Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 106 bis 108 von 108

Thema: Der "Ich hab den falschen Job"-Faden

  1. #106
    Civ Mod Hase Avatar von wisthler
    Registriert seit
    04.01.06
    Beiträge
    4.019
    Gerade viele Musik oder Wissenschaftskanäle auf youtube können ohne Spenden, meistens über Patreon, ja gar nicht überleben. Und so ist es doch eine Win Win Situation für beide Seiten, die einen können Ihren Hobby nachgehen und davon einigermaßen leben und die anderen könne den Inhalt genießen.

    Mein einziges Abo ist für pewdiepie und das auch nur weil er alles spendet und ich so in seine Livestreams wenn ich Zeit habe reinschauen kann.

  2. #107
    [ˈvɪkitoːɐ̯] Avatar von Vikitor
    Registriert seit
    23.12.06
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.046
    Zitat Zitat von Schlumpf Beitrag anzeigen
    Gibts diese ganze Merch/Geschenke Sache nicht auch bei männlichen Streamern?
    Du gibst denen Geld damit sie irgendeinen sinnlosen Content generieren.
    Ich meine wir können unser gerne darauf einigen dass diese ganzen Twitch-/YouTube-/Sportfans ein Haufen erbärmlicher Loser sind.
    Jein. Ein "Simp" erwartet nach der dem Begriff zugrundeliegenden Vorstellung, dass er durch den Kauf der Artikel seine Chancen auf eine intime Beziehung mit der Verkäuferin erhöht, was auch seine Hauptmotivation hinter dem Kauf ist. Das macht ihn "erbärmlich". Der typische Fan erwartet keine intime Beziehung (oder zumindest nicht, dass diese durch den Kauf von Merch eher zustande kommt), meistens noch nichtmal, dass er sich so die Freundschaft des Idols "kauft". Und selbst in dem Fall würde ich schon behaupten, dass es 1. zwischen Freundschaft und intimer Beziehung nochmal einen qualitiativen Unterschied gibt und 2. die meisten auch jemanden erbärmlich finden, der meint sich Freundschaft kaufen zu können. Für wieviele der Fans von dieser oder jener Streamerin dieses "Simp"-Klischee stimmt, sei dahingestellt.
    Boboy: 636348, Teenesha: 1322986, kleiner Boboy: 639544, Rep Enton: 1254521, Party: 1043769, meld2: 574001, Rüdiger: 914845, Bumsel: 1068045, Señor Burnsy: 811480, Bären-Facepalm: 1102516
    Zitat Zitat von Chris der Phönix Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht das wir ihn andere empfinden nie erkenne ich, das man viel wenig und unermesslich Empathie empfinden kann :nie:

  3. #108
    Zurück im Norden
    Registriert seit
    01.05.12
    Beiträge
    28.225
    Zitat Zitat von Mr.Windu Beitrag anzeigen
    Vielleicht lieg ich da falsch, ich bin da auch eindeutig die falsche Person das zu beurteilen.
    Habe eh nie verstanden warum man Fan von einem Verein ist, also habe ich versucht mir das logisch zu erklären.
    Deswegen machte meine These mir Sinn.

    Wobei ich es trotzdem noch als was ganz anderes sehe.
    Man feuert seine Mannschaft trotzdem an für ihre Leistung, möchte dass sie gewinnt (ob sie jetzt Leistung erbringt und gewinnt ist ne andere Sache), man ist wütend auf die Mannschaft oder den Spieler wenn er kein Talent beweist.
    Cybergirls ist einfach nur " Sex sells" und sonst nichts.
    Vielleicht kann ich es nicht gut erklären, aber ich sehe trotzdem einen meilenweiten Unterschied dazwischen.
    Ich wollte das nicht direkt gleichsetzen, aber doch zu bedenken geben, dass Fan-sein recht unterschiedliche Formen annehmen kann. Dein Einwand mit Sportvereinen ist unter Umständen berechtigt, aber könnte man darauf nicht Schauspieler/innen als Gegenargument anführen? Es gibt ja durchaus Fans von Til Schweiger, Ben Affleck, Nicole Kidman oder Emma Watson, die alle ihre Filme ansehen und dafür ebenfalls einiges an Geld investieren.

    Edit: Das Argument wurde so ähnlich schon vorgebracht.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •