Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 152

Thema: [DMS] Die Dreifaltigkeit - Truchsess, Kämmerer und Kaiser

  1. #121
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Dann kannst du ja auch selbst offen anfragen. Ich lese die Mitteilung eben so, dass man für eine Kaiserflotte Schiffkauf zulassen würde, für Burgund eben nicht. Das kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass sich Brandenburg nicht in den französisch-italinischen Dauerkonflikt einmischen will.

    Außerdem scheint die Ostsee das dringendere Problem zu sein.

  2. #122
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Wenn der Kaiser für Burgund die Anfrage stellt, hat das wohl ein anderes Gewicht.

    Zudem leiste ich meinen Beitrag zum Schutz des Ostsee Handels den ich dann auch vergrößern kann.

  3. #123
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Ich würde mal in die Runde der Reichsfürsten fragen, ob jemand Interesse hätte, ein Reichspostwesen aufzubauen mit einem SP. Ich würde aus der Reichskasse wohl 100.000 S dafür zuschießen, ggf auch mehr, wenn der Etat besonders üppig wäre. Derjenige müsste das Ganze halt mitaufbauen und unterhalten, hätte dafür das Privileg und potentielle zukünftige Einnahmen.
    Was meint ihr dazu bzw du PPB, nachdem Doerky offline scheint?

    Hauptpostlinien Gent - München (via Köln, Frankfurt, Heidelberg, Stuttgart) 840km, München - Lübeck (via Regensburg, Prag, Berlin) 1000km und Lübeck - Frankfurt (via Kassel) 550km, vielleicht noch Gent - Lübeck (via Enschede) 700km

    Die ersten 3 Hauptkurse wären also ca 2400km, mit einer Station alle 40km wären das 60 Stationen.
    @Jon: Wie viel soll man für eine Poststation kalkulieren? 10 000 S?
    Das wären dann 600 000S für die 3 Hauotkurse und nochmal 175 000 S für Lübeck Gent.
    Zahlt man die Hälfte aus dem Reichstopf wär das für einen ambitionierten Reichsstand schon zu stemmen
    Geändert von Tim Twain (09. Juli 2024 um 16:20 Uhr)

  4. #124
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Ich kann mir sogar vorstellen, das mit einen Schwerpunkt durchzuführen.
    Vieleicht finden wir noch mehr und haben dann ein besonders effektiven Postdienst :-)

  5. #125
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Sehr gut, vielleicht noch jemand aus dem Süden (Schwaben?) oder dem Nordosten (Brandenburg, Hanse?). Ungarn wollte eventuell auch mal vor ein paar Runden, der könnte ja ggf Österreich und den Anschluss an Ungarn/Italien übernehmen.
    Warten wir mal noch Jons Antwort ab, ob die Kostenschätzung so hinhaut, dann können wir es mal reinstellen in das Kaiserreich. Dem realen Vorbild würde ich die Post der zivilen Nutzung öffnen (gegen Bezahlung), kaiserliche Aufträge werden unentgeltlich erledigt, dazu müsste man dann noch Ausbauziele konkretisieren (die bei Ausbleiben mit einem Entzug des Regal). Dazu wären die Poststationen und die Postillone unter kaiserlichem Schutz.

    Ich würde dieses Jahr noch eine Volkszeitung einführen, die könnte auf den Infos aus dem Reichspostdienst dann aufbauen.

  6. #126
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Mit ungarn wäre ich vorsichtig, solange der Ungarn vertrag nicht geregelt ist - haben wir da einen ständigen brennpunkt.
    Dann wäre es doof wenn es Geld bekommt für einen Schwerpunkt und den Süden abdeckt.

  7. #127
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603


    Deswegen würde ich ihn wenn dann höchstens eine Außenverbindung abdecken lassen, aber bin auch da noch sehr skeptisch. Wird aber vermutlich ein Thema werden, aber wir werden es sehen.
    Du könntest natürlich dann noch Paris anbinden, da sollte man aber von Frankreich auch einen Zuschuss verlangen Wobei mir der reichsinterne Postdienst wichtiger wäre. Vielleicht spendiert Paris aber auch die Anbindung komplett.

  8. #128
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Irgendwas sagt mir das der Postdienst jährlichen Unterhalt kosten wird. Das wird am Anfang ein Verlustgeschäft.

  9. #129
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.428
    Zitat Zitat von Tim Twain Beitrag anzeigen
    Ich würde mal in die Runde der Reichsfürsten fragen, ob jemand Interesse hätte, ein Reichspostwesen aufzubauen mit einem SP. Ich würde aus der Reichskasse wohl 100.000 S dafür zuschießen, ggf auch mehr, wenn der Etat besonders üppig wäre. Derjenige müsste das Ganze halt mitaufbauen und unterhalten, hätte dafür das Privileg und potentielle zukünftige Einnahmen.
    Was meint ihr dazu bzw du PPB, nachdem Doerky offline scheint?

    Hauptpostlinien Gent - München (via Köln, Frankfurt, Heidelberg, Stuttgart) 840km, München - Lübeck (via Regensburg, Prag, Berlin) 1000km und Lübeck - Frankfurt (via Kassel) 550km, vielleicht noch Gent - Lübeck (via Enschede) 700km

    Die ersten 3 Hauptkurse wären also ca 2400km, mit einer Station alle 40km wären das 60 Stationen.
    @Jon: Wie viel soll man für eine Poststation kalkulieren? 10 000 S?
    Das wären dann 600 000S für die 3 Hauotkurse und nochmal 175 000 S für Lübeck Gent.
    Zahlt man die Hälfte aus dem Reichstopf wär das für einen ambitionierten Reichsstand schon zu stemmen
    Beim letzten Spiel war der Unterhalt doch recht hoch, entweder über die zusätzliche Belastung der Bauern oder über Verluste des Dienstes. Man würde das aber vermutlich wirklich über die Zahl und Größe der Stationen abbilden.

  10. #130
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Für den Aufbau braucht man kein Geld? Was schätzt du an Unterhalt pro Station? Ein wirtschaftlich rentabler Postdienst scheint eher abwegig?

  11. #131
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.428
    Ich denke schon, dass man den Aufbau finanzieren muss. Man braucht ja ein Gebäude, Pferde und Kutschen, eventuell auch Warte- und Schlafräume etc.

    Den Unterhalt würde ich dann wohl von der Größe der Stationen ableiten. Es muss ja nicht gleich der mongolische Postdienst von 1550 sein, aber man kann ihn später natürlich noch vergrößern.

    Die Johanniter hatten im letzten Spiel übrigens regelmäßig Gewinne, aber sie haben auch ihre Balleien dafür genutzt.

  12. #132
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Kannst du uns einen Richtwert pro Station an Aufbau und Unterhalt sagen. Damit ich mal grob kalkulieren kann?

  13. #133
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.428
    Ich würde es wohl wieder als Infrastrukturbonus mit spezifischen Vorteilen werten. Damit wäre die Größe recht variabel.

  14. #134
    Friedensfürst Avatar von Tim Twain
    Registriert seit
    27.09.11
    Beiträge
    30.603
    Was kann man bei 10.000S Aufbau und 2.000S jährlich erwarten? (alle 40km eine Station)

  15. #135
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.428
    Ich fürchte, dass der Unterhalt höher wäre, sehe es mir aber mal an.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •