Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 127

Thema: 19. Ein Samurai auf Geheimmisssion zur Abwendung der Apokalypse

  1. #46
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.649
    Ich finde es konsequent. Das ist das einzige Zeitfenster an dieser Stelle. Sonst muss er auf Schlachtschiffe techen, um bei den Indonesiern was zu reißen.
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...

    Achtung Spoiler:

    Alle PNs mit Interviewantworten werden veröffentlicht!
    ...Die Rache des Chaosmagier...Die Dunkle Gabe...
    ...Kanonenfutter für Sparta...energetischer Hegemon von Alpha Centauri...siegreicher Einpeitscher der FFSP der SMAC-UNI...
    ...Königin der Vereinigten Niederlande...sprudelnde Quelle des Flusses der GAYA-MAYA...
    ...Erfinder der Zwischenrunde...

    "Schiedsrichter ans Telefon - Wir wissen wo dein Auto steht!"

  2. #47
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.066
    Gefällt mir gut der Angriff auf Indonesien, durchkalkuliert und ein Risiko eingegangen. Ob sich die Maya mit der "Freundschaftserklärung" zufriedengeben während Du Indonesien eroberst: Andere Frage

  3. #48
    Registrierter Benutzer Avatar von Eolaran
    Registriert seit
    01.08.19
    Ort
    Trier
    Beiträge
    1.085
    Zitat Zitat von Fonte Randa Beitrag anzeigen
    Ich finde es konsequent. Das ist das einzige Zeitfenster an dieser Stelle. Sonst muss er auf Schlachtschiffe techen, um bei den Indonesiern was zu reißen.
    Das halte ich für übertrieben. Man kann durchaus auch in Jongs angreifen, wenn man es vorbereitet. Dass der Angriff trotzdem sowohl mutig, als auch richtig ist (selbst ohne Erfolg würdest du einen Gegner Schwächen, da er rüsten muss), ist jedoch richtig.
    Wir brauchen sowieso Metamäßig mehr aggressive Spieler, damit es nicht immer nur zum wettbuildern ausartet
    Si vis pacem, para pacem.

  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Grundätzlich kann man sicher auch was gegen Jongs machen erst Recht mit Japan in der Defensive (flache Gewässer +5)
    Aber: ich werde zu dieser Zeit vermutlich in so ziemlich jeder Beziehung (Nahrung, Produktion, Wissenschaft, Kultur und Gold) mit Abstand letzter sein, einfach weil mein Land und die Verteidigungsproblematik gegenüber den Mayas keinen vernünftigen Aufbau zulässt.
    Das einzige wo ich vielleicht ne Chance hab mitzuhalten ist Religion, wobei ich auch da zumindest Phönix unterlegen sein werde, da er Indonesien und zusätzlich noch die Leersänger hat)
    Da ich wohl dauerhaft Landarmee bauen unterhalten und erforschen muss um Illower von einem Angriff abzuhalten werde ich Fregatten erst deutlich später erforschen können. Mit nem mini Land sind auch meine Chancen auf Salpeter nicht gut und von dem bisschen werd ich auch wieder was für die Landtruppen benötigen.
    Wenn Indonesien dann vor mir Jongs hat, diese mit Glauben kaufen kann und in Japan ist sobald er versucht aus der Bucht seiner Hauptstadt zu fahren, wen wird er dann wohl angreifen?
    Anders gesagt, falls er überlebt und auch wenn ich nicht angegriffen hätte sprechen wir nicht über ne vorbereitete Verteidigung gegen Jongs. Sondern ich würde mit ein paar Galeeren und Quadriemen gegen Jongs untergehen, falls nicht die Mayas von Süden schneller sind.

  5. #50
    Registrierter Benutzer Avatar von htpzc
    Registriert seit
    30.09.10
    Beiträge
    2.446
    Wie lange bräuchte den dein Späher zur indonesischen Hauptstadt? Der könnte doch entscheidend sein am Ende. Oder hast du mehr Krieger in der Nähe?

  6. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Zu lange außerdem muss der sich um das Barbcamp nebenan kümmern, anschließend heilen und sich dann bereithalten, falls Illower angreift. Auch sonst habe ich gar keine Landeinheiten da, wobei mich die barbs etwas unterstützen, aber ne Belagerung ist vermutlich nicht drinnen. Der Angriff findet nur von einem einzigen Angriffsfeld von See statt.

  7. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Späher und Bogi kümmern sich um die Barbs, der Krieger zieht erst mal nach Osten. Die Schleuder nach Süden, vom Lager Gold kann die dann auch aufgewertet werden.Bild
    Ein großer Fehler war nur 2 Galeeren zu bauen, mit 3 wären die Chancen deutlich besser gewesen. Aber sagt sich im nachhinein leicht, zu dem Zeitpunkt wars ne teure und ungewisse Investition, hätte ja auch sein können, dass sein Cap nicht direkt am Meer gewesen wäre oder er schon selbst Galeeren gehabt hätte.
    Nun ja ich habe das in der Zwischenzeit nachgeholt und den statt der Siedlerkarte und 50% auf Einheiten habe ich wieder 1+ pro Stadt und 100% auf Schiffe genommen, eine Galeere wurde geholzt die andere in 2 Runden gebaut und beide sind nun ebenfalls auf dem Weg nach Indonesien. Nun wird ein Händler gebaut um nen Straßen zwischen Japans Städten zu bauen.
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von Mister T.
    Registriert seit
    09.08.19
    Beiträge
    579
    Wie sieht es an der Front aus????
    „Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?“

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    So und nun zum spannenderen Teil.
    Bild
    Es sieht ganz gut aus aber nach wie vor knapp. Der erste Fisch wurde geplündert und seine Hauptstadt ist bei unter der Hälfte, nach der Heilung ist sie dann wieder bei 112/200. Schafft er es seine Galeere aus der Stadt zu bekommen kann er diekt weitere kaufen er hat sowohl das Gold als auch bald den Glauben dafür.
    Bis jetzt hat er sie aber nicht rausbekommen und ich hoffe das bleibt so, die andere Möglichkeit wäre ne Stadtmauer, damit wäre der Angriff wohl auch zu Ende. Schafft er keins von beiden sollte mir die Stadt in ca 6 runden gehören.
    Bild
    Dann noch ne Frage
    Bekomme ich Gold durch die Eroberung? (falls es denn klappt..)
    Wäre wichtig um da schnell ein zwei Landeinheiten zu kaufen, ich bin ja ziemlich blank..

    Ansonsten hat Australien schon ne schöne Forschung. Hab mir die jetzt mal genauer angeguckt und auch die sind stärker als ich dachte. Den Wohnraum, ihre Einheit und den Prodbonus find ich alles eher semi interessant (wobei der Wohnraum schon nicht schlecht ist).
    Aber die haben ja auch nen heftigen Bezirkbonus, dadurch kommt vermutlich auch die frühe Forschung.
    Der ist eigentlich nur geringfügig schwächer als der von Japan und greift viel früher.
    Das beeinflusst das Spiel doch wesentlich, denn Illower hat neben Japan so auch noch nen starken Nachbarn, vernachlässigt er den frühen Aufbau wird er das nur schwer aufholen können.


    Daher bin ich sehr gespannt ob Illower bereit ist den Frieden zu verlängern, ich denke dies könnte zusammen mit dem laufenden Seekrieg dann schon die Entscheidung in diesem Spiel sein.

    Ich mach mal ne Prognose:



    Scheitert der Angriff gegen Indonesien:

    Illower greift an--> Maya erobern Japan, anschließend sind sie die dicke Sau in der Mitte, aber da Australien und Indonesien sich auf die See konzentrieren müssen greifen sie ihn nicht rechtzeitig genug an. Illower gewinnt.

    Illower greift nicht an--> Japan krepelt herum bis es von Indonesien oder Australien erlöst wird, der Erlöser hat anschließend die Seehoheit und gewinnt das Spiel.


    Japan erobert Indonesiens Cap:

    Illower greift an --> Maya erobern Japan aber während dessen buildert sich Australien davon, die austalische Flotte übernimmt auf Dauer sämtliche Küstenstädte und gewinnt das Spiel.

    Illower greift nicht an -->Japan kann sich etwas aufbauen aber wird dennoch hinterherhinken, Maya und Australien liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen beim buildern. Maya werden Japan an Land und Australien auf dem Wasser gegenüber überlegen sein, aber falls sie angreifen müssen sie damit rechnen, dass der andere von beiden auf dem für sie ungünstigen Pfad eingreift. (Australien könnte die Küstenstädte schnell erobern, die Maya mit Landtruppen nach Australien marschieren, welches vorher den Fokus auf Schiffe gelegt hat.)

    Greift also einer Japan an gewinnt er wahrscheinlich den Krieg gegen Japan und verliert anschließend das spiel gegen den anderen.
    Greift keiner irgendjemand an wird Japan wohl exklusiv beobachten dürfen wer von den anderen beiden das Rennen macht.
    Gibt es Krieg zwischen Maya und Australien ist die Frage geht es schnell oder nicht, wenn es schnell geht hat der Eroberer das spiel gewonnen, geht der Krieg lange kann Japan aufschließen und könnte das Blatt evtl. drehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #55
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.066
    Die Analysen über den gesamten Spielverlauf halte ich in R37 für verfrüht. Aber das schreibe ich ja gefühlt in jeder Story von Dir

    6R, da kann er sich auf jeden Fall eine Mauer holzen - wenn er die Tech nicht hat wird es halt essig.
    Schleudern sind mit -17 gegen Schiffe und 15 Angriff doch eher harmlos, aber die 30er Stärke und die 20HP/Runde der Stadt sind halt auch ein Pfund.

  11. #56
    Hegemon mit Eierkopf Avatar von Fonte Randa
    Registriert seit
    09.03.05
    Ort
    Forunkel am Arsch der Demokratie im Landeshauptdorf der Börde
    Beiträge
    20.649
    Trotzdem hast du mit dieser Aktion dem Indonesier eins reingewürgt. Das wirft seine Pläne über den Haufen. Und vielleicht klappt es ja doch mit der Eroberung. Jetzt also so schnell wie möglich Nachschub heranziehen und seine Schiffe im Hafen lassen...
    hier steht eine Signatur und hier steht keine Homepage

    Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit!

    N E U E S A U S D E N U N T I E F E N D E S F O R U M S
    ...{Colonization 1994 Classic}-HURZ auf dem Weg in die neue-Welt...{MoO2}-Short- Kurz und -schmerzlos...

    Achtung Spoiler:

    Alle PNs mit Interviewantworten werden veröffentlicht!
    ...Die Rache des Chaosmagier...Die Dunkle Gabe...
    ...Kanonenfutter für Sparta...energetischer Hegemon von Alpha Centauri...siegreicher Einpeitscher der FFSP der SMAC-UNI...
    ...Königin der Vereinigten Niederlande...sprudelnde Quelle des Flusses der GAYA-MAYA...
    ...Erfinder der Zwischenrunde...

    "Schiedsrichter ans Telefon - Wir wissen wo dein Auto steht!"

  12. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Noch bin ich da eigentlich recht guter Dinge.
    Er hat mindestens Bergbau, Keramik, Schrift, Segeln und Astrologie.
    Tierzucht weiß ich nicht genau aber eigentlich ist das ja das erste.
    Einen Steinbruch für das Heureka sehe ich nicht.
    Von daher tippe ich mal, dass er die Tech für Stadtmauern nicht hat.
    Er hat während des Angriffs auch grad einen Wald weggeholzt, der Rest sieht eher nach Dschungel aus.
    In Runde 41 kann die geholzte Galeere angreifen 2 Runden später die nächste.

    Wenns schief geht hab ich aber wenig davon ihm einen reingewürgt zu haben.

    Mein Hauptproblem in dem Spiel sind ja eher die Mayas und Indonesien die Hoffnung irgendwo etwas Land herzubekommen, welches ich nicht früh gegen die Mayas erkämpfen muss.

  13. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Ein neues Lager spawnt, eigentlich unerfreulich aber für Japan eine der wenigen Möglichkeiten Gold zu generieren, also müssen wir uns darüber sogar freuen...Bild
    Die Entscheidung naht und die Barbs unterstützen leider Indonesien...
    Diese Runde hat er das erste mal die Chance sein Schiff herauszubekommen. Er hat 2,5 Bogenschützen und das Schiff gegen ein unbefördertes Schiff mit 65 Punkten.
    Angenommen die Bogis sind mit 7+ befördert heißt es 25+7-17=15 gegen 30+5+4-3=36 ich hoffe es reicht gerade knapp. Wenn das Schiff überlebt kann das nächste (im Rundenübergang ebenfalls von Barbs beschossenen) schiff angreifen und das in der Mitte durch Beförderung heilen. Dann sieht es denke ich gut aus, seine Stadt ist ja mittlerweile auch im roten Bereich.
    Wenn nicht.. befindet sich Japan auf der Flucht vor Indonesien den Barbs und nebenbei läuft auch der Frieden mit den Mayas aus , sprich: Aus die Maus.Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.03.09
    Beiträge
    386
    Diese runde gibts 2 Überraschungen und beide sind tendenziell positiv für Japan.
    Zum einen erklären die Maya Australien den Krieg.Dummerweise ists ja ingame diplo, d.h. ich kann nicht nachfragen was da los ist. Seltsam daran ist halt, dass Illower den Krieg erklärt, obwohl er von allen den geringsten Militärwert hat, andererseits könnte der australische Wert natürlich auch aus Schiffen bestehen...
    Außerdem endet unsere Freundschaft mit den Maya diese Runde, nun hab ich durch die 5 Gold vor ein paar Runden ja ein Freundschaftssignal gesendet, so dass er sich da vermutlich keine großen Sorgen macht, dennoch wenn der Krieg geplant war, würde man vermutlich ein Runde länger warten um sich den Rücken durch ne neue freundschaftserklärung freizuhalten.
    Wie dem auch sei für Japan ist das sehr gut, denn es vergrößert die Chance auf Frieden und wenn die beiden sich etwas kabbeln können sie auch nicht so schnell wegziehen. Sollten meine 5 gold als Friedenssignal auch nur im Ansatz dazu beigetragen haben waren sie die bestinvestierten 5 gold schlechthin.
    Ich habe auch direkt ein neues Freundschaftsangebot losgeschickt, theoretisch sollte ich mir zwar die Option freihalten ihm in den Rücken zu fallen, aber zum einen mag ich so was nicht, denn erst ein Friedenssignal senden um dann in ein 2 vs:1 zu gehen wäre nicht die feine Art. Abgesehen davon ist es höchste Zeit etwas in den Aufbau stecken ich bin froh, dass ich nicht nach den Schiffen direkt als nächstes Landtruppen bauen muss.
    Entsprechend habe ich nun sogar die 50% Fernkampfproduktions Karte rausgenommen und spare stattdessen nun 1 Gold pro einheit und Runde.
    Sollten die Maya allerdings Australien halbwegs schnell kassieren haben sie das Spiel wohl gewonnen, aber ich denke das Risiko muss ich eingehen.


    Die andere Überraschung zeigt sich an der indonesischne Front.
    Also wenn Phönix das mit Absicht macht hat er Nerven wie Stahlseile... aber ich vermute / hoffe eher, dass er sich etwas ungeschickt im Kampf anstellt.
    Er hat es geschafft eine Galeere zu versenken, aber er hat den letzten Angriff nicht mit seiner Galeere, sondern mit einem Bogi gemacht.
    Hätte er sein Schiff so aus der Stadt gebracht hätte er das nächste kaufen können und Japan hätte den Krieg verloren.
    So kann er keins kaufen und das nächste japanische Schiff greift an und viele Angriffe braucht es nicht mehr.
    Wenn jetzt alles schief geht verballer ich meine ganze Flotte an seiner Hauptstadt und er hat alles richtig gemacht, aber ich glaube die Chance das er durch diesen Zug seine Hauptstadt verliert ist nicht gerade gering, insofern wäre das echt krass wenn das Absicht war.
    Seine Hauptstadt ist nun bei 37/200 Punkten, nach der Heilung wird sie wieder bei 57/ 200 sein, dennoch da sind vermutlich noch 2 Angriffe max. 3 nötig und es stehen 3 Schiffe vor der Stadt..
    Bild
    Bild
    Bild
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #60
    Pfeffersack Avatar von slowcar
    Registriert seit
    04.01.06
    Ort
    hh
    Beiträge
    14.066
    Galeere kaufen ist auch teuer, allerdings hast Du recht, er hat da nen Fehler gemacht. Nicht alle spielen perfekt

    Jetzt hast Du das Spiel schon mehrfach verloren und gewonnen (in Deinen Analysen), es bleibt also spannend

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •