Seite 28 von 28 ErsteErste ... 182425262728
Ergebnis 406 bis 419 von 419

Thema: [Humankind] Ein Baumeister trudelt eher zufällig durch die Weltgeschichte

  1. #406
    Gamer aus Leidenschaft Avatar von PCGamer
    Registriert seit
    05.06.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    6.637
    Mit denen (mit Khmer wärs noch effektiver) kann man richtig Produktion dank der Bezirke pumpen. Also das sollte deine Hauptaufgabe sein: nur noch deren besondere Bezirke bauen, bis alles Plätze verbraucht sind. Klar auf Stabilität achten, wobei ich dir leider deine Frage nicht beantworten kann.

    Die Elefanten sind der Wahnsinn, unbedingt ein paar ausbilden sobald möglich, um für etwaiges Übersetzen gewappnet zu sein. Die Zeit sollte auch die sein, in der man langsam über Ozeane ohne Verluste schippern kann.

  2. #407
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.717
    Du kannst deinen Vasallen auch verlieren. Habe es aber noch nie erlebt. Interessant ist das aber für MP


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  3. #408
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.783
    Soweit ich das sehe sind deine Annahmen für den Stadtabriss richtig. Und du kannst meine ich sogar von die selbst gegründete Städte wieder plündern
    Einen Vasallen kann man verlieren. In der Beta hat mir z.B. ein Vasall mal den Krieg erklärt, hätte er gewonnen, hätte er glaube ich wieder frei werden können. Vasallen zahlen dem Lehnsherren auch einen Tribut pro Runde. Inzwischen ist das aber nicht mehr so viel, in den Betas war das noch mehr.
    Den Builderbonus bekommst du glaube ich nur ein paar (oder sogar nur eine?) Runden. Du kannst also nicht unbegrenzt Stabilität stacken damit. Das müsste in deinen Städten glaube ich auch als temporärer Bonus angezeigt werden. Das ganze wäre sonst auch im Vergleich zu den anderen Kulturboni viel zu stark mMn, deren Effekte verlierst du ja auch wieder, wenn du eine andere Kultur nimmst. (Im nächsten Zeitalter kannst du dir aber mal Östereich-Ungarn angucken, auch wenn du natürlich deine Kultur mit dem Würfel auswählst.)
    Mit den Moguln hast du auf jeden Fall einer der Top-Kulturen erwischt, die anderen beiden sind Ming und Joseon in diesem Zeitalter mMn. Mit genug Spezialbezirken und Arbeitern kannst du mit denen auch ohne den Buildermodus schnell Wunder bauen, gerade in der HS
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine laufenden MP-Storys:

    20er
    24er

    Lust auf Live MP? Wir haben einen recht aktiven MP Discord Server. Wer weitere Infos oder den Beitrittslink haben möchte darf mir gerne ein PN schreiben.

    Mein erstes YT LP.

  4. #409
    k Avatar von Sauron44
    Registriert seit
    19.06.08
    Ort
    hier
    Beiträge
    5.762
    Der Baumeisterbonus erhöht die Stabilität beim fertigstellen eines Distrikts um 10.

    Damit kann man auch eine Stadt mit Ruhewert 0 stabil halten, wenn man min. alle 2 Runden einen Distrikt baut.
    Funktioniert also genauso wie die Agrarfähigkeit bei Bevölkerungswachstum.
    Existenzkrise: Imaginärer Freund erhängt sich mit WLAN-Kabel.
    Jesus enterbt: Gott schreibt Neues Testament

  5. #410
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 113 Abschluss

    Sorry, ich bin momentan gesundheitlich nicht voll auf der Höhe, zu viel Zeit vor der Mattscheibe ist da nicht die perfekte Therapie. Daher wird es hier vorerst nur in kleinen Dosen weitergehen.

    Bevor ich die Runde 113 beendet habe, habe ich noch etwas Handel betrieben. So hatte Makeda z.B. noch ein Ebenholz, welches ich mir gekauft habe.

    Bild

    Dann habe ich mir überlegt, dass ich Thalionrog ruhig den Handel mit Luxuswaren anbieten kann. Ich habe das Gefühl, dass es nicht schaden kann, wenn ich einem Konkurrenten von Lucy etwas helfen kann.

    Bild

    Er nimmt an, und er hat so einiges an Luxusressourcen:

    Bild

    Die Preise sind sehr unterschiedlich. Ich weiß gerade nicht mehr genau, was ich alle gekauft habe. Vom Weihrauch hat er 3 Vorkommen, die habe ich glaube ich alle gekauft. Edelstein, Safran und Seide aber waren mir zu teuer, ich weiß noch nicht, wieviel Geld ich nächste Runde benötige, um ein paar Maßnahmen mit Gebietsanschlüssen durchzuführen.
    Anmerkung am Rande: Bei der Seide wird mir immer der kumulierte Ertrag angezeigt. Ich habe bereits 4 mal Seide, stehe also schon bei +16% Stabilität und +8 Produktion durch diese Ressource. Beim Kaffee, den ich ja auch schon einmal habe, ist das z.B. nicht so.

    Durch den Handel bekomme ich auch ein paar Flecken auf der Karte angezeigt, nämlich die jeweiligen Ressourcenlager und wohl auch die Handelshäfen, an denen der Handelsweg vom Land ins Wasser führt.

    Bild

    Der Handel hat sich auf alle Fälle gelohnt. Auf dem letzten Bild dieser Runde hatte ich ein Einkommen von 501. Der Handel hat mich knapp 700 Geld gekostet, mein Einkommen aber um 130 pro Runde erhöht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  6. #411
    Strippenzieher Avatar von Buktu
    Registriert seit
    29.06.17
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.783
    Handeln ist wirklich stark in HK. Dazu gibt es auch einen guten Glaubensatz mit +2 Gold pro Handelsroute. Man muss dabei nur aufpassen, dass man sich über zu viele Handelswege nicht zu viel gegnerischen Kultur- bzw Religionsdruck ins Land holt.
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht

    Meine laufenden MP-Storys:

    20er
    24er

    Lust auf Live MP? Wir haben einen recht aktiven MP Discord Server. Wer weitere Infos oder den Beitrittslink haben möchte darf mir gerne ein PN schreiben.

    Mein erstes YT LP.

  7. #412
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.717
    Handel schlägt eigentlich alles in HK, die Luxusgüter sind extrem stark. Die bringen oft mehr als ein neuer Bezirk. Und das mit Kultur/Religiondruck ist halb so schlimm, da du auch in der Regel Export betreibst und daher das ausgleicht.


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  8. #413
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 114 Teil 1

    So, da wären wir in der frühen Neuzeit angekommen. Den ersten Epochenstern haben wir wie erwartet schon eingesackt, es ist der Militärstern.
    Die Plünderung von Ninuwa ist abgeschlossen, was unter anderem dazu führt, dass die Handelsrouten für Blei und Silber zu Makeda unterbrochen wurden. Sie ändert ihre Einstellung uns gebenüber auf „beschwichtigend“ doch ihre Sorgen sind natürlich unbegründet.

    Bild

    Ab der frühen Neuzeit ist Salpeter sichtbar. Ich habe einige Vorkommen in meinem Gebiet, eines ist oben in der Südost-Ecke meines Heimatkontinentes zu sehen.
    Ein weiteres befindet sich ganz im Norden bei Harappa.

    Bild

    Und bei Assur ist das dritte und letzte Vorkommen auf dem Kontinent selber.

    Bild

    Auf der vorgelagerten Insel ist ein weiteres Vorkommen. Zusätzlich zu Kupfer, ich beschließe, dieses Gebiet jetzt zu beanspruchen. Der Pikenier (rot umkreist) wird sich demnächst auf den Weg dorthin machen.

    In der Neuen Welt sind 2 Salpeter-Vorkommen, beide befinden sich in den Außengebieten von Parsa.

    Bild

    Dann beginne ich mit der Neuordnung der Gebiete. Das ehemalige Ninuwa wird als Außenposten ‚Salm‘ zunächst gegründet und dann für 1314 Rupien an Byblos angeschlossen. [Ich habe beschlossen, ab sofort wenn möglich die Währung der aktuellen Kultur zu verwenden. Laut Wikipedia war das bei den Moguln die Rupie.]

    Bild

    Oben im Bild sieht man den Produktionsertrag von Byblos vor dem Anschluss des neuen Gebietes. In der letzten Runde war er noch bei 170 (wobei das war, bevor ich das Ebenholz importiert hatte, damit dürfte er auf ca. 180 angestiegen sein).
    Mein neues Vermächtnis wirkt sich hier also extrem stark aus.

    Nach dem Anschluss des neuen Gebietes komme ich in Byblos dann auf eine Produktion von 331, damit konnte die Stadt diesen Bereich innerhalb einer Runde nahezu verdoppeln.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  9. #414
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 114 Teil 2

    Und dann ist noch das Gebiet zwischen dem ehemaligen Ninuwa und Assur zu vergeben. Früher war es an Ninuwa angeschlossen, jetzt wird auch hier ein neuer Außenposten gegründet und dann weise ich dieses Gebiet Assur zu.
    Bild

    Erinnert sich jemand daran, dass ich vor 5 Runden ein paar fremden Händlern den Einlass nach Parsa gestattet habe? Nun, es handelte sich nicht um ein trojanisches Pferd der Teutonen, aber dennoch stellt es sich als eine schlechte Entscheidung heraus.

    Bild

    Die Händler haben eine Seuche eingeschleppt, Parsa wird dadurch stark im Wachstum begrenzt.

    Während ich mir die Stadt genauer anschaue (und feststelle, dass immer noch ausreichend Nahrung vorhanden ist), kauft Makeda gleich wieder das verlorene Blei ein.

    Bild

    Die Agenda1000 schreitet gut voran, innerhalb von 2 Runden wurde die Forschung von 630 auf 820 erhöht.

    Und endlich werden wir als die wahren Führer des Assyrischen Polytheismus anerkannt, der Religionsbildschirm erscheint in blau, nicht mehr in gelb.

    Bild

    Allerdings sind die Kreise teilweise rot, die offenen Grenzen mit den Haudenosaunee wirken offenbar trotz der weiten Entfernung.

    In Tenochtitlán wird der erste Jama Masjid gebaut, er wird die Produktion dort um 43 Punkte erhöhen.

    Bild

    (2 Produktion hat das Feld, auf dem er gebaut wird, bereits jetzt, das wird bei der Anzeige nicht berücksichtigt.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  10. #415
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 114 Teil 3

    Luluban wird mit dem Haus der Schriftgelehrten auch einen Beitrag zur Agenda1000 leisten.

    Bild

    Achen wird wie angekündigt geplündert.

    Bild

    Wenn das wirklich die angekündigten 328 Rupien bringt, sind die Kosten für die Neuerschaffung des Außenpostens ja auf alle wieder drin.

    Eine der drei Armeen, die bei der Eroberung von Assur involviert war, schicke ich an die Nordostküste meines Reiches. Von dort soll sie sich aufmachen, die Insel im Norden, auf der meine Schwertkämpfer einst von wilden Bogenschützen angegriffen wurden, von jeglichem Gesindel zu säubern. Dort möchte ich langfristig meinen Vorposten gegen die neue Gefahr aus dem Osten gründen.

    Bild

    Auch in der Neuen Welt geht es weiter mit der Ausbreitung unserer Gebiete. Nördlich von Kis beanspruchen wir Alnilam für 310 Rupien.

    Bild

    Und dann biete ich PCGamer offene Grenzen an. Unsere Kogge steht vor seiner Küste (leider ohne Bild), ohne ein derartiges Abkommen kommen wir dort nicht weiter.

    Bild

    Doch die Maurya fordern 660 Rupien für ein derartiges Abkommen. Dazu bin ich momentan nicht bereit, die Kogge kann vorerst auch ein wenig den Ozean nördlich des Landes erkunden, vielleicht finden sich dort noch ein paar Kuriositäten. Mal abwarten, wie lange das Gebiet dort oben noch in der Hand der Maurya ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  11. #416

  12. #417
    Moderator Avatar von viktorianer
    Registriert seit
    14.07.07
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.717
    Ja, finde ich auch klasse Entscheidung


    MP live streams | Civ6: Civ 6 - Allgemeines und Civ 6 Strategien-FAQ | PBEM-Tool : PBEM1 - Russland PBC6 - Ägypten+Sumerien PBC18 - Cree PBC19 - Australien

    Amateurastronomie Blog

    "Eine überragende Kultur kann nicht von außen her erobert werden, so lange sie sich nicht von innen her selbst zerstört hat"

  13. #418
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 115 Teil 1

    Runde 115 hat mal wieder einen schlauen Spruch für mich parat, unten mittig nachzulesen. Allerdings habe ich gar keine Stadt mit 5 Forschungsvierteln.
    Makeda kauft ein weiteres Blei, welches ihr kürzlich durch die Zerstörung von Ninuwa verloren gegangen war, erneut nach. Sie scheint aber doch ein wenig beleidigt zu sein, denn sie kündigt die Gemeinsame Logistik. Nun gut, nun kann ich in ihrem Reich keine Truppen mehr aufwerten und die Vorteile der Transportwege dort nicht mehr nutzen. Das kann ich wohl verschmerzen.
    Ansonsten wachsen meine Städte und Außenposten, neben Assur sind es 3 weitere Gebiete mit Zuwachs. Eines davon war allerdings Achen, welches unmittelbar im Anschluss erfolgreich dem Erdboden gleichgemacht wurde.

    Bild

    Dort ist also wieder eine Fläche frei geworden.
    Doch bevor Gilgamesch da auf dumme Gedanken kommt …

    Bild

    … gründe ich dort erneut den Außenposten Bubup.

    Bevor ich mich den Städten widme, wird mir eine neue Verordnung vorgeschlagen:

    Bild

    Allerdings verstehe ich nicht wirklich, was diese bewirkt. Was genau mag „erhöhte Kriegsunterstützung auf Imperialistisches Reich“ bedeuten?

    Dann geht das lustige Spezial-Bezirk-Bauen weiter. Diese Runde wird einer in Harappa gesetzt:

    Bild

    Nicht ganz so toll wie der in Tenochtitlán, aber auch ganz ordentlich. Und wo ich gerade beim Thema Produktionssteigerung bin:

    Bild

    Nachdem die wichtigsten Gebietsanschlüsse vollzogen wurden und ich immer noch mehr als 2000 Rupien habe, kaufe ich auch noch Marmor bei Thalionrog ein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

  14. #419
    Wieder er selbst Avatar von BobTheBuilder
    Registriert seit
    29.11.06
    Ort
    Hoher Norden
    Beiträge
    11.755

    Runde 115 Teil 2

    In Parsa wurde zwar ein Forschungsviertel fertig, aber es war das erste in dieser Stadt. Ein weiteres kommt hinzu, weil ich nun Algedi (das ehemalige Magadoburg) für 1584 Rupien an die Stadt anschließe.

    Bild

    Die Stabilität in der Stadt leidet darunter, daher baue ich hier als nächstes ein Aquädukt.

    Und auch Sidon baut seinen ersten Jama Masjid.

    Bild

    Südwestlich von Sidon wird dann der Außenposten von Lucilinburhuc (wo kommen eigentlich diese krassen Gebietsnamen her?) neu aufgebaut, für 270 Rupien. Einen Anschluss an die Stadt kann ich mir allerdings nicht leisten. Damit werde ich auch warten, bis ich Salpeter abbauen kann, dann kann ich vorher noch mit Einfluss eine Mine platzieren.

    Bild

    Einen Hafen, der neben viel Nahrung auch noch ein wenig Forschung bringt, baue ich dort aber schon einmal.

    Bevor ich die Runde beende, schließe ich noch im fertiggestellten Außenposten Sargas die beiden Teevorkommen an.

    Bild

    Makeda wird ihrer Händlerrolle wieder gerecht, eines davon kauft sie unverzüglich ein. Ihre Armee ist auch wieder unterwegs, ich vermute mal, irgendwo wird sie mir noch ein Gebiet vor der Nase wegschnappen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    "Ihr seid alle Individuen!" - "Ich nicht!"

    "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern."

Seite 28 von 28 ErsteErste ... 182425262728

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •