannst Du mir sicher auch sagen was sich außerhalb des Universums befindet.
    Nein - kann ich nicht...

    aber ich verweiß Dich mal an Hr. Hawkings und seine Kollegen, die sagen das und können Dir die Frage bestimmt beantworten......
    Macs Weisheiten:
    1. Obst ist gesund!
    2. Niemand weiß was die Zukunft bringt!
    3. Mucho trabajo, poco dinero
    4. Wir werden sterben weil wir dumm sind!
    5. Wer lesen kann ist klar im Vorteil


    I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae, a han noston ned wilith

  13. #43
    ...dankt für den Fisch! Avatar von luxi68
    Registriert seit
    24.02.02
    Ort
    SG - Burg
    Beiträge
    31.943
    Hast Du mal seine Mailadresse?
    .
    Somewhere over the rainbow...
    ...there's no place like home.

    Judy Garland, The Wizard Of OZ

    Ci[Wii]lization @ 1292 6114 9198 7307

  14. #44
    Doppelter Papa Avatar von Macintosh
    Registriert seit
    12.04.03
    Ort
    Nahe Mannheim
    Beiträge
    11.250
    Zitat Zitat von luxi68
    Hast Du mal seine Mailadresse?
    probiere es mal hier:

    http://www.hawking.org.uk/

    oder eben gleich schreiben: S.W.Hawking@damtp.cam.ac.uk

    nur plain text: kein html, keine Anhänge!
    Macs Weisheiten:
    1. Obst ist gesund!
    2. Niemand weiß was die Zukunft bringt!
    3. Mucho trabajo, poco dinero
    4. Wir werden sterben weil wir dumm sind!
    5. Wer lesen kann ist klar im Vorteil


    I amar prestar aen, han mathon ne nen, han mathon ne chae, a han noston ned wilith

  15. #45
    Braaaaaiiiinnnsss Avatar von user
    Registriert seit
    04.04.01
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.954
    Zitat Zitat von Mr. Gandhi
    Ich finde es ein bisschen ernüchternd, aber wenn die Wissenschaft richtig liegt, dann sind wir jetzt schon an unsere Grenzen gestoßen. Da man nicht Überlichtgeschwindigkeit fliegen oder kommunizieren kann, werden wir wohl nie über unser Sonnensystem hinauskommen. Also kann es uns relativ Schnuppe sein, ob es noch anderes Leben auf anderen Planeten gibt, da die auch nicht zu uns rüberkommen können.
    Und dass es andere Elemente gibt, wage ich mal zu bezweifeln. Solche Späße wie Einsteinium und diese anderen Kunselemente halten sich ja bekanntlich nicht solange und von einem anderen Periodensystem träume ich nicht gerade...

    Nein, es gibt keine Außerirdischen und erst recht keine, die uns technologisch überlegen sind.
    ich finde das ist totaler nonsense... bisher haben wir menschen uns immer irgendwelche künstlichen grenzen gesetzt, die jedoch immer von irgendwelchen idealisten überwunden wurden, denen man anfangs nicht glaubte oder die für ihre ideen ausgelacht wurden. du denkst, wir leben am ende der zeit und es würde keinen fortschritt mehr geben, außer den wir jetzt gerade haben... so dachten die menschen vor ein paar jahrhunderten auch, bis die dampfmaschine entwickelt wurde. diese einstellung teile ich nicht. wir sind mitten in der geschichte und ich bin mir sicher, dass wir in naher oder etwas fernerer zukunft auch die barriere der lichtgeschwindigkeit überwinden oder zumindest umgehen können. und sei es nur der faktor, dass wir einfluss auf andere dimensionen gewinnen können... da gibt es schon jede menge theorien drüber. nur weil wir an einem bestimmten punkt nicht weiterkommen, heißt es noch lange nicht, dass wir es nicht mit ausweichmöglichkeiten probieren können, die mindestens genauso effektiv, wenn nicht noch besser sind. ein verbrennungsmotor oder raketentriebwerk... solche sachen sind doch nun schon wirklich veraltet. man sollte sich vielleicht mal einer technik bedienen, die schon gegenwärtig ist. es gibt erfolgreiche versuche von der nasa und auch an einigen wissenschaftlichen instituten, die belegen, dass man sich vom magnetfeld der erde abstoßen kann, mit einem gegengepolten magnetfeld. momentan gestalten sich die versuche vielleicht noch umständlich, aber nicht unmöglich.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •