Seite 5 von 557 ErsteErste 1234567891555105505 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 8344

Thema: Lustige Begriffe und Meldungen

  1. #61
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Mike Soden, Group Chief Executive der Bank of Ireland, hat mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt eingereicht, und zwar aus persönlichen Gründen. Das Pikante daran: In einer Stellungnahme begründet der Manager diesen Schritt damit, dass er während der Arbeitszeit Internet-Seiten besucht habe, die zwar nicht illegal waren, jedoch Material "nur für Erwachsene" beinhalteten. Er habe nun eingesehen, dass sein Verhalten unangemessen gewesen und für die Bank und deren Mitarbeiter peinlich sei.

  2. #62
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Massive Wahlwerbung hat drei junge Meisen in Belgien das Leben gekostet. Die Küken seien in einem Briefkasten unter Broschüren der Flamenpartei NV-A erstickt, berichtete die Zeitung "Het Nieuwsblad" am Samstag.

    "Die Tiere bauen schon seit Jahren ihr Nest im Briefkasten meiner Freundin", sagte Hans Van den Bossche aus Heusden der Zeitung. "Deshalb steht darauf, dass keine Briefe oder Zeitungen eingeworfen werden dürfen." Postboten und Zeitungsausträger hielten sich daran: "Aber die Wahlkämpfer achten auf nichts."

    Ein Wahlkampf-Koordinator der NV-A reagierte bedrückt: "Wenn das stimmt, möchten wir uns förmlich entschuldigen."

  3. #63
    freier Beerensalat Avatar von Nephisto
    Registriert seit
    14.06.03
    Ort
    im bunten Beerenland!
    Beiträge
    17.319
    Zitat Zitat von [Url=http://www.tolkiengesellschaft.de/alleszutolkien/news/news20040405.shtml
    von hier[/url]]
    Helms Klamm hat stattgefunden, der Kalte Krieg aber nicht!
    In einer Umfrage des Blenheim Palace in Großbritannien, die diese Woche veröffentlicht wird, wurden mehr als 2.000 britische Bürger nach ihrem Kenntnisstand zur Geschichte ihres Landes und darüber hinaus befragt. Einige Antworten sind recht unterhaltsam, aber im Ganzen eher erschreckend: so glauben tatsächlich 3 Prozent der Befragten, daß die Schlacht von Helms Klamm tatsächlich stattgefunden hat, aber 11% glauben, daß Adolf Hitler nie existierte.

    Reale Charaktere, die für einige nie existierten

    Ethelred der Unberatene. König von England. 978 - 1016 - 63%
    William Wallace. Schottischer Held des 13. Jhdt. - 42%
    Benjamin Disraeli. Premierminister und Gründer der heutigen Konservativen Partei GBs - 40%
    Dschingis Khan. Mongolischer Eroberer - 38%
    Benito Mussolini, Fascist dictator, 33%
    Adolf Hitler - 11%
    Winston Churchill - 9%
    Wahre Begebenheiten, die für einige nie stattgefunden haben

    Battle of the Bulge. 52%
    Schlacht am Little Big Horn. Custer's Last Stand - 48%
    Der Hundertjährige Krieg. 44%
    Der Kalte Krieg. 32%
    Die Schlacht von Hastings. 15%
    Erfundene Charaktere, die für einige existierten

    König Arthur. Mythischer König der Runden Tafel - 57%
    Robin Hood - 27%
    Conan der Barbar - 5%
    Richard Sharpe, fiktiver Krieger und Schurke - 3%
    Edmund Blackadder - 1%
    Xena, die Krieger-Prinzessin - 1%
    Erfundene Geschehnisse, die für einige wirklich passierten

    Krieg der Welten, Invasion der Marsmenschen - 6%
    Schlacht von Helms Klamm, Herr der Ringe Trilogie - Die Zwei Türme - 3%
    Der Kampf um Endor, Die Rückkehr der Jedi - 2%
    Planet der Affen, die Affen beherrschen die Welt - 1%
    Kampfstern Galactica - die Vernichtung der Menschheit durch Cyborgs - 1%
    Offizieller Beerenbeauftragter der UNO

    Civ3-Story: Nephi spielt Halbgott - Eine Beere stürmt das Vorzimmer des Olymp! - Vorherrschaft

  4. #64
    Registered User Avatar von A.D.D.
    Registriert seit
    17.02.02
    Beiträge
    2.309
    hmmm das kannt ich shcon von hier

    Nicht minder erschreckend, aber bei den Zahlen bei der Schalcht um Helms Klamm besteht doch eine leichte Differenz zwischen 3 und 60% oder?

  5. #65
    freier Beerensalat Avatar von Nephisto
    Registriert seit
    14.06.03
    Ort
    im bunten Beerenland!
    Beiträge
    17.319
    deine Angabe sollte stimmen, hab mir grad irgendwie gedacht, dass die seite nicht so sehr vertrauenswürdig klingt: www.tolkiengesellschaft.de
    Offizieller Beerenbeauftragter der UNO

    Civ3-Story: Nephi spielt Halbgott - Eine Beere stürmt das Vorzimmer des Olymp! - Vorherrschaft

  6. #66
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Wissenschaftler aus den USA und Australien wollen Rinderherden mit Hilfe von WLAN und GPS unter Kontrolle halten. Zack Butler, Peter Corke, Ron Peterson und Daniela Rus haben ein entsprechendes Experiment am Sonntag im Rahmen eines Workshops der Fachtagung mobisys 2004 vorgestellt

    In ihrem Aufsatz Networked Cows: Virtual Fences for Controlling Cows (pdf) beschreiben die Wissenschaftler den Aufbau: Sie statteten zehn Kühe mit elektronischen Halsbändern aus, die neben einem GPS-Empfänger einen Zaurus-PDA mit WLAN-Karte und einen kleinen Lautsprecher enthielten. Kam eine Kuh einem -- durch GPS-Koordinaten definierten -- virtuellen Zaun zu nahe, spielte der PDA Geräusche ab, die die Kuh erschrecken und so zum Anhalten bewegen sollte. Bedauerlicherweise wurden die Kühe im Experiment in der Regel zwar langsamer, blieben aber nicht stehen. Die Forscher überlegen deshalb, den Tieren leichte Elektroschocks zu verabreichen.

    Neben der rein praktischen Anwendung der Kontrolle großer Herden in unzugänglichen Gebieten wollten die Wissenschaftler auch grundsätzliche Daten sammeln, beispielsweise über die Erreichbarkeit einzelner Knoten in einem veränderlichen Netzwerk und die Dynamik des Herdenverhaltens. Unabhängig von Butler und Kollegen stellte ein norwegisches Konsortium auf der Tagung mit dem Elektronik Shepherd eine ähnliche Untersuchung zu mobilen Ad-hoc-Netzwerken vor.
    Muuuh.

  7. #67
    freier Beerensalat Avatar von Nephisto
    Registriert seit
    14.06.03
    Ort
    im bunten Beerenland!
    Beiträge
    17.319
    heute eine Durchsage bei uns an der Schule:

    Es ist strengstens Verboten mit den Bändern des ScoopyDoos andere Mitschüler auszupeitschen. Es besteht Verletzungsgefahr!!

    Anscheinend gibt es in unserem neuen Schülercafe einen ScoopyDoo, keine Ahnung, was die sonst meinen.

    Fanden auf jeden Fall alle lustig
    Offizieller Beerenbeauftragter der UNO

    Civ3-Story: Nephi spielt Halbgott - Eine Beere stürmt das Vorzimmer des Olymp! - Vorherrschaft

  8. #68
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Ein ganzer See im US-Bundesstaat Missouri ist fast über Nacht verschwunden - zur Verblüffung und zum Ärger der Anwohner, die sich dort Häuser mit Blick aufs Wasser zugelegt hatten. Was sie jetzt vor sich sehen, ist ein Riesenloch mit Schlamm und stinkenden toten Fischen, wie US-Medien am Samstag berichteten.

    Allerdings lässt sich das Verschwinden wissenschaftlich erklären. Nach Angaben von Geologen machte sich das Wasser offenbar durch eine Sinkgrube davon, die durch jüngste heftige Gewitter-Regenfälle entstand.

    Bereits vor einer Woche war Bürgern aufgefallen, dass der Wasserspiegel des künstlich angelegten über neun Hektar großen Lake Chesterfield am Rande der Stadt St. Louis zu sinken begann. Am Mittwoch war dann der See völlig verschluckt.

    "Es ist verrückt", zitierte die Zeitung "St. Louis Post-Dispatch" eine Anwohnerin. "Und es ist traurig. Du kaufst dir ein Haus am See, und dann passiert so etwas."

  9. #69
    Registered User Avatar von A.D.D.
    Registriert seit
    17.02.02
    Beiträge
    2.309
    haha der is ja genial

  10. #70
    Klingone Avatar von Worf der Große
    Registriert seit
    18.01.03
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    31.294
    Zitat Zitat von Smaug
    haha der is ja genial
    Hehe
    Du kaufst dir ein Haus am See, und dann passiert so etwas."
    Das ist wirklich super

    "Der Kopf ist Rund um auch in andere Richtungen denken zu können"

  11. #71
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Das erste Schwein einer bislang unbekannten Gattung, die der niederländische Naturforscher Marc van Roosmalen und der deutsche Naturfilmer Lothar Frenz im Amazonas entdeckt haben, ist von Eingeborenen verspeist worden.

    Das 40 Kilogramm schwere und fast 1,30 Meter lange Tier, dessen Art der Wissenschaft bislang unbekannt war, hatte sich heftig zur Wehr gesetzt, bevor die Siedler am Rio Aripuan es niederstrecken konnten. Nachdem die Siedler der wissenschaftlichen Sensation das Fell abgezogen hatten, endete das Nabelschwein abends über dem Feuer. Die beiden Deutschen waren dem Tier seit längerem auf den Fersen. Das exotische Mahl hat laut Frenz gemundet. Es war glücklicherweise nicht das einzige seiner Art, sondern gehört bei den Einheimischen offenbar zum regulären Jagdwild.

    Die Entdeckung gilt dennoch als Sensation: Erstmals seit zehn Jahren haben Zoologen wieder eine Großsäugetierart aufgetan, die der Wissenschaft bisher unbekannt war. Die neue Säugetierart, vorläufig Riesenpekari genannt, unterscheidet sich in Größe, Verhalten und Fellzeichnung von den bisher bekannten drei Nabelschweinarten. Nabelschweine gehören zur Familie der nicht wiederkäuenden Paarhufer, auch Nichtwiederkäuer genannt. Sie haben einen kurzen Rüssel, einen Stummelschwanz und ein Gebiss mit mächtigen Hauern.

  12. #72
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    In einem Garten in Langenhagen bei Hannover hat die Polizei 134 Cannabis-Pflanzen entdeckt, welche eine Höhe von 90 Zentimetern hatten. Zuvor wurden die Beamten mit einem anonymen Anruf darüber informiert.
    Die 40-jährige Pächterin des Gartens gab zwar zu, die Pflanzen angebaut zu haben, jedoch ohne zu wissen, dass es sich um Cannabispflanzen handeln könnte.
    Die Frau erhält eine Anzeige, weil sie gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat.

  13. #73
    * malenkaja koschka Avatar von Lufia
    Registriert seit
    05.06.01
    Ort
    bei Berlin
    Beiträge
    479
    Ein ganzer See im US-Bundesstaat Missouri ist fast über Nacht verschwunden - zur Verblüffung und zum Ärger der Anwohner, die sich dort Häuser mit Blick aufs Wasser zugelegt hatten. Was sie jetzt vor sich sehen, ist ein Riesenloch mit Schlamm und stinkenden toten Fischen, wie US-Medien am Samstag berichteten.

    Allerdings lässt sich das Verschwinden wissenschaftlich erklären. Nach Angaben von Geologen machte sich das Wasser offenbar durch eine Sinkgrube davon, die durch jüngste heftige Gewitter-Regenfälle entstand.

    Bereits vor einer Woche war Bürgern aufgefallen, dass der Wasserspiegel des künstlich angelegten über neun Hektar großen Lake Chesterfield am Rande der Stadt St. Louis zu sinken begann. Am Mittwoch war dann der See völlig verschluckt.

    "Es ist verrückt", zitierte die Zeitung "St. Louis Post-Dispatch" eine Anwohnerin. "Und es ist traurig. Du kaufst dir ein Haus am See, und dann passiert so etwas."
    Pfffff...was für eine dämliche und unromantische Erklärung. Kennt denn niemand den Film Grüne Tomaten? Da wird viel schöner erzählt, wie sowas passieren kann:
    "Da drüben lag früher mal ein großer See. Eines Tages im November kam ein Schwarm Wildgänse und ließ sich darauf nieder. In dem Moment fiel die Temperatur so stark, daß der ganze See bis zum Grund zufror. Die Wildgänse flogen auf und nahmen den See mit. Nun lieg er irgendwo drüben in Georgia"
    ♀26.06.09 ♂06.04.11

  14. #74
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Die Universität Bristol hat eine Studie an 4.000 Frauen im Alter von 60 bis 79 Jahren durchgeführt, um herauszufinden, welcher Zusammenhang zwischen der Beinlänge und dem Zustand des Herzens besteht.
    Dabei kam heraus, dass die Frauen mit den längeren Beinen das gesündere Herz hatten. Die Idealwerte lagen demnach zwischen 75,75 und 76,03 cm. Weiter wurde festgestellt, dass ein 4,3 cm längeres Bein das Herzinfarktrisiko um 16 % reduziert.
    Für die Beinlänge sind verschiedene Faktoren verantwortlich, welche sich zwischen Geburt und Pubertät abspielen. So ist unter anderem zu beobachten, dass rauchende Eltern meist kleine Töchter haben und auch die Länge des Stillens Einfluss darauf hat.

  15. #75
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Registriert seit
    12.03.02
    Ort
    In der Kaffeemaschine
    Beiträge
    9.972
    Ungestörte Wochen mit seiner Geliebten kommen einen Familienvater aus Paderborn teuer zu stehen.

    Die Feuerwehr wirft ihm vor, seinen eigenen Tod vorgetäuscht zu haben und fordert für einen wochenlangen Sucheinsatz 12.000 Euro zurück. "Es handelte sich ja nicht um einen Notfall, sondern um Täuschung", erklärte ein Sprecher der Stadt.

    Mitte Februar war das Motorrad des Mannes mit laufendem Motor am Ufer der Lippe entdeckt worden. Alles deutete daraufhin, dass der Nichtschwimmer ertrunken war. Doch vier Wochen später kehrte er quicklebendig zu seiner Familie zurück.

Seite 5 von 557 ErsteErste 1234567891555105505 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •