Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 271

Thema: [21] - Jeder nur 1 Kontinent - Und Wunder gibt es immer wieder...

  1. #256
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Hier bin ich dem Fünften Elefant noch eine Antwort schuldig.

    Ja, Du hast recht.

    Es wäre sicherlich nicht sehr schön,
    abzuwarten, bis die Städte zu mir flippen.

    Ich kann an der Stelle auch schon mal spoilern, und sagen, dass das nicht klappen würde...

  2. #257
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 111

    In der Schnapszahlrunde geht der angriff auf Birmingham los.

    Wobei er kaum richtig losgeht, da ist er schon zu Ende...

    Zuerst zieht eine Karavelle vor und plündert den Hafen.

    Bild

    Zum zweiten Mal (!)

    Wie auch zwei mal bei London (!)


    Danach schießen die Fregatten die Verteidigung klein und die Karavellen erledigen den Rest.

    Bild

    In 4 Runden werden sowohl Birmingham, als auch London volle Loyalität haben.
    Das Goldene Zeitalter war schon wichtig, und hat in meinen Plänen eine Rolle gespielt.


    In M´Banza Kongo wird der Theaterbezirk fertig, was mir einen weiteren Apostel bringt.
    Mit diesem wähle ich die Beförderung Heldenbekehrung.

    Bild

    Das kann nochmal ganz nützlich sein.
    Ich habe keine Eile mit diesem Apostel, gerne würde ich das eine oder andere Barbarenschiff damit unter meine Herrschaft bringen. Mal sehen, was ich so finde...

    Als nächstes baue ich in der Hauptstadt, endlich mal, einen Siedler.
    Das dauert 6 Runden. Ich habe auch Magnus hierhin beordert, der braucht 5 Runden zum etablieren.

    Leider habe ich es so etwas verkackt, da die Siedlerkarte so nicht effektiv genutzt werden kann.
    Aber nur für einen Siedler möchte ich diese auch nicht unbedingt rein nehmen, da gibt es vieles anderes, was auch wichtig ist.

    In Mbamba wird jetzt auch ein Theaterplatz in Auftrag gegeben.
    Ich muss rechtzeitig genügend Punkte für Große Künstler haben, wenn dann der Künstler kommt, der eine Skulptur erschaffen kann.

    Bakavu hat den Hafen fertig gestellt und baut nun einen Leuchtturm.
    Im Anschluss kann der nächste Händler gebaut, oder besser gekauft werden.

    Fez repariert seinen Hafen, Birmingham ebenfalls, und London bekommt einen Kornspeicher.

    Ich kann einen weiteren Handelsweg einrichten,
    dafür wird direkt mal ein Händler gekauft.

    In Mbwilla gibt dieser, dank Kumasi, tolle Erträge, wenn er nach Sansibar zieht.

    Bild

    Bei den großen Ingenieuren überlege ich, zu einem günstigen Zeitpunkt den aktuellen mit Gold zu kaufen.
    Das kostet zwar eine Stange Gold, aber damit kann ich eines meiner beiden noch verfügbaren Weltwunder fix voran treiben. Indien steht bei 42/80 und macht aktuell 3 Punkte pro Runde.
    Somit hätte ich noch gute 10 Runden Zeit, muss aber aufmerksam sein...

    Die Punkte zeigen mich weiterhin an der Sonnenseite,
    das wird aber wohl nicht von langer Dauer sein.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (639,6 KB, 82x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (655,1 KB, 81x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 3.jpg (628,5 KB, 78x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 4.jpg (660,6 KB, 80x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 5.jpg (671,1 KB, 81x aufgerufen)

  3. #258
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 112

    Die Runde beginnt mit dem Abschluss der Ausrichtung Humanismus.
    Das ist gut, denn nun kann ich archäologische Museen bauen.
    Die dann möglichen Archäologen mögen mir viele schöne Artefakte ausgraben.

    im Prinzip bräuchte ich davon in jeder Stadt eines.

    Und dann gehen meine Archäologen so dreist vor, wie Bogi immer mit seinen Missionaren.
    Das wird ein Spaß

    Die Altertumsstätten, in denen es die Artefakte zu finden gibt, werden mit der Ausrichtung Naturgeschichte offenbar. Auf dem Weg dahin liegt vorher noch der Kolonialismus.

    Die beiden Inspirationen scheinen gut machbar, da steuere ich jetzt hin...

    Als zwischenschritt steht vorher noch der Merkantilismus an.
    Neben den schicken Freibeutern wird damit die Politik Dreieckshandel freigeschaltet.

    Bild

    Das wird meinen Handelswegen besonders gut tun.
    Dank vorhandener Inspiration dauert die Erforschung nur 3 Runden.

    In Mbumbi wird ein weitere Bauernhof auf einem Schwammlandfeld errichtet.
    Das Pantheon hat sich in dieser Stadt mal so richtig gelohnt.

    Bild

    In 3 Runden ist hier der Belagerungsturm fertig.
    Dann werden die N´Gaos zu Musketieren aufgewertet und ich nehme mir die letzten beiden Englischen Städte vor.

    Auf der (ehemals) Britischen Insel kaufe ich, für viel Gold, und nur mit 3 Ladungen, einen Handwerker.
    Dessen Aufgabe ist es, all die geplünderten Fischerboote wieder instand zu setzen.

    Bild

    Das bringt für die beiden Städte ordentlich Nahrung,
    und die Staatskasse auch schönes Gold.


    Der große Wissenschaftler Galileo Galilei ist an seinem geplanten Ort mit 3 Bergen angekommen.
    Er wartet aber noch, bis die Industrialisierung abgeschlossen ist.
    Danach geht der Forschungsbonus direkt in die Dampfmaschine.

    Bild

    Die weiteren Schritt bei mir sehen es nämlich vor, zügig die Karavellen zu Panzerschiffen aufzuwerten.
    Unterstützt durch die erfahrenen Fregatten habe ich mich dazu entschieden, die Flotte Richtung Australien zu
    verlegen. Die Städteliegen nach wie vor ungeschützt an der Küste.

    Wenn ich Thedio mit Amerika noch die Stirn bieten will, muss ich mich rasch vergrößern!!!

    In Amerika habe ich zwischenzeitlich die Ostküste ziemlich erkundet...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 1.jpg (524,9 KB, 80x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 2.jpg (625,6 KB, 79x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 4.jpg (613,0 KB, 79x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 5.jpg (700,8 KB, 78x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 6.jpg (538,7 KB, 78x aufgerufen)

  4. #259
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.02
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.429
    Dein Pantheon könntest du am Nil aber noch viel besser nutzen!


  5. #260
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    969
    Zitat Zitat von Axayacatl Beitrag anzeigen
    Dein Pantheon könntest du am Nil aber noch viel besser nutzen!

    Ich bin da auch ein bisschen enttäuscht, ehrlich gesagt. Ich hatte den Pantheon ja auch angeregt. Die untere Nilstadt hätte schneller kommen können. Im Late-Game ist der Vorteil von den Produktionsfeldern relativ gesehen nicht mehr so stark wie früher im Spiel, wo sich damit die ganze Bezirksinfrastruktur aufbauen lässt. Wenn du die Stadt erst spät gründest, ist das Spiel zu Ende bevor diese Stadt wirklich einen nennenswerten Beitrag liefern kann.

  6. #261
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Ja, das erscheint logisch.

    Ich hätte da schlauer, logischer siedeln können.

    Ich habe mich da durch den Konflikt mit England etwas vom Weg abbringen lassen.

    Und der Konflikt ist ja im Prinzip entstanden, weil ich zu gierig war, und 2 freche Städte auf europäischem Festland Gründen wollte.

    Wobei ich dadurch jetzt ein flächenmäßig großes Reich habe.
    Ich muss jetzt schauen, dass ich die letzte Siedler-Phase abschließe.

  7. #262
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Oh wei, oh wei.

    Die Tage ziehen ins Land,
    und hier gibt es gefühlt schon wieder ein halbe Ewigkeit keine Updates.

    Die Story hat sich leider ein bisschen dem trägen, zähen Spielfluss des ganzen PBC´s angepasst...

    Dennoch, oder umso wichtiger, gibt es mal wieder ein Update...

    Pedrik/Thedio schreibt ja regelmäßig an seiner BullMoose-Story,
    so wie ich díe Dinge sehe, wird ihm der sieg kaum noch zu nehmen sein.

    Aber schauen wir mal, was das Late-Game so bringt.
    Mit meiner kaum vorhandenen Erfahrung wahrscheinlich nicht allzu viel :-)...

  8. #263
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 113

    Ich kann einen großen Schriftsteller rekrutieren,
    das tue ich auch, um mit seinen Werken meine Kultur etwas nach vorne zu treiben.
    Im Palast der Hauptstadt wird das erste werk eingesetzt.

    Bei London legt der frisch gekaufte Handwerker mit den Reparatur-Arbeiten los.
    Insgesamt kann er bei den beiden Städten 6 Fischerboote reparieren und zwischendurch noch 3 neue Geländefeld-Verbesserungen errichten.
    Danach darf er sich dann mit gutem Gewissen zur Ruhe setzen :-)

    Bild


    Ebenfalls vor London können die erfahrenen Fregatten 2 englische Armbrüste aufs Korn nehmen.
    Das ist angenehm, sie bekommen kaum Schaden und können im Umkehrschluss die Gegner fast mit einem Schuss plätten.
    Ein bisschen EP gibt es dafür auch noch.

    Bild


    Von Fez aus geht ein weiterer Handelsweg los.
    Nach Dehli kommen da schon ordentliche Erträge zusammen.

    Bild


    Dennoch hatte ich gehofft, dass ich früher mehr Gold pro Runde erzeuge.
    -> Pustekuchen!

    Die Punkte zeigen mich weiterhin an der Spitze,
    aber Amerika hat seinen Turbo auch grad erst gezündet...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #264
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    15.425
    Wenn Du England mal fertig einsackst, steigen Deine Werte auch wieder. Aktuell bist Du sicherlich ganz ordentlich durch fehlende Annehmlichkeiten eingebremst, und die neuen Städte müssen noch produktiv werden.

  10. #265
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Ja, das stimmt.

    Ich habe leider keine wirkliche Landarmee.
    Meine Produktion ist leider fast durch die Bank ziemlich schlecht.

    Ich werde bald die geparkten N´gaos zu Musketieren aufwerten, und dann hoffentlich mit Unterstützung der Ramme zumindest eine Stadt flott einnehmen.
    Die Fregatten können zum Glück die umherstreunenden Armbrustschützen dezimieren.

    Um längerfristig konkurrenzfähig zu sein,
    sieht mein aktueller Plan es vor, Australien einzunehmen...

    Aber erst mal weiter in der Berichtserstattung!

  11. #266
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 114

    Zu Rundenbeginn wird die Forschung der Industrialisierung abgeschlossen.
    Da ich das als erste Nation geschafft habe, gibt es 2 ERA-Punkte.

    Weiter geht es mit der Dampfmaschine, mit dieser Tech kann ich dann die Karavellen zu Panzerschiffen aufwerten.

    Der Große Wissenschaftler Galileo Galilei setzt seine Fähigkeit ein und reduziert die Forschungszeit von 6 auf 2 Runden!

    Auch der Große Admiral wird mir diese Runde zugeteilt, da kann ich dann eine erfahrene Fregatte zu einer kräftigen Armada aufwerten...
    Da hat sich das Projekt ja gelohnt, dieses Admiral finde ich recht stark.

    Positiv überrascht bin ich, dass Australien jetzt, mit Abstand, Suzerän in Hattuscha ist.

    Bild


    Ich hatte bei einem Deal mit Amerika zugestimmt, dass Thedio dort Suzerän werden darf.

    Sollen die beiden sich ruhig darum kloppen ^^

    An der Stelle mal die Übersicht, dass meine Allianz mit Australien noch 13 Runden läuft.
    Das hört sich noch recht lange an, aber bis dahin muss ich ja auch die Flotte modernisieren und vor Ort schiffen.

    Bild


    Unschöne Nachrichten gibt es vom Indischen Festland.
    Amerika scheint Bogi hier zu überrennen.
    Hätte Bogi mal nicht ausschließlich Missionare und Apostel gebaut...

    Bild


    Das ist dann auch der Grund, warum ich denke, dass Amerika kaum noch zu stoppen ist.

    Die guten Effekte von Amerika kommen teilweise erst noch,
    die Werte sind schon beeindruckend.

    Bull Moose Teddy auf dieser Map ist wohl eine Bank!

    Bei London habe ich Glück, ein Kohlevorkommen spawnt direkt unter einer Mine,
    bei Mbumbi liegt ein weiteres Vorkommen unter einem platzierten Aquädukt.

    In Sunderland macht sich mein Apostel nochmal nützlich und beschert mir 100 durch doe erste Bekehrung...

    Bild


    Ansonsten gebe ich noch etwas Gold aus und kaufe in Fez den Leuchtturm,
    und in Mbwila den so verfügbaren Händler.

    Die Punkte zeigen mich hier wahrscheinlich zum letzten mal an der Spitze...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #267
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 115

    Der Handwerker vor Groß-Britannien macht weiter fleissig seine Arbeit,
    bald ist alles repariert.

    In 1 Runde gibt es durch die Dampfmaschine nochmal 2 Bewegung für gewasserte Einheiten, dann geht das nochmal fixer...

    Bild


    Der Merkantilismus wurde abgeschlossen und ich forsche weiter Richtung Aufklärung.
    Bei den Politikkarten sind nun die drei wichtigen Karten für die Handelsrouten eingesetzt.

    Bild


    Bei Mbumbi ist der Belagerungsturm fertig gestellt,
    damit geht es jetzt zum Englischen Festland um mit den dann aufgewerteten Musketieren einen Angriff zu starten.

    Da kommt auch noch ein Apostel hinterher, der die Sanitäter-Beförderung hat und der Große Wissenschaftler Al-Irgendwas ist auch vor Ort.

    Ich hoffe mal, dass meine Truppen so nicht direkt zermalmt werden.
    Die Fregatten sollen ihren Rücken decken, und sich um die Armbrustschützen kümmern, sofern sie nah genug dran kommen.

    Bild


    Über Groß-Britannien schießt eine Fregatte noch die Barbaren kaputt, damit der Späher dort die Hütte einnehmen kann.

    Bei M´Banza Kongo kaufe ich das längst überfällige Elefanten-Feld, ich muss irgendwie die Annehmlichkeiten in den Griff bekommen...

    Bild


    Die Punkte deuten die Machtübernahme durch Amerika an...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #268
    Registrierter Benutzer Avatar von Lukenking
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    1.159
    Runde 116

    Über diese Runde ärgere ich mich ziemlich,
    ich habe sie nämlich im Halbschlaf vollzogen...

    Ich kann mich gar nicht mehr wirklich erinnern,
    hoffentlich habe ich keine Truppen dämlich bewegt.

    Mal sehen, was die Screenshots so hergeben :-)

    Die Dampfmaschine wurde erforscht,
    nun kann ich Panzerschiffe bauen, bzw. upgraden.

    Und die Schiffe fahren nochmal 2 Felder weiter,
    das ist wichtig, für die Verlegung nach Australien...


    Bei Birmingham kaufe ich für teures Gold das Pferde-Feld,
    aber ich brauche hier dringend mehr Produktion.

    Der Handwerker kann die Pferde dann direkt verbessern.

    Bild


    Die Übersicht der Stadtstaaten zeigt, dass Winterschläfer noch nicht aufgesteckt hat.
    Der fehlende Suzerän Status in Kumasi nervt schon ziemlich...

    Bild


    Indien schlägt mir eine Verlängerung der Militärallianz vor,
    die nehme ich an um die +5 Kampfstärke gegen England zu behalten.

    Bild


    Bei der Forschung habe ich den Druck ausgewählt,
    warum, weiss ich nicht mehr

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #269

  15. #270
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.14
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    969
    Wie ist eigentlich nochmal deine Absprache mit Amerika? Formal im Krieg seid ihr ja, aber gäbe es auch eine Option, ihn direkt zu attackieren?

    So langsam musst du dir ja überlegen, wie du dieses Spiel gewinnen willst/kannst. Für mich sieht es so aus, als ob Science in Kombi mit Domination hier die einzige realistische Chance ist. Und dann läuft es ja früher oder später auf einen Clash mit Amerika hinaus.

Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8141516171819 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •