Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: [Kronus] Bistum+Mechanicus - Treaty of Olympus

  1. #1
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658

    [Kronus] Bistum+Mechanicus - Treaty of Olympus

    Diplomatiefaden zwischen der Ekklesiarchie und dem Adeptus Mechanicus bzw. deren Vertretern inklusive der SL.

  2. #2
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    Dann fang ich mal direkt an:
    Zwischen dem Adeptus Mechancius und der Ekklesiarchie besteht Ja ein (wie auch aus deiner Fraktionsbeschreibung zu entnehmen ist) gewisser Glaubenskrieg, den will ich schon aus Eigeninteresse nicht befeuer, mein Mandat fokussiert sich ja auf die Splittersuche, nicht das Missionieren.

    Dazu müsste ich einmal dich fragen, was für dich persönlich bzw. deine Fraktion lieber wäre. Wenn ich dich zum Teil mit Technologien versorgen würde, besteht die Frage der langanhaltenden Instandhaltung. Da gibt es ja zwei Möglichkeiten, entweder lasse ich permanent Techpriester da oder ich führe Teile der lokalen Bevölkerung in die niederen Riten des Adeptus Mechanicus ein und erheb sie zu Laienbrüdern. Wenn denn mal Interesse an der Technologieweitergabe bei dir besteht, was wäre dir da lieber?

    Ein weitere Sache die ich mal besprechen wollte, betraff die allgemeine Vergabe meiner Technologie. Um den Wiederaufbau auf Kronus voranzutreiben, ist es natürlich vorteilhaft, wenn entsprechend meine Technologie (insbesondere die Konstruktionsreduktion von respektive 10% (Stufe 3) und 15% (Stufe 4)) an die anderen Fraktionen verteilt wird bzw. die Fraktionen die höheren Technologie Stufen erreichen.

    Eine gewisse Gegenleistung wäre aber natürlich dennoch nötig, bin Ja nicht die Kirche
    Deshalb wollte ich tatsächlich an alle Fraktionen (also dich eingeschlossen) folgenden Vorschlag machen:
    1. Ich bringe jede Fraktion, die mit diesem Vorschlag übereinstimmt, so schnell es mir möglich ist, auf genau eine Technologie-Stufe unter mir. (Aktuell 3)
    2. Im Gegenzug verpflichten sich die Fraktionen einen prozentualen Anteil (x%) ihres Etates an mich zu entrichten.
    2.1. Ich verpflichte mich, die Hälfte des prozentualen Anteiles (x% * 1/2) aufzuwenden um a) Wissen für die nächste Technologie-Stufe zu erhalten / erhandeln und / oder b) Wo es gewünscht ist, Servitor Ausbildungsstätten zu errichten. 1/4 (oder ein ähnliches Verhältnis) an der daraus kommenden Servitoren würde ich dann für mich beanspruchen.
    3. Den restlichen Teil würde ich dann natürlich für meine eigenen Zwecke einsetzen.
    4. Eine (zeitlich begrenzte (bspw. 10 Jahre)) Ausnahmeregelung (i. e. Technologievergabe für keinen direkten Gegenwert) für die südlichen Marken und die Hyperionspitze als Bollwerk gegen die Orks und eine permanente für das Bistum wären sicherlich ebenfalls sinnvoll.
    Über die genauen Modalitäten, könnte man sich natürlich immer noch unterhalten. Sonst gäb es Ja nichts mehr, über das man sich streiten könnte.

  3. #3
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    Eine weitere Sache die ich einmal ansprechen wuerde, waere im Allgemeinen welche Praeferenz bei dir Laege, ob die Ausbildung weiterer Laienbrueder (und damit Anhaenger des Kult Mechanicus) aus deiner Sicht unerwuenscht waere? Da ich Ja damit meinen Religionszweig dadurch staerker verbreiten wuerde.

  4. #4
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658
    Du bekommst auf jeden Fall heute noch Antworten

  5. #5
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    Zitat Zitat von Kendogan Beitrag anzeigen
    Du bekommst auf jeden Fall heute noch Antworten
    Liegen da so viele Zeitzonen zwischen Bistum und der Technokratie?

  6. #6
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658
    Zitat Zitat von Darzumir Beitrag anzeigen
    Liegen da so viele Zeitzonen zwischen Bistum und der Technokratie?
    Nein, aber der 3. oder 4. Saunagang des Konfessors war vielleicht zu viel

  7. #7
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658
    Da du ein Zitat in deinem Post hast, macht sich das zitieren schwieriger, darum antworte ich dir einfach in Reihenfolge deiner Punkte

    1)
    Die Ekklesiarchie auf Kronus ist pragmatisch. Natürlich gibt es Spannungsfelder zwischen unseren Anschauungen doch zum einen hast du ja selbst gesagt, dass du ein klares Mandat zur Bergung hast und zum anderen ist Kronus keine Fabrikwelt, sie fällt also ganz eindeutig unter die Zuständigkeit der Ekklesiarchie, was alle religiösen Belange angeht.
    Damit muss keiner von uns beiden irgendwas befeuern, wir können uns in den meisten Angelegenheiten gut aus dem Weg gehen und in überschneidenden Themen auch gerne kooperieren, das wäre sogar wünschenswert. Der Konfessor hegt keinerlei Groll gegen das Mechanicum, dabei möchte er es auch gerne belassen.

    2) Thema Technologietransfer
    Zu allererst zeigt das Bistum sich erstaunt darüber, wie offenherzig und freizügig das Mechanicum mit seinen sonst so wohl gehüteten Schätzen des Wissens umgeht. Das Mechanicum war noch nie für seine Großzügigkeit bekannt (auch nicht bei Wissen gegen Geld) und Kronus ist, wie bereits festgestellt, keine Fabrikwelt… darum möchten wir frei heraus fragen: Was habt ihr mit Kronus vor?
    Wir können diesen Umstand generell noch nicht so recht einschätzen, wir sind nur neugierig.

    Sollte euer Erzmagister euch aber tatsächlich so weitreichende Befugnisse zur Wissensweitergabe eingeräumt haben, wäre das Bistum töricht, daran nicht teilhaben zu wollen. Vor allem, wenn sogar schon in einem Vertragsentwurf Sonderrechte für uns eingeräumt werden sollten.
    Woran hattet ihr dann jedoch als Gegenleistung im Speziellen gedacht? Was wünscht die Bergungsmission von der Ekklesiarchie? Daran könnte man dann weitere Verhandlungen anknüpfen.

    3) Tech-Priester
    Natürlich bevorzugt das Bistum den Einsatz separater Tech-Priester des Mechanicus, allein schon aus praktischen Gründen. Ähnlich wie niemand über Nacht zum Priester des imperialen Glaubens wird, versteht sicher niemand in kurzer Zeit eure sicher nicht weniger komplexen Riten und Gesänge.
    Gleichzeitig habt ihr den Kern ja selbst angesprochen: da Kronus keine Fabrikwelt ist, sehen wir keinen Grund für eine weitere Verbreitung eurer Lehren, da die Bewohner Kronus mit dem Imperator ja bereits dem personifizierten Maschinengott huldigen, so wie es einst auf dem Mars erkannt wurde.
    Selbstredend wird es davon Ausnahmen geben müssen: Sollte sich euer Bergungsmandat dem Ende zuneigen, muss Kronus weiter funktionieren können. Dafür müsst ihr natürlich an entscheidenden Schlüsselstellen Laien-Brüder und Tech-Priester installieren, seien es Kraftwerke, Waffenfabriken, Panzer oder Raumhäfen. Dem stehen wir keinesfalls im Wege, wir würden nur freundlich um Umsicht bitten. So wie wir auch keinerlei Bestrebungen umsetzen, eure Lehren in den Domänen des Mechanicus zu bekehren oder anzuzweifeln.

  8. #8
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    Die Ekklesiarchie auf Kronus ist pragmatisch. Natürlich gibt es Spannungsfelder zwischen unseren Anschauungen doch zum einen hast du ja selbst gesagt, dass du ein klares Mandat zur Bergung hast und zum anderen ist Kronus keine Fabrikwelt, sie fällt also ganz eindeutig unter die Zuständigkeit der Ekklesiarchie, was alle religiösen Belange angeht.
    Damit muss keiner von uns beiden irgendwas befeuern, wir können uns in den meisten Angelegenheiten gut aus dem Weg gehen und in überschneidenden Themen auch gerne kooperieren, das wäre sogar wünschenswert. Der Konfessor hegt keinerlei Groll gegen das Mechanicum, dabei möchte er es auch gerne belassen.
    Es ist erfreulich zu hoeren, dass ihr eine solch vernuenftige Person seid. Einige eurer Kollegen als auch leider einige meiner, wuerden sich viel zu schnell von diesen Meinungsverschiedenheiten leiten lassen. Und damit sowohl den Wiederaufbau dieser Welt als auch die Suche nach der Hoellensturmkanone riskieren.

    Zu allererst zeigt das Bistum sich erstaunt darüber, wie offenherzig und freizügig das Mechanicum mit seinen sonst so wohl gehüteten Schätzen des Wissens umgeht. Das Mechanicum war noch nie für seine Großzügigkeit bekannt (auch nicht bei Wissen gegen Geld) und Kronus ist, wie bereits festgestellt, keine Fabrikwelt… darum möchten wir frei heraus fragen: Was habt ihr mit Kronus vor?
    Wir können diesen Umstand generell noch nicht so recht einschätzen, wir sind nur neugierig.
    Der rasche Wiederaufbau von Kronus ist von gewisser Bedeutung und im Gegensatz zu einiger meiner Kollegen, sehe ich es durchaus als relevant an, auch im Interesse des Imperiums zu handeln.

    Natürlich bevorzugt das Bistum den Einsatz separater Tech-Priester des Mechanicus, allein schon aus praktischen Gründen. Ähnlich wie niemand über Nacht zum Priester des imperialen Glaubens wird, versteht sicher niemand in kurzer Zeit eure sicher nicht weniger komplexen Riten und Gesänge.
    Gleichzeitig habt ihr den Kern ja selbst angesprochen: da Kronus keine Fabrikwelt ist, sehen wir keinen Grund für eine weitere Verbreitung eurer Lehren, da die Bewohner Kronus mit dem Imperator ja bereits dem personifizierten Maschinengott huldigen, so wie es einst auf dem Mars erkannt wurde.
    Ich sehe. Dann werde ich euch darauf hinweisen, dass mit der Republik Aceria bereits Gespraeche stattfanden, um ueber eine Zweigstelle auf Daimos zu sprechen. Dies betrachte ich als auesserst wichtig, um sicherzustellen, dass die gefundene Infrastruktur und potentielle Technologien von meinen Techpriestern inspiziert und geborgt werden koennen.
    Einen solchen Wiederaufbau in die Haende von Laien zu legen, waere auesserst unachtsam. Noch viel schlimmer, wenn diese Laien auf Technologien des Verraeter Mechanicusses stossen, ich mag mir nicht vorstellen, welche Schaeden das anrichten mag. Ich nehme einmal an, die Republik hat auch euch um Hilfe aufgesucht?

    Ich hoffe das euch diese Nachricht nicht allzu erbost. Angesichts eurer Antwort, nehme ich aber einmal an, dass noch Gespraechsbedarf besteht.

    Selbstredend wird es davon Ausnahmen geben müssen: Sollte sich euer Bergungsmandat dem Ende zuneigen, muss Kronus weiter funktionieren können. Dafür müsst ihr natürlich an entscheidenden Schlüsselstellen Laien-Brüder und Tech-Priester installieren, seien es Kraftwerke, Waffenfabriken, Panzer oder Raumhäfen. Dem stehen wir keinesfalls im Wege, wir würden nur freundlich um Umsicht bitten. So wie wir auch keinerlei Bestrebungen umsetzen, eure Lehren in den Domänen des Mechanicus zu bekehren oder anzuzweifeln.
    Ich kann euch jedoch versichern, dass nach dem mein Mandat erfolgreich abgeschlossen wurde, meiner Mission ein permanentes Mandat erteilt wird um als Vertretung des Mechanicus zu agieren.
    Dies ist relativ ueblich. An eurer Praesenz werde ich mich also sicherlich noch fuer einige Zeit erfreuen koennen.
    Geändert von Darzumir (04. Mai 2024 um 18:30 Uhr)

  9. #9
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    VK hatte es auch mal vorgeschlagen, hier waere ein Faden, um darueber zu sprechen: https://www.civforum.de/showthread.p...12#post9313112

  10. #10
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658
    Was lange währt und so. Der geistige Zwillingsbruder in einem Paralleluniversum des Konfessors ist gerade mit den letzten Wochen einer Schwangerschaft beschäftigt, daher bitte ich die Wartezeiten zu entschuldigen

  11. #11
    Schatten des Ostens Avatar von Kendogan
    Registriert seit
    08.03.14
    Beiträge
    15.658
    Zitat Zitat von Darzumir Beitrag anzeigen
    Es ist erfreulich zu hoeren, dass ihr eine solch vernuenftige Person seid. Einige eurer Kollegen als auch leider einige meiner, wuerden sich viel zu schnell von diesen Meinungsverschiedenheiten leiten lassen. Und damit sowohl den Wiederaufbau dieser Welt als auch die Suche nach der Hoellensturmkanone riskieren.


    Der rasche Wiederaufbau von Kronus ist von gewisser Bedeutung und im Gegensatz zu einiger meiner Kollegen, sehe ich es durchaus als relevant an, auch im Interesse des Imperiums zu handeln.


    Ich sehe. Dann werde ich euch darauf hinweisen, dass mit der Republik Aceria bereits Gespraeche stattfanden, um ueber eine Zweigstelle auf Daimos zu sprechen. Dies betrachte ich als auesserst wichtig, um sicherzustellen, dass die gefundene Infrastruktur und potentielle Technologien von meinen Techpriestern inspiziert und geborgt werden koennen.
    Einen solchen Wiederaufbau in die Haende von Laien zu legen, waere auesserst unachtsam. Noch viel schlimmer, wenn diese Laien auf Technologien des Verraeter Mechanicusses stossen, ich mag mir nicht vorstellen, welche Schaeden das anrichten mag. Ich nehme einmal an, die Republik hat auch euch um Hilfe aufgesucht?

    Ich hoffe das euch diese Nachricht nicht allzu erbost. Angesichts eurer Antwort, nehme ich aber einmal an, dass noch Gespraechsbedarf besteht.


    Ich kann euch jedoch versichern, dass nach dem mein Mandat erfolgreich abgeschlossen wurde, meiner Mission ein permanentes Mandat erteilt wird um als Vertretung des Mechanicus zu agieren.
    Dies ist relativ ueblich. An eurer Praesenz werde ich mich also sicherlich noch fuer einige Zeit erfreuen koennen.
    Die Wege des Mechanicus sind uns unergründlich aber solange sie den übergeordneten Plänen des Kardinals für diesen Sektor nicht entgegenstehen, habe ich als Konfessor kein Problem damit, auf lokaler Ebene vielleicht sogar mit euch zu kooperieren. Dafür müssten jedoch gewisse Grundpunkte gesichert sein, über die wir sprechen müssen. Vorab jedoch eine Information, welche bitte nicht als Drohung aufzufassen ist, lediglich zur Klärung unseres Standpunktes und unter uns bleiben sollte: Der Konfessor hat als obersten Auftrag bekommen, die Gemeinde dieses ketzerhaften und xenosverseuchten Planeten zu vergrößern und den gesamten Planeten fest und für alle Zeiten dem wahren Glauben zu verpflichten... und zwar notfalls gegen jeden Widerstand, was explizit auch andere imperiale Strukturen einschließen könnte.

    Ihr seht also, unser Ziel ist die Verbreitung und Festigung des imperialen Glaubens. Da diese schwere Aufgabe ohne zusätzliche Widerstände deutlich einfacher wird, möchten wir unser zukünftiges Zusammenleben umreißen.

    Zuerst die konkreten Punkte: Grundlegend ändert sich nichts, dass wir dezidierte Tech-Priester des Mechanicus bevorzugen würden, sehen aber natürlich, dass dies schon personell gar nicht zu leisten wäre. Solange die Ausbildung der Laien-Techpriester sich also auf die jeweiligen Einsatzgebiete und die Instandhaltung der Technik bezieht, sehen wir darin kein generelles Problem. Das ist ja keine Missionierung sondern eine gezielte Ausbildung und wir akzeptieren die Notwendigkeit bzw. wissen auch keine bessere Lösung.

    Deimos: Ihr argumentiert, dass ihr in Deimos zwingend eine eigene territoriale Zweigstelle benötigt. Ehrlich gesagt ist dieser ganze verdammte Planet überall immer entweder von Xenosresten oder möglicherweise verborgenen Ketzerresten besudelt, eure Argumentation, warum die Zweigstelle notwendig ist, lässt sich also beliebig auf nahezu jeden anderen Landstrich ausweiten.
    Angenommen, wir würden mit euch kooperieren und gemeinsam mit Aceria Deimos zügig aufarbeiten und hätten nichts gegen eine örtliche Präsenz des Mechanicus einzuwenden. Wer sagt uns dann, dass diese örtlichen Präsenzen nicht in den Folgejahren überall sonst auch "notwendig" werden? Gefährliche Tau-Technologie da, Sicherung wichtiger Tech-Strukturen des Imperiums dort, ressourcenintensive Ausbildung neuer Techpriester anderswo. Wo möchte das Mechanicus also seine Grenze ziehen?

    Wir vertrauen auf eure Aussage, sowieso nicht missionieren zu wollen, aber wir kennen die Probleme lieber im Vorfeld. Wir hätten auch gegenüber einer Vertretung auf Deimos keine weiteren Einwände, wenn es bei dieser Vertretung bleibt. Wir sind ehrlich: Lieber 2 größere Mechanicus-Gebitee in unserer Nähe, als Dutzende überall.

    Auch denken wir, dass man auf Deimos durchaus voneinander profitieren könnte. Die Kirche kann eine Masse an willigen und eifrigen Seelen liefern, das Mechanicus im Gegenzug sich sicherlich mit Technologie erkenntlich zeigen. Wir werden uns sicherlich einig.

  12. #12
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203
    Zuerst die konkreten Punkte: Grundlegend ändert sich nichts, dass wir dezidierte Tech-Priester des Mechanicus bevorzugen würden, sehen aber natürlich, dass dies schon personell gar nicht zu leisten wäre. Solange die Ausbildung der Laien-Techpriester sich also auf die jeweiligen Einsatzgebiete und die Instandhaltung der Technik bezieht, sehen wir darin kein generelles Problem. Das ist ja keine Missionierung sondern eine gezielte Ausbildung und wir akzeptieren die Notwendigkeit bzw. wissen auch keine bessere Lösung.
    Deimos: Ihr argumentiert, dass ihr in Deimos zwingend eine eigene territoriale Zweigstelle benötigt. Ehrlich gesagt ist dieser ganze verdammte Planet überall immer entweder von Xenosresten oder möglicherweise verborgenen Ketzerresten besudelt, eure Argumentation, warum die Zweigstelle notwendig ist, lässt sich also beliebig auf nahezu jeden anderen Landstrich ausweiten.
    Angenommen, wir würden mit euch kooperieren und gemeinsam mit Aceria Deimos zügig aufarbeiten und hätten nichts gegen eine örtliche Präsenz des Mechanicus einzuwenden. Wer sagt uns dann, dass diese örtlichen Präsenzen nicht in den Folgejahren überall sonst auch "notwendig" werden? Gefährliche Tau-Technologie da, Sicherung wichtiger Tech-Strukturen des Imperiums dort, ressourcenintensive Ausbildung neuer Techpriester anderswo. Wo möchte das Mechanicus also seine Grenze ziehen?
    Das ist in der Tat war, das der Xenos-Abschaum diesen ganzen Planeten infiziert hat und sich sicherlich immer noch in allen Regionen problematische Xenos-Einrichtungen finden lassen. Die Vernichtung kann aber ueber Zeit und von der Technokratie aus koordiniert erfolgen.
    Der Unterschied von Daimos, ist simpel genug, dass es sich dabei um das Epizentrum des Chaos gehandelt hat und damit mit absoluter Sicherheit die groesste Gefahr von gefaehrlichen Ueberbleibseln eben jenes Chaos noch verbergt. Ein sicherer Umgang mit der Halbinsel ist in der Tat auch ohne eine weitere Zweigstelle moeglich, doch wuerde dies mit absoluter Sicherheit zu deutlichen Verzoegerungen fuehren, entweder beim Wiederaufbau von Daimos direkt oder bei den anderen Fraktion auf Kronus, da dann Kapazitaeten verlagert werden muesste.
    Daher besteht ein sehr grosses Interesse eines Aufbaus einer Zweigstelle auf der Halbinsel.

    Wir vertrauen auf eure Aussage, sowieso nicht missionieren zu wollen, aber wir kennen die Probleme lieber im Vorfeld. Wir hätten auch gegenüber einer Vertretung auf Deimos keine weiteren Einwände, wenn es bei dieser Vertretung bleibt. Wir sind ehrlich: Lieber 2 größere Mechanicus-Gebitee in unserer Nähe, als Dutzende überall.

    Auch denken wir, dass man auf Deimos durchaus voneinander profitieren könnte. Die Kirche kann eine Masse an willigen und eifrigen Seelen liefern, das Mechanicus im Gegenzug sich sicherlich mit Technologie erkenntlich zeigen. Wir werden uns sicherlich einig.
    Ich kann euch nur garantieren, dass ich nach Daimos keinerlei weitere Zweigstellen in den anderen Fraktionen aufzubauen gedenke.
    Ich kann euch aber nicht garantieren, dass keine von mir unabhaengige Vertretung des Mechanicusses in den Fraktionen etablieren wird. Ich verfuege zurzeit keine Weisungsbefugnis ueber alle Kollegen, welche realistischerweise diesen Planeten betreten koennten.

    Nun, unabhaengig davon, muesste ich noch in Erfahrung bringen, ob meine Techpriester bereits in diesem Jahr mit der Anpassung eurer Laendereien beginnen soll? (i. e. Techstufe upgraden)

    Edit: Ich sende einfachs schon ein paar Techpriester für das Upgrade diese Runde.
    Geändert von Darzumir (25. Mai 2024 um 09:58 Uhr)

  13. #13
    Profi Fragesteller Avatar von Darzumir
    Registriert seit
    13.10.15
    Beiträge
    6.203

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •