Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 211 bis 222 von 222

Thema: 48 - Was würde Sparta heute tun?

  1. #211
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    16.501
    Interessante Überlegung zu den Korps, so nur eine Einheit bannen zu lassen statt quasi zwei. Die Opportunitätskosten sind allerdings auch ziemlich hoch, jeweils eine Runde Korps-Bildung zwischendurch wird ordentlich Zeit kosten.
    Strategisch wäre meine Sorge, dass Du jetzt Schottland und Rom an der Backe hast, während die Zulu gegen Rom noch längere Zeit nicht vorgehen können.
    Da Schottland aber offenbar eh keine Offensive geplant hat, könnte es natürlich reichen, Rom zu überwältigen - und die Zulu-"Freunde" kommen zu spät. Oder sie kommen, um sich einfache Beute abseits der Front zu holen.

  2. #212
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937
    Danke, schauen wir mal: Erstens kann Rom vielleicht noch reagieren: Garnisonskommandant und Doppelschussbeförderung für Viktor, Landsknechtkorps zu Musketieren machen, Spion aktivieren, Religionskrieg einlegen, Einheiten reinstellen, religiöse Einheiten in den Weg stellen. Dann kann auch die Bekehrung selbst schiefgehen: Ich habe das noch nie so gespielt. Idealerweise kann ich Ostia holen und dann erst die Korps bilden. Ansonsten kann eine Einheit ja angreifen und die andere das Korps in einer Runde bilden - so verliere ich nur eine halbe Runde. Oder ich muss mich zurückziehen, weil es nicht reicht und kann dann die Korps bilden.

    Ich denke, dass Rom und Schottland sich dann zusammentun, um gegen mich und eventuell Zulu zu spielen. Aber no risk no fun…
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  3. #213
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    1.152
    Siehst du denn Chancen mehr als Ostia zu erobern?
    Lange sollte es doch nicht dauern dann haben die Römer auch Feldkanonen und die als Korps wird dann schwierig.
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  4. #214
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937
    Ja, vom Lager von Ostia kann ich Rom gefahrlos beschießen. Lugdunum wäre auch eine Option. Nächster Zeitslot kommt dann mit Panzern und Artillerie.

    Eine Variante wäre erstmal nur Ostia und Rom religiös zu bekehren, um eine Kriegserklärung gegen mich zu provozieren.
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  5. #215
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937

    Runde 260

    Die Runde hat es in sich, aber der Reihe nach: Belagerungstaktiken und Kolonialismus werden fertig. Ich habe letzte Runde schon die aktuelle Mission meines Spions in Rom abgebrochen und schicke ihn jetzt auf Horchposten. Das hätte ich zuletzt gleich tun können, aber ich wollte ihn nicht verraten. Außerdem aktiviere ich meinen großen Händler, was mir drei Gesandte in Singapur und somit den Suzeränstatus bringt. Ein Zulu-Spion hat mir angeblich 136 Gold geklaut, aber HP bietet mir 179 Gold als Wiedergutmachung an, die ich dankend annehme, aber die Differenz nicht ganz nachvollziehen kann.

    Dann beginne ich mit der Bekehrung Ostias:
    Bild
    Es folgt der Missionar und der Ablass-Apostel, was mir die Bekehrung und 100 Gold bringt. Besen hat nun 719 Druck (6 Anhänger) und Krümel 315 (2 Anhänger). Der Missionar nimmt also auch nochmal 10%, was ich vergessen hatte, einzurechnen. Hätte ich das nach der Kriegserklärung gemacht, hätte es noch ZAP gegeben, aber das war mir zu unsicher. Mit dem neuen Apostel aus Sparta wähle ich Kreuzzug.

    So schaut die Front vor dem Angriff aus:
    Bild
    Anschließend erkläre ich Rom den Krieg.

    Es gibt also noch einen Stadtstaat - Hunza:
    Bild
    Das erklärt also auch einen Teil der römischen Golderträge. Nun ich kann den vielleicht plündern, dann habe ich auch etwas davon.

    Die Vorwärtsbewegung ist deutlich interessanter als die Verteidigung:
    Bild
    Das Armbrustschützen-Korp sieht trotz Festung gegen meine Feldkanone schlecht aus - und da fehlt noch +4 aus Religionskrieg, da ich vergaß die vorher einzulegen. Und die Garnisionsbeförderung bringt im Feld auch nichts. Es reicht trotzdem für einen One-Hit und 2 ZAP für Jeanne.

    Mein Renner nimmt den Militärpionier raus:
    Bild
    Das ist wichtig, denn das kauft mir Zeit bis zu römischen Feldkanonen, da das Heureka zwei Festungen braucht. Mein Feldkanonen-Korp steht ja noch in Griechenland, hat aber Dank Salve und General dennoch fast genug Wumms für das Renner-Korps. Den Rest macht ein Musketier - 1 ZAP für Korps-Kill.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (02. August 2022 um 22:04 Uhr)
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  6. #216
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937

    Runde 260

    Die Krönung der Runde ist dann das Musketier-Korps:
    Bild
    Die Kanone legt gut vor.

    Die Bombarde legt nach:
    Bild

    Und der Renner darf abräumen:
    Bild
    Noch 1 ZAP und es steht keine Einheit in Reichweite des Lagers - soweit das nicht über den Hügel schießen kann. Übrigens ist nächste Runde Viktor hier etabliert. Insofern ist es gut, dass es jetzt mal drei Kampfverbände weniger sind. Es wäre gut, wenn der Apostel überlebt, damit er noch helfen kann, später Rom zu bekehren.

    Hier noch ein kleines Nebengeplänkel:
    Bild

    So schaut es nach dem Angriff aus:
    Bild
    Jetzt bin ich gespannt, was Rom macht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (02. August 2022 um 21:42 Uhr)
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  7. #217
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937

    Runde 260

    Ich wähle die Politiken teilweise neu:
    Bild
    Ritterlichkeit kommt für Berufsarmee und Religionskriege für öffentliche Bauvorhaben.

    Im Norden wird nun wieder gerüstet und überall weiter aufgebaut:
    Bild
    Milet erhält ein Sägewerk, Athen neben dem Lager eine Mine und Mykene ein Sägewerk. Den Ritter dort habe ich noch rabattiert zum Kürassier gemacht. Mykene baut einen Kürassier, nachdem der Renner fertig und Richtung Ostia unterwegs ist. Ich vergesse dafür die Platzierung der Akropolis. Pergamon hat den Handwerker fertig und rüstet auch. Mein Kürassier besetzt die Heilige Stätte, damit Rom die nicht plündern kann. Olympia stellt die Bombarde fertig und baut auch einen Kürassier. Sparta erhält eine Industriegebiet-verbessernde Mine, stellt den Handwerker fertig und rüstet ebenfalls. Rhodos hat den Handwerker fertig und baut ein Amphitheater.

    Korinth schafft den Handwerker, erhält ein Sägewerk und baut das Konsulat:
    Bild
    Ich habe jetzt 2 Civics und 3 Techs vor Rom Vorsprung.

    Ich hinterlasse HP noch eine kurze Botschaft:
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Wiegnand (02. August 2022 um 22:13 Uhr)
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  8. #218
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937

    Diplomatie Alle

    Ich poste im allgemeinen Thread:

    Sparta hat Rom den Krieg erklärt. Rom hat dreist die Baupläne für die Alhambra aus Mykene gestohlen und dieses Bauwerk selbst errichtet! Nachdem es früher in Sparta begonnen wurde und somit zu Sparta gehört, werden die griechischen Streitkräfte Ostia nun ins griechische Reich eingemeinden. Um weiteres Blutvergießen zu vermeiden, sollte die Stadt kampflos an Sparta übergeben werden. Es liegt nun an Euch Trajan, zu entscheiden.

    PS: Es greifen selbstverständlich auch hier die Sonderregeln. Rom darf also jederzeit während des Krieges eine griechische Einheit auf seinem Territorium markieren, die ich zu Rundenbeginn direkt auflösen werde.

    Erste Reaktion kam schon:

    Zitat Zitat von rage Beitrag anzeigen
    Wunder weggebaut als Casus Belli?! Tja, dann ist´s wohl wieder Zeit für einen Weltkongress! Für den haben wir vieel Zeit - bin nämlich gerade ohnehin im Urlaub und kann vor dem 13.8 nicht ziehen.
    Dann heißt es also leider Geduld.
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  9. #219
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    1.656
    Ein toll vorgetragener Erstschlag.
    Der erste Treffer gegen Rom wird deutliche Wirkung zeigen...

  10. #220
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    16.501
    Sehr schöne Offensive, ordentlich durchgeschlagen! Stadt konvertieren und Kreuzzug ausrufen war eine super Kombo - wenn das so spät noch verfügbar ist, sind sie auch selbst Schuld.
    Viel wird der Weltkongress ja nicht ausrichten können, mit Schottland bist Du eh im Krieg, mit den Zulu verbündet - wie lange müssen sie noch Frieden halten?

  11. #221
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937
    Vielen Dank, Lukenking und slowcar. Ich war zugegeben selbst überrascht wie durchschlagend... Mit Zulu habe ich ja erst eine Freundschaft fixiert und zudem soll es ja eigentliche eine Allianz mit Verlängerung sein. Also theoretisch über 60 Runden. Wobei die Zulu "Wegfall der Geschäftsgrundlage" geltend machen könnten. Dann sind es 25 Runden Freundschaft. Gut ist, dass die Römer und Schotten erst vor 10 Runden ihre Allianz (vermutlich Wissenschaft) verlängert haben, so dass ich 20 Runden keine Militärallianz gegen mich haben werde. Wenn ich Ostia einnehme bekommt Schottland seinen Casus Belli mit +100% auf Produktion. Dafür muss es mir aber erstmal Frieden aufzwingen und könnte dann in 10 Runden erneut Krieg erklären. Da ich in der Zugreihenfolge davor bin, kann ich meinerseits einfach Krieg erklären, um das zu verhindern. Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt. Ich denke, dass Freyr noch ein paar Trümpfe im Ärmel hat. Er hat zum Beispiel Bauwesen sehr wahrscheinlich noch nicht und kann Bastionen einlegen - dafür muss er aber Gold einsetzen, um die Politiken zwischenzeitlich wechseln zu können. Zudem kann er das Ritterkorp nach Ostia ziehen. Dann wird es zäher. Und so weiter...
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

  12. #222
    Registrierter Benutzer Avatar von Wiegnand
    Registriert seit
    20.01.20
    Beiträge
    937

    Diplomatie Alle

    Zitat Zitat von freyr Beitrag anzeigen
    Das ist eine Lüge!
    Eure Architekten sind, ob des dauerhaften Kriegszustands in eurem Reich, freiwillig ins römische Reich gereist.
    Hättet ihr nicht so viel Zeit damit verbracht, unschuldige Siedler zu rauben und der Welt Qual und Tod zu bringen, wäre euch das vielleicht aufgefallen.

    Eure Nachricht zeigt eindeutig, dass es euch nur darum geht euer Reich mit Gewalt zu vergrößern, was wir auf keinen Fall zulassen werden.
    Ich werde in kürze Abgesandte nach Schottland und zu den Zulu schicken um ein weiteres Vorgehen zu besprechen. Da Schottland mit Sparta im Krieg ist, sehen wir in euch einen Verbündeten und wir hoffen, dass sich auch die Zulu unter der Führung der weisen Kasha auf die richtige Seite stellen.

    Sobald ich eine Einheit auflösen möchte werde ich sie markieren.
    Er hat recht. Ich spiele hier nun den Bösen. Mal schauen, ob sie es aufhalten können.
    Was würde Sparta heute tun? Civ6 Griechenland:Gorgo laufend
    Polish in all trades, master of none? Civ6 Polen laufend
    Echte Nordmänner können auf Schule verzichten!? Civ6 Norwegen gewonnen

Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •