Seite 27 von 34 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 405 von 496

Thema: 29 - Mansa Musa reist nach Cổ Loa

  1. #391
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149

    Runde 46

    So ich hänge über die Ostertage ein wenig mit der Doku hinterher.

    Bild

    In Krakau konnte ich den Regierungsbezirk plündern und war hier noch guter Hoffnung auch die heilige Stätte zu erwischen.

    Bild

    In der Heimat geht alles seinen geplanten Gang, rage hat sich bei Anschan zurückgezogen. Im Barbarenlager ist leider ein Schwertkämpfer erschienen.

    Bild

    Der Siedler neben dem Vulkan hat mir doch große Sorge bereitet...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #392
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149

    Runde 47

    Bild

    In Krakau wird allerdings ein Reiter fertig, da kann der Späher nichts mehr ausrichten. Naja der hat aber definitiv gut Land aufgedeckt und hoffentlich den Polen ein wenig gebremst.

    Bild

    Apropos Pole, die Rache kommt sofort. Wenn der Späher gezielt auf den Händler geht wird er ihn wohl erwischen.

    Bild

    In der Heimat ist bei Kirina aber alles gut gegangen Es gibt dafür sogar gleich zweimal ZA-Punkte. Ansonsten gibt es in Timbuktu den nächsten Siedler und ich muss mich vom Barbarenlager etwas zurückziehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #393
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149
    Bild

    Mit Runde 48 bin ich dann auch wieder aktuell. In Niani bin ich nicht mehr auf Annehmlichkeiten +3, hätte ich die auf Größe 6 wieder? Dann könnte es sich lohnen hier bewusst einen Siedler zu kaufen. Tadmekka hat übrigens das Wüstenweizen eingemeindet das geht direkt an Niani und gibt allen Handelswegen weitere +1

    Bild

    Der polnische Späher sieht zum Glück nicht den Händler

    Bild

    Dafür fehlt mir hier unten die Sicht, bist du nicht mit Antanarivo verbündet?

    Bild

    Schwierig ist aber die Situation mit den Barbaren im Norden, Schwertkämpfer und Bogi ist unangenehm. Dazu bekommt der stärkere Krieger nun Schwerter und steht dort mit VDG ziemlich sicher. Der andere überlebt einen Beschuss hoffentlich und kann nächste Runde auch Schwerter erhalten. Im Süden treiben sich auch noch zwei Barbaren rum, ein angeschlagener Krieger und ein Reiter, kann du den Angreifen Louis (der polnische Späher zieht ja deinem anderen Bogi entgegen).
    Für etwas Siedlerschutz kaufe ich aber auch noch einen Späher in Niani und nehme die Barbarenkarte statt des Wunderbaubonus rein. Der Späher kann nach den Siedlereskorten mal meinen Norden aufdecken.
    Nach dem nächsten Siedler in zwei Runden würde ich den Glauben vielleicht mal kurz auch für zwei BTs ausgeben oder einen Markt + Händler.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #394
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    16.217

    Vietnam, Runde 48

    Mein erster Blick geht nach Chinguetti, ob der Krieger mich angegriffen und die Schleuder zurückgekehrt ist, aber kurioserweise ist hier nichts passiert. Mal wieder die sehr defensive KI, die mich hier in Ruhe plündern lässt.

    Zweiter beruhigender Nebeneffekt: Ich habe nach wie vor Sicht auf Antanavario. Ich hatte kurz Angst, dass da wieder der Stadtstaaten-Sicht-Bug zugeschlagen habe, weil Mali hier nichts sehen kann. Tatsächlich habe ich aber gar keine Sicht von Hunza. Was ich dachte, was meine Hunza-Sicht wäre, war in Wirklichkeit die Sicht der vielen Karawanen.

    Bild

    Unser General ist fertig. Mit Trung Trac haben wir auch eine stimmungsvolle Generälin in unserem Reich, schließlich sind die Trung-Schwestern vietnamesische Nationalhelden, die in der Antike mehrfach die Chinesen vernichtend geschlagen haben.

    Mittlerweile machen alle anderen Mitspieler ebenfalls Händlerpunkte. Hier scheinen also auch die ersten Industrien entstanden zu sein.

    Bild

    Ich stelle die Politiken um.

    Der Wunderbau kommt raus, ebenso die GG-Punkte, dafür kommt Urban Planning rein und vor allem auch Ilkum, schließlich arbeiten derzeit zwei Städte an Arbeitern. Artemis bleibt dabei auf 4 Runden.

    Für eine Runde hole ich auch noch erhöhtes Plündern rein, bevor ich mit dem Scout plündere.

    Bild

    Vilnius erklärt uns den Krieg.

    Aristobulus hat hier 3 Gesandte, Rage einen. Damit haben jetzt drei Gegenspieler Suzeränstatus bei Stadtstaaten. Rage (Chinguetti), Ari (Vilnius) und Eolaran (Hongkong).

    Bild

    Aus der Heimat gibt es beim Polen-Späher allerdings keine Entwarnung.

    Er kann nach wie vor die Karawane in einer Runde erreichen - und sollte jetzt auch Sicht auf den Händler haben. Falls er sich vorwagt, wird er nur schwer entkommen, weil mein Bogenschütze mit +2 Bewegung auf ihn Schussfreiheit hat, aber das ist dann natürlich ein schwacher Trost.

    Bild

    Wie man sieht haben sich die Arbeiter in Long Biên und Cát Bà deutlich beschleunigt, nächste Runde ist auch der Thành in Mê Linh fertig, der uns dank Ära-Bonus auch nochmal direkt mit einem Kulturpunkt versorgt.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #395
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    16.217
    Mein Bogenschütze findet den Reiter wieder und darf dank Wald-Bewegungsbonus auch noch direkt feuern. Sollte der Reiter über den Fluss setzen, ist er vermutlich kommende Runde erledigt.

    Bild

    Schlechte Nachrichten im Westen: Rage hat ganz in der Nähe von Anschan gesiedelt. Dank des Bogen aus Anschan haben wir zwar gerade Sicht und es ist keine Einheit zu sehen, aber wir sollten Anschan umso dringender schnell erobern. Dummerweise sind ja deine Einheiten alle im Osten mit Barbaren beschäftigt.



    Bild

    Ich entschließe mich etwas spontan, die Stadt ein Feld weiter östlich als ursprünglich eingezeichnet zu gründen. Dadurch bin ich direkt neben den Orangen und habe in den ersten Runden ein deutlich besseres Wachstum. Außerdem habe ich drei Hügel neben dem Fluss, die hier eine sehr produktive Stadt aufziehen könnten. Der Nachteil ist, dass ich keine zweite Stadt am Fluss gründen kann, frühestens wieder auf dem Weizen (ein schlechtes Stadtfeld mit drei Bergen drumherum) oder auf dem Sumpf, wobei da vermutlich bald die Tundra kommt.

    Andererseits würde sich das Feld südwestlich des Campus gut für ein Naturreservat eignen. Die Felder drumherum haben alle bereits Appeal 4-6. Die Hügelwaldfelder könnten also perspektivisch 3 und 3 ergeben, plus Kulturbonus. Andererseits verliere ich damit natürlich auch die Chance auf Produktion. Muss ich mir also nochmal überlegen.

    Ich erwarte von der Hauptstadt aber, dass sie sehr groß werden kann, dann könnte sie gut Richtung Süden wachsen. Vielleicht ist nicht schlecht, wenn da nicht ganz so eng eine weitere Stadt sitzt.

    Thanh Hoá baut jetzt erstmal Militär.

    Bild

    Hier ist die Preisliste für aktuelles Käufe:

    Ein Arbeiter für Thanh Hoá kostet aktuell 175 Gold, ein Händler 160 und ein Krieger nur 100. Insgesamt also 435 Gold, die ich zeitnah von Mali bräuchte. Beim Arbeiter müssen wir auch schauen, dass nicht die anderen Städte vorher fertig sind, sonst wird es wieder teurer.

    Bild

    Beim Militär hat jetzt auch Polen angezogen.

    Wir sind beide gemeinsam Schlusslicht.

    Einerseits heißt das natürlich, dass unsere Mitspieler Geld und Ressourcen in Armeen gesteckt haben, was unserem Aufbau zugute kommt... andererseits bin ich extrem ungern Letzter in dieser Teamwertung. Das riecht potenziell nach Ärger.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #396
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    15.296
    Zitat Zitat von Louis XV. Beitrag anzeigen
    Dank des Bogen aus Anschan haben wir zwar gerade Sicht
    Seid ihr denn überhaupt Suzerain da? Die Sicht kommt doch von llowers Krieger.

  7. #397
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    16.217
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Seid ihr denn überhaupt Suzerain da? Die Sicht kommt doch von llowers Krieger.


    Ja. Natürlich.


  8. #398
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149

    Runde 49

    Bild

    Polen verbündet sich mit Hunza Ich kann das zwar wieder ausgleichen, aber dennoch sehr unschön, wenn ich hier wieder in einen Stadtstaatenkampf verwickelt werde. Zumal der für Polen reichlich uninteressant ist. Abgesehen davon, dass Hunza für uns extrem wichtig ist. Was bedeutet das konkret:
    Kurzfristig:
    Der Händler nach Hunza wird abgebrochen (-20 :6Gold
    Polen hat vermutlich Sicht auf den Großteil unseres Gebietes erhalten, unter anderem hat er meine ganze Händler und die zivilen Einheiten (BT+2Siedler) im Norden gesehen.
    Langfristig:
    Hunza hat durch den Suzeränstatus 10 GpT eingebracht, Tendenz steigend. Ich werde um den StSt kämpfen müssen, alle Gesandte kommen also dorthin (evtl sogar zusätzlich noch Amani, weil Polen den Gouverneur schon hat).

    Sehr ärgerlich das Ganze zumal es eine reine Sabotagemaßnahme ist. Naja es hilft nichts, ich erforsche auf jeden Fall mal den nächsten Gesandten und dann folgt wohl Amani für Hunza. Immerhin gibt es reichlich ZA-Punkte.

    Die Barbaren sind weiterhin nervig, aber jetzt unter Kontrolle. Im Norden habe ich jetzt zwei Schwerter und einen Bogi, damit räume ich erstmal das Lager und dann ab nach Anschan. Im Süden verzögert der angeschlagene Krieger den direkten Weg meines Siedlers. Der Barbreiter ist in Reichweite deines Bogens. Im Süden ist aber auch Polen unterwegs, ich habe mal den vermutlichen Spot (er könnte seinen Späher vor Hunza geschützt haben) markiert. Über die Straße müsste dein Bogen im Süden aber recht zügig nach Hunza kommen.

    Nächste Runde kaufe ich erstmal den nächsten Siedler, danach wird das Gold wohl zunächst in zwei Märkte samt Händlern fließen. Evtl noch einen BT dazu, dann kommen weitere Siedler.

    Bild

    Bei RageVietnam konnte ich sein Kernreich anscheinend umrunden, hier wird er später sicherlich nochmal siedeln und ich versuche so viel wie möglich aufzudecken. Alternativ könnte ich die Weltumrundung versuchen, aber die Information über das Land halte ich für wichtiger.

    Bild

    Bei Anschan komme ich mit meinem Krieger nicht mehr zurück um ihn upzugraden, also schaue ich mir mal die Westseite dort an. Der Krieger ist dort aber recht exponiert.

    Bild

    Erforschst du bald die Geschichtsaufzeichnung oder soll ich die demnächst durchziehen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #399
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    895
    Zitat Zitat von llower Beitrag anzeigen
    Bei Anschan komme ich mit meinem Krieger nicht mehr zurück um ihn upzugraden...
    ...kann der nicht immer noch "durch" südlich von Anschan?

    vg
    finejam

  10. #400
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    16.217

    Vietnam, Runde 49

    Mein Späher hat im Süden noch eine Hütte entdeckt, was mir endlich seit vielen, vielen Hütten mal wieder was Sinnvolles einbringt, nämlich die Instant-Entdeckung von Eisenverarbeitung.

    Bild

    Da du gefragt hattest, hier mal mein Screen der Civics. Ich kann gerne Recorded History erforschen, beziehungsweise mache das jetzt, weil mir das auch noch einen Gouverneurs-Titel einbringt, den ich für Cát Bà brauche, wo ich Liang hingeschickt habe, und sie mit dem Fischerei-Upgrade ausstatten will.

    Bild

    Der Späher war nicht ganz da, wo du ihn vermutet hattest, aber ich habe ihn trotzdem entdeckt. Feuern konnte ich allerdings nicht, aber mein Bogen steht abermals auf Wald und hätte damit Bewegungsbonus.

    Der Reiter im Norden hat ebenfalls noch eine Salve abbekommen.

    Mê Linh hat den Thành fertig, ich baue da jetzt einen Bogen, weil mir der Militärwert wie gesagt nicht gefällt. Und Bögen die zu Elefanten werden können, sind eh immer eine gute Investition.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #401
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.14
    Beiträge
    895
    Was mich noch interessieren würde:
    wurde eine Karawane geplündert durch den polnischen Späher, oder nicht? Kann ich aus den Bildern nicht so recht entnehmen...

    Spannendes Spiel!

    vg
    finejam

  12. #402
    starc und vil küene Avatar von Louis XV.
    Registriert seit
    01.09.02
    Ort
    Ze Wormez bî dem Rîne
    Beiträge
    16.217
    Zitat Zitat von finejam Beitrag anzeigen
    Was mich noch interessieren würde:
    wurde eine Karawane geplündert durch den polnischen Späher, oder nicht? Kann ich aus den Bildern nicht so recht entnehmen...
    Nein, dazu hätte er nach Osten auf die Karawane zulaufen müssen, dann hätte ich ihn mit dem Bogen aber auch nicht suchen müssen.

    Stattdessen ist er jetzt nach Norden abgezogen. Er ist ja einmal befördert und hat offenbar die Wald-Beförderung gezogen, sonst wäre er da so schnell nicht durchgekommen. Sein Problem ist jetzt allerdings der Fluss. Wenn er über den Fluss läuft, verliert er an Manöverraum und ich hätte einen Schuss frei. Wenn ihn das nicht tötet, könnte er aber wohl danach entkommen.

  13. #403
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149

    Runde 50

    Nein es wurden bisher keine Karawanen geplündert, es ist aber eine von Niana zu deiner östlichen Stadt unterwegs. Die kommt jetzt durch Hunza und dann zum Polen, aber bis dahin solltest du den Späher erwischen können.

    Bild

    Bei Kirina bricht der Hasan Dagi aus, es gibt keine Bevölkerungsverluste dafür nette neue Erträge Unter anderem Wissenschaft auf dem Stadtfeld.

    Bild

    Die Wüste hingegen wimmelt von Barbaren. Ich entscheide mich einen Siedler doch erst zum Spot südlich von Niani zu schicken, bis der durch die Barbaren durch ist, gründe ich lieber erst diese Stadt. So könnte ich unter Umständen auch noch die Zitronen vor Me Linh kaufen und dort eine Industrie drauf setzen. Die Silberstadt hoffe ich dennoch in zwei Runden geschützt durch den Späher bauen zu können.
    Nördlich rücken Bogi und Schwert mit Siedler im Gepäck auf das Barbarenlager zu. Auch diese Stadt gründe ich evtl etwas früher, bis die Barbaren aufgeräumt sind.
    Einen weiteren Siedler kaufe ich diese Runde in Niani und wie geplant gibt es jetzt auf Größe 6 wieder die 10% Bonus durch Zufriedenheit. Zwar verliere ich durch Pingala je 1 in Kultur in Wissenschaft, das gibt es aber auch direkt wieder durch die 10%. Es macht gibt aber höhere Produktion und 13 GpT. Da hat mir Stadtgröße 7 tatsächlich geschadet

    Das Abschlussbild habe ich leider vergessen Nächste Runde wachsen Tadmekka und Timbuktu und ich gründe die nächste Stadt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #404
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.833
    Würde vielleicht doch Mal noch 1-2 Einheiten jetzt mit dem Gold kaufen. Klar gibt es schöneres zu kaufen, aber bei den plagen verzögern sich am Ende die Städte und ich glaube jede Verzögerung ist schlimmer als ein schneller Händler oder Markt.

    Edit: das ganze nimmt sonst schon ein wenig Ausmaße a la banane joe an ;-) ... Du weißt ja was ich damit meine

  15. #405
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.15
    Beiträge
    3.149

    Ja danke für den Hinweis ich schicke das Gold gerade komplett an Louis für seine Pläne. Händler und Märkte kaufe ich vom Glauben. Nächste Runde kaufe ich aber erstmal auch einen BT vom Glauben. Südlich von Niani wird Eoloran nicht schlecht gestaunt haben, dort standen 6 zivile Einheiten.
    Wenn louis seine Sachen gekauft hat, kaufe ich besser mal Streitwagen, die ich später zur UU upgraden kann.

Seite 27 von 34 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •