Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 89

Thema: 18 - Novus ordo seclorum

  1. #46
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.649
    Das sind schon schöne Felder in der neuen Stadt. Die dürfte auch schnell online gehen und einen Beitrag leisten...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...

    Achtung Spoiler:

    Alle PNs mit Interviewantworten werden veröffentlicht!
    ...Die Rache des Chaosmagier...Die Dunkle Gabe...
    ...Kanonenfutter für Sparta...energetischer Hegemon von Alpha Centauri...siegreicher Einpeitscher der FFSP der SMAC-UNI...
    ...Königin der Vereinigten Niederlande...sprudelnde Quelle des Flusses der GAYA-MAYA...
    ...Erfinder der Zwischenrunde...

    "Schiedsrichter ans Telefon - Wir wissen wo dein Auto steht!"

  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 23

    Vor den Grenzen des gerade gegründeten Gangneung tauchen zwei barbarische Späher auf. Ein bisschen Zeit hätten die Wilden mir schon geben können. Derweil wird auch der Vulkan in der nördlichen Bergkette aktiv.

    Bild

    In der Hauptstadt wird wie geplant der Schleuderschütze der Wilden erledigt und unser Schleuderschütze befördert. Nächste Runde kann ich ein Pantheon wählen. Mal schauen, was noch verfügbar ist. Bei den Punkten sind alle ziemlich nah beieinander. Die anderen haben also ähnlich schnell gegründet wie wir.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von marchueff (10. September 2020 um 05:14 Uhr)

  3. #48
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 24

    Wir können ein Pantheon wählen und entscheiden uns für den Gott des Freien Himmels, der uns zusätzliche Kultur durch Weiden bringt. Das Pantheon für den Freisiedler ist schon vergeben. Nächste Runde wird in der Hauptstadt der zweite Siedler fertig. Ich bilde dann einen weiteren Krieger aus.

    Bild

    Denn in der Kalahari-Wüste ist ein neues Barbarenlager entstanden. Da im Süden von Gyeongju bereits einige Wilde sind und sich vor den Grenzen von Gangneung auf Wilde rumtreiben, bleibt nichts anderes übrig als zusätzliche Einheiten zu produzieren, obwohl ich bereits das größte Militär besitze.

    Bild

    In Gangneung stelle ich die Produktion also auch um auf einen Bogenschützen. 5 Runden sind für die Ausbildung veranschlagt.

    Bild

    Das geht recht fix, weil ich in dieser Runde die Politiken wechseln kann. Ich nehme die Agoge rein, mit der ich zusätzliche für Einheiten bekomme.

    Bild

    Als nächstes gehe ich das Staatsdienertum an. In 1-2 Runden wechsele ich aber auf den Außenhandel, um entsprechend bald wieder die Politiken wechseln zu können. Danach geht es dann mit dem Frühen Reich weiter.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #49
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 25

    Unser Krieger entdeckt Vaalbara. Ich habe schon gedacht, dass es das mit der Umstellung der Politiken gewesen ist und ich mir ein anderes Vorgehen überlegen muss. Aber der Außenhandel wird so gerade nicht abgeschlossen.

    Bild

    In der koreanischen Hauptstadt wird also noch ein Bogenschütze ausgebildet. Der Siedler zieht nordwärts in Begleitung eines Bogenschützen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #50
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 26

    Wir entdecken die Deutschen. Oder genauer gesagt: slowcar entdeckt uns. In Gangneung taucht ein deutscher Späher auf. Damit haben wir das Heureka für die Schrift und Seowons rücken näher. Das bedeutet ich sollte mir langsam mal eine konkretere Planung für die Standorte meiner Bezirke überlegen.

    Vor den Toren von Gyeongju taucht ein barbarischer Späher auf. Mit Siedler und Bogenschützen ziehe ich nordwestlich dran vorbei. Der andere Bogenschütze zieht auf den Waldhügel. Wenn der Späher nun zu neugierig ist, wird er das teuer bezahlen.

    Bild

    Dann schauen wir ein fix in das Diplomatiemenu der Deutschen. Köln ist bereits gegründet und auch zwei Luxusgüter sind bereits angeschlossen. Das Einkommen ist auch ganz ordentlich (wohl nicht zuletzt wegen der Trüffel). Wissenschaftlich sind die Deutschen +1 voraus (wegen dem Tee), während Korea kulturell +1 voraus ist (wegen dem Pantheon). Insgesamt also sehr, sehr ähnlich aufgestellt. Militärisch bin ich mit den nächsten beiden Bogenschützen besser aufgestellt (momentan Deutschland 44, Korea 70).

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #51
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 27

    Eine Runde nach dem Kennenlernen erreicht uns eine Freundschaftsanfrage aus Deutschland. Wir nehmen gerne an. Militärisch gibts momentan sowieso noch genügend Wilde, um die sich gekümmert werden will. Da brauche wir keine Fehde mit slowcar.

    Bild

    In Gyeongju ist ein weiterer Bogenschütze fertig geworden. Die beiden Bogenschützen bei Gyeongju erledigen den Späher der Wilden, so dass der dritte Bogenschütze im Bunde weiter den Siedler begleiten kann.

    Ich habe mich mal ein wenig an die Bezirksplanung gemacht. Korea braucht relativ viel Geld, um aus wissenschaftlichen Vorteilen Kapital schlagen zu können. Daher habe ich mal Handelszentren und Häfen mit eingeplant. Außerdem habe ich mich gegen eine Religion entschieden. Gegen Indien und Äthiopien werde ich langfristig sowieso nicht bestehen, je nachdem wie deren Pläne aussehen.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 28

    Im Norden entdecke ich eine Bonushütte. Ich muss nun noch einmal genau überlegen, wo ich gründen möchte. Ich könnte nächste Runde am Fluss gründen. Es scheint aber so auszusehen, dass der Hügel zwischen Pferden und Bananen noch sinnvoller ist. Zum einen, weil dort die Erträge im Stadtzentrum höher wären und auch ein Dreieck aus Hafen, Handelszentrum und Stadtzentrum ist möglich, was auch noch mal deutlich bessere Erträge abwirft.

    Bild

    Slowcar und Viktorianer haben bereits zum zweiten mal gegründet. Ich stelle jetzt die Ausrichtung wieder auf den Außenhandel um. Nächste Runde nehme ich dann die Politik für für Handwerker rein und bilde danach in allen Städten Handwerker aus. Außerdem kommt wieder die Politik für Kampfstärke gegen Barbaren rein. Meine Bogenschützen sind nun auf dem Weg zum Lager der Wilden.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #53
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.649
    Ich würde den Hügel nehmen zum Gründen.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...

    Achtung Spoiler:

    Alle PNs mit Interviewantworten werden veröffentlicht!
    ...Die Rache des Chaosmagier...Die Dunkle Gabe...
    ...Kanonenfutter für Sparta...energetischer Hegemon von Alpha Centauri...siegreicher Einpeitscher der FFSP der SMAC-UNI...
    ...Königin der Vereinigten Niederlande...sprudelnde Quelle des Flusses der GAYA-MAYA...
    ...Erfinder der Zwischenrunde...

    "Schiedsrichter ans Telefon - Wir wissen wo dein Auto steht!"

  9. #54
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 29

    Wir entscheiden uns für den Spot direkt an der Küste. Insgesamt scheint das am sinnvollsten zu sein. Dann müssen wir also noch 2 Runden auf die nächste Gründung warten. Etwas weiter nördlich habe ich noch eine Siedlung geplant. Dort scheint es noch weiter zu gehen, gleichzeitig ist aber auch eine schöne Bergenge vorhanden, so dass wir dort gut ein Lager errichten können, um die Stelle nur sehr schwer passierbar zu machen.

    Bild

    Im Süden trifft man sich für die Jagd auf Wilde. Die Deutschen rücken mit ihrem Späher an und die auch die Äthiopier sind mit CRoyX76 vertreten. Nun müssen wir aufpassen, dass uns niemand das Lager vor der Nase wegnimmt.

    Bild

    Wir schauen einmal ins Diplomatiemenu der Äthiopier. Zwei Pferde sind bereits angeschlossen, ansonsten sind wir noch so früh im Spiel, dass hier wenig Aussagekraft besteht.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.12.02
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.211
    Rückt der Barb nicht aus dem Lager zu einem deiner Bogies aus? Dann wäre das Lager für Äthiopien frei...

  11. #56
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102
    Zitat Zitat von Axayacatl Beitrag anzeigen
    Rückt der Barb nicht aus dem Lager zu einem deiner Bogies aus? Dann wäre das Lager für Äthiopien frei...
    Ich ziehe als erstes. Wenn der Wilde nach Süden rausrückt, kann der nördliche Bogenschütze das Camp abräumen bevor Äthiopien dran ist.

  12. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 30

    Die Logbücher vermerken das Jahr 2260 v. Chr. als ein sehr gutes Jahr. Die Götter sind uns wohl gesonnen. Im Norden unserer Hauptstadt sammeln wir die Bonushütte ein und finden einen Händler, der unseren Städten Reichtum bringen möchte. Und wir finden ebenfalls ein weiteres Camp der Wilden. Nächste Runde gründen wir unsere dritte Siedlung.

    Bild

    Im Süden rückt der Wilde tatsächlich aus seinem Camp raus. Wunderbar! Der Bogenschütze aus dem Norden hat somit leichtes Spiel und sammelt und Zeitalterpunkte. Der andere Bogenschütze gibt dem Wilden noch eine mit.

    Mit dem kaufe ich in Gyeongju zwei Felder, um zeitnah ein Seowon platzieren zu können. Das nächste Zeitalter kommt mit großen Schritten näher, so dass ich vor 2 Runden die Forschung umgestellt habe, um noch eine Chance zu haben, das erste Seowon noch in diesem Zeitalter zu bauen.

    Ich brauche noch 7 Zeitalterpunkte. 4 gäbe es für das Seowon. In 6 Runden ist auch die Reiterei greifbar, welches als erste Technologie der Klassik 1 oder 2 Punkte bringt. Fehlen noch 1-2 Punkte, die etwa durch ein weiteres Barbaren Camp kommen könnten.

    Bild

    Durch das Abräumen des Camps der Wilden kann ich einen weiteren Gouverneurstitel vergeben. Allerdings kann ich nicht den Blutpakt auswählen? Das scheint mir ein Bug zu sein, vielleicht im Zusammenhang mit dem Better Balance Game, in meinen Spielen ohne den Mod hat das bisher immer alles funktioniert.

    Nun ja, ich entscheide mich für Pingala, der aber auch einen ganz anderen Baum hat als im normalen Spiel. Shared Knowledge ist ja mal abartig. Wenn man die Handelsroutenplanung ein wenig auf Pingala ausrichtig sind da ja locker 20-30 drin. Ob das jetzt wirklich besser gebalanced ist?

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.17
    Beiträge
    1.398
    Zitat Zitat von marchueff Beitrag anzeigen

    Nun ja, ich entscheide mich für Pingala, der aber auch einen ganz anderen Baum hat als im normalen Spiel. Shared Knowledge ist ja mal abartig. Wenn man die Handelsroutenplanung ein wenig auf Pingala ausrichtig sind da ja locker 20-30 drin. Ob das jetzt wirklich besser gebalanced ist?

    Bild
    Und den Campusbonus kannst du ja auch noch verdoppeln Mit einem +4 Campus wird dann +8 durch Politik und ein +16 durch Pingala

    Schade, dass Gyeongju nur einen +2 Campus kriegt, oder? Mit Regierungsplatz dann +3...

  14. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102
    Zitat Zitat von hundepriester Beitrag anzeigen
    Und den Campusbonus kannst du ja auch noch verdoppeln Mit einem +4 Campus wird dann +8 durch Politik und ein +16 durch Pingala

    Schade, dass Gyeongju nur einen +2 Campus kriegt, oder? Mit Regierungsplatz dann +3...
    Durch den Better Balenced Game Mod sind alle meine Seowons erstmal nur +2 wert, je 2 angrenzenden Minen kommt dann noch +1 dazu. Also realistisch sind mehrere +3 Seowons.

  15. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von marchueff
    Registriert seit
    26.11.14
    Beiträge
    2.102

    Runde 31

    Jeonju wird gegründet. Erstes Vorhaben ist ein Handwerker. Dazu verlege ich den letzte Runde gefundenen Handwerker in die neu gegründete Stadt, um diese Schnell zum Laufen zu bekommen. Krieger und Bogenschütze machen sich auf zum Camp der Wilden.

    Bild

    Im Osten von Gyeongju löschen meine beiden Bogenschützen jeweils eine angeschlagene Einheit der Wilden aus. Neben dem angeschlagenen Speerkämpfer erscheint auch noch ein angeschlagener Späher. Damit hat sich unser angeschlagener Bogenschütze auch eine Beförderung verdient.

    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •