Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 228

Thema: [21] - Jeder nur 1 Kontinent - Und Wunder gibt es immer wieder...

  1. #211
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Nun zu einer Überlegung, zu der ich gerne Meinungen hätte...

    Durch ungeschickte Planung überschneidet sich die Produktion meiner (dann 5.) Quadrireme, welche noch 3 Runden dauert, mit der Erforschung von Rahsegel, was noch 2 Runden dauert...

    Das Problem an der Sache ist, dass ich aktuell kein hohes Salpetereinkommen habe.
    Genau genommen+2/Runde, wobei ich demnächst noch 2 Vorkommen anschließen kann.

    Zum Aufwerten einer Quadrireme zu einer Fregatte benötige ich 13 Salpeter, ich habe 33 im Besitz.
    Das heißt, ich könnte direkt 2 aufwerten, und 4 Runden später noch eine dritte.

    Sobald aber die Forschung von Rahsegel abgeschlossen wird, wird die laufende Produktion der Quadrireme direkt in eine Fregatte umgewandelt. Das dauert dann zum Einen viel länger, und zum Anderen würden direkt 13 Salpeter dafür verwendet werden. Dann könnte ich nur 1 Fregatte upgraden...

    Daher neige ich, leider, dazu, die Forschung von Rahsegel noch um 2 Runden zu verzögern.

    In 3 Runden habe ich auch den Politikwechsle, und kann die Politikkarte zum günstigeren Upgraden rein nehmen.

    Das heißt im Umkehrschluss aber, dass ich auch erst in 4 Runden Fregatten habe.

    Und das heißt, dass die Karavellen bei Groß-Britannien weitere Runden ohne Schutz da stehen...

    Naja, ich kann da ja noch etwas plündern,
    und kaputt sollte England die Karavellen nicht bekommen.

    Hat jemand eine bessere Idee???

  2. #212

  3. #213
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    :-) Ja, genau so Tipps meinte ich.

    Die Karte habe ich natürlich total vergessen...

  4. #214
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    21.205
    Wird die auch umgestellt, wenn man eine Runde vor Erforschung was anderes produziert? Also ohne Liste, einfach nur was anderes. Dann in der ersten Runde alles mit Karte(n) upgraden. Und schauen, dass zu wenig Salpeter übrig bleibt im Rundenwechsel für die Quad. Oder alles Salpeter einem Spieler deines Vertrauens schicken und dann 2 Runden später zurückbekommen. Mit einem kleinen Geschenk von dir für die Aufbewahrung...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...

    Achtung Spoiler:

    Alle PNs mit Interviewantworten werden veröffentlicht!
    ...Die Rache des Chaosmagier...Die Dunkle Gabe...
    ...Kanonenfutter für Sparta...energetischer Hegemon von Alpha Centauri...siegreicher Einpeitscher der FFSP der SMAC-UNI...
    ...Königin der Vereinigten Niederlande...sprudelnde Quelle des Flusses der GAYA-MAYA...
    ...Erfinder der Zwischenrunde...

    "Schiedsrichter ans Telefon - Wir wissen wo dein Auto steht!"

  5. #215
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Ich habe mich jetzt fürs Aussetzen der Forschung für 2 Runden entschieden.

    Es dauert eh noch 1 Runde, bis ich die Politiken zum Upgraden einsetzen kann...

  6. #216
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Runde 101

    Phönix von Australien hat meine Freundschaftsanfrage angenommen.
    Das ist erfreulich, somit habe ich einen potenziellen Konflikt weniger.

    Ich biete im nächsten Schritt eine Wirtschaftsallianz an.
    Die verfügbaren Handelswege nach Australien sind jetzt schon lukrativ,
    dadurch würden sie noch besser werden.

    Bild


    Vor Britannien plündere ich einige Fischerboote und heile damit alle Karavellen hoch.
    Bis die Fregatten eintreffen, sollen die Karavellen nicht viel mehr machen.

    Bild

    Die Infrastruktur von England wird lahm gelegt und eventuell auftretende Schiffe auf den Meeresboden geschickt.


    In M´Banza N´Sundi wird die Quadrireme fertig gestellt.
    Weiter geht es mit einem Bautrupp, um die Geländefelder für weitere Bezirke zu holzen.


    Die Forschung wird jetzt für 2 Runden auf das Bankwesen umgestellt.
    Zum Einen möchte ich mit Rahsegel auf die letzte Quadrireme warten.
    Zum Anderen kommt nächste Runde durch den Abschluss der Gilden das Heureka für das Bankwesen.
    Und wenn das abgeschlossen ist kann ich endlich mein lang ersehntes Groß-Simbabwe angehen...

    Bild


    In Kwango gebe ich einen weiteren Teil meines Goldes aus und kaufe ein Monument.
    Der Hafen dort wird in 3 Runden fertig sein.

    Bild


    Indien biete ich einen Tausch an,
    der zwar keinen Vorteil für Indien hat, dafür aber mir etwas bringen würde.
    Mal schauen, ob Bogi mir dieses Geschenk macht...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #217
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Bei den Großen Persönlichkeiten ist aktuell der Händler "Marco Polo" im Angebot.
    Der passt mir natürlich super in den Kram, und wenn nichts komisches passiert, sollte ich ihn auch bekommen.

    Bild


    Im Osten von Europa erkunde ich mit einem Bogenschützen das Gebiet rund um den Ural.
    Es handelt sich um eine Einheit vom Stadtstaat Hattuscha, die eh nur noch 2 Runen besteht.

    Bild

    Bogi hat sich hier, bisher, noch nicht ausgebreitet.
    Das kann aber nicht mehr lange dauern...


    Im Pazifik habe ich die Galapagos-Inseln entdeckt.
    Das ist auch ein tolles Natuwunder.
    Hier hat sich der Amerikaner schon breit gemacht.
    Kein Wunder, dass er so einen hohen Wissenschaftswert hat.

    Bild


    Von den Galapagos-Inseln ist nun auch Südamerika nicht mehr weit.
    Dann entdecke ich hoffentlich bald Brasilien.

    Das ist auch wichtig, da ich doch recht große Sorge habe, kein Goldenes Zeitalter zu erreichen.
    9 Punkte fehlen noch, das wird sehr eng, in 6 Runden.

    Bild


    Zuletzt die Punkte,
    ich liege nach wie vor Kopf an Kopf mit Amerika,
    Bogi liegt weiterhin vorne...

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #218
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.02
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.306
    Für den Engländer dürfte das Spiel keinen Spaß mehr machen...

  9. #219

  10. #220
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Runde 102

    In summe ist das eher eine Überbrückungsrunde.

    Frei nach dem Motto:

    Warten aufs Christkind die Fregatten...


    Zu Rundenbeginn entdecken wir endlich den südlichen Teil von Amerika.
    Mit Brasilien haben wir nu auch alle Civ´s entdeckt.

    Bild


    Das bringt uns 3 ERA-Punkte, und somit auf 84/90 für das Goldene Zeitalter.

    Bild


    Die fehlenden 6 Punkte sind nicht sicher, aber möglich...
    Das wird eng :-)


    Der Engländer gibt im Kampf um Kumasi nicht auf.
    somit bin ich aktuell kein Suzerän mehr wir haben einen Gleichstand von 7:7.

    Bild


    Das ist zum Einen ärgerlich, weil ich den Bonus verliere.
    Zum anderen bekommt Kumasi so immer mehr Geländefelder, die mir dann für meine Städte fehlen...
    Ich möchte hier aber auch nicht zu viele Gesandte investieren,
    wenn England, hoffentlich demnächst, aus dem Spiel ausscheidet, werden sie wohl ihre Gesandten verlieren, nehme ich an


    Im Norden von Groß-Britannien plündere ich das letzte verbliebene Fischerboot.
    Dadurch ist die Infrastruktur von England schon beeinträchtigt.

    Bild


    Hier gilt es weiterhin, jegliches Aufkommen von Englischer Marine im Keim zu ersticken.
    Meine Karavellen ziehen sich alle soweit zurück, dass keine Stadt sie treffen kann.

    sollte England mit den Armbrüsten drauf schießen,
    kratzt das die Verteidigung der Schiffe kaum an, bringt aber wertvolle Ehrfahrungspunkte.


    Bei Fez begibt sich ein mutiger N´Gao auf den Campus des Stadtstaates.
    Ich hoffe mal, dass das angeschlagene Katapult und die Stadtmauern ihn nicht zu hart treffen.

    Bild


    Wenn der N´Gao nächste Runde den Campus plündert,
    hoffe ich, dass die Technologie Rahsegel damit abgeschlossen wird.

    Dann habe ich eine Runde weniger verloren, weil nächste Runde auch die letzte Quadrireme fertig wird.
    Durch den anstehenden Politik-Wechsel kann ich dann nächste Runde endlich aufwerten.


    Apropos Politikwechsel: Wenn nächste Runde die Gilden abgeschlossen werden,
    hat das noch weiteren Nutzen.

    Zum Einen gibt es das Heureka für das Bankwesen, was damit fast abgeschlossen wird.

    Zum Anderen kann ich dann meine M´Banzas setzen.
    Ich hoffe, dass ich mindestens einen davon in 5 Runden bauen kann.
    Das gibt dann 4 ERA-Punkte und bringt mich auf dem Weg zum goldenen Zeitalter voran.

    Der Militärwert von Amerika ist ganz schön gestiegen,
    ich schätze mal, dass hier schon Fregatten aufgewertet wurden.

    Schade, hätte ich das als erster getan, dann hätte das 2 ERA-Punkte gegeben, so gibt es nur 1...

    Bogi mit Indien muss hier aufpassen, mit seinem Militärwert hat er Amerika nicht viel entgegen zu setzen.
    Im Prinzip ist es mir sehr recht, wenn die beiden sich bekriegen und so gegenseitig am weiterkommen hindern.

    Aber aktuell scheint Amerika der gefährlichste Gegner zu sein, bzw. werden.

    Er liegt bei Wissenschaft, Kultur und Religion vorne.

    Bei der Forschung bin ich zwar ziemlich ran gekommen (118/128), was mir jedoch etwas sorgen bereitet, ist die Tatsache,
    dass in Amerika augenscheinlich noch kein einziger Campus steht

    Das ist dann noch ganz schön Potenzial für ihn...

    Es wird Zeit, dass ich mehr expandiere.
    England gehört eingenommen und der Rest von Afrika besiedelt...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Lukenking (26. Februar 2021 um 09:29 Uhr)

  11. #221
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Ich kann einen weiteren Handelsweg einrichten.
    Der Händler wird nach Mbumbi geschickt, um von da aus nächste Runde einen lukrativen Handelsweg nach Bandar Brunei einzurichten.

    Bild


    Auf lange Sicht wäre ich hier gerne auch Suzerän, durch Kilwa Kisiwani könnte ich so eine Menge Gold anhäufen, da ich ja auch bei Sansibar Suzerän bin.


    In 2 Runden wird in Kinschasa der nächste Händler fertig.
    Davon kann man gar nicht genug haben.

    Kinchasa selber sieht aktuell schön ausgebaut aus.
    Da ich aktuell nichts sinnvollen verbessern kann,
    wird der Handwerker sich aufs Festland begeben, um dort weiter das Land auszubauen.

    Bild


    Bei Mbumbi kommt nächste Runde der Handwerker an.
    Er soll dann zwei Schwemmlandfelder mit Bauernhöfen belegen und im Anschluss noch das Salpeter anschließen.

    Ich kaufe mir schon mal das nächste Wüsten-Schwemmlandfeld.

    Bild

    Schön zu sehen ist dann die Entwicklung.

    Bild

    Erst 2
    Dann 2/2
    Nächste Runde :4/2
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #222

  13. #223
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Das ist auch gut, ich befürchte aber, dass ich dafür 2-3 Runden zu lange brauchen werde...

    Danke aber für den Tip.

    Mir ist das Golde Zeitalter so wichtig, da ich dem Loyalitätsdruck der Engländer entgegen wirken möchte,
    wenn ich mir seine Städte, nach und nach, nehme.

    Verhält es sich da anders, wenn ich die Hauptstadt nehme?
    Über die anderen Städte dann weniger Druck aus?

    Danke übrigens, Slowcar.
    Du bist immer flott mit Deinen Reaktionen und gibst in der Regel wertvolle, konstruktive Tipps.

  14. #224
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.982
    Auf der Suche nach Ära-Punkten hilft diese Liste:
    https://civilization.fandom.com/wiki..._Moment_(Civ6)

    Ich würde mir über Loyalität nicht zu viele Sorgen machen, mit Fregatten ist eine Stadt ja sehr zügig runterschossen.
    London sollte ja nur von Birmingham Druck haben, und solange Du selbst nicht dunkel, England aber golden ist wäre das eh kein Problem.

    Der Mechanismus ist nicht ganz unkompliziert, Marandor hat das in seiner Frankreich-Story, wo er (fast) die ganze Welt per Loyalität erobert hat, gut aufgedröselt.
    Das Wiki hat die Formeln auch: https://civilization.fandom.com/wiki/Loyalty_(Civ6)

    So Pi mal Daumen würde ich schätzen, dass Du (ohne GA) 5-10R hast bis London flippen würde, in der Zeit könntest Du Birmingham locker erobern und danach ist es vllt schon stabil.

    Kannst Dir dann schonmal Gedanken machen, wie Du die anderen beiden Städte einnehmen willst. UU+Ramme würde vllt reichen.

  15. #225
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.16
    Beiträge
    950
    Danke, abermals.

    Technisch sind Rammen nicht mehr verfügbar.

    Aber der Plan, 3-4 N'Gaos plus ein Belagerungsturm, ist schon gefasst.

    Idealerweise binde ich die wenigen, verbliebenen Truppen bei der Östlichen Stadt, und ziehe in der Zeit zur Westlichen Stadt.

    Im Idealfall dauert es noch ca. 15 Runden, dann sollte England aus dem Spiel sein.

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •