Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 127

Thema: Pacta Sund Servanda-Dänemark(t) regelt alles

  1. #16
    Registrierter Benutzer Avatar von Doerky
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    1.209
    Achtung Spoiler:
    Bis jetzt war Dänemark in Hessens warnehmung das Mongolen freundlichste Köngreich Europas.
    Ich hatte deinen vorgänger auch schon angechrieben das ich mich annäheren wollte.
    Da ist bis her nichts draus geworden, da ich immer mit etwas anderen beschäftig war.

    Ich weiß du musst dich erstmal Orentieren aber, hättest du intresse an einen rein defensiven Verteidigungs Bündnis?

  2. #17
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    18.236
    Also bis jetzt dürfen alle hier lesen, die gefragt haben. Alles andere später.

    Dorky Bist du nicht von mir räumlich getrennt?

    Basse Überlege noch
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von Doerky
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    1.209
    Ja Norddeutschland ist zwischen uns.

  4. #19
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32.437
    Ich bin übrigens kein Mitspieler.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  5. #20
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    52.210
    Zitat Zitat von Bassewitz Beitrag anzeigen
    Ich bin übrigens kein Mitspieler.


    Syrien und Tirol wären frei

  6. #21
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32.437
    Tirol...

    Wenn ihr es in einem Stück gerettet bekommt.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  7. #22
    They let my khanate bleed Avatar von Bassewitz
    Registriert seit
    03.06.12
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    32.437
    Und außerdem ist es doch für ttte reserviert.
    Zitat Zitat von Provence Beitrag anzeigen
    Erst soziales Gewissen, dann Landwirtschaftsminister und nun glücklicher Ehemann - Basse:app::meister:
    Zitat Zitat von Brabrax Beitrag anzeigen
    Gepriesen sei Kedal.

  8. #23
    Militares Sin Fronteras Avatar von [VK]
    Registriert seit
    05.02.08
    Beiträge
    52.210
    Gulasch:
    Achtung Spoiler:
    Mehrere Armeen ziehen nach Osten um den Christen in Nowgorod zu helfen. Du solltest eventuell dir überlegen auch was zu mobilisieren und nach Osten zu schicken. Eventuell auch Truppen bei Skane mobilisieren um Druck auf Schweden auszuüben, während er im Osten gegen die Christen kämpft.
    Geändert von [VK] (30. Oktober 2020 um 19:46 Uhr)

  9. #24
    Blubb=Lebenseinstellung Avatar von PaPaBlubb
    Registriert seit
    13.05.13
    Ort
    Blubbmania
    Beiträge
    9.948
    @Gulasch
    Achtung Spoiler:
    HuHu, ..
    Burgund und Dänemark sind jetzt seit Spielstart feste Verbündete. Kein Plan ob ich hier rein darf, schreib mir einfach eine PN falls nicht. Die Mutter deiner Spielfigur ist die Schwester meiner Spielfigur

    Erstmal wünsche ich dir viel Erfolg in Dänemark.

    Als nächstes ein kleiner Rat, lass dich nicht direkt wieder in einen Militärischen Konflikt rein ziehen. Solange der "GK" nichts von dir verlangt, konzentriere dich auf dich selbst und deine Wirtschaft.

    Wenn du an der Seite der Johanniter oder anderen jetzt in den Kampf einsteigst, kannst du fest davon ausgehen das deine Flotte ein paar Wochen später auf dem Grund des Meeres liegt.

    Nowgorod und die Hanse stellen mit deutlichen Vorsprung die größte Flotte in der Ostsee. Das geht übel für dich aus und die Flotte opfern für etwas Land in Schweden? Zudem sitzt dir Don gegenüber. Auch mit wenigen Truppen wird er dir Erfahrungsgemäß übel zusetzen können.

    Von daher nochmal, solange der Groß-Khan von dir nichts will - mach einfach gar nichts und sieh zu.

    Edit:
    Es werden dich jetzt einige um Hilfe bitten bei Nowgorod. Falls du doch unbedingt da einsteigen willst in den Kampf, dann versichere dir erst die Unterstützung von allen Beteiligten bei der Sundzoll frage, bevor du Aktiv wirst. Du hast da Festungen stehen. Die wollen deine Truppen? Dann nur für Hilfe für dich, Politisch und Militärische. Vom Sundzoll hast du 20X mehr als alles was dir etwas Schwedisches Land bieten kann.

    Mit alle beteiligten meine ich jeden, der um deine Hilfe bitten wird. Wie z.B. Johanniter, Hessen, Mainz? usw.

    --- Mein Rat bleibt aber, lass die Finger davon, dass wird ein gewaltiger Flächenbrand ---
    Geändert von PaPaBlubb (30. Oktober 2020 um 20:30 Uhr)

  10. #25
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    18.236
    Kurze Meldung von mener Seite: Durch den neuen Lockdown ist bei mir gerad beruflich (wenn man das so nennen kann)Chaos. Deswegen war ich etwas ruhiger. Muss erstmal morgen nacharbeiten
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  11. #26
    Wandelt auch mal wieder Avatar von Thurid
    Registriert seit
    02.01.19
    Ort
    Hamburg.
    Beiträge
    8.193
    DK

    Achtung Spoiler:
    Gulasch: Es tut mir leid das ich deine Schiffe schikaniert habe, das endet sofort.

    Ich muss mit dir allerdings über etwas ernstes reden. Der Krieg in Nowgorod ist als Intervention zu betrachten. Das zeichnet sich dadurch aus das ich niemandem selber den Krieg erklärte, sondern nur eine Expeditionsstreitmacht nach Nowgorod entsendete, um dort meine Interessen durchzusetzen. Sollte VK allerdings jetzt meine Hansestädte angreifen, greift der Verteidigungspakt, da VK mir damit praktisch separat den Krieg erklärt. Ich hoffe du siehst das genauso und wirst zu deinen versprechen stehen.l

  12. #27
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    18.236
    Achtung Spoiler:
    Achtung Spoiler:
    Zitat von PaPaBlubb
    Königreich Burgund


    Verteidigungsbündnis:

    Das Königreich Dänemark und das Königreich Burgund geben bekannt im Rahmen einer Eheschließung beider Königshäuser;

    Vertragsinhalt des Verteidingsbündnis;
    - Die Kündigung des Bündnis muss 2 Jahre im Vorfeld bekannt gegeben werden
    - Das Bündnis gilt für 10 Jahre und wird anschließend neu Verhandelt
    - Übergriffe Außenstehender auf eines der beiden genannten Staaten ruft den Verteidigungsfall aus

    Gezeichnet und gesiegelt.....
    ... König von Burgund








    Achtung Spoiler:

    Zitat von Der Gevatter Tod

    Dänisch-novgorodischer See-und Handelspakt


    Die altehrwürdigen Reiche Dänemark und Novgorod beschließen folgendes:

    1) Das Khanat Novogorod erhält,um seine Pflichten als Schild und Wächter der Ostsee auch in Zukunft tadellos ausführen zu können, 2 Flottenstützpunkte auf befreundetem dänischem gebiete,namentlich auf den Inseln Bornhom und Gotland.

    2) Das Khanat Novgorod zahlt großzügigerweise eine Pachtsumme von 20.000 S.







    Achtung Spoiler:

    Zitat von Jon Snow
    26. Mai 1416: Angesichts der Spannungen im Ostseeraum unterzeichnen Dänemark und die Khanate Livland und Nowgorod einen Verteidigungspakt, der insbesondere eine militärische Präsenz auswärtiger Mächte östlich des Großen Belts und des Öresunds ausschließen und Überraschungsangriffe verhindern soll. Die Hanse, deren Interessen die vertragschließenden Parteien zu achten versprechen, wird ausdrücklich eingeladen, sich der Vereinbarung ganz oder teilweise anzuschließen. Livland und Nowgorod sichern überdies zu, Dänemark bei der Verteidigung seiner vitalen Interessen beizustehen und zum Schutz der Zufahrtswege zur Ostsee beizutragen. Dänemark wiederum erklärt, während der Dauer des unbefristet, aber mit zweijähriger Kündigungsfrist abgeschlossenen Vertrages auf jede Zollerhebung an den drei Wasserstraßen zwischen Nord- und Ostsee zu verzichten und auch keine willkürlichen oder unangemessenen Kontrollen von Handelsschiffen oder Fischerbooten vorzunehmen. Dieses Zugeständnis gilt ausdrücklich für Händler und Fischer jeder Herkunft.







    Achtung Spoiler:

    Ostseevertrag.

    Zur Sicherung des Friedens in der Ostsee und der Beendigung der vergangenen Konflikte sind die Mächte das Königreich Schweden, das Königreich Dänemark, das Königreich England, das Khanat Livland, das Khanat Nowgorod und die Niederdeutsche Hanse zusammengekommen und haben sich zur Einhaltung folgender Punkte verpflichtet:

    1. Das Königreich Dänemark verpflichtet sich, Durchfahrten von Schiffen anderer Mächte durch den Sund nicht zu verhindern oder öffentlich bekannt zu geben. Voraussetzung ist bei Kriegsschiffen eine vorherige (bilaterale) Ankündigung und eine Durchfahrtsweise, welche die Sicherheit Kopenhagens und anderer dänischer Städte nicht bedroht. Genaueres wird von den Kommandanten der Sundfestungen und der jeweiligen Flotte vereinbart. Handelsschiffe können jederzeit unangemeldet und unter Hinnahme der üblichen Kontrollen (etwa bei Piraterieverdacht) passieren.

    2. Das Königreich England verpflichtet sich, die territoriale Intigrität der Länder der dänischen Krone zu respektieren und schließt eigene Angriffe sowie die Unterstützung dritter Mächte bei Angriffen auf diese aus.

    3. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zunächst 5 Jahre und kann danach mit einer Kündigungsfrist von 3 Jahren gekündigt werden. [Macht 8 Jahre Mindestvertragsdauer]

    So geschehen im Jahre des Herrn 1417.






    Achtung Spoiler:

    Zitat von Thurid
    Verteidigungspakt.


    Das Königreich Dänemark und die Niederdeutsche Hanse verkünden:


    Man schliesst sich zu einem Verteidigungspakt mit gegenseitigen Handelsprivilegien zusammen.
    Dieser beinhaltet:

    • Sollte einem der beiden genannten Staaten unprovoziert der Krieg erklärt werden, tritt der Verteidigungsfall ein, das heisst das sich die Staaten im Kriegsfall gegenseitig diplomatisch, finanziell, und militärisch unterstützen.
    • Die genannten Staaten sichern sich gegenseitige Handelsprivilegien zu.
    • Eine Kündigung des Vertrages muss zwei Jahre vorher bekannt gegeben werden.
    • Sollte einer der beiden Staaten in ein direktes, beziehungsweise indirektes Konflikt mit dem Grosskhan geraten, tritt der Verteidigungsfall nicht ein.









    Achtung Spoiler:

    Zitat von Provence
    Königreich Dänemark

    Das Königreich Dänemark und das Königreich Schottland und Norwegen verkünden ein Verteidgungsbündnis:

    Vertragsinhalt des Verteidingsbündnis:
    - Die Kündigung des Bündnis muss 2 Jahre im Vorfeld bekannt gegeben werden
    - Das Bündnis gilt für 10 Jahre und wird anschließend neu Verhandelt
    - Unprovozierte Übergriffe Außenstehender auf eines der beiden genannten Staaten ruft den Verteidigungsfall aus




    Unterzeichnet: der König von Dänemark und der Regentschaftsrat









    Hier sind die Verträge, mehrere VBs, darunter mit Novgorod. John hat jemand versucht das Novgorodische zu triggern?
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  13. #28
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    18.236
    Ich muss definitiv Provences fäden lesen, zu viel komische Bruchstücke an Infos die so eintrudeln.

    Thurid
    Achtung Spoiler:

    Das sind 3 verschiedene Dinge, mit denen du hier kommst. 1. Interventition mag sein, doch was ist dein Ziel? Handelskontore? Don war sehr offen, was seine angeht.
    2. Schiffe gut, hast du ja schon reagiert.
    3. Das VB: In Satz 1 dessen steht "Sollte einem der beiden genannten Staaten unprovoziert der Krieg erklärt werden, tritt der Verteidigungsfall ein, das heisst das sich die Staaten im Kriegsfall gegenseitig diplomatisch, finanziell, und militärisch unterstützen" Unprovoziert isses nicht. Das soll aber nicht heißen, dass ich Johanniterangriffe auf Hansdestädte durchgeen lassen würde. Interessanter ist das auch so en VB mit Novgorod besteht. Das könnte natürlich die Seite anrufen, die Novgorod kontrolliert.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  14. #29
    Für mehr Klink im ***** Avatar von Gulaschkanone
    Registriert seit
    06.06.13
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    18.236
    Hier sind die Verträge, mehrere VBs, darunter mit Novgorod. John hat jemand versucht das Novgorodische Verteidigungsbündnis zu triggern Jon?
    Und wem gehört der Hafen, den Novgorod bei mir hat.
    Zitat Zitat von Nahoïmi Beitrag anzeigen
    Einheit, Einheit, gib mir meine Minghan wieder :p

    Mehrfacher Gewinner einer DET-Runde und Sieger der Herzen(2/7)

    Vom Kurfürst, über Admiral, Jarl, Botschafter und König zum Papst-ein Leben im Civforum.

  15. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von Doerky
    Registriert seit
    14.10.15
    Beiträge
    1.209
    @Gulasch gehe ich recht in der annahme das man deinen Vertrags Spoiler lesen darf?

Seite 2 von 9 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •