Seite 32 von 32 ErsteErste ... 222829303132
Ergebnis 466 bis 474 von 474

Thema: [DMS 2.0] Der Franz. Sonnenkönig und sein Herzog

  1. #466
    Moderator Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    11.473
    Heisst der Vorschlag Yesuns im Venedigthread, das die Mongolen aktuell nichts wegen der schweizer Kredite machen wollen?
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  2. #467
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Mal angenommen du gewinnst den Konflikt mit VK und Barbados wird dein Vasall.
    Wäre da die Anerkennung Krakauer Liberation nicht eher hinderlich? Oder müsste du dann für Barbados in Grunde aus europäische Sicht als Vasall des Groß-Khan angesehen werden?


    Ich möchte nochmal folgenden Satz in Venedig los werden:
    Achtung Spoiler:
    Insbesondere das letzte Jahr zeigte der ganzen Welt sehr deutlich, dass das Großreich noch immer existiert, gleichwohl auch über welche Macht es verfügt und nach wie vor Handlungsfähig ist. Wie das Mongolische Reich sich letztendlich selbst definiert und im inneren selbst sieht reicht der Verweis auf die Worte des Prager Juristen.

    Das Herzogtum von Burgund erkennt die Krakauer Liberation auch weiterhin an.


    Wenn dann aber Barbados 2 Jahre später dir gehört, dann ist die Unterschrift in Grunde nichts Wert?

  3. #468
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.425
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Heisst der Vorschlag Yesuns im Venedigthread, das die Mongolen aktuell nichts wegen der schweizer Kredite machen wollen?
    Sie scheinen die beiden Themenkomplexe nicht miteinander zu verbinden, aber Frankreich könnte diese Verbindung natürlich herstellen.

  4. #469
    Moderator Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von PaPaBlubb Beitrag anzeigen
    Mal angenommen du gewinnst den Konflikt mit VK und Barbados wird dein Vasall.
    Wäre da die Anerkennung Krakauer Liberation nicht eher hinderlich? Oder müsste du dann für Barbados in Grunde aus europäische Sicht als Vasall des Groß-Khan angesehen werden?


    Ich möchte nochmal folgenden Satz in Venedig los werden:
    Achtung Spoiler:
    Insbesondere das letzte Jahr zeigte der ganzen Welt sehr deutlich, dass das Großreich noch immer existiert, gleichwohl auch über welche Macht es verfügt und nach wie vor Handlungsfähig ist. Wie das Mongolische Reich sich letztendlich selbst definiert und im inneren selbst sieht reicht der Verweis auf die Worte des Prager Juristen.

    Das Herzogtum von Burgund erkennt die Krakauer Liberation auch weiterhin an.


    Wenn dann aber Barbados 2 Jahre später dir gehört, dann ist die Unterschrift in Grunde nichts Wert?
    Ich verstehe deinen Punkt bzgl. Barbados und der Liberation nicht. Barbados war ja nie Teil eines Großkhanats. Die Frage ob VKs oder meine Lehenshoheit anerkannt wird, wird sich natürlich stellen, falls ich den Konflikt gewinne. Ich gebe aber davon aus, dass sich die Großkhanate schlimmstenfalls indifferent dazu verhalten und versuchen werden keine Seite zu verprellen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.

    @Venedig, ich glaube du kannst einfach dem Vorschlag Yesuns zustimmen.
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  5. #470
    Moderator Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von Jon Snow Beitrag anzeigen
    Sie scheinen die beiden Themenkomplexe nicht miteinander zu verbinden, aber Frankreich könnte diese Verbindung natürlich herstellen.
    Ich hatte das Thema ja bewusst am Rande der Konferenz angesprochen, weil ich da schon eine Verbindung sehe. Die Mongolen behalten sich ja im Endeffekt vor Kriege, Piraten,... in Europa über die Schweiz zu finanzieren. In meinen Augen widerspricht das etwas der Liberation selbst. Wir diskutieren die Liberation ja auch nur, weil die Briten es gewagt haben einen Krieg gegen ein Teilreich zu finanzieren.
    Ich glaub aber, auf der Konferenz lohnt es nicht dieses Fass nochmal aufzumachen Ich vertrau Mal darauf, dass die Mongolen das Thema separat weiter verfolgen.
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  6. #471
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    13.495
    Tim möchte den Mongolischen Postdienst ersetzen. Erstmal nur für den Deutschen Raum, fragt jedoch an ob Frankreich mitmachen möchte?

    Ich persönlich setze gerne den Schwerpunkt für Frankreich/ Burgund - wenn du Ihn zum teil mitfinanzierst :-P

  7. #472
    Moderator Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    11.473
    Du Postdienst verursacht wahrscheinlich laufende Kosten, habt ihr das abgeklärt? Ich würde sehr gerne mitmachen.
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  8. #473
    Moderator Avatar von Nahoïmi
    Registriert seit
    25.08.17
    Beiträge
    11.473
    Wie bewertest du die Auswertung rund um die Handelsgesellschaft? Auf mich wirk es so als hätte der Konflikt rund um Barbados den Aufbau der Handelsgesellschaft nicht stark beeinträchtigt. Es gibt einen Mangel an privaten Investoren, wegen dem hohen Eigenkapital hat das die Handelsgesellschaft aber erstmal nicht operativ belastet?
    Interessant finde ich, dass Burgund nicht als starke Handelsmacht gilt. Das klingt bei dir in der Auswertung an, ist bei der Kalmarer Union deutlicher.
    Zitat Zitat von Bassewitz
    Oh gewaltiger Weiser, Licht der Wahrheit, großer Lehrer! :meister:

  9. #474
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    37.425
    Das ist auch im Vergleich zu Italien und (vor allem) Irland gesagt. Viele Spieler hegen ja (verständlicherweise) immer ein wenig die Erwartung, dass ihre eigenen Initiativen mindestens so schnell und nachhaltig Erfolg haben wie ein mögliches Vorbild. Da hatten CTC I und vor allem die WMC aber halt nochmals Vorteile.

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 222829303132

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •